Fleisch vom Wiesenhof/ Fleischkonsum grundsätzlich

  • Dancer, mit absoluter Sicherheit sind Östrogene und andere Hormone (und andere Horrorgeschichten) in viel
    größerem Maß in Fleisch und tierischen Produkten enthalten, gar keine Frage.
    Und mir ist auch klar, dass nur ein sehr verschwindender Teil als "Veggie-Fleisch" von Vegetariern und Veganern
    verzehrt wird und der Rest als Futterquelle für Nutztiere ver(sch)wendet wird.


    Aber mir z. B. war es jetzt auch noch mal wichtig, die nicht ganz so zuträgliche Seite von Sojaprodukten auf-
    zuzeigen, denn mir z. B. schmeckt das Zeug, richtig zubereitet, richtig gut ... hmmm lecker ... Tofu mit
    Bärlauch ... Räuchertofu ... Tofu mit Oliven .... aber dann eben alles in Maßen.


    Wir haben so einen großen, leckeren und gesunden Einkaufszettel :juhuu:


    HANNI ♥ ♥ ♥ Ich hab' getern Abend und heute Morgen auch schon so oft an sie denken
    müssen - jetzt ist sie Gott mitten ins Herz gefallen und ich wünsche ihr, dass sie das noch richtig lange
    genießen kann - und dass auch sie als Beispeil ganz groß in die Geschichte der Veränderungen eingeht.

  • Ich bin seit fast 28 Jahren Vegetarierin und auf Fleisch zu verzichten war eine der besten Entscheidungen in meinem Leben,und seit heute möchte ich auch vegan leben,hoffentlich halte ich das durch.Habe es schon ein paar mal versucht und bin immer wieder rückfällig geworden :wimmer: Denn wenn man mal guckt wo überall Milch,Eier oder Honig drin ist...ist irgendwie schon abartig... :huch:

  • Hier ist bzgl. der gesundheitlichen Aspekte noch ein sehr interessanter Vortrag eines Arztes (leider nur auf Englisch und ich schaff's im Moment nicht, alles zu übersetzen, vielleicht mag jemand anderes?) über die Lügen, die wir alle so lange geglaubt haben, über die Gefahren in der üblichen Ernährung und die Vorteile des Vegetarismus und Veganismus. Dr. Klaper war selbst überzeugter Fleischesser, bis er in seiner Arbeit sah, was tierische Produkte mit dem menschlichen Körper machen, und er begann zu recherchieren. Er erwähnt auch, er wollte Arzt werden und das tun, was Ärzte halt so machen: Gebrochene Arme schienen, Spritzen geben, Medikamente verschreiben usw. Ernährung? Pffft, unwichtig und langweilig. Fand er - bis er halt gründlich recherchierte. Heute lebt er selbst vegan und hat eine Praxis, in der es auch eine Küche für Ernährungskurse gibt, und freut sich über zahlreiche Patienten, deren Bluthochdruck, Arteriosklerose, Diabetes etc. sich stark verbessert bzw. sogar ganz verschwindet nach einer Umstellung.
    Er gestaltet den Vortrag recht humorvoll, zB sagt er, regelmäßig komme ja das Argument, der Mensch sei aber von Natur aus Fleischesser, obwohl es sehr vieles gibt, was dagegen spricht (wie zB die Schwierigkeiten, tierisches Eiweiß überhaupt zu verarbeiten, die Länge des Darmes, etc.) und dann würden die Leute immer auf ihre Eckzähne zeigen :-D ("Da! Der Beweis - Fleischesser!"). Klaper zeigt ein Bild von einem Raubtiergebiss und sagt, "DAS sind Eckzähne eines Fleischessers! Wenn SIE solche Zähne haben - okay, dann können Sie jetzt gern zu McDonald's gehen und 3 doppelte Burger ordern." :-D


    Jedoch wissen wir, es ist möglich, denn er hat es getan.

    JA. :wolke1: :herz:


    HANNI ♥ ♥ ♥

    Die Arme ist noch ziemlich unruhig - aber sie wird sich hoffentlich bald richtig eingelebt haben und Vertrauen entwickeln, im Moment ist sie wohl noch sehr misstrauisch. Vielleicht ändert sich das schnell *hoff* - die Hühner zB, die vor einigen Wochen neu ankamen, waren auch unheimlich ängstlich und schreckhaft und wollten vor lauter Angst nicht raus - mittlerweile aber sind sie munter und zutraulich. :wolke1:
    Hier sind noch zwei Bilder von dem Stall, in dem Hanni vorher "gelebt" hat. Könnte man alle anderen doch auch dort rausholen und zu Hanni bringen!!
    https://fbcdn-sphotos-a.akamai…5_951143_1594001418_n.jpg
    https://fbcdn-sphotos-a.akamai…05_951145_192336018_n.jpg


    Das neueste Video von Hanni :herz: :



    Bald wird es wieder ein neues Familienmitglied auf dem Hof geben :), Alma, die bisher in einem Versuchslabor "lebte". ;( Bald wird auch für sie ein neues Leben beginnen! :wolke1:
    Alma ist dann die zweite Kuh aus einem Versuchslabor, die auf dem Hof leben wird (zu welchen Tests sie missbraucht wurde, weiß ich noch nicht). Manuela ist schon seit einem Jahr dort, sie hat immer noch ein kleines, leider nicht mehr weiter zu operierendes Loch im Bauch - es war viel riesiger, bevor sie zu den Butenländern kam, da wird eine Art Bullauge eingebaut ;( und täglich Mageninhalt entnommen, vor allem um Futtersorten zu testen, die die Mast und die Milchleistung steigern sollen, aber auch, um Futter zu testen, das weniger Methan produzieren soll (Mann, Mann, Mann... statt einfach die Ernährung umzustellen...), sowas sieht so aus:
    http://www.fotos-hochladen.net…unglaubliche9wizjdca0.jpg
    Unglaublich. Mir fällt dazu nur noch ein: PERVERS. All das, nicht nur dieser Versuch, sondern das ganze Thema an sich ist einfach nur noch erschreckend. Was hat die Menschheit so werden lassen, dass sie diesen Wahnsinn, diese unglaubliche Ausbeutung duldet? Warum glaubten wir alle so lange alles, was uns erzählt wurde? Je mehr ich lese und sehe und erfahre und immer tiefer "grabe", desto sprachloser und fassungsloser werde ich manchmal.


    Ich bin seit fast 28 Jahren Vegetarierin und auf Fleisch zu verzichten war eine der besten Entscheidungen in meinem Leben,und seit heute möchte ich auch vegan leben

    Oh WOW! Und schon wieder kann ich mich ganz arg doll freuen!! :klatschen: Wie klasse! Denk daran, hier im Thread oder auch per PN kannst Du immer Fragen stellen - niemand ist allwissend, aber ich glaube, jeder wird gern versuchen zu helfen. :)

  • Dancer  :blume: Wenn ich Fragen habe werde ich die auf jeden Fall stellen :nick: Ich bin ja auch ein Fan von Reformhäusern und Bioläden und das Angebot an vegetarischen/veganen Lebensmittel ist Gottseidank im Laufe der Jahre immer besser geworden :daumen: Ich weiß auch noch wie ich damals meiner Oma erzählt habe,das ich ab sofort Vegetarierin bin.Sie war total fassungslos :umfall: und hat nur gemeint;" Aber Kind, du musst doch Fleisch essen."Ich habe dann versucht ihr zu erkären warum Fleisch für mich nicht mehr in Frage kommt,aber sie hat es nie verstanden.Und jeder der meint er könne niiiiie auf Fleisch verzichten,der sollte sich mal bei PETA ein Video aus einem Schlachthof ansehen :wimmer: :wimmer: :flenn: :flenn: Ich habe Fotos gesehen,das war schon mehr als genug.Videos davon ertrage ich nicht.

  • Ich weiß auch noch wie ich damals meiner Oma erzählt habe,das ich ab sofort Vegetarierin bin.Sie war total fassungslos


    Gerade ältere Menschen (nicht alle natürlich!!) sperren sich oft sehr gegen die Idee des Vegetarismus oder Veganismus und sehen sie als etwas ganz Verrücktes, und glauben auch immer noch, dass man tierische Produkte braucht. Aber auch da sehe ich eine Veränderung, in den letzten Monaten haben mein Mann und ich bei ein paar Verwandten, mit denen ein Gespräch darüber entstand (was halt nicht ausbleibt, wenn man beim Besuch gefragt wird, ob man zum Essen bleibt, und dann halt sagt, dass man aber jetzt nicht nur kein Fleisch mehr isst, sondern gar nichts Tierisches), festgestellt, dass sie erstaunlich offen dem Thema gegenüber waren und Dinge sagten wie, "Hm, ja, ich habe auch schon gehört, dass das eigentlich sehr sehr gesund ist und dass man Fleisch und Milchprodukte und Eier eigentlich gar nicht braucht, im Gegenteil - und vor allem, wenn man an all das furchtbare Elend denkt..."
    Ich fand das erstaunlich, dass selbst Leute über 80 viel seltener abwehrend und mit irgendwelchen uninformierten Bemerkungen reagierten (wie man es sonst gerade bei dieser Generation oft erlebt hat) - es tut sich langsam was! :)


    Schaut mal, das ist sooo herzerwärmend: Gans Hope denkt sich, "Das muss doch gehen, das Ding da abzufummeln, Menno!!" :kicher: :wolke1: :herz: So sweet!
    Und ich finde die neugierigen Hühner, die so oft in den Videos auftauchen, immer zum --> :drück: :herz:

  • Ich liebe diese Gänsefüßchen :wolke1: !!!!!
    Als wir beim letzten Mal in Kreta waren, hatten wir mogens und abends auch immer so einen superlieben "Begleiter"
    unten am Hafen von Georgioupolis, ein gigantischer Pelikan, der immer versucht hat, mir das Katzenfutter aus
    der Handtasche zu klauen - sah ähnlich aus wie bei der Gans aus dem Video und war total zahm (konnte allerdings
    auch zwicken, wenn's ihm zu viel wurde).


    Ja, ich finde auch, dass Ältere manchmal aufgeschlossener auf das Ansprechen von sinnvoller Ernährungsumstellung
    reagieren als erwartet - es tut sich was :applaus:

  • Hat einer von euch schon mal den Veggieburger von McDonalds probiert?Ich schon und muss sagen man kann ihn essen aber wirklich vom Hocker gehauen hat er mich nicht. :thumbdown: Vielleicht lag es auch am labberigen Brötchen.Und meine einzige Sorge war: Hoffentlich haben sie das gute Stück separat von den " normalen" Burgern gebraten :kicher: Hätte vielleicht nachfragen sollen... :-D

  • Ich nicht, aber mein Sohn hat es mal probiert und ihm wurde einfach nur übel davon.


    Was soll man von McDonalds auch anders erwarten? :nix:

  • Ja, hab ich :doppelv:
    Also mein Schatz ist Veggie und als LKW-fahrer landet er auch bei den Burgerketten (es gibt auch Junkfoodveggies). MCDonalds ist nicht so der Hit- aber immerhin haben sie EINEN fleischlosen Burger. :-D


    Der bei Burgerking ist besser- die haben sogar ZWEI!


    Den Vegie-Wopper- da ist eben nur das Gemüse drauf und man kann mit und ohne Käse bestellen.Und den Countryburger, der hat einen Gemüsebratling (naja) und ist auch mit und ohne Käse zubestellen.
    Mein Schatz kommt viel herum und hat schon viele Burgermitarbeiter erst darauf hingewiesen, dass es den Vegie-Wopper gibt. Die sagen immer: "Sowas haben wir nicht!"
    Und er sagt: "Doch. Kassennummer 50+".. und die tippen das dann ein und schauen so >>> :glupschi:
    So kann man den Veggie-Gedanken auch in die Welt tragen :lachen:
    Guten Appetit. :lecker:
    Sky* :Tova:

  • so, dann nehme ich jetzt mal das angebot zum stellen von fragen in angriff: ich bekomme am montag besuch und die damen wollen unbedingt pizza-suppe. das ist kein thema, nur mache ich sie bislang mit bio-rinderhack und das bringt natürlich schon eigengeschmack mit. das würde ich nun gerne mal vegetarisch ersetzen und habe im netz den hinweis auf soja-flocken gefunden. ein reformhaus habe ich in der nähe und hoffe, die führen das, denn denn's-biomarkt hat sowas offenbar nicht :xgrim: .
    was muss ich tun, dass diese flocken so schmecken wie hackfleisch? gesondert würzen? ich bin für jeden tipp dankbar :nick: ! :danke:

  • Wenn du jetzt noch erklärst was Pizza-Suppe ist...
    Nimm vegetarische Tofu-Bolognese von der Kühltheke. Manchmal gibt es das bei REWE, ansonsten findest du es im Kühlregal von Bio-Supermärkten. Es ist wesentlich einfacher, da ein Fertig-Produkt zu kaufen, als das Zeug selbst herzustellen.
    Es gibt übrigens auch sowas wie Tofu-Kebab, Tofu-Gyros und Tofu-Döner. Ist bei den meisten Sachen Palmöl drin, deswegen kaufe ich es äußerst selten. Aber man muss zugeben, dass es wirklich gut schmeckt.

  • :doppelv:

    Wenn du jetzt noch erklärst was Pizza-Suppe ist...

    :lachen: .. Das habe ich auch gedacht :-D

    ..das würde ich nun gerne mal vegetarisch ersetzen

    Oh Tita... ohne Worte :kiss:


    Ich kann mich da Zoeys Empfehlungen anschließen. Is natürlich von Vorteil es vorher schon einmal geschmeckt zu haben. :-D
    Ich wünsche so sehr, dass es gelingt und schmeckt. :hmhm:
    Geliebte Rezepte vegetarisch zu verändern, kann aber sicher ein wenig Experimentierphase erfordern.. Also nicht entmutigen lassen.
    Sky* :Tova:

  • voilá, hier das rezept: Pizzasuppe


    gut - soja-bolognese klingt ganz gut, ich werde dann nachher nochmal bei denn's vorbei fahren. wenn die das führen, wäre für mich schon mal eine bezugsquelle da, die anzulaufen ich zeitlich gut hinbekomme. und ähm, ja, ich bin ehrlich nervös :huch1: , denn diese suppe ist der absolute oberknaller und schlicht unwiderstehlich :lecker: ! eine freundin hat ostern meinen großen nudel-kochtopf voll nahezu allein verdrückt :ablach: . ich selber komm an dem zeug nicht vorbei, ohne nicht wenigstens ein löffelchen voll zu naschen. das jetzt so zu verändern ist wirklich ein experiment, das für feuchte hände sorgt :klapper: . aber irgendwo muss man ja mal anfangen, sonst muss ich gar nicht erst auf die idee kommen, ob veggi-leben für mich was ist :ja1: .

  • :wow: Also ich finde das echt soo toll, dass Du an DEIN Gericht gehst ,für das Du berühmt bist und DAS versuchen willst.
    Natürlich bekommst Du dann gleich die Rückmeldung von mehreren. :ungeduldig:
    Wenn Du die typischen Gewürze wie immer benutzt, werden die schon viel ausmachen.
    Sollte die Suppe mehrstimmig den >> :nix: bekommen.. Teilzeit-Veggie ist auch ein großer Schritt für die Tiere :daumen:


    Ich wünsche Dir Freude beim Ausprobieren und dass es allen sehr gut schmecken wird :lecker: .
    Sky* :Tova:


    EDIT: Habe das Rezept gerade studiert :shi1: . Also da sind ja so viele hamma Geschmacksgeber mit drin. Die Chance ist groß, dass es mit Tofu- Bolognese etc. funktioniert. Wie Deine Freundin einen Topf voll geschafft hat, ist mir ein Rätsel. :kicher: Bei dem Schmelzkäse, Creme Fraiche und der Sahne :-D

    2 Mal editiert, zuletzt von Sky* is MaJic* ()

  • also erstmal: ich schau mir grad selber zu und wundere mich :was: , da bin ich ehrlich. hätte mir jemand vor 4, 6 wochen gesagt, dass ich veggi-/vegan-antesterin werde - ich hätte es nicht wirklich geglaubt. :iiiiiich1: der mensch ist als jäger (und sammler) durch die evolution gegangen, naturvölker, die keine zivilisationsverseuchung haben, gehen auf die jagd, muss also seinen sinn haben, aber ich habs schon einmal geschrieben: ich bin ja auch nicht aus stein :nixnix:. gehen wir es also an als probe-veggi/vegani, mit dem wissen, dass der schuss auch nach hinten los gehen kann - auch da bin ich aufrichtig. beispielsweise habe auch ich, wie so ziemlich jeder, einen lebensmittelvorrat, der weder das eine noch das andere ist und ich werde das nicht einfach wegwerfen, auch das hat meiner meinung nach etwas mit respekt zu tun :ja1: . feiert mich also bitte nicht :nixgibts:, begleitet mich, wenn ihr mögt.


    ich war eben im biomarkt... 82,96 euronen :stern: ! aber gut, sind zwei veggi-kochbücher dabei, die muss ich raus rechnen, sie haben mich aber interessiert. ich hab diese bolognese bekommen und gekauft und bin nun sehhhhr gespannt. aussehen tuts ja ganz gut, wenns geschmacklich hinhaut, ist das schon mal eine gute sache, wobei 3,99 € pro 250 gr schon sportlich ist. dann hab ich die kühltheke nach veganem frischkäse, creme fraiche und schmelzkäse abgesucht, aber da gebs nix, nada, null :schulter:, nur hafer-sahne habe ich bekommen (und gekauft). morgen mal sehen, ob das kaufland was im sortiment hat, sonst muss nochmal das herkömmliche her :aha:. hafer- und mandelmilch hatten sie auch, hab'sch auch gekauft, wobei auch da drei teuronen für nen liter mandelmilch erstmal machbar sein müssen :glupschi: . milchfreies milchpulver :ablach: gab es auch nicht (in meinen kaffe kommt milch und kaffeweißer, so mag ich ihn am liebsten). ich musste natürlich an die milch-odyssee denken, die fenja (? warst du das? :grübel: ich habs grad nicht parat :traurig1, sorry) hier beschrieben hat und die mir den meisten mut gemacht hat. das hat mich motiviert, da erkenne ich mich, das hat mir wirklich nen schub gegeben und ich liebe dich dafür :herzi:, danke!!!!! dann musste soja-joghurt mit, der sah lecker aus, einfach mal probieren. und dann hatten die kleine flaschen caipi und pina colada - alkoholfrei :juhu: ! finanziell auch eine echte todsünde, aber :püh:, ich habs mir jetzt mal gegönnt. weiter gings mit fleischlosen aufstrichen und da war ich doch überrascht, was es so alles gibt, vor allem in geschmacks-kombis, die ich spannend finde, wie ananas-curry-paste oder rucola-tomaten-aufstrich. der ultimative test ist veggi-leberwurst pfälzer art. ich liiiiiiiiiiebe es :lecker: und wenn das schmeckt...


    vegane schoki oder süßkram hatten sie nicht, also habe ich das im regal gelassen. macht nüscht, ich hätte es ja nur probiert und sich die seele aus dem leib schwimmen und abnehmen, dann aber vegane süß-sünden probieren müssen, hat was schizophrenes und ich kenn mich: von wegen ein stückchen h025.gif. was da ist, muss weg, es könnte ja schlecht werden :ablach:.


    der rest waren sachen wie brot, also nichts berichtenswertes, wobei die brot da hatten - boah :huch:! ich liebe brot und diese expliziten biobrot-kombis sahen unverschämt gut aus,anders als beim bäcker, der auch bio hat, was ich kaufe. laugenbrötchen mit dinkel - da muss man erst mal drauf kommen. ich hab schon eines angebissen - leggeeeer :lecker:.


    bevor ich jetzt weiter vom wochenendeinkauf berichte, was völlig off-topic ist und auch nicht sonderlich interessiert, mach ich hier mal einen punkt. mein fazit zum ersten veggi/vegani-einkauf: es fühlt sich gut an. ich habe spannende sachen entdeckt, die ich definitiv ausprobieren werde und hatte spaß am entdecken. allerdings war der einkauf verglichen mit einem "normalen" doch sehr teuer. dancer, du warst zu diesem thema sehr offen (danke für das vertrauen) - ich hoffe, ich darf mich diesbezüglich mal per pn an dich wenden?!


    eines noch: ich denke, wir alle haben unsere zeichen, mit denen uns michael begegnet. dinge des alltags, die passieren und bei denen man aber einfach fühlt, dass das ein gruß von michael ist. auf dem weg zum und vom einkauf hat er mir ein zeichen nach dem anderen geschickt, es war eine geballte ladung, so dass ich wirklich gestaunt habe :umfall:. zufall???????


    Wie Deine Freundin einen Topf voll geschafft hat, ist mir ein Rätsel. :kicher: Bei dem Schmelzkäse, Creme Fraiche und der Sahne :-D


    meine susanne und mich eint, dass wir viiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeel essen können :hihi1:, aber ich muss dazu sagen: wir haben verteilt über acht stunden gegessen, wer mochte hat sich wieder ein tellerchen voll geholt und ich nehme nur halbfett-produkte. cremfin statt sahne (null unterschied), creme legère und frischkäse mit 0,1% fett. die ganze sache ist also "entschärft". :zwinker:

  • Da beißt die Maus kein Faden ab..Bio ist bei vielem teurer. :doppelv:
    Erstmal verzeih, wenn meine Freude Dich unter Druck setzt... ich :ich sag nix: *mmmfp* mich jetzt still. Vermeiden kann ich es nicht :-D
    Deinen Einkauf finde ich alles andere als langweilig oder OT. Jeder der die ersten Male durch den Bioladen rauscht, ist an der Kasse :glupschi: .
    Es ist ja auch ein völlig neues Angebot und einiges verführerisch lecker. Manche Sachen kauft man einmal und nie wieder :kicher: , oder wird inspiriert sie selbst herzustellen.
    Bei Brotaufstrichen öffnen wir höchsten zwei gleichzeitig. Bei Aldi gab es neulich auch gaanz viele leckere. Ich verwende sie wie Butter (dünn), Schatzi wie Quark (dick). Ich mag lieber mit Tomate und Gurke drauf, Schatzi pur. Bei mir alleine könnte auch mal ein Aufstrich schlecht werden :schulter: , bevor ich ihn verbraucht habe. Leider kommt das vor, wenn Schatzi plötzlich auf Tour muss und mich mit dem vollen Kühlschrank zurück lässt. :umfall:
    Mandelmilch hält bei mir einige Tage und ist etwas 'Besonderes' :zwinker: . Um täglich1 Liter Milch zu ersetzten, würde ich es mir auch nicht leisten mögen/können.
    Durch die Preise bleiben einige Dinge immer etwas Besonderes, sozusagen der "Sonntagsbraten", oder für Feiertage. Ich persönlich mag es, wenn mir nicht immer alles zu Verfügung steht.
    (Wenn Fleisch das kosten würde was es müsste, könnte es auch kaum jemand täglich essen).
    Für manche veggie Dinge fällt es auch mir noch schwer veganen Ersatz zu finden. Aber ich werde es versuchen, so wie Du Tita, es gerade versuchst Fleisch weg zu lassen. Es ist ein kleines Abenteuer und darf Freude machen :hmhm: .
    Wenn ein paar leckere Sachen in Deine Vorräte Einzug halten, oder ein paar neue leckere Rezepte, IST das ein Grund zur Freude :hmhm:


    Früher- bevor wir wussten, dass Schatzi kein Soja verträgt- habe ich auf Partys immer Chilly con Soja gemacht. Es hat immer, auch allen Fleischessern, sehr geschmeckt.


    Tita, dass Du Deine Vorräte nicht wegschmeißt finde ich sehr respektvoll :daumen: . Ich habe mich ja auch gerade noch durch meine Reste gefuttert, oder Dinge verschenkt/auf eine Party mitgenommen.
    Selbst einen feiertäglichen Genuss von etwas Vegetarischem würde ich bisher nicht 100% ausschließen. Ich weiß aber auch, dass sich Dinge verändern.. ob der Geschmack, die Einstellung, oder der Japp darauf. Das geht durchaus eigene Wege :-D .
    Vieles empfinde ich wirklich automatisch nicht mehr als Verzicht.


    Und das sich gut Anfühlen, kann still und leise der entscheidende Faktor werden. ;)


    Also nicht unter Druck setzen. Experimentieren und ein wenig durchhalten. Ernährungsumstellung kann auch die erste Zeit noch unangenehme :stink: Nebenwirkungen haben :kicher: . Das sollte man ruhig in Betracht ziehen und sich und dem Körper etwas Zeit geben.


    Vom Einkaufen her findet man mich übrigens in allen Läden, (außer der Fleischerei, oder dem Fischladen). Wir gehen auch gerne essen, lieben die indische, asiatische und orientalische Küche, die sehr oft veggie/vegan ist (*das Natriumglutamat mal großzügig ignorier*).


    So.. das war's jetzt erstmal und :glas: Aileen... was macht die Milch im Kaffee..? Schon was gefunden? :zwinker:


    @ Dancer: Danke für Hanni und Hope. :wolke1:


    Schönes Wochenende allen :hkuss: Sky*


    Hach, der Mai ist wirklich herrlich. :jubel: All die Farben und verschwenderische Pracht :wolke1:

  • :gruß: Ich bin ja auch kein Krösus und gehe nicht jeden Tag in den Bioladen weil teuer,aber Netto hat zb.auch eine sehr leckere Tofu-Bolognese und einiges anderes was sehr gut schmeckt und den Geldbeutel nicht sprengt.Rossmann hat übrigens auch ein -so finde ich zumindest-sehr gutes Angebot an Bio Produkten.Ich sag nur Bruschetta Tomate o. Paprika :lecker: fürs Brot oder diverse Pasten :lecker: Seit ein paar Jahren kaufe ich auch keine Produkte aus Leder mehr.Ich weiss ein bisschen :ot: Lederschuhe die ich noch habe trage ich auf und werden dann eben ersetzt durch welche aus Kunstleder.Nur von meinen MJ Basketballstiefeln die ca.21 Jahre alt sind trenne ich mich nie obwohl die bald aus dem Leim gehen.So ich mache mal besser Schluss bevor ich vollkommen vom Thema abkomme. :kicher:

  • hatten wir mogens und abends auch immer so einen superlieben "Begleiter"
    unten am Hafen von Georgioupolis, ein gigantischer Pelikan

    Wow! :glupschi: Einen Pelikan so hautnah zu erleben - das ist nun wirklich nicht alltäglich. Haste Bilder davon? :)


    das würde ich nun gerne mal vegetarisch ersetzen

    Klasse! :daumen: Ich finde das wirklich toll. :klatschen:


    st bei den meisten Sachen Palmöl drin, deswegen kaufe ich es äußerst selten.

    Bei alles-vegetarisch zB gibt es viele "Ersatzprodukte", in denen kein Palmöl enthalten ist. :)


    der mensch ist als jäger (und sammler) durch die evolution gegangen, naturvölker, die keine zivilisationsverseuchung haben, gehen auf die jagd, muss also seinen sinn haben

    Nicht alle - ich sah vor Jahren, als ich noch TV guckte, mal einen Bericht darüber. Aber selbst wenn es so wäre - der Mensch hat schon immer / seit sehr langem Kriege geführt, gemordet oder vergewaltigt... dass Menschen etwas schon lange tun, ist ja kein Grund, ein Verhalten als naturgegeben zu betrachten und fortzuführen. :zwinker:


    weiter gings mit fleischlosen aufstrichen und da war ich doch überrascht, was es so alles gibt, vor allem in geschmacks-kombis, die ich spannend finde, wie ananas-curry-paste oder rucola-tomaten-aufstrich. der ultimative test ist veggi-leberwurst pfälzer art. ich liiiiiiiiiiebe es :lecker: und wenn das schmeckt...

    Wenn Du "leberwurstartige" Aufstriche magst - der hier ist lecker:
    http://www.berief-feinkost.de/…trich_art_leberwurst2.php
    Gibt es - oder gab es, ich war jetzt schon länger nicht dort und kann es daher nicht mit Bestimmtheit sagen - bei Kaufland und Marktkauf.
    Auch bei Aldi Süd (Aldi Nord hinkt da wohl noch hinterher, wie ich hörte) gibt es vegane Aufstriche in vielen verschiedenen Sorten.
    Und man kann auch welche selbermachen, hier zB sind einige Rezepte:
    http://www.zentrum-der-gesundh…egane-brotaufstriche.html
    Das mit dem "Mett" funktioniert übrigens wirklich. Ich habe damals vor 1987 gern Zwiebelmett gegessen, und als ich neulich dieses Rezept für veganes "Mett" sah, dachte ich zuerst: "Ja klaaaaaar, mit Reiswaffeln, is klar, näch? :patsch::doof:" Aber dann, auch weil es uns schon immer irgendwie widerstrebte, etwas einfach abzutun, ohne es wirklich näher anzugucken, haben wir es doch einfach mal ausprobiert, und: Lecker! Wir geben allerdings noch 1-2 Esslöffel Öl hinzu, dann wird es "geschmeidiger".
    Ich brauche zwar solchen "Fleisch- und Wurstersatz" nicht unbedingt, aber diese Dinge sind einfach mal eine nette Ergänzung, wie vegane Würstchen etc. etc. halt auch. Lecker halt. :-D


    ich habe spannende sachen entdeckt, die ich definitiv ausprobieren werde und hatte spaß am entdecken.

    :daumen: :daumen: :daumen: Und nicht aufgeben, wenn mal was dabei ist, was 'örks' schmeckt - am Anfang sind halt auch mal Fehlkäufe dabei. Wie die vegane Schokolade, die ich vor einiger Zeit mal kaufte... blörks. :-D Die hat mein Mann dann in einem veganen Schokokuchen "mitverbacken" - DER war lecker. :lolli: (Dagegen hab ich gerade eine andere vegane Schokolade geschenkt bekommen gestern - boah, DIE war lecker, ich muss zu meiner Schande gestehen, dass die Tafel nur ca. 2 Stunden gehalten hat. Dann war se wech. Bzw. sie war in meinem Bauch. :tüte: ) Das war die hier:
    http://www.vegpool.de/produkte…okolade-nirvana-noir.html
    :daumen:


    dancer, du warst zu diesem thema sehr offen (danke für das vertrauen) - ich hoffe, ich darf mich diesbezüglich mal per pn an dich wenden?!

    Na klar! :)
    Ich gebe gerne zu: Ausschließlich im Bioladen einkaufen - so gern ich das machen würde, aber das geht im Moment für mich und meine Familie nicht, das haut nicht hin, wenn man mit arg wenig Geld auskommen muss. Aber vegan zu leben an sich ist auch mit wenig Geld wirklich kein Problem, es ist ein Gerücht, dass eine vegane Lebensweise teuer sei. Obst und Gemüse und Hülsenfrüchte gibt es in jedem kleinsten Kaff, in den meisten Supermärkten gibt es mittlerweile Sojamilch / Reis- oder Haferdrinks, ebenso wie viele Getreidesorten, viele haben auch Tofu, Aufstriche und oft sogar Soja- oder Lupineneis. Und was man nicht in der Umgebung bekommt, kann man online ordern: Etwa alle 3 Monate bestellen wir einen Vorrat bei alles-vegetarisch (nee, ich hab keinen Werbevertrag mit denen :kicher:, aber er ist nun mal zu unserem "Online-Stammladen" geworden), wie zb das:
    http://www.alles-vegetarisch.d…ojafleisch--300g-,art-309
    (ich liebe das Zeug zB in Eintöpfen)
    oder das:
    http://www.alles-vegetarisch.d…A-GRANULAT--200g-,art-319
    und anderes, je nachdem halt.


    eines noch: ich denke, wir alle haben unsere zeichen, mit denen uns michael begegnet. dinge des alltags, die passieren und bei denen man aber einfach fühlt, dass das ein gruß von michael ist. auf dem weg zum und vom einkauf hat er mir ein zeichen nach dem anderen geschickt, es war eine geballte ladung, so dass ich wirklich gestaunt habe :umfall:. zufall???????

    Magst mehr darüber berichten? :)
    Ich bin, wie zB auch biba :kiss:, überzeugt davon, dass Michael auch in diesem Bereich seine Finger mit im Spiel hat... :herz: Ich glaube, dass er auch an den Veränderungen, die mein Mann und ich in den letzten 2 Jahren so bewerkstelligt haben (unter anderem eben auch in der Ernährung) einen sehr sehr großen Anteil hat. :herz:


    Bio ist bei vielem teurer. :doppelv:

    Leider ja. *seufz* Wobei wahrscheinlich die Bio-Preise eigentlich die realeren Preise sind, während vieles andere nur deshalb so billig ist, weil es unter unwürdigen Bedingungen hergestellt wurde.


    (Wenn Fleisch das kosten würde was es müsste, könnte es auch kaum jemand täglich essen).

    Das könnte sich außer absoluten Großverdienern niemand mehr leisten. Allein wenn man mal an die 15.000 Liter Wasser für ein einziges Kilo Rindfleisch denkt, die man eigentlich in den Verkaufspreis einrechnen müsste - es wäre unbezahlbar.


    Experimentieren und ein wenig durchhalten.

    Yep, nicht gleich aufgeben, wenn mal was misslingt - ist halt gerade am Anfang so. Wir hatten sowohl damals bei der Umstellung auf vegetarisch als auch letztes Jahr bei der Veränderung zu vegan einiges an Fehlkäufen oder haben Rezepte ausprobiert, bei denen einem als einziger Kommentar eigentlich blieb: "Nun, das schmeckt, wie soll man sagen... interessant!" :-D


    Aileen... was macht die Milch im Kaffee..? Schon was gefunden? :zwinker:

    Vielleicht ist hier etwas dabei?
    http://www.alles-vegetarisch.de/Sahne-&-Ei-Ersatz,cat-86
    Ich kann nicht wirklich einen guten Rat aus eigener Erfahrung geben, sorry, da bei uns niemand Milch im Kaffee trinkt.


    Seit ein paar Jahren kaufe ich auch keine Produkte aus Leder mehr.Ich weiss ein bisschen :ot: Lederschuhe die ich noch habe trage ich auf und werden dann eben ersetzt durch welche aus Kunstleder.

    Ich trage auch Kunstleder. Ich weiß, dass oft behauptet wird, das sei nicht umweltfreundlich, aber nach allem, was man über Umweltgifte, ganz üble Ausbeutung von Arbeitern etc. in der Echtleder-Herstellung liest (ich find's grad nicht mehr, aber wenn jemand sich sehr dafür interessiert, suche ich nochmal was dazu raus), denke ich mir, schlimmer als Leder ist Kunstleder in der Herstellung sicherlich nicht, und tierfreundlicher ist Kunstleder eben allemal. (Und Stinkfüße macht es übrigens auch nicht, das ist ein Vorurteil. :-D) Ich persönlich mag kein Leder mehr tragen.



    Hof Butenland - heute gab es drei neue Videos und ich konnte mich nicht entscheiden :love: , also müsst Ihr jetzt damit leben, dass ich Euch ausnahmsweise mal gleich drei einstelle. :-D :gruppenk:


    Hanni :herz: am 4. Tag nach ihrer Rettung. Sie trauert noch sehr um ihre Freundinnen ;( (könnte man sie doch alle retten!!) - hoffentlich gewöhnt sie sich bald richtig ein und schließt neue Freundschaften. Menschen gegenüber ist sie noch sehr misstrauisch und beobachtet sie genau, aber innerhalb der Herde hat sie schon Kontakt aufgenommen. :herz:


    Bei den "Brötchenhyänen" :kicher: sind auch einige der "Neuen" dabei! Wie klasse, dass sie langsam Vertrauen entwickeln! *freu* :herz:


    Und hier... möchte man doch einfach nur mitkuscheln. :herz: (Oder sich den Schuh anknabbern lassen. :-D :wolke1: )

  • Aber ich werde es versuchen, so wie Du Tita, es gerade versuchst Fleisch weg zu lassen. Es ist ein kleines Abenteuer und darf Freude machen :hmhm:.


    ich hab heute nacht noch viel gelesen und weil ich mal wieder nicht schlafen konnte, auch viel gehirnt :grübel:. was wird funktionieren, was wohl eher nicht? wie krass kann ich von jetzt auf gleich umstellen? welche gedanken an veggi/vegan fühlen sich gut an, wo sitzt im kopf, dass das aber lecker ist und ich es mag :aha:? punkt. ist eben (noch) so :schulter:. ich weiß, das ist kein argument :laberlaber:, aber ich kenn mich: wenn ich mich jetzt "kasteie", dann werde ich unzufrieden und dann hab ich keinen bock mehr. ergebnis meiner nächtlichen studien: kein fleisch, fisch vorerst noch an allerallerhöchsten feiertagen, keine eier, noch aber milch und -produkte. damit fühle ich mich grade gut, das empfinde ich jetzt für mich als bereicherung, nicht als fessel und :püh: - rom hat auch keiner an einem tag gebaut. trotzdem werde ich heute nachmittag in aller ruhe mal das vegane angebot im kaufland studieren :guckstdu: und auch testen.


    Also nicht unter Druck setzen. Experimentieren und ein wenig durchhalten. Ernährungsumstellung kann auch die erste Zeit noch unangenehme :stink: Nebenwirkungen haben :kicher: . Das sollte man ruhig in Betracht ziehen und sich und dem Körper etwas Zeit geben.


    was 'n scheiß, oder :ablach:? das macht mir keine angst, ich habe ja schon vor einigen monaten einmal sehr konsequent umgestellt, was bislang 20 kilo weniger auf der waage brachte. war auszuhalten und ich lebe allein :kicher:. so what :dancing:.


    Magst mehr darüber berichten? :)


    hmmmm... einen gruß berichte ich, die anderen gehören mir und michael allein, okay? bei meinem ersten besuch an der gedenkstätte in münchen habe ich geholfen, verwelkte blumen zu entsorgen. auf einem strauß saßen kleine holz-marienkäferchen, von denen einer abgegangen und mir in die hand gefallen ist, just als ich überlegt habe, ob ich eine blume mitnehme und trockne, als andenken und glücksbringer. ich hatte dieses kleine holzkerlchen in der hand, hab es angestarrt und nur gedacht "danke!" :love:. es begleitet mich nun schon sehr lange, egal was ich mache. seitdem sehe ich in glückkäferchen einen gruß von ihm. mag bescheuert sein, aber ist mir egal :frech3:. gestern steig ich nach dem einkaufen ins auto ein, will den motor starten und sehe ein solches käferchen, das über mein lenkrad marschiert :huch:! wie kam dieser kleine kerl da rein? INS auto? die autotüren waren jeweils nur sehr kurz auf, beim ein- und aussteigen, mehr nicht :nixnix:. vollkommen klar, manche sagen sicher "na was ein zufall, ein marienkäfer im frühling :bored: - ganz großes kino :gähn: ", MICH hats aber aus den schuhen gehauen.
    (hey, du da an deinem pc, ja, du - du darfst gern drüber lachen, is okay.)


    aileen :patsch: - es war aileen mit der milchgeschichte :schäm:. sei nicht böse, ich kann mir keine namen merken, ich bin froh, wenn ich meinen eigenen weiß! :ablach:

  • :gruß:

    Zitat

    wenn ich mich jetzt "kasteie", dann werde ich unzufrieden und dann hab ich keinen bock mehr. ergebnis meiner nächtlichen studien: kein fleisch, fisch vorerst noch an allerallerhöchsten feiertagen, keine eier, noch aber milch und -produkte. damit fühle ich mich grade gut, das empfinde ich jetzt für mich als bereicherung, nicht als fessel und :püh: - rom hat auch keiner an einem tag gebaut.

    Gute Überlegungen :daumen: und mit Kasteien und Verzicht, scheint ein Scheitern wirklich schon vorprogrammiert, egal was man angeht.
    Und Du hast mit Deiner bisherigen Lebensumstellung schon soviel erreicht, das zeigt dass alles möglich ist, oder? (und es fühlt sich super an, nicht wahr?!)


    Oh, Deine Käfer-Michael-geschichten sind schön :wolke1: und ich glaube nicht, dass hier wer lacht. :kiss:


    Ich trinke ja gerne Mandelmilch und habe jetzt herausgefunden, dass man sie mit einem guten Mixer problemlos selbstherstellen kann, dabei bin ich auch auf Chashewkern-Rezepte gestoßen. Die sollen noch cremiger- so wie Sahne- werden, ohne dass man sie abseien muss. :lecker:


    Beim nächsten Einkauf werden ein paar Tüten Mandeln und Nüsse ihren Weg zu mir finden :hmhm: . Es lassen sich damit wohl auch köstliche 'Käsekuchen' kreieren, so dass man auch seine Gäste weiterhin köstlich bewirten kann. :lecker:


    Ich poste die Links mal bei den Rezepten.


    Dancer . Die Vids sind ja wohl süß. Schlaf meine rosa Freundin :schmacht: . Ich mag an den Vids, dass die Menschen immer ganz still und relaxt sind. Man spürt ihre Liebe zu jedem der Wesen. Auch die 'Hühnerhyänen'.. :kicher: Das Mädel hat gar keine Angst, dass ihre Finger und nicht das Brötchen gepickt wird :glupschi: .
    Tja, mit unserem Schwein is leider nicht gut kuscheln :snüf:


    Dirty Diana und Dancer. Ihr seid wirklich konsequent :daumen: . Da ich Schuhe ewig trage und gerade keine Kaufen werde, habe ich mir dort noch keine Gedanken drüber gemacht. Meine wenigen Ledersachen die ich so besitze, werde ich auch behalten- aber sicher wird auch dieses Thema bei Neukäufen bedacht werden müssen. Mein Schatzi wird jedenfalls nie von seiner Freude an Saab-Ledersitzen abstand nehmen :-D . Aber wenigstens sind die Autos so alt, so dass er das Material damit schon wieder ehrt.
    Verrückt wie sehr wir in allem die Tiere be-nutzen :c035: .
    Als Schneiderin habe ich natürlich Seide sehr gliebt. Der Glanz ist einmalig. Allerdings mag ich auch die Struktur von Wildseide sehr gerne und die wird ja aus den zurückgebliebenen Kokons schon geschlüpfter Spinner hergestellt. Wäre interessant wie sehr dieser natürliche Vorgang, auch künstlich hervorgerufen wird.:hmmm: Sicher bleiben die geschlüpften Spinner gleich in Gefangenschaft für die nächste Generation.. :snüf:


    Seit Jahren haben wir mal wieder Maikäfer. Ist das bei Euch auch so?? Warum sind die eigentlich so unbeliebt? Ich finde sie beeindruckend.


    So genug geplaudert :-D
    Habt einen schönen Tag. Sky* :Tova: