Michael und seine Pferde.

  • Hallo,
    habe gerade etwas gefunden.
    Es gibt einige Fotos ,auf denen Michael mit Pferden zu sehen ist ,bzw. auch reitet.
    Und seine Freundin Elizabeth Taylor hatte in England auch Rennpferde in ihrem Besitz.


    Hier die Daten eines Pferdes
    Royal Blue Prince (GER) 1992


    Züchter: Michael Jackson Besitzer: Michael Jackson
    http://www.galopp-sport.de/dvr…eDetail.jsp?PIDNR=1276645


    Ich war selbst schon in diesem Gestüt zu Besuch ,in dem das Pferd geboren ist und das war.... 1992 :stern: ,ich kannte den Gestütsbesitzer ,leider kann ich ihn nicht mehr fragen,da er mittlerweile verstorben ist.
    Lustig finde ich ,das Michael damals schon den Namen Prince bevorzugte :sonne:
    Weiss jemand noch mehr über seine Pferde??
    Ich kann gerne genauere Infos schreiben ,allerdings nur per pN,da es um Real-Personen geht.Ich habe Zugang zu dieser Datenbank,da ich selbst eingetragener Züchter bin.

  • Ah, Danke!! :flowers:


    Ich bin selbst leidenschaftliche Reiterin und hab immer besonders jene Fotos von Michael geliebt, wo er mit Tieren - speziell mit Pferden - zu sehen war :herz: :flowers:


    Züchter Michael Jackson... er muss sich mit dem Thema wohl wirklich mehr befasst haben... ich überlege gerade ob er wohl mal bei der Geburt eines Fohlens dabei war?


    Danke, mit dieser Information hast du mir gerade richtig viel Freude bereitet!! :wolke1:


    With Love :Tova:
    Tova :victory:


    PS.: Du hast PN :kicher:

  • Indiana , dass ist mal ein ganz anderes Gesicht von Michael und ich finde das Klasse!!!!!!!! Ein :herz: liches :danke: an dich - und es wär toll wenn du diesbezüglich noch mehr ausgraben könntest :zwinker:
    Eine Frage hab ich noch - was heißt das GER hinter dem Namen des Pferdes ?? Ich kenn die Abkürzung nur bei Sportveranstaltungen z.B. für Germany - :bohr1: :ibd: ........

  • Also der Bezug zum Pferdesport ist über Liz Taylor und ihrer Tochter durchaus möglich ,irgendwo habe ich gelesen ,das Michael mit Liz Taylor in Kalifornien Rennen besucht hat.
    Bis jetzt habe ich nur dieses eine Fohlen für Michael gefunden ,vielleicht weiß jemand wieviele Pferde er ab 1992 in Neverland hatte ?


    Am meisten überrascht mich eben dieser Name "Royal Blue Prince" ,im Zusammenhang mit den späteren Namen seiner Söhne "Prince". Das kann kein Zufall sein. :blöd:


    Mion ,ja das kürzel *GER.* steht für Deutschland ,die Mutter seines Fohlens war eine Deutsche :sonne: ,der Vater Amerikaner.
    Vielleicht war Michael öfters (privat und geheim) in Deutschland ,als wir wissen :wolke1:
    Natürlich forsche ich weiter ,weil ich gerne wissen möchte ,warum gerade dieses Pferd und warum Deutschland .

  • Am meisten überrascht mich eben dieser Name "Royal Blue Prince" ,im Zusammenhang mit den späteren Namen seiner Söhne "Prince". Das kann kein Zufall sein. :blöd:


    Der Name Prince ist in Michaels Familie schon sehr lange vorhanden - sein Großvater oder Urgroßvater hieß Prince :sonne:


    Vielleicht war Michael öfters (privat und geheim) in Deutschland ,als wir wissen :wolke1:


    Nun, er wollte sich ja auch in Deutschland ein Anwesen kaufen... und vielleicht seinen dauerhaften Wohnsitz hier einrichten.


    Zu den Pferden habe ich etwas gefunden, dass zwar nur ganz entfernt mit Michael zu hat, aber die Beschreibung sagt eigentlich aus, was Michael Jackson wirklich bedeutet, was der Reporter über Michael Jackson denkt und was sonst so geschrieben wurde... Lest selbst:

    Hengst Totilas verzaubert den Reitsport

    502477234.jpg


    Edward Gal und sein Hengst Totilas haben beim CHIO in Aachen, dem größten Reitturnier der Welt, im Jahr 2010 alle Dressur-Wettbewerbe gewonnen. Das Pferd gilt als "Michael Jackson" des Reitsports, sorgt für Jubel, wann immer er auftritt. Was ist das Besondere an Totilas?


    Der Glanz
    Totilas lockt selbst beim Warmmachen zahlreiche Zuschauer an. So auch in Aachen. Sein schwarzes Kleid strahlt in der Sonne, sein Wesen hat etwas von Erhabenheit. Totilas' Schönheit ist unverkennbar.


    Die Leichtfüßigkeit
    Der zehnjährige Hengst schreitet über den Sand wie kein Zweiter. Die Zuschauer könnten meinen, Totilas schwebt bei seinen Piaffen, so leicht sehen die Übungen aus.


    Der Reiter
    Gal hat Totilas in den vergangenen Jahren zu dem gemacht, was er ist: Ein Popstar in der internationalen Reitszene. Der Niederländer opferte unzählige Stunden, um Totilas zum besten Dressur-Pferd der vergangenen Jahre, vielleicht sogar Jahrzehnte, zu formen. Dabei sei seine erste Begegnung mit dem Pferd "unheimlich" gewesen, wie Gal am Rande des CHIO erklärte.


    Die Energie
    Totilas' Beine strotzen beim Trab nur so von Kraft. Das Pferd verfügt über eine magische Energie, die verzaubert.


    Die Suche nach der Perfektion
    "Er wird von Turnier zu Turnier besser", sagt Gal über seinen Hengst. Der Reiter glaubt, dass das Potenzial des Pferdes noch lange nicht erschöpft ist. Die Suche nach der Perfektion ist noch nicht vorbei.


    Die Magie
    Selbst erfahrene Kommentatoren kommen beim Anblick des schwarzen Hengstes ins Schwärmen. "Der schwarze Zauberer mit weißen Ballettschuhen. Ein Kunstwerk auf vier Beinen", sagte Carsten Sostmeier beim Auftritt des Dressur-Traumpaares in Aachen. Totilas' Erscheinung zieht alle in einen Bann.


    Quelle: http://www.rp-online.de/sport/…t-den-reitsport-1.1510794


    Ich bin wirklich begeistert über diese Zeilen, denn sie beschreiben tatsächlich Michael Jackson - Danke an den Schreiber :hut:

  • Shibirure ,
    Michael mit Totilas zu vergleichen ? eine Freundin von mir ,auch aus dem Pferdesport kennt das Pferd ,er ist selbst für erfahrenen Reiter eine Herausforderung -da ist nichts mit Michaels sanftmütigen Charakter .Manche Experten sagen ,dieser Hengst wird einfach überbewertet -eine PR Aktion seines Besitzers Schockemöhle :lg:


    Ich würde sagen ,es gibt ein viel besseres Pferd ,nachweisbar !!
    Er wurde auch in den USA geboren ,war schwarz ,kam aus "kleinen Verhältnissen "(kostete auf der Auktion gerademal 17,500 US$) und viele sagten ,er sah nicht gut aus ,man hat ihn nicht erst genommen und er wurde ein Freak genannt :wand:
    Und er hatte,genau wie Michael,mit Rückschlägen und Vorurteilen zu kämpfen
    Dann hat dieser Freak :wolke: es allen gezeigt und wurde der bis heute einzige ungeschlagene Triple- Crown- Sieger dieser Welt und ein absoluter Superstar und kein Pferd wird diesen Erfolg wieder erreichen . :daumen:


    Seit den 1970er jahren haben es sooo viele versucht und keiner konnte diesen Rekord nur annähernd erreichen-erinnert euch das an jemanden? :wolke1: Und später dann sorgten auch seine Nachkommen für Furore ,plötzlich wollte jeder eines seiner Babies haben :daumen:
    Mit diesem Pferd wurden hunderte Millionen Dollar verdient. ich denke ,das sind schon eher Michaels Dimensionen.


    Sein Name Seattle Slew
    www.Seattleslew.com


    und auch ich bin stolz ,wenigstens eine Ur-enkelin von ihm zu besitzen :doppelv:


    ach,übrigens Totilas ist groß und schwer ,hat etwa Michael so ausgesehen?
    Seattle Slew war filigraner gebaut und er hat vor seinen Starts GETANZT !!!!!!!! :brille:
    Das hat ihn zu etwas besonderen gemacht.


    Selbst Amerikaner die nichts mit Pferden zutun haben ,kennen "the Slew" .
    Und als Slew starb ,kamen Blumen,Kränze und Beileidschreiben aus der ganzen Welt und er hatte eine richtige Beerdigung.
    Ich kann mal Fotos suchen.


    Slew`s Charakter wurde als gentle und fighter bezeichnet und er hat besonders Kinder geliebt ...ist das nicht schön ?
    nachfolgend auf Slews HP gefunden:
    Slew displayed another special personality trait when visitors came to
    see him. When children were present, he always seemed to show them a
    particularly kind eye and pay them special attention. He loved to have
    his picture taken and always posed to prove that he was truly the
    victorious and triumphant ruler of the horse world.




    Seattle Slew was definitely a fighter and courage enveloped his
    personality throughout his life. In the hearts of those who loved him
    he'll always be remembered as the first and only undefeated winner of
    the American Triple Crown.


    Und hier noch etwas zum tanzen :
    Slew had fire, energy and an extremely focused mental attitude when
    there was a hint of racing at hand. His mental air-of-superiority and
    eagerness to perform manifested itself in his post-parade antics. This
    spark of enthusiasm and passion for racing burned memories in the minds
    of those who witnessed his famous war dance on the way to the post.


    Alles nachzulesen auf der HP unter Personality. :sonne:

  • Hallo Indiana,


    finde ich ja toll, welche neue Aspekte und Wissen Du damit hier hineinbringst, ist alles sehr interessant


    und dies hier:


    Ich bin wirklich begeistert über diese Zeilen, denn sie beschreiben tatsächlich Michael Jackson - Danke an den Schreiber :hut:


    ist tatsächlich ein guter Vergleich mit dem Können und Aussehen eines wunderschönen Pferdes. Aber einen Menschen selbst mit einem
    Pferd zu vergleichen finde ich jetzt nicht so sinnvoll und von daher ist es doch egal, ob es Prince oder Slew heißt und das wollte Shi mit ihrem Artikel sicherlich auch nicht zum Ausdruck bringen! :sonne:


    Ich bin jedenfalls gespannt, was Du noch alles zu den Pferden, die in Michaels Besitz waren, herausfinden kannst. :Tova:

  • Ich würde mich hüten Michael mit einem Pferd zu vergleichen :kicher: Das wollte ich damit auch gar nicht tun, ich wollte lediglich aufzeigen, welche Attribute der Schreiber für dieses Pferd fand, um ihn zu beschreiben - und damit passt ja wenigstens die Beschreibung und ist auch noch wirklich anheimelnd und nicht wie üblich der Freak...
    Ach :zwinker: ich denke Ihr wisst was ich meine :kicher:
    Ich bin der Meinung so hätte man von/über Michael schreiben müssen - das wäre ihm gerecht geworden.


    das Pferd ,er ist selbst für erfahrenen Reiter eine Herausforderung -da ist nichts mit Michaels sanftmütigen Charakter .


    Hmm... Also ein Pferd für mich :wolke1: Ich liebe Herausforderungen und Tiere, die nicht einfach das tun was wir Menschen von ihnen wollen, störrish, eigenwillig, stark im Charakter... Michael hat auch nicht immer getan was man vom ihm wollte, da war er auch nicht der sanftmütig ja-sagende :ablach: Blöder Vergleich, aber auch hier... Ich kenne das Pferd nicht und dachte nur an die Beschreibung :zwinker:


    Mit diesem Pferd wurden hunderte Millionen Dollar verdient. ich denke ,das sind schon eher Michaels Dimensionen.


    Ans Geld habe ich gar nicht gedacht :tüte: Wie auch? Ich kenne mich da leider überhaupt nicht aus. Ich habe einige Jahre auf einem Pferdehof gelebt (als Kind), mit den Pferden auf der Weide, durch die Wälder, ohne Sattel, zusehen, wie sie die Mähne fliegen lassen und sich austoben :wolke1: (vom Ställe reinigen rede ich jetzt lieber nicht :kicher: ) Neuzugänge die ein wenig wild oder ängstlich waren, durften wir Kinder behüten, denn man hatte festgestellt, Kinder, die sich zu den Pferden gesellen und warten akzeptiert zu werden, die sich zu dem Pferd in die Box oder auf die Weide wagen und ihnen Kindermärchen oder auch ihre eigenen Probleme erzählten, hatten eine beruhigende Wirkung auf die Tiere. Sie wurden zuerst den Kindern gegenüber sanftmütig.
    Mit 13 Jahren brach ich mir bei einem Unfall (in einem Schwimmbad) die Wirbelsäule, seitdem hat es sich bei mir ausgeritten :traurig2: Ich habe es 3 Jahre später noch mal versucht, aber leider waren die Schmerzen stärker als ich. Damit hatte sich das Thema für mich erledigt und ich habe meine Interessen verlagert. Pferde sind wunderschön, einige sind traumhaft, ganz besonders die, die stolz und eigenwillig sind - da liegt halt mein Spleen. Aber Ahnung habe ich gar keine, ich liebe sie nur. :hmhm:

  • Shibirure ,schade, das du nicht mehr reiten darst ,es macht Spass ,ich war gestern erst mit den Pferden in der Natur . Einfach herrlich ,die ersten Sonnentage .


    Aber zurück zu Michaels Pferd :
    Das Pferd stand bis 2005 in England und wurde betreut von Julie Wilson.
    Auf die schnelle habe ich eine Julie Wilson. gefunden ,die mit Michaels Musik ,Zauberer von Oz usw. in Verbindung gebracht wird . Ob es die gemeinte Julie W. ist ? :schulter:
    Nach 2005 habe ich bisher nichts mehr gefunden.
    Vielleicht hatte es mit dem Prozess zu tun? ?(
    ich suche weiter :wäh:

  • Shibirure :
    Ja, und genau wie Michael muss Totilas auch leiden... Zwar hackt die Presse nicht auf ihm rum und es beschuldigt ihn niemand wegen Kindesmissbrauch, aber er muss immer in einer winzigen Box ohne Sonnenlicht und Artgenossen stehen und wird mit Rollkur geritten, also sein Kopf wird so auf die Brust gezogen, dass es schmerzt und die Sehnen ausleiert.
    Indiana
    Damit erinnert es mich noch mehr an Michael... Totilas kann nicht von jedem bezwungen werden, da muss der Reiter schon sehr brutal sein. Genau wie Michael, viele, die ihm was antun wollten, sind von seiner Herrlichkeit abgeprallt. :sonne:

    "...Wir haben unseren Müll, unsere Kriege und unseren Rassismus in
    sämtliche Winkel der Welt getragen. Wir müssen anfangen aufzuräumen und damit in unseren eigenen Herzen und Köpfen beginnen, denn von dort kam die Vergiftung unseres Planeten. Je eher wir uns ändern, desto einfacher wird es sein, unsere Liebe für unsere Mutter Erde zu empfinden und die Liebe, die sie uns so freigiebig wiedergibt."

    Michael Jackson

  • hier noch ein "Schnippsel" zum Thema Michael und Pferde:
    41g6R7fJTNL._SL500_AA300_.jpg


    und dieses
    michael-jackson-3dez09-spl.jpg
    passt auch rein, oder? :zahn:

    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

  • Da hab' ich auch noch was:
    MichaelJacksononahorse.jpg
    4323333699_0484724313.jpg

    "...Wir haben unseren Müll, unsere Kriege und unseren Rassismus in
    sämtliche Winkel der Welt getragen. Wir müssen anfangen aufzuräumen und damit in unseren eigenen Herzen und Köpfen beginnen, denn von dort kam die Vergiftung unseres Planeten. Je eher wir uns ändern, desto einfacher wird es sein, unsere Liebe für unsere Mutter Erde zu empfinden und die Liebe, die sie uns so freigiebig wiedergibt."

    Michael Jackson

  • Mir ist grade was aufgefallen, was mich persönlich ziemlich freut :bohr1:


    Ich bin "so ne komische", die weder englisch, noch Western reitet, sondern "sowas komisches" anderes. Das komische nennt sich NHT, und im Reitervolksmund nennt man uns oft Schnürdlreiter, weil wir mit einem Halfter reiten das nur aus Schnüren geflochten ist. Klar toleriere ich alle anderen Reitweisen (irgendwie fühl ich mich oft als würd ich ner fremdartigen Religion oder so angehören), aber ich freu mich immer, Leute zu sehen die - naja - so wie ich reiten.


    Michael ritt zwar nicht mit Knotenhalfter (das gabs damals in der Form so zum kaufen glaub ich noch gar nicht), aber auf dem Bild hier reitet er nur mit Halfter, draußen, im Gelände, und das Pferd ist total entspannt. Ich weiß, das ist jetzt nicht ganz sowas besonderes, aber mich freut das gerade einfach richtig, das zu sehen. :wolke1:


    l6vb2w94.jpg

  • Voll cool! Mann, ich bin total neidisch auf Michaels Pferde, ich wär' auch gern eins gewesen...Michael sanft über Felder, Wiesen und Berge tragen und mit ihm in den Sonnenuntergang reiten, während er mir den freien Lauf lässt und nicht wie verrückt an mir rumzieht, eben ein perfektes Team... :wolke1:

    "...Wir haben unseren Müll, unsere Kriege und unseren Rassismus in
    sämtliche Winkel der Welt getragen. Wir müssen anfangen aufzuräumen und damit in unseren eigenen Herzen und Köpfen beginnen, denn von dort kam die Vergiftung unseres Planeten. Je eher wir uns ändern, desto einfacher wird es sein, unsere Liebe für unsere Mutter Erde zu empfinden und die Liebe, die sie uns so freigiebig wiedergibt."

    Michael Jackson

  • Was für ein toller Thread!! Bin ja auch eine totale Pferdenärrin, leider sass ich jetzt schon über 2 Jahre nicht mehr im Sattel, nachdem meine Reitbeteiligung gestorben ist. Tova, hast du eigene Pferde? Bin total interessiert an dieser Reitweise, nur ist es schwierig einen Stall zu finden, der von sich aus sowas anbietet...


    Dass Michael viel mit Pferden zu tun hatte, freut mich so sehr, aber eigentlich wundert es mich nicht. Pferde sind wunderbare Tiere, immer eine Schulter zum Anlehnen,sind ehrlich und einfühlsam, sie zeigen dir deine eigenen Fehler, aber tolle tolle Partner. Nichts kann deinen Kopf besser von Sorgen und Problemen befreien als ein entspannter Ausritt durch die Natur:wolke1:Ich hab mich bei solchen Bildern oft gefragt, ob Michael wirklich reiten konnte oder nur "draufsass", aber wahrscheinlich hat er mehr Zeit auf dem Pferderücken verbracht als bekannt. Ich fänd's toll. :)

    In this madness, in this world,
    with its swiftness and its coldness,
    you’re my peace of mind.

    :herz: