Deutscher kauft Neverland Ranch

  • Als ich heute morgen, so mit meiner Tasse Kaffee RTL schaute, wäre mit fast die vor Schreck der Kaffee aus der Hand gefallen :nanu: .
    Jetzt soll doch irgend einer für 19 Millonen Neverland gekauft haben und er soll es auch schon herrichten damit es nächstes Jahr für die Öffentlichkeit
    zugängig gemacht werden kann :ff: .
    :ohnoo: Ich war doch immer der Meinung, Michael ist wenn, dann auf Neverland, weil ihn da ja niemand suchen würde (träumen ist ja erlaubt gell :laugh: ).
    Ich finde es ja schön wenn man Neverland besuchen könnte, aber das ganze kommt mir jetzt doch estwas plötzlich. Hab leider vor Schreck vergessen wie der Käufer heißt.
    Wünsche euch allen einen schönen Tag, denn ich muß mich jetzt erst einmal in eine ruhige Ecke verziehen und das ganze :sv: überdenken.

  • Jetzt soll doch irgend einer für 19 Millonen Neverland gekauft haben und er soll es auch schon herrichten damit es nächstes Jahr für die Öffentlichkeit
    zugängig gemacht werden kann


    da muss erstmal der estate kommen und neverland für 19 millionen dollar verkaufen und das auch nur mit dem einverständnis dieses barracks. ich weiß, der estate ist umstritten, aber ich bin überzeugt, dass sie neverland auf keinen fall aus der hand geben :nixnix:, sondern für die kinder hüten und pflegen :ja1:. erst kam die meldung, lady gaga habe es gekauft in der "sun" und nun wird "stille post" quer durch die boulevard-presse gespielt :laberlaber:. bevor nicht eine offizielle stellungnahme des estates vorliegt bleibe ich gelassen :feile: und ich bin überzeugt, dass die sich nicht nur dreimal überlegen, ob sie dieses anwesen veräußern. davon abgesehen ist in meinen augen eine kaufsumme von 19 millionen viel zu lächerlich.

  • Eben kam es nochmal. Ein deutscher Konzertveranstalter namens Wolfgang Hammerschmitt (weiß nicht ob die Schreibweise stimmt) soll es gekauft haben, er hat auch persönlich erzählt was damit passieren soll. Hmmm ich weiß auch nicht was ich davon halten soll. :schulter:

    If you enter this world knowing you are loved and you leave this world knowing the same, then everything that happens in between can be dealt with.

    MICHAEL JACKSON

  • ..ja is denn schon der 1. April... :was: ...Neverland kann man net "so einfach" kaufen..und bestimmt hätte man da schon was im Vorfeld gehört...ich tippe mal auf ne handfeste "Ente"..

    Ich aber gelobte mir,
    mich niemals abstumpfen zu lassen
    und den Vorwurf der Sentimentalität
    niemals zu fürchten.

    Albert Schweitzer

  • ich würd erstmal abwarten ob es 1. überhaupt stimmt und 2. wie es denn dann so wirklich geplant ist ..
    wie oft schreit man erstmal "Oh nee" und dann ist es doch nicht so schlimm... ;-)

    "If only life could be a little more tender and art a little more robust."
    “Talent is an accident of genes - and a responsibility.”
    (Alan Rickman)


    "It was not Michael Jackson's time to go. Michael Jackson is not here today because of the negligence and reckless acts of Dr. Murray." (David Walgren)

  • Ich habe das heute auch gehört .Angeblich hat der Millionär und Konzertveranstalter 16 Mill. Euro dafür bezahlt . ?(
    Die Ranch ist doch viel mehr wert .
    WENN DAS STIMMT DAS WÄRE DER REINSTE ALPTRAUM Der will daraus einen Vergnügungspark machen ,und seine Top Acts sollen dort stattfinden . :bored:
    Das heisst bei Konzerten laufen dort tausende Menschen rum . :huch:
    Ich hoffe nur das dass eine Ente ist . :sv:

  • Ja ich, :hkuss: liebe Maike, .... aber mich macht das ehrlich gesagt sehr traurig, :verzweifelt: um nicht zu sagen... fertig, aber ich glaube es noch nicht recht, kann es mir nicht vorstellen, hab den Typ, der das gekauft hat im TV gesehen, gerade :nix: :wolke: ..... wenn das stimmen sollte, so gefällt es mir nicht !!! Ich bin der Meinung, die Kinder sollten entscheiden, ob und wann Neverland geöffnet wird u sonst niemand !!! finde es SO SAD, dass jetzt andere in seinem underen Neverland sind, damit kann ich nicht umgehen oder noch nicht ..... kann im Moment nicht mehr sagen :verzweifelt:
    Aber irgendwie kann ich es auch nicht glauben, wie gesagt....., es soll doch zu 87,5 % dem Estate gehören u. damit den Kindern ... oder ? ...... und zu 12,5 Colony Capital Kann mir nicht vorstellen, dass die Neverland so einfach verkaufen !! :gebet:






    Michael you are my greatest LOVE :herz: .. I wanna fight 4 you .. JUSTICE4YOU !!!!

  • Hat noch irgendeiner etwas mehr davon gehört oder gelesen?

    meinte.. ja ich !! .... liebe Motzki :gruß: ( u. natürlich Maike ) ... bin grad bisschen durch den Wind wegen der Meldung ?( ?(




    Michael you are my greatest LOVE :herz: .. I wanna fight 4 you .. JUSTICE4YOU !!!!

  • Versteh ich auch nicht, warum jetzt irgendwie alle so versessen auf Neverland sind..Erst Lady Gaga und jetzt das..


    Als nächstes hisst dann Menderes Bagci dort seine Fahne oder wer auch immer noch meint, er brauch dringend mal ein Neverland... :blau2:

  • nun das ist ja merkwürdig. Hat das der Estate entschieden? Ich dachte immer, dass die Kids ein Recht auf Neverland zu haben. Auf der anderen Seite geht das Geld ja wohl in ihr Vermächtnis über oder? Falls es stimmt, das dieser Hammerschmidt aus Bayern die Ranch gekauft hat und auch das daraus macht was es war, mit Gedenkstätte und Museum und Freizeitpark ist es schon eine schöne Idee. Ich habe vor ein paar Wochen meiner Enkelin erzählt wie es mal war und das alle Kinder Zugang zu Neverland hatten. Erzählte ihr von den Karussels, Zuckerwatten, Eis und Kino. Sie fragte mich, ob wir da nicht mal hinkönnen. Das musste ich ja mit nein beantworten und nun? Ich glaube dann muss ich wohl mit ihr nach Neverland. Schön finde ich auch den Gedanken, dass er eine Gedenkstätte errichten will, denn für mich gehört Michael dort hin und bestimmt würde ihm der neue Kinderlärm und die fröhlichen Gesichter gefallen.

  • Zitat

    Ich hoffe nur das dass eine Ente ist .

    lasst uns gemeinsam dafür beten, dass das eine ente ist :bettel:
    wenn das der preis dafür wäre, nach neverland zu kommen, liebe cinderella, er wäre mir zu hoch :traurig2:
    ich wünsche mir, dass neverland michaels neverland bleibt :wimmer:
    es ist seine "schöpfung" und darf einfach nicht "missbraucht" werden...
    ich wünsche mir, dass seine enkelkinder, urenkel, ururenkel... einmal dort glücklich werden...
    ICH WILL DAS HIER NICHT :flenn:
    aber wer fragt schon, was ich mir wünsche...
    wenn neverland verkauft wird, an wen auch immer, ist es für mich nicht mehr neverland...
    dann ist es nicht mehr die oase des friedens, der liebe, der stille und schönheit...
    das würde mich wirklich sehr traurig machen :stuhl:

    achildbliss.2prkmh.jpg
    Mit jedem Kind, das dir begegnet, ertappst du Gott auf frischer Tat.
    Martin Luther
    If I had a single flower for every time I think about you, I could walk forever in my garden. ~Claudia Ghandi

  • Also ich kann mir auch irgendwie nicht vorstellen, dass irgendjemand (ob jetzt Lady Gaga, der deutsche Millionär oder sonst wer) Neverland kaufen kann.
    Wie schon einige gesagt haben, liegen ja die Rechte - oder ein Teil der Rechte - beim Estate und der wird nicht so einfach mir nichts dir nichts, die Ranch verkaufen.. Zumal Paris und Prince ja auch schon oft gesagt haben, wie wichtig ihnen die Ranch ist und dass sie sie gerne wieder ganz zurück kaufen wollen.
    Also ich kann es mir wirklich nicht vorstellen! :nixnix:


    Und ich bete und hoffe, :bitte: :bitte: dass das eine Ente ist....Ich kann und WILL mir gar nicht vorstellen, dass da irgendjemand anderes, als Michael oder seine Kinder, dort rumturnt :kalk:

    2047810468277969okwvbd1s.jpg


    My idea of magic doesn´t have much to do with stage tricks and illusions. The whole world abounds in magic.

    - Michael Jackson, Dancing the Dream 1992 -

  • Ich hab‘ das auch vorhin auf RTL gesehen. Und denke seitdem nur noch ‚Lieber Gott, bitte mach, dass das nicht wahr ist‘.


    Ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll … Ich kann mir irgendwie nicht ernsthaft vorstellen, dass auf solch eine Art und Weise mit Neverland umgegangen wird. Wenn ich mir in dem Bericht ansehe, wie der angebliche Käufer darüber redet, ich kann mir nicht helfen, das wirkt so wie ein Witz (aber vielleicht auch nur, weil es mein Wunsch ist) … also, wenn heute der 1. April wäre, dann würd’s passen.


    19 Mio. Dollar scheinen mir so wenig :was: , das sind nur 2 Mio. Dollar mehr, als Michael vor 25 Jahren bezahlt hat. Wenn ich es google, dann gibt es darüber keine andere Meldung – hätte sich das nicht schon viel mehr und schneller im Netz verbreitet?



    :herz: Das darf einfach nicht wahr sein :herz:

    The truth must dazzle gradually
    Or every man be blind
    Emily Dickinson

  • Ich kann und WILL mir gar nicht vorstellen, dass da irgendjemand anderes, als Michael oder seine Kinder, dort rumturnt :kalk:


    Vielleicht, VIELLEICHT könnte ich mir vorstellen, dass Neverland geöffnet würde für so etwas wie ein Museum, ein
    Ort des Gedenkens an Michael, wo natürlich auch Kinderlachen zu hören wäre, wo vielleicht in seinem Kino der eine
    oder andere Film aufgeführt wird, wo Karussels fahren und Süßigkeiten und Eis verkauft werden, aber alles im Rahmen
    und nicht MASSENWEISE im Schlängelschritt übers Grundstück!


    Aber wäre es bei den Massen an weltweiten Fans überhaupt möglich? Dann doch lieber ein privater Ort für Michaels
    Kinder und das, was NUR SIE entscheiden werden, was damit geschehen soll. Dann bin ich doch lieber bereit, weiterhin
    VOR den Toren Neverlands zu stehen, die Luft zu atmen und die Vorstellung in mir ruhen zu lassen, dass Michael dort einmal
    sehr sehr glücklich war. Das macht auch mich glücklich, mehr bräuchte ich nicht.

  • Mir ist schlecht, seit dem ich den Bericht gesehen habe!!


    Du sprichst mir aus der Seele. Ich mag mir gar nicht vorstellen, dass andere Leute in seinen Räumen und auf dem Gelände herumlaufen, Entscheidungen treffen, Dinge verändern, Konzerte hören und was auch immer noch,
    ohne dass seine Kinder alt genug sind, um ein Mitspracherecht wahrnehmen können, über den Ort, der Ihrem Vater einst so viel bedeutet hat. :nt:

  • Ich glaub das einfach mal nicht - weil sonst gäbe es doch international meldungen darüber..und ...es ist viel zu billig..
    ...hier der angenommene wert aus einer Meldung von 2008:


    Zitat

    The chief executive officer of Colony Capital, the California investment firm that saved Neverland from foreclosure by buying Michael's $23 million mortgage in 2008, predicted he could sell the ranch for an astronomical $100 million. Santa Barbara County, where Neverland is located, has assessed the ranch's value at $29.2 million for tax purposes.


    vlt. zu hoch gegriffen, aber 19 Mio wären ja geschenkt, oder? :-D

    Einmal editiert, zuletzt von maja5809 ()

  • diese Nachricht hat mir gerade ziemlich geschockt :stern: ich hoffe und bete es ist eine Ente :bitte:
    Blissy :kiss: und alle anderen :cuddle: ihr sprecht mir aus der Seele :rose:
    Könnte man nicht das Estate anschreiben und nachfragen was an der Sache dran ist ? Kann sein dass das eine doofe Idee ist aber ich bin gerade ziemlich durch den Wind :klapper:


    :danke: Maja, Dein Post hat mich wieder etwas beruhigt :flowers: