Wir könnten eine Michael Jackson Statue kaufen

  • Das hast du schön beschrieben, liebe maja
    und damit sicher vielen, auch mir, aus dem Herzen gesprochen.
    nur .....
    Ein Denkmal für Michael Jackson an diesem Ort wurde ja von den verantwortlichen abgelehnt!


    Mir hast Du auch aus dem Herzen gesprochen, maja, und ich persönlich denke, dass dieses Schreiben, das Blümchen eingestellt hat, eigentlich KEINE endgültige Absage darstellt und zwar aus folgenden Gründen:
    1. Es ist ein Standardbrief, den ganz viele bekommen haben, die unevrbindlich nachgefragt haben.
    2. Die Petition mit einer entsprechenden fundierten Begründung wurde noch gar nicht eingereicht.


    Deshalb sehe ich da auf jeden Fall noch gute Chancen...aber nicht, wenn da jetzt Einzelbriefe eingehen, sondern da müsste man was Gemeinschaftliches machen oder eben die Petition einreichen...aber das sollte meiner Meinung nach persönlich passieren! Oder man kauft eben zusammen diese Statue und versucht dann nochmal was beim OB zu erreichen...

  • Zitat

    es gibt eine Reihe von Personen die der Meinung sind,
    dass man die eigenen Wünsche und Vorstellungen in dieser Sache, durchaus auch neben der "offiziellen" Pettion weiter verfolgen kann.


    Zitat

    Die Petition mit einer entsprechenden fundierten Begründung wurde noch gar nicht eingereicht.


    ...SOOO. :idee: ..jetzt komm ich so langsam dahin. (Schnellmerker. :stern: .)..Ich habe dieser Petition wohl zuviel Bedeutung gegeben..weil ich dachte, die ist schon irgendwie unterwegs..oder am Tisch vom Bürgermeister..was auch immer.
    Wenn das aber nicht so ist, ist das natürlich super, wenn auch noch weitere Bitten für ein Denkmal da eingehen...aber es wohl richtig, eine Flut von Briefen..wohlmöglich noch alle mit gleichem Text, ist vlt. nicht so angebracht,(das finden die Zuständigen sicher auch eher lästig) dann wäre ich auch mehr für einen ausführlichen Gemeinschaftsbrief (vorallem, wenn man noch reinschreiben kann, dass das Denkmal (Büste) schon da ist, es nur noch am Platz zum aufstellen mangelt) und dann müsste aber diese Petition auch mal irgendwann dahin kommen..das macht dann schon auch Eindruck, mit sovielen Namen....


    Zitat

    Oder man kauft eben zusammen diese Statue und versucht dann nochmal was beim OB zu erreichen...


    ..auja..wir nehmen Michael und maschieren mit ihm zum OB...dann kann er doch garnicht mehr nein sagen..Schade, dass die da in München keine Bürgermeisterin haben..da wären die Chancen noch größer.. :)

  • Hallo erstmals, :hut: ich war schon lange nicht hier.
    Ich bin voll begeistert, was ihr so vor habt. Also mir gefällt die Büste auch sehr gut, und wisst ihr was Ihr solltet mal das Bild von diesem Kunstwerk zeigen, wenn ihr irgendeine Behörde anschreibt, die wird bestimmt jedem gut gefallen. Was das Geld für dieses Vorhaben angeht bin ich natürlich dabei!!!
    :sonne: l. Grüße.

  • Zitat

    .Ich habe dieser Petition wohl zuviel Bedeutung gegeben..weil ich dachte, die ist schon irgendwie unterwegs..oder am Tisch vom Bürgermeister..was auch immer.


    irgendwas ist da wohl auch schon gelaufen ......
    mußt`e nena fragen, die erging sich da in der Vergangenheit immer in reichlich nebulösen Andeutungen
    "sie hätte Kontakt und das letzte Wort wäre noch nicht darüber gesprochen...." :schulter:



    i

    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

  • Hier mal etwas von (über) die Bildhauerin;


    Meine Denkmal-Büste für Michael Jackson für Prag.


    Michael Jacksons Tod hat mein Leben geändert.


    Mein Name ist Daniela Kartáková und ich bin Bildhauerin. Michael Jackson hat mich zu seinen Lebzeiten nicht so sehr interessiert. Um das in meinem Leben zu ändern, musste er leider zuerst sterben.


    Ich war nie ein Fan und ich kannte ihn nur durch seinen Namen. Ich habe nichts über seine Gedanken und seinen Lebenstil gewußt. Ich wusste nicht, was für ein wahnsinnig reiner und philanthropischer Mann er war. Das habe ich erst nach seinem Tod erfahren. Seit dem Tag habe ich mich im Internet nach ihm erkundigt und alles, was ich nur konnte über ihn gefunden. Dann habe ich seine Lieder gehört... Es haben sich völlig neue Horizonte eröffnet. Der Mann gab dieser Welt alles: seine Kunst und auch seine Seele. Und diese Welt hat ihn für seine Gutgläubigkeit schikaniert und schließlich getötet. Ich möchte, dass Michaels Botschaft niemals vergessen wird. Er wollte die Welt heilen, das ganze soziale Übel heilen, allen denen, die es brauchen, helfen. Und unsere Gruppe möchte hier weiter machen.


    Bis zu Michaels Tod hat mich dieser Beruf Bildhauerei nicht so befriedigt. Das, was ich geschaffen habe, habe ich nicht angeboten. Warum sollte jemand eine Statue kaufen? Ich habe jahrelang als Dolmetscherin und als Managerin in einer italienischen Pinsel-Fabrik in Modena gearbeitet. Ich hatte Maschinen und Anlagen verkauft und Messen organisiert. Ich habe es genossen und ich dachte, es sei nützlicher als eine Skulptur. Nach Michaels Tod verließ ich die Firma und kehrte zu Kunst zurück.


    Ich habe mir versprochen, von nun an mindestens ein Jahr, und wahrscheinlich für das ganze Leben, möchte ich meine ganze Energie nur Michaels Botschaft widmen. Ich versuchte diesen Weg ohne Rücksicht auf Verluste zu gehen. Ich werde in diese Richtung gehen, ob ich Erfolge oder Niederlagen erlebe. Ich lasse mich von Michael inspirieren und es entstehen Skulpturen, Medaillen, Kompositionen, Collagen, Fotos usw. Ich erschaffe mir einzigartige Figuren, die Michael in Lebensgröße oder etwas größer zeigen.
    Wir werden jedes Jahr Austellungen machen, jedoch immer mit einem anderen Schwerpunkt. Heuer sollte das Thema "Mond" sein. Es ist Michael gewidmet und seinem Moonwalk, aber es ist auch ein Himmelskörper und wir sollten die Magie dabei genießen.


    Wir helfen auch konkret. Wir fahren nach Bohnice ins Krankenhaus, wo wir zu Michaels Musik einen Tanz einüben, damit wir mit den Patienten dort ein Werbespot drehen können. Das gleiche machen wir auch mit Romakindern aus Zizkov.


    Michael hat es verdient, eine eigene Statue zu haben. Er war ein globaler Gigant, der nicht verstanden wurde. Michael hatte eine reine Seele und er wünschte sich immer, dass man an andere denken soll und gab viel Liebe. Für uns ist Michael ein Beispiel, was man im Leben alles erreichen und machen kann. Wie jeder sein Leben nutzen kann, was jeder in sich trägt, und wie er damit jemand anderen bereichern kann.


    Daniela Kartakova


    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++




    so jetzt wieder zum Thema


    Man sollte auch erwähnen, dass am Denkal wirklich viele Turisten stehen bleiben, oder sogar extra hingehen um dieses Münchner Denkmal zu bewundern- Und sie würden bestimmt NICHT wegen "de Lasso" hin kommen. Das habe ich selbst erlebt: Gruppen aus Frankreich, Kinder, Erwachsene mit einer Reiseführerin, Studenten Gruppen alle!!!Und ich war nur ein mal dort....das waren paar Stunden und die sind alle nur wegen Michael Denkmal gekommen. Manche bewundern es, manche sind verwundert, manche zünden eine Kerze an, oder legen eine Blume nieder. Aber es ist schon ein Punkt, der die Turisten anzieht und vor allem möchten es die Reisebüros ins Program aufnehmen (ein pluspunkt).


    Und ja ein Platz irgendwo vis a vis von Bayrischen Hof ist bestimmt noch vorhanden. Ich denke wenn ein Sockel nicht zu breit ist, kommt man sogar mit 1m² durch - das ist aber wirklich nur der Sockel .... also wenn man eine Stufe für die Kerzen und Blumen, Engel und Bilder.... usw wollen, bracht man mehr, aber bestimmt keine riesige Fläche. Man sollte allso alle Pluspunkte sammeln und es auch dem zuständigen Amt vorzeigen.

  • @amti..das ist so schön, was Daniela Kartáková da sagt...ich wusste nicht, dass sie auch soo "betroffen" ist, dachte, sie ist einfach nur eine Künstlerin...aber dass sie auch Michael so liebt, macht diese Büste noch viel schöner..dann hat sie da ganz viel Liebe eingearbeitet... :herz:

  • Zitat

    Einen Platz ausserhalb von meinem Garten finden wir doch sicher auch noch.. :grins:

    ja meinen Garten :flöt: ..........sorry der mußte einfach sein :ablach:


    Zitat

    Es wäre auch billiger, wenn z.B. Deutschland eine und Österreich eine (gleiche) Michael Statue bestellt. Sie sagte aber auch, dass wäre eine Überlegung wert, für jede Stadt ein "Neuen" Michael zu machen, wie z.B. : Michael mit Kindern, Michael als ganze Figur (wie Shi es wollte)....usw, damit nicht überall die "gleiche" Kopie steht, sondern jede Stadt ein eigenen Michael hat. Somit können die Fans auch immer der Reihe nach ein Michael besuchen.

    von der Idee bin ich nicht so begeistert. Viele verschiedene Orte entzaubern das Denkmal für Michael, meine Meinung.
    Ich glaub auch, wie Maja das schon formuliert hat, ist der einzig wahre Ort München. Das Denkmal ist über fast 2 Jahre dort gewachsen und hat gerade deswegen diese magische Anziehungskraft. Fans haben sich dort getroffen, zusammen getrauert und gemeinsam Michael die Ehre erwiesen, viele viele Male (auch wenn da jetzt wegen der KPMJ Geschichte ein blöder Schatten drüber liegt, der verschwindet wieder). Es ist so viel daraus gewachsen, es ist ein Treffpunkt, hat schon etwas traditonelles und außerdem ist es mittlerweile schon in der ganzen Welt bekannt und sollte meiner Meinung nach auch dort bleiben. Dafür müssen wir weiter kämpfen.


    Zitat

    Es ist sowas wie ein Treffpunkt geworden..und ich frage mich, ob man wirklich etwas ähnlich "anziehendes" erreichen kann, wenn es irgendwo anders steht, wo all diese Bezugspunkte fehlen?

    kann ich mir auch grade nur schwer vorstellen


    Zitat

    Sie meinte auch, man kann eine Statue aus Laminat anfertigen, wie in der Tschechei.

    wie soll denn das funktionieren, hab da jetzt grade einen Boden vor meinem geistigen Auge :ibd:



    Zitat

    Ist das eigentlich die Sache, die Nena "in der Hand" hat..ich meine organisatorisch (mit der Petition)? Oder wer ist da noch beteiligt..Weil diese "Nena-Geschichte" ist da jetzt auch nicht gerade förderlich, um mit ihr darüber in Kontakt zu treten...und jetzt soganz getrennt von ihr und dieser Petition nochmal anzufangen, macht auch keinen Sinn.

    es gibt doch noch eine 2. Petition von Sandra Mazur, vielleicht kann man sich ja mit ihr in Verbindung setzten.
    http://www.denkmal-fuer-michae…in-muenchen.de/index.html


    seltsamerweise gibt es die deutsche Petition nicht mehr, wenn man auf den Link klickt, aber aktueller Stand der Unterschriften ist 2033 und auf der englischen Petition sind 797 Unterschriften :was:

    Zitat

    Man sollte auch erwähnen, dass am Denkal wirklich viele Turisten stehen bleiben, oder sogar extra hingehen um dieses Münchner Denkmal zu bewundern- Und sie würden bestimmt NICHT wegen "de Lasso" hin kommen. Das habe ich selbst erlebt: Gruppen aus Frankreich, Kinder, Erwachsene mit einer Reiseführerin, Studenten Gruppen alle!!!Und ich war nur ein mal dort....das waren paar Stunden und die sind alle nur wegen Michael Denkmal gekommen. Manche bewundern es, manche sind verwundert, manche zünden eine Kerze an, oder legen eine Blume nieder. Aber es ist schon ein Punkt, der die Turisten anzieht und vor allem möchten es die Reisebüros ins Program aufnehmen (ein pluspunkt).

    ja das denk ich auch, wegen "de Lasso" kommt keiner nach München..... nur wegen seinem Untermieter :flöt: und da müsste man glaub ich ansetzten bei den Behörden und ihnen klar machen, was es für München bedeutet, seit Michael dort eingezogen ist.

    Zitat

    @amti..das ist so schön, was Daniela Kartáková da sagt...ich wusste nicht, dass sie auch soo "betroffen" ist, dachte, sie ist einfach nur eine Künstlerin...aber dass sie auch Michael so liebt, macht diese Büste noch viel schöner..dann hat sie da ganz viel Liebe eingearbeitet... :herz:

    das hätte ich jetzt auch nicht gedacht, aber um so schöner und bedeutender :herz:
    Die Büste ist wirklich einmalig schön :wolke1: Ach ja .... 20,- könnte ich glaub ich auch noch locker machen dafür, wenn sie dann noch einen schönen Platz bekommt ....immer gerne.

  • HISTORY STATUE ZUM VERKAUF ÜBER FACEBOOK

    1. OKTOBER 2019 • VOM ADMIN-TEAM

    HIsotry-Statue-on-sale.jpg


    Eine der HIStory-Statuen von Michael Jackson, die europaweit beworben wurde, wird über Facebook verkauft.

    Die fragliche Statue basiert in Österreich auf einem Privatbesitz, der verkauft und zu Wohnungen ausgebaut wird.

    Der Eigentümer, Franz Josef Zika, hat beschlossen, das 10-Meter-Wahrzeichen, das für die Londoner Werbung für das Album „HIStory“ verwendet wurde, über Facebook mit einem Mindestgebot von 30.000 Euro zu verkaufen.

    Die Statue befindet sich derzeit in der Mitte eines Veranstaltungsplatzes, der für private Veranstaltungen, Partys und den Club „The Baby'O Judenau“ genutzt wird:


    HIsotry-Statue-on-sale-01-1024x768.jpg


    Franz Zika erwarb sie 1998 im Rahmen einer Live-Auktion des Radiosenders Ö3. Der Erlös der Telefonauktion ging dann an das Rote Kreuz Österreich.

    Für weitere Informationen und Gebote wenden Sie sich

    bitte per E-Mail an Franz: pekingfranz@hotmail.com


    QUELLE: Facebook


    https://www.mjvibe.com/history-statue-on-sale-via-facebook/