Mysterium über unveröffentichte MJ Songs vom Bad25 Album von Roger Friedman

  • Mysterium über unveröffentichte MJ Songs vom Bad25 Album
    von Roger Friedman


    Exklusiv: Es gibt ein paar Mysterien über einige der unveröffentlichten Tracks die im bald erscheinenden Bad25 enthalten sind. Zwei von den 8 Songs - die wirklich wundervoll sind - sind den Tontechnikern der Bad-Sessions von 1986 komplett unbekannt. Der eine Track ist eine entzückende Ballade, "I'm so blue" genannt und der andere, "Song Groove", ein funky Stück. Weder Bruce Swedien noch Bill Bottrell können sich daran erinnern. Ich habe den beiden die Songs dieses Wochenende gespielt und keine Antworten bekommen. "Michael muss sie auswärts mit irgendjemand anderem aufgenommen haben", sagte mir Bottrell.


    Aber keine Angst- sie sind komplett von MJ. Sie sind echt.


    Das Anniversary-Set für das sich gut verkaufende Album von 1987 enthält einige Überraschungen. 8 davon, um genau zu sein. Es gibt 8 unveröffentliche Songs, die es nicht auf "Bad" schafften. Erstaunlicherweise sind sie die ganze Zeit im Safe bei Sony geblieben. Einer davon, "Don't Be Messing Around", wurde früher in diesem Sommer als B-Side der wiederveröffentlichten Single IJCSLY von WalMart verkauft. Ich habe keine Ahnung, wieso Sony das getan hat, da es wie eine vertane Möglichkeit aussieht.


    Diese 8 Songs kommen als separate CD von Bad25, das 4 Disks enthält. Die erste enthält das remasterte Bad-Album, die zweite diese 8 Songs, die dritte ist die live-CD von Wembley und die vierte eine live-DVD von Auftritten aus dieser Zeit. Kunden von "Target" bekommen zusätzlich eine DvD mit den Bad-Shortfilms. Es ist noch unklar was mit Spike Lees Doku geschieht, die Aufnahmen aus den Aufnahme-sessions mit Quincy Jones, Bruce Swedien und Manager Frank Dileo enthalten soll.


    Bad25 wird am 18. September veröffentlicht.


    Aber es sind diese 8 Songs, welche die Fans sehr, sehr glücklich machen werden. Ein paar davon sind bereits bekannt, wie z.B. DBMA. Die anderen sind aber wirkliche Überraschungen, vor allem der Track "Streetwalker". Er hat ein ähnliches Feeling wie TWYMMF in dem ein Motown-orientierter Rhytmus ist. Aber es ist auch ein explosiver Song. Die Bad25 Version wurde von Bill Bottrell gemixt, aber es gibt andere von Swedien. MJ war mit keiner davon zufrieden. "Streetwalker" werden Spieler von "MJ - The Experience" kennen. Es ist ein Hit. Wir werden es viel im Radio hören. ("Streetwalker und "Fly away" wurden vorher bereits in der 2001 Special Edition veröffentlicht).


    Die anderen Songs sind Perlen. "I'm so blue" ist eine schöne Ballade mit einer Stimme von MJ die an seine besten Arbeiten erinnert. Wenn Sony schlau wäre, würden sie diesen Song als erste Single des Sets veröffentlichen. Es hat auch ein Mundharmonika-Solo, das entweder von Stevie Wonder ist, oder genau nach ihm klingt. Die anderen Tracks, "Al Capone", "Fly away" und "Free", sind ebenfalls exzellent.


    Es gibt einige Gründe, weshalb es diese Songs damals nicht auf das Album schafften.


    "Price of Fame" ist musikalisch eine Mischung eines "Billie Jean" Outtakes, kombiniert mit “Spirits in the Material World" von Police. MJs Stimme in diesem Song reicht manchmal in seine "echte" Stimme, tiefer als sein öffentliches Falsetto und Geflüster, die er perfektionierte. "Free" ist einfach eine weitere luftige Ballade und IJCSLY war bereits ein Hit auf dem Album. "Al Capone" ist eine unterschiedliche Version von "Smooth Criminal".


    An den merkwürdigsten der 8 Songs, "Song Groove" können sich Swedien und Bottrell nicht erinnern. Es ist ein killer-Rhytmus Song mit sehr eingängigem Hook und Melodie. Aber der Text -ich bin nicht sicher ob MJ ihn geschrieben hat - ist das genaue Gegenteil von Billie Jean. Er singt: “Those abortion papers/think about signing your name…”


    Ich weiß nicht ob Sony einige Produzenten daran hat herumfummeln lassen um sie moderner zu machen. Sie könnten sehr wohl bearbeitet sein. Ich hoffe, dass die MJ Fans nicht versuchen werden sie zu zerstören, wie sie es mit den Songs auf "Michael" getan haben. Wie diese Songs sind sie wirklich echt, es ist MJs Gesang und eine wundervolle Erinnerung an den Zenit des KoP.


    http://www.showbiz411.com/2012…rom-bad-anniversary-album


    Übersetzung hier >> http://www.allmystery.de/themen/np62480-2870 gefunden.

    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

  • Und ein weiterer Artikel:


    Michael Jackson: Exclusive Liner Notes from “Bad25″
    http://www.showbiz411.com/2012…ve-liner-notes-from-bad25
    08/27/12 6:45pm Roger Friedman 2
    Exclusive: Here’s some more info from the boxed set of Michael Jackson’s “Bad 25″ anniversary project coming on September 18th. Jackson fans should be ears up on this since we get some explanations for how the estate put the project together after Frank DiLeo unexpectedly and tragically passed away. Here’ an excerpt, plus a description of some of the unreleased songs I wrote about this morning. I’m telling you, “I’m So Blue” is one I cannot get out of my head. Very annoying, in a good way.
    Exklusiv: Hier sind einige weitere Informationen von dem Box-Set von Michael Jacksons "Bad 25" Jubiläums-Projekt das am 18. September kommt. Jackson-Fans sollten die Ohren aufhalten, da wir einige Erklärungen dafür bekommen, wie der Estate das Projekt zusammenbrachte nachdem Frank DiLeo unerwartet und tragisch verstarb. Hier ein Auszug, plus eine Beschreibung einiger der unveröffentlichten Songs von denen ich heute morgen schrieb. Ich sage Ihnen: "I`m So Blue" ist etwas was ich nicht aus dem Kopf bekomme. Sehr ärgerlich, in einer guten Weise.


    Excerpt: “A lot of time was spent listening to all of the recordings in the archives from the BAD era… Some tracks we found were very early recordings. They had no lyrics except possibly the chorus but more complete music tracks. Some were actually so complete that any other artist but Michael Jackson – who worked tirelessly to make sure his songs reflected his vision – might consider them finished tracks… As such, we have given a little information for each recording. As Michael wrote in a note at the time, he was determined to get exactly what he wanted on the recordings of his songs… In addition to the demo recordings, also on the “bonus” disc are the three recordings that were included in the 2001 re-release of the BAD album – “Fly Away,” “Streetwalker” and the Spanish version of “I Just Can’t Stop Loving You.” In addition, a French version of “I Just Can’t Stop Loving You” is included along with the earlier mentioned remixes.”


    Auszug: "Viel Zeit wurde damit verbracht alle Aufnahmen aus dem Archiv von der Bad-Ära zu hören...Einige Stücke, die wir fanden waren sehr frühe Aufnahmen. Sie hatten keinen Text, außer vielleicht Chor, aber komplette Musikstücke. Einige waren tatsächlich so vollständig das jeder andere Künstler außer Michael Jackson, der unermüdlich arbeitete um sicherzustellen, dass seine Vison reflektiert wird, sie als beendete Tracks betrachtet hätte. So haben wir ein paar Informationen für jede Aufnahme gegeben. Wie Michael in einer Notiz zu dieser Zeit schrieb, war er entschlossen genau das in der Aufnahme zu bekommen was er wollte... Zusätzlich zu den Demoaufnahmen auf der Bonus-Disc sind die 3 Aufnahmen,die im Jahre 2001 aufgenommen wurden als Re-Releas des Bad-Album. "Fly, Streetwalker und die span. Version von I Just Can`t Stop Loving You". Darüber hinaus ist die franz. Version enthalten neben den bereits erwähnten Remixen.


    DON’T BE MESSIN’ ROUND
    It is well-known that Michael might start a song for one album, and then choose not to use it. The song would later be pulled from his vaults for possible use on a subsequent album project. “Don’t Be Messin’ Round” is an example of one such song, and how it took shape at the time of BAD. Indeed, Bruce Swedien has called it one of his favorites.


    Es ist bekannt, dass Michael mit einen Song für ein Album begann und dann entschied ihn nicht zu verwenden. Der Song wurde später aus seinem Tresor genommen für eine mögliche Verwendung bei einem späteren Album-Projekt . "Don`t Be Messin 'Round" ist ein Beispiel für ein solches Lied, und wie es Gestalt annahm zum Zeitpunkt der BAD-Ära. Tatsächlich nannte Bruce Swedien es einen seiner Favoriten.



    I’M SO BLUE
    For Michael, creating a demo is how he let someone (in this case Quincy and Bruce) know what he wanted to hear in the finished recording. It also was a vehicle for writing both the lyrics and the music (since he didn’t actually write leadsheets). And because he was such a perfectionist, this really meant giving them a demo that, to most people, would be considered a finished “record” and not a demo at all as Bruce Swedien, among others, have noted. This is an example of one of those “demos.”


    Für Michael bedeutete eine Demo zu kreieren jemanden (in diesem Fall Quincy und Bruce) wissen zu lassen, was er in der fertigen Aufnahme hören wollte. Es war auch ein Fahrzeug für das Schreiben sowohl seiner Texte und der Musik (da er nicht eigentliche Leadsheets schrieb). Und weil er so ein Perfektionist war, bedeutete das wirklich, dass wenn er ihnen eine Demo gab, dass die meisten Menschen, es als eine fertige "Platte" bezeichnen und nicht eine Demo wie Bruce Swedien neben anderen festgestellt hat. Dies ist ein Beispiel einer dieser "Demos".


    SONG GROOVE (A/K/A ABORTION PAPERS)
    As noted earlier, this is a song that Michael knew could be controversial and, as a result, he spent a lot of time thinking about the story for the song and the voice through which the song should be told. The song is


    about a girl whose father is a priest; she was raised in the Church and on the Bible. She gets married in the Church but decides, against the Bible, to have an abortion and she wants “Abortion Papers.” As Michael indicated in his notes, “I have to do it in a way so I don’t offend girls who have gotten abortions or bring back guilt trips so it has to be done carefully… I have to really think about it.“ This is an early example of a song with a controversial subject.


    Wie bereits vorher erwähnt ist dies ein Lied, wo Michael wusste, dass es umstritten sein wird und als ein Ergebnis verbrachte er viel Zeit damit darüber nachzudenken, über die Geschichte für den song und die Stimme, durch die der Song erzählt werden soll. Der Song ist über ein Mädchen dessen Vater ein Priester ist, sie wurde erzogen in der Kirche und mit der Bibel. Sie wird in der Kirche heiraten aber entscheidet gegen die Bibel für eine Abtreibung. Wie Michael in seinen Notiznen vermerkt. "Ich muss es in einer Weise machen ohne das Mädchen, die eine Abtreibung gemacht haben beleidigt werden oder Schuldgefühlreise bringen, so es muss vorsichtig gemacht werden... Ich muss wirklich darüber nachdenken." Das ist ein Beispiel von einem Song mit einem kontroversen Thema.


    FREE
    Generally, Michael’s process for creating a song would start with the chorus and harmonies first and it would build from there to include melodies and the lyrics for the verses. This piece shows a song that is clearly still a “work in progress” but with a full, finished chorus and harmonies.


    Generell würde Michaels Prozess zum Erstellen eines Songs mit dem Chor und Harmonien zuerst starten und er wird von dort aus weitergeführt um die Melodien und die Texte und die Verse einzubeziehen . Dieses Stück zeigt ein Lied, das ist eindeutig noch ein "work in progress", aber mit einem vollen, fertigen Chor und Harmonien.



    PRICE OF FAME
    Sometimes a song is written with a story in mind. In Michael’s work notes we found the story for this song – blind obsession. He described the story as “the girls who are over-obsessed with me, who follow me, who almost make me kill myself in my car, who just give their lives to do anything with me, to see me – they’ll do anything and it’s breaking my heart. It’s running me crazy. It’s breaking up my relationship with My Girl, with my family. That’s the ‘Price of Fame’.”


    Manchmal ist ein Song mit einer Geschichte im Hinterkopf geschrieben. In Michaels Arbeits -Notizen fanden wir die Geschichte für diesen Song - blinde Besessenheit. Er beschrieb die Geschichte als "die Mädchen, die überrepräsentiert sind besessen von mir, die mir folgen, die mich fast töten in meinem Auto, die ihr Leben geben und alles tun um mich zu sehen - sie werden alles tun, und es bricht mir das Herz. Es macht mich verrückt. Es bricht mein Verhältnis zu meiner Frau, zu meiner meiner Familie. Das ist der "Preis des Ruhms".


    AL CAPONE
    When you listen to some early demos of songs, you can tell instantly what song it is. This is NOT one of those songs. It is an example of how different a song can be during its early stages of development from its later, finished polished version. If it were not a well known fact that “Smooth Criminal” was developed out of “Al Capone,” it would be hard to know that it had its roots in the material based on listening to this early recording.


    Wenn Sie zu einigen frühen Demos von Songs hören, können Sie sofort sagen, welches Lied es ist. Dies ist nicht eines dieser Lieder. Es ist ein Beispiel dafür, wie anders ein Lied werden kann von der frühen Phasen der Entwicklung zu der später fertigen polierten Version. Wenn es nicht eine bekannte Tatsache wäre, dass "Smooth Criminal" aus "Al Capone" entwickelt wurde, wäre es schwer zu wissen nach dem Hören der frühen Aufnahme, dass die Wurzeln in diesem Material der frühen Aufnahme stecken.

  • Hört sich ja mal toll an. Und sowas zu lesen, macht das geduldig sein nicht gerade einfacher. :-D


    unbenannt2334b9udpoi1.jpg
    "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."

  • Allerdings stört es mich das die jetzt sowas mit den SOngs sagen, da ist es schon Vorprogrammiert das es wieder welche geben wird die rummekeln.
    Ansich hört sich das alles mal sehr Interessant an. Bin echt gespannt.

    “In a world filled with hate, we must still dare to hope. In a world filled with anger, we must still dare to comfort. In a world filled with despair, we must still dare to dream. And in a world filled with distrust, we must still dare to believe.”
    Michael Jackson
    Rassismus führt zum Verlust deines Mitgefühls.
    fs_anon_999471_1463138222.jpg

  • Allerdings stört es mich das die jetzt sowas mit den SOngs sagen, da ist es schon Vorprogrammiert das es wieder welche geben wird die rummekeln



    Den Satz verstehe ich nicht??

  • Den Satz verstehe ich nicht??


    Na das es wieder welche geben wird die meinen A) das ist nicht MIchael und B) das es wieder welche gibt die daraus ne Verschwörung von Sony sehen.

    “In a world filled with hate, we must still dare to hope. In a world filled with anger, we must still dare to comfort. In a world filled with despair, we must still dare to dream. And in a world filled with distrust, we must still dare to believe.”
    Michael Jackson
    Rassismus führt zum Verlust deines Mitgefühls.
    fs_anon_999471_1463138222.jpg

  • Na das es wieder welche geben wird die meinen A) das ist nicht MIchael und B) das es wieder welche gibt die daraus ne Verschwörung von Sony sehen.


    Das 1. halte ich mal ausgeschlosssen, da es ja Demo`s sind und nichts bearbeitet ist. Und das es immer welche gibt, denen man nichts rechtmachen kann ist klar.

  • Und mich stört , dass schon über sowas nachgedacht und gesprochen wird , bevor überhaupt irgendwer in so eine richtung geschossen hat , denn so kommt es doch erst zum thema .
    Lasst uns doch einfach mal abwarten , uns freuen und diesen thread nicht gleich wieder mit negativer enegie belasten . :)

  • :sonne: Also ich für meinen Teil habe die Beschreibungen der unveröffentlichten Songs nur überflogen,weil ich erst mal abwarten möchte ,mir die Songs in Ruhe anhöre und dann erst entscheide wie ich sie finde :ja1: denn Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude und die würde ich mir nie und nimmer von irgendwelchen Miesepetern und Nörglern nehmen lassen.Dafür sind mir die Songs viel zu wichtig :herz:

  • denn Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude und die würde ich mir nie und nimmer von irgendwelchen Miesepetern und Nörglern nehmen lassen.Dafür sind mir die Songs viel zu wichtig


    Obwohl sie in den Artikeln ja nun auch nicht mies gemacht werden, sondern gegenteilig die Vorfreude fördern.

  • @Hucki
    Das Problem ist, dass schon gegen dieses Projekt geschossen wurde. Eventuell nicht unbedingt, was die Echtheit der Songs angeht, aber generell gegen das Projekt wurde bereits von einigen Fans geschossen. Auch gegen "Don't be messin around". Ich erinnere mich noch daran, dass es damals bei "Michael" eine Menge Fans gab, die sich gewünscht hätten, dass Sony Demos genommen hätte, anstatt die Songs bearbeiten zu lassen. Dann bekamen sie mit "Don't be messin around" einen Song an dem nichts gemacht wurde und das war einigen Fans dann auch wieder nicht recht, weil man ja "deutlich hört, warum der Song es nicht auf das Album geschafft hat". Man kann also nicht nur davon ausgehen, dass es Nörgler geben wird, man muss sogar ganz sicher davon ausgehen, dass es sie geben wird. Da das auch in dem Artikel erwähnt wird, kann man sicherlich auch darüber reden, denn es gehört nunmal leider dazu. Man kann auch diese unangenehme Seite nicht totschweigen. Dadurch ändert es sich nämlich halt nicht, dass es Fans gibt, die alles schlecht reden und Michael damit eher schaden als helfen.


    unbenannt2334b9udpoi1.jpg
    "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."

  • Aber vielleicht können wir uns darauf einigen, dass 95% der Fans Bad 25 absolut supporten und nun postiv nach vorne schauen.


    Ich finde die Beschreibung der Demos sehr interessant. Das scheint ja ein Auszug aus der offiziellen Presserklärung des Estates zu den Songs zu sein. Die Song-Lyriks zu ABORTION PAPERS intressieren mich sehr und
    I`M so Blue scheint ja sehr vollendet zu sein.

  • Wir sind ja Bad 25 Positiv es war nur von mir eine Aussage das vll bezogen auf den Artikel sich andere wieder erst recht bestätigt fühlen, das es solche immer geben wird, sind wir uns doch einig. Ich freue mich darauf egal was andere sagen

    “In a world filled with hate, we must still dare to hope. In a world filled with anger, we must still dare to comfort. In a world filled with despair, we must still dare to dream. And in a world filled with distrust, we must still dare to believe.”
    Michael Jackson
    Rassismus führt zum Verlust deines Mitgefühls.
    fs_anon_999471_1463138222.jpg

  • Man kann auch diese unangenehme Seite nicht totschweigen. Dadurch ändert es sich nämlich halt nicht, dass es Fans gibt, die alles schlecht reden und Michael damit eher schaden als helfen.


    Natürlich kann man es nicht totschweigen , aber vielleicht kann man sich bis zum release der songs auch ein wenig zurückhalten mit dem miesmachen von material , was man noch garnicht kennt .
    Wir hier in diesem forum könnten ja beispielsweis mit so einem positiven und abwartenden verhalten mal als gutes beispiel voran gehen . :)
    Wenn ein thread wie dieser oder auch manch anderer mit erfreulichen nachrichten auftaucht , der vierte oder fünfte post aber gleich eine negative oder miesmachende aussage beeinhaltet und sich der thread dadurch vom inhalt her nur noch um negatives und genörgel dreht , dann kann die vorfreude bei einigen auch merklich beeinträchtigt werden .


    Ich für meinen teil freue mich viel zu sehr auf das , was da kommt , als das ich mir jetzt schon erlauben würde an dies und jenem kritik zu üben oder zu nörgeln .
    Und was den song "Don´t Be Messin Around" angeht ..... Wer an diesem stück etwas zu nörgeln hatte oder hat , dem kann ich auch nicht weiter helfen . Natürlich merkt man zu einem gewissen prozentsatz , dass es sich um eine Demo handelt , aber ich für mein teil empfinde ihn eher als fertigen song und bin mehr als nur glücklich ihn hören zu dürfen und das gleiche gilt auch für all das andere material , was da auf uns zu kommt . Man stelle sich mal vor , wir würden garnichts neues bekommen , Jaaa , dann würde ich auch nörgeln und das zu recht , aber doch nicht jetzt schon , wo ich das kommende material noch garnicht kenne und ich mich freue , dass überhaupt endlich etwas erscheinen wird .


    Also ich finde , wir sollten uns mal nicht verrückt machen und vorallem auch keine kritik um ungelegte eier üben , aus denen die songs noch garnicht geschlüpft sind . ;)


    Kikerikiiiiiii :-D

  • Amidara hat doch gar nichts mies gemacht, Hucki. Sie hat eine Tatsache festgestellt. ;)


    Amidara gehört garantiert nicht zu denen, die das Projekt mies machen möchten.


    unbenannt2334b9udpoi1.jpg
    "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."

  • Das weiss ich doch Lady und ich meine doch auch garnicht Amidara selbst , sondern einfach die tatsache , dass es vom gerede her gleich am anfang eines solchen threads in so eine richtung gehen muss . :zwinker: Ich freue mich nach beginn eines solch erfreulichen themas halt mehr darüber , wenn es mindesten eine seite lang erfreulich bleibt , ehe man über kritik und nörgelei irgendwelcher leute diskutiert , die eh über alles etwas zu meckern haben . Ansonsten entsteht bei mir immer so ein gefühlschaos ... erst die tolle nachricht und kurz darauf etwas enttäuschendes , dann wieder gut und dann wieder ...


    Ach leute , ich freue mich einfach riesig und schaut mal auf Lady´s signatur :jubel: Noch 21 tage !!

  • :pp::jubel::ungeduldig::love: Ich freue mich total auf diese Demo-CD :juhu::herzi: ..und es ist mir ziemlich egal, wer dann was und weshalb zu meckern hat..Ich werde sie lieben... :wolke1: .. :herz: Demos von Michael :herz: ... das kann überhaupt nicht schlecht sein... :wolke1::herz: ..und wenn es dann Leute gibt, die meckern wollen, dann sollen sie's halt tun...während ich.. :wolke1::wolke1::herz::herz: und das weiß ich, bevor ich auch nur einen Ton davon gehört habe :lg:

  • Ich hoffe, dass die MJ Fans nicht versuchen werden sie zu zerstören, wie sie es mit den Songs auf "Michael" getan haben. Wie diese Songs sind sie wirklich echt, es ist MJs Gesang und eine wundervolle Erinnerung an den Zenit des KoP.


    Ich muss sagen, diesen Satz finde ich richtig, richtig gut :daumen::jubel::dafuer:

  • Ich freu mich auf alles was noch von dem Mann kommen wird...egal ob Demo oder sonstwie...mit dem Michael ALBUM wars doch auch so ne Sache...die einen sagen, er ists nicht, die anderen sagen er ists...ich fand beim Hören der Scheibe, dass es seine Stimme ist, aber wie auch immer...ich mag das Album ...aber iwie ist es eben was andres wenn sowas erscheint, ohne das die Person am Leben ist. ich weiss garnicht wie das überhaupt so ankam und sich verkauft hat? Aber dennoch, es ist nun wie es ist und ich halte es für mega wichtig, dass dieser Mann im Gespräch bleibt und weiterhin den Plattenmarkt regiert, weil er es einfach tun MUSS und verdient hat...er ist nunmal der King... ICH find halt, solange was in seinem Namen erscheint und von ihm die Rede ist, , nur noch her damit ;) und schön MJ im Gespräch behalten...freu mich mega auf BAD 25

    “A star can never die. It just turns into a smile and melts back into the cosmic music, the dance of life.”

  • Ich freue mich "wie Bolle" auf diese Veröffentlichung!!



    Und das ist so ganz anders, als das Almum "Michael" raus kam. Weil, ich hörte dieses Album: Sorry, aber wer da nicht merkte, dass da bestimmte Songs nicht seine waren - ich versteh es nicht!


    Ich bin der Meinung, dass mann einfach auch mal zur Kenntnis nehmen sollte, dass es Michael-Fans gibt, die das "Michael"-Album nicht als das hinnehmen, als welches gerne verkauft wird. Es gibt nun einmal Michael-Fans (oder auch -kenner), die einfach wissen oder glauben zu wissen, dass auf diesem Album nicht Michael Jackson singt.


    Ich bin sehr froh darüber, dass auf der BAD25-Collection offensichtlich eine CD dabei sein wird, die endlich mal u. a. das bringt, was wir immer gefordert haben (nach seinem Tod): ENDLICH Michael, wie er meinte, dass es zumindest wert war, aufgehoben zu werden. UNVERFÄLSCHT.


    Ich finde das sehr gut!


    Nur meine bescheidene Meinung.



    Happy Birthday my dear! I love you most!
    :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz:

    9 Mal editiert, zuletzt von Maggie () aus folgendem Grund: Absätze Warum habe ich immer riesige Absätze in meinem Posts? Ich bearbeite die Posts. Aber es ändert sich nichts! Ich schreibe die Post im normalen Forum-Editor. Was mache ich denn falsch? Ich weiß nicht mehr, wie oft ich den Text editiert habe, um diese Absätze kleiner zu machen: Nach ungefähr 4-5 Mal geht es dann. Was ist das? Was mache ich falsch?