Murray geht in Berufung

  • Dr. Conrad Murray has just filed an appeal, challenging his conviction for involuntary manslaughter in the death of Michael Jackson ... TMZ has learned.


    Murray filed the document in pro per -- which means he's representing himself instead of using a lawyer.


    On the portion of the document where a lawyer will usually state his or her firm's contact information -- Murray lists "Men's Central Jail" ... and includes his booking number.


    While he is representing himself, Murray is still communicating with one of the lawyers who repped him in the manslaughter trial, Nareg Gourjian.



    Gourjian tells TMZ ... "This case presents a gold mine of issues for any appellate lawyer. Dr. Murray is confident that the Court of Appeal will vindicate him."


    Murray hat am 2.12. Berufung eingelegt, und zwar ohne Anwalt. Murray ist steht aber immer noch in Verbindung mit Anwalt Gourjian. Dieser teilte TMZ mit, dass Murray zuversichtlich ist, dass das Berufungsgericht ihn rehabilitieren wird.


    Also ... wenn sich Murray da mal nicht irrt. :patsch:

    Einmal editiert, zuletzt von Bridge ()

  • Ich denke, dieses Thema verdient einen eigenen Thread
    (und deshalb wurde der Beitrag von Bridge hierher verschoben)
    (wer weiß, was da wieder auf uns zukommt :isn: )


    Post vom 3.Dez. von Kitty aus dem Presseartikel/Keine Diskussionsthread:


    Michael Jackson: Dr. Murray geht in Berufung
    Dr. Conrad Murray wird gegen das Urteil wegen fahrlässiger Tötung von Michael Jackson in Berufung gehen.


    Der Leibarzt von Michael Jackson (†50) reichte am Freitag die Berufungsunterlagen bei Gericht ein und wählte, sich in Zukunft selbst zu verteidigen anstatt sich von einem Anwalt vertreten zu lassen.


    Trotzdem wird er sich nach wie vor von dem Anwalt Nareg Gourjian beraten lassen, der auch schon im Laufe des langwierigen Prozesses an seiner Seite stand. “Dieser Fall ist eine wahre Goldmine für einen Anwalt in der Berufung”, erklärte Nareg Gourjian gegenüber ‘TMZ’. “Dr. Murray ist überzeugt, dass das Berufungsgericht ihn freisprechen wird.”


    Am 29. November wurde der Mediziner von Richter Michael Pastor zu vier Jahren Haft im Los Angeles County Jail verurteilt. Der Richter fügte dem Urteil hinzu, dass er den Schuldigen nicht in ein Staatsgefängnis überstellen könne, weil eine neue Regelung der kalifornischen Gesetzgebung dies nicht mehr ermögliche.


    Das Strafmaß halbiert sich automatisch und es besteht für Murray die Möglichkeit, die Haft in Hausarrest umzuwandeln, weil er kein Gewaltverbrechen begangen hat.


    Er könnte schon in den nächsten Wochen aus dem Gefängnis entlassen werden und es könnte sogar sein, dass Dr. Conrad Murray schon an Weihnachten wieder nach Hause kann um den Rest seiner Strafe zu Hause abzusitzen.
    http://www.showbiz.de/stars/mi…t-in-berufung-104069.html




    _______________________________


    Es gibt inzwischen im www. weitere Infos dazu,
    aber da die (die ich gesehen habe) alle auf Englisch sind,
    stelle ich sie hier erstmal nicht ein.
    Weil .... keinenglisch.png

    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

    Einmal editiert, zuletzt von Blaue Blume ()

  • “Dr. Murray ist überzeugt, dass das Berufungsgericht ihn freisprechen wird.”

    wenn er sich da mal nicht gewaltig geschnitten hat :vogel:


    Er könnte schon in den nächsten Wochen aus dem Gefängnis entlassen werden und es könnte sogar sein, dass Dr. Conrad Murray schon an Weihnachten wieder nach Hause kann um den Rest seiner Strafe zu Hause abzusitzen.

    gabs da nicht schon die Aussage vom Sheriff, dass er ihn die volle Strafe absitzen lassen will .... hab da sowas in Erinnerung, weiß aber nicht mehr woher ich das hab :ibd:


    Zitat

    ='Blaue Blume'Es gibt inzwischen im www. weitere Infos dazu,
    aber da die (die ich gesehen habe) alle auf Englisch sind,
    stelle ich sie hier erstmal nicht ein.
    Weil ....

    aber die Links dazu könntest du doch einstellen, dann kann man ja schaun, was es ist und gegebenenfals übersetzen :sonne:

    unbenannt1ypxcb6fs8l.jpg
    :herz: :herz: :herz: OOI HOPE YOU WILL STILL DANCINGOO:herz: :herz: :herz:

    Einmal editiert, zuletzt von Blaue Blume () aus folgendem Grund: Zitate sind nicht von mir! Namen entsprechend geändert.

  • aber die Links dazu könntest du doch einstellen, dann kann man ja schaun, was es ist und gegebenenfals übersetzen :sonne:



    Dr. Conrad Murray files appeal notice
    By Alan Duke, CNN
    December 3, 2011 -- Updated 0513 GMT (1313 HKT)
    STORY HIGHLIGHTS


    Murray files his own appeal notice without a lawyer
    Murray has not chosen an appeal lawyer
    "He disagrees with the jury's findings and the pretrial rulings," a defense lawyer says
    Murray is serving a four-year jail term for Michael Jackson's death
    Los Angeles (CNN) -- Dr. Conrad Murray filed notice Friday in Los Angeles Superior Court that he will appeal his conviction last month of involuntary manslaughter in the death of Michael Jackson.
    Murray was sentenced to four years in the Los Angeles County Jail on Tuesday, three weeks after a jury found him guilty of being responsible for Jackson's 2009 death.
    "He disagrees with the jury's findings and the pretrial rulings made by the court," defense lawyer Nareg Gourjian said Friday.
    Murray, who signed his own appeal notice, has not hired a lawyer to represent him in the appellate process, Gourjian said.
    The appeal notice was filed "In Pro Per," legalese that means he's representing himself. The return address on the document is the jail where Murray has resided since his conviction.
    It's not unusual for appeal notices to be filed in that manner before a lawyer who specializes in the appellate process is chosen, Gourjian said.
    Murray's trial lawyers have complained that a series of pretrial decisions by Los Angeles Superior Court Judge Michael Pastor limited their ability to defend the doctor.
    Judge Michael Pastor blocked their efforts to introduce evidence and testimony about Jackson's past drug use and his finances.
    The defense argued that Jackson's fear of financial ruin if his comeback concerts were canceled led him to self-administered the drugs that killed him in a desperate search for sleep.
    The judge did not allow them to call to the stand other doctors they believe would testify they used propofol to put Jackson to sleep for years before his death.
    Murray's four-year sentence, unless overturned on appeal, is expected to keep the doctor in jail for only two years since state rules give him credit for two days served for every one day behind bars.
    http://edition.cnn.com/2011/12/02/ju...eal/index.html

    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

  • Da steht jetzt im Prinzip nix Neues. :doppelv:


    Murray hat vom Gefängnis aus einen Antrag auf Berufung gestellt und keinen Anwalt angegeben, der ihn vertreten soll, was soviel heißt, dass er sich erstmal selbst vertritt. Sein Verteidiger Nareg Gourjian sagt dazu, dass das nicht ungewöhnlich sei, erst einmal einen Antrag zustellen, bevor man einen Rechtsanwalt dazu auswählt.
    Seine Verteidiger aus dem Prozeß, haben Beschwerde eingelegt, da der Richter Michael Pastor ihnen nicht die Möglichkeit gab, Murray angemessen zu vertreidigen, weil sie die Beweise und Zeugeaussagen, über seinen früheren Medikamentenkonsum und seiner Finanzen, nicht einbringen konnten. Die Verteidigung ist davon überzeugt, dass Michael aus Angst vor einem finazellen Ruin, weil seine Comeback Konzerte gecancelt werden würden, die Medikamente selbst einnahm, die ihn nach einer verzweifelten Suche nach Schlaf, töteten. Der Richter erlaubte nicht die Ärzte in den Zeugenstand zu rufen, von denen sie glauben, dass sie bestätigen würden, dass Michael schon Jahre vor seinem Tod, Propofol von diesen bekam, um schlafen zu können.


    Die 4 Jahre Haftstrafe könnte auf eine zweijährige hinauslaufen, es sei denn, sie würde im Berufungsverfahren aufgehoben werden.

  • Zitat

    Von Cosima
    gabs da nicht schon die Aussage vom Sheriff, dass er ihn die volle Strafe absitzen lassen will .... hab da sowas in Erinnerung, weiß aber nicht mehr woher ich das hab


    Walgren sagte in seinem Interview, dass der Sheriff schon mitgeteilt hatte, dass Murray keinen Hausarrest bekommt.

  • Murray hat am 2.12. Berufung eingelegt, und zwar ohne Anwalt. Murray ist steht aber immer noch in Verbindung mit Anwalt Gourjian. Dieser teilte TMZ mit, dass Murray zuversichtlich ist, dass das Berufungsgericht ihn rehabilitieren wird.
    ja, nee is klar .... was träumt der Mann eigentlich Nachts[/quote]


    Hmm, ich würde mal sagen, der wünscht sich dringend eine anständige Verlängerung seines Knastaufenthaltes, findet 4J. für so einen brillanten Mord einfach zu kurz... :kicher::ablach::ablach::ablach:

  • Jackson doctor seeks court-paid lawyer for appeal


    By ANTHONY McCARTNEY, AP Entertainment Writer – 41 minutes ago


    LOS ANGELES (AP) — The doctor convicted of killing Michael Jackson asked a court Tuesday to appoint a publicly funded attorney to handle his appeal because he cannot afford to hire counsel.


    Dr. Conrad Murray filed an amended notice of appeal stating he is indigent and unable to pay for an appellate lawyer to try to overturn his involuntary manslaughter conviction.


    The 58-year-old cardiologist intends to argue his case before the California 2nd District Court of Appeal, based in Los Angeles.


    Murray's filing states that a court-appointed attorney would decide how to frame the appeal after reviewing transcripts and rulings from the case.


    The U.S. Supreme Court has ruled that felony convicts have a constitutional right to assistance of counsel.


    A jury convicted Murray last month in Jackson's June 2009 death. Murray is expected to serve roughly two years in jail, half of the four-year sentence that Superior Court Judge Michael Pastor handed down on Nov. 29.


    Murray's had sought to present evidence to jurors about Jackson's finances, details of his deal for a series of comeback concerts, and information about other doctors treating the pop superstar. But the judge refused and stated the trial would be about Murray's care of the singer.


    The Houston-based doctor had been giving Jackson nightly doses of the powerful anesthetic propofol as a sleep aid. The drug is normally given in hospital settings with extensive monitoring equipment, but testimony showed Murray had only basic equipment and left Jackson's bedside on the morning of his death.


    Pastor has scheduled a hearing for Jan. 23 to decide whether to order Murray to pay any restitution to Jackson's family or reimburse them for funeral expenses, which totaled more than $1.8 million.


    Jackson's estate estimated the singer would have earned at least $100 million if he had performed his "This is it" concerts planned for London's O2 arena.


    Murray will lose his medical license. He remains in a single-man cell in the Men's Central Jail, which is the address he listed on his appeals filings.


    Follow Anthony McCartney at http://twitter.com/mccartneyAP


    Copyright © 2011 The Associated Press. All rights reserved.


    Murray braucht wohl einen Pflichtverteidiger,(den zahlt dann der Staat) weil er sich einen Anwalt für das Berufungsverfahren nicht leisten kann.Flannagan u.a. sind dann wohl raus.


    http://www.google.com/hostedne…a8d0144599f29e963a186a7df

  • Ein Pflichtverteidiger wird Murray auch nicht mehr raushauen können. Die tonnenschwere Schuld klebt wie Zement an Murrays Hacken. Die wird er auch im Berufungsverfahren nicht los werden können.


    Aber wie schon einmal erwähnt wurde, können wir dann vielleicht im Berufungsverfahren auf eine härtere Strafe, als die vier Jahre, hoffen. :reiben: Wer weiß, was da noch alles ans Tageslicht kommt.

  • Na vor allem wird es ein Pflichtverteidiger wesentlich schwerer haben Murray zu helfen. Chernoff und Flanagan hatten mehr als zwei Jahre Zeit sich alle Beweise anzuschauen und eine Strategie aufzubauen (also wenn man das was sie dann geliefert haben eine Strategie nennen möchte). Ein Pflichtverteidiger wird innerhalb von kurzer Zeit alles aufholen müssen was es so gibt und wird sich auf diesen Fall einstimmen müssen. Und ob der genau so widerlich hinter Murray steht wie Gonzo und Cherndoof, das weiß man ja nun auch nicht. Aber naja, Ratten gibts viele im Kanal. Da wird Murray sicher einen Artgenossen finden. (Ich entschuldige mich hiermit in aller Form bei den Ratten...also den echten Ratten).


    unbenannt2334b9udpoi1.jpg
    "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."

  • Sorry für den Offtopic, aber der muß jetzt (@ Lady Michael) sein: Wie wäre es, für Murrays Ratten schonmal den Rattenfänger von Hameln vorbeizuschicken? Da Michael ja zu Lebzeiten wg ihm in dieser Stadt war, dürfte der eher ihn als Murray verteidigen... :ablach::ablach::ablach::zwinker:
    Na ja, man kann nur sagen "Selber schuld", wenn Murray wg der Berufung Verlängerung bekommt, denn er hätte es einfacher haben können. :nick: - Ich meine, jeder andere Mörder hätte sich wohl mit Kniefall bei Steve Cooley sowie Walgren und Pastor bedankt, daß er für einen eindeutig nachgewiesenen Mord NUR 4 Jahre bekommt. :nick: :zwinker:
    Hmm, aber offensichtlich gibt es die Steigerung: Dumm, dümmer, Conrad Murray... :patsch::kicher: (Bin ich heute gemein...)
    Und wenn ich mir die Schlußreden vom Prozeß von Walgren und Pastor so ansehe, so würden die vermutlich alles daran setzen, daß Murray doch noch seine Mordanklage bekommt, wenn er das Geschenk mit den 4J. ablehnt... :zwinker:
    Nun ja, und ob ein Pflichtverteidiger überhaupt auf Murrays Seite wäre oder, wie der Name schon sagt, mit der Verteidigung nur seine lästige Pflicht erfüllt, nachdem schon der ganze Komödienstadl "poor CM" nicht verteidigen konnte??? :??:
    Lassen wir uns also mal überraschen, was da noch kommt...
    Gerade fand ich bei Youtube noch ein interessantes Video, das m.E. erklärt, weshalb Murray nicht mehr mit Chernoff zusammenarbeitet (abgesehen von den Finanzen): "Chernoff glaubt, daß Conrad Murray Michael Jackson ermordet hat" (!) Der Titel sagt doch einiges aus... D.h., Chernoff bestätigte Walgren und Pastor und fiel "poor CM" in den Rücken... ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Glockenblume ()

  • *Räusper*. Ich glaube ich muss mal zum Ohrenarzt. Murray geht in BeRUFung? Soll heißen: er hat gerufen? Also ich hab nix gehört :alteschachtel:
    Siehste den Murray winkend im Moor versinken - wink zurück und lass ihn sinken!
    Und nein, ich weiger mir, jetzt darüber nachdenken zu wollen, was der Typ damit bezwecken will...lass ihn einfach nur in der Versenkung verschwinden :gebet:

  • Michael Jacksons Leibarzt, Conrad Murray, hofft auf einen Sieg bei seinem Berufungsverfahren.
    Der Anwalt des Arztes sagte am Dienstag, Conrad Murray sei trotz hoher Sicherheitsmaßnahmen und Isolation optimistisch. Bei einem Treffen im Gefängnis sei Murray schwer gefesselt gewesen, sein Mandant unterliege offenbar strengeren Vorschriften als andere Insassen. “Ihn wie Hannibal Lecter zu behandeln, ist beleidigend“, sagte Charles Peckham. Ein Polizeisprecher erklärte indes, dies geschehe zu Murrays Schutz. Dieser sei wegen seines Bekanntheitsgrades und seiner Verbindung zu Michael Jackson ein Ziel für Übergriffe.

    http://www.op-online.de/nachri…t-hofft-sieg-1529399.html





    mal noch ne Frage: weiß jemand ob diese Verhandlung überhaupt stattfinden MUSS? Also ich mein.. er darf Berufung einlegen aber muss der dann zuständige Richter dies dann auch zulassen?? :ff:

    "If only life could be a little more tender and art a little more robust."
    “Talent is an accident of genes - and a responsibility.”
    (Alan Rickman)


    "It was not Michael Jackson's time to go. Michael Jackson is not here today because of the negligence and reckless acts of Dr. Murray." (David Walgren)

  • Lol hatte Hannibal Lecter nicht noch diese tolle Gesichtsmaske auf?
    Würde Murray bestimmt auch stehen, wäre dann aber wohl wirklich ein bisschen übertrieben.


    unbenannt2334b9udpoi1.jpg
    "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."

  • mal noch ne Frage: weiß jemand ob diese Verhandlung überhaupt stattfinden MUSS? Also ich mein.. er darf Berufung einlegen aber muss der dann zuständige Richter dies dann auch zulassen??


    Muss nicht - aber lies selber, so ist es in Deutschland:


  • Schade nur, daß dann wohl nicht mehr Walgren und Pastor für Murrays Verfahren zuständig wären... :menno:
    Hmm, aber es besteht die Hoffnung, daß höhere Instanzen die beiden immer wieder brav bestätigen... :zwinker::nick::brav:
    Na ja, hoffen wir mal, daß er in den obersten Instanzen wieder an solche fähigen Leute gerät :daumen::nick:
    Und mit dem anderen Mörder nebenan, das paßt doch vom Verbrechen her gesehen, denn Murray ist nunmal nicht so unschuldig wie er vielleicht mal VOR dem Auftragsmord war. Murray ist doch da nichts Besseres als sein Nachbar (auch, wenn er noch die höflichen Umgangsformen der Ärzteschaft gewohnt ist). :zwinker:

    Einmal editiert, zuletzt von Glockenblume ()

  • http://losangeles.cbslocal.com…erfeed&utm_medium=twitter


    Murray hat gestern (Freitag) seine Freilassung aus dem Gefängnis beantragt. Es könne mehr als ein Jahr dauern, bis im Berufungsverfahren entschiede werde. Er werde sich einer elektronischen Überwachung unterwerfen und wolle bei Nicole Alvarez und dem gemeinsamen Sohn leben und im Rahmen dessen, was ihm juristisch erlaubt ist, arbeiten, um Unterhalt für seine Kinder zahlen zu können. Ihm sei klar, dass er den Rest der Strafe absitzen müsse, wenn das Berufungsverfahren nicht erfolgreich für ihn ausgehe.
    Die Verteidigung bittet um eine diesbezügliche Anhörung am 24.2.

  • Siehste den Murray winkend im Moor versinken - wink zurück und lass ihn sinken!


    KADIIIIIIIIIII...... :wegroll::wegroll:


    Wenn es nach mir ginge, hätte er keinerlei Rechte mehr, bis er seine Haftzeit voll und ganz absolviert hat!!!!! Michael kann auch nicht mehr bei seinen Kindern sein.... NIE mehr! :menno:

  • Da ich jetzt nicht wußte wohin ich das packen soll, mache ich es hier rein, wenn ich das woanders hin haben wollt bitte verschieben.
    Hier ist ein link zu den
    Berufungsdokumenten:
    http://www.scribd.com/doc/8015…word=1no6ie13r6g5nvfay39a

    “In a world filled with hate, we must still dare to hope. In a world filled with anger, we must still dare to comfort. In a world filled with despair, we must still dare to dream. And in a world filled with distrust, we must still dare to believe.”
    Michael Jackson
    Rassismus führt zum Verlust deines Mitgefühls.
    fs_anon_999471_1463138222.jpg

  • Murray`s Anwälte haben die Frist für die Eröffnung des Opening Briefes im Berufungsverfahren verpasst. Gericht sendete Ihnen eine Verwarnung zu, wenn sie ihn nicht einreichen wird die Berufung abgewiesen.

    Murray`s Anwälte haben nun um eine Verlängerung der Frist gebeten. Gleicht ein wenig dem Verfahren von Melissa Johnson (HTW-Berufung)

    -BLANAID/-BX‏@BLANAIDXLIVES
    Conrad Murray Appeal: 01/17/2013 - Motion for relief from default filed (by Conrad Murray's appeal lawyer) pic.twitter.com/XBTNQy2l
    http://twitter.com/BLANAIDXLIV…92986495676055552/photo/1
    1h-BLANAID/-BX‏@BLANAIDXLIVES
    Conrad Murray Appeal: 01/14/2013 - Appellant notified re failure to timely file opening brief.