Joe Jackson - News **Verstorben am 27.06.2018**

  • Solche bösartigen Kommentare sind vollkommen daneben. :schimpf:

    Zum einem das und zudem auch noch überaus unsachlich.


    Statt sich hier über den zukünftigen Grabschmuck einiger User Gedanken zu machen(da wird schon genug draufgelegt werden), sollte man doch in der Lage sein, sachlich zum Thema Joe zu argumentieren. Manchmal lohnt es sich auch, sich zu fragen, ob man vllt auf der falschen Seite steht. Denn eins ist und bleibt doch Fakt, sowohl Prince und Paris sowie auch Taj, sind Michael mit ihren Äusserungen in den Rücken gefallen. Das kann man drehen und wenden, wie man will, unterm Strich hatte nur Michael ein Problem mit der Misshandlung seitens Joe. Vllt hat er sogar noch dramatisiert und aus ner Mücke nen Elefanten gemacht, weil es in Wahrheit gar keine Misshandlung gab. Das und nur das kommt in der Öffentlichkeit beim Leser/Zuhörer an und wird demzufolge der Welt in Erinnerung bleiben und in den Köpfen der Leute. Michael der Lügner und Joe der good Guy :stern:

  • Ja das finde ich auch .Leute die sich nicht so interesieren für Michael oder für die Hater ist das wieder ein gefundendes Futter.:pomp:

    Die denken jetzt ,wenn Paris und Prinz sagen ,das war nicht so ,wird Michael wieder als Spinner dagestellt .

    Ist das denen überhaupt bewusst ? :was: Michael musste sich sein ganzes Leben mit irrwitzigen Behauptungen auseinandersetzen .

    Die Presse hat ihm sein Leben zur hölle gemacht und jetzt fallen ihn seine Kinder in den Rücken .:wäh:

    Ich frage mich immer was ist da passiert in der Familie ,dass die kinder jetzt so reden .Die werden sich doch auch in den sozialen medien umgeschaut haben .:bored:

  • mein kommentar sollte keine beleidigung sein und war auch nicht ernst gemeint sondern nur zum nachdenken anregen, und das gelingt manchmal nur wenn man etwas übertreibt. und anscheinend hat es funktioniert.

    Statt sich hier über den zukünftigen Grabschmuck einiger User Gedanken zu machen(da wird schon genug draufgelegt werden)

    ganz genau, statt sich gedanken darüber zu machen wie viel grabschmuck Joe hatte, & es mit Gräbern anderen toten Menschen zu vergleichen, sollte man was besseres tun. stimme dir zu :D und genau daher auch mein post "er hat mehr blumen als du es wahrscheinlich haben wirst". gut, dass es dir nun auch auffällt, dass es schwachsinnig ist.


    abgesehen davon, wer sagt, dass das die einzigen blumen sind, die joe hatte? wer sagt, dass es nicht woanders noch blumen gab? woher weiß man, wann genau das foto geschossen wurde, und ob nicht hinterher erst viele weitere blumen zugelegt wurden? man merkt einfach dass einige fans einfach alles versuchen..

    Denn eins ist und bleibt doch Fakt, sowohl Prince und Paris sowie auch Taj, sind Michael mit ihren Äusserungen in den Rücken gefallen

    lol, und das weißt du woher? woher willst du wissen, was michael alles den Kindern privat gesagt hat? Er könnte ihnen gesagt haben, dass Joe ein guter Vater, und diese worte die einzigen worte sind, die für ihre Kinder zählen sollten. das kannst du nicht verneinen, und wenn das der fall sein sollte, dann sind sie michael mit ihren aussagen nicht in den rücken gefallen. wieso glaubst du, dass du mehr Wissen hast als die Kinder von MJ? Aber klar, die Kinder von MJ sind alles nur hinterhältige Verräter, manipuliert von der bösen Familie.. vlt haben die kinder diese aussage getätigt um schneller an das erbe heranzukommen, vlt wurde ihnen da was versprochen. :D keiner interessiert sich für Michael, bis auf die lieben fans, die alles wissen und ihn am besten verstehen. :D

    Und Prince Jackson hat sich im übrigen genau über Fans wie einige hier aufgeregt, die ihn irgendwas unterstellen oder denken, dass sie nicht selber denken können und irgendwie Opfer von irgendwas geworden sind.

    und keiner hat gesagt dass michael ein lügner ist, die fans behaupten das weil sie nur ein limitiertes Wissen haben, aber davon ausgehen dass die alles wissen, und folglich jeden Widerspruch irgendwie erklären müssen, da alles andere sonst kein Sinn macht. :D fakt ist, die kinder müssen michael absolut nicht in den rücken gefallen sein, sondern allerhöchstens den fans weil die kinder mehr wissen haben als sie :D und keiner hat auch behauptet, dass michael übertreibt oder sonst noch was.. wie bereits gsagt, ihr habt nur ein paar teile des puzzles und wundert euch, warum es kein sinn macht, und blamiert das dann auf die familie. so funktioniert das ganze leider nicht

  • Ist das denen überhaupt bewusst ? :was:

    Ich denke, davon darf man leider ausgehen, da sie sich in der Vergangenheit doch sehr oft recht erwachsen und vernünftig zu etlichen Themen geäussert haben. Was man vllt berücksichtigen kann, dass sie aktuell in einer Ausnahmesituation waren, sie haben ihren Opa verloren. Aber sie wissen, welche Wirkung ihre Worte in der Öffentlichkeit haben und hätten sich dann im Zweifel besser gar nicht äussern sollen.

  • Das einzige was du hier machst ist ironische und sarkastische sowie angreifende Kommentare abzugeben. Du interpretierst die Meinungen der anderen wie es dir gefällt und reagierst mit Arroganz darauf.

    Auf diesem Niveau will ich mich nicht weiter unterhalten und werde von nun an deine Texte ingnorieren.

  • wenn man keine antwort mehr auf meine statements und fragen hat, dann kann man sowas immer bringen. sag doch einfach gleich dass du keine lust hast dich mit anderen meinungen oder potenziellen fakten auseinander zu setzen weil du zu sehr überzeugt von dir selbst bist und keine lust hast nochmal alles zu überdenken. das geht doch so einfach..

    Michael der Lügner und Joe der good Guy :stern:

    stimmt immer diese blöden sarkastischen kommentare.. auf sarkasmus antworte ich mit sarkasmus. ich glaube einige haben hier ne selektive wahrnehmung.8o

    und du wirst mir nicht mehr antworten kein problem, ich hab dich kein einziges mal angesprochen.;) & hab mich eh schon so gefühlt als würde ich mich mit ner wand unterhalten. es bringt nichts, man kann euch von nichts überzeugen, selbst wenn michael es euch persönlich sage nwürde.. ich lass euch dann mal weiter den kopf zerbrechen über michaels kinder. bis zum lebensende werdet ihr dann wohl mit fragezeichen über dem kopf rumlaufen müssen. ich weiß ehrlich gesagt nicht ob ich lachen soll, oder mitleid mit euch haben soll. nennt das forum lieber in "mjjacksonfamily-unser-fan-wissen-reicht-nicht-mehr-raus-um-mitzukommen-also-lass-uns-unser-unverständnis-teilen" um. 8o viel spaß noch!

  • Tagelang nur rumliegen "dürfen", nur mitlesen können, maximal liken ... macht einen echt kirre. Drum schreib ich mal, was mir ständig durch den Kopf ging in der Zeit, bezüglich Kindern und ihren Großeltern:

    Ich kenne unendlich viele Menschen - ihr vielleicht auch? - die sagen, dass Oma/Opa für sie der wichtigste Mensch war, dass sie geliebt wurden von ihnen und auch die Großeltern fallen in helles Entzücken, wenn sie von den Enkeln sprechen.

    Wenn ich eine paradiesische Welt erschaffen könnte, dann würden die Jungen, die starken Körper die Kinder austragen (ihnen zu sagen, bring mir bloß kein Kind heim ist absurd, die Natur lässt sich nicht aufhalten), dann würden sie weiterhin ihr erwachsen werden leben und die Großeltern würden ihre Weisheit, ihre Geduld, ihre Wärme und Liebe an die Kleinen weiter geben.

    Die leiblichen Eltern hätten Kontakt zu ihrem Nachwuchs wann und wie immer sie möchten - am besten, alle wohnen in einem großen Dorf :dafuer:

    Es ist ein Traum, ich weiß, aber je länger ich mir das vorstelle, desto öfter denke ich, die Menschheit hat das falsch verstanden, dass 15-jährige oder auch 20-jährige ein Kind groß ziehen, mit links sozusagen, obwohl sie selber noch nicht wissen wohin mit sich selber.


    Michael war nicht der Mensch, der seine traumatischen Kindheitserinnerungen mit seinen Kindern teilte. Somit denke ich, dass Paris und Prince ihren Großvater tatsächlich von einer ganz anderen Seite kennen gelernt haben.

  • fs_anon_508001_1530881693.jpg


    Paris: Ehrlich gesagt Miss, es ist nicht eure Sache. Mein Großvater machte Fehler. Er verletzte seine Kinder. Sie vergaben ihm. Ich habe darauf bezogen auch einige Gefühle. Aber es ist genauso wenig meine Sache, weil er mich nicht misshandelt hat. Er war ein richtiger Großvater für meine Generation.

  • Dass hier jeder seine Meinung hat/haben darf, haben wir schon oft hinlänglich geklärt. Es gibt immer nur eine Wahrheit - die eigene.


    war auch nicht ernst gemeint sondern nur zum nachdenken anregen

    Zum nachdenken anregen, aber nicht ernst meinen?


    das gelingt manchmal nur wenn man etwas übertreibt. und anscheinend hat es funktioniert.

    Ich lasse mich gerne anregen durch andere Sichtweisen, möchte diese aber nicht deshalb gleich übernehmen. Noch dazu, wenn sie "von hinten durch die Brust ins Auge" vorbereitet werden.

    Auch wenn sich manches hier sanft gespült oder ausgesprochen anhört, ich für meinen Teil bin nicht danach aus, klassische Grundsatzdiskussionen über Michael zu führen. Meinungen austauschen, und eine völlig andere zu haben - geht alles. Der Ton macht die Musik.

    In diesem Sinne: Come together and Look in the Mirror :michael2::lg:

  • So entstehen Missverständnisse....:traurig1


    Ich z.B. habe gar nicht mitbekommen, dass du forever mj den Text schon nachgereicht hattest. Du hast deinen Beitrag editiert, war aber davon ausgegangen, dass du die Übersetzung in einem extra Post machst. Deswegen dachte ich, Stella hat den Text übersetzt. Hab ihren Post aber auch nicht richtig gelesen, sonst wäre mir aufgefallen, dass sie ihn korrigiert hat.


    Wie auch immer....:tauch:

  • So entstehen Missverständnisse....:traurig1

    Mein Vater würde jetzt 'Weiber' sagen :kicher:. Aber Stella und ich habens jetzt geklärt und es ist alles ok :ja1:.


    Was sagt ihr denn zu Paris aktuellem Tweet. Ich finde gut, dass sie die Misshandlungen durch Joe nicht leugnet. Allerdings irritiert mich, dass sie sagt, es sei nicht ihre Angelegenheit, weil sie nicht von Joe misshandelt wurde. Das hat für mich was von 'betrifft mich ja nicht, also was solls mich belasten' . Oder sehe ich das falsch :dd:

  • Allerdings irritiert mich, dass sie sagt, es sei nicht ihre Angelegenheit, weil sie nicht von Joe misshandelt wurde. Das hat für mich was von 'betrifft mich ja nicht, also was solls mich belasten' . Oder sehe ich das falsch :dd:

    Das ist auch der Grund warum sie vorher geschrieben hat, dass sie Stolz auf Joe ist und er die Kinder richtig erzogen hat.

    Weil sie es nicht als ihr Problem ansieht, dass ihr Vater misshandelt wurde.

    Es wäre nur dann ein Problem für sie wenn sie diejenige wäre der es passiert ist.

    Finde ich traurig, dass der Schmerz ihres Vaters ist „egal“ ist.

  • Zitat von forever mj

    Ich finde gut, dass sie die Misshandlungen durch Joe nicht leugnet

    Finde ich auch gut. Sie wollte sicher auch ein bisschen zurückrudern.

    Zitat von forever mj

    Das hat für mich was von 'betrifft mich ja nicht, also was solls mich belasten' . Oder sehe ich das falsch :dd:

    Ganz so krass würde ich es nicht sehen. Sie sagt ja trotzdem, dass Joe Fehler gemacht und seine Kinder verletzt hat. Das ist doch mal ne klare Aussage. Zumindest hat sie im Vergleich zu Prince, Zugeständnisse gemacht.

    Zitat von forever mj

    Aber Stella und ich habens jetzt geklärt und es ist alles ok :ja1:.

    :puhf:.....:dafuer:......:kiss:...:kiss:

  • Ich bin auch enttäuscht. Deswegen fanden viele die Lobhuldigungen Joe gegenüber auch nicht passend, weil man davon ausgehen musste, dass die Kinder wissen was Michael passiert ist. Und trotzdem haben sie seine Erziehung gut geheißen weil die Familie dadurch berühmt und erfolgreich wurde.


    Und Ihr Post ist die Bestätigung dafür.

  • Zitat von forever mj

    Ich hätte so etwas von Paris niemals erwartet, gerade von ihr nicht

    Zitat von Stella

    Und trotzdem haben sie seine Erziehung gut geheißen weil die Familie dadurch berühmt und erfolgreich wurde.

    Grundsätzlich bin ich eurer Meinung. Ich möchte aber mal folgendes dazu feststellen. Die Eltern meiner Generation wurden auch geschlagen. Damals war das so, sogar zu meiner Zeit lag in jedem Klassenzimmer noch ein Rohrstock auf dem Pult des Lehrers, was unsere Eltern ebenfalls toleriert hätten, wäre er zum Einsatz gekommen .

    Ich möchte es aber trotzdem keinesfalls entschuldigen, und es gab sicher einen gravierenden Unterschied zu Joe, der seine Kinder misshandelt hat. Aber, habe ich als Enkelkind das Verhalten meiner Grosseltern hinterfragt? Ehrlich gesagt - nein. Meine Grosseltern waren nett zu mir, und das habe ich wahrgenommen.

    Bitte nicht....:kissen: Heute steht der Mond im Widder, da geht es immer etwas impulsiver zur Sache. :huch1:


    Nochmal - ich setzte es nicht gleich mit dem was Joe seinen Kindern angetan hat. Ich will nur sagen, dass man es als Kind anders wahrnimmt und sich auch später nicht mehr unbedingt Gedanken darüber macht.

    Und meine Mutter hätte mir die Flötentöne beigebracht, wenn ich deswegen meine Grosseltern in Frage gestellt hätte.

  • Ich verstehe was du meinst Baccara.

    Nur ist es in diesem speziellen Fall so, dass Michael darüber vor der Kamera gesprochen hat. Er hat Gewalttaten aufgezählt und beschrieben wie schlimm es für ihn war. Und auf den Tapes hört man ihn weinen.

    Und ich kann mir nicht vorstellen, dass seine Kinder das nicht gesehen haben.


    Es ist nochmal was anderes etwas zu hören oder später im Leben davon durch Dritte zu erfahren, als seinem Vater dabei zu zu sehen wie er davon erzählt.

  • Bitte nicht....:kissen:

    Ach wo :nein:, hier kann doch jeder offen sagen, was er denkt und ich kann das, was Du sagst auch nachvollziehen :hmhm:.


    Ich versuche auch, es von allen Seiten zu betrachten.


    Ich stelle hier mal was nur zur Info ein. Also nicht, dass das meine Meinung wäre. Vllt weiss noch jemand näheres dazu.


    Auf fb muss sich jemand zum Thema Bügeleisenkabel geäussert haben. Diese Person war wohl auch irgendwie bei Motown. Jedenfalls fragte diese Person, wann das denn gewesen sein soll mit dem Kabel. Joe habe damals penibel drauf geachtet, dass Michael nicht verletzt wurde in Bezug auf Schrammen usw, was ja mal beim spielen oder toben passieren kann bei Kindern. Joe habe aber immer gesagt, Michael darf nicht verletzt werden, er muss unversehrt auftreten.

    Was soll man davon halten.

    Ich bin auch unbedingt der Meinung, dass Joe seine Kinder misshandelt hat, das steht fest. Aber man hat doch tatsächlich nie Verletzungen gesehen, das find ich seltsam.

  • Zitat von forever mj

    Joe habe aber immer gesagt, Michael darf nicht verletzt werden, er muss unversehrt auftreten.

    Das ergibt für mich keinen Sinn. Ein wütender Joe hat sicher nicht darüber nachgedacht, keine Spuren hinterlassen zu dürfen.

    Es gab auch damals schon Theaterschminke, und als Kind hat sich Michael auch nicht das Shirt auf der Bühne runtergerissen, wie er es später gemacht hat. Wer hätte denn wirklich blaue Flecke usw z.B. auf dem Rücken sehen sollen - ausser ein Arzt vielleicht. Da ist dann die Frage, ob ein Arzt es zur damaligen Zeit weiterverfolgt hätte.