"Dot to Dot": Online - Magazin über Michael Jackson

  • 11.02.11 - 06:19
    Ein neues Michael Jackson (Online-) Magazin mit dem Titel "Dot to Dot: Keeping Michaels Legacy Alive" wird man nun auf der ganzen Welt lesen können, denn es ist kostenlos verfügbar. Das exklusive und monatlich erscheinende Magazin wird von den Machern des Michael Jackson Tribute Portrait entwickelt und veröffentlicht.


    Das Magazin wird nicht nur Inhalte bringen, die nicht immer gut sind, zum Beispiel der Hass der Medien gegenüber den King of Pop und wie man ihn auch heute noch versucht, in der Öffentlichkeit bloß zu stellen. Die erste Ausgabe des Magazins, das unterhaltsam und informativ sein möchte, erschein bereits im Dezember 2010.


    Jede Ausgabe beinhaltet Kolumnen, Artikel und Interviews mit VIPs aus dem Umfeld von Michael Jackson.


    Vorherige Ausgaben haben bereits folgendes gezeigt:


    Big Boy: In einen kleinen Studio in Chicago im November 1967, die erste Jackson 5 Single wurde geboren. "Big Boy" ist die erste bekannte Single von Michael Jackson mit seinen Brüdern.


    Christopher Gaspar: Michaels kleiner Zwilling: Christopher Gaspar hat eine große Fangemeinde wegens einen Auftritten als Michael Jackson. Er teilt mit Dot to Dot seine Erfahrungen als Imitator und erzählt über sein neues Projekt "Michael 4Ever-The Show".


    Zurück auf Neverland mit Big Al Scanlan: In diesem bewegenden und exklusiven Interview teilt Big Al Scanlon seine persönlichen Erinnerungen von Michael Jackson und Neverland.


    Ein Besuch auf Neverland:: In diesem Interview teilt Big Al eine Geschichte über Neverland und ein bisher noch nie gezeigtes Foto.


    Michael inspiriert, Michael erkennt Stimmen an: Dieser Artikel kommt von Reverend Barbara Kauffman und sie erzählt von der Inspiration hinter den Wörtern und über Stimmenunterricht.


    Interview mit LaVelle Smith Jr: Michaels langjähriger Freund und Choreograf für mehr als 20 Jahre, LaVelle teilt siene Erfahrungen mit Michael.


    Das Magazin im März wird Interviews mit Dr. Patrick Treacy und Jonathan "Sugarfoot" Moffett zeigen.


    Chefredakteur, Valmai Owens, erklärt: "Jetzt ist mehr denn je wichtig, dass das Erbe und die Botschaft von Michael Jackson in die ZUkunft getragen werden. Als Fans haben wir großen Einfluss darauf, was wir tun und was wir sagen, und Dot to Dot ist eine schöne Quelle, um dabei zu helfen diese Änderungen herbeizuführen, an die Michael so inbrünstig geglaubt und so hart gearbeitet hat."


    MJFC JAM kann das Dot to Dot Magazin sehr empfehlen.


    Quelle: MJTP & MJFC JAM

  • Hört sich cool an. Gibts dazu auch einen Link, damit man das Magazin selbst mal angucken kann? Würd ich gerne mal lesen.


    unbenannt2334b9udpoi1.jpg
    "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."