Sneddon geht's an den Kragen - Nov. 2014 verstorben.

  • Oh, sämtliche Daumen werden gedrückt :toitoitoi: und in Gedanken werde ich bei William Wagener sein. Ich wünsche mir so sehr, dass es klappt. :dafuer:


    Ich übersetzte mal den Brief von Larry Nimmer. Dann wisst ihr Bescheid und es muss sich Niemand sonst extra die Mühe machen.


    Hier kommt die Übersetzung:
    Es wird morgen um 9.00 Uhr einen öffentlich kommentierten Protest gegen Tom Sneddon beim Treffen der Vorgesetzten des Bezirks von Santa Barbara geben. Ich habe aufgrund des Wetters eine Bronchitis. Also habe ich gefragt, ob folgender Brief von mir morgen bei dem Treffen vorgelesen werden kann.


    Ich, Larry Nimmer, arbeitete für Michael Jackson hier in Santa Maria während des Prozesses im Jahre 2005. Nachdem ich von Insidern erfahren habe, wie unbarmherzig Michael von Tom Sneddon verfolgt wurde, bin ich zu der Überzeugung gelangt, dass ihm eine große Ungerechtigkeit widerfahren ist. Michael Jackson war in der Geschichte einer der größten Unterstützer von Kinderrechten und zeigte Kindern ggenüber beispiellosen Respekt und Verständnis. Es brach seinen Geist, ungerechterweise des Gegenteils angeklagt zu sein.


    Vielleicht hatte Tom Sneddon zu Beginn gute Absichten. Trotzdem war er verwirt durch die unkonventionelle und beispiellose Natur eines in der Geschichte humanitärsten Superstars. Aufgrund von kulturellen und sozialen (Google Übersetzer sagt hier sogar „rassistischen) Vorurteilen, konnte Mr. Sneddon nicht glauben, dass es einen so gut meinende Erwachsenen, aber (gleichzeitig auch) kindlichen Superstar, geben könnte. Stattdessen wollte er den Worten von Personen glauben, die bewährte Betrüger waren und dessen Absicht es war, Geld mit Michael zu machen, genau wie Menschen vor ihnen und nach ihnen. Sneddon hat den Blick für das Gesetz verloren und die Fähigkeit, an das Gute zu glauben und verfolgte Michael Jackson brutal, ähnlich dem bösen Polizeiinspektor … in Victor Hugos „Les Miserables“.


    Ich glaube, wie viele andere, dass dies ungerechte Verfolgung Michael Jacksons zu seinen Medikamentenproblemen und schließlich zu seinem Tod führte. Der Santa Barbara Bezirk sollte etwas unternehmen, um dieses Unrecht wieder gut zu machen. Hochachtungsvoll IhrLarry Nimmer
    Film-Produzent von „The Untold Story of Neverland”



    Der Brief ist absolut klasse :ja1:

    In_Michaels_Words.jpg


    Together, let us create a symphony of hearts, marvelling at the miracle of our children and basking in the beauty of love.

    2 Mal editiert, zuletzt von helen mj ()

  • [b]William Wagener hat den Text seiner eidesstattlichen Versicherung gerade auf facebook eingestellt.Uebersetzung wäre super.


    William J. Wagener
    AFFIDAVIT
    Of
    William J. Wagener


    I hereby state, under penalty of Perjury, that it is my opinion, that I carefully observed in the actual courtroom significant fabricated false evidence that Proscutors fabricated false evidence against an innocent man, and the most famous resident of Santa Barbara County, Michael Joseph Jackson. I have attended Law School, and over 400 court cases & Hearings. I also attended every day of Michael Joseph Jackson 2005 public Trial, except for 3 days of testimony & Verdict day June 13,2005. I said, in the Jury Pool, in 2005 during a break, shouldn’t Thomas Sneddon be indicted for faking fingerprint evidence. It is my firm opinion, prosecutors, Thomas Sneddon , Ron Zonen, Gordon Auchincloss, & Mag Nicola individually or in combination did with Malicious Malice of forethought, contrive, and fabricate false Fingerprint evidence on a Barely Legal Magazine that did not exist until more than 5 months after Gavin Arvizo admitted he was last at Neverland. Prosecutor then encouraged Gavin Arvizo to testify against Michael Joseph Jackson and to state on the record, that Michael Jackson gave him that specific magazine, which is impossible because it had not been printed until many months later.
    And that Thomas Sneddon, gave that specific magazine to Gavin Arvizo at the secret Grand Jury indictment hearing without any gloves on and afterward sent it out for Fingerprint Analysis, and if not for the court reporter capturing the comment of a grand juror about the lack of gloves on Gavin Arvizo at the Grand Jury, it might have lead to
    A conviction on fabricated evidence. Further, that a Prosecutor of more than 25 years experience does not make this mistake by accident. It is my firm opinion, that a objective jury trying Tom Sneddon for this felony, would find Tom Sneddon guilty as charged.
    Furthermore this was and continues to be FRAUD ON THE COURT, because the Prosecutors have pretended that nothing felonious was done by them, and no one from the pool of the Santa Barbara County District Attorneys office, will indict one of their own. What a surprise.


    Second, Mag Nicala fabricated false evidence on dates of phone calls to make it appear
    That Michael may have made phone calls, but their own Prosecutor’s witness took the witness stand and stated that the Prosecutors had it all wrong, as seen on the over head projection, after it had been admitted as evidence. Prosecutors tried to remove it from Jury consideration, and Defense objected, and the Jury saw the blatant lie for what it was, just another of a long list of fabricated false evidence. It is my firm opinion that if and when Mr. Nicola is indicted by a jury of 12, they would find Mag Nicola guilty of felony fabrication of false phone contact evidence and FRAUD ON THE COURT.


    Thirdly, It is my considered and firm opinion that the cooperation between the prosecutors to present fabricated evidence, to the court, and to the jury is FELONY Conspiracy, by
    The Prosecutors against a man the Jury found completely NOT GUILTY of all 10 original Charges plus that last minute 4 misdemeanors. This Conspiracy and the silence of a corrupt Santa Barbara District Attorneys office for 7 years and continuing is an
    On going felony and stops the Statute of Limitations from running, in my opinion. One can not escape Justice by continuing the fraud on the court, on the public.


    Lastly, there appears to be many other felonies committed in the 2005 trial, that a good and honest prosecutor could find. But I am limiting this affidavit to these three, and it is
    Your duty under your oath of office to see that these four do not escape true justice. It is valuable to the community to know that justice is applied equally and that none are above the law, not even prosecutors, who commit willfully and maliciously FRAUD UPON THE COURT, and felonious Fabrication of Evidence against a man, who even the F.B.I. found faultless. In my opinion, and can never be, a statute of limitation for FRAUD ON THE COURT, and wilful Fabrication of Felonies in due process of rightful law,
    While the evidence is on the Court record, which it certainly is, and is NOT in dispute.


    As a long time resident of this City and this County, I demand that this Board of Directors of Santa Barbara County, appoint a Special Prosecutor to review this Affidavit of my opinion, and the court record of 2005 trial of Michael Joseph Jackson, that Criminal Conduct of fabrication of Evidence of fingerprints and phone call conspiracy and the conspiracy by two or more of the four prosecutors to commit such crimes against a man the Jury found completely innocent member of the County, Michael Joseph Jackson. I suggest this board ask Atty. Susan YU to recomment an unbiased special prosecutor. I am convinced that if indicted, the 2005 Court record will be sufficient to support a conviction of Thomas Sneddon, now retired, and some or all of his three assistants who daily blodgened Michael Jackson with lies. Katherine Jackson and many others who sat through this trial of fabricated falsehoods, also suffered, and at the very least, there should be an Official appology to the Jackson family for the fabrication of false evidence and wilful malicious prosecution executed by the four prosecutors with malice afore thought.


    There Can be NO IMMUNITY for prosecutors who willfully, and maliciously fabricate false evidence against a man even the FBI found no falt with. To do so, is to claim a Honor and /or Title of Nobility, making some citizens in Government service above the citizens they supposedly server, and is prohibited by the U.S. Constitution.


    Delivered this day, 14 of August, 2012, in person to the Board of Directors of Santa Barbara County, California, and public meeting in Santa Maria, California, and now that the FRAUD is made known, the Statute of Limitations does start to run, and if this board of Directors fails to appoint a special Prosecutor to conduct a thorough and fair examination of the 2005 Court Record of Michael Joseph Jackson, then this board will be
    In effect an accessory AFTER the Fact, because Today, you have this statement as evidence a criminal act by Santa Barbara County elected and employed officials was
    Exposed and made known to you.


    I, William J. Wagener, am over the age of 60 years and mentally competent and do state that the above statement is my firm opinion of criminal acts:
    Committed by members of the Santa Barbara County District Attorneys Office, Mssr. Sneddon, Zonen, Mag Nicola & Auchincloss. And I state under penalty of Perjury that this is my firm opinion, and that in my opinion based a true law, natural law, common law, and Gods Law, that there is NO immunity for prosecutors who wilfully, maliciously, fabricate false evidence, nor can the Statute of Limitations begin to run until the FRAUD on the COURT is exposed, which I am doing this day, by giving you this affidavit that the above named prosecutors did at least these three felonies in combination and illegal criminal cooperation with one another. Therefore you have a duty, now that you have this statement to appoint a special prosecutor and get on with the indictment and any others that helped them fabricate false evidence to maliciously and with wilful malice aforethought bring false charges against this innocent man, Michael Joseph Jackson, formerly the owner and resident of Neverland in this County of Santa Barbara, in Republic of California.



    William J. Wagener


    805-928-1100
    Gefällt mir nicht mehr · · Beitrag folgen · vor 21 Minuten in der Nähe von Santa Maria


    http://www.facebook.com/groups/408561919190327/

  • Wird gemacht! :stramm: ( :zwinker: )


    Hier ist der erste Absatz der eidesstattlichen Erklärung. Der Rest kommt morgen früh.



    Eidesstattliche Erklärung


    von


    William Wagener


    Hiermit bestätige ich, an Eides statt, dass dies meine Meinung ist. Ich beobachtete sorgfältig, dass in diesem Gerichtsaal bedeutende Beweise vom Ankläger gefälscht wurden, gegen einen unschuldigen Mann und den berühmtesten Mann des Santa Barbara Bezirks, Michael Joseph Jackson. Ich habe die juristische Fakultät und über 400 Gerichtsfälle und Anhörungen besucht. Ich nahm auch jeden Tag an dem öffentlichen Prozess gegen Michael Joseph Jackson im Jahr 2005 teil, mit Ausnahme von drei Tagen während Zeugenaussagen am 13. Juni 2005. Im Jahre 2005 fragte ich die Jury in einer Pause, ob nicht Thomas Sneddon wegen der Vortäuschung von Fingerabdrücken verklagt werden solle? Es ist meine feste Überzeugung, dass die Ankläger Thomas Sneddon, Ron Zonen, Gordon Auchincloss & Mag Nicola, jeder einzeln oder als Zusammenschluss, in weiser Voraussicht mit böswilligen Vorsatz Fingerabdrücke auf einem legalen Nacktmagazin, fälschten, das erst 5 Monate, nachdem Gavin Arvizo zugab, zuletzt auf Neverland gewesen zu sein, erschien. Die Ankläger ermutigten dann Gavin Arvizo, gegen Michael Joseph Jackson auszusagen und zu Protokoll zu geben, dass Michael Jackson ihm dieses spezielle Magazin gab, was unmöglich war, weil es erst 5 Monate später gedruckt wurde. Es ist ebenfalls meine feste Überzeugung, dass Thomas Sneddon während der nicht öffentlichen Anklägeranhörung dieses spezielle Magazin Gavin Arvizo ohne Handschuhe gab und anschließend zur Fingerabdruckanalyse sandte. Wenn nicht ein Gerichtsreporter den Kommentar eine Grand-Jury Mitgliedes über die fehlenden Handschuhe aufgeschnappt hätte, wäre es möglicherweise zu einer Verurteilung wegen gefälschter Beweise gekommen. Weiterhin macht ein Ankläger mit 25 Jahren Berufserfahrung so einen Fehler nicht zufällig. Ich bin der festen Überzeugung, dass eine objektive Jury Tom Sneddon für den Versuch dieses Verbrechens im Sinne der Anklage für schuldig befunden hätte. Weiterhin war und ist dies eine TÄUSCHUNG DES GERICHTS, weil die Ankläger vorgaben, dass nichts Verbrecherisches von ihnen getan worden sei und Niemand aus dem Pool des Rechtsanwaltsbüros des Santa Barbara Bezirks würde Jemanden aus den eigenen Reihen anklagen. Was für eine Überraschung.


    So, jetzt wird weiter gearbeitet. Ihr könnt also bald den Rest der Übersetzung hier lesen.


    Zweitens: Mag Nicola stellte gefälschte Beweise im Bezug auf Daten von Telefonaten her, um es so erscheinen zu lassen, als habe Michael Jackson diese Telefonate geführt. Aber ihre eigenen Zeugen – Zeugen der Anklage – bestätigten im Zeugenstand, dass die Ankläger es fälschten, wie auf der Projektion des Tageslichtschreibers zu sehen war, nachdem es als Beweis zugelassen war. Die Ankläger versuchten, den Beweis vor der Prüfung durch die Jury zurück zu ziehen. Doch die Verteidigung legte Einspruch ein und die Jury sah die unverschämte Lüge als das, was es war: einfach eine andere Lüge in der langen Liste der gefälschten Beweise. Ich bin der festen Überzeugung, dass, falls Mr. Nicola vor einer Jury von 12 Personen angeklagt würde, er der Verwendung von gefälschten Beweisen im Bezug auf die Telefonkontakte und der TAÜSCHUNG DES GERICHTES schuldig gesprochen würde.


    Der Post wird zu lang, deshalb muss ich die Übersetzung in 2 Beiträge aufteilen. Weiter geht´s im Post Nr # 70.

    In_Michaels_Words.jpg


    Together, let us create a symphony of hearts, marvelling at the miracle of our children and basking in the beauty of love.

    8 Mal editiert, zuletzt von helen mj ()

  • Hier eine Antwort von Tom Meserau bzgl. seines Involvements in Wagner-Projekte:


    Lieber Robi,


    Danke für Deine E-Mail


    Ich bin nicht involivert in irgendeines der Projekte von Mr. Wagner. Ich kann nicht darüber kommentieren ob eines dieser Projekte lebensfähig ist, weil ich nicht involviert bin.


    Ich habe ein paar Mal bei Herrn Wagner`s Events gesprochen weil ich Bemühungen unterstüzte um Michaek Jackson`s Name und Reputation zu klären. Wie auch immer, ich bin nicht involviert in irgendeines seiner Geld machenden Bemühungen. Noch habe ich gefragt oder irgendeinen geldlichen Lohn erhalten.



    Michael Jackson-Fans sollten nicht annehmen, dass ich in diese Projekten involviert bin. Sie können annehmen, dass ich legitime Bemühungen unterstütze um für Michael`s Person zu sprechen. Wie sie wissen ich glaube inbrünstig das Michel Jackson unschuldig war bezgl. aller kriminellen Vorwürfe. Sie wissen auch, dass ich ihn als einen der freundlichsten und nettesten Menschen betrachte, die ich jemals traf. Seine kreativen und humanitären Bemühungen veränderten die Welt.


    Danke für Ihre Besorgnis,


    Hochachtungsvoll,


    Ihr Tom Meserau

  • 2. Teil der Übersetzung von W.J. Wageners eidesstattlicher Erklärung


    Drittens bin ich der festen Überzeugung, dass die Zusammenarbeit der Ankläger, um vor dem Gericht und der Jury gefälschte Beweise präsentieren zu können, eine verbrecherische Verschwörung der Ankläger ist, gegen einen Mann, der in allen 10 Anklagepunkten und den in letzter Minute aufgebrachten vier Vergehen unschuldig ist. Diese Verschwörung und das Schweigen des Rechtsanwaltsbüros des Santa Barbara Bezirks für sieben Jahre und noch weitere ist ein fortlaufendes Verbrechen und sollte nicht von der Verjährungsfrist betroffen sein. Niemand kann der Gerechtigkeit entkommen, auch nicht durch öffentliche Fälschung des Gerichtes.


    Mir erscheint es so, als seien in dem Prozess im Jahre 2005 noch viele andere Verbrechen begangen worden, die ein guter und ehrlicher Ankläger finden könnte. Aber ich belasse es in dieser eidesstattlichen Erklärung bei diesen drei Punkten und es ist unter Ihrem Amtseid Ihre Pflicht, der wahren Gerechtigkeit nicht zu entfliehen. Für eine Gemeinde ist es wertvoll zu wissen, dass Gerechtigkeit gleichermaßen angewendet wird und dass sich Niemand über das Gesetz erhebt, auch nicht Ankläger, die eine vorsätzliche und bösartige TÄUSCHUNG DES GERICHTES begehen und verbrecherische, gefälschte Beweise gegen einen Mann erheben, den sogar das FBI als tadellos anerkennt. Meiner Meinung nach darf es nie eine Verjährungsfrist geben für die TÄUSCHUNG DES GERICHTES und die vorsätzliche Fälschung von Beweisen in einem ordnungsgemäßen Prozess mit rechtmäßiger Rechtssprechung. Denn Beweise werden bei Gericht aufgezeichnet und sind so UNSTRITTIG.


    Als ein langjähriger Bewohner dieser Stadt und diese Bezirks fordere ich diesen Vorstand des Santa Barbara Bezirks, einen Sonderstaatsanwalt zu bestimmen, der die eidesstattliche Erklärung meiner Meinung und die Gerichtsaufzeichnungen des Prozesses im Jahre 2005 gegen Michael Joseph Jackson überprüft. Gerichtsaufzeichnungen mit strafbaren Verhalten im Bezug auf die Fälschung von Beweisen im Hinblick auf die Fingerabdrücke und die Telefonatverschwörung, eine Verschwörung von zwei oder mehr Männern aus den Reihen der vier Ankläger, die solche Verbrechen gegen einen Mann, den die Jury als komplett unschuldiges Mitglied dieser Gemeinde – Michael Joseph Jackson – befand, begangen. Ich empfehle diesem Vorstand Rechtsanwältin Susan YU, eine unvoreingenommene Sonderstaatsanwältin. Ich bin überzeugt, dass, wenn er angeklagt wird, die Gerichtsaufzeichnungen aus dem Jahre 2005 eine Verurteilung von Thomas Sneddon, der jetzt im Ruhestand ist, und eine Verurteilung von einigen oder all seinen Assistenten, die Michael Jackson täglich mit Lügen bewarfen, ausreichend untermauern werden. Katherine Jackson und viele andere, die in diesem Prozess der fabrizierten Lügen saßen, litten ebenfalls, und es sollte zumindest eine öffentliche Entschuldigung für die Fälschung von Beweisen und die bewusste, bösartige Strafverfolgung, die mit Vorsatz von den vier Anklägern mit bösartigen Überlegungen durchgeführt wurde, an die Jackson Familie geben.


    Es kann keine IMMUNITÄT für Ankläger geben, die vorsätzlich und böswillig Beweise fälschen gegen einen Mann, den sogar das FBI ohne Fehler sah. Dies zu tun (Immunität zu haben; Anm. helen mj), ist, als ob man die Ehre oder den Titel eines Adeligen für sich beansprucht, indem manche Bürger im Dienste der Regierung über die Bürger, denen sie angeblich dienen sollen, erhoben werden; dies ist laut U.S Verfassung verboten.


    Persönlich dem Vorstand der Direktion des Santa Barbara Bezirks, Kalifornien, und dem öffentlichen Treffen in Santa Barbara, Kalifornien, vorgetragen an diesem Tag, 14. August 2012, ist die Täuschung nun bekannt gegeben und die Verjährungsfrist beginnt. Und falls es dem Direktorenvorstand nicht gelingt, einen Sonderstaatsanwalt, der eine gründliche und faire Untersuchung der Gerichtsaufzeichnungen aus dem Jahre 2005 gegen Michael Joseph Jackson leitet, zu benennen, sind diese Direktoren praktisch als Helfershelfer (der Ankläger; Anm. helen mj) zu bezeichnen, denn NACH dieser Tatsache (eidesstattliche Erklärung; Anm. helen mj) haben Sie die Aussage als Beweis einer kriminellen Handlung von Gewählten des Santa Barbara Bezirks und Beamte wurden entlarvt und dies wurde Ihnen bekannt gemacht.


    Ich, Willliam Wagener, bin über 60 Jahre alt, im Vollbesitz meiner geistigen Kräfte, bestätige, dass die oben gemachte Aussage meiner festen Überzeugung einer kriminellen Handlung entspricht: begangen von Mitgliedern des Rechtsanwaltsbüros des Bezirks von Santa Barbara, Mssr. (die Abkürzung kenne ich nicht; Anm. helen mj) Sneddon, Zonen, Mag Nicola & Auchincloss. Und ich bestätige an Eides statt, dass dies meine feste Überzeugung ist und dass die Basis eines wahren Gesetzes, eines natürlichen Gesetzes, eines gemeinschaftlichen Gesetzes und Gottes Gesetzes NICHT die Immunität von Anklägern sein kann, die vorsätzlich und böswillig Beweise fälschen. Auch kann die Verjährungsfrist nicht beginnen, bevor die TÄUSCHUNG des GERICHTES aufgedeckt wurde, was ich am heutigen Tag mit der Übergabe dieser eidesstattlichen Erklärung tue, (in der steht; Anm. helen j) dass die oben genannten Ankläger mindestens drei Verbrechen in Kombination begingen und eine illegale, kriminelle Zusammenarbeit untereinander unterhielten. Da Sie nun diese Aussage haben, sind sie verpflichtet, einen Sonderstaatsanwalt zu benennen und den Beschuldigungen nachzugehen und vielen Anderen, die halfen, Beweise zu fälschen und mit böswilligen und vorsätzlichen Überlegungen falsche Anschuldigungen aufbrachten gegen einen unschuldigen Mann, Michael Joseph Jackson, ehemals der Besitzer und Bewohner von Neverland im Bezirk von Santa Barbara, im Bundesstaat Kalifornien.


    William J. Wagener

    In_Michaels_Words.jpg


    Together, let us create a symphony of hearts, marvelling at the miracle of our children and basking in the beauty of love.

    2 Mal editiert, zuletzt von helen mj ()

  • :danke: liebe helen fürs übersetzen :drück:


    Ich wünsche William Wagener für heute auch viel Glück und Kraft. :herzi: Ich werde auch in Gedanken bei ihm sein und hoffe dass Sneddon und Co nun endlich ihre gerechte Strafe bekommen :haue:

    2047810468277969okwvbd1s.jpg


    My idea of magic doesn´t have much to do with stage tricks and illusions. The whole world abounds in magic.

    - Michael Jackson, Dancing the Dream 1992 -

  • Sorry für den Doppelpost.


    Wer Interesse hat, es gibt einen Livestream zu der Anhörung heute im Gericht:
    http://www.countyofsb.org/ceo/media.aspx
    Einfach unten bei Upcoming Events auf View Event klicken

    2047810468277969okwvbd1s.jpg


    My idea of magic doesn´t have much to do with stage tricks and illusions. The whole world abounds in magic.

    - Michael Jackson, Dancing the Dream 1992 -


  • War das schon - oder kommt das noch?


    Ich glaube das war jetzt schon...auf Facebook hat auf jeden Fall jemand, vor ein paar Stunden geschrieben, dass jetzt gerade William Wagener spricht...Habe den Link leider zu spät entdeckt :lg:...Aber vielleicht gibt es auf der Seite später noch ein Video wo man es sich nachträglich anschauen kann :zwinker:

    2047810468277969okwvbd1s.jpg


    My idea of magic doesn´t have much to do with stage tricks and illusions. The whole world abounds in magic.

    - Michael Jackson, Dancing the Dream 1992 -

  • http://www.youtube.com/watch?v=crOKHRq4P4w&feature=relmfu


    bin da grad drübergestolpert...Wagener spricht über Michael...und bei ca. 4:19 spricht er davon, dass Michael definitiv Heterosexuell war und eine Freundin hatte zuletzt, die auch nach Santa Maria zog, nach seinem Tod...sie hätte vorher nicht hier gelebt...aber sie fühlt sich näher zu ihm wenn sie hier wohnt...er hätte ihre Bilder gesehen und einen kurzen videoclip den sie von Michael und sich hatte,und er wäre definitiv ein heterosexueller Mann gewesen der Frauen mochte...(lacht bei dem Part, vermutlich wegen des Videoclips und was dieser zeigte) ...das Gespräch geht auch um Gerüchte wie jemand- eine andere Frau, die wohl angibt, was mit ihm gehabt zu haben- hätte von Michael HERPES bekommen bla bla bla...Wagener hält das für schwachsinn...er sagt darauf eben, MJ hatte eine Freundin...aber das mit der Freundin finde ich schon iwie interessant aus Wageners Mund...=) ...MJ s Freundin hätte auch MJ versprochen, nichts von den Bildern und Dingen von den beiden an die Öffentlichkeit zu bringen und sie will das Versprechen halten...sie wäre auch noch nicht allzulange mit ihm zusammengewesen...anscheinend mittleren alters...er hatte zweifel, weil einige Frauen ankamen und sowas behaupteten schon mal, ABER sie konnte in Wageners Augen absolut beweisen, dass sie mit ihm zusammen war! ...vielleicht war für diese lady auch der Brief bestimmt, indem er sagt, er möchte, dass sie die Mutter seines 4. Kindes wird? :))

    “A star can never die. It just turns into a smile and melts back into the cosmic music, the dance of life.”

    4 Mal editiert, zuletzt von Kat-81 ()

  • welche? du meinst die mit den Bildern und Videos, die nach SANTA MARIA zog kürzlich? ::: klingt für mich aber so, als wäre das noch nicht so eine lange beziehung gewesen...nach der Trennung von lisa marie? :::Das wäre dann demnach doch schon ewig lange??
    woher hast du die Info?

    “A star can never die. It just turns into a smile and melts back into the cosmic music, the dance of life.”

  • Diese frau, von der WW da spricht hatte eine Beziehung zu Michael in der Zeit, als er sich von LMP trennte. :sonne:


    Also als Debbie das erst oder schon das zweite Mal Schwanger war (erstes Kind hat sie ja verloren)???
    Also Bezieheungen glaube ich gerne, aber 3 Frauen gleichzeitig :dd: Lisa noch - Debbie schon - und die andere noch zwischendrin :S: Wird mir langsam echt zuviel :aha:

  • GLEICHZEITIG sicher nicht...=) irgendwas passt hier zeitlich nicht =) ich glaube ja fest, dass Wagener von Michael letzter Lebensphase spricht und der Frau, die da noch in seinem Leben war. so habe ich das zumindest verstanden!
    naja, neben Debbie könnt ich persönlich mir das schon vorstellen, dass er da noch eine hatte ;) ...mit Lisa Marie hat er jedenfalls noch heftig geturtelt auf offener Straße 1998 rum =)


    Frage am Rande: haben wir eigentlich einen Michael und Lisa Thread hier im Forum?

    “A star can never die. It just turns into a smile and melts back into the cosmic music, the dance of life.”

  • Also ich kann mir da alles vorstellen, :engelchen: aber das mit Debbie war ja zur Zeit der Zeugung wohl eher weniger erotisch geprägt, denke ich.


    William hat uns die Geschichte letztes Jahr persönlich erzählt und er sagte ganz klar, dass diese Beziehung um die Zeit der Trennung herum von LMP war, also so 1996.

    You were the rhythm,
    You were the sound of a crescendo,
    You showed us Heaven and Light,
    you faced the fear.