Keep the Faith - L.O.V.E. - Michael Jackson - Kraftquelle

  • Hallo an alle lieben Faithkeeper!:jubel:


    Tja gar nicht so easy ganz "bewusst" ein Thema einzustellen....Letztes Mal ist es ja "einfach so passiert..."
    Wenn Ihr noch ergänzende Gedanken mit hier stehen haben möchtet, könnt ihr mir die gerne mailen.
    Da sich das "so abstrakt anhören mag", eröffne ich diesen Thread gleich mit einer Frage, die das für jeden Mit-Leser genau definieren kann.


    WAS bedeutet für Euch dieses: Keep the Faith in Verbindung mit Michael


    Kerngedanke zu diesem Thema:
    Hier schaffen wir GEMEINSAM einen Ort der
    be-reichert und uns hilft auf das GUTE und die KRAFTQUELLEN zu schauen, aus denen Michael geschöpft hat.
    Lasst uns unseren Focus bewusst auf DAS lenken was wir WOLLEN und nicht auf das was wir nicht wollen..!
    Genau DAS war Michaels Vorgehensweise: Dem keine Beachtung zu schenken, was die Beachtung nicht Wert ist.


    Immer wieder von LIEBE - LOVE- L.O.V.E. zu sprechen und sie zu LEBEN, sie zu VERSCHENKEN und zu VERMEHREN.


    :herz: It's all for Love :herz:


    Egal was andere dazu sagen und wie befremdlich sie so etwas finden!!!


    Das kann heißen:

    • hier alles Schöne und Aufbauende VON Michael, MIT Michael und ÜBER Michael zusammen zutragen :herz:
    • zu hören was es in Deinem/ unserem Leben GUTES bewirkt :herz:
    • WIE ES Dir/ uns KRAFT gibt und VERTRAUEN gibt, in Michaels Sinne (wie Du/ ihn verstehst), mit seinem SPIRIT weiter zugehen :herz:
    • sein Erbe zu ehren :herz:

    Ich wünschen mir eine offenes und liebevolles und harmonisches Miteinander . :herz: Eine Bereitschaft über den eigenen Tellerrand schauen zu wollen, Dinge wirken zu lassen, bevor sie verurteilt werden. :herz: Dass wir uns behandeln wie "kostbare, zarte Wesen, deren Seele gestreichelt werden will". :brav:
    Dies schließt kein Thema aus.


    :herz: WE keep on michaeling & WE KEEP THE FAITH! :herz:

    Will YOU be HERE?


    Ich danke Dir von ganzem Herzen Michael. :herz:


    Für alles was mit mir hier geschehen ist...mit UNS hier geschehen ist und weiterhin geschieht.Ich weiß DU übersiehst das ganze Ausmaß dessen was wir hier durchleben mit einem liebevollem Lächeln und ich weiß Du stehst hinter uns und wohnst in unseren Herzen, wenn wir es zulassen.

    YES MICHAEL, YOU ARE STILL HERE :beten:


    MaJic* - Sky*



  • Keep The Faith...genau das haben wir (ich hoffe, ich darf mal wir sagen :herz: ) gerade getan. Deshalb sind wir jetzt hier. Wir lassen uns nicht einfach von dem abbringen, was für uns wichtig ist.


    Michael hat mir gezeigt, den Weg zu gehen, den man für richtig hält, der vom Herzen kommt.... auch wenn es manchmal gegen den Strom ist oder auf Proteste stösst. Er hat auch nicht einfach klein bei gegeben. Es gibt immer einen Weg, wenn man nur daran glaubt......



    Michael wird hier sein...und wir werden ihm ganz nahe kommen.....und besonders diesen Monat bin ich froh, daß WIR hier zusammen mit IHM sein können :herz:

  • Huhu!
    Ja ich übe mal Vids einzustellen. Habe gerade im alten Thread gestöbert und dieses tolle Video entdeckt. Es sollte hier nicht fehlen. Dank an "musicbutterfly".


    Und Speechless....ist ja für mich der "direkte Plug-in" (in?) zu Michael.
    Hope you enjoy it.
    Es ist so ein wenig das Gefühl wie "Kofferauspacken"gerade. Wie wenn man ne lange Reise gemacht hat und froh ist, dass jemand sein Zimmer und sein weiches Bett anbietet. Nun packe ich die Koffer aus und lege mich aufs Bett..atme durch und komme ganz entspannt an im hier und jetzt, mit Michaels wunderbaren Stimme im Ohr.



    Für alle, wenns Vid mal gesperrt wird... :zwinker:
    http://www.youtube.com/watch?v=1m5gi8fU7fw


    Und ich weiß, es werden noch viele andere liebe Mitreisende eintrudeln
    und Gutes auspacken. Und dann schauen wir mal wie's weitergeht..


    Let's keep on michaeling!


    Alles Liebe, Sky* (MaJic*) :blume:

    3 Mal editiert, zuletzt von Sky* is MaJic* ()

  • Puh, das Video macht mich auch gerade speechless. Ich würde so gerne meine Gedanken dazu in Worte fassen hier hier in die Tasten tippen, aber es funktioniert nicht. Vielleicht weil ich gerade wieder in einem Tief stecke.


    Ich bin so dankbar, für all die Schätze, die Michael uns hinterlassen hat. Auch wenn es noch so schmerzvoll ist manchen Song zu hören, so manches Video anzusehen oder einige Fotos zu betrachten.
    Doch Michael selbst sagte, dass seine Kunst ihn unsterblichen werden lässt, denn er wird seiner Nachwelt so vieles hinterlassen.
    Sky, du hast vielleicht auch das genau Zitat von Michael dazu?


    Dieser Mensch hat großes hinterlassen und ich möchte es in Ehren halten und ich wünsche mir sehr, dass die Welt endlich zu einem besseren Platz wird. Das war doch Michaels Wunsch. Heal the World. Manchmal schäme ich mich für die Gesellschaft, in der ich lebe. Höre ich von Jugendlichen, die einen Passanten tot schlagen, sehe ich Bilder aus Kriegsregionen, sehe ich hungernde Kinder aus der 3. Welt... all das ist unsere Welt. Wann wird die Welt geheilt sein?
    Was trieb Michael immer wieder an? Woher nahm er die Kraft und den Mut? Ich bewundere ihn dafür.

  • Wow, da haut mich glatt ein Satzteil rückwärts

    ... in Michaels Sinne/ mit seinem SPIRIT...

    Ich mag nicht schreiben, was in Michaels Sinne war, denn das kann ich nicht wissen, dass weiß nur er allein.


    Aber... ich kann sagen was ich glaube, das in seinem Sinne geschieht :sonne:
    Das wir uns alle gefunden haben. Zu erkennen, dass es viele Menschen gibt, denen wir nicht "komisch" vorkommen. Zu spüren, da fängt mich jemand auf, den ich vorher noch nie wahrgenommen habe.
    Jemandem zu helfen, ohne lange zu fragen...
    Ich glaube das könnte dem, was ich in Michaels Sinne interpretiere, sehr nahe kommen.

  • Zitat

    Zitat Juli... Doch Michael selbst sagte, dass seine Kunst ihn unsterblichen werden lässt, denn er wird seiner Nachwelt so vieles hinterlassen.
    Sky, du hast vielleicht auch das genau Zitat von Michael dazu?



    ich hätte da was...



    aus dem ebony Interview 2008:


    "I always want to do music that always influences or inspires people, each generation. I mean...let's face it...Who wants mortality? Everybody wants imortality...You want what you create to live, be it sculpture or painting or music or composition. Like Michelangelo, he said, “I know the creator will go, but his work survives. That is why to escape death, I attempt to bind my soul to my work.’ And that’s how I feel. I give my all to my work. I want it to just live and to give all I have..."


    Michael hat wirklich seine Seele in seine Musik gesteckt...desalb ist sie für michso besonders, so lebendig und so "echt"



  • Ja, genau dieses Interview hatte ich gestern im Ohr, doch leider habe ich es gestern Abend nicht mehr gefunden. Ich danke dir.
    Und ich finde wunderschön, was er sagt. Und es ist so wahr. Durch die Musik lebt er weiter... bis in alle Ewigkeit. Ein Stück seiner Seele ist bei uns. Immer. Und diesen Schatz hüte ich. Er ist so kostbar.
    Irgendwie tut es mir weh, Michael darüber sprechen zu hören. Es berührt mich sehr, doch sein Wunsch oder seine Vorstellung wurde wahr. Er ist gegangen, doch trotzdem ist er unter uns. In so vielen Gesten, Momenten und durch seine Lieder.
    Und ich kann meine Dankbarkeit, die ich für Michael empfinde, kaum in Worte fassen. All die ganzen Jahre hat Michael mich mit seiner Musik begleitet. In jeden Lebenslagen war er irgendwie da- deshalb so unvorstellbar, wie das Schicksal einschlug. Es prasste so unvorbereitet über uns zusammen und nahm uns diesen wundervollen Menschen. Den Menschen Michael Jackson. Mit all dem wundervollen, das Michael ausmacht. Mit all seinen Ecken& Kanten, mit all seiner Liebe... doch noch tief in meinem Herzen spüre ich seine Liebe. Höre ihn sagen "I love you"! Nie wird wohl diese Stimme in meiner Seele verstummen. Unmöglich scheint es.

  • MJ-Air landet und findet sicheren Boden, die Passagiere haben wieder Boden unter den Füßen.
    Juhuu, sie haben wieder ein neues zuhause, sie sind sicher angekommen, und werden freundlich und herzlich aufgenommen! Was für ein Empfang, und ein gutes Gefühl wieder ein zuhause zu haben.
    Und gleichzeitig startet der nächste Flug, aber diesmal ein freiwilliger, um hoch in die Wolken hinaufzufliegen, weit über die Erde zu blicken, die Aussicht zu genießen, und sich wohl zu fühlen.
    Ne, ich bin aus keiner Anstalt geflohen oder sonst was, nur gerade total überdreht und Heal the world im Ohr:

    We could fly so high, let our spirits never die, in my heart i feel you are all my brothers!!!


    Ich hoffe die "alten Hasen" hier, halten uns nich für total abgedreht... wobei wir das ja irgendwie sind, wir haben vom normkurs abgedreht, fliegen mit unserem Flugzeug mal eine linkskurve und dann wieder ne rechtskurve, um möchglichst viel verschiedenes zu entdecken!
    (omg, was hab ich heute nur mit diesen flugzeugen?!?!?!)


    gut bis später, ich muss mich erstmal beruhigen, bis ich wieder halbswegs produktive beiträge zusammenbringe...


    I say it with love... you know L.O.V.E
    glg Tova :victory:

  • Ein :herz: liches Salut !


    Ich möchte @Zoey's Beitrag gerne einfach nur still & leise hierher zitieren:
    ********************************************************************************************************
    Könnt ihr euch vorstellen, dass es Dinge im Universum gibt, die jenseits unseres Verstandesdenkens liegen? Wenn ihr zu den Menschen gehört, die sehr Verstandgesteuert sind, dann lest besser nicht weiter. Oder lest doch und haltet mich für bekloppt.
    Ich möchte vorweg sagen, dass ich mit diesem Text hier viel von mir preisgebe und mich in gewissem Grad auch verletzlich mache. Ich habe lange mit mir gerungen, meine Gedanken hier aufzuschreiben aber ich habe das Gefühl, dass es heraus muss. Eine Botschaft will artikuliert werden.


    Also: Ich glaube nicht (mehr) dass Michael nur der größte Entertainer des Jahrhunderts war. Darin werden mir sicher viele von euch zustimmen. Er war mehr. Wieviel mehr, können wir nicht wissen. Ich wehre mich dagegen, Michael auf ein Podest zu heben oder ihn zu glorifizieren oder gar heilig zu sprechen. Ich wehre mich gegen einen Kult um seine Person, die den Menschen Michael Jackson unter diesem Fankult begräbt. Michael war ein Mensch wie jeder andere auch, das möchte ich hier betonen. Mit Schwächen und Fehlern und Tugenden und mit Karma, wie wir alle es zu tragen haben.
    Nur mit dem einen Unterschied, dass er ein unwahrscheinlich hoch entwickeltes Wesen war, was sein Bewusstsein angeht. Das könnt ihr glauben oder nicht, ich bin in diesen letzten Monaten zu der Überzeugung gelangt. Wir hatten 50 Jahre einen Mann unter uns, der sich für dieses Leben eine unwahrscheinlich große Aufgabe ausgesucht hat. Er hatte ein Potential, das so gewaltig war, dass man es mit dem normalen Verstand nicht fassen konnte. Alles an ihm war gewaltig: Sein Genie, sein Talent, sein Erfolg, sein Ruhm, seine Liebe und sein Leid.


    Das alles war für jeden sichtbar. Aber das wovon ich rede, das sahen die meisten nicht. Das sehen die meisten jetzt noch nicht. Aber es ist da. Ein unheimlicb hoch entwickeltes Bewusstsein.
    Er kam mit einer bestimmten Mission hier auf die Erde. So wie jeder von uns.
    Und ja, wir reden hier jeden Tag von seiner Botschaft, von "heal the world" von L.O.V.E. und viele von uns versuchen jeden Tag seine Botschaft umzusetzen. Mehr Liebe zu geben, mehr Mitgefühl zu haben.
    Doch was wenn dies nicht alles war? Was wenn er hier auf Erden war (ein Individuum unter Milliarden, aber eines mit einem unglaublich hochentwickelten Bewusstsein), um durch seine hochschwingende Energie diesen Planeten auf eine höhere Stufe zu heben? Was, wenn es nicht nur um gelebte Nächstenliebe ging sondern um einen gigantischen Quatensprung? Was, wenn er durch seine Kunst Millionen Menschen im Herzen berührt hat - um sie auf eine höhere Stufe zu bringen?


    Ihr, die ihr bis hierher durchgehalten habt, habt sicherlich schon von dem vielzitierten "neuen Zeitalter" gehört, von dem nun stattfindenen Äonenwechsel, von der "neuen Energie" 2012 blabla... Vieles, was man so hört ist sicher Unfug. Doch im Wesentlichen, denke ich, ist es wahr, dass auf dieser Welt ein Umbruch stattfindet. Ein Bewusstseinsprung. Ein Anheben der Energie. Rein astrologisch gesehen stehen wir ja tatsächlich an der Schwelle zu einem neuen Zeitalter, einem neuen Äon. Ja, das ist Tatsache. Das Zeitalter der Fische geht zuende, das Zeitalter des Wassermanns dämmert herauf.
    So, und jetzt kommt der Teil, vor dem ich am meisten Angst habe. Den zu löschen ich mir auch vorbehalte. Denn es wird hier sicher sehr zur Sache gehen.


    Es ist so, dass jedes Zeitalter unter einem bestimmten Einfluss steht, und zwar unter dem des jeweiligen Sternzeichens und seines Gegenparts (dem Sternzeichen, das dem jeweiligen genau gegenüber liegt z.B. Jungfrau - Fische).
    Und lasst uns nun die letzten Zeitalter mal genauer betrachten: Das letzte Zeitalter, das nun zuende geht, stand unter dem Zeichen der Fische und der Jungfrau. Und welches Ereignis läutete dieses Zeitalter ein? Die Geburt Jesus Christi - dessen Symbol der Fisch (Ichtos) war, der von einer jungfräulichen Mutter geboren wurde (der Legende nach, ich sage nicht, dass das wahr ist. Aber ein Mythos hat mit Sicherheit ähnlich viel zu sagen, wie ein reales Ereignis). Wir haben hier also Fisch und Jungfrau als Attribute für ein neues Zeitalter.
    Was war von Christi Geburt los? Meiner Logik nach müsste also das davor liegende Zeitalter das des Widders und der Waage gewesen sein.
    Aus dieser Zeit sind von antiken Tempeln Überreste von Widderköpfen erhalten, Alexander der Große trug ein Widdergehörn, und in der antiken Welt kam die Idee der Dempklratie und Rechtssprechung (Waage) auf. Ein Äon zuvor, im Stier-Zeitalter, verehrten die Ägypter Apis, den Stiergott, die Junden tanzten um das goldene Kalb und Mithras, der römische Gott, tötete den Stier.
    Das kommende Zeitalter steht unter dem Einfluss des Wassermannes und des Löwen. Das kommende Zeitalter soll ein Zeitalter des Wandels und des veränderten Bewusstseins sein. Es wird gesagt, dass die Erde im Aufstieg begriffen ist, und dass es Ereignisse geben wird, die diesen Aufstieg voranbringen. So wie die Geburt Christi das Fische Zeitalter auf den Weg gebracht hat, soll es Ereignisse geben, die die Energie des Wassermannzeitalters einläuten. Also das Bewusstsein anheben, die Energie der Erde erhöhen.
    Zuvir müssen die alten Strukturen fallen. Vor dem Neubeginn steht die Zerstörung der alten Ordnung. Man sagt, dass die Naturkatastrophen, die Sturmfluten, die Erdbeben Teil dieses Prozessen sind. Und nach Ablauf dieses Zerstörungsprozesses erhebt sich die Erde in neuem Glanz. An was erinnert euch das?


    Ich sage nicht, dass Michael Jackson wie Jesus ist. Ich sage nicht, dass er ein Gott o.ä. ist. Aber eines weiß ich ziemlich sicher. Sein Tod hat, ebenso wie sein Leben, eine neue Energie auf diesen Planeten gebracht. Als er starb konnten viele von euch die Energie wie eine Welle um den Erdball fluten spüren. Ich denke er war eine extrem hochentwickelte Seele mit einer ungeheuren Mission. Und ich glaube, er wusste sehr sehr viel über diese Dinge.


    Danke fürs Lesen.
    Zoey

  • Fortsetzung @Zoey's Beitrag:
    ********************************************************************************************************
    Also: Ich bin mir sicher, und viele Menschen werden mir da zustimmen, dass sich die Welt in einer Umbruchphase befindet. Dazu muss man nur mal aus dem Fenster schauen oder in die Zeitung kucken.
    Joa, könnte man denken, das hatten wir hier ja schon öfters: Der Umbruch von der Antike zum finstrem Mittelalter war ja auch recht gravierend. der Umbruch vom Mittelalter zur Rennaissance war sogar noch gravierender. Umbruchzeiten sind nix Neues.


    Finde ich auch. Aber diese Umbruchphase ist anders. Fundamentaler. Gewaltiger! viel Gewaltiger...


    Wir befinden uns in einer Zeit, in der die Welt von der Dunkelheit ins Licht hinübergeht. Man könnte sagen: Wir befinden uns am Ende eines kosmischen Winters.


    Stellt es euch wie das Ein- und Ausatmen Gottes vor: Am Anfang war alles eins. Kompakt auf die Größe einer Stecknadelspitze zusammengeschrumpft. Alle Energie, alle Materie, jedes einzelne Atom so komprimiert dass das Universum nur ein winziger Punkt aber mit enormer Dichte war.
    Alles ist eins. Alles ist Gott. Gott ist alles. Eins ist alles. Dicht. Komprimiert. Pulsierend. Explosiv.
    Und Gott atmet aus.
    In diesem Ausatmen zerstäuben alle diese einzelnen Partikel, dehnen sich unendlich aus, zerstreuen sich, entfernen sich vom Ursprung, voneinander. Das Universum ist geboren. Das ist der Urknall.
    Da, wo vorher Dichte war, ist jetzt leerer Raum. Da wo vorher Einheit war, ist jetzt Distanz.
    Aber immer gilt: Alles ist eins, eins ist alles, alles ist Gott und alles besteht aus derselben Energie. Wir können nicht von Gott getrennt sein, genauso wie wir nicht voneinander getrennt sind. Wir sind alle eins. Wir bestehen aus derselben Energie.
    Doch das Ausatmen Gottes hat bewirkt, dass die Seelen des Universums die Erfahrung des Getrenntseins machen. Der Urknall ist eine physikalische Tatsache. Und er ist eine spirituelle Tatsache.
    Alles hängt miteinander zusammen.
    Nun haben wir ein Universum, das unendlich groß ist, wo es vorher unendlich klein war.
    Was ist der Sinn dessen? Gott (Alles was ist) wollte sich selbst erfahren. Das "ALLES WAS IST" erschuf die ERfahrung des Getrenntseins, um sich selbst zu erfahren, um sich selbst zu erleben.
    Jede Einzelne Seele ist ein Teil von Gott. Und durch jeden seiner Teile drückt sich Gott in seiner Gesamtheit aus. Durch jeden seiner Teile erfährt sich Gott.
    Wir sind alle eins. Wir sind alle Gott. Doch durch das Ausatmen Gottes, durch die Entfernung voneinander und durch die Erfahrung des Getrenntseins, vergaßen wir das. Und so durchwandern wir seit Äonen das Universum in zahlreichen Inkarnationen (zur Thematik der Reinkarnation komme ich später, wenn ihr mir dorthin folgen wollt) und bahnen uns unseren Weg zurück zur göttlichen Quelle.
    das ist das Einatmen Gottes. Das Universum dehnt sich aus, und zieht sich wieder zusammen. In Milliarden von Jahren. Ein und aus.
    die Menschheit hat sich seit Äonen von der göttlichen Quelle fortbewegt. Das Ausatmen. Das ist gut und wichtig gewesen, denn durch die Illusion des Getrenntseins von Gott ist unsere Entwicklung erst möglich. Nun ist der Wendepunkt da. Viele Seelen erwachen. Viele Seelen erkennen sich selbst. Erkennen Gott in sich selbst. Entwickeln ein Bewusstsein. Bewegen sich wieder hin zur göttlichen Quelle. Gott atmet ein...


    Das ist sehr kosmisch, sehr abstrakt gesagt, was im Moment vor sich geht. Profaner könnte man sagen: Die Menschheit steht vor einem fundamentalen Bewusstseinssprung. Ich wiederhole: Fundamental!
    Woran sieht man das?
    Schaut euch mal die Technik an! Denkt mal 20 Jahre zurück... Als ich ein Kind war, haben wir noch mit Schnur telefoniert! Unsere Eltern und Großeltern waren die ersten Generationen, die den Computer in seiner primitivsten Form kennengelernt haben. Und schaut, wo wir jetzt sind.
    Die Renaissance war ein Dreck dagegen.
    Schaut euch mal die Gesellschaft an: Jaja, Konflikte hat es immer gegeben aber wir kämpfen momentan an allen Fronten. Nichts scheint richtig rund zu laufen, nicht wahr? Und dennoch, dennoch... Es tut sich was auf dem Planeten Erde. Alles was nicht in Ordnung ist, kommt langsam hoch. Der Papst gerät ganz schön ins Schwitzen momentan... die Banken, die immer tun und lassen konnten, was sie wollten, geraten plötzlich in Bedrängnis. Ich könnte noch seitenweise so weitermachen.
    Und schaut euch selbst an. Das ist das wichtigste: Schaut bei euch hin! Wo steht ihr? Wo stehen eure Mitmenschen?
    Bemerkt ihr an euch und euren Nächsten eine innere Anspannung? Eine Unruhe? Eine Unzufriedenheit, die ihr euch nicht erklären könnt? Das ist das erste Zeichen, dass eure Seele erwacht. Eure Seele will mehr. Will sich entwickeln. Will auf die Reise gehen.
    Das Alte, das abgetragene hat ausgedient. Wird abgelegt wie ein altes Kleid.
    sowohl global als auch im Privaten. Daher die ganzen Erdbeben, Beziehungskräche, Globale Umwälzungen.
    Wenn ihr Depressionen habt, (so wie ich übrigens sie auch hatte) so seid ihr damit nicht alleine. Verlasst euch nicht nur auf Psychotherapie und Medikamente - hört auf eure Seele! Folgt dem Ruf eurer Seele. Dann kommt ihr raus.


    Wir sind auf dem Weg zurück nach Hause. Wir erwachen. Das ist gut so.
    Wir haben auf diesem Weg Führer, Meister, Lehrer, Botschafter. Viele alte Seelen inkarnieren im Moment, um bei diesem wunderbaren Prozess dabei zu sein. Auf der "anderen Seite" stehen sie richtiggehend Schlange um geboren zu werden! Viele Botschafter weisen uns den Weg. Michael war einer von ihnen.
    Wir müssen aber nicht ihrem Beispiel folgen, müssen, sollen nicht ihnen blind alles nachmachen.
    wir müssen dem Weg unserer Seele folgen. Müssen unsere Talente leben. Unsere Fähigkeiten zum Wohle aller einsetzen.
    Michael hat das getan. Ghandi hat das getan. Jesus hat das getan. Hilde Schneider, meine Nachbarin, tut das. Wir alle leben, um zu lernen und um zu wachsen. Aber vor allem, um uns selbst in unserer höchsten und schönsten Form auszudrücken.
    Es gibt auch die andere Seite. Es gibt die negative Energie. Wir leben nunmal in der Polarität. Wo licht ist, ist auch Schatten.
    Manche nennen sie die Illuminaten und meinen Geheimbünde, die vielleicht die Weltherrschaft an sich reißen wollen. Andere nennen sie nur "das Dunkle". Ich nenne es "das, was nicht in der göttlichen Ordnung ist". Es existiert. Mehr muss man nicht wissen. Es kann uns nichts anhaben wenn wir in der Liebe sind. Es ist ok.


    Viele von euch fragen, was kann ich konkret tun, um meinen Beitrag zu leisten? Was kann ich tun, um die Welt zu heilen? Was kann ich tun, um mich zu entwickeln?


    Ich denke, die Antwort lautet einfach: L.O.V.E.
    Dieses Wort, in seiner Schlichtheit, ist die höchste Weisheit, die größte Wahrheit, der beste Ausdruck von Gottes Selbst.
    Liebe... Liebe ist das einzige, was es gibt. Liebe ist die ENERGIE, die alles ist. Es gibt nichts anderes als Liebe. Bitte denkt einmal, in einem stillen Moment ganz intensiv über diesen Satz nach.
    Hass ist nur verkleidete Angst. Angst ist das Gegenteil von Liebe. Und dennoch gibt es kein Gegenteil denn Liebe ist das einzige, was es gibt. Love is the answer


    Wenn ihr die Liebe in euch findet und sie nach außen tragt, dann tut ihr Gottes Werk.
    Ihr erhöht die Energie auf diesem Planeten. Und letztendlich geht es nur darum. Es geht darum, die Energie zu erhöhen. Dann erleben wir den Himmel auf Erden!
    Wie das jeder einzelne tut, spielt keine Rolle. Es ist egal, ob ihr jeden Tag eine Stunde meditiert oder eurer Mama mit Freuden den Kühlschrank putzt oder einen Straßenhund adoptiert. Wenn ihr alles, was ihr tut mit Liebe tut, dann seid ihr Liebe. Wir sind nichts anderes als manifestierte Liebe. wir können nicht an Gott vorbeilaufen, egal wohin wir gehen, welchen Weg wir einschlagen. Am Ende kommt jede Seele zu Gott.
    ****** ist in den Himmel eingegangen. Wer das begriffen hat, hat Gott begriffen.
    wir können nichts falsch machen, wir sind reine Liebe.


    Ich mag es nicht so gerne, hier mit Ratschlägen um mich zu werfen, als wäre ich allwissend. Ich bin manchmal das dümmste Individuum auf Gottes grüner Wiese... aber ich hab ein paar Bücher gelesen und ein paar Erfahrungen gemacht und wenn ihr mögt, könnt ihr ja was davon ausprobieren:


    - Werdet still. Kehrt ein, in eure Seele. Meditiert. Es ist nicht leicht, die Gedanken abzustellen aber auch gar nicht notwendig. Wenn die Gedanken kommen, dann tretet einen Schritt zurück und lasst sie kommen und gehen. Lasst es fließen. Schaut in die Flamme einer Kerze, schaut tief hinein. Bald werden euch die Augen zufallen. Lasst es geschehen und bleibt ganz bei euch. Atmet gleichmäßig. Haltet einfach eine stille Wacht. Wenn ihr das einmal oder tausendmal gemacht habt, seht ihr vor eurem geisitgen Auge vielleicht ein Licht. Geht hinein. Es ist eure Seele. Umarmt sie. Es wird alles verändern!


    - Erhöhr eure Energie. Tankt Kraft in der Natur. Umgebt euch mit Schönheit. ATMET Schönheit ein. Trinkt sie. Buchstäblich! Es gibt kein besseres Mittel gegen Kraftlosigkeit und Depression.


    - Seid euch bewusst, dass ihr alles habt, was ihr braucht, um glücklich zu sein. Glück findet man nicht im Außen, sondern im inneren. Die erfahrung musste ich gerade selbst machen-


    - hütet euch vor den Eso-quatschern. Die Leute, die sich ein Amulett um den Hals hängen und euch erzählen, sie nehmen Kontakt mit eurem Schutzgeist auf wenn ihr die 0900er Nummer anruft - vergesst es. Geht nach eurem Bauchgefühl, wenn ihr spirituelle Hilfe sucht.


    - Wenn ihr mögt, lest folgende Bücher, sie haben mir tausendfach geholfen:
    Die Prophezeihungen von Celestine von James Redfield
    Gesrpäche mit Gott Band 1-3 von Neale Donald Walsh
    Das Wunder der Meditation von Silvia Wallimann


    Puh, ist lang geworden... Danke fürs Lesen.
    Alles Liebe
    Zoey

  • Hörst du zu?


    Wer bin ich?
    Wer bist du?
    Woher kamen wir?
    Wohin gehen wir?
    Was bedeutet das alles?
    Kennst du die Antworten?


    Die Unsterblichkeit ist mein.
    Aus der Glückseligkeit kam ich.
    In der Glückseligkeit bleibe ich.
    Zur Glückseligkeit kehre ich zurück.
    Ob du es jetzt weißt?
    Schande.
    Hörst du zu?


    Mein Körper
    IST im Fluss der Energie.
    Im Strom der Zeit.
    Äonen verrinnen, Zeitalter kommen und gehen,
    Ich komme und gehe
    Spiele verstecken
    In einem Wimpernschlag.


    Ich bin der kleinste Teil
    Ich bin die Welle
    Wirbelnd in Blitzes schnelle.
    Ich bin die Bewegung
    Die die Führung übernimmt.
    Ich bin der Prinz.
    Ich bin der Knappe.
    Ich bin das Tun
    Das die Tat ist.
    Ich bin die Galaxis, die Leere des Raums.
    Auf der Milchstrasse
    Bin ich der Wahn.


    Ich bin der Denker, das Denken, der Gedanke.
    Ich bin der Suchende, das Suchen, das Gesuchte.
    Ich bin der Tautropfen, der Sonnenschein, der Sturm.
    Ich bin die Erscheingung, das Feld, die Form.
    Ich bin die Wüste, der Ozean, der Himmel.
    Ich bin der Ursprung selbst
    In dir und mir.


    Reines grenzenloses Bewusstsein
    Wahrheit, Sein und Glückseligkeit bin ich.
    Ich komme und gehe in vielfältiger Art
    Spiele Verstecken
    In einem Wimpernschlag.
    Aber die Unsterblichkeit ist mein.


    Äonen vergehen
    Tief in mir
    Bleibe ich immer der Gleiche.
    Aus der Glückseligkeit kam ich.
    In der Glückseligkeit bleibe ich.


    Triff dich mit mir im Tanz
    Bitte vereine dich jetzt mit mir.
    Wenn du dich selbst zurücklässt
    Wirst du nie wissen
    Wie man dieses Spiel spielt.
    Am Meeresgrund der Ewigkeit.


    Halte an die Qual des Wünschens
    Erschöpfe dich darin (tu es ganz und gar)
    Denke nicht, zögere nicht.
    Komme zu dir selbst.
    Erschaffe einfach - schaffe.


    Die Unsterblichkeit ist mein
    Aus der Glückseligkeit komme ich
    In der Glückseligkeit bleibe ich
    Zur Glückseligkeit kehre ich zurück.
    Ob du es immer noch nicht weisst?
    Schande.
    Hörst du zu?

  • huch, da hab ich jetzt was zum brüten für die nächste woche... im königsthread hab ich nie gelesen weil mir das alles zu steil awr... aber jetzt hab ichs doch gelesen... und eigentlich...
    ich weiß noch nich, eigentlich gefällts mir, aber ich brauch da noch ein bisschen zeit dafür... muss ich erstmal verdauen...
    Zoey, ich finds wahnsinn was du dir für gedanken machst!!! DAnke dafür...


    so jetzt muss cih erstmal nachdenken....


    bis später..


    I say it wiht love... you know L.O.V.E!!!
    glg Tova :victory:

  • Wow, da haut mich glatt ein Satzteil rückwärts

    Ich mag nicht schreiben, was in Michaels Sinne war, denn das kann ich nicht wissen, dass weiß nur er allein.


    Aber... ich kann sagen was ich glaube, das in seinem Sinne geschieht :sonne:
    Das wir uns alle gefunden haben. Zu erkennen, dass es viele Menschen gibt, denen wir nicht "komisch" vorkommen. Zu spüren, da fängt mich jemand auf, den ich vorher noch nie wahrgenommen habe.
    Jemandem zu helfen, ohne lange zu fragen...
    Ich glaube das könnte dem, was ich in Michaels Sinne interpretiere, sehr nahe kommen.

    Liebe Shibirure,
    sorry,wollte Dich nicht gleich aus den Latschen hauen... :traurig1
    Dankeschön, dass Du es nochmal besser ausdrückst. Ich habe es gerne übernommen.


    Ist gar nicht so leicht sich immer "political correct" auszudrücken und nicht zu dominat zu wirken..oder gar missionarisch. :grübel:
    NATÜRLICH kann dies nur jeder ganz subjektiv bewerten.
    Ich denke dabei daran, dass Michael seine Werte sehr beständig und klar ausgedrückt hat. Immer wieder und voller Geduld.
    Es geht um Mitgefühl um Nächstenliebe, kurz um universelle Liebe, um den ältesten aller Werte.
    Das klingt wie "unmoderne Formulierungen" und sie erinnern auch noch an die Bibel. Letztendlich soll die Bibel ja genau das sein ein Leitfaden für Werte die eigentlich nie umnodern werden sollten.(So verstehe ICH es jedenfalls)
    Also die Bibel erwähne ich aber "ganz neutral" hier. Es gibt auch andere Schriften, anderer Glaubenssysteme die die gleichen Werte vermitteln.
    Ich denke, dass selbst die Physik zu den "gleichen Formeln" kommen wird und kommt.
    Da warte ich seit Jahrzehnten drauf und es passiert.
    Filmtip: What the bleep do we (k)now? - Da kommen Wissenschaftler, New Ager, und "andere Menschen" zu den "gleichen Gesteztmäßigkeiten".


    Und allgemeiner formuliert, würde ich fast sagen, dass alles was wir tun und denken, wenn es "heilend", aufbauend usw ist, Schönheit und Freude vermehrt, wenn es unserem Planeten (und darüber hinaus...) Gutes tut, ist es in Michaels Sinn.... So verstehe ICH es jedenfalls.


    Das kostbarste Vermächtnis eines Menschen ist die Spur, die seine Liebe in unseren Herzen zurückgelassen hat. (Verfasser ist mir unbekannt..)


    Danke auch an Donna für Zoeys Text-Zitate.
    Ich könnte mir nur vorstellen, das Zoey genau diese Texte in den "Be God's Glow...Thread" stellt. Da müssen wir uns noch organisieren, wie und wer und ob...
    Vllt. wird ja auch der KTF "überflüssig", weil das Thema ja :... Der Thread über Spiritualität und spirituelle Transformation und über Michael's Message für die Welt - " auch den Gedanken des Keep the Faith" beinhaltet.



    Together we can make a change of the world. Together we can help to stop racism.Together we can help to stop prejudice. We can help the world live without fear. Its our only hope, without hope we are lost." (Michael Jackson, 2002)

  • Zitat

    Also die Bibel erwähne ich aber "ganz neutral" hier.


    Wäre dann nicht auch ein neutralere Bezeichnung möglich?
    "in den heiligen Schriften" - "in den religiösen Überlieferungen" - "in den frommen Büchern" o.ä.


    Menschen die keine Christen sind, fühlen sich wenn sie das Wort "Bibel" lesen
    möglicherweise von vorneherein etwas ausgeschlossen. :grübel:


    Öhmmm... mir geht das zumindestens so :ibd:
    dabei bin ich nichtmal ein religiöser Mensch :)

    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

  • find ich ne gute idee von blaue blume


    ... in den "frommen" büchern....einfach nur klasse.... :daumen:


    und sollte sich explizit doch mal was auf die bibel beziehen, könnte man ja sagen:


    in der bibel hat "beispielsweise" gestanden.... oder im koran hat beispielsweise gestanden... oder xy hat das und das geschrieben
    oder gesagt ...


    so könnte man alles schön "allgemein" halten - so soll es ja auch sein...

  • Hi liebe Blaue Blume,


    na damit es nicht falsch verstanden wird, habe ich ja auf die "anderen Bücher" hingewiesen. :brille:
    Viel interessanter finde ich ja meinen Hinweis, dass die Physik zu den gleichen Schlüssen kommt..



    Eine nicht sehr kurze Vorstellung der "Threaderöffnerin":

    Grundsätzlich möchte ich sagen, ich gehöre keiner Glaugensgemeinschaft an. Bin aber sehr religiös aufgewachsen. Und genau das hat mich lange von einem Gedanken an Gott total entfernt und auch andere Glaubens-Formen finde ich für mich persönlich zu "be-schränkend".
    Mittlerweile habe ich aber damit meinen Frieden gefunden. Habe mein eigenes Verständnis von einer "universellen Kraft die alles durchdringt" und kann andere in ihrem Glauben gut annehmen. Letztendlich sehe ich mich genauso als ein Teil dieser Enegie, oder einen Teil/ Ausdruck Gottes, wie jeden. We are all ONE.
    Alles was aber "fanatisch" für mich erscheint, davon nehme ich Abstand. Das kann eine Ernährungsweise, Lebensweise oder Anschauungsweise usw sein.
    "leben und leben lassen" (natürlich schließt das mindestens Respekt, bestenfalls Liebe ein...).
    Aber ich scheue mich weder in ein Kirchengebäude zu gehen, weil ich die Ruhe toll finde, an einer Zeremonie teilzunehmen, oder über "Gott" zu sprechen, während ich aber eher eine "universelle, göttliche Energie meine" und nix Festgelegtes wie den christlichen Gott, Allah usw. Habe auch keine Probleme mit den hinduistischen Gottheiten, die für mich, eben nur die "Vielfalt des Unvorstellbaren" greifbar machen sollen.
    Natürlich sind meine hier geäußerten Gedanken auch nur meine Gedanken und es liegt mir fern sie als allgemeingültig zu verbreiten.
    Mir ist auch bewusst, dass "selbst ein Zitieren der original Worte eines Michael Jackson" je nach Bezug, eine Gewichtung bekommen können, die absolut nicht objektiv ist und vllt auch nicht im Sinne von Michael.
    Darüber können und wollen wir uns ja eben aus-tauschen, um unsere eigene Sichtweise zu er-weitern.
    Ich möchte Michael auch nicht für "meinen Glauben oder Nicht-Glauben", einsetzen oder be-nutzen.
    Eigentlich möchte ich Michael mit dem Herzen verstehen und ihn nicht auseinanderpflücken.
    Mich hat Michaels Energie irgendwie "erwischt" nach dem 25.05. 2009. Ich habe es mir nicht wirklich ausgesucht, so sehe ich das für mich. Seitdem ist alles ziemlich anders und doch sehr vertraut und ich war erst verwundert, viele von Michael be-rührte zu treffen die genau das Gleiche formulieren. Jetzt verwundert es mich gar nicht mehr, sondern es interessiert mich, was WIR damit machen, was uns da passiert.
    Die einen mögen es ganz rational mit der imensen Medienpräsenz nach dem 25.05. begründen, die anderen mit einem spirituellem Erlebnis und andere mit irgend was noch anderem. Alles ok.
    In diesem Forum wird ja auch die Hoax- Sichtweise diskutiert. Ich finde die Sichtweise sehr interessant, mehr noch, faszinierend, habe sie eine zeitlang ergründet (wäre Michael nicht mal böse, wenn er wieder auftauchen würde, obwohl ich durch den Hoax sehr gelitten habe).
    Ich spüre für mich aber, dass es anders ist.
    Ich sehe das eben als etwas "Höheres" was mir und anderen passiert ist. Fühle mich dadurch aber nicht höher-stehend, sondern nur woanders-stehend als andere.
    Jeder hat seinen Weg und seine eigene Realität und das ist okay so...für mich.
    Ist Michael dadurch ein Heiliger, ein Erleuchteter, eine Lichtarbeiter, ein Botschafter o.ä. (für mich)??
    Ja und nein, wie jeder von uns es sein kann.
    Und doch ist er für mich jemand der ein sehr besonderes Leben mit besonders weitreichender Aufgabe und Wirkung hatte und hat.
    Mit sehr menschlichen Schwächen und Zügen die ich nicht verleugnen möchte!
    Ich möchte aber in diesem Thread mit allen die wollen, auf seine Stärken und deren Auswirkungen schauen und darauf wie man sich selbst auf seine eigenen Stärken besinnt, durch dieses Inspiriert-sein-von-Michael. Möchte ergründen welches Michaels Kraftquellen gewesen sein mögen, was er selbst dazu sagt. Und ich möchte diese Kraftquellen auch selbst nutzen und die Wirkung erfahren.
    Mich spricht halt Michael sehr an. Aber für andere Menschen werden es andere Menschen oder Ereignisse sein. Das ist gut so.


    Das soll ein kleiner Einblick sein, weil genau diese Hintergründe und Beweggründe immer wieder Thema wurden im anderen Forum.
    Hoffe ich habe nun nicht mehr Fragen aufgeworfen, als ge-klärt.
    Sonst wird dieses Thema OT bleiben und nur einer "Klärung der eigenen Befindlichkeiten" dienen.
    Das wäre schade, weil wir ja alle wegen Michael hier sind. :dietop:


    With L.O.V.E. & Respekt, Sky*

  • Zitat

    Hi liebe Blaue Blume,


    na damit es nicht falsch verstanden wird, habe ich ja auf die "anderen Bücher" hingewiesen. :brille:
    Viel interessanter finde ich ja meinen Hinweis, dass die Physik zu den gleichen Schlüssen kommt..


    Da kannst`e mal sehen, wie das untergeht :-D
    wenn einem, so wie mir eben, dass Wort "Bibel" in`s Auge springt. :zwinker:


    Soso, du findest also deinen Hinweis viel interessanter .... :flöt:
    :schelm:
    Mag sein, ich bin nur eine "alte Schachtel" und habe so meine Mühe damit, die langen Beiträge "durchzuackern". :heuldoch:
    Nu kannst du ja sagen :fresse: und das würde ich auch durchaus verstehen können
    aber
    ob ich mich daran halten würde ....? :lg:

    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

  • :danke: liebe Donna für das Einstellen von Sky´s Beitrag.


    Und :danke: liebe Sky, dafür dass Du Dir solche Mühe gemacht hast.
    Was Du geschrieben hast, habe ich auch schon mal vor eine paar Monaten in einem Buch gelesen, da ging es auch um diesen Bewusstseinssprng und dass einige Seelen, ältere Seelen, zur Zeit auf die Erde inkarnieren um bei diesem Bewusstseinssprung zu helfen und auch um dabei zu sein.
    Ich persönlich finde das alles sehr interessant und ich glaube auch daran.
    Ich glaube deswegen daran, weil ich eben auch diese Energie nach Michael´s Tod gespürt habe und dass obwohl ich mich vorher nicht als Michael Jackson Fand bezeichnet habe und auch keiner war...Aber irgendwas ist da passiert in mir und ich konnte mich dem nicht entziehen, es war stärker als alles andere was ich bis dato erlebt habe und ich gehe jetzt einfach mal davon aus, auch jemals erleben werde.


    Von daher gibt es für mich eigentlich nur die eine Erklärungl, dass Michael auf jeden Fall eine sehr hochentwickelte Seele ist, die mit einer bestimmten Mission (Aufgabe würde ich nicht sagen, weil jeder von uns Aufgaben auf der Erde zu erfüllen hat) auf die Erde inkarniert ist. Ich distanziere mich aber auch davon Michael als Heiligen oder sowas in der Art zu bezeichnen...Mir gefällt die Bezeichnung Engel besser, die ja auch hochentwickelte Seelen sind.


    Dazu fällt mir etwas ein was ich einmal von einem Mann, der sich auch mit Spiritualität beschäftigt, über Michael gesagt hat. Mir fällt nur leider der Name von diesem Mann nicht mehr ein :tüte:
    Aber was er gesagt hat, fand ich sehr treffend und zeigt auch, welche Wirkung Michael auf vollkommen Fremde Leute hatte.
    Er hat gesagt:
    "Wenn Michael, egal wo auf der Welt, auf andere Menschen getroffen ist, dann konnte man ganz genau beobachten, wie sich diese Leute verhalten. Sie gingen zuerst einen Schritt auf ihn zu, blieben dann aber wie angewurzelt stehen, so als ob eine Mauer zwischen ihnen und Michael wäre, und schauten ihn einfach nur an. Erst nach ein paar Minuten trauten sie sich weiter zu gehen um ihm die Hand zu schütteln. Dieses Phänomen hat man aber nicht nur bei Fans beobachten können, sondern bei allen Menschen, sogar bei Bodyguards, die normalerweise irgendeinen Präsidenten oder Politiker schützten."
    Wenn die Leute Michael´s Aura sehen hätten können, wären sie alle vor Ehrfurcht auf die Knie gesunken!"


    Das war echt der Hammer und für mich spiegelt die gesamt Aussage von diesem Mann, dessen Namen ich nicht mehr weiß, auch genau die Wiedergabe von Leuten, die erzählen wie es in Michael´s Nähe war. Alle sagen, dass es irgendwie besonders wäre bei ihm zu sein und dass sie dieses Gefühl nie mehr vergessen werden....

    2047810468277969okwvbd1s.jpg


    My idea of magic doesn´t have much to do with stage tricks and illusions. The whole world abounds in magic.

    - Michael Jackson, Dancing the Dream 1992 -

    Einmal editiert, zuletzt von Claudia ()

  • Das war echt der Hammer und für mich spiegelt die gesamt Aussage von diesem Mann, dessen Namen ich nicht mehr weiß, auch genau die Wiedergabe von Leuten, die erzählen wie es in Michael´s Nähe war.


    Habe mich gerade bei Marion rückversichert - diese Aussage stammt von Uri Geller... Ja, sogar er schaffte es spielend etwas wundervolles über Michael zu sagen.


    Und mein Spruch war vor Monaten: "Wäre Michael eine Religion, wäre ich Nonne" klingt für viele übertreiben, aber das ist nun mal mein Gefühl zu dem Ganzen. Denn ich glaube gerae durch unsere neuen Medien wie Internet, Fernsehen, Radio usw. ist es Michael gelungen etwas weiter als vor ewigen Zeiten die "Prediger" aller Religionen - seine Botschaft unters Volk zu bringen.



  • Es gibt viele solcher "wunderbaren" Statements zu Michael..wenn ich sie lese bekomme ich immer eine Gänsehaut. er muß wirklich eine ganz besondere Wirkung und Ausstrahlung gehabt haben.


    Hier ein paar Zitate:


    „Ich sah Michael Jackson zum ersten Mal in Duisburg, auf der Bühne von ‘Wetten, dass?’ Seine Musik interessierte mich nur am Rande, daher war ich relativ gefasst, während des Auftritts gleich neben der Hebebühne zu stehen, auf der Jackson ‘Earth Song’ singen wollte. Das sollte sich in den nächsten acht Minuten ändern. Ich spürte Jackson, bevor ich ihn sah. Eine solche Präsenz eines Menschen erfährt man nur wenige Male im Leben. Seine Musik traf mich wie ein Hammer, die Stimme wie Licht. Der Mann ist eine körperliche Erfahrung wie Schmerz oder unbändige Freude. Christian Marks, Michaels Biograph, 2001



    „Ich halte ihn nicht nur für hochintelligent, sondern auch für überdurchschnittlich gebildet. …
    Er ist wunderschön, fragil und völlig unirdisch. Ich hatte immer das Gefühl, er steht gar nicht richtig auf dem Boden, sondern schwebt leicht. Michael Jackson weiß um diese Wirkung auf andere, und er versteht sie auch einzusetzen.“ Gottfried Helnwein, österreichisch-irischer Künstler,



    „Er ist eine Art Pfau in einem brennenden Wald. Es ist ein schöner Ort, wo er herkommt. Ich wünschte, wir könnten alle ein wenig Zeit in seiner Welt verbringen.“ Steven Spielberg


    „Man kann bei ihm den Drang danach fühlen, geben zu wollen. Das kommt aus seinem Inneren. Er ist so eine reine und wahrhaftige Persönlichkeit. Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass Michael ein sehr guter Mensch ist, ein anständiger junger Mann mit einer unglaublichen Last — Verantwortung — die auf seinen Schultern lastet.“ Marcel Marceau,


    „Seine Stimme hörte ich das erste Mal im Autoradio. Sie elektrisierte mich sofort: Das ist ein Engel, ein Engel! Ich schrie es fast. Diese unglaublich starke Schwingung — das war eine ganz hoch entwickelte Seele! … Leider können die meisten das spirituelle Licht eines Menschen nicht sehen — aber wer Michel Jacksons Licht sehen könnte, würde auf die Knie fallen.“ Don Pedro von Hellmann, spiritueller Lehrer & Autor, 2003,


    „Wenn Michael Jackson singt, geschieht das mit Engelsstimme und wenn seine Füße sich bewegen, kannst du Gott tanzen sehen.“ Bob Geldof


    „Wennn ich ihn tanzen sehe oder singen höre, berührt mich das, wie ein Geist; es berührt mich in mir, so wie der Heilige Geist. Es ist aber mehr als singen und tanzen; er schafft es deine Seele zu berühren.“ Isiah Lord Thomas III,


    „Ich habe 'Speechless' an die 50 mal hören müssen, bis ich durchweg das emotionale Niveau habe halten können, auf dem er schon die ganze Zeit ist! Das werden viele Menschen gar nicht verstehen können …“ M. Assheuer-Steiger, Psychologin & Pädagogin 2002