Jacksons Mutter verklagt Konzertveranstalter

  • Justiz-Thriller um Michael Jacksons Tod geht weiter
    http://www.focus.de/kultur/mus…ht-weiter_aid_951659.html


    Mit nur einem Justiz-Thriller um den Tod von Michael Jackson ist es nicht getan:


    Nach einem schlagzeilenträchtigen Prozess gegen den Leibarzt des Sängers, Dr. Conrad Murray, hatte es im November 2011 einen Schuldspruch gegeben. Der Herzspezialist wurde wegen fahrlässiger Tötung zur Höchststrafe von vier Jahren Haft verurteilt. Späte Genugtuung für die Familie und die Fans des „King of Pop“, der am 25. Juni 2009 an der Überdosis eines Narkosemittels gestorben ist. Murray hatte dem Sänger über Wochen hinweg als Schlafmittel seine „Milch“ gegeben, so nannte Jackson das weißliche Propofol, das ihn am Ende das Leben kostete.


    Nun geht es mit einer Zivilklage wieder vor Gericht. Es geht um viel Geld. Und wieder dürften schockierende Einzelheiten aus dem 50-jährigen Leben des Popstars ans Licht kommen.


    Jacksons Mutter Katherine (82) und seine drei Kinder haben den amerikanischen Konzertveranstalter AEG Live auf Schadenersatz verklagt. Sie werfen dem Unternehmen unter anderem vor, die Gesundheit und Sicherheit des Stars aus Profitsucht vernachlässigt zu haben. Das Unternehmen organisierte die für Sommer 2009 geplante Comeback-Konzertreihe des Sängers in London.


    AEG Live soll für die Einstellung von Murray zur Verantwortung gezogen werden. Der Leibarzt verdiente angeblich 150 000 Dollar (etwa 115 000 Euro) im Monat, um den Sänger bei seinen Proben für die Auftritte gesund und fit zu halten. Jackson starb wenige Woche vor dem geplanten Show-Auftakt.


    Es geht um Millionen, möglicherweise um Milliarden. Die Angehörigen wollen mit einer Summe entschädigt werden, die Jackson nach seiner Comeback-Tour und einem Karriereschub hätte verdienen können. Seine älteren Kinder, Prince (16) und Paris (14), werden im Zeugenstand erwartet. Beide wurden von den Anwälten des Konzertveranstalters bereits in die Mangel genommen. Nur der zehnjährige Blanket, der beim Tod seines Vaters gerade sechs Jahre alt war, bleibt von eidesstattlichen Aussagen verschont. Spannend wäre auch ein Auftritt von Conrad Murray vor Gericht. In seinem eigenen Strafprozess hatte der Arzt geschwiegen.


    Beim Gericht macht man sich auf ein langes Verfahren gefasst. Es soll am Dienstag mit der Auswahl der Juroren beginnen. 45 bis 60 Prozesstage seien angesetzt, teilte eine Gerichtssprecherin vorab der Nachrichtenagentur dpa mit. Bis zu drei Monate kann das dauern.


    Schnell geht es bei Jackson-Prozessen selten zu. Als der Sänger 2005 im kalifornischen Santa Maria wegen Verdachts auf Kindesmissbrauch vor Gericht stand, zog sich das Verfahren über vier Monate hin. Es endete mit einem für Jackson triumphalen
    Freispruch in allen Anklagepunkten.


    In der Klage gegen AEG Live erhebt Jacksons Familie schwere Vorwürfe. Der Sänger sei bei seinen letzten Proben körperlich am Ende gewesen. Der Veranstalter habe den labilen Zustand des Sängers gekannt, ihn aber nicht geschont. Murray sei unter Druck gesetzt worden, seinen Patienten um jeden Preis fit zu halten. E-Mails und vertrauliche Anweisungen der Konzertmanager sollen der Anklage als Beweisstücke dienen.


    AEG-Anwalt Marvin Putnam erklärte laut CNN vorab, dass Murray von Jackson als persönlicher Arzt eingestellt worden sei. Der Konzertpromoter habe mit dieser Wahl gar nichts zu tun gehabt.


    Mit dem Prozess rückt die Jackson-Familie erneut ins Rampenlicht. Seit dem Tod des Sängers geht der Rummel um ihn weiter. Seine Brüder Jackie, Tito, Jermaine und Marlon gehen in Erinnerung an den „King of Pop“ seit Monaten auf Tour. Anfang März standen sie auch in München auf der Bühne. Mit einer Neuauflage von Jacksons Hit-Album „Bad“ zum 25. Jubiläum rollte die Vermarktungswelle im vorigen Herbst weiter.

  • dazu auch...derselbe Wortlaut


    Familie klagt
    Neuer Justiz-Thriller um *****s Tod


    Vier Jahre nach dem Tod des "King of Pop" geht der Fall Michael Jackson wieder vor Gericht. Mit einer Zivilklage will die Familie des Sängers den Konzertveranstalter AEG Live zur Rechenschaft ziehen.



    mehr:


    http://www.n24.de/news/newsite…page+%28N24+-+Top-News%29

    Ich aber gelobte mir,
    mich niemals abstumpfen zu lassen
    und den Vorwurf der Sentimentalität
    niemals zu fürchten.

    Albert Schweitzer

  • so brief hab ich abgeschickt. ich hoffe sehr das es was bringt. :gebet:




    ich will diese hexe nicht im zuammenhang mit mike sehen und hören.. :xyz:

    ich habe dich nicht verloren.
    ich sehe dich noch immer vor mir.
    ob es
    eine ilusion ist glaube ich nicht.
    du bist da ,
    ich sehe dich immer in
    meinem herzen
    R.I.P

  • :Tova:

    Zitat von »komet13«
    hoffe, andrea hilft mir bald, bevor ich mich platze...



    Sorry Kometchen, ich war unterwegs...

    ist ja völlig in ordnung... :grins2: danke für die anleitung....
    mein brief ist jetzt auch unterwegs... :applaus:

    Na ja, egal, die können gar nicht oft genug hören, wie dämlich und vor allem unseriös diese DD ist.

    :nick:

    Ich denke, sie geben dort ihr Bestes, um Michael zu helfen - und ich hoffe, sie müssen nicht erleben, dass das dazu benutzt und missbraucht wird, ihn schlecht zu machen...

    das hoffe ich auch...
    und sie geben ihr bestes, weil es ihr vater ist, den sie am besten kennen.. :herz:


    ich hoffe sehr, dass diese unerträgliche frau nicht zum zug kommt...


    :blume:

  • das schreiben ist mit meinem namen auch abgeschickt. es darf einfach nicht sein, dass diese unsägliche tussi diesen prozess kommentiert :nixnix:, denn sie wird kein noch so menschliches detail dazu nutzen, gegen michael zu schießen. ich traue ihr sogar zu, dass sie zeugenaussagen so verdreht, dass sie ihr als "beweis" für michaels schuld 2005 gereichen :watsch:!
    ich wünsche mir aus tiefstem herzen, dass prince und paris alle regelrecht wegblasen! das wird ihnen aber auch gelingen, michael hat sie zu wunderbaren, gefestigten menschen erzogen, bei denen ich sicher bin, dass es ihnen ein bedürfnis ist, jetzt für ihren vater auszusagen :bettel:. ich traue beiden sogar zu, dass sie die alle verfügbaren, neuen medien nutzen, um eine unfaire berichterstattung bloßzustellen.

  • Michael Jackson's children accuse concert promoter over singer’s death

    David Gardner in Los Angeles and Rashid Razaq 02 April 2013


    A bitter war of words erupted between concert promoter AEG and Michael Jackson’s family today ahead of a $40billion (£26billion) trial over who is to blame for the pop star’s death.


    The late singer’s children Prince, 16, Paris, 14, and Blanket, 10, and mother Katherine, 82, are seeking record damages in a wrongful death lawsuit claiming AEG was guilty of negligence which contributed to Jackson’s death.


    Jurors were due to be sworn in today in Los Angeles for a case set to reveal new details of Jackson’s final days with Prince and Paris both due to testify.


    The Jacksons are seeking £6.6 billion for lost future earnings and £19.8  billion in damages, claiming the organisers of his abortive comeback tour failed to carry out proper checks in hiring or supervising Dr Conrad Murray.


    Jackson’s personal doctor is serving four years after he was found guilty of involuntary manslaughter in 2011. Murray administered the sedatives which caused the singer’s death.


    The singer died aged 50 in June 2009, shortly before he was due to begin the This is it tour, a sold-out series of 50 concerts at the O2 Arena.


    Lawyers for AEG are set to argue that Jackson was responsible for his own death because of his addiction to prescription drugs and his penchant for “doctor shopping” to find medics who would prescribe what he wanted. They will seek to prove Murray was hired by Jackson himself.


    The civil trial, expected to last two to three months, was due to start with an application for the proceedings to be televised.


    AEG’s lawyers have argued it could create a fan “frenzy” outside the courthouse.


    Marvin Putnam has already criticised the decision to call Prince and Paris to testify saying it was being done for the “emotional response”.


    He said: “They may want to try to make the world believe AEG Live is doing something inappropriate as to these children, but I’d ask the world to pause for a moment and look at what’s actually happening here. They’re the ones bringing this lawsuit and they’re the ones who are saying they’re going to put these children on the stand, something that I’m relatively certain their father would never, ever want.”


    Allegations of child abuse against the singer are due to be raised as part of the promoter’s case that Jackson was mentally unstable.


    In a documentary to be screened on CNN on Friday, Mr Putnam says: “I don’t know how you can’t look to Mr Jackson’s responsibility there. ”


    He said the 2005 child molestation trial, in which Jackson was acquitted, “resulted in an incredible increase in his drug intake”.


    Jackson lawyer Kevin Boyle said: “The truth about what happened to Michael, which AEG has tried to keep hidden from the public since the day Michael died, is finally emerging. We look forward to the trial where the rest of the story will come to light.”


    http://www.standard.co.uk/show…ingers-death-8556943.html

    Ich aber gelobte mir,
    mich niemals abstumpfen zu lassen
    und den Vorwurf der Sentimentalität
    niemals zu fürchten.

    Albert Schweitzer

  • bitte nehmts mir alle nicht übel,aber was ich bis jetzt hier lesen mußte,
    mir ist :örks: und ich könnte :haeh:
    mir hängt diese familie sowas von zum hals raus.
    ich denke,daß das alles geschieht,weil die brüder allesamt pleite sind und
    diese alte frau maträtiert haben,mutter mach, das,mutter du mußt,mutter denk an uns,
    wie sagte sie doch mal so schön zu michael"du brauchst deine brüder nicht,aber deine brüder brauchen dich"
    und soagr jetzt noch nach seinem tod brauchen ihn die brüder und die "alte"macht mit,wie sie es in ihrem ganzen
    leben schon so gemacht hat.und wieder werden kinder benutzt,diesmal michaels kinder,dabei haben sie geld
    und sind versorgt.ich hoffe,er (unser michael)bekommt das nicht mit.
    das wird nie aufhören,solange die mutter lebt und wenn sie nicht mehr ist,denke ich
    werden die brüder zu formen auflaufen,daß uns allen schlecht davon wird :haeh:

  • MICHAEL JACKSON DRUG ADDICT ON TRIAL
    EXCLUSIVE DETAILS
    Michael Jackson's intense and decades-long addiction to powerful prescription drugs will be front and center in his family's wrongful death trial ... which kicks off today.


    Katherine Jackson and Michael's 3 kids are suing AEG Live, claiming the company negligently hired and supervised Dr. Conrad Murray ... who killed MJ with a massive overdose of Propofol.


    TMZ broke numerous stories after MJ's death ... revealing how Jackson had at least 19 aliases to score Rx drugs from various doctors. It was well known in L.A. and Beverly Hills medical circles that MJ would doctor shop to find professionals who would open their surgery centers to give him Propofol. The doctors -- and dentists -- would justify the drug by saying they needed to put him under for minor procedures, such as acne removal.


    We reported in one case ... a famed doctor used a gynecologist's office -- run by a doc who specialized in vaginal rejuvenation -- to perform a minor acne treatment under full anesthesia.


    The Jackson family will argue AEG Live had a duty to monitor Murray. The problem is ... Jackson's the one who found Murray in the first place and that Murray administered Propofol long before the doc signed on to the "This is it" tour.


    AEG has a slew of doctors on its witness list ... to make the case that Jackson's addiction was in full bloom long before it entered the picture.


    Katherine and the kids are asking for more than $40 BILLION in damages.



    Read more: http://www.tmz.com/2013/04/02/michae...#ixzz2PJhHFArA
    Visit the TMZ Store: http://tmzstore.com

  • :xyz::rotz: ..sieht so aus, als hätte die Schlammschlacht schon begonnen....bevor überhaupt irgendwas passiert ist....
    Schöne Aussichten :stuhl:

  • Was mich nervt ist,das sie es jedesmal so ausdrücken als würden auch die Kinder die Klage gewollt haben.Katherine klagt gegen AEG und nicht Katherine und die 3 Kinder.Die Kinder sagen nur aus weil sie es müssen.Ich denke kaum das sie von sich aus gesagt haben :Oh ja lasst uns AEG verklagen.

  • Im Post #288 geht es darum, dass wohl die starke und über Jahrzehnte dauernde Abhängigkeit von verschreibungspflichtigen Medikamenten Michaels im Vordergrund und im Fokus des Prozesses stehen soll.


    Kathrin und die 3 Kinder verklagen AEG, indem sie behaupten, die Firma habe Dr. Conrad Murray – der MJ mit einer massiven Überdosis Propofol tötete - in fahrlässiger Weise angestellt und überwacht.


    TMZ brachte mehrere Geschichten nach MJs Tod. Diese zeigten, dass Jackson mindestens 19 verschiedene Namen hatte, um von verschiedenen Ärzten Entspannungs(?)medikamente zu bekommen. Es war in Beverly Hills und L.A. bekannt, dass MJ Ärzte kaufte, die dann ihre Praxen öffneten, um ihm Propofo zu geben. Die Ärzte und Zahnärzte rechtfertigten die Gabe der Droge, indem sie angaben, sie bräuchten sie, um ihn (Michael) ruhig zu stellen für kleinere Eingriffe, wie z. B. die Entfernung seiner Akne.


    Wir haben in einem Fall von einem berühmten Arzt und einer Gynäkologiepraxis, die von einem Spezialisten für Vaginaverjüngung betrieben wurde. berichtet, die unter voller Narkose eine Behandlung/Entfernung der Akne vorgenommen haben.


    Die Jacksonfamilie will argumentieren, dass AEG die Pflicht gehabt hätte, Murray zu überwachen. Das Problem ist, dass Jackson Murray zuerst fand und dass Murray ihm schon Propofol gab, lange bevor der Arzt (seinen Vertrag) für die TII Tour unterschrieb.


    AEG hat einen Haufen Ärzte auf ihrer Zeugenliste, um klar zu stellen, dass Jacksons Abhängigkeit in voller Blüte stand bevor sie (AEG) die Bühne betraten.


    Katherine und die Kinder fordern mehr als 40 Milliarden $ Schadensersatz.



    Der Rest folgt später, liebes Blümchen :wave:

    In_Michaels_Words.jpg


    Together, let us create a symphony of hearts, marvelling at the miracle of our children and basking in the beauty of love.

  • ..sieht so aus, als hätte die Schlammschlacht schon begonnen....bevor überhaupt irgendwas passiert ist....


    ....im RTL- Video-Text...Seite 153 :


    J***o : Milliarden-Prozess beginnt


    Knapp vier Jahre nach dem Tod von MICHAEL-Jackson zieht seine Familie gegen den Konzertveranstalter AEG vor Gericht.


    Mutter Katherine und seine drei Kinder fordern laut `TMZ` von der Firma 40 Milliarden Dollar ( rund 30 Milliarden Euro ).


    Grund für die Anklage : Sie sind der Überzeugung, dass AEG mit massivem Druck auf Jackson zu dessen Tod beigetragen habe.


    Außerdem sei sie es gewesen, die Conrad Murray als Jacksons Leibarzt angestellt hätte.


    Ich kann gerade nicht sagen, ob ich wütend, enttäuscht, ängstlich oder einfach nur ein "ungutes Gefühl" dabei empfinde. Auch das die Kinder dort so mit reingenommen werden....das macht mich wütend !!!

  • Der Rest folgt später, liebes Blümchen :wave:


    :danke: liebe Übersetzungsfee
    aber nicht nur von mir :zwinker: sondern von allen die dieses Schild :keinenglisch: benutzen müßen! :einer für alle:

    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

  • Ich könnte nur kotzen wenn ich das alles lese...Einfach nur kotzen und heulen..Jahrzentelange Abhängigkeit..Und die Kids nun mittendrin..Warum tut da niemand etwas.Warum tut da niemand das richtige....


    ja Vany, da gebe ich dir recht......aber wer sollte da eingreifen? Das ESTATE vielleicht ????


    .......wenn die könnten oder wollten, dann hätten die das vermutlich schon ?(


    Ich verstehe das ganze auch nicht

  • Los Angeles (CNN) — Michael Jackson’s last concert
    promoter will defend itself in a wrongful death lawsuit filed by the pop
    icon’s family by arguing that Jackson was responsible for his own
    demise.


    Child molestation accusations against Jackson, for which he was
    acquitted after a trial, and evidence of his drug addiction will likely
    be presented by AEG Live’s lawyers as they argue that the company had no
    liability in his death.


    The Jackson v. AEG Live trial, which could last two or three months, begins in a Los Angeles courtroom Tuesday.


    Jackson died two weeks before his “This Is It” comeback concerts,
    organized by AEG Live, were to have debuted in London in the summer of
    2009.


    “I don’t know how you can’t look to Mr. Jackson’s responsibility
    there,” AEG lawyer Marvin Putnam said. “He was a grown man.” Putnam was
    interviewed for “Michael Jackson: The Final Days,” a CNN documentary
    that will premiere at 10 p.m. Friday.


    “Mr. Jackson is a person who was known to doctor shop,” Putnam said.
    “He was known to be someone who would tell one doctor one thing and
    another doctor something else.”


    The child molestation trial is relevant because it “resulted in an incredible increase in his drug intake,” Putnam said.


    READ MORE: http://www.cnn.com/2013/04/01/showbiz/jackson-death-trial/
    Am Freitag kommt somit eine extra Reportage auf CNN...bin mir aber nicht sicher, ob es CNN US oder Europa ist... :schulter:

  • ABC7 Court News ‏@ABC7Courts
    First on the agenda was a motion brought by the media to ask the judge to allow the trial to be televised, just like in Murray trial.


    ABC7 Court News ‏@ABC7Courts 15s
    Brian Panish, atty for Katherine Jackson and the children, argued in favor of cameras. "All we ask is that the truth be seen by everyone."
    Biran Panish, Anwalt für K. Jackson und die Kinder argumentierten für die Kameras. "Alles was wir wollen ist, dass die Wahrheit von jedem gesehen werden kann"


    ABC7 Court News @ABC7Courts
    Marvin Putnam, attorney for AEG, argued against camera, saying it could interfere with the due process and intimidate witnesses.


    ABC7 Court News @ABC7Courts
    Judge Yvette Palazuelos, who's presiding over the trial, took camera request under submission and will rule on it before opening statement.
    Richterin Palazuelos, die dem Prozess vorsteht nimmt die Kamera-Anfrage unter Vorlage und wird darüber entscheiden vor dem Eröffnungsstatement.


    ----------------------------------------


    Rob Marciano ‏@RobMarciano 32m
    At LA courthouse where jury selection begins today for Jackson vs AEG Live. Court saying opening statements in ~2 weeks.
    ... Eröffnungsstatement werden in ca. 2 Wochen sein.

    ---------------------------------------------


    ABC7 Court News @ABC7Courts
    We are told Katherine Jackson plans to attend the entire trial, but won't be present until opening statements are set to begin.
    Uns wurde gesagt, dass K. Jackson plant den ganzen Porzess zu besuchen, aber nicht präsent sein wird bis die Eröffnungsstatement beginnen.


    ABC7 Court News @ABC7Courts
    One panel with 35 potential jurors came into the courtroom to begin the jury selection process. Judge read a statement of the case to them.


    ABC7 Court News @ABC7Courts
    Judge told potential jurors that trial is estimated to last 90 days. Then, judge asked them to answer whether they can serve that long.
    Gericht sagt den potenzielllen Juroren, dass der Prozess geschätzte 90 Tage dauert. Gericht fragt die ob sie so lange bereit sein können.


    ABC7 Court News @ABC7Courts
    First panel of 35 jurors have been ordered to return at 1:30p to discuss their answer to whether they can serve 90 days.


    ABC7 Court News @ABC7Courts
    Judge said trial will be Mon-Thu from 9:30 am to noon, 1:30 pm to 4:00/4:30 pm and Fridays 9:00 am to noon, 2:30 to 4:00/4;30 pm.



    ABC7 Court News @ABC7Courts
    We'll be covering the trial daily and will tweet as much as possible. Judge has denied live tweeting, but that's still under discussion.
    Wir werden den Prozess täglich beobachten und tweeten so viel wie möglich. Gerocht hat gerade Live-Tweeten untersagt, aber es ist noch in der Diskussion.


    ABC7 Court News @ABC7Courts
    Attys for all sides are now looking at the answers provided by the jurors. Once they are qualified for time, they'll answer a questionnaire.


    ABC7 Court News @ABC7Courts
    Some Michael Jackson fans are in the courtroom as well. Jury selection has been moved to a bigger courtroom to accommodate everyone.


    Edit:
    Judge was urged by AEG Live, to consider issuing a gag order preventing the lawyers on both sides from commenting to media during the trial


    Gericht wurde von AEG Live aufgefordert eine Gag-Order in Betracht zu ziehen, die den Anwälten auf beiden Seiten verbietet Kommentare an die Medien zu geben während des Prozesses
    http://www.kfiam640.com/pages/…le=11139432#ixzz2PKmFgEOj


    Nochmals Edit:



    Jury selection in the Los Angeles Superior Court was delayed for a few hours over a legal argument about television coverage of the proceedings.


    Broadcasters CNN pressed judge Palazuelos to allow live coverage, noting that it was granted for the Murray trial two years ago. Their lawyers pressed her again Tuesday, after she denied a CNN request on March 7.
    Übertrager von CNN machten Druck auf Richterin Palazuelos um die Liveübertragung zu erlauben, die 2 Jahre zuvor beim Murray-Prozess zugelassen wurde. Die CNN-Anwälte machten am Dienstag erneut Druck, nachdem sie die CNN_Anfrage am 7 März verneint hatte.


    "We want the truth to get out," said Panish.


    But a lawyer for the Jackson Estate, Patricia Millett, voiced concern over what would be revealed in open court, saying: "There is no public right of access to Michael Jackson's confidential medical records."
    Aber ein Anwalt für den Michael Jackson Estate Patricia Millet erhob Bedenken was im Gericht offengelegt wird und sagte: " Es gibt kein öffenltiches Recht für den Zugang von Michael Jacksons vertrauliche medizinsche Akten:"


    The judge did not immediately rule on the live TV coverage issue.
    Das Gericht hat bislang nicht bezüglich der TV-Liveberichterstattung entschieden.


    http://www.globalpost.com/dispatch/n...kson-trial-aeg