Erinnerungen an Michael

  • Oder hat MJ irgendwann mal ne Auszeichnung oder so bekommen die was damit zu tun hatte? Da gibt es doch dieses eine Video wo MJ irgendwas überreicht bekommt und son Typ sagt, dass sie ne weltweite Umfrage oder so gemacht haben und MJ mit Abstand die bekannteste lebende Person auf dem Planeten sei. Ich weiß aber nicht mehr was das war aber weiß jemand vielleicht genaueres dazu?

    fs_anon_176111_1605443747.png

    "We all must unite

    to turn darkness to light

    and the love in our hearts will shine"

  • Ist er für sowas nicht auch mal ins Guinness Buch der Rekorde gekommen oder verwechsel ich da was?


    Oder hat MJ irgendwann mal ne Auszeichnung oder so bekommen die was damit zu tun hatte? Da gibt es doch dieses eine Video wo MJ irgendwas überreicht bekommt und son Typ sagt, dass sie ne weltweite Umfrage oder so gemacht haben und MJ mit Abstand die bekannteste lebende Person auf dem Planeten sei. Ich weiß aber nicht mehr was das war aber weiß jemand vielleicht genaueres dazu?

    Meinst Du Das?



    Michael Jackson - World Music Award [HD] 2006

  • Da gibt es doch dieses eine Video wo MJ irgendwas überreicht bekommt

    Kann mich auch vage daran erinnern. War ein komischer Typ, aber welches Video und wann leider keine Ahnung

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • Zitat von Lena Jackson


    Ist er für sowas nicht auch mal ins Guinness Buch der Rekorde gekommen oder verwechsel ich da was?


    ist es das?

    Michael Jackson's 39 Guinness World Records


    bei 2,27

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • Zitat von forever mj

    Meinst Du Das?

    :danke: für dieses schöne Video. Natürlich kenne ich das, hatte es inhaltlich nur nicht mehr auf dem Schirm. Das war ein Jahr nach seinem Freispruch, und was muss ihm das gut getan haben, so empfangen zu werden. :schmacht:Das waren sicher seine größten Bedenken.


  • bei 2,27

    Das hatte ich auch vermutet. In Post 1466 ist die komplette Verleihung( deutsch untertitelt).

    Das war ein Jahr nach seinem Freispruch, und was muss ihm das gut getan haben, so empfangen zu werden. :schmacht:Das waren sicher seine größten Bedenken.

    :wolke1:Wie schön, dass er auch solch schönen Momente erleben durfte <3

  • Das war ein Jahr nach seinem Freispruch, und was muss ihm das gut getan haben, so empfangen zu werden. :schmacht: Das waren sicher seine größten Bedenken.

    Wirklich ein schönes Video, kriege immer Gänsehaut, wenn ich es sehe.... Leider wurde auch dieser Auftritt total verrissen:boese:

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • forever mj   DreamDance298 ich glaub das wars beides nicht:S


    Ich kann mich halt selbst kaum dran erinnern aber das war son Video wo ein Typ ihm das glaub gesagt hat. Ich weiß nicht mehr genau aber ich meine der hat ähnliches gesagt wie in dem Artikel erwähnt wurde, was dieses "wenn man seine Bekanntheit halbieren würde wäre er immer noch 8x bekannter als der 2. berühmteste Mensch der Welt." In der HIStory Ära war das glaub. Ich muss heute mal schauen ob ichs finden kann aber ich bin da vor paar Monaten auch nur durch Zufall drauf gestoßen also keine Ahnung ob ichs finde.

    fs_anon_176111_1605443747.png

    "We all must unite

    to turn darkness to light

    and the love in our hearts will shine"

  • Dream Dance 298 Da hast Du recht .Die Presse hat den Auftritt runtergemacht .

    Es hiess er hatte Angst rauszukommen konnte nicht mehr singen und wurde ausgepfiffen .

    Das war mal wieder ein gemeiner Angriff der Presse .

    Dabei sagt das Video was anderes .Der König war nie weg .:moonwalker:

  • Michael Jackson: geboren um zu glänzen

    '' ... Wir müssen lernen, Menschen zu schätzen, wenn sie noch leben. '' -

    Robin Gibb

    „Mit dem Tod von Michael Jackson haben wir nicht nur einen Freund verloren, sondern auch einen sensiblen und wunderbaren Menschen.


    Michael hatte eine fantastische Stimme und die kommenden Generationen werden immer noch seine Lieder singen.

    Mit dieser Tragödie müssen wir lernen, Menschen zu schätzen, wenn sie noch leben.


    Wenn ihm in seinem letzten Jahr nur ein kleiner Teil des Lobes an Michael heute - zum Zeitpunkt seines Todes - zuteil geworden wäre, wäre er vielleicht jetzt noch bei uns.


    Das ist die Wahrheit, nackt und roh.


    Der einzige Trost ist, dass Michael von nun an für immer in der Größe seines Erbes glänzen wird. ""


    Robin Gibb,

    Sänger des legendären Trios Bee Gees, 28. Juni 2009.


    https://mjbeats.com.br/michael…para-brilhar-2a0f525a4fd2

  • Vinyl-Neuauflage: „The Jacksons Live“


    Der grandiose Konzertmitschnitt war lange das einzige offiziell erhältliche Live-Album Michael Jacksons. Der Toningenieur Bill Schnee erinnert sich, wie er vor lauter Faszination vergass, die Konzerte richtig mitzuschneiden… Im Sommer 1981 tourten die Jacksons mit ihrer „Triumph“-Tour durch die USA. Das „Rolling Stone“ Magazin bezeichnete die 44 Konzerte umfassende Tournee, auf der Michael auch sein Off The Wall Album präsentierte, als einen der grossartigsten Live-Auftritte der 1970er und 80er Jahre. Der im November 1981 erschienene Mitschnitt „The Jacksons Live“ zeugt eindrücklich davon.


    Manager Freddy DeMann hatte hierzu den Toningenieur Bill Schnee beauftragt, einige Shows aufzunehmen, damit das beste später zusammengeschnitten werden kann. Im Interview mit „MJ Street“ erinnert er sich daran. Michael Jacksons Bühnenpräsenz habe ihn während den ersten Shows völlig überwältigt, sagt Bill Schnee, der als die Tournee in der Mitte angelangt war, einige Shows mit einem in der Nähe platzierten mobilen Studio aufnahm: „Der Aufnahmewagen hatte eine Kamera auf die Bühne gerichtet, so dass ich sehen konnte, wer was tat.


    In den ersten paar Nächten vergaß ich buchstäblich zu mischen, denn ich war völlig fasziniert davon, Michael zu beobachten, wie er herumtanzte und dabei nahezu perfekt sang. Absolut erstaunlich!“ Für die Veröffentlichung vom Live-Album hätten die Jacksons dann obwohl die Aufnahmen in seinen Ohren perfekt waren, einiges nochmals im Studio aufgenommen. „Sie haben in der Postproduktion einige Korrekturen vorgenommen. Ich glaube, einige Gitarren, der gesamte Hintergrundgesang und einige von Michaels Gesangsparts wurden neu aufgenommen.“


    Weiterlesen unter http://www.jackson.ch/vinyl-neuauflage-the-jacksons-live/

    Copyright © jackson.ch



    Hab es hier eingestellt, weil es sich um eine so schöne Erinnerung handelt. Falls es hier nicht richtig ist, bitte entsprechend verschieben:)



    Copyright © jackson.ch

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • Erinnerungen an Michaels Python + München 1992


    Lionel Richie erzählt, wie ihn Michaels Würgeschlange furchtbar erschreckt hat. Der frühere Guns N‘ Roses Gitarrist Gilby Clarke spricht über die Dreharbeiten zu „Give In To Me.“


    Der Clip wurde zwei Tage vor Michaels Dangerous-Tourstart am 25. Juni 1992 in München gedreht. Die Single „Give In To Me“ erschien dann im Februar 1993 und erreichte in der Schweiz den 7. und in Deutschland den 10. Platz der Charts. Im „Scars And Guitars“ Podcast erinenrt sich Gilby Clarke an die Dreharbeiten in München und wie es dazu kam: „[Slash, Teddy und ich] waren mit Guns N‘ Roses in Europa auf Tour, und Michael war in Europa und er sagte, ‚Wir werden das Video für [den Song] machen.‘ Also rief er Slash an und sagte: ‚Stelle eine Band zusammen.‘ Und es gab einen Moment, in dem wir tatsächlich ein Mini-Konzert machen wollten, als wir das taten, war es also vor einem Live-Publikum. Er fragte mich und Teddy; Teddy hatte bei GN’R Keyboard gespielt und so“, erklärt Gilby Clarke


    „Michael schickte einen Privatjet, und wir flogen nach Deutschland und machten es.“ „Woran ich mich erinnere ist, dass wir auf der Bühne standen. Es waren Muzz [Skilling] von Living Colour, und Tony Thompson am Schlagzeug. Und wir hatten tatsächlich unsere Verstärker eingesteckt und jammten ein bisschen und so. Wir haben den Song eigentlich gar nicht gespielt; wir haben nur ein bisschen gejammt. Und da war ein Publikum – ein echtes Live-Publikum. Und Michael kam auf die Bühne, und der Ort ging einfach ab – man hört diesen Beatles-Schrei, diesen [Schrei], der einfach so ohrenbetäubend ist. Und Michael kam auf mich zu und sagte: ‚Was schreien die denn da?‘, mit dieser fast kindlichen Stimme. Und ich schaute ihn so an: ‚Eh, weil du Michael Jackson bist.‘ Ich konnte nicht glauben, dass er es nicht kapiert hat. Aber er sah aus, als wüsste er nicht, warum die Leute ihn anschreien. Aber es war eine wirklich lustige Erfahrung.


    Ich bin so glücklich, dass Slash uns gebeten hat, ein Teil davon zu sein.“ Gilby Clarke war von 1991 bis 1994 ein Mitglied von Guns N‘ Roses und war somit ein Teil vom Rockstar-Aufgebot in „Give In To Me.“ Nebst ihm und Slash ist in Michaels Clip auch der damalige Living Colour-Bassist Muzz Skilling zu sehen. Gilby Clarke hat kürzlich ein neues solo-Album veröffentlicht: „The Gospel Truth.“


    Lionel Richie teilt in der Talkshow von Andy Cohen, „Watch What Happens Live“, eine furchterregende Anekdote von den Sessions zu „We Are The World“ „Nun, es gibt nur eine Sache, die mich zu Tode erschreckt hat, die mir in den Sinn kommt – wir waren in Michaels Zimmer und versuchten, den Text zu dem Ganzen zu schreiben und ich hörte immer wieder dieses [Atem-]Geräusch und ich dachte ständig: ‚Was zum Teufel ist das?“, schildert Lionel Richie die Szene in Encino, dem Anwesen der Jacksons. „Nun, zu meiner Rechten, auf dem Boden liegend, bin ich Auge in Auge mit seiner Albino-Python!“ „Das war nicht Bubbles. Alles, was ich euch sagen kann, ist – ich habe geschrien wie der neuste Horrorfilm in Hollywood, versteht ihr mich? Nun, hier sind die Worte, die mich kalt erwischt haben. Er sagt: ‚Oh mein Gott, Lionel. Ich habe ihn gefunden. Ich wusste, er ist irgendwo hier.‘ Er hat seit zwei Wochen eine Schlange in seinem Zimmer verloren. Das ist eine Erinnerung – während wir den Text schrieben.“ Die im März 1985 veröffentlichte Benefizsingle „We Are The World“ wurde zur sich am schnellsten verkaufenden Single der US-Popgeschichte, und gilt mit rund 20 Millionen Verkäufen als eine der erfolgreichsten Singles. Mit den Einnahmen wurde für die Bekämpfung der Hungersnot in Äthiopien unterstützt.


    Weiterlesen unter http://www.jackson.ch/erinneru…els-python-muenchen-1992/

    Copyright © jackson.ch

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk