"Thriller-Live" geht erneut auf Tournee

  • Hi, :wave:
    ich war letztes Jahr in England und von daher war es ein absolutes Muss sich Thriller Live anzuschauen.
    Bin anfangs mit gemischten Gefühlen hingegangen, würde es aber sofort wieder tun.
    Die Show war gigantisch und das Publikum auch. Das meiste war musicalmäßig aufgezogen, mehr in Sinne einer Hommage an Michael, was mir sehr gut gefallen hat.
    Bei einigen Songs, zB Smooth Criminal gabs dann eine relativ(!) realitätsgetreue Michael-performance, was einen- zumindest mich- emotional umgehauen hat, positiv allerdings :)
    Der junge "Michael" war auch hier der Star des Abends, die Tänzer waren super und es hat am Ende keinen auf den Sitzen gehalten; wurde gesungen, getanzt, geklatscht, mit standing ovations zum Schluß und als wir völlig k.o. rausgingen, hätten wir uns am liebsten gleich wieder in der Schlange für die nächste Show angestellt.
    Das Programmheft habe ich mir nicht geholt - war zu geizig- und habs bereut :snüf:
    Wünsch Dir auf jeden Fall super viel Spaß dabei und beneide Dich ein großes Bisschen.
    LG
    :)

  • Hallöchen, ich weiß, dass es hierzu einen Thread gibt. Allerdings habe ich dort auch immer Probleme ihn zu finden, wenn ich ihn mal aufsuche. Ich gehe jedoch davon aus, dass man den mit diesem bei Gelegenheit zusammenschieben wird.


    Ich war Februar 2010 in Kiel und Januar 2011 in Hamburg. Eigentlich wollte ich diesen Januar wieder nach Hamburg - passt leider nicht in meine Budgetplanung...


    Ich muss aber sagen, dass es sich auf jeden Fall lohnt. Damals, bei meinem ersten Besuch, war ich auch seeehr skeptisch, da ich es generell nicht befürworte, wenn andere Künstler Michaels Musik interpretieren. Viele Kritiken sagten dazu aus, dass man diesen Vergleich gar nicht erst machen sollte, sondern sich einfach ansehen/anhören wie und mit wie viel Hingabe die Darsteller das "stück" aufführen. Und es ist wirklich so: Ich muss sagen, dass ich beide Male absolut begeistert war und, wenn ich die zeitlichen und finanziellen Möglichkeiten voll ausschöpfen könnte, immer wieder dort hingehen würde. Es macht super-viel Spaß, Michaels Songs laut zu hören. Die Darsteller machen richtig Stimmung und sind mit vollem Herzen dabei. Man merkt, dass sie Michael nicht imitieren wollen, sondern ihm Tribut zollen und es tun, weil sie ihn als Künstler verehren.


    Bei meinem ersten Besuch wurde auch noch Remember the Time aufgeführt, was für mich persönlich der absolute Höhepunkt war, da ich diesen Song gern als meinen Lieblingssong bezeichne. 2011 haben sie ihn leider aus dem Programm herausgenommen, was heißt, dass man durchaus mit Änderungen rechnen muss. Vor allem bei der Besetzung der Darsteller. Bis auf drei oder vier feste Mitglieder, wird jede Saison durchgewechselt. So kam es dann letztes Jahr dazu, dass eine Frau Michaels Songs interpretierte: Trenyce Cobbins. Ich gebe zu, ich war nicht sonderlich erfreut, als ich davon hörte. Aber ich muss im Nachhinein gestehen, dass sie das supertoll gemacht hat. Die Frau hat mich wirklich fasziniert und erfreulicherweise hatte ich sie nach der Show mit einigen anderen Darstellern (am Hinterausgang/den Kabinen?) getroffen und ein paar Fotos geschossen. Ein wirklich unterhaltsamer, gelungener Abend, bei dem das Geld es wirklich wert ist!

    Don't accept the society - the society has to accept you. Be as you are.

  • Wir- das heißt mein Mann und ich- waren Anfang 2010 in Berlin dabei. Das ist schon wieder 2 Jahre her, so lange kommt es mir gar nicht vor. Mein Mann schenkte mir die Karten damals zu Weihnachten, 2. Reihe und es wurde das wunderschönste Weihnachtsgeschenk. Auf der Hinfahrt Michael im Auto, es war schweinekalt, alles war verschneit (Berlin-ein Wintermärchen). Auf der Suche nach einem Parkplatz landeten wir schließlich im Parkhaus vom Adlon. Fragt bloß nicht nach den Parkgebühren :huch:, aber mein Mann zeigte sich außerordentlich spendabel:herz:.Als Gegenleistung konnte ich ihm natürlich einiges zur Geschichte dieses Hauses und Michael erzählen. Danach gingen wir zu Madame Toussaud, dort war es total leer und wir konnten uns in aller Ruhe und ner Menge Spaß den Persönlichkeiten widmen.Es wird nicht schwer sein zu erraten, wo wir die meiste Zeit verbrachten und die meisten Fotos schossen:wolke1:. Endlich wurde es Zeit zum Admiralspalat zu gehen, und ich wurde immer aufgeregter. Von Anfang bis zum Ende der Show war ich total fasziniert, saß am Anfang da und mir liefen die Tränen nur so übers Gesicht, ich konnte gar nichts dagegen tun;(.Aber die Musik und die Darsteller fingen uns ein und letztendlich ging es uns nicht anders als den anderen Besuchern- es wurde nur noch Michael gefeiert. Ich fand die Show wunderbar , die Darsteller faszinierend und würde sie auch gern ein zweites Mal sehen, aber ich kenne meinen Mann und weiß, wo er seine Grenzen hat:bohr1:. Und vielleicht steht ja am Ende dieses Jahres noch ein größeres Event bevor:jubel:.


    Mein Geburtstag war übrigens kurz danach und seitdem hängen 2 große gerahmte Bilder in unserem Arbeitszimmer.

  • Ich habe es auch bereits im Oktober 2009 gesehen, von daher kann mittlerweile einiges anders sein... aber jedenfalls hat es mir damals wirklich super gut gefallen. :perfect: Ich ertrag es meistens auch nicht, wenn jemand anders Michaels Lieder singt und deshalb war ich auch erst skeptisch, aber ich habe den Besuch keine Sekunde bereut. Ich sehe das Musical auch vielmehr als Tribute an und somit war die Interpretation der Lieder für mich absolut in Ordnung. Wie bereits geschrieben wird TWYMMF zB von einer Frau gesungen und vor der Show fand ich das eher merkwürdig, aber dann stellte es sich stimmlich als absolut gelungen heraus.
    Ich war mit meiner Mutter, Schwägerin + deren Tochter da und alle Drei mögen die Musik, aber das war's dann auch schon. Komischerweise war es bei mir They don't care about us der Punkt, ab dem ich die Tränen nicht mehr zurückhalten konnte. Vielleicht gerade wegen der schönen Interpretation - es erschienen Bilder von Martin Luther King, JF Kennedy und vielen weiteren Persönlichkeiten auf der Leinwand, bis ganz zum Schluss dann Michael kam. :herz:
    Aber ihr könnt euch meine Überraschung und Freude vorstellen, als meine Mutter neben mir mich antippt und fragt, ob ich ein Taschentuch hätte. Auch die anderen beiden waren am schluchzen, aber gerade bei meiner Mutter hätte ich das never ever gedacht. Wie gesagt, sie findet die Musik gut, würde sich aber nie eine CD anhören oder ein Konzert mit mir kucken - sehr schade, aber deshalb habe ich mich über diese Reaktion umso mehr gefreut. (Nach der Vorstellung meinte sie übrigens noch: "Es ist wirklich schade, dass er nicht mehr da ist. Ich hoffe wirklich, dass dieser Arzt nicht einfach so davonkommt" :daumen: )
    Kleine Anekdote am Rande, aber es zeigt was unser Michael alles bewirken kann :flowers:


    Also du kannst dich wirklich auf den Besuch freuen, ich hoffe es gefällt dir genauso gut wie mir! Ich hätte im Mai auch nochmal die Möglichkeit ins Musical zu gehen, aber ob ich nochmal jemanden finde, der mitgeht... und wenn doch, will ich mir diese Möglichkeit doch lieber für die Immortal Show offenhalten, weil das nochmal was Neues ist. Aber den Besuch bei Thriller Live wirst du sicher nicht bereuen, und unbedingt erzählen wie es war :ungeduldig:

    In this madness, in this world,
    with its swiftness and its coldness,
    you’re my peace of mind.

    :herz:

  • Hallo Ihr Lieben,


    vielen Dank für die Rückmeldungen, auch wenn das Thema schon etwas älter ist (war wohl auch der Grund warum ich es nicht gefunden hatte... :tüte: ).


    @Shi: Danke fürs verschieben! :flowers:


    Mein Mann hatte mir auch schon gesagt das er gelesen hat das der "kleine michael" wohl der Star der Aufführung ist. Ich bin wirklich gespannt,
    zwar auch noch skeptisch das andere MJ's Songs singen aber ich denke, emotional wird es trotzdem werden! Ich berichte natürlich dann wie es war.

    michaelwhosdeadqig2u9pjws.jpg
    "Well they say the sky's the limit and to me it's really true
    but my friend you have seen nothing
    just wait till I get through ..."

  • Der König ist tot. ..


    Osnabrück. Michael Jackson war der erfolgreichste Entertainer seit Menschengedenken. Die Show „Thriller live“ erhielt schon zu Lebzeiten des King of Pop seinen Segen. Am Donnerstag und Freitag ist sie in Bremen, am Dienstag in der nächsten Woche in Bielefeld zu sehen.


    Die Originalshow aus dem Londoner West End ist schon um die ganze Welt gereist: von Wien bis Peking, von Kapstadt bis Singapur. Michael Jackson soll „Thriller live“ persönlich wenige Monate vor seinem Tod am 25. Juni 2006 gesehen und für gut befunden haben.


    Der Erfolg der Show ist und bleibt ungebrochen. Im Mai 2011 wurde die 1000. Vorstellung des Bühnenspektakels in London gefeiert. Nun kommt die weltweit begehrte Show zum zweiten Mal nach Deutschland.


    „Thriller live“ ist dem Phänomen Michael Jackson auf der Spur. Vor allem werden in der Show seine größten Hits und sein unverwechselbarer Tanzstil wieder lebendig. Von den Anfängen bei den Jackson Five über Hits wie „Bad“ bis zu den Songs des Mega-Sellers „Thriller“: „Thriller live“ erzählt Jacksons Karriere mit spektakulären Musikern, Sängern und Tänzern.


    Die Münchener Abendzeitung berichtete, dass die Werktreue in Sachen Arrangement und Stil enorm sei: von den Rüschenhemden bis zum Tanz. Ein Konzert von Imitatoren, wie es die vergleichbare ABBA-Show auf die Bühne bringe, sei „Thriller live“ nicht. „Glücklicherweise. Diese Hommage, perfekt transportiert von verschiedenen Sängern, ist eine sehr viel bessere Erinnerung an den Entertainer als alle Imitatoren dieser Welt.“


    Thriller live, Musical Theater, Bremen, Do., 19. 1., und Fr., 20. 1., 20 Uhr, Eintritt: 35,5–79,80 Euro; Stadthalle, Bielefeld, Di., 24. 1., 20 Uhr, Eintritt: 50–81 Euro, Tel. 01805/570070.


    http://www.noz.de/artikel/60133152/der-koenig-ist-tot

  • Zitat

    Bielefeld, Di., 24. 1., 20 Uhr, Eintritt: 50–81 Euro, Tel. 01805/570070.


    ...und ich bin dabei.......!!!! :juhuu:


    Habe die Karte zu Weihnachten bekommen, von meiner Tochter, und sie und ihr Freund kommen mit...!!!!! :herz: :flowers: :herz:


    Ich habe es im Januar 2010 schon in Berlin/ Admiralspalast gesehen und es war..... :wolke1: ....!!!!!


    Kann es nur jedem empfehlen.....liebe Grüße, die Hissi !!! :hkuss:

  • Habs auch gerade zum zweiten Mal in Berlin gesehen und bin noch immer leicht benebelt. Es war so toll. Ein ganzes Theater voller :wolke1: Michael Energie :wolke1: . Bei "They don't care about us" sind alle komplett ausgeflippt, selbst die stärksten Sesselkleber, die gabs natürlich auch :kicher: , haben sich erhoben.
    Sehr empfehlenswert. :hkuss:

  • Habs auch gerade zum zweiten Mal in Berlin gesehen und bin noch immer leicht benebelt.


    :jubel: Oh super Clairchen das freut mich. Mir hat es im letzten Jahr auch total gut gefallen :wolke1: Die Show ist wirklich sehenswert :perfect:

    selbst die stärksten Sesselkleber, die gabs natürlich auch


    :achgeh: da hab ich ja gar kein Verständins für... wie können die nur :nenene: ich könnte niemals ruhig sitzen bleiben :michael3:

  • wie können die nur ich könnte niemals ruhig sitzen bleiben


    Ich auch nicht, das ist wirklich eigenartig.
    Diesmal hab ich extra darauf geachtet, dass niemand hinter mir sitzt, der mir zu schreit ich solle mich wieder hinsetzten. Das hab ich erlebt, vor zwei Jahren. Diesmal war ich oben auf dem Balkon, seitlich und da war es so klasse. Guten Blick über das ganze Theater und die Bühne und keiner hinter mir. :jubel: Das war echt grandios und ich hatte so liebe, tolle Begleitung. :hkuss:
    :herz: Michael, I love you :herz: haben ganz viele gerufen.

  • Zitat von »Andrea« wie können die nur ich könnte niemals ruhig sitzen bleiben
    Ich auch nicht, das ist wirklich eigenartig.
    Diesmal hab ich extra darauf geachtet, dass niemand hinter mir sitzt, der mir zu schreit ich solle mich wieder hinsetzten. Das hab ich erlebt, vor zwei Jahren. Diesmal war ich oben auf dem Balkon, seitlich und da war es so klasse. Guten Blick über das ganze Theater und die Bühne und keiner hinter mir. Das war echt grandios und ich hatte so liebe, tolle Begleitung.
    Michael, I love you haben ganz viele gerufen.


    Hallo Claire,
    ich habe genau das gleiche in Hamburg erlebt. Ausgerechnet hinter uns saß ein Pärchen und nörgelte stets wir sollten uns setzen, ging natürlich nicht. Die hätten besser ins Kino gehen sollen. Am Wochenende wird Thriller-Live wieder in Hamburg aufgeführt. Übrigens die teuerste Karte braucht Ihr nicht kaufen. Man kann überall super sehen und sich gut bewegen. Freu mich schon wieder auf die Atmosphäre :scream::michael1::banane:

  • Gestern war ich nun in Bielefeld/Stadthalle zum THRILLER-LIVE und es war ..... :wolke1: :wolke1: :wolke1: ....!!!


    Der erste Teil ist überwiegend über die Jackson Five, aber es fing mit " She`s out of my life " an, dazu Bilder von MICHAEL auf der Leinwand... :rotz: ...so schön, aber sehr emotional. Der kleine Junge, der den" jungen MICHAEL-Part" übernahm, hat eine superschöne Stimme. :herz:


    Im zweiten Teil waren vier Sänger und eine Sängerin, die es Gesangs- und Performancemäßig richtig toll rüberbrachten und das Publikum ging gut mit und keine Nörgler. Eine Gruppe war dort ständig am kreischen und auch zwischendurch, wo es nicht unbedingt angebracht war. Aber okay, solche gibt es eben.


    Ich kann es nur empfehlen, sich das anzuschauen. Wie cinderella schon schrieb....wir hatten Karten für 57.- Euro und konnten super sehen und hören!!!

  • :isis: :tanzen: In ein paar Stunden geht's los: Thriller Live in Ludwigsburg!!!!!!!! :hut:


    Werde danach berichten, aber nach euren positiven Feedbacks bin ich natürlich schon ganz hibbelig. :banane:
    Also, Tanzschuhe an und Taschentücher eingepackt... :mjmw:

    michaelwhosdeadqig2u9pjws.jpg
    "Well they say the sky's the limit and to me it's really true
    but my friend you have seen nothing
    just wait till I get through ..."

  • Na Quensch dann viel Spaß............. :doppelv: Ich war bisher dreimal..........04.10.09,06.02.11 und 27.12.11 .......Am emotionalsten war der 4.10.09 :omg: wie hab ich da geflennt :rotz: ............
    Ich find es klasse, dass jedes Konzert ein wenig anders aufgezogen ist, aber ich denke das liegt daran das immer mal die Sänger ausgetauscht werden - das hat man besonders am kleinen Michael gemerkt, das war im Dezember ein anderer als im ersten Konzert - der kleine Kerl damals war einfach göttlich, sowas sieht man nicht alle Tage........Gefreut hat mich das der "Dirty Diana-Rocker" beim letzten Konzert nicht dabei war...... :daumen: Der hat zwar eine tolle Stimme aber eben zu rockig für Michael und mit dem langen blonden Haaren irgendwie nicht so passend :was: Spaß hatten wir wie immer bei den Songs der J5 und auch beim letzten Mal war beim mir bei "Man in the mirror" der Kloß im Hals wieder da :stuhl: ......
    Insgesamt hab ich auch das letzte Konzert sehr genossen, obwohl das Erste für mich das unvergesslichste bleiben wird..... :kerze: .

  • So, nun war gestern der große Abend von Thriller live in Ludwigsburg für mich, und wir waren begeistert!!!!!! :daumen: :daumen: :daumen:


    Der kleine Michael ist echt der Hammer, aber auch die Frau fand ich großartig. Einzig das Publikum hat uns anfangs etwas... mmhhh, gebremst.
    Keine Ahnung ob das jetzt deutsche oder schwäbische Mentalität ist, aber wir konnten nicht still sitzen und sind im ersten Teil bei jeder Gelegenheit,
    wenn die Darsteller zum Mitmachen aufgefordert haben voll mitgegangen. Leider haben sich alle um uns herum danach immer sofort wieder hingesetzt.
    Wir waren Stimmungsmäßig etwas "im Flaschen Block" es gab immer wieder vereinzelte Grüppchen, die richtig Party gemacht haben.


    Naja, nach der Pause haben wir uns dann einfach nimmer hingesetzt und unsere eigene Party gemacht... :victory: Schließlich waren wir dort um Michael
    und seine Musik zu feiern!!!!! :wolke1:


    Alles in allem war es aber wirklich ein toller Abend für uns. Bei She's out of my life hab ich ein Tränken verdrückt, und über jeden anderen, vereinzelten, der wie ich
    einen Hut auf hatte oder einen Handschuh trug, hab ich mich irgendwie gefreut... :kicher:


    Natürlich war ich dann auch irgendwie traurig, weil mir wieder schmerzlich bewusst wurde, dass ich min. zwei Chancen vertan habe, :herz: Michael :herz: selbst live zu sehen...
    Trotzdem kann ich Thriller live nur empfehlen!!!! :perfect:


    Edit: da hab ich doch tatsächlich vergessen was zu erwähnen, keine große Sache, aber es war irgendwie für mich ein kleiner Gänsehaut Moment:
    Ich glaube es war bei Billie Jean und die Leute waren begeistert, pfiffen und klatschten, als eine Zuschauerin plötzlich laut und deutlich "MICHAEL" rief.
    Das löste irgendwie für ein paar Sekunden eine gewisse Unruhe im Saal aus und ein Raunen ging durch das Publikum... :perfect:

    michaelwhosdeadqig2u9pjws.jpg
    "Well they say the sky's the limit and to me it's really true
    but my friend you have seen nothing
    just wait till I get through ..."

    Einmal editiert, zuletzt von Quenchmydesire ()

  • Ich habe für diesen Sa.,dem 3.3. 15 Uhr zwei Karten für Thriller live in München. Leider kann meine Begleiterin jetzt nicht mitgehen und jetzt wollte ich fragen, ob wer Lust hat mit mir zu gehen. Die Karten sind in der 3. Reihe um 64 Euro, wenn sich niemand findet, würde ich alleine gehen (und leider verfällt dann die 2.Karte), aber zu zweit würde es schon mehr Spass machen :dietop: .
    Wenn wer Lust und Zeit hat, ich würde mich sehr freuen... bin auch sehr pflegeleicht und komplett unkompliziert... :daumen:

  • SOS SOS SOS......


    Im NET hat eine Userin zwei Freikarten für München, 28.02. für Thriller live gewonnen und kann aus gesundheitlichen Gründen nicht von Dresden nach München. Wäre schade, wenn die Karten verfallen würden!!!! Bitte unter: http://www.mjackson.net/forum/showthread.php?15462-Zwei-Karten-für-Thriller&p=501503#post501503 melden! Und bei Biggi lesen und Nachricht hinterlassen!!!!!!!!!!!!!! Sie möchte, dass jemand anders die Karten nutzt!


    E R L E D I G T ! ! !

    Einmal editiert, zuletzt von Ghosti ()

  • Thriller Live feiert 1 Mio. Ticketverkäufe im West End Lyrik Theatre wo die Show im 5. Jahr aufgeführt wird, erstmals im Januar 2009, zuvor war die Show bereits auf 3 UK-Touren.
    Thriller Live haben mittlerweile 2,5 Mio. Menschen gesehen. Die Show war mittlerweile auf mehren Welttourneen, in insgesamt 32 Ländern. Die Show wurde von Adrian Grant, einem Langzeit-Mitarbeiter von MJ entwickelt, auch Autor von Michael Jackson-The Visual Documentary.


    Theatre news


    THRILLER – Live, the concert show that celebrates the music of Michael Jackson and the Jackson 5, is celebrating selling 1,000,000 tickets in the West End and starting its fifth amazing year at the Lyric Theatre.

    And for one lucky Thriller – Live fan attending the show on Tuesday, January 29, 2013, it will be a night they will never forget.

    They will meet the cast on stage and be presented with a millionth customer golden ticket. They will also receive a copy of the stunning, sold-out limited edition, The Official Michael Jackson Opus, plus a fantastic collection of Thriller – Live merchandise and Michael Jackson CDS, courtesy of Sony.


    Worth more than £450 and weighing in at 12kg, beautifully hand-bound in black leather, The Official Michael Jackson Opus is the only new publication approved and endorsed by the Estate of Michael Jackson and has more than 400 pages of never-before-seen photographs plus personal, heartfelt essays written exclusively by those who knew Michael best.


    Thriller – Live opened in the West End in January 2009 after three acclaimed UK tours. It is currently booking at the Lyric Theatre until Sunday, September 15, 2013.

    Several world tours have seen the show play to acclaim in 32 countries, including Germany, Italy, Poland, Denmark, Holland, Belgium, Switzerland, France, Singapore, South Africa, China, Sweden, Finland and Norway. Just returned from a four-month run in Japan and opening in February for a five-month run in Brazil, Thriller – Live has now been seen by more than 2,500,000 people worldwide. And transporting the show worldwide has clocked up 1,000,000 truck miles.


    Unlike other West End productions, Thriller – Live is not a rigid book musical with set songs, but is a constantly evolving music concert celebration. It brings to life on stage the distinctive high-energy dancing and pulsating sound of many of pop’s greatest hits, blending eye-popping video footage and effects together with dazzling choreography by the show’s award-winning director Gary Lloyd.


    When Michael Jackson died, the Lyric Theatre became a focus for fans from all over the world, who created a massive shrine of flowers, candles and tributes. More than 40 books of condolence were signed in the foyer then sent to the Jackson family. A year after his death, a permanent West End memorial to Michael was unveiled in the theatre foyer.


    To date, more than 30 young boys have sung the hits of the young Michael Jackson in the West End and around the world. The need to have six available at any one time has led the producers of Thriller – Live to launch an in-house training academy to train young boys. The MJ Academy opened its doors for the first time on Friday, November 9. Would-be MJs get classes in singing and dancing every Friday between 5pm and 8pm, with terms lasting three months .

    Produced by Paul Walden and Derek Nicol for Flying Music in association with Adrian Grant for Key Concerts, Thriller – Live was originally conceived and created by Executive Director of the show, Adrian Grant, a long time associate of Michael Jackson, and author of Michael Jackson – The Visual Documentary.

    http://www.indielondon.co.uk/Theatre...tickets-in-w-e

  • Ist das hier schon irgendwo?
    Hab heute die e-mail bekommen:


    THRILLER – LIVE - die gesamte Magie Michael Jacksons in einer einzigen Show!


    Die Show über den King of Pop kehrt nach weltweitem Erfolg zurück nach Deutschland!


    THRILLER – LIVE feiert das Phänomen Michael Jackson und macht seine größten Hits und seinen unverwechselbaren Tanzstil live auf der Bühne erlebbar. Von den "Jackson 5" über Hits wie "Bad" bis zu den Songs des Mega-Albums "Thriller": THRILLER – LIVE vereint Jacksons über vierzig Jahre andauernde Karriere in dieser einzigartigen Show mit spektakulären Musikern, Sängern und Tänzern. Im Frühjahr 2014 kommt die Original-Show aus dem Londoner West End nach ausverkauften Gastspielen von Wien bis Beijing und von Kapstadt über Paris bis Singapur an wenige ausgewählte Spielstätten in Deutschland zurück. Im Londoner West End, dem Ort seiner Uraufführung, feierte THRILLER - LIVE dieses Jahr ihr fünfjähriges Jubiläum und über eine Million Zuschauer. Und nicht nur dort ist die Feier des gewaltigen musikalischen und tänzerischen Erbes Michael Jacksons dank ihrer Authentizität nach wie vor hochbegehrt. Weltweit ließen sich bereits 2,5 Millionen Zuschauer in 32 Ländern von der Show über den King of Pop mitreißen.


    Dabei bringt THRILLER – LIVE zustande, was bloßen Imitationsshows nicht gelingt: eine echte Hommage an den King of Pop. Ohne den vergeblichen Versuch, Michaels Jacksons unnachahmliches, vielfältiges Genie mit einem einzigen Imitator zu doubeln, liefern hier mehrere brillante Sänger und Sängerinnen elektrisierende Interpretationen der Mega-Hits Michael Jacksons. Außergewöhnliche Tänzer bringen seine tänzerische Einzigartigkeit mit funkensprühender Energie auf die Bühne zurück. "So nah wie hier werden Sie sich dem King of Pop lange nicht mehr fühlen" verspricht Focus Online. "Eine nicht zu bändigende Explosion", titelte die Londoner Daily Mail. "Perfekte Choreographie. Perfekte Inszenierung. Ein Hit-Feuerwerk", urteilte die Bild Zeitung, und die Abendzeitung aus München ist sich sicher: "Diese Hommage, perfekt transportiert von verschiedenen Sängern, ist eine sehr viel bessere Erinnerung an den Entertainer als alle Imitatoren dieser Welt".


    http://www.eventim.de/tickets.…rid=898068&xtor=EPR-1011-[aKM_2013]


    :juhu::juhu: Da muß ich unbedingt nochmal hin!!!! :cheerlead: