Michaels Worte und Gedanken

  • Danke sky..diese Rede war - ist - ganz besonders...:wolke1:



    Michaels Speech:herz::herz:


    Auch ich liebe dich, danke ..... Ich hoffe, dies bringt endlich die Ruhe ein anderes Gerücht, welches seit Jahren in der Presse herumging: ich und Janet sind wirklich zwei verschiedene Personen. .... :)


    .... Im letzten Monat bin ich von "wo ist er?" zu: "Hier ist er wieder," übergegangen. Aber ich muss gestehen, es fühlt sich gut an, als Mensch wahrgenommen zu werden, nicht als Persönlichkeit. Weil ich nicht alles lese, was über mich geschrieben wird, war es mir nicht bewusst, dass die Welt dachte, ich wäre so verrückt und bizarr. Aber wenn du, wie ich, seit dem Alter von fünf Jahren, vor hundert Millionen Menschen, aufgewachsen bist, bist du automatisch anders. Die letzten Wochen habe ich mich selbst gereinigt und es war für mich wie eine Wiedergeburt. Es ist wie ein reinigender Spirit.


    (Ich liebe euch auch.)


    Meine Kindheit wurde völlig von mir genommen. Es gab kein Weihnachten, es gab keine Geburtstage, es gab keine normale Kindheit, und nicht die normalen Freuden der Kindheit - das wurde eingetauscht für harte Arbeit, Kampf und Schmerzen, und manchmal auch für materiellen und professionellen Erfolg. Aber als hohen Preis dafür, kann ich diesen Teil meines Lebens nicht wieder herstellen. Doch wenn ich heute meine Musik erschaffe, fühle ich mich wie ein Instrument der Natur. Ich frage mich, welche Freude die Natur fühlen muss, wenn wir unsere Herzen öffnen und unseren von Gott gegebenen Talenten Ausdruck verleihen. Der Sound. . . von Anerkennung rollt durch das Universum, und die ganze Welt ist voller Magie. Verwunderung erfüllt unsere Herzen, denn wir haben für einen Augenblick die Verspieltheit des Lebens erblickt.
    Und deshalb liebe ich Kinder und lerne so viel im Zusammensein mit ihnen. Ich weiß, dass viele unserer heutigen Probleme - von der Kriminalität in den Innenstädten, bis hin zu Kriegen und Terrorismus und den überfüllten Gefängnissen - eine Folge der Tatsache sind, dass den Kinder ihre Kindheit gestohlen wurde. Die Magie, das Staunen, das Mysterium und die Unschuld im Herzen eines Kindes, sind die Samen der Kreativität, die die Welt heilen wird. Das glaube ich wirklich.
    Was wir von Kindern lernen müssen ist nicht kindisch. Wenn wir mit ihnen zusammen sind, verbindet uns das mit der tieferen Weisheit des Lebens, die immer präsent ist und darum bittet, dass wir sie zum Leben erwecken. Sie kennen die Lösungen die in unseren eigenen Herzen auf Erkenntnis warten. Heute möchte ich allen Kindern der Welt, einschließlich der Kranken und Benachteiligten, danken. . . Ich bin so sensibel für euren Schmerz.


    Ich möchte auch all jenen danken, die mir geholfen haben, mein Talent hier auf der Erde zum Ausdruck zu bringen, Meinen Eltern, meinen Brüdern und Schwestern, besonders Janet. Ich bin so stolz auf sie, es ist unglaublich. Ich meine, ich erinnere mich noch, als wir klein waren, bat ich sie, Ginger Rogers zu sein, während ich Fred Astaire war ..... Die Motown Familie, meinen Lehrer Berry Gordy. Diana Ross, ich liebe dich. Suzanne De Pazze. Der wunderbare Quincy Jones. Teddy Riley. Mein neues Patenkind Michael Gibb. Meine neue Sony-Familie, Akio Morita, Mickey Schulhoff, Tommy Motola, Dave Glew, Polly Anthony. . . Danke dafür, dass ihr eine meiner kreativsten Bemühungen, das Album Dangerous, zu einem unglaublichen Erfolg gemacht habt. Ich liebe euch alle so sehr. Sandy Gallin, Jim Morey. Alle die fantastischen Fans auf der ganzen Welt - ich liebe euch sehr.


    ...ich weiß nicht, obs hier schon "irgendwo" ist...hier war es bisher noch nicht...

    Einmal editiert, zuletzt von maja5809faithkeeper ()


  • No matter what, the most powerful thing in the world is the human mind and prayer, and belief in your self and confidence and perseverance. No matter how many times you do it, you do it again until it’s right. And always believe in your self. And not matter who’s around you that’s being negative or thrusting negative energy at you, totally block it off. Because whatever you believe, you become.


    Yes, and after all that, the most important — most important: Stay humble. The humbleness that a child, like a new born baby has. Even though you become powerful or have power with people, with your talent… like with what Michelangelo did with sculpting, you know, underneath all that be as humble as a child, as a baby, and be as kind and as giving and loving. Never become puffed up with pride.


    I attribute that to my parents who always taught us to persevere and believe in yourself, have confidence, no matter what you do. Even if you’re sweeping floors or painting ceilings, do it better than anybody in the world, no matter what it is that you do. Be the best at it, and have a respect for others, and be proud of yourself…


    *******************************************************:herz:


    Egal was kommt, die machtvollste Sache der Welt ist das menschliche Bewusstsein und Gebete, und glaube an dich selbst und habe Vertrauen und Beharrlichkeit. Egal, wie oft du es tun musst, tu es solange, bis es richtig ist. Und glaube immer an dich selbst. Und egal was oder wer um dich herum negativ ist oder dich mit negativer Energie bedrängt, du musst das völlig abblocken. Denn an was auch immer du glaubst, du wirst es werden

    Ja, und nach all dem ist das Allerwichtigste – wirklich Allerwichtigste: Bleib bescheiden. Die Bescheidenheit, die ein Kind, die ein neugeborenes Baby hat. Selbst wenn du mächtig wirst oder Macht über Menschen hast mit deinem Talent… so wie es Michelangelo mit der Bildhauerei tat, weißt du, trotz allem, sei so bescheiden wie ein Kind, wie ein Baby, und sei genauso nett und gebend und liebend. Werde nie eingebildet vor Stolz.


    Ich schreibe das meinen Eltern zu, die uns immer beigebracht haben, ausdauernd zu sein und an dich selbst zu glauben; habe Vertrauen, egal, was du tust. Selbst wenn du den Boden wischst oder Wände streichst, mach es besser als jeder andere auf der Welt, egal, was du tust. Sei der Beste darin, und habe Respekt anderen gegenüber, und sei stolz auf dich…


    ********************************************************:herz:


    Auszüge aus: Online Audiochat, 1991
    gibts hier auch KOMPLETT

    Einmal editiert, zuletzt von maja5809faithkeeper ()

  • Noch was von Michael aus: "Honoring The Child Spirt"


    "My biggest dream is one day for Prince and Paris to say to somebody, "He was the best dad". I would just start crying, just weeping, that's my reward."


    Mein größter Traum ist, dass eines Tages Prince und Paris zu jemand sagen. "Er war der beste Daddy". Ich würde einfach weinen, vor Freude weinen, das ist meine Belohnung.


    ...und das hier kennt jetzt nicht nur "jemand", das kennt die ganze Welt...(und Michael weiss es ganz sicher auch...)


    "Ever since I was born, daddy has been the best father you could ever imagine. And I just want to say I love him so much." Paris


    Da hab ich noch eine Ergänzung zu: Prince sagte ca 2 Jahre später (Herbst 2011 in dem Video mit Paris, wo sie am Ende rumalbern) fast dassselbe: "Unser Vater war der beste Vater, den man sich nur wünschen kann, und er hat bei unserer Erziehung alles richtig gemacht."


    Stimmt, diese Gegenüberstellung ist echt bewegend, das finde ich auch. Und DIESES Ziel, daß seine Kinder ihn als besten Vater sehen und dies sogar der Öffentlichkeit mitteilten, das hat er ganz bestimmt erreicht... :juhuu::daumen:

  • Cash-Cows....das hier find ich so unbeschreiblich..michaelig... :herz: ..und ganz abgesehen davon, was er sagt und wie..ist er sowieso.. :wolke1::herz: ..just look at him!!! :herz::wolke1:



    Das Video ist Teil der Aussage Michaels zu der Anklage von Marc Shaffel, der ihn 2005 auf 3,8Mio$ Schadensersatz verklagt hatte, für nicht gezahltes Entgelt für seine Arbeit..Michael war zu der Zeit im Bahrein und erschien nicht zum Prozess in LA, stattdessen gab es seine Aussage auf Video zu sehen.


    Der Befrager will wissen, ob Michael nicht bewußt war, dass er Shaffel irgendwann zu bezahlen habe, für seine Arbeit..Michaels Antwort ist so genial..und auch der Teil danach..mit den "Cash-Cows"..bei uns wären das so in etwa "Goldesel" oder die Kühe, die man melkt, für Geld...
    (...)


    Q: Did you ever pay him for things he did?

    Haben sie ihn je für das, was er gemacht hat bezahlt?


    MJ: I don't know.."I'm sure he got money"


    Ich weiß es nicht...ich bin sicher, dass er Geld bekam.


    Q: "Youe are shure he got? Why are you shure he got money?"


    Sie sind sicher, er bekam welches? Warum sind sie sicher, dass er Geld bekam?


    MJ: "Because he seemes to be always happy"


    Weil er immer glücklich zu sein schien.


    Q: "Money doesnt buy happy "


    Von Geld kann man nicht glücklich werden..


    MJ: "Well he was smiling a lot "


    Nunja, er lächelte viel..


    Q: How would you get cash in 2003?


    Wie kamen sie 2003 an Cash?


    MJ: Oh, easily..if I need it..I simply got it in Neverland.


    Oh, ganz einfach..wenn ich welches brauchte, bekam ich es einfach auf Neverland.


    Q: How would you do that?


    Wie ging das?


    MJ: The leasing of the cows on the estate.


    Die Miete von den Kühen auf dem Anwesen


    (...)


    Q: The cows?


    Die Kühe?


    MJ: Yes, we have cows on the property that belong to other ranchers..


    Ja, wir haben Kühe auf dem Land, die anderen Ranchern gehören..


    Q: And they pay you in cash?


    Und sie bezahlen sie bar?


    MJ: Not me personally..

    Nicht mich persönlich..


    Q: And they pay someone on your behalf in cash?


    Und die zahlen in ihrem Auftrag an jemanden in Cash?


    MJ: Yes

    Ja


    Q: "So all your cash, whenever you need cash to shop or whatever comes from the cows?"


    Also dann kommt das gesamte Geld, wenn sie Cash brauchen zum Shoppen oder was auch immer, von den Kühen?


    MJ: "Yes, believe it or not."


    Ja, ob sie's glauben oder nicht.


    Q. "I don‘t but that‘s OK. I don‘t have to."


    Ich glaub's nicht, aber es ist ok, muss ich ja nicht.


    MJ:. "I‘m telling you."

    Wenn ichs ihnen sage..


    :herz::wolke1::ablach::umfall:

  • ..das muss unbedingt auch hierhin.. :Tova:


    Geli :danke: ... hat das Video gefunden, und bei den Videos eingestelllt..aber es passt wunderbar hierhin..



    United We Stand Benefit Concert - Michael Jackson's Speech 2001


    I love you..I love you very much..
    I would like each and every one of you here tonight to look at each person next to you.
    Look at them in the eyes, each and every person right here. Look at the person next to you in the eyes. Please.
    Please look at each person next to you.
    Now join hands and reach to the heavens...reach to the heavens everyone...and feel it! Feel humanity..
    Don’t do it because I’m asking you to, do it because it’s the right thing to do.


    Now I ask you for a moment of love and silence. I love you...
    And tonight we all stand united and ask 'What More Can I Give?'
    And when we leave here tonight let us take this love and give it to all the people everywhere in every corner of the Earth. And thats what we can share and what will make the difference, that will make the change..It's very important.


    To the families of the victims of September 11th that are here with us tonight, 'You Are Not Alone'.
    You are in our hearts, you are in our thoughts and you are in our prayers!


    Thank you for being here tonight and let's please help me welcome back the amazing artists that have united here tonight to benefit United We Stand and What More Can I Give..what more can we all give..


    Ich liebe euch...ich liebe euch sehr. Ich möchte, dass jeder einzelne hier heute Nacht, die Person neben sich ansieht. Seht euch in die Augen, jeder von euch, genau hier. Seht der Person neben euch in die Augen. Bitte. Bitte seht die Person neben euch an. Jetzt reicht euch die Hände und reicht zum Himmel..reicht alle zum Himmel...und fühlt es...fühlt Menschlichkeit...tut es nicht, weil ich es euch sage, tut es, weil es das Richtige ist.


    Nun bitte ich euch für einen Moment von Liebe und Frieden. Ich liebe euch.
    Und heute Nacht stehen wir alle vereint und fragen: "Was kann ich noch noch geben?" Und wenn wir heute abend gehen, lasst uns diese Liebe nehmen und sie an alle Menschen in jeder Ecke der Erde weitergeben. Das ist, was wir teilen können und was einen Unterschied macht, was eine Veränderung bewirkt. es ist sehr wichtig..


    An die Familien der Opfer des 11. September, die heute hier mit uns sind: "Ihr seid nicht alleine" Wir tragen euch im Herzen, in unseren Gedanken und Gebeten!.


    Danke, dass ihr heute Nacht hier seid, und heisst mit mir die beeindruckenden Künstler willkommen, die sich heute hier vereint haben um United We Stand und What more can I give zu unterstützen, ...was können wir alle mehr tun..

  • das ist eher ein Rätsel


    Ich hab auch sehr gerätselt, weil mich das an irgend etwas erinnerte, aber ich kam nicht gleich drauf. :grübel: Nach mehrmaligem Googeln von verschiedenen Satzteilen hab' ich's dann gefunden - es ist eine editierte Version aus dem Interview mit Brett Ratner. Hier ist ein Transcript:
    http://steady-laughing.com/main/?page_id=595

  • Verschiedene Reden in Süd Afrika, im Juli 1996


    In Sun City, South Africa, July, 1996, while in South Africa for a few days, Michael Jackson makes a speech, in which he raises awareness on abuse undergone by children around the world, setting himself as an example of helping to alleviate the lives of deprived categories suchlike and urging others to take action against crimes suchlike.
    "We are behaving like people without compassion and love for the most vulnerable section of society. The children of the universe are without a spokesperson, they are voiceless...We are all touched by the atrocities committed against children: sexual, physical abuse, child slave labor, educational neglect. We feel ashamed. Angry. Appalled. But there is no action....No action."


    (ohne Video..) In Sun City, Süd Afrika, im Juli 1996 hielt Michael eine Rede in der er das Bewußtsein für den Missbrauch steigern wollte, der von Kindern überall in der Welt durchlebt wird.
    "Wir benehmen uns wie Menschen ohne Mitgefühl und Liebe für den verletzlichsten Teil unserer Gesellschaft. Die Kinder der Welt sind ohne Fürsprecher, sie haben keine Stimme... Uns alle berühren die Gräueltaten gegen Kinder: sexueller und körperlicher Missbrauch, Kinder(sklaven)arbeit, vernachlässigte Bildung. Wir fühlen uns beschämt. Zornig. Entsetzt. Aber wir tun nichts....wir tun nichts..."





    At a press conference held there, he gives an emotional discourse to the people of South Africa: “First, I would like to say, sincerely, from the bottom of my heart, you have no idea how happy and honored I am to be here in South Africa. The people here have been so kind to me… their love, their generosity, the hospitality has been overwhelming…[…] I mean, I’m saying this from the bottom of my heart, ‘cause I really mean it. And I’m not wearing these glasses to be Mr. Cool, I wear these glasses because this is like a side (?), so you won’t see the tears… [voice trails off] I’m so happy to be here and you all have been so wonderful to me and I want to thank you so much and I – I thank you for coming to Sun City… I would like to take this opportunity to thank President Nelson Mandela and the wonderful people of South Africa… for this gracious, really gracious welcome to your wonderful country. I just love it.. I love it so much, I’m thinking about a house to buy here [laughs]… I would like to thank the wonderful wonderful (inaudible) and the staff and its hospitality and hosting this conference. And I’m sorry I was not able to play in South Africa days previously, because I was so undecided (?) before coming here. But now I am really excited about bringing the HIStory Tour – a brand new show, the HIStory Tour to South Africa. We are in negotiations right now, but we’re planning [to tour in] South Africa in mid January, 1997, in Capetown, in Durban and Johannesburg. My promoter, Mr. Marcel Avram is here today to announce additional dates and answer any questions you may have regarding the HIStory Tour. I love you from the bottom of my heart [voice trails off] and I thank you so much for your wonderful wonderful (footage breaks off)”.


    Bei einer Pressekonferenz hält er eine emotionale Rede an das Südafrikanische Volk:
    "Zuerst möchte ich sagen, aufrichtig und aus tiefstem Herzen, dass sie keine Vorstellung davon haben, wie geehrt und glücklich ich bin, hier in Süd Afrika sein zu dürfen. Die Menschen hier waren so freundlich zu mir...ihre Liebe, ihre Großzügigkeit, die Gastfreundschaft war überwältigend....Ich sage das aus tiefstem Herzen, weil ich es wirklich so meine. Und ich trage diese Brille nicht, weil ich MR.Cool sein will, ich trage diese Brille weil es wie ein (Schutz(?)) ist, damit sie nicht die Tränen sehen können...[Stimme bricht..] Ich bin so glücklich hier zu sein, sie alle waren so wundervoll zu mir, und ich danke ihnen dafür so sehr und ich - ich danke ihnen, dass sie nach Sun City gekommen sind...ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um Präsident Nelson Mandela und den wunderbaren Menschen von Süd Afrika zu danken..für dieses freundliche, wirklich freundliche Willkommen in ihrem wunderbaren Land. Ich liebe es...Ich liebe es so sehr, ich überlege ob ich mir hier ein Haus kaufen soll..[lacht]..Ich möchte mich auch bei den (?) wunderbaren Mitarbeitern und für ihre Gastfreundschaft bedanken, und dafür, dass sie Gastgeber dieser Konferenz sind. Es tut mir leid, dass es mir nicht möglich war, zuvor in Südafrika zu spielen, denn ich war so (unentschieden (?)) bevor ich her kam. Aber jetzt bin ich sehr aufgeregt darüber, die HIStory Tour - eine ganz neue Show - hierher zu bringen. Wir stehen Momentan in Verhandlungen, aber wir planen die Tour für Mitte Januar 1997 in Süd Afrika, in Kapstadt, in Durban und in Johannesburg. Mein Promoter, Mr. Marcel Avram ist heute hier um zusätzliche Termine bekannt zugeben, und alle Fragen bezügl. der HIStory Tour zu beantworten. Ich liebe sie, aus tiefstem Herzen [Stimme bricht] und danke ihnen so sehr..[Abbruch der Aufnahme]"




    On leaving South Africa, July 20, 1996, he has this to say to the African people and Nelson Mandela:
    “It is my pleasure, it is my honour to be here in South Africa. I love you people very much. I've had the time of my life here. I've had so much fun, I hate to leave. And I'm definitely looking for a home here to buy, ‘cause I would love to spent the rest of my life here. And we're definitely coming in January. And this is a wonderful, lovely man. I love Nelson Mandela very much. And thank you for all your hospitality and all your Love.” He also divulges that he has been working on a song about Mandela: "I was working on it last night (July 19)".

    Beim Verlassen von Süd Afrika, am 20 Juli 1996 sagt er dem Afrikanischen Volk und Nelson Mandela:
    "Es ist mir ein Vergnügn und eine Ehre hier in Süd Afrika sein zu dürfen. Ich liebe euch Menschen sehr. Es war die Zeit meines Lebens hier. Ich hatte soviel Freude, ich hasse es, gehen zu müssen. Und ich schaue mich hier wirklich nach einem Haus um, weil ich möchte den Rest meines Lebens hier verbringen. Und wir kommen definitiv im Januar. Und das ist ein wunderbarer, liebenswerter Mann. Ich liebe Nelson Mandela sehr. Und ich danke ihnen allen, für ihre Gastfreundschaft und ihre Liebe."
    Er sagt auch, dass er an einem Song über Mandela gearbeitet hat: "ich arbeitete letzte Nacht daran."



    englische scripts: Thesilenetruth.com

    Einmal editiert, zuletzt von Monika 61 () aus folgendem Grund: Nicht sichtbares Video rausgenommen

  • Unermüdlich hält Michael an seiner Vision fest:


    Lets Heal the World Together
    This is my dream

    Love Michael Jackson




    100 million records ...means focus and dedication determination perserverance hitting goal right on over beyond.

    (Eine klare und ehrgeizige Zielfokusierung, Selbstmotivation und Suggestion sind Michaels Erfolgsrezepte!)

  • I have learned that it is what you put in your
    mind mentally what you think and do, that makes your person. and you can
    put any mental object in this mind and it will Bring it to reality. So
    this means, we can program ourselves to be the people we want to be,
    whatever the subject matter is, live in it By a mental physical program.
    a system of learning and doing. studying all the greats in that field
    and Becoming greater. My programme willl consist of, =



    Mental program, Thought of the [Subcontiouse]. To become Best.
    MJ



    I'm Beautiful
    I'm Beautiful
    I'm Beautiful
    I'm Beautiful
    I'm Gorgeouse
    God is for me, who can be against me
    I'm Beautiful


    I'm a new person now Beautiful, knowing the secrets and determined with
    fire to move mountains in all I do. Molding my own world.
    I'm Beautiful
    the old me is behind
    I will march ahead anew


    MJ



    ..Believe..let the song write itself let it
    tell you what to write, what to ,,to use what melody should let feeling
    be your guide. be used for feel as though, as though a prophet writing
    through the thoughs of God. His penmanship. Gods thoughts .feel feel
    feel feel feel feel Believe' the force.

  • ..das ist hier auch noch nicht ...obwohl Teile daraus total bekannt sind...vom Anfang des HTW Videos z.B....


    es ist eine Rede, die Michael im Nov.92 bei einer Presse Konferenz am JFK Flughafen in NY hielt, wo Michael's Heal The World Foundation 2.1 Mio. Dollar in Form von medizinischen und anderen Hilfsgütern nach Sarajevo verschickte.



    "[...] Children show me in their playful smiles the divine in everyone. This simple goodness shines straight from their hearts. Being with them connects us to the deeper wisdom of life. These children are a reminder of the preciousness of all life, especially young lives untouched by hatred, prejudice and greed. Now, when the world is so confused and its problems so complicated, we need our children more than ever. Their natural wisdom points the way to solutions that lie waiting to be recognized within our own hearts. Children are the world's foremost idealists and optimists. It is for that reason that 'Heal The World" is organizing the World's Children Congress next year, made up exclusively of delegates, aged 8 to 16. The world desperately needs their innocent perspective on the world's problems. We have to heal our wounded planet of the chaos, despair and senseless destruction we see today. The mission of HTW, my mission, is healing. Pure and simple. To heal the world, we must start by healing our children. Today, we come bearing gifts for the children of war-torn Sarajevo. In 1992, Sarajevo has become a symbol of so much that is tragic, but avoidable in our world. Prejudice and ethnic hatred, the destruction of the environment, the shattering of families and of centuries-old communities. We are pleased to announce at this special time of year that we will turn our efforts home, to the plight of our American children. Towards this end, we are planning "Convoy USA". This will be an effort to help all Americans work together toward a single objective: to heal the children of our inner cities. This Thanksgiving is particularly special to me, with the launch of the single, "Heal The World". I wrote this song for everyone in our world, in an effort to help bring global harmony. All the proceeds of this song will go to the "Heal The World Foundation". Thank you, all, for coming. Special thanks to AmeriCares, for standing side by side to us at this project. To all of you who have supported "Heal The World" with your time and donations, our prayers and thanks […]."


    script: Thesilencetruth



    "Mit ihrem verspielten Lächeln zeigen Kinder mir das Göttliche in Jedem. Die arglose Gütigkeit strahlt direkt aus ihren Herzen. Das Zusammensein mit ihnen verbindet uns mit der tieferen Weisheit des Lebens. Kinder erinnern uns an das Wertvolle in jedem Leben, besonderes von jungen Leben, unberührt von Hass, Vorurteilen und Gier. Jetzt, wo die Wellt so irritiert ist, und die Probleme so kompliziert sind, brauchen wir unsere Kinder mehr denn je. Ihre natürliche Weisheit zeigt uns Lösungswege, die in unseren eigenen Herzen darauf warten, erkannt zu werden. Kinder sind die herausragenden Idealisten und Optimisten dieser Welt. Aus diesem Grund organisiert „Heal The World“ im nächsten Jahr den Welt-Kinderkongress, zusammengesetzt aus Abgeordneten im Alter von 8 bis 16 Jahren. Die Welt braucht dringend ihre unschuldige Sichtweise auf die Probleme der Welt. Wir müssen unseren verwundeten Planeten vom Chaos, Verzweiflung und der sinnlosen Vernichtung heilen. Die Mission von Heal The World, meine Mission, ist es, zu Heilen. Schlicht und einfach. Um die Welt zu heilen müssen wir damit beginnen, unsere Kinder zu heilen. Heute sind wir hierher gekommen, um den Kindern des vom Krieg zerrissenen Sarajevo Geschenke zu bringen. Sarajevo wurde 1992 zum Symbol von so vielem, was tragisch - jedoch in unserer Welt vermeidbar ist. Vorurteile und Rassenhass, die Umweltzerstörung, die Zerrüttung von Familien und jahrhunderte alter Gemeinschaften. Zu diesem besonderen Zeitpunkt des Jahres, ist es uns eine Freude anzukündigen, dass wir unsere Bemühungen auch für die Notlagen unserer Amerikanischen Kinder verstärken werden. Gegen Ende (des Jahres) planen wir „Convoy USA“. Diese Vorhaben soll allen Amerikanern helfen für einer gemeinsames Ziel zusammen zu arbeiten: die Kinder in unseren Städte zu heilen. Dieses Thanksgiving ist durch das Erscheinen der Single Heal The World für mich ein ganz besonderes. Ich schrieb diesen Song für die ganze Welt, im Bestreben, für globale Harmonie beizutragen. Alle Einkünfte aus dem Song werden an die „Heal The World Foundation“ gehen. Ich danke ihnen allen für ihr Kommen. Mein besonderer Dank geht an AmeriCares, die uns bei diesem Projekt zur Seite stehen. Unsere Gebete und unser Dank geht an alle, die „Heal The World“ mit ihrer Zeit und ihren Spenden unterstützten.


    ...Nun werden die Kinder des Afrikans Children Quire und des The United National International School Quire mit mir zusammen Botschaften der Hoffnung und des Friedens an die Kinder in Sarajevo senden. Ich danke ihnen und ich liebe euch. Vielen Dank."

  • Das Video ist ein Teil vom Text aus den Tapes, die von Shmuley Boteach gemachten Aufnahmen. Das ist aus dem Kapitel: Rose Fine, Michaels Childhood Tutor


    der gesamte Abschnitt ist dieser:
    MJ: Old people and children are very much alike. They are carefree and play-free and simple and sweet. It is just a spiritual feeling. I don't visit old people's homes as much as I have the orphanages. A lot of them get Alzheimer's and they don't recognize. But I have a great relationship with older people. I love talking to older people and they can tell you stories about when they were kids and how the world was in those days and I love that. There was an old Jewish man in New York a long time ago who said to me, "Always be thankful for your talent and always give to the poor people. Help other people. When I was a little boy my father said to me, 'We are going to take these clothes and these pieces of bread and we are going to wrap them up and you run down the street and up the stairs and knock on the people's door and place it in font of the door and run!' I said, 'Why did you tell us to run?' He said ,"Because when they open the door I don't want them to feel the shame. They have pride. That is real charity." I have never forgotten that (story of the old man). That's sweet, isn't it? And he did that as a little boy all the time.


    SB: So have you tried to do charitable acts that no one knows about?


    MJ: Yes, without waving the flag. He (the man Michael is quoting above) is saying real charity is giving from the heart without taking credit, and when he ran they didn't know who had left it. It was like God had dropped it there, you know? It was so beautiful. I never forgot that story. I was around eleven when I was told that. He was old, really sweet, a Jewish man, I remember.


    MJ: Alte Leute und Kinder sind sich sehr ähnlich. Sie sind sorglos und spielen - frei und unkompliziert und süß. Es ist ein spirituelles Gefühl. Ich besuche nicht so viele Altenheime wie Kinderheime. Viele von ihnen haben Alzheimer und erkennen nichts mehr. Aber ich habe ein großartiges Verhältnis mit älteren Menschen. Ich liebe es, mit älteren Menschen zu reden und sie können dir Geschichten davon erzählen, als sie noch Kinder waren, und wie die Welt zu der Zeit war, das liebe ich.
    Da gab es vor langer Zeit einen alten jüdischen Mann in New York, der zu mir sagte:
    "Sei immer dankbar für dein Talent und gebe immer an die Armen. Hilf anderen Menschen. Als ich ein kleiner Junge war, sagte mein Vater zu mir: "Wir nehmen diese Kleider und dieses Brot, wir wickeln sie ein und du läufst die Straße hinunter, die Treppen hinauf und klopfst an die Haustüren der Leute und legst es vor die Türen und rennst weg." Ich fragte: "Warum sagst du uns, das wir weglaufen sollen?" Er sagte: "Weil ich nicht möchte, dass sie sich schämen müssen, wenn sie die Tür öffnen.
    Sie haben ihren Stolz. Das ist wahre Wohltätigkeit."
    Ich habe diese Geschichte (von dem alten Mann) niemals vergessen. Das ist süß, nicht wahr? Und er machte das als kleiner Junge immerzu.


    SB: Hast du dann auch versucht, wohltätige Dinge zu tun über die niemand etwas weiß?


    MJ: Ja, ohne die Fahne zu schwenken. Er (der alte Mann von dem Michael oben berichtete) sagte, wirkliche Wohltätigkeit ist, von Herzen zu geben, ohne dafür was zu bekommen, und dann rannte er weg, und sie wussten nicht, wer es dort abgelegt hatte. Es war, als hätte Gott es dort hingelegt, weißt du? Es war so wundervoll. Ich vergesse diese Geschichte niemals. Ich war ungefähr 11, als er mir das erzählte. Er war alt, wirklich süß, ein jüdischer Mann, ich erinnere mich gut.

    Einmal editiert, zuletzt von maja5809faithkeeper ()

  • Rede in Bucharest, Presse Konferenz, 1992



    ..leider finde ich kein besseres Vid davon, bei dem man Michael besser versteht, ohne irgendwelche Synchros...

    Im “Teatrul de Revista Constantin Tanase” in Bucharest, Romania, am September 30, 1992, hält Michael eine Pressekonferenz, vor seinem Dangerous Konzert :


    “I’m very happy to be here (…) in Romania, and (?) my concert live on HBO, and to help the children. Dear friends, ladies and gentlemen, Mr. Prime Minister. These children are as dear to me as all the children of the world. Today, I’ve had the opportunity to see the face of transformation and civilization. A moment like this means healing the world. We must heal the world and ourselves. We have to weave our life like a web, because we are part of this web. Out of negligence, we have contaminated and polluted our planet and, in exchange, we hurt ourselves. In the life songs of ages is the dance of our blood. The environment is an extension of our body and it gives the pulse of love, is the orchestra of universe’s symphony. It is music’s territory and enables us to rediscover our souls. Let’s rejoice together in love today, unity and conciliation. Let’s heal everybody and, thus, heal ourselves. Let us make a covenant with life and let us celebrate with joy a new world... and healed. Thank you, […] especially, to all the children of the world. I love you all. Thank you so much.. Thank you..”
    script: Thesilencetruth


    Michael:
    "Ich bin sehr froh, hier zu sein...in Rumänien, und (? da wohl fehlt was..) und den Kindern zu helfen.
    Liebe Freunde, meine Damen und Herren, Herr Minister. Diese Kinder sind für mich so wertvoll, wie alle Kinder der Welt. Ich hatte heute die Möglichkeit, einen Einblick in Veränderungen und den Zivilisationsprozess zu bekommen. So ein Augenblick wie dieser bedeutet, die Welt zu heilen. Wir müssen die Welt heilen und uns selbst. Wir müssen unser Leben wie ein Netz weben, denn wir alle sind Teil dieses Netzes. Aus Unachtsamkeit haben wir unseren Planeten kontaminiert und verschmutzt, und als Preis davon, verletzen wir uns selbst. In unserem Blut tanzen die Lieder des Lebens von Jahrhunderten. Die Umwelt ist eine Fortsetzung unseres Körpers und sie gibt uns den Pulsschlag der Liebe, es ist das Orchester der Symphonie des Universums. Das ist das Spezielle an Musik - sie ermöglicht uns unsere Seelen wieder zu finden. Lasst uns heute wieder zusammenkommen in Liebe, Einheit und Versöhnung. Lasst uns jeden heilen - und damit auch uns selbst. Lasst uns mit dem Leben einen Packt schließen und lasst uns mit Freude eine neue Welt feiern...und eine geheilte (Welt). Danke...besonders an alle Kinder der Welt. Ich liebe euch alle. Ich Danke euch so sehr. Danke.

    Einmal editiert, zuletzt von maja5809faithkeeper ()

  • "Choose Or Lose"


    ...auch noch nie gesehen, die optische Qualli ist auch nicht so toll..(sieht aus, wie vom TV abgefilmt)



    September, 1992...öffentliche Ansprache von Michael Jackson als Teil der MTV "Choose Or Loose" Kampagne ("Wähle oder verliere") womit junge Menschen motiviert werden sollten, sich registrieren zu lassen und zu wählen.


    "We live in a country where we have a chance to make a difference, to create a better way of life for ourselves and for our children. The future is now. Let's Come together and express our freedom of choice. Choose or lose."


    Wir leben in einem Land, in dem wir die Chance haben etwas zu verändern, ein besseres Leben für uns und unsere Kinder zu erschaffen. Die Zukunft beginnnt/ist jetzt. Kommen wir zusammen und verleihen wir unserer Freiheit zu Wählen Ausdruck. "Wähle oder Verliere".

  • bei einem Fernsehkonzert/Show 1975 mit den Jacksons :


    We're the Jacksons, all of who are expecting the Osmonds, don't adjust the color on your sets.


    Wir sind die Jacksons, alle die die Osmonds erwarten, verstellt nicht die Farbeinstellungen am Fernseher.

    "If only life could be a little more tender and art a little more robust."
    “Talent is an accident of genes - and a responsibility.”
    (Alan Rickman)


    "It was not Michael Jackson's time to go. Michael Jackson is not here today because of the negligence and reckless acts of Dr. Murray." (David Walgren)

  • :herz: Michael.... most beautiful :herz:




    "I've always believed that the real measure of celebrity success was not just how famous he becomes, but what he does with that fame and fortune. Especially in today's technological and media advanced society, the attention and fortune showered on an individual celebrity is often times immensely disproportionate to his or her achievements. Today a person can literally become a celebrity overnight throughout the entire world, and that kind of attention can be difficult for an individual to handle. But I have also learned that such fame can also be an enormous, effective medium to focus attention and mobilize resources for a worthy cause.
    I have been blessed with so much and have an opportunity to do what few others can. But I believe it's more than just an opportunity but a duty. I feel to reap and enjoy the fruits of my talents for my self would be selfish, inresposibkle and unconscionable. In these days of such abundance and advancement in what we can do it pains me to think, that we do so little for our children. In some ways I feel undeserving to receive an award for doing something that is my duty. I accept this award of a gesture of encouraging from the people of India and a commission to do more for mankind. I love you very much - Mahatma Gandhi knew how important bring in the worlds attention was to gaining freedom for India, without using any weapons. In some ways he was the first person to truely understand the importance and power of the public. He has always been an inspiration to me and it gives me even grater joy and pride to be recocnized by his people." -


    Michael Jackson - Bollywood Award, 1999.


    "Ich habe immer geglaubt, dass das wirkliche Mass für Erfolg nicht ist, wie berühmt man wird, sondern das, was man mit diesem Ruhm und Geschick tut. Besonders in der heutigen technisch und medial fortschrittlichen Gesellschaft ist die Aufmerksamkeit und das Glück, womit eine einzelne berühmte Person überhäuft wird oft in immensem Ungleichgewicht mit seinen oder ihren Leistungen. Heute kann man buchstäblich über Nacht in der ganzen Welt berühmt werden, und es kann für ein Individuum schwer sein, mit dieser Art Aufmerksamkeit umzugehen. Aber ich habe auch gelernt, dass Berühmtheit ein sehr effektives Medium sein kann um Aufmerksamkeit und Resourcen auf ein wichtiges Anliegen zu fokussieren.
    Ich wurde mit so vielem gesegnet und habe die Möglichkeit zu tun, was nur wenige andere tun können. Aber ich glaube, es ist nicht nur eine Möglichkeit, sondern eine Pflicht. Ich glaube, es wäre selbstsüchtig, unverantwortlich und gewissenlos, die Früchte meiner Talente nur für mich selbst zu ernten und zu genießen. In Zeiten von solchem Überfluß und Fortschritt in dem, was man tun könnte, schmerzt es mich daran zu denken, dass wir nur so wenig für unsere Kinder tun. Irgendwie fühle ich, dass ich es nicht verdient habe einen Award für etwas zu bekommen, was meine Pflicht ist. Ich nehme diesen Award als ein Zeichen der Ermutigung durch das indische Volk an und als Auftrag, noch mehr für die Menschen zu tun. Ich liebe euch sehr. - Mahatma Gandhi wußte, wie wichtig es war, die Aufmerksamkeit der Welt zu bekommen, um Freiheit für Indien zu erlangen ohne Einsatz von Waffen. In gewisser Weise war er der erste Mensch, der wirklich die Wichtigkeit und die Macht der Öffentlichkeit erkannte. Er war für mich immer eine Inspiration und es freut mich um so mehr, und macht mich stolz, von seinem Volk anerkannt zu werden."


    ..........................................................................................................


    Mr. Dandona, Vorsitzender der "Bollywood Group of Companies" sagt: Ich bin zutiefst verstört über diese herzbrechende, schokierende Nachricht des tragischen Todes von Michael Jackson. Er nahm an unserem allerersten Bollywood Award teil, und großzügigerweise kam er nicht nur unserer Einladung nach sondern trug auch noch einen indischen kurta payama, den der ind. Designer Manish Malhotra für diese Gelegenheit entworfen hatte. Als ich ihn später mit seinen Kindern zum Dinner traf, verstärkten sich meine Gefühle darüber, was für ein guter Mensch er war, so unbeschreiblich missverstanden von der Öffentlichkeit. Michael Jackson Fans, die ihn leibhaftig bei den Bollywood Awards erlebten, werden sich für Jahre daran erinnern."

    2 Mal editiert, zuletzt von Monika 61 () aus folgendem Grund: Nicht sichtbares Video rausgenommen

  • Das fehlt auch noch hier... :Tova:


    Am 19. Januar 1993, bei der Amtseinführungs-Gala vom frisch gewählten Amerikanischen Präsidenten Bill Clinton, hält Michael eine kurze Rede bevor er “Gone Too Soon” singt:

    “Thank you, Mr. President elect, for inviting me to your inauguration gala. I would like to take a moment from this very public ceremony to speak of something very personal. It concerns a dear friend of mine, who is no longer with us. His name is Ryan White. He was a haemophiliac, who was diagnosed with the AIDS virus when he was 11. He died shortly after turning 18, the very time most young people are beginning to explore life’s wonderful possibilities. My friend, Ryan, was a very bright, very brave and very normal young man who never wanted to be a symbol or a spokesperson for a deadly disease. Over the years, I’ve shared many silly, happy and painful moments with Ryan, and I was at the end of his brief, but eventful journey. Ryan is gone, and just as anyone who has lost a loved one to AIDS, I miss him deeply and constantly. He is gone, but I want his life to have meaning beyond his passing. It is my hope, President elect, Clinton, that you and your administration commit the resources needed to eliminate this awful disease that took my friend… and ended so many promising lives before their time. This song is for you, Ryan.”



    “Danke, Mr. Präsident, für die Einladung zu ihrer Amtseinführungs Gala. Ich möchte gerne einen Moment dieser öffentlichen Zeremonie nutzen, um über etwas sehr persönliches zu sprechen. Es betrifft einen lieben Freund von mir, der nicht mehr unter uns ist. Sein Name ist Ryan White. Er war Bluter und mit 11 Jahren wurde bei ihm der AIDS Virus diagnostiziert. Er starb kurze Zeit nach seinem 18. Geburtstag, in einem Alter, indem die meisten jungen Menschen anfangen, die wunderbaren Möglichkeiten des Lebens zu erforschen. Mein Freund Ryan war ein sehr fröhlicher, mutiger aber ganz normaler junger Mann, der nie Symbol oder Sprecher einer tödliche Krankheit sein wollte. Über die Jahre habe ich viele lustige, glückliche aber auch schmerzhafte Momente mit Ryan geteilt, und ich war mit ihm bis zum Ende seiner kurzen aber ereignisreichen Lebensreise. Ryan hat uns verlassen und so wie jeder, der einen geliebten Menschen an AIDS verloren hat, vermisse ich ihn sehr und für immer. Er ist gegangen, aber ich möchte, dass sein Leben über seinen Tod hinaus eine Bedeutung hat. Es ist meine Hoffnung, Präsident Clinton, dass sie und ihre Regierung die Resourcen aufbringen, die nötig sind um diese schreckliche Krankheit auszulöschen, die mir meinen Freund nahm und soviele andere Leben vor ihrer Zeit beendete. Dieses Lied ist für dich, Ryan…”


    ...schön, aber auch immer bisschen traurig..das... :rose:

  • ..das sollte auch mit hierrein.. :Tova:



    Michaels Rede in der Carnegie Hall, NY, 3 Wochen vor der Oxford Rede (February 14, 2001)


    Michael:
    Ich möchte sie in der Carnegie Hall willkommen heißen, der weltgrößten Konzerthalle, um eine ganz andere Art von Musik zu hören, eine erhabenere Melodie. Es ist ein immerwährendes Lied.


    Es gibt zwei Arten von Musik. Die eine kommt aus den Saiten einer Gitarre, die andere aus den Saiten des Herzens. Der eine Sound kommt von einem Kammerorchester, der andere von dem Herzschlag (dem Schlagen der Herzkammer). Der eine kommt von einem Instrument aus Graphit und Holz, der andere aus einem Organ aus Fleisch und Blut. Diese erhabene Musik, von der ich heute Nacht spreche, ist schöner als die Noten der begabtesten Komponisten, bewegender als eine Marschkapelle, harmonischer als Tausend Stimmen in einer Hymne vereint, und kraftvoller als alle rhythmischen Instrumente der Welt zusammen.
    Der süße Klang der Liebe.


    Vor nur einer Generation konnte dieser Klang in jeder Ecke in jeder Stadt gehört werden. Es war der Klang der Liebe, der in dem Wohnzimmer widerhallte, in dem ein Vater mit seinem Sohn lachte oder eine Mutter ihr kleines Kind kitzelte. Es war der Klang der Liebe, der aus den Literaturklassikern der Kinder widerhallte, wenn die Eltern ihnen traumhafte Geschichten vorlasen, bevor sie zu Bett gingen. Und es war der Klang der Liebe, der in den Unterhaltungen beim Essen zurückgeworfen wurde. Zwischen Eltern und Kindern, nicht nur einmal im Jahr, zwischen Truthahn und Füllung, sondern jeden Tag, für Frieden und Glück.
    Leider ist dieser Klang zu einer verlorenen Melodie geworden, ein vergessener Refrain, eine leere Melodie und alles was wir heute stattdessen haben, ist ein düsterer furchtbarer Lärm. Anstatt von Tischgesprächen, gibt es den Lärm von Videospielen, anstatt Hausaufgaben gibt es das Dröhnen der Abendnachrichten. Und statt regulären Gesprächen zwischen Eltern und Kindern über Drogen und Gewalt, gibt es den ohrenbetäubenden Lärm der Stille.


    Wer von uns hätte gedacht, dass der Lärm unserer Kinder auf ihren Spielplätzen ersetzt würde von den Geräuschen von Maschinengewehren in unseren Schulen? Dass das Geräusch der Springseile kleiner Mädchen überlagert würde von dem wilden Kreischen von Kindern die vor Kugeln flüchten? Anstatt unsere Kinder mehr zu lieben, haben wir in unseren Schulen Metalldetektoren aufgestellt.


    Sind wir blind für die Tatsache, dass sich unsere Kinder gegen die Gleichgültigkeit auflehnen, dass sie ihre Verlassenheit herausschreien, oder gegen die Missachtung Sturm laufen?


    Bei "Heal The Kids" geht es darum, etwas zu tun, darum, etwas zu Verändern, und zu versuchen, Erwachsenen und Eltern zu helfen, zu verstehen, dass es in unserer Macht liegt, die Welt zu verändern, in der unsere Kinder leben. Wie ein weiser Mann es einst sagte: "Wenn nicht wir, wer dann? Wenn nicht jetzt, wann denn?"


    Meine Feunde, mit zwei eigenen Kindern weiß ich was es heißt, den Forderungen von Familie und Karriere gerecht zu werden, gar nicht davon zusprechen, ein Date für mich selbst zu finden, auch wenn Rabbi Shmuley mir immerzu erzählt, dass er die perfekte Frau für mich finden wird. Meine Antwort darauf ist: "Solange es keine Journalistin ist..."


    Aber zu lernen, diese Balance zu erhalten ist es, worum es an diesem besonderen Abend geht. In drei Wochen werde ich an der Oxford University eine Ansprache halten, in der es um das Verhältnis von Eltern zu ihren Kindern geht, und es ist eine Rede, die sie sicher überraschen wird. Bis dahin möchte ich ihnen allen Danken, dass sie gekommen sind, ihre Liebe gezeigt haben. Und ich möchte noch ein paar extra Danke sagen. Ich freu mich sehr, dass wir 100 New Yorker Lehrer unter uns haben. Ich möchte Steven Shaunfeld danken, er ist ein wunderbarer Mann. Alles was er für "Heal The Kids" tut ist einfach unbeschreiblich.


    Zusammen können wir eine Veränderung zum Besseren erreichen, zusammen können wir die Welt heilen und einen besseren Ort daraus machen. Gott segne euch alle, ich liebe euch alle.


    Ich liebe euch auch (als Antwort auf das Schreien der Fans)


    Ich möchte euch für die Teilnahme danken. Ich hoffe wirklich, dass die heute hier ausgedrückten Gedanken uns alle inspirieren, unsere Kinder von ganzem Herzen und aus tiefster Seele zu lieben. Ich möchte noch meinen Dank für alle Teilnehmer aussprechen. Gott segne euch alle und ich hoffe, ich sehe euch in Oxford.

  • daVn4vfH.jpg
    " Thank you for your loyalty. Thank you for standing by my side. In my darkest hour. In the abyss of my despair. You are my survival. Please remember the children...Help me - help the children..." - Michael :rotz:


    :herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz: :herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz: :herz::herz:
    rBLbDInT.jpg



    :herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz::herz: :herz: :herz:
    GqPJFE37.jpg



    Hi :gruß:
    würde jemand so lieb sein und es auf Deutsch übersetzen?????
    Mein Englisch ist miserabel :schäm: ich sage schon mal 1000:danke: :danke: :danke:




    LG :lg:


  • " Thank you for your loyalty. Thank you for standing by my side. In my darkest hour. In the abyss of my despair. You are my survival. Please remember the children...Help me - help the children..." - Michael


    "Danke für deine Loyalität. Danke, dass du zu mir standest. In meiner dunkelsten Stunde. Im Abgrund meiner Verzweiflung. Du bist das, was mich am Leben hält. (anm.: wörtlich eigentlich "Du bist mein Überleben"). Bitte denk an die Kinder... Hilf mir - hilf den Kindern..."


    :herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz:


    :Tova: