Thriller wird heute 30 Jahre und Thriller 30-jähriges Jubiläum des Kurzfilms

  • Manchmal habe ich mich gefragt, wie kann man nach so vielen OPs noch am Leben sein.


    Wie viele OP`s soll er denn Deiner Meinung nach, oder den Klatschblätter, die Du, wie es scheint gelesen hast, gehabt haben?




    Ich seh da keine große Veränderung.


    Nein, mal ehrlich, er hat die komplette Hauttransplantation gemacht. Wenn man daran denkt, wird dann einem schwindlig. Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen.


    Wo bitte, hast Du das denn her? Aus der BILD? Es scheint mir, dass Du Dich anscheinend so überhaupt nicht mit dem Mann auseinandergesetzt hast :umfall: komplette Hauttransplantation :patsch: so einen Quatsch hat sich ja noch nicht einmal die Presse einfallen lassen.


    Und dann noch bis 50 gelebt.


    Was er auch noch länger hätte können, wenn es da nicht einen völlig unfähigen Arzt gegeben hätte, denn MIchael war völlig gesund.


    Lexikon


    Wie wäre es denn mal mit lesen und informieren, bevor Du hier solche unsinnigen Kommentare abgibst?

  • Zitat

    Manchmal habe ich mich gefragt, wie kann man nach so vielen OPs noch am Leben sein. Nein, mal ehrlich, er hat die komplette Hauttransplantation gemacht. Wenn man daran denkt, wird dann einem schwindlig. Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen. Und dann noch bis 50 gelebt.


    Wenn ich nicht wüßte, dass es bald weihnachtet, würde ich denken, es ist der 1. April und diese Aussage ein Scherz. :grummel: Wenn auch ein schlechter.


    Tina87
    Wie wäre es mal, wenn Du einfach mal das Forum richtig durchliest und Dich anständig über Michael informierst, bevor du solche Dinger ablässt. :wand:
    Wow, das macht mich schier sprachlos.

    Zitat

    und Michael Jackson lebt in unseren Herzen weiter. glg


    *ironie an * Das hat ihm wohl grad noch gefehlt, zu all dem Unglück...*ironie off*


    Eigentlich würde ich Dich so gern aufklären, aber mir stellt sich die Frage, wo fang ich am Besten an. Bei dem Urknall ?
    GLG zurück

  • [quote]Eigentlich würde ich Dich so gern aufklären, aber mir stellt sich die Frage, wo fang ich am Besten an. Bei dem Urknall ? GLG zurück





    :kicher: ..oh Mann..wenn das net so ernst wär... (ist es das eigentlich???)..ich hab Pipi in die Augen..aber vor Lachen...:ablach: ...danke! Maya :blume:

    Ich aber gelobte mir,
    mich niemals abstumpfen zu lassen
    und den Vorwurf der Sentimentalität
    niemals zu fürchten.

    Albert Schweitzer

  • tina, ich bin mir nicht sicher, was du willst, was du zu sagen hast oder wer du bist. bist du vollkommen unwissend? dann ab ins lexikon, lesen und LERNEN!!! oder bist du ein troll? dann tu, was du am besten kannst -> troll dich! michael hat aufgrund seiner hauterkrankung un der angeblich ach so vielen op's genug mist aushalten müssen, da braucht er niemanden, der dann die vollkommen irrsinnige behauptung aufstellt, er habe seine haut transplantieren lassen! denk doch mal nach!!! vielleicht wird dir dann klar, was für einen schrott du schreibst!


    generell: es ist kein thema, wenn ein neuling kommt und wenig weiß - wir waren alle mal neulinge! aber rein kommen, sich nicht vorstellen und dann an unterschiedlichen stellen dumme kommentare ablassen geht gar nicht!

  • Ja, wir waren alle mal neu. Und ich gebe zu, damals hatte ich meine ersten Informationen tatsächlich aus der Bildzeitung (und aus mir ist trotzdem was geworden *lach*). Aber ich wäre nie auf die Idee gekommen in ein Forum zu rennen und mich mit meinen ersten drei Kommentaren direkt unbeliebt zu machen (das hab ich mir für später aufgehoben *g*). Und schon gar nicht wäre mir eine komplette Hauttransplantation in den Sinn gekommen. Das ist so absurd, dass ich mich frage, wie man auf so einen Scheiß überhaupt kommen kann. Sowas hat noch nicht mal die Bild rausgehauen nach seinem Tod (ob sie das in den Jahren davor getan haben, weiß ich nicht...aber das traue ich nicht mal denen zu).


    Dementsprechen kann ich Titas Post über mir nur zustimmen. Wenn du ein Troll bist, dann hattest du deine fünf fragwürdigen Minuten Ruhm.
    Bist du kein Troll und einfach nur dermaßen uninformiert, dass es, um ehrlich zu sein, schon schmerzt, dann informier dich erstmal und versuchs dann noch mal neu.
    Auf jeden Fall bist du eine der Ersten die sich ihren Start im Forum so richtig schön versemmelt haben.


    unbenannt2334b9udpoi1.jpg
    "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."

  • Ja, wir waren alle mal neu. Und ich gebe zu, damals hatte ich meine ersten Informationen tatsächlich aus der Bildzeitung (und aus mir ist trotzdem was geworden *lach*). Aber ich wäre nie auf die Idee gekommen in ein Forum zu rennen und mich mit meinen ersten drei Kommentaren direkt unbeliebt zu machen (das hab ich mir für später aufgehoben *g*). Und schon gar nicht wäre mir eine komplette Hauttransplantation in den Sinn gekommen. Das ist so absurd, dass ich mich frage, wie man auf so einen Scheiß überhaupt kommen kann. Sowas hat noch nicht mal die Bild rausgehauen nach seinem Tod (ob sie das in den Jahren davor getan haben, weiß ich nicht...aber das traue ich nicht mal denen zu).


    Dementsprechen kann ich Titas Post über mir nur zustimmen. Wenn du ein Troll bist, dann hattest du deine fünf fragwürdigen Minuten Ruhm.
    Bist du kein Troll und einfach nur dermaßen uninformiert, dass es, um ehrlich zu sein, schon schmerzt, dann informier dich erstmal und versuchs dann noch mal neu.
    Auf jeden Fall bist du eine der Ersten die sich ihren Start im Forum so richtig schön versemmelt haben.


    Tina87 Mal ehrlich gefragt willst Du uns etwa veräppeln? Also entweder bist Du noch ganz jung (vielleicht 13 Jahre) da hab ich auch vieles geglaubt od. Du kommst vom einem anderen Stern.
    Hast Du schon jemals gehört, dass man seine Haut transplantieren kann und das auch noch komplett? Dieses Wunder vollbringen nicht einmal die besten Ärzte der Welt. Bevor Du zu schreiben beginnst solltest Du allen Ernstes die verschiedensten Threads lesen :bad: Ich wünsche Dir viele schöne Lesestunden. :headbang:

  • Thriller’s 30. Jahrestag: Erinnerung daran, wie es war, als ein einziges Album den Kurs der Popmusik änderte
    http://www.allforloveblog.com/



    Kann man glauben, dass bei dem ganzen Trubel um Bad 25 ein anderer Jahrestag-Meilenstein fast unbemerkt an mir vorüberging? Das stimmt, am 30. November ist der 30. Geburtstag von Thriller!
    Was ich speziell kommentieren möchte, sind einige interessante Einblicke, die durch diesen kürzlich veröffentlichten und exzellenten Billboard Artikel gewährt werden:
    http://www.billboard.com/featu…-how-one-1008031662.story


    Ich erinnere mich gut an die Aufteilung der Top 40 im Radio, auf die sich der Schreiber bezieht. Ich kann auch sagen, dass ich genau im richtigen Alter war, um die musikalischen Trends, die sich damals wendeten, zu erleben. Disco war eine heiße Hauptrichtung des Mainstream während der späten 70er gewesen, und schwarze urbane Musik wurde zu einem Synonym für diese Musikrichtung. Aber die Gegenreaktion, die Disco in den frühen 80ern einreißen ließ, war heftig. Heute hat die Zeit diese Erinnerung irgendwie abgemildert. In der heutigen Zeit, in der wir dazu zurückkehren, Disco mit seiner nostalgischen Anmutung und mit neuem Blick als ein ganz brauchbares Musikgenre zu wahrzunehmen, ist es schwer vorstellbar, wie heftig diese Gegenreaktion war.
    Aber als Teenager, der gerade begann, alles über Hard Rock zu erfahren und dass es da draußen noch eine ganz andere Randzone der „Coolness“ jenseits dessen, was die Radiostationen spielten, gab, war ich im richtigen Alter, eine der bevorzugten Zielscheiben für diese Gegenreaktion auf Disco / Urban zu sein.


    Radio, besonders Rock und das Radio der Top 40, war überwiegend weiß in dieser Zeit. Sicher, da gab es ein paar Ausnahmen, solche wie Rick James‘ Superfreak (und nebenbei gesagt, dies ist ein Punkt, in dem ich dem Inhalt des Artikels nicht zustimmen kann – Superfreak war ständig im Radio im frühen 1981), aber zum größten Teil schien es so, als gäbe es eine rückwärtsgerichtete Fahrtrichtung zu den Tagen, als Rock und die Top 40 von den Beatles, den Stones, Bob Dylan und Elvis Presley dominiert wurden. MTV war eben auch ein Produkt dieser Ära. Es war natürlich nicht so, dass irgendjemand die Bedeutung schwarzer Musik leugnen wollte oder dass schwarze Musik diese weißen Künstler und gegenwärtige Musikgenres nicht entscheidend beeinflusst hätten. Es war nur so, dass ihr Platz nicht im Radio war, und ganz sicher nicht im Fernsehen.


    Kurz gesagt, schwarze Musik wurde während dieser Zeit an den Rand gedrängt.



    Was ist das für ein hübsches Bild der Thriller Ära?


    Es geschah in dieser Atmosphäre, dass MTV im Jahr 1981 ins Leben gerufen wurde. Im Gegensatz zu dem populären Mythos war Michael Jackson nicht der erste schwarze Künstler, der auf MTV gespielt wurde. Diese Ehre gebührt im Grunde Gary „US“ Bonds, der in den frühen 80ern einen Hit mit This Little Girl Is Mine hatte. Der Kanal spielte auch Vintage Clips von Jimi Hendrix, der natürlich als „sicher“ betrachtet wurde, seit er, obwohl schwarz, seinen Ruf als Rocklegende bereits gut etabliert hatte. Niemand diskutierte darüber, dass Hendrix auf einem Rockkanal nichts zu suchen hatte. Aber Künstler wie Hendrix und Bonds wurden als Ausnahmen betrachtet, nicht als die Norm. Und sie wurden ganz sicher nicht in Heavy Rotation (Spielen eines Musiktitels bis zu 20 mal pro Woche) gespielt.


    Natürlich, wir kennen die Geschichte, wie Michael und das Thriller Album MTV für immer verändert haben. Aber an was sich viele nicht erinnern, ist, wie widerstandfähig das Top 40 Radio gegenüber Michael zu jener Zeit einfach war.


    Bis zum heutigen Tag haben viele von uns sich am Kopf gekratzt und sich gefragt, warum zum Himmel The girl is mine – ganz offensichtlich das schwächste aller brillanten Thriller Tracks – als erste Single veröffentlicht wurde. Aber der Billboard Artikel macht einen exzellenten Job und erklärt die Logik, die hinter dieser Entscheidung steht. Kurz gesagt, Michael brauchte dieses Duett, das er mit Paul McCartney sang – eine sichere und obendrein freundliche Ballade – damit das Album Zugang zu diesen äußerst widerstandsfähigen Märkten bekam.


    Als Beat it herauskam, gab es Radiostationen, die das Stück tatsächlich nur wegen des Gitarrensolos von Eddie Van Halen spielten. Ich habe sogar sehr lebhafte Erinnerungen daran, wie ein DJ sagte: „Ich hätte niemals gedacht, dass ich nochmal den Tag erleben würde, an dem ich eine Michael Jackson Platte auf diesem Sender spielen würde.“ Aber jedes Mal, wenn dieser bestimmte Sender die Platte spielte, stellten sie sicher, dass sie wie folgt angesagt wurde: „Michael Jacksons Beat it präsentiert Eddie Van Halen.“ Ähnlich war es, als State of Shock veröffentlicht wurde, bei dem zu jener Zeit das entscheidende Verkaufsargument war, dass es sich um ein Duett mit Mick Jagger handelte. (Und man muss nicht dazusagen, dass dem Erfolg dieser Single von Victory bereits der Weg durch Thriller geebnet worden war.



    Ich habe mich oft gefragt, einfach wie strategisch beabsichtigt all diese Paarungen mit weißen Künstlern auf Thriller waren. Und natürlich, Michael hat zu der Zeit sehr viel mehr getan, als nur die Rassenbarrieren in der Musik zu durchbrechen. Lasst uns nicht vergessen, dass er ebenso die Barrieren zwischen den Genres niedergerissen hat. Nach all diesen Jahren der Versuche, Rock auf der einen Seite des Zauns zu halten; Pop auf der anderen und Dance Music in eine Ecke abgeschoben, wer hätte da jemals gedacht, dass ein einziger Song – und ein Album – sie alle so nahtlos und erfolgreich zusammenbringen könnte?


    Es ist keine Übertreibung zu sagen, dass der Effekt so ähnlich wie der Fall der Berliner Mauer war. Es setzte einen Dominoeffekt in Gang, dessen Einfluss in der Pop Musik bis zum heutigen Tag immer noch erkennbar und spürbar ist.


    Thriller bleibt das am meisten verkaufte Album aller Zeiten. Aber ist es das beste Album, das je aufgenommen wurde? Wahrscheinlich nicht. Im Grunde könnte ich mindestens zwei bis drei Michael Jackson Alben nennen, die meiner Meinung nach bessere und zusammenhängendere Aufnahmen sind. Es war, einfach gesagt, ein Album, dessen Einzelteile größer waren als die Summe des Ganzen. Es hat seine schwachen Momente, aber die Wiedergutmachung besteht darin, dass seine brillanten Momente ganz einfach zu einigen der großartigsten Popsongs wurden, die jemals auf Vinyl gepresst wurden



    Ok, ich konnte nicht widerstehen. Hier ist ein weiterer Bissen der Thriller-Ära-Perfektion!


    Aber vielleicht wird sein wahres Vermächtnis schließlich darin bemessen werden – nicht so sehr in Hinsicht darauf, wie viel Einheiten verkauft wurden oder wie lange diese Songs die Zeiten überdauern – sondern dahingehend, wie viele Türen und Barrieren es einfach durchbrochen hat. Auf einer ganz persönlichen Ebene war es das Album, durch das Michael schließlich den Respekt erlangte, den er als Mainstream Künstler verdiente. Sein wahrer Einfluss allerdings dürfte schließlich darin bestehen, wie es auf kultureller Ebene bemessen wird.


    Es war, ganz einfach, das Album, das das Gesicht der Popmusik veränderte. Für immer.



    :herz: :herz: :herz:

    The truth must dazzle gradually
    Or every man be blind
    Emily Dickinson

  • Weiß nicht genau wohin damit.


    Der Estate hat aktuell 4 neue Trademarks registriert in Bezug auf "THRILLER THE WORLD'S BIGGEST SELLING ALBUM OF ALL TIME by TRIUMPH INTERNATIONAL, INC."


    The Estate filed 4 new trademarks on Triumph International


    Hot News! On Monday, March 4, 2013, a U.S. federal trademark registration number 85866272 was filed for THRILLER THE WORLD'S BIGGEST SELLING ALBUM OF ALL TIME by TRIUMPH INTERNATIONAL, INC. with the description Entertainment services in the nature of live musical performances.


    Hot News! On Monday, March 4, 2013, a U.S. federal trademark registration number 85866279 was filed for THRILLER THE WORLD'S BIGGEST SELLING ALBUM OF ALL TIME by TRIUMPH INTERNATIONAL, INC. with the description Sound recordings featuring vocal and musical performances on phonograph records, pre-recorded audio tapes, pre-recorded CD`s, and digital audio files; Video recordings featuring vocal and musical performances on pre-recorded video cassettes, pre-recorded DVD`s and digital video files.


    Hot News! On Monday, March 4, 2013, a U.S. federal trademark registration number 85866287 was filed for THRILLER THE WORLD'S BIGGEST SELLING ALBUM OF ALL TIME by TRIUMPH INTERNATIONAL, INC. with the description Stickers; posters; souvenir programs concerning vocal and musical performances; books in the field of performing and recording musical artists and artists music.


    Hot News! On Monday, March 4, 2013, a U.S. federal trademark registration number 85866290 was filed for THRILLER THE WORLD'S BIGGEST SELLING ALBUM OF ALL TIME by TRIUMPH INTERNATIONAL, INC. with the description Sweaters; shirts; tee shirts; headgear, namely, hats, headbands and caps
    http://www.trademarkia.com/company-t...63545-page-1-2

  • Da haben die Rumänen was richtig Großes vor - ich lass mich überraschen :brille:


    Ach ja? Was denn? Ein 30 Jahre Thriller Projekt` ... oder :warten: Wie denn? :keinenglisch:

    I don't know Why you can't see this video, but i'll try to find another link for you to see it.Or try to find it on youtube like "Behind the mask-Romanian version"
    Try this :)
    https://www.facebook.com/photo…0595306618&type=3&theater


    watt is`......... :was:
    Egal ... wenn man den Link anklickt kommt eh dies:

    Zitat

    Dieser Inhalt ist derzeit nicht verfügbar

    ......... :schulter:

    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

  • ..okeee..die Sprache is immer noch englisch..und ich stell mal 2 links rein...die hoffentlich funktionieren..


    http://7.hidemyass.com/ip-1/en…3V0dS5iZQ%3D%3D&f=norefer
    das"gesperrte" youtube Video




    http://www.indiegogo.com/projects/446244/fblk
    ..und hier das VORHABEN..so eine Art wie das "Behind the mask" Fan-Video is geplant...Thriller 30 mit Hilfe der Fans ...

    Ich aber gelobte mir,
    mich niemals abstumpfen zu lassen
    und den Vorwurf der Sentimentalität
    niemals zu fürchten.

    Albert Schweitzer