• Ich habe Debbie schon immer sehr geschätzt. Denn was kann man denn Debbie vorwerfen? Mein Gott, sie ist vielleicht keine "Hollywood-Schönheit". Aber ansonsten hat sie Michael IMMER verteidigt. Auf eine L.-M. Presley schei*** ich mit Anlauf. Sie war es, die Michael nach der Scheidung durch den Dreck gezogen hat, sie hat schlecht über ihm geredet, ihn als Idioten dargestellt. Debbie war immer fair und hat nie die Öffentlichkeit gesucht. Sie hat ein einziges Interview gegeben und das war's. Und in diesem Interview hat sie über Michael nur positiv gesprochen.


    Was nützt denn die schönste Frau wenn der Charakter hinten und vorne nicht stimmt?
    Ich fand es immer ein bisschen ulkig, wenn Michael und Debbie zusammen irgendwo hingegangen sind, weil Debbie ja sogar ein bisschen größer ist als Michael und auch wesentlich fester. Aber ansonsten hätte es mich mehr als gefreut, wäre Debbie länger mit ihm verheiratet gewesen... :herz:

  • Ich liebe Debbie! Ich finde, zu der Zeit, als sie mit Michael verheiratet war, sah sie süß aus. Schade, dass sie danach so dick geworden ist. Aber das tut der Sympathie keinen Abbruch.


    Ich hätte mir gewünscht, dass die beiden richtig zusammen geblieben wären. Sie waren irgendwie ein schnuckeliges Paar und machten zusammen auch so einen harmonische Eindruck. Debbie wäre Michael bestimmt eine sehr große Stütze gewesen.

  • @ cinderella - ich stimme Dir zu :sonne:
    Der Kontakt zwischen Paris und Mum, viielleicht auch zwischen allen Kindern und Debbie, kann den Kids meiner Meinung nach nur gut tun. (Ich hoffe ich täusche mich nicht.)
    Was sie tat, dafür kann ich nur den Hut heben :hut: aber Michael an ihrer Seite.. nun, ich konnte und kann es mir immer noch nicht vorstellen. Ich bin mir sicher, dass er sie sehr mochte, aber von Liebe wage ich nicht zu sprechen (habe diesbezüglich auch nie etwas verlauten hören) - trotzdem gab es Loyalität und auch diese kann ich anerkennen. :victory:

  • Was für ein schönes Debbie - Foto :)
    Und es freut mich, dass sie mit den Kindern Kontakt hat - Daumen hoch. :)

    Zitat

    I want people to NEVER FORGET the truth of how hard he tried, his struggle, to continue to entertain the world...the heartlessness of corporate greed. HE IS NOT A HOLOGRAM...he is not a puppet for the industry. He was a great HUMAN BEING made of flesh and blood. (KF)

  • Ich glaube sie ist sehr stolz die Mama der Kids zu sein.Warum sonst postet sie immer wieder solche Bilder?Und das eine Bild war unterlegt mit dem Satz First official pic of me and my daughter.Obwohl sie im IV mal sagte sie ist keine Mutter.Und sie will nicht Mama genannt werden.Ich glaube das sie das damals nur sagte um für sich damit umgehen zu können das ihre Knöpfe nicht bei ihr gross werden.Die Liebe zu Michael war wohl so gross das sie den Trennungsschmerz in Kauf nahm.Und ja,ich bin mir ziemlich sicher das sie gelitten hat darunter...Um so schöner das sie nun Zeit miteinander verbringen können und diese geniessen.

  • die bilder machen für mich den eindruck von großer vertrautheit. mir kommt es so vor, als würde der kontakt schon viel länger bestehen- schon während viele auf debbie eingehackt und sie als schlechte, herzlose mutter verurteilt haben, die ihre kinder einfach "verkauft" hat. :schulter:

  • ..ich denke, der Kontakt ist nie wirklich völlig abgebrochen. Und nach Michaels Tod ist er sicher zaghaft wieder intensiver geworden. Aber das Vertraute liegt sicher auch daran, dass Debbi so ein Typ ist, der offen und ehrlich, geradeheraus und herzlich ist... und Paris ist genauso. Mir kommen sie mehr vor, wie Freundinnen, als wie Mutter und Tochter - was vlt. auch das passendere Verhältnis ist - weil Mutter - im gängigen Sinn, so, dass sie ihre Tochter jetzt versuchen würde, irgendwie zu erziehen oder sich sonstwie einmischen würde, ist Debbi sicher nicht - das wäre sicher nicht so toll. Aber sie ist ihr sicher eine gute vertraute Freundin, vorallem eine, der auch Michael vertraute...und Paris weiß, was sie an ihr hat, und was für ein Mensch Debbi ist...sie hat das schon lange zum Ausdruck gebracht, als sie das Foto veröffentlichte mit dem Titel "I love my Mum, because she gave Love to my Dad."
    Und was sie wohl auch bei Debbi geniesst, ist ein Stückchen Normalität... etwas "Freiheit"...


    aus ihrem neuen Interview:


    Paris: When I'm with my mum we don't really have security with us. ...which is really nice. We went shopping around Hollywood, we shopped at Amoeba Records, which was really fun.
    Her grandmother said: Paris went out with her mother and thats fine by me.


    Wenn ich mit meiner Mum zusammen bin, haben wir keine Security bei uns, was sehr schön ist. Wir gingen shoppen in Hollywood, wir waren bei Amoeba Records (Plattenladen), was wirklich Spass gemacht hat.


    Ich freu mich sehr für die beiden...und hoffe, auch Prince und natürlich auch Blanket können (und wollen..) daran teilhaben.

  • Mir geht einfach das Herz auf wenn ich diese Bilder sehe und ich freue mich so sehr für Paris, aber auch für Debbie. Sie hat es genauso verdient, dass sie geliebt und geachtet wird. Es erweckt in mir den Drang, denen die Zunge rauszustrecken, die Debbie immer wieder verurteilt, ja, sie sogar beleidigt haben. Um ehrlich zu sein, fallen mir für diese Personen noch ganz andere Gesten ein, die ich hier aber nicht beschreiben werde. Kann ja jeder seine Fantasie spielen lassen.


    Ich jedenfalls bin überglücklich, dass Paris mit ihrer Mutter einen scheinbar so innigen Kontakt aufbauen konnte. Debbie kann ihrer Tochter so viel über Michael erzählen, was andere Menschen ihr sicherlich nicht erzählen können. Sie war stellenweise weitaus näher an Michael dran als seine eigene Familie und ich bin mir sicher, dass Debbie ihr auch schon so manche Geschichte erzählt hat und sicherlich noch wird. Für Paris kann es nur dienlich sein eine starke Frau wie Debbie in ihrem Leben zu haben, die nicht zum Jackson-Clan gehört und mit der Sippe nie wirklich irgendwas zu tun gehabt hat.


    Es würde mich zwar wirklich noch interessieren, wie zumindest Prince mit seiner Mutter auskommt. Von ihm hört und sieht man da ja nicht so wirklich was. Aber er ist sowieso der zurückhaltendere Typ. Es spielt auch keine Rolle. Hauptsache die Kinder sind glücklich. Ich bin sicher, das ist alles, was Michael sich immer für sie gewünscht hat.


    unbenannt2334b9udpoi1.jpg
    "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."

  • Zumindest Folgt Prince Debby auf Twitter, ich denke das zeigt zu mindest das er ihr nicht abgeneigt ist.
    Ich finde auch das den Kindern gerade jetzt nichts besseres Passieren kann als eine Person um sich rum, die eine Starke Persönlichkeit ist und eben nicht vom Clan ist, eine die Neutraler auf manche Sachen wirken kann

    “In a world filled with hate, we must still dare to hope. In a world filled with anger, we must still dare to comfort. In a world filled with despair, we must still dare to dream. And in a world filled with distrust, we must still dare to believe.”
    Michael Jackson
    Rassismus führt zum Verlust deines Mitgefühls.
    fs_anon_999471_1463138222.jpg

  • Debbie singt Beat it auf einer Karaoke-Veranstaltung. :isis:


    ...und entschuldigt sich dafür bei michael :ablach:! es klingt ja auch wirklich grausam :klapper:, aber ich höre da herzblut raus und eine menge spaß :aha:. damit gefällt mir das besser als so manches "tribute", das aus berechnung gemacht wird!

  • Es wird immer besser. Wenn sie sogar Freunde mitnimmt, dann zeigt das für mich, wie stolz sie auf ihre Mutter ist. :) Hach :wolke1:


    unbenannt2334b9udpoi1.jpg
    "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."

  • und nicht nur das, lady :victory:. ganz offenbar findet paris ihre mutter auch ziemlich "cool", denn sonst würde sie da sicher nicht mit einer freundin aufschlagen. teenager eben... aber so sehe ich meine vermutung bezüglich vertrautheit bestätigt und denke, dass eine "coole" mum, die bodenständig und kein part der jackson-family ist, einen großen einfluss auf paris hat. was auch prince und blanket nicht verborgen bleiben wird :ja1:...

  • ....ich bin einfach nur begeistert... :wolke1: ..wir hatten ja alle die Hoffnung..das irgendwann einmal..
    ...und ich finde es so toll..das diese Beziehung nun doch enger und fester ist..als es uns immer erschien... :love:
    ..irgendwie is das hier grad bei all dem trouble der sonst im Moment herrscht ...immer das goodie des Tages.. :herz::flirty:

    Ich aber gelobte mir,
    mich niemals abstumpfen zu lassen
    und den Vorwurf der Sentimentalität
    niemals zu fürchten.

    Albert Schweitzer

  • Ich finde das auch toll... jetzt, wo die drei keinen Daddy mehr haben... :flenn: ... ist es sicher schön für sie, wieder eine Bindung zum anderen Elternteil aufzubauen... was ist das für ein Leben für einen jungen Menschen ohne Eltern? Ich könnte es mir nicht vorstellen.... :nt:
    Die Fotos finde ich cool, nur sollten auch mal die Sohnemänner etwas öfter drauf sein... ich habe nichts gegen Paris, aber die sehen wir ja schon oft genug....


    Ich persönlich mag Debbie auch sehr gerne. :ja1: Ich mag ihre ruhige Art und dass sie ihre Bekanntheit als Michaels Exfrau nicht ausnutzt, um sich andauernd in den Vordergrund zu drängen und sich wichtig zu machen... :daumen:

    "...Wir haben unseren Müll, unsere Kriege und unseren Rassismus in
    sämtliche Winkel der Welt getragen. Wir müssen anfangen aufzuräumen und damit in unseren eigenen Herzen und Köpfen beginnen, denn von dort kam die Vergiftung unseres Planeten. Je eher wir uns ändern, desto einfacher wird es sein, unsere Liebe für unsere Mutter Erde zu empfinden und die Liebe, die sie uns so freigiebig wiedergibt."

    Michael Jackson

  • Hat Debbie eigentlich nach den 2 Kindern noch weitere bekommen?Hab da ein Bild gesehen wo sie auf ihrer Ranch ist mit einem Kleinkind...Und sie strahlen da beide sehr.Ich such das mal raus...Vielleicht weiss das ja einer von euch.Ich dachte immer sie ist mit ihren Pferden und Hunden total ausgefüllt..
    Das iat das Bild was ich meine.Hab eine Erklärung gefunden,es ist die Tochter einer Freundin....

    vanyDV9LW.jpg

    2 Mal editiert, zuletzt von Vany () aus folgendem Grund: Foto eingesetzt

  • Ich habe nur eine Frage. :dd:
    Seid ihr sicher , das ist Paris Freundin ?
    Ich hab gerade auf eine andere, ausländiche MJForum gelesen, das ist Schwester von Debbie.
    Ich wusste garnicht das Debbie Geschwister hat.
    Und , vielleich die kleine Mädchen ist Ihre Nichte ?
    Keine Ahnung. :was:

  • Eigentlich ist es doch auch egal, ob es nun debbies Kind wäre oder nicht. Schließlich ist auch sie ein Mensch und wenn man vor Jahren noch nicht Mutter sein wollte, heißt es ja nicht, dass man es gar nicht sein will. Vll. ist es ja auch nur ein Nachbarskind mit dem sie sich beschäftigt und das ist auch schön. Toll finde ich, dass Paris den Weg zu ihr gefunden hat und hoffe das auch für Prince und Blanket. Auf jeden Fall scheint mir, das es ein herzliches Verhältnis ist und das ist schön. :wolke1: :hmhm: