• Debbie just tweeted saying the story about her becoming co-guardian isn't true.


    ...es gibt in den US-Foren einige Meldungen, dass die Vormund-News nicht stimmt. Debbie hat dies wohl per Twitter bestätigt...

  • ..so bekam ichs eben von ner Freundin...die auf twitter die Dinge verfolgt..:




    magicblue29


    Debbie Rowe To Become Paris Jackson's Co-guardian - Report
    http://www.contactmusic.com/st…co-guardianreport_3894793



    @DJRJPDR
    no not true

    Ich aber gelobte mir,
    mich niemals abstumpfen zu lassen
    und den Vorwurf der Sentimentalität
    niemals zu fürchten.

    Albert Schweitzer

  • ..soviel zum "Freund der Familie" und "Eingeweihten in Jackson-Fragen"...dem unsäglichen Stacy Brown..

    Ich aber gelobte mir,
    mich niemals abstumpfen zu lassen
    und den Vorwurf der Sentimentalität
    niemals zu fürchten.

    Albert Schweitzer

  • Ähm, ich weiß ja, dass für Debbie Hunde, Katzen und vor allem Pferde zur Familie gehören. Aber der Titel des Threads ist irgendwie anders gemeint. Sollte es hier nicht um Debbie und ihre Kinder Prince und Paris gehen??


    Ganz ehrlich, Leute, das finde ich nicht okay, dass hier irgendwelche Fotos in diesem Thread gepostet werden. Dafür gibt's andere Threads, oder - wenn nicht - macht man einen neuen auf.

  • Also ich find´s übertrieben für die 3-4 Bilder von Debbie alleine einen neuen Thread auf zu machen. Hier passen die doch gnaz gut rein, meine Meinung... :victory:

  • Habe den Titel jetzt in eine neutrale Form gebracht. :wave:
    (das mit den "Kindern" stimmt ja letztendlich eh nicht)

    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

  • Montag in ET.: Debbie Rowe gibt erstes Interview seit Paris' Selbstmordversuch:


    http://www.etonline.com/news/1…Mom_Speaks_Out/index.html

    Ich aber gelobte mir,
    mich niemals abstumpfen zu lassen
    und den Vorwurf der Sentimentalität
    niemals zu fürchten.

    Albert Schweitzer

  • music-news.com: Rowe slams Jackson colleagues


    Row schmettert gegen Jacksons Kollegen


    Michael Jacksons Ex-Frau macht jeden, der in der Nähe des Stars war, für seinen Tod verantwortlich.


    Die Pop-Legende starb im Jahr 2009 , nachdem er eine tödliche Dosis des Anästhetikums Propofol erhielt, das ihm als Schlafmittel verabreicht wurde.


    Michaels Abhängigkeit mit anschließender Todesfolge war das Thema während des Prozesses seiner Mutter gegen den Konzertriesen AEG.


    Debbie, die mit Michael von 1996 bis 1999 verheiratet war und zwei gemeinsame Kinder mit ihm hat, sagt, dass viele Menschen in seinem Leben einfach nicht interveniert haben, nachdem sie geschieden waren.


    "Es waren mehr Menschen beteiligt, jeder Tänzer, jeder Musiker, jede Kameramann, jeder Toningenieur, die ihn zerbrechen sahen" , sagte sie Entertainment Tonight .


    Die 54 -Jährige ist fest davon überzeugt, dass Michael mit seiner Sucht hätte konfrontiert werden müssen. Sie sagt, es hätte keinem verborgen bleiben können, wie sich seine Gesundheit verschlechtert hatte.


    "Gott bewahre, einer von ihnen hätte es aus der Kamera an jemandem wie Entertainment Tonight geben sollen um das zu beenden", sagte sie .


    Stattdessen sagte Debbie, haben Gier und Ego triumphiert. Sie glaubt, diejenigen, die Michael kennen, trafen gefährliche Entscheidungen und haben einfach die Augen zugemacht.


    "Sie wollten mit Michael Jackson zu arbeiten. Sie wollten auf Tour mit Michael Jackson gehen", sagte sie . "All die Leute, die behaupten, so nah an ihm zu sein, die immer für ihn da gewesen seien, die alles für ihn getan haben, nicht eine Person hat versucht, ihn zu stoppen. [ Es ] ist wichtiger für die Leute, zu sagen, dass sie an etwas arbeiten. Ein Mann starb. Ein Vater starb. Ein Sohn starb."

    sig_mj42.jpg

    I keep on dancing and dancing and dancing, until there is only – the dance.

    So long and thanks for all the fish – R.I.P. Douglas Adams

  • Hier nun die 1.Fortsetzung bzw. 2.Folge des IV's mit VIDEO:
    http://www.etonline.com/news/140408_...Day/index.html



    Debbie Rowe Still Misses MJ 'Every Day'


    By RAPHAEL CHESTANG
    November 05, 2013


    Despite their 1999 divorce, Debbie Rowe stayed close to Michael Jackson
    until he died and now she's opening up to ET's Rob Marciano about
    grieving for the father of her children.


    Rowe revealed that four years after MJ's death she still misses Michael "every day."


    Indeed the Jackson family as a whole has had a difficult time in the
    wake of Michael's passing. Daughter Paris made headlines when she
    overdosed on Motrin pills over the summer in an apparent suicide
    attempt.


    "I am maternal," said Rowe, who has made her home a "safe house" for her
    children with Michael. "Despite what people think, I am maternal."


    Rowe admitted that one of the most hurtful misconceptions said about her is that she does things for money.


    "I don't care how old you are, it's hurtful," said Rowe.


    Today, Rowe is a full-time horse breeder and her Painted Desert Ranch is
    auctioning a horse to benefit Saddle Up Therapeutic Riding Stable.


    The auction is taking place on Debbie's birthday, December 6. Watch the video for more.


    Ist jemand bitte so lieb und macht eine Übersetzung? :lg: :blume:

  • Was ich nicht verstehe warum hat sie selbst nichts unternommen. Die Einsicht kommt etwas spät um es jetzt auf alle anderen abzuwälzen.
    Sorry :pflaster:

  • Was ich nicht verstehe warum hat sie selbst nichts unternommen. Die Einsicht kommt etwas spät um es jetzt auf alle anderen abzuwälzen.
    Sorry :pflaster:

    Ja genau so sehe ich es auch . Sie war bei der Histoy Tour ab und an dabei und da hat sie auch Tadellos zugesehen wie die Ärzte Mj vollgepummt haben. In all den jahren wo Mj noch am leben war da hat sie sich ausser im Prozess auch nicht darum geschert. Ausserdem kann ich mich erinnern laut Karen wollte Debbie ihr zeigen wie man Mj eine Mo prhinspritze gibt , hallo geht es noch . jetzt wo Mj nicht mehr da ist da ist sie oft in den Medien. und muss immer und überall ihren Senf dazu geben. ich wünschte sie würde endlich mal ihren Mund halten

  • Ja genau so sehe ich es auch . Sie war bei der Histoy Tour ab und an dabei und da hat sie auch Tadellos zugesehen wie die Ärzte Mj vollgepummt haben.


    Woher willst du das wissen, dass sie nichts unternommen hat? Warst du dabei?


    Ausserdem kann ich mich erinnern laut Karen wollte Debbie ihr zeigen wie man Mj eine Mo prhinspritze gibt , hallo geht es noch .


    Woher willst du wissen, dass Karen die Wahrheit sagt?


    jetzt wo Mj nicht mehr da ist da ist sie oft in den Medien. und muss immer und überall ihren Senf dazu geben. ich wünschte sie würde endlich mal ihren Mund halten


    Und du denkst sie macht das aus Jux und Dollerei, weil es ja so wahnsinnig lustig ist von einiegen Leuten, die sich Michael-Fans nennen, beschimpft zu werden? Ich folge ihr auf Twitter und was da zum Teil die Leute für einen Mist von sich geben ist echt nicht mehr feierlich. Vorher hat sie ein Leben, abseits von Paparazzi und Öffentlichkeit geführt und ich persönlich glaube, dass es einen bestimmten Grund hat, dass sie das alles aufgegeben hat. Und dieser Grund ist Paris! Debbie ist erst wieder, abgesehen von ein paar Auftritten gleich nach Michael´s Tod, erst wieder in der Öffentlichkeit nachdem Paris die Nähe zu ihr gesucht hat. Sie hat es also in Kauf genommen auch von den Paparazzi verfolgt zu werden und eventuell in den sozialen Netzwerken angegangen zu werden, nur um mit Paris etwas zu unternehmen und mit ihr zusammen zu sein. Ich finde das ist ein wirklich großes Opfer!


    Es geht wohl um eine neue Initiative, um einen Platz für alte und kranke Pferde, im California Coastal Horse Rescue (CCHR) zu Ehren von Michael zu sponsern. :??:


    Jep, richtig!

    2047810468277969okwvbd1s.jpg


    My idea of magic doesn´t have much to do with stage tricks and illusions. The whole world abounds in magic.

    - Michael Jackson, Dancing the Dream 1992 -

  • Wie vereinbart sich eigentlich dieses öffentliche Auftreten von Debbie, wo sie über Michael und die Kinder spricht, mit der Schweigepflicht- und Vertraulichkeitsvereinbarung, die sie unterzeichnet hat ???


    Keine Ahnung, aber ich könnte mir vorstellen, dass der Vertrag/Schweigepflicht- und Vertraulichkeitsvereinbarung nur zwischen Debby und Michael, nicht dem Estate bestand. Dieser Vertrag ist durch Michael´s Tot vieleicht aufgehoben/nicht mehr gültig... :??:


    Woher willst du wissen, dass Karen die Wahrheit sagt?

    Woher willst du wissen, dass Debby die Wahrheit sagt bzw. das Karen lügt :was: . Wir wissen es doch alle nicht und können nur aufgrund Aussagen von beteiligten Personen spekulieren. Die einen schenken der einen Partei mehr Glaubwürdigkeit, die anderen der anderen Partei... wer weiß schon wie das alles wirklich abgelaufen ist :schulter:


    Bitte nicht wieder eine überhitzte Diskusion lostreten die im Streit bzw in der Meckerecke endet. :shi:

  • So hier haben wir wieder das alte problem man sagt seine Meining über Debbie und schon wird in frage gestellt ob man ein wirklicher Mj Fan ist. Ich finde sowas echt sch....!!!!! ich hab die Meinung von ihr und fertig und nur weil du ihr auf Twitter folgst musst du nicht allen deine meinung aufzwängen. Aber ich glaube hier darf man nix gege Dabbie sagen sonst wird man nieder gemacht und das ist echt absoluter müll. wenn du so begeistert von ihr bist dann freu dich .. :hmhm:

  • Aber ich glaube hier darf man nix gege Dabbie sagen sonst wird man nieder gemacht und das ist echt absoluter müll.


    :stuhl::dafür::schelm::sv::schwör::schmoll:


    Ich hab bald echt keine Ahnung mehr, wie ich reagieren soll - das liebste wäre mir, solche Sätze einfach zu entfernen/löschen.
    Sollte jemand wegen seiner eigenen Meinung, die als Meinung und nicht als Tatsache zu lesen ist, nieder gemacht werden, beleidigt werden usw. dann bitte unterlasst es das gesamte Forum hinzustellen, als sei man Mundtod gemacht worden... Das wäre es erst, wenn solche Sachen entfernt werden, nicht aber, wenn jemand anderes dagegen spricht/schreibt (als eigene Meinung).


    Passiert sowas, dann wendet Euch bitte per PN an die Mods oder MOTZT und PETZT und WETTERT in der Meckerecke - dafür ist sie da.


    Ich möchte mit meinem Beitrag ALLE ansprechen, die solche Sätze wie oben zu lesen, von sich geben... Und das sind leider einige.


    :ilm: ... und Ihr? :zwinker: