La Toya Jackson Will Simon Cowells Job

  • 18.01.2010


    Sängerin La Toya Jackson (53) will Jurorin bei der Talentshow 'American Idol' werden. Musikproduzent Simon Cowell gab letzte Woche bekannt, dass er bei der Hit-Talentshow aufhört, weil er sich darauf konzentrieren will in Amerika die Castingshow ,The X-Factor' groß rauszubringen.


    Die jetzige Staffel der Show wird die letzte sein, bei der der Musikmogul dabei ist, was bedeutet dass die Verantwortlichen nun einen prominenten Star brauchen, der seinen Platz einnimmt.


    La Toya ist sich sicher, dass sie die richtige Wahl für die Sendung wäre und betont, dass ihre langjährige Erfahrung in der Musik-Industrie den Teilnehmern zu Gute kommen würde. „Ich würde liebend gerne Juror bei American Idol werden. Ich fände es großartig, wenn die Öffentlichkeit mich wirklich kennenlernen könnte. Ich wäre begeistert“, gab La Toya bekannt.


    Der Star versucht seit einiger Zeit, einen Platz in der Show zu ergattern. Vor Kurzem wurde La Toya gesehen, wie sie mit Nigel Lythgoe, der bis 2008 einer der Produzenten der Show war, in ein Gespräch vertieft war.


    Es wurde behauptet, dass La Toya Lythgoe um Rat gebeten habe, wie man sich einen Platz als Gast in der Jury bei American Idol sichern könne. Nun sei die Sängerin aber daran interessiert, ein langfristiges Engagement bei der Show einzugehen.


    Link zur Quelle: http://www.tikonline.de/vip-ne…?nr=70695&rubric=VIP-News

    Was soll ich viel lieben, was soll ich viel hassen?
    Man lebt nur vom Lebenlassen.



    Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)
    Quelle: Goethe, Gedichte. Ausgabe letzter Hand, 1827. Sprichwörtlich

  • „Ich würde liebend gerne Juror bei American Idol werden. Ich fände es großartig, wenn die Öffentlichkeit mich wirklich kennenlernen könnte. Ich wäre begeistert“, gab La Toya bekannt.


    also ich weiß ja nicht... :grübel: wenn la toya nun den platz in der jury nicht bekommt, dann ist das doch unendlich peinlich für sie????? ich gagger doch nicht, bevor das ei gelegt ist? :hülfe: das wäre mir persönlich zu riskant, denn für meine begriffe ist nichts schlimmer, als bei einem nein dann quasi ne öffentlich ohrfeige zu kassieren :patsch: ? naja, muss sie wissen...


    aber eines muss man la toya lassen: bislang ist sie mit die aktivste, wenns drum geht, den namen jackson im glanz der prominenz ihres bruders, zu verkaufen. :schimpf2:

  • Also gut aussehen tut sie auf jeden Fall. Da könnte sie schon für Abwechselung sorgen. :victory:
    Ich kenne sie gar nicht und weiss daher auch nicht, ob sie in der Zwischenzeit irgendwelche Musik gemacht hat außer vielleicht nach dem Genuss von Bohnen. :zahn:
    Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sie es versteht anderen beizubringen, wie man sich am besten verkaufen kann. Denn mit sich selbst Werbung zu machen, ist meiner Meinung nach das Schwierigste.
    Und da denke ich mal, müsste sie eigentlich recht gut drin sein. :grins:

    Was soll ich viel lieben, was soll ich viel hassen?
    Man lebt nur vom Lebenlassen.



    Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)
    Quelle: Goethe, Gedichte. Ausgabe letzter Hand, 1827. Sprichwörtlich

  • aber eines muss man la toya lassen: bislang ist sie mit die aktivste, wenns drum geht, den namen jackson im glanz der prominenz ihres bruders, zu verkaufen. :schimpf2:


    Da hst Du absolut recht, allerdings werde ich dafür nicht auf sie schimpfen :nenene:
    Denn durch diese Aktivitäten, redet sie auch immer von Michael (hmm... muss sie ja wohl auch) aber das was sie über ihren Bruder sagt, dass ist wirklich super, muss man ihr lassen :rose:


    Und ja Billie gut aussehen tut sie - sah man schon in einer einem Häschenmagazin :tüte: