Jennifer Batten

  • Manager Robert Binkowski vertritt Michael Jacksons ehemalige Leadgitarristin


    Detmold. Sie hat Michael Jackson auf drei Welt-Tourneen als Leadgitarristin begleitet: Jennifer Batten. Ihr Detmolder Manager Robert Binkowski holt die Musikerin nun zu einem Auftritt in die Residenz.


    Jennifer Battens bis dato einziges Konzert in Deutschland beginnt am Mittwoch, 30. Mai, um 20 Uhr in der Detmolder Stadthalle. "Ich dachte mir, ich fange mal vor der Haustür an." Robert Binkowski lacht. Seit dem vergangenen Sommer vertritt der Detmolder die Musikerin, die in seinen Augen "die weltbeste E-Gitarristin" ist. Und dass er sie kennen gelernt hat, das sei einer dieser Zufälle gewesen, die ein Musikmanager im Leben brauche. "Das Glück hat sich geboten – und ich habe zugegriffen."


    Eigentlich war Binkowski, der unter anderem den ehemaligen Box-Weltmeister Dariusz "Tiger" Michalczewski, unter Vertrag hat, im vergangenen Sommer in Sachen Prince unterwegs. Im Juni gab Prince sein allererstes Konzert in Polen – immerhin vor rund 70 000 Zuschauern. "Und ich darf wohl annehmen, dass ich dazu beigtragen habe, dass er dort aufgetreten ist", sagt Binkowski, der im Vorfeld in Polen eine groß angelegte PR-Aktion für Prince gestartet hatte, dessen erklärter Fan er ist.


    Am Tag nach dem Konzert las er in der Zeitung, dass am gleichen Abend Jennifer Batten im Klub eines Freundes aus der Musikbranche in Zopot auftreten würde. Der Detmolder fuhr hin – als altem Michael-Jackson-Fan war ihm ihr Name selbstverständlich ein Begriff –, hörte sich das Konzert an und bot sich ihr als Manager an. Mit Erfolg: Schon am nächsten Tag erhielt er eine SMS von Jennifer Batten, dass sie tatsächlich einen Manager für Deutschland gebrauche.


    Was fasziniert Robert Binkowski an der Gitarristin? "Sie ist eine tolle Musikerin", sagt der Detmolder. Nicht umsonst habe Michael Jackson sie, nachdem er sie 1987 für die "Bad"-Tour engagiert habe, auch auf die nächsten beiden, die "Dangerous"- und die "HIStory"-Welt-Tourneen, mitgenommen. "Er wollte sie unbedingt als Leadgitarristin haben", sagt Binkowski


    Auftritt vor 1,5 Milliarden Fernsehzuschauern


    Ein Höhepunkt unter ihren Auftritten mit dem "King of Pop" sei zudem jener vor 1,5 Milliarden Fernsehzuschauern beim 27. Super Bowl, dem Finale der US-amerikanischen American-Football-Profiliga, gewesen.


    Binkowski versteht sich nicht nur als reiner Manager Jennifer Battens. "Ich bin ja selbst Musiker und schreibe Songs, wir sprechen also auf einer ganz anderen Ebene miteinander", sagt er. So hält er auch große Stücke auf ihre ausgefeilte Spieltechnik. "Sie spielt sogar Rimski-Korsakows ,Hummelflug‘ auf der E-Gitarre", schwärmt der Detmolder. Und freut sich, dass er offenbar – dafür spreche, dass der Kartenverkauf gut angelaufen sei – nicht der einzige ist, der Jennifer Battens musikalische Qualität zu schätzen weiß. "Sie hat viele Fans."

    Info
    Termin und Tickets


    Für das Konzert mit Jennifer Batten, das am Mittwoch, 30. Mai, um 20 Uhr in der Stadthalle Detmold am Schlossplatz 7 beginnt, gelten gestaffelte Eintrittspreise. Bis Ende März kosten die Karten 16 Euro im Vorverkauf, ab dem 1. April kosten die Tickets dann 19 Euro. Eintrittskarten im Vorverkauf gibt es in den LZ-Geschäftsstellen. An der Abendkasse zahlen Besucher 25 Euro. Mit dem "King of Pop": Erinnerung an eine der früheren Tourneen, auf denen Jennifer Batten Michael Jackson als Leadgitarristin begleitet hat. Im Mai ist sie in Detmold zu erleben.


    http://www.lz.de/aktuelles/top…cksons_Ex-Leadgitarristin.

    oywnqzzz.jpg

    Einmal editiert, zuletzt von Blaue Blume () aus folgendem Grund: Titel geändert (Detmold ist ja Geschichte)

  • :danke: :danke: ...liebe Richie, für`s finden und einstellen !!!!


    Wie Klasse ist das denn.........ca. 100 Meter vor meiner Haustür und ich erfahre es erst hier im Forum.....SCHÄM..... :tüte: ....!!!


    Na, da werde ich mal sehen, ob ich da was an den Start bekomme...... :juhuu: !!!

  • :scream: Mega cool MJ-Fans "vor der Haustür" zu haben !!! :sonne:


    Die Werbung für Jennifer Battens Konzert hat eben angefangen, deshalb ist es noch relativ still in Detmold - hoffentlich aber nicht mehr lange :victory:


    Ein Geheimtipp für euch:


    zusammen mit HAUS DER MUSIK, Krumme Straße 26, 32756 Detmold organisiere ich vor dem Konzert in der Detmolder Stadthalle ein MEET & GREET mit JENNIFER BATTEN.
    Termin: 30. Mai um 17:00 Uhr - Eintritt ist frei!"


    Noch weiß es keiner :)


    Jennifer wird kurz vor dem Konzert dort für Fans Frage & Antwort stehen, und auch eine musikalische Kostprobe auft der E-Gitarre geben.
    Da ich erwarte, daß das Haus voll sein wird und die meisten Leute draußen vorm Geschäft es aufm Beamer verfolgen werden müssen, könnt ihr euch in die Liste schon jetzt eintragen lassen und daws Reinkommen sichern ;)


    Da meine Agentur in Detmold ist und ich dort lebe, könnten wir auch gern maln Treff organisieren. Vielleicht habt ihr Lust, mich bei der PR von Jennifer Batten zu unterstützen :brille:


    Grüße


    Robert Binkowski
    http://www.robinko.de/


    :mjmw:

  • Zitat

    Ich bin über Ostern in Detmold.


    ...ja, das stimmt....aber eventuell können wir ja dann gemeinsam ein Kaffeetrinken-Date mit Robest ausmachen !?! :sonne:


    Ich hole mir auf jeden Fall nächste Woche die Karte......und werde bestimmt auch zum MEET&GREET mit Jennifer Batten gehen !!! :hut:

  • So, ich habe mir heute die Karte besorgt und freue mich schon sehr auf die


    "One Woman Multimedia Live Performance"...... :juhuu: !!!!
    dsci0248i6074n5kyd.jpg


    Die Aushängeplakate sind so schön, vielleicht kannst Du, lieber Robest, mal ein Exemplar hier einstellen...... :sonne: !!!


    Liebe Grüße, die Hissi !!! :hkuss:

  • isses das hier?
    e854b5e393.jpg


    ------------------


    Zitat

    Vielleicht habt ihr Lust, mich bei der PR von Jennifer Batten zu unterstützen


    vieleicht mal diese Seite >> http://veranstaltungen.meinest…old/event-detail/28843162 aktualisieren ?

    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

  • "Er selbst wurde sehr gemäßigt, er war ein kreativer Tornado, war er sehr viel Hände köchelt sehr freundlich zu people.When Dinge schief ging er nie verlor die Beherrschung, nie
    schrie anybody.He war eine Freude, for.A sehr reinen Geistes, die das Beste für die Menschen wollten arbeiten. "Jennifer Batten
    tumblrm1eafnm4tgy7a30k1x.jpg


    .....@ Blaue Blume......gaaaaaaanz, gaaaaaaanz herzlichen Dank für Deine Unterstützung.......BUSSSSIIIEEEEEEE......... :hkuss:

  • :wow:


    Da wäre ich gern dabei und würd mit ihr mal ein bißchen plaudern. Aber leider ist das Mittwochs und in der völlig falschen Ecke von Deutschland :bettel:
    Am Wochenende hätte ich mir das bestimmt nicht nehmen lassen. Sehr schade....Aber trotzdem :danke: für die Info.

  • Gitarrist Jennifer Batten spricht über Michaels Vorbereitungen für die "Dangerous World Tour"
    batten1z8jiph0u1n.jpg
    [...] Jennifer wurde zurück auf Dangerous-Tour Michaels Arbeit genannt, was ihr eine perfekte Plattform, um ihre Solo-Arbeiten zu vermarkten. Trotz der weit verbreiteten Debatte über sein Aussehen und Wohlbefinden, sagt Jennifer Michael schien wie 'die gleiche Michael', wenn auch etwas müder. "Ich bemerkte, dass er mehr los war und ich erinnere mich, dass er einmal zu den Proben kam und entschuldigte sich dafür, nur nicht dort die letzten Tage gewesen. Er sagte: "Ich war mit Treffen geduscht", und er wiederholte es nur mit dem Gefühl, "Treffen nach dem Treffen nach dem Treffen '."


    Michaels schwere Zeitplan diktiert, dass er "in seinem Probenzeit begrenzt", was bedeutet, dass ein Großteil der Setlist einfach wurde aus der Bad-Tour durchgeführt. Hier entstand etwas enttäuschend ", sagt Batten, weil" wir alle wollten das neue Zeug spielen. " Eines der wenigen neuen Tracks - Remember the Time - wurde von der Show nach einer Garderobenfehlfunktion geschnitten.


    "Sie hatten ägyptische Kostüme und die Tänzer mussten diese Rock Art von Dingen. Das erste Mal haben wir es einer der Tänzer Kostüme abfiel ", sagte sie gackert. "Das war etwas beunruhigend zu Michael." Die Garderobe Störungen wurden nicht zu den Proben beschränkt, auch nicht. Auf Tour Batten scheint jede Nacht tragen eine enorme LWL-Kopfschmuck. "Am Ende der Beat it jeder würde laufen auf der Bühne", erinnert sie sich. "Unweigerlich würde ich mit voller Kraft ausgeführt werden, und jemand würde auf meinem Glasfaserkabel Schritt - es wäre so ziemlich klopfe mir den Kopf abschlagen. Das war eine Art Widerstand. "


    Am Ende jeder Show, würde Michael auf der Bühne auf einem Jet-Pack zu verlassen, schweben über den Köpfen der Zuschauer. "Er wollte kommen mit der größten Show der Welt", sagt Batten. "Er wollte, dass es wie Weihnachten für die Menschen sein. Seine Phantasie war wie ein Tornado kreativ. Er würde kommen mit seinen wildesten Träumen und dann Leute einstellen, um es auszuführen. Es war wirklich erstaunlich, ein Teil davon zu sein. "[...]


    Legendary Michael Jackson (2010)