World Cry Day Leipzig 2012/13

  • http://www.dtoday.de/startseit…Leipzig-_arid,167772.html



    Am Jackson-Benefiztag in Leipzig wurden knapp 3.000 Euro und 650 Päckchen für Kinder in Rumänien gesammelt
    Michael Jackson World Cry Day 2012: Erfolgreicher Benefiz-Tag in Leipzig


    Leipzig (make-that-change n.e.V. / np) - „Ich habe nicht nur Gutes getan – ich habe viele neue Freunde gewonnen“, resümierte Nina Eder aus Regensburg die gestrige Benefizveranstaltung „MJWorldCry“ (MJWC) in Leipzig. Wie die 24jährige waren hunderte Jackson-Fans aus dem ganzen Bundesgebiet angereist, um am Todestag des „King of Pop“ zusammenzukommen und Spenden für gute Zwecke zu sammeln. Das ganztägige Programm auf dem Nikolaikirchhof zog auch viele Leipziger und Gäste der Stadt an.


    Wieviel mit ehrenamtlichem Engagement bewegt werden kann, bewies der mittlerweile dritte „MJWC“ in Leipzig, der kurz vor Mitternacht auf dem Augustusplatz stimmungsvoll zu Ende ging: Genau 2.933,80 Euro wurden im Laufe des Tages gespendet. Dazu kommt noch einmal ein Wert von über 6.000 Euro in Gestalt von 650 „Change-Paketen“, die in den letzten Wochen bei den Organisatoren des Benefiz-Tages abgegeben worden waren und für bedürftige rumänische Kinder bestimmt sind. Absolute „Rekord-Päckchenpacker“ waren zum einen der 13 jährige Maurice Seifert aus Oranienburg, der die Idee der „mit Liebe gefüllten Schuhkartons“ an seiner Schule verbreitete und auf diese Weise mehr als 70 Päckchen beisteuern konnte. 30 Pakete konnte Helga Zinke füllen – sie hatte den Globus-Supermarkt als Sponsor gewinnen können.


    Die runde Hälfte der Spendensumme wird für den Transport nach Rumänien benötigt, der Ende August starten soll. Bis zum 20. Juli können noch Päckchen abgegeben werden. Für die Abstimmung zur Übergabe in Leipzig oder aber über den Postweg, schreibt man am Besten eine email an info@make-that-change.de.


    Die andere Hälfte der Spendengelder geht an das Projekt „Grünes Band“ des BUND. Martin Hilbrecht vom BUND nahm den symbolischen Scheck mit großer Freude entgegen: „Die Spende wird uns helfen, den ehemaligen Todesstreifen an der deutsch-deutschen Grenze als grünen Lebensstreifen und Heimat für viele seltene Pflanzen und Tiere zu schützen und weiterzuentwickeln.“


    Das Programm auf dem Nikolaikirchhof interessierte viele Passanten, die sich über den Musiker, Menschen und „Spendenkönig“ Jackson informierten oder der Lesung von Nikolaipfarrer Bernhard Stief aus Michael Jacksons Buch „Dancing The Dream“ lauschten. Viel Aufmerksamkeit hatte auch der Musikumzug von hunderten Jackson-Freunden durch die Leipziger Innenstadt am Nachmittag erregt. Bei einem Stopp vor dem Alten Rathaus am Markt tanzten zwei Dutzend Kinder, Männer und Frauen zu „Thriller“, später gab es auf dem Nikolaikirchhof einen Flashmob zu „Beat it“, an dem sich auch viele Zufallsgäste der Veranstaltung beteiligten.


    Die Organisatorinnen Anne Meißner und Denise Ebert konnten sich auf die Mithilfe von rund 60 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern verlassen. „Wir sind beeindruckt und sagen DANKE! Wir haben alle gemeinsam an Michael Jackson gedacht und seine Ideen von einer besseren Welt weitergelebt - und wirklich etwas bewegt.“ Danke möchte das gesamte Team des MJWC in Leipzig auch allen sagen, die mit ihren Spenden mitgeholfen haben, den Tag zum großen Erfolg werden zu lassen.


    Weltweit hatten zum dritten „MJWorldCry“ am 23. Juni Freunde Michael Jackson-Freunde mit vielfältigen Aktionen Aufmerksamkeit erregt und Spenden für wohltätige Zwecke gesammelt.
    Artikel vom 25.06.2012



    edit:

    "If only life could be a little more tender and art a little more robust."
    “Talent is an accident of genes - and a responsibility.”
    (Alan Rickman)


    "It was not Michael Jackson's time to go. Michael Jackson is not here today because of the negligence and reckless acts of Dr. Murray." (David Walgren)

    Einmal editiert, zuletzt von tanzmaus ()

  • Hier nun ein paar Bilder als Slideshow:


    http://img402.imageshack.us/sl…2/2848/1340635963lfb.smil

    "If only life could be a little more tender and art a little more robust."
    “Talent is an accident of genes - and a responsibility.”
    (Alan Rickman)


    "It was not Michael Jackson's time to go. Michael Jackson is not here today because of the negligence and reckless acts of Dr. Murray." (David Walgren)

  • http://www.lvz-online.de/leipz…r-boulevard-a-142824.html


    Gedenken an den King of Pop: Hunderte Fans von Michael Jackson tanzen in Leipzigs Innenstadt


    Leipzig. Anhänger des vor drei Jahren verstorbenen Pop-Musikers Michael Jackson haben am Sonnabend in Leipzig ihrem Idol gedacht. Zum World Cry Day versammelten sich in der Innenstadt hunderte Fans. Erinnert wurde dabei auch an die karikative Seite des weltberühmten Künstlers.


    Unter den Teilnehmern war die Grazerin Peggy Wolf. Ihr gefällt, dass in Leipzig die Michael-Jackson-Party nicht in geschlossenen Räumen gefeiert wird, sondern als Open-Air-Event. In der Messestatt findet die deutschlandweit größte Gedenkveranstaltung dieser Art statt. Deshalb hielt es auch Carmen Birkner am Sonnabend nicht in Berlin. „Ich bin schon immer Fan und hier ist mehr los als in der Hauptstadt“, sagt sie.


    Einen Familienausflug machten Mutter Anne-Kathrin Luck, die vier Jahre alte Lina und die Oma Silvia. Der Lieblingssong der drei Magdeburgerinnen ist „Earth“. „Die Kleine wurde schon im Mutterleib von der Musik infiziert“, sagt Anne-Kathrin Luck über ihre Tochter.


    Mit seinen Liedern, seinem Auftreten und seinen Tanzkünsten hat Michael Jackson Millionen Menschen auf der ganzen Welt inspiriert – so wie Babsi aus Leipzig. „Ich tanze seit meinem fünften Lebensjahr zu seinen Songs.“ Seit einigen Jahren ist die junge Frau auch als freiberufliche Tänzerin in Deutschland unterwegs.


    Der Gedenktag am Sonnabend startete um 11 Uhr mit einem Tanzkurs. Es folgte eine Blutspende. Michael-Jackson-Devotionalien wurden versteigert, Nikolai-Pfarrer Bernhard Stief hielt eine Lesung. Um 15 Uhr zogen die Anhänger durch die Innenstadt und tanzten gemeinsam die Choreografie zum Song „Thriller".


    Ab 19.30 Uhr steht im Nikolaikirchhof Videogucken auf dem Programm, bevor sich gegen 23 Uhr der Laternenumzug zum Michael-Jackson-Baum auf dem Augustusplatz auf den Weg macht. Dort soll der Tag wie an allen beteiligten Orten auf der Welt um 23.30 Uhr mit einer Kerzen-Mahnwache ausklingen.




    -> es gibt im Artikel auch ne Fotostrecke dazu.. bitte link anklicken...

    "If only life could be a little more tender and art a little more robust."
    “Talent is an accident of genes - and a responsibility.”
    (Alan Rickman)


    "It was not Michael Jackson's time to go. Michael Jackson is not here today because of the negligence and reckless acts of Dr. Murray." (David Walgren)

  • Dieses Video wurde u.a. am Abend auf Leinwand gezeigt!











    edit:
    hier noch ein paar kurze Videos von mir gefilmt , z.T. mit Handy also bitte nicht so sehr auf Quali achten:


    http://www.vidup.de/v/usUe2/


    http://www.vidup.de/v/0YhMQ/


    http://www.vidup.de/v/Sn4NO/


    http://www.vidup.de/v/RSmhR/

    "If only life could be a little more tender and art a little more robust."
    “Talent is an accident of genes - and a responsibility.”
    (Alan Rickman)


    "It was not Michael Jackson's time to go. Michael Jackson is not here today because of the negligence and reckless acts of Dr. Murray." (David Walgren)

    2 Mal editiert, zuletzt von tanzmaus ()

  • :gdh: Neue Nachrichten aus Leipzig vom Make That Change Team :hkuss:


    Ihr Lieben,


    lange genug habt ihr warten müssen!
    Wir hatten jetzt seit Tagen Probleme mit der Homepage und konnten kein Update hochladen, da uns der Zugriff zu unserem Webhosting-Server aus unerklärlichen Gründen nicht möglich war. Gott sei Dank ist das wenigstens jetzt erst NACH der Veranstaltung passiert!
    Sind nun letztendlich mit der ganzen Homepage "umgezogen" und das hat viel Zeit beansprucht, da alle Unterseiten neu miteinander verlinkt werden mussten (Navigationsleisten).


    Endlich ist die Homepage nun aber aktualisiert und ihr findet unter MJWorldCry --> Rückblick 2012 die Links zu Fotoalben und Videos! :) Da werden dann auch noch mehr hinzukommen!
    Gern könnt ihr uns auch noch eure schönsten Schnappschüsse per email zukommen lassen. Wir sammeln für eine Foto-CD!
    Vielen, vielen Dank an alle fleißigen Fotografen und an Ferry Kaupisch fürs filmen! :)


    Da einige Nachfragen kamen: leider hatte uns das am 23.Juni anwesende Fernsehteam keine Kontaktmöglichkeit gegeben und uns auch nicht gesagt, wann und ob ein Beitrag definitiv ausgestrahlt wird. Sollten wir doch nochmal von ihnen hören, geben wir euch die Information natürlich weiter!


    Wir sind überwältigt von all eurem positiven Feedback, das bedeutet uns wirklich unheimlich viel und gibt uns Kraft und Energie, über das nächste Jahr nachzudenken! :) Bitte habt Verständnis, dass wir ein wenig Zeit brauchen, um auf all eure lieben emails einzugehen – seid euch sicher, jede einzelne kommt an, ganz tief im Herzen. :)


    Das soll es für heute gewesen sein – bald gibt es Neuigkeiten zu Rumänien!


    Bis dahin alles Liebe aus Leipzig


    Anne und Denise :)

    badgirl5st1wvickg.jpg
    Vielen Dank liebes Blümchen!
    "Der Preis des Ruhms kann hoch sein. Ist er den Preis wert?
    Man bedenke, daß man wirklich kein Privatleben mehr hat."

    Michael Jackson (Moonwalk)

  • Zitat

    13.08.2012:
    Die neue Homepage ist online! :)
    Neue Infos unter "Change Pakete" und "MJWorldCry Leipzig"!
    Außerdem sind nun die MJ-Charity-Infos auf DEUTSCH zum ersten Mal in voller Länge online zu finden! :)


    http://www.make-that-change.de/

    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

  • Hier die Neuigkeiten zu den Change Paketen. Ich bin schwer beeindruckt :wolke1::wolke1::wolke1: Die Pakete sehen so toll aus.


    Und sie machen es wieder im nächsten Jahr. :jubel::jubel::jubel:
    :danke: Anne, Denise und alle Anderen.


    Hallo ihr Lieben in Nah und Fern,

    endlich gibt es mal wieder Neuigkeiten von uns!
    Und davon nicht wenig – also los geht’s!

    Die Reisevorbereitungen für Rumänien laufen auf Hochtouren. Eure 690 Change-Pakete warten darauf, Kinderherzen höher schlagen zu lassen. :) Am 24.August starten Katrin und Anne mit dem Ritter-Transporter nach Cluj Napoca. In dieser Stadt und Umgebung werden wir die meisten eurer Change-Pakete verteilen. Stefan reist mit dem Zug nach und begleitet uns dann ab dem 2.September für den letzten Teil der Reise (bis 9.September), bei der wir quer durch Rumänien über das Gebirge nach Bukarest fahren – und dort unteranderem Sfanta Ecanterina besuchen, das Waisenhaus, welches Michael auch unterstützt hatte. J Leider merken wir bereits jetzt im Vorfeld, dass es sich als recht schwierig gestaltet, wirklich alle Päckchen dem Geschlecht und Alter der Kinder perfekt zuzuordnen. Tendenziell haben wir übrigens viel mehr Geschenke für Mädchen z.b. … ;) Wir werden natürlich alles geben, damit möglichst jedes Päckchen in passende Hände kommt. Wir hoffen aber sehr auf euer Verständnis, falls wir da doch den ein oder anderen größeren Kompromiss machen müssen. Fest steht, dass sich viele Kinder bereits riesig freuen… wir nehmen z.b. auch ein „Schwungtuch“ mit, um uns mit ihnen zu Michaels Musik bewegen zu können… wer möchte, kann dann die „Beat It“-Choreo lernen – und gebastelt wird auch… für die Krankenhausstationen haben wir einen tragbaren CD-Player bei uns… mehr erfahrt ihr dann, wenn wir wieder da sind, über die Homepage!

    Und schließlich freuen wir uns sehr, euch endlich offiziell verkünden zu können, dass es ein MJWorldCry Leipzig 2013 geben wird! Unter anderem wegen dieser Entscheidung war es jetzt so lange still um uns… wir haben lange überlegt, ob und wie wir ein weiteres Mal so viel Zeit und Kraft aufbringen können – neben Studium, Job und Familie. Aber unsere Herzen waren wieder einmal stärker als der Verstand, so scheint es. :‘)
    Mehr als DASS die Veranstaltung wieder stattfindet, steht noch nicht fest. Ihr erfahrt aber möglichst bald zumindest erstmal das DATUM (22. ODER 29.Juni) – ab November sicher die ersten allgemeinen Infos. Hier über den Newsletter UND über unsere Homepage…

    Das ist die nächste große Neuigkeit: die Homepage hat nun ein neues Design bzw. einen neuen Aufbau für mehr Übersichtlichkeit – überzeugt euch selbst: www.make-that-change.de

    Ferry Kaupisch hat einen ganz tollen Film über MJWorldCry Leipzig 2012 geschnitten. Und wir haben auch noch viele T-Shirts und ein paar wenige Zaubertassen übrig… sobald wir aus Rumänien zurück sind (wo es ja dann auch nochmal Foto/Filmmaterial geben wird), kümmern wir uns, dass ihr all dies über die Homepage noch erwerben könnt.

    Bis dahin wünschen wir euch ein paar wunderschöne Sommerwochen!

    Im Herzen nehmen wir euch natürlich alle mit auf die Reise nach Rumänien. Das Fotomosaik und damit ja auch euer aller Werk wird uns auch begleiten! Wir werden den Kindern von euch erzählen… und wie werden sie sich über all eure Geschenke freuen! :‘) Geplant ist auch ein persönlicher Gruß eines jeden Kindes an euch – aber dazu dann nach der Reise mehr. J

    Danke, dass ihr alle diese Aktion zu einem so großen Erfolg habt werden lassen!!!!

    Ganz liebe Grüße aus Leipzig,
    Anne und Denise :)

  • Spendenaktion nach dem Leipziger Jackson-Benefiz-Tag 2012:
    Michael Jackson: 715 rumänische durch Kinder durch Spendenaktion glücklich gemacht


    Leipzig (np/Make That Change n.e.V.) - Am 23. Juni hatten sich in Leipzig zum dritten Mal hunderte Michael Jackson Freunde getroffen, um den Todestag des „King of Pop“ zu begehen und sein karitatives Engagement fortzusetzen. Neben der Spendensammlung, die rund 3.000 Euro erbrachte, wurden insgesamt 715 „mit Liebe gefüllte Schuhkartons“ für bedürftige Kinder in Rumänien gesammelt. Nun sind die drei Überbringer nach ihrer erfolgreichen Mission aus Rumänien zurück.




    Insgesamt 4.200 Kilometer legten Anne Meißner, Katrin Kramer und Stefan P. mit ihrem „Charity Truck“ zurück, um die 715 liebevoll gepackten Geschenkpäckchen persönlich an die Kinder zu übergeben. Auf ihrer 16tägigen Reise besuchten sie 21 Einrichtungen und Dörfer zwischen Cluj-Napoca und Bukarest – eine mehr als anstrengende Reise für die Medizinstudentin, die Veterinärmedizinerin und den Sicherheitsmitarbeiter. Sie hatten sich ein Michael Jackson Zitat zum Motto für diese lange Reise gewählt: "Maybe you and I can't do great things. We may not change the world in one day... but we still can change some things today - in our small way! Just a little time is all it takes. What a difference just a smile can make, you'll see! Love is all we need." (Wahrscheinlich können Du und ich keine großen Dinge tun - wir vermögen es nicht, die Welt an einem Tag zu verändern. Aber wir können heute etwas tun – in unseren kleinen Grenzen. Es braucht nur ein kleines bisschen Zeit. Und Du wirst sehen – ein kleines Lächeln macht einen großen Unterschied, denn wir alle brauchen Liebe.)



    Und genau dieses Lächeln zauberten die drei Deutschen stellvertretend für alle an der Aktion Beteiligten in die Gesichter hunderter rumänischer Kinder: „Die glücklich strahlenden Kinderaugen waren der schönste Dank für die Strapazen. Für viele war ihr Päckchen vermutlich das erste persönliche Geschenk“, berichtet Stefan. „Es war eine einmalige, unvergessliche Zeit. Wir sahen ein wunderschönes Land mit viel unberührter Natur, trafen viele herzliche, gastfreundliche und hilfsbereite Menschen und fanden neue Freunde“, so Anne. Vor Ort fanden die Leipziger mit ihrem Hilfstransport auch große Unterstützung von den Jackson Fans, die sie in die Einrichtungen begleiteten, dolmetschten und vieles im Vorfeld mit organisiert hatten.
    „Michael Jacksons Idee, Schwachen und Bedürftigen engagiert zu helfen und damit die Welt ein kleines bisschen besser zu machen, ist Realität geworden“, resümieren die drei „Helden“ glücklich.



    Fotostrecke


    In Rumänien seien die Gegensätze zwischen arm und reich extrem groß, so die Erfahrungen der beiden 24jährigen Frauen und ihrem 30jährigen Begleiter. „Vor allem in den Dörfern in den Bergen leben die Menschen sehr ärmlich und die Lebensbedingungen der Roma in den Vororten größerer Städte sind sehr dürftig“, beschreibt Katrin. Dennoch habe sich keine der Befürchtungen im Vorfeld bestätigt: „Wir hatten keine einzige brenzlige Situation, alles hat fast nach Plan geklappt.“ Die Gerüchte von hoher Kriminalität und unzumutbaren Straßenverhältnissen erwiesen sich als falsch.


    Michael Jackson ist in dem Balkanstaat sehr beliebt und wird als großer Humanist wahrgenommen, da er dort u.a. durch Benefizkonzerte und großzügige Spenden sehr viel bewegt hat. „Viele Kinder kennen Michael und waren immer ganz glücklich, wenn sie ein Bild von ihm im Päckchen hatten, was ja sehr oft der Fall war“, erinnert sich Anne Meißner. So waren die Kleinen auch sofort mit viel Eifer dabei, als es ums Singen und Tanzen zu Michael Jackson Hits ging: Unter Michaels Motto "Musik verbindet - auch über Sprachbarrieren hinweg" brachten die Besucher aus Deutschland den Kindern in fast allen Einrichtungen die Choreografie zu "Beat it" bei und /oder sangen gemeinsam zu "Heal The World".



    Und die Kinder wollten den vielen Spenderinnen und Spendern im fernen Deutschland „Danke“ sagen und ihnen auch etwas schenken: „Für die Päckchenpacker haben wir weiße Handschuhe mit nach Deutschland gebracht, die von den Kindern bemalt und gestaltet worden sind“, verrät Katrin.


    Den Initiatorinnen des Leipziger „MJWorldCry“ Anne Meißner und Denise Ebert ist es ein Bedürfnis, noch einmal allen Päckchenpackerinnen und Helfern bei der Vorbereitung des „Marathons der Herzen“ nach Rumänien zu danken. Ein ganz besonderer Gruß geht an die Autovermietung Ritter: „ Sie haben uns den Transporter zur Verfügung gestellt – trotz aller Bedenken und Gefahren im osteuropäischen Ausland. Das ist keine Selbstverständlichkeit“, betonen die Beiden.


    Das karitative Engagement des Leipziger Make That Change n.e.V. geht weiter: Die nächste Benefizveranstaltung wird anlässlich Michael Jacksons viertem Todestag am 29.Juni in Leipzig stattfinden.


    Fotostrecken von allen besuchten Einrichtungen, Reiseimpressionen und weitere Infos unter: www.make-that-change.de



    http://www.dtoday.de/startseit…gemacht-_arid,190359.html

    "If only life could be a little more tender and art a little more robust."
    “Talent is an accident of genes - and a responsibility.”
    (Alan Rickman)


    "It was not Michael Jackson's time to go. Michael Jackson is not here today because of the negligence and reckless acts of Dr. Murray." (David Walgren)


  • Ganz Wunderbar! :perfect:
    Meine Hochachtung für diese beispielhafte Aktion in MICHAELS`s Namen!
    :ilem:

    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

  • Wie schön, wie genial! Was für ein toller Artikel über diese wundervolle Aktion! :juhuu:


    Wer auch immer ihn geschrieben hat...so viel Wertschätzung für Michael - ich freu mich! :jubel:


    Ganz Wunderbar!
    Meine Hochachtung für diese beispielhafte Aktion in MICHAELS`s Namen!


    Blümchen, da kann man Kommentare druntersetzen...hättest Du nicht Lust, genau das da rein zu schreiben? :flöt:

  • Blümchen, da kann man Kommentare druntersetzen...hättest Du nicht Lust, genau das da rein zu schreiben? :flöt:


    Wollte ich ... aber

    Zitat

    Sie müssen sich erst einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu hinterlassen.

    :schulter:
    Da muß man zuviele persönliche Daten angeben - das mache ich nicht. :heuldoch:

    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

  • Ich hab schon mal ein paar Bilder. Ich hoffe es kommen noch einige nach. Von dem Gedenkbaum sollen auch noch einige kommen. Kann aber noch dauern, denn ich bin hundemüde. Es war wirklich super, nur schade, dass es das letzte Mal in Leipzig ist.











    Wen haben wir denn hier? Na die Hissy und badgirl






    :mjmw: Die Schuhe sollen meine Füße symbolisieren. Um 1.00 Uhr sind wir endlich im Hotel angekommen. Den ganzen Tag gehen, stehen, ich spürte nur noch Schmerz in den Füßen und im Rücken. Ich merkte der 1958 Jahrgang meint es nicht mehr so gut mit mir.


    Der Himmel weinte als We are the World eingestimmt wurde :heul: :heul: :heul:



    :michaelgroß: Gute Nacht

    tox39zls.jpg

    2 Mal editiert, zuletzt von Blaue Blume () aus folgendem Grund: Video gelöscht. Haben wir schon. Siehe nachfolgendes Post.

  • Der Link enthält 52 Fotos: https://plus.google.com/photos…09?authkey=CPHahpi5mbG8Uw


    ---------------------------------------------


    Leipziger Michael-Jackson-Tribut auf dem Augustusplatz:
    Michael Jackson World Cry Day 2013: Über 2.500 Euro für „Die Arche“


    Leipzig (Make-That-Change n.e.V.) - Auch wenn das Wetter eher spätherbstlich daher kam und es den Veranstalterinnen immer wieder mit Regengüssen schwer machte: Die Spendensammlung am vergangenen Samstag anlässlich des Todestages von Michael Jackson erbrachte genau 2.513,50 Euro, die noch am selben Abend symbolisch an das Kinderhilfswerk „Die Arche“ übergeben wurden.
    http://www.dtoday.de/startseit…2%80%9C-_arid,264660.html

    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

    Einmal editiert, zuletzt von Blaue Blume () aus folgendem Grund: Nachtrag

  • Wen haben wir denn hier? Na die Hissy und badgirl


    JAAAAA...liebe Cinderella und ich fand`es total super, Dich und Bad Girl sowie mystery und noch so manch`andere persönlich kennen zu lernen.... :hut: !!!


    Das komplette Wochenende war so michaelig und viel zu schnell vorbei...auch wenn das Wetter nun wirklich nicht so mitspielte, verharrten alle auf dem Platz oder in den Zelten...einige verschwanden auch mal in die nahegelegenen Gaststätten, um sich mit Kaffee oder sonstigem aufzuwärmen oder einfach mal etwas zu sitzen.


    Alles in Allem war es eine sehr gelungene Veranstaltung...die Anschauungs-Collagen waren ein Magnetpunkt. Ich beobachtete den ganzen Tag immer mal wieder zwischendurch und es waren sehr, sehr viele Leute dort, sich über MICHAEL und SEINE humanitären Aktivitäten zu interessieren.


    Der Umzug verlief bei trockenem Wetter und ich hatte ein "gutes Gefühl"...die Passanten reagierten auf jeden Fall nicht negativ und auch der Andrang von Kamera`s und Handy`s, die hochgehalten wurden, war nicht zu übersehen. Wenn zwischendurch Stopp`s gemacht wurde und ein Flashmob vorgeführt wurde, kam viel Applaus und Kopfnicken. Auch sah man nach dem Umzug, dass sich mehr Menschen auf dem Platz befanden.



    Bei der Aufführung des Chor`s mit "WE ARE THE WORLD" fing es leider einmal so richtig an zu schütten, aber es wurde mit Bravour durchgezogen und war einfach fantastisch. Während der Aufführung gingen kleine Kinder mit einer Weltkugel-Spardose durch die Menge und sammelten noch Spenden. Nachdem der Song zu Ende war, wurden die Luftballons in den Himmel gelassen, sofern es der Regen zuließ.



    Der emotionalste Abschnitt war der Abschluß der Veranstaltung. Denise und Anne bedankten sich noch einmal für die Zusammenarbeit und Anne`s Vater las dann noch etwas sehr, sehr emotionales ( ich glaube aus " DANCING THE DREAM".....war nicht so ganz bei der Sache...sorry) und es wurden kleine Phosphorsterne auf die Erde verteilt, wo sich dann jeder einen Stern wegnehmen durfte.


    Dann fing "CRY" an und wir standen alle vor der Video-Leinwand mit einer Kerze in der Hand und am Schluß des Song`s hielten wir die Kerze gen Himmel und legten für MICHAEL eine Gedenkminute ein....das war wirklich....puhhhh...nur daran denken reicht schon....emotional !!!


    Ich finde es auch wirklich schade, dass es das letzte Mal gewesen sein soll....Denise und Anne : MEINEN LIEBSTEN DANK FÜR EURE ARBEIT UND DIE ERFAHRUNG !!!


    Zum Abschluß noch ein Bild vom MICHAEL-Bäumchen in der Nacht-Perspektive.......



    Es war ein schöner und trauriger, aber auch erfolgreicher WORLD CRY DAY 2013....IT`S ALL FOR LOVE....ALL LOVE FOR MICHAEL.... :herz: !!!

  • :Tova:

    Es war ein schöner und trauriger, aber auch erfolgreicher WORLD CRY DAY 2013....IT`S ALL FOR LOVE....ALL LOVE FOR MICHAEL.... :herz: !!!

    danke liebe hissy...für den bericht und die wunderbaren photos...
    (beinah hätt ichs auch geschafft..)


    einfach nur toll, was alle da auf die beine gestellt haben..


    :flirty:

  • Eigentlich hat die Hissy schon alles gesagt :lg:
    Dieser letzte WCD war noch einmal ein toller Abschluß und Denise und Anne haben noch einmal alles gegeben :wolke1: um diesen Tag zu einem unvergesslichen Ereignis werden zu lassen.


    Der Himmel weinte als We are the World eingestimmt wurde :heul: :heul: :heul:


    Der Auftritt des Chores und als die vielen bunten Luftballons gen Himmel stiegen war gänsehautmäßig.


    Der emotionalste Abschnitt war der Abschluß der Veranstaltung. Denise und Anne bedankten sich noch einmal für die Zusammenarbeit und Anne`s Vater las dann noch etwas sehr, sehr emotionales ( ich glaube aus " DANCING THE DREAM".....war nicht so ganz bei der Sache...sorry)


    Die Geschichte, die Anne´s Vater vorlas war aus "Dancing the Dream". Aber auch ich merkte, wie meine Gedanken immer mal wieder in weite Ferne entglitten und ich nur die Hälfte davon mitbekam.


    Den ganzen Tag gehen, stehen, ich spürte nur noch Schmerz in den Füßen und im Rücken.


    Das ging, glaub ich jedem von uns so. Keine Angst, das lag nicht am Jahrgang. Beim MJ-Brunch am Sonntag fühlten sich viele eher wie 80.


    Hier nun auch noch ein paar Foto´s von mir.


    Küsschen von Hissy



    Die Hissy und Anni1980



    Ein Dankeschön der Fans an Denise und Anne in Form einer Rose von jedem



    früh übt sich, was ein Meister werden will



    Die Hissy und ich

    badgirl5st1wvickg.jpg
    Vielen Dank liebes Blümchen!
    "Der Preis des Ruhms kann hoch sein. Ist er den Preis wert?
    Man bedenke, daß man wirklich kein Privatleben mehr hat."

    Michael Jackson (Moonwalk)



  • Spendenübergabe an "Die Arche"




    Abendstimmung am Bäumchen



    Das Fotomosaik im Cafe "Stein"

    badgirl5st1wvickg.jpg
    Vielen Dank liebes Blümchen!
    "Der Preis des Ruhms kann hoch sein. Ist er den Preis wert?
    Man bedenke, daß man wirklich kein Privatleben mehr hat."

    Michael Jackson (Moonwalk)