Quincy Jones

  • Die Familie ist verärgert über Quincy Jones
    19. Februar 2018


    Nachdem der Produzent Michael Jackson Gier und Plagiat vorgeworfen hat,
    kontert die Familie. „Er sagt mein Sohn stahl ihn, aber er war der
    Produzent von beiden [‘Billie Jean’ und ‘State of Independence’], also
    wenn jemand falsch liegt, so wäre das Quincy“, sagt Joe Jackson.


    Wenn es zwischen den Songs Ähnlichkeiten gebe, so sei Quincy Jones zu
    beschuldigen. Der Vater des Jackson Clans sprach zu „Page Six“ und
    versicherte, er sei überzeugt, Michael habe alle Teile von Billie Jean
    selbst komponiert. Joe glaubt, dass Jones „ziemlich eifersüchtig auf
    Michael ist, da er nie mit jemandem mit so viel Talent gearbeitet hat.


    “Taj Jackson (3T) postete auf Twitter: „Indes gibt es eine frühe Billie
    Jean Home Demo Aufnahme von 1981. Wenn du dir die originale Billie Jean
    Demo anhörst (die mein Onkel geschrieben und ohne Quincy Jones
    produziert hat), hörst du, dass Quincys Beitrag zumindest für Billie
    Jean unbedeutend war.“


    „Tatsächlich hat Quincy Billie Jean so sehr abgelehnt, dass er es nicht
    auf dem Thriller Album haben wollte. Jeder weiss das. Ich respektiere
    Quincy nach wie vor für seinen Beitrag zur Unterhaltungsindustrie, aber
    die Tatsache, dass Billie Jean der grösste Hit meines Onkels Michael
    wurde und ihn als musikalische Ikone zementiert hat, das ist
    wahrscheinlich der Hauptgrund, wieso Quincy sauer ist.


    “Ein nicht namentlich erwähnter Verwandter, sagte gegenüber „Page Six“,
    dass er glaube, Quincy Jones wolle sich an Michael rächen.


    “Michael hat zur Quincy aufgeschaut, fast so wie er zu [Motown Gründer]
    Berry Gordy aufgeschaut hat“, so das Familienmitglied über die ehemals
    enge Beziehung zwischen Quincy und Michael.Doch die Freundschaft habe
    schon vor über 30 Jahren erste Risse bekommen, als sie sich uneinig
    waren, ob Quincy Jones als Produzent von Thriller bei den Grammys ins
    Rampenlicht darf. Michael habe alle Produzenten-Grammys selbst entgegen
    nehmen wollen. Nachdem Quincy dann versuchte, Prince auf dem Song „Bad“
    singen zu lassen, habe sich die Beziehung zwischen Quincy Jones und MJ
    nochmals verschlechtert.


    Michael habe das anfangs für eine gute Idee gehalten, da er Quincy
    vertraute. „Aber er wusste nicht, dass Quincy sich bereit erklärte,
    Prince die Nase vorne haben zu lassen auf Michaels eigenem Song“, so die
    Quelle.


    Hier drei Demo-Versionen von Billie Jean (erstere ist auf der Thriller Special Edition)
    ..siehe im link!
    Bevor Donna Summer u.a. mit MJ im Backgroundchor den Song „State Of
    Independence“ aufnahm, erschien der Titel im Jahr 1981 auf dem Album
    „The Friends of Mr. Cairo“ von Jon & Vangelis.


    Weiterlesen unter jackson.ch/die-familie-ist-veraegert-ueber-quincy-jones/

    Ich aber gelobte mir,
    mich niemals abstumpfen zu lassen
    und den Vorwurf der Sentimentalität
    niemals zu fürchten.

    Albert Schweitzer

  • Ich habe das auch gemacht und ich kann auch beim besten Willen keine Übereinstimmungen finden, mein Göttergatte spielt selber Gitarre, Keyboard und Flöte, auch er konnte da keine Übereinstimmungen hören, keine Ahnung, was Mr. Jones sich da zusammengereimt hat! ?(


  • Quincy Jones‏Verifizierter Account @QuincyDJones3 Std.vor 3 Stunden




    Quincy Jones hat auf Twitter diese Entschuldigung bzw. er bezeichnet es so auf Twitter gepostet. Seine Töchter hätten ihn beiseite genommen wegen seiner dummen Sachen, die er in seinen 2 letzten IVs sagte und er schäme sich nicht sich zu entschuldigen. Er entschuldige sich bei seinen Freunden, die noch hier sind und die nicht hier sind.


    Sorry, aber für mich ich das eine viel zu allgemeine Entschuldigung wo er noch nicht die Personen namentlich nennt die er beschmutzt hat. Wenn er jede einzelne Lüge genauso zurückgenommen hätte wie er sie Schlagzeilenträchtig verbreitete könnte man etwas damit anfangen.
    Ich habe eher noch den Eindruck Quincy will sich konsequent in den Schlagzeilen halten bis zum nächsten IV wenn ihm wieder was "Dummes rausrutscht".

  • QUINCY JONES ÄNDERTE SEINE KONZERTLISTE AUF DER STILLE!

    5. MAI 2019 • VOM ADMIN-TEAM

    QuincyJones_TheO2_950x440_New-f5a38a22b9.png


    Wie bereits am 12. Februar angekündigt , sollte Quincy Jones im Londoner O2 ein Konzert geben und Michael Jackson feiern, indem er die drei Alben spielte, an denen er mit Michael gearbeitet hatte: „Off The Wall, Thriller and Bad“.

    Bei dieser einmaligen Show im The O2 am Sonntag, dem 23. Juni, wurden alle drei Platten von einem Sinfonieorchester - unter der Leitung von Jules Buckley und Quincy selbst - hintereinander aufgeführt, begleitet von einer Reihe besonderer Gäste, die angekündigt werden sollten.

    Am Freitagabend hat sich jedoch die Werbung auf Websites und Social Media geändert und umbenannt: „Soundtracks aus den 80ern“. Die Setliste hat nichts mit dem ersten beworbenen Konzert zu tun:


    Setlist

    Rock With You

    Off The Wall

    Burn This Disco Out

    Thiller

    Baby Be Mine

    P.Y.T

    Human Nature

    Man In The Mirror

    Give Me The Night

    The Dude

    Betcha Wouldn’t Hurt Me

    Ai No Corrida

    Yah Mo Be Here

    Razzamatazz

    Baby Come To Me

    One Hundred Ways

    Just Once

    Stomp


    Die Set-Liste enthält zwar nur wenige Hits von Michael, aber das ist nicht das, was den Fans versprochen wurde oder für das die Leute bezahlt haben.

    Wir hatten Kontakt mit AXS, dem für den Ticketverkauf zuständigen Unternehmen, und sie haben uns bestätigt, dass der Veranstalter SENBLA gegenüber AXS nichts bestätigt hat, um die Ticketinhaber zu benachrichtigen.

    Viele Fans haben sich mit uns in Verbindung gesetzt, um zu prüfen, was los ist und wie sie eine Rückerstattung verlangen können.

    Wie Sie vielleicht wissen, ist dies eine falsche Werbung und verstößt gegen die Werbevorschriften und -standards. Wenn Sie eine Rückerstattung wünschen, sollten Sie dazu berechtigt sein. AXS kann jedoch niemanden erstatten, wenn der Veranstalter SENBLA dies sagt.

    Während einige Fans besorgt sind, dass dies mit „Leaving Neverland“ zu tun hat, scheint es wahrscheinlicher, dass dies auf Lizenzprobleme zurückzuführen ist. Wie Sie in der Set-Liste sehen können, sind die dort präsentierten MJ-Songs nicht die von Michael Jackson geschriebenen und haben uns denken lassen, dass Quincy Jones und der Veranstalter SENBLA keine Lizenz hatten, um die Songs von Michael Jackson zu spielen.

    Wir haben uns auch mit dem Nachlass von Michael Jackson in Verbindung gesetzt, um zu bestätigen, dass ein Problem mit der Lizenzierung vorliegt, wir aber noch keine Antwort erhalten haben.

    Quincy Jones und The Estate waren seit "This is it" nicht in gutem Zustand, und Quincy hat in den letzten Jahren nur wenige unangemessene Kommentare zu Michael abgegeben, die möglicherweise erklären, warum die Lizenz abgelehnt wurde (falls dies der Fall ist).

    Egal, der Veranstalter und Quincy hätten alles vor der Ankündigung, Förderung und dem Verkauf von Tickets für ein Konzert haben müssen, da dies keine falsche Werbung ist!

    Bis zur Ankündigung von SENBLA empfehlen wir, dass Sie sich für ein Update an AXSund das O2 wenden und auch Ihr Feedback dazu geben.

    Hier die ursprüngliche Promotion für das Quincy Jones-Event:

    q1.png


    https://www.mjvibe.com/quincy-…rt-set-list-on-the-quiet/


  • JERMAINE JACKSON ZERREISST QUINCY JONES für das Schrubben von MJs Namen von der London-Show


    970 111






    Jermaine Jackson schlägt Quincy Jones dafür zu, dass er  Michael Jackson- Referenzen aus seiner Orchestershow in London entfernt hat ... Jermaine glaubt, dass Quincy unter Druck gerät.

    Wir haben Jermaine bei LAX bekommen und ihn nach Quincys Entscheidung gefragt, alle Hinweise auf den King of Pop von seinem bevorstehenden Konzert über den Teich zu streichen ... und Michaels großer Bruder hatte eine sehr ernste Botschaft an den legendären Produzenten.




    Quincys Orchestershow in der O2 Arena in London im nächsten Monat war ursprünglich als Live-Auftritt von 3 klassischen MJ-Alben geplant - "Off the Wall", "Thriller" und "Bad" - aber jetzt nennt Quincy es einen "Soundtrack von" die 80er."

    Wie Sie wissen ... Quincy hat Michaels 3 größte Alben produziert, und die 2 werden für immer miteinander verbunden sein. Jermaine sagt uns, dass es sehr unfair für Quincy ist, sich von Michael zu distanzieren.

    Bis jetzt sagt Quincy nicht, was die Änderung veranlasste ... aber es gab in Großbritannien einen großen Druck in den Medien, Michael nach "Leaving Neverland" stummzuschalten. Jermaine fühlt, dass Quincy auf die falschen Stimmen hört. Übrigens hat die Bewegung in den USA verpatzt

    Schauen Sie sich unseren Clip an ... Jermaine fordert Quincy auf, seine Geschichte aufzufrischen.


    https://www.tmz.com/2019/05/10…e-michael-jackson-london/