Sarah Connor über Michael Jackson

  • Die soll erst mal ihr eigenes Leben auf die reihe bekommen .solche ein Fan braucht MJ nicht wie kann sie nur den ganzen Lügen und verleumdungen glauben? Aber man hat lange nichts von ihr gehört , weil ihr Stern nämlich schon lange erloschen ist , nun kommt sie mit sowas an . Die Frau soll einfach ihren Mund halten . Mich intressiert nicht was sie denkt. :thumbdown:;(:thumbdown::cursing::cursing:

  • :blume:


    ich finde es unerträglich, was sie im zeitmagazin bzgl. mj gesagt hat..

    (jahrelang hinterhergereist, hinter er bühne getroffen, jetzt total entsetzt)
    wenn ich einer freundin glauben schenke, die s.c. aufgrund einer doku für 'nicht die hellste' empfindet,

    wäre das eine erklärung


    nur, eine entschuldigung für das, was sie michael angetan hat. ist das nie und nimmer..


    :flirty:

  • Ich mochte ihr Album Muttersprache. Aber als ich das gehört habe, seit dem bin ich bitter enttäuscht von ihr. X(

    Ich mag sie seit dem auch überhaupt nicht mehr.

    Auch den Vincent Song kaufe ich ihr nicht ab, Vielleicht findet der Junge es ja auch Mega Böd, dass sie ihn dafür benutzt, um

    einen Song zu verkaufen. Vincent soll ja ein realer Freund von ihrem Sohn sein und wurde er gefragt, vorher???


    Ich mag auch viel mehr die Songs in Englisch von ihr, allerdings, ich finde die Stimme in Deutsch, stammelig und gebrochen und nicht so gut.

    Persönlich.

  • Ich frage mich ,warum hat sie nicht den Namen von ihren Sohn genommen .

    Und war die Freundin damit einverstanden den namen ihres Kindes zu benutzen .

    Ich denke auch sie wollte nur wieder in die Schlagzeilen mit ihrer Aussage zu Michael ,wo sie doch wusste ,dass Mike wieder unter Beschuss der Presse ist .

    Und besonders blöd ,wenn sie auf Instergram hinter sich ein Bild von MJ hat .

    Vielleicht hatte sie das nicht mehr auf den Schirm das Bild zu entfernen .

  • hi monika 61,


    eine freundin von mir, die mal eine doku von s.c. sah, meinte, sie (also sarah) wäre, nicht besonders helle..

    ich bin mir nicht sicher, ob das für mich als erklärung ausreicht..


    helle sein, ist eine sache, das herz auf dem richtigen fleck zu haben, eine andere sache..


    ich weiss nicht, was in s.c. vorgeht..

    bei dem, wass sie neuzeitlich über michael verbreitet hat, hat sie sich in meinen augen 'vergangen'..

    :Tova:

  • Ich kann nicht verstehen, wie man auf so was aufspringen kann. Sie ist selbst ein "Star". Schlimm genug wenn Michael noch leben würde. Wenn sie zu solch einer Aussage fähig wäre. Und da er ja jetzt tod ist, kann sie hemmungslos sagen wie sch... sie über ihn denkt??? Ich bin echt so sauer. Ich wette mit euch, würde er noch leben, sie hätte nichts von alldem gesagt. So so feige finde ich das! Bleibt nur zu hoffen das sie nie in die Lage kommt und so widerwärtige Sachen über sie behauptet werden!

    fs_anon_364508_1569409567.gif I will always love you Mike. Hope we seen us soon again.<3<3<3

  • Ich denke durch ihr neues Album ist sie wieder in gespräch .

    Es war auch eine Weile ruhig um sie .und das war für sie eine Change über Mike herzuziehen der nach der Doku in der Presse durch den Dreck gezogen wurde .

    Ob die das wirklich glaubt ich weiss es nicht .

    So redet kein angeblicher Fan über sein Idol .

    Da frage ich mich .War sie es jemals ? Sie hatte das Privileg ihn zu treffen damals hat sie auf den konzert in Chor mitgesungen und hat ihn umarmt .

    Wie hat sie damals geschwärmt von ihn .irgendwie kann ich das nicht nachvollziehen .

  • Ich kann es auch nicht nachvollziehen. Ihr hätte das doch schon bei den Müttern auffallen müssen im Interview das alles erstunken und erlogen ist. Ich mein wenn das meinem Kind passiert wäre würde ich nicht dort sitzen und alle paar Minuten abfeiern. Wie kann sie so dumm sein und das glauben? Ich kann mir nämlich auch nicht vor stellen das sie das nur des Geldes wegen ausgesagt hat. Sie ist ja schließlich kein Flop und wird schon gut verdienen. Aber entweder wirklich dumm oder den Hals nicht voll bekommen können.

    fs_anon_364508_1569409567.gif I will always love you Mike. Hope we seen us soon again.<3<3<3

  • Das war Berechnung .Sie hätte garnichts sagen müssen .

    Sie hat es ja erst in einer Zeitung gesagt und in der Talkshow wurde sie darauf angesprochen .

    Bei allen Protesten der Fans zu der leidigen Doku wollte die Presse was hören haben die doch eine Hexenjagt veranstaltet .

    Deswegen wurde das auch nochmal bei der Talkshow durchgekaut .Das sagt ja auch eine Prominente .

  • Ich kann mir nämlich auch nicht vor stellen das sie das nur des Geldes wegen ausgesagt hat. Sie ist ja schließlich kein Flop und wird schon gut verdienen.

    Und diesen Status gilt es wahrscheinlich zu halten. Ich denke, da gibt's auch viel Druck in der Branche was 'Meinungen' betrifft. Es muss noch nicht einmal ihre eigene Überzeugung sein, vllt wurde ihr das auch auferlegt. Das macht es aber für mich auch nicht besser.

  • :blume:


    ja forever, ich denke auch, dass in der branche (nebenbei auch im film etc.) ein druck herscht..


    nur, es gibt auch menschen, die sich dann halt nicht verbiegen lassen..und ein statement abgeben, egal, ob es ihnen nützt oder schadet..


    adrian grant ist da für mich grandios, alex gernandt natürlich ebenso..

    ne sarah, da bist du 'fehlgetreten'..


    :Tova:

  • Ja leider. Obwohl ich ihre letzten zwei Alben mag. Aber das verzeih ich ihr nicht.

    fs_anon_364508_1569409567.gif I will always love you Mike. Hope we seen us soon again.<3<3<3

  • Also, ich glaube auch dass sie total im Zwiespalt ist. Ich bin total enttäuscht von ihr, ich mochte sie nie so extrem aber trotzdem schockiert mich das was sie gesagt hat. Ich hätte wirklich geglaubt nachdem sie so ein großer Fan warm dass sie so etwas niemals glauben würde und diese Leaving Neverland Doku ist ja so unrealistisch und dann glaubt sie ist trotzdem sofort.


    Ich hab dann ein paar Leute um mich herum gefragt, die keine Michael Jackson Fan sind wie ich das verstehen soll warum sie so reagiert. Aber dann wurde mir etwas gesagt, was ich als total realistisch ansehen. Das was ich jetzt sagen werde es aber keine Verteidigung für Sie. Ich gehe davon aus dass Sara Connor, immer noch Michael Jackson mag. Das sieht man ja alleine schon daran, dass sie immer noch Fotos von ihm an der Wand hat.



    Ich denke, sie hat einfach Angst um ihre eigene Anruf. Sie weiß wenn die Gesellschaft also das Gegenteil glaubt dass sie vielleicht dann auch in ein schlechtes Licht gerückt wird. Ich verurteile sie für diese Entscheidung, dass sie nicht darüber steht sondern jemand anders dafür in den Dreck für mich zählt. Wenn man jemanden mag und dann seine Unschuld glaub sollte man das Rückgrat besitzen dies vor der ganzen Welt zu sagen oder wirklich aufhören Fan zu sein wenn man wirklich der Meinung ist.

    Ich denke sie hat einfach nur Angst, dass ihre Alben nicht mehr so verkauft werden und repräsentiert einfach nur das was die meisten hören wollen. Das kann man natürlich jetzt nicht mit Sicherheit sagen aber das ist das was ich jetzt um mich herum gehört habe. Das Hotel liegt auf jeden Fall trotzdem nichts und es ist trotzdem scheiße

  • Eigentlich macht das für mich keinen Sinn, dass sie trotz all den Unstimmigkeiten das alles einfach so hinnimmt ohne es zu hinterfragen. Sie war doch selber Fan und hat ihn doch auch bis Leaving Neverland unterstützt und will das ganze ja offensichtlich auch nicht glauben, tut sich dann aber noch nicht mal MJs Seite ansehen und hinterfragt Wade und James noch nicht mal. Ich finde es schade, dass so Leute wie sie, die seit Jahren Fans sind und das Glück hatten MJ sogar persönlich zu begegnen, einfach wegen einem einzigen Film der noch nicht mal wahr ist einfach komplett ihre Meinung zu einem Thema ändern, ohne sich vielleicht mal genauer darüber zu informieren. Mir kommt es dann immer so vor, als ob sie MJ damit in gewisser Weise "verraten" oder "im Stich lassen" würde. Wenn sie so langen Fan ist müsste sie MJ doch eigentlich gut genug kennen um zu wissen, dass das nicht zu ihm passen würde. Das wäre Grund genug sich mehr damit auseinanderzusetzen und dann würde sie auch begreifen, dass der Zwiespalt, den sie da hat, eigentlich komplett sinnlos ist.

  • Ja, manche Menschen muss man glaube ich auch einfach nicht verstehen. Wie gesagt ich gehe davon raus dass sie einfach auf die image bedacht ist. Das denke ich halt besonders wo ich gesehen hab dass sie immer noch ein Michael Jackson Bild oder beziehungsweise einer Schallplatte im Hintergrund hatte.


    Wie bereits gesagt das entschuldigt trotzdem in keiner Weise verhalten. Ein bisschen rückrad fehlt der Menschheit sowieso.

    Es enttäuscht mich auch, aber irgendwie war’s auch abzusehen. Jeder ist sich selbst der nächste da darf man niemals vergessen, Wie viele Leute denken so fragt euch das mal meine Antwort: genug. Ich denke die Hemmschwelle ist auch geringer weil Michael Jackson nicht mehr da ist um zu hören wie sie bei ihn reden und deswegen denken die sich das bekommt ihr eh nicht mehr mit und dann trauen Sie sich mehr einfach der großen Allgemeinheit zu zu stimmen denn es ist vielleicht ein Strom zu schwimmen als als einzelner gegen den Strom. Würden Sie Ihre Augen öffnen zusammenhalten wenn sie merken dass der Strom in der ganz anderen Richtung fließt und sie gar nicht alleine schwimmen


    Denn ich denke der Weg zur Wahrheit lässt sich einfacher schwimmen, als kleiner Fisch in einer großen Gruppe als der Weg na der großen Gruppe voller Kaulquappen ins dunkle böse nichts