bizarres Propaganda Video Nordkoreas mit "We are the world" musikalisch untermalt!

  • http://www.spiegel.de/politik/…ganda-video-a-881782.html


    -> Video und der ganze Text sind im link zu finden



    Kunterbunte Traumszenen! Ein Comic-Space-Shuttle! Ein Pilot im Pyjama! Ein neues Propaganda-Video aus Nordkorea zieht alle Register. Als Höhepunkt des absurden Clips lassen die Macher New York in Flammen aufgehen - und legen sich dabei auch noch mit einer US-Videospielfirma an.


    Pjöngjang - Wenn es um bizarre Propaganda-Clips geht, macht den nordkoreanischen Medien so leicht keiner etwas vor. Doch das neueste Video, veröffentlicht auf der halboffiziellen Webseite Uriminzokkiri, hat es ganz besonders in sich. Beworben werden in dem 3:35-Minuten-Filmchen die Vorzüge des brandneuen Weltraumprogramms - als Höhepunkt brennt eine Stadt, die der US-Metropole New York verdächtig ähnlich sieht.


    Untermalt von einer Instrumentalversion des Michael-Jackson-Hits "We are the World" zeigt der Film die Traumreise eines Nordkoreaners im blauen Schlafanzug. In unscharfen, stark nachbearbeiteten Bildern folgen: ein Raketenstart, jubelnde Massen in einem Stadion und schließlich der Flug eines nordkoreanischen Space Shuttles um den Erdball. Am Steuerknüppel: der Träumer in Blau. Von einem "vereinigten Korea" ist die Rede und von einer "grünen Erde".


    [....]

    "If only life could be a little more tender and art a little more robust."
    “Talent is an accident of genes - and a responsibility.”
    (Alan Rickman)


    "It was not Michael Jackson's time to go. Michael Jackson is not here today because of the negligence and reckless acts of Dr. Murray." (David Walgren)

  • Klar, dass Nordkorea jetzt wieder als böse dargestellt wird. Wie immer in den gleichgeschalteten Medien wird auch nur die eine Sichtweise gezeigt, es werden Informationen verdreht, und schließlich ist es wieder in die Hirne der Menschen gepresst: Die Länder, die sich nicht vom Westen kontrollieren lassen sind schlecht, und hier, im Westen, ist alles schön und gut, es gibt ja überhaupt keine Propaganda und Gehirnwäsche.


    Schaut euch das doch nur an! Was macht der SPIEGEL hier wieder? Es werden Ausschnitte aus dem Video gezeigt. Nur ein paar Ausschnitte, der Text wird nur bruchteils übersetzt, und dann wird der Inhalt so "gedeutet", dass es eine Bombendrohung an Amerika sein soll und dass es völlig falsch ist, von einem vereinigten, grünen Nordkorea zu sprechen. Die eigene Meinungsbildung? Unmöglich! Es gibt die eine 'Meinung', die dem Zuschauer hier eingeflößt werden soll, und zwar, wie immer, dass Nordkorea schlecht ist und Propaganda betreibt.
    Wieso zeigen sie nicht einfach das Original-Video mit deutscher Übersetzung und geben eine kurze Erklärung dazu ab? Vielleicht, weil wir dann eine andere Meinung hätten? Ich würde mir dieses Video ja zu gerne mal ansehen, um die echten Hintergründe zu erfahren, kann es aber einfach nicht finden. Wurde wahrscheinlich schon wieder gelöscht, genau wie Reden über die wahre Heuchelei des Westens immer ganz fix von YouTube verschwinden...


    Hier noch ein interessanter, wahrheitsgemäßer Artikel über die einseitige Berichterstattung in Bezug auf Nordkorea: http://alles-schallundrauch.bl…e-des-korea-konflikt.html

    "...Wir haben unseren Müll, unsere Kriege und unseren Rassismus in
    sämtliche Winkel der Welt getragen. Wir müssen anfangen aufzuräumen und damit in unseren eigenen Herzen und Köpfen beginnen, denn von dort kam die Vergiftung unseres Planeten. Je eher wir uns ändern, desto einfacher wird es sein, unsere Liebe für unsere Mutter Erde zu empfinden und die Liebe, die sie uns so freigiebig wiedergibt."

    Michael Jackson

  • nun ja ....
    zu Nordkorea habe ich schon meine eigene Meinung.
    Bin Mitglied von Amnesty International
    und was da so berichtet wird ..... http://www.amnesty.de/jahresbericht/2011/korea-nord
    wem das nicht reicht, kann ja mal nach Yodok googlen.


    Was natürlich nicht heißt, dass ich alles was im sogen. Westen abgeht gutheiße!
    Aber im Zweifel finde ich dass, was in derartigen Diktaturen abgeht, doch schon "bedenklicher" .

    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

  • Ja, natürlich ist in Nordkorea nicht alles Friede-Freude-Eierkuchen... aber auf jeden Fall geht es dort ehrlicher zu als in der hiesigen Schein-Demokratie. :zwinker: Und bevor man, wie in diesem Spiegel-Bericht, von Propaganda und Gehirnwäsche redet, sollte man sich erstmal an der eigenen Nase packen und einen Blick die Situation im eigenen Land werfen, und zwar nicht in den regierungsgesteuerten Mainstream-Medien.


    EDIT:
    Ich sehe gerade, dass dieses Amnesty International von der Bundesrepublik Deutschland kommt. Dass dort Länder wie Nordkorea etc in den Dreck gezogen werden, ist doch klar...

    "...Wir haben unseren Müll, unsere Kriege und unseren Rassismus in
    sämtliche Winkel der Welt getragen. Wir müssen anfangen aufzuräumen und damit in unseren eigenen Herzen und Köpfen beginnen, denn von dort kam die Vergiftung unseres Planeten. Je eher wir uns ändern, desto einfacher wird es sein, unsere Liebe für unsere Mutter Erde zu empfinden und die Liebe, die sie uns so freigiebig wiedergibt."

    Michael Jackson

    Einmal editiert, zuletzt von World-Healer ()

  • World-Healer
    sorry - aber ich glaub du solltest dich mal genauer mit Diktaturen beschäftigen! Hier ist sicher nicht alles toll aber du hast zu essen, darfst deine Meinung sagen und du kannst dir auf vielen Wegen verschiedene Meinungen, Infos etc besorgen ohne das dich jemand gleich mit Knast oder Folter bedroht!



    und das eine Diktatur "We are the World" als Propaganda nutzt finde ich nicht grade passend!



    hier mal das ganze Video:


    unter dem Video ist noch ein Text in dem u.a. ein Teil de Videos ins Englische übersetzt wurde ( kann ich nicht überprüfen ,kann wer koreanisch?):


    "Despite all kinds of attempts by imperialists to isolate and crush us ... never will anyone be able to stop the people marching toward a final victory," it says.
    Trotz verschiedener Versuche der Imperialisten uns zu isolieren und zu zerquetschen .. nie wird jemand in der Lage sein, die Menschen, die auf einen endgültigen Sieg hinmachieren zu stoppen

    "If only life could be a little more tender and art a little more robust."
    “Talent is an accident of genes - and a responsibility.”
    (Alan Rickman)


    "It was not Michael Jackson's time to go. Michael Jackson is not here today because of the negligence and reckless acts of Dr. Murray." (David Walgren)

  • nur um eines noch mal zu sagen:


    ich möchte hier keine Diskussion über Diktaturen etc führen sondern es geht mir darum das ich es unmöglich finde wenn ein totalitärer Staat quasi "Werbung" für sich mit der Musik von Michael ( und auch anderen Künstler) macht!


    *ich habe fertisch*

    "If only life could be a little more tender and art a little more robust."
    “Talent is an accident of genes - and a responsibility.”
    (Alan Rickman)


    "It was not Michael Jackson's time to go. Michael Jackson is not here today because of the negligence and reckless acts of Dr. Murray." (David Walgren)

  • :Tova:

    Glaubt mir, ich schreibe hier nicht einfach irgendwas hin und laufe damit Gefahr, mich hier sehr unbeliebt oder sogar verhasst zu machen, ohne darüber informiert zu sein!

    nein, ich denke, das glaubt hier niemand... :brav:


    es hat mich jetzt nur ein bisschen 'erschreckt'....dein 'plötzlicher ausbruch'.. :ff:

    Ja, natürlich ist in Nordkorea nicht alles Friede-Freude-Eierkuchen... aber auf jeden Fall geht es dort ehrlicher zu als in der hiesigen Schein-Demokratie. :zwinker:

    das wage ich zu bezweifeln..


    und wie meinst du das mit der hiesigen scheindemokratie..


    wer zur wahl geht, hat hier zumindest eine stimme..


    ich danke tanzmaus, die das thema deaskalieren möchte und auch shi..


    :blume:

  • und wie meinst du das mit der hiesigen scheindemokratie..

    Damit meine ich, dass wir zwar die Möglichkeit haben wählen zu gehen, jedoch alles Weitere entschieden wird, ohne dass die Meinung des Volkes auch nur im Geringsten zählt. Und wen wir wählen, ist eigentlich auch egal, es kommt eh immer das Gleiche raus.


    Zitat von Hans Herbert von Arnim:

    Quelle: http://deinweckruf.wordpress.c…emokratie-in-deutschland/


    Ps.: Ich werde in diesem Thread nicht weiter schreiben. Ganz einfach, weil ich hier schon wieder einen großen Streit aufflammen spüre und ich möchte auf keinen Fall den Frieden in diesem Forum weiter gefährden. Ich habe meine Meinung zu dem Thema gesagt, ich will jedoch niemanden angreifen oder riskieren, gesperrt zu werden, da ich dieses Forum eigentlich sehr gerne mag... :zwinker:


    Außerdem hat tanzmaus schpon recht, das hier geht zu sehr ins :ot: :schimpf:

    "...Wir haben unseren Müll, unsere Kriege und unseren Rassismus in
    sämtliche Winkel der Welt getragen. Wir müssen anfangen aufzuräumen und damit in unseren eigenen Herzen und Köpfen beginnen, denn von dort kam die Vergiftung unseres Planeten. Je eher wir uns ändern, desto einfacher wird es sein, unsere Liebe für unsere Mutter Erde zu empfinden und die Liebe, die sie uns so freigiebig wiedergibt."

    Michael Jackson

  • Klar, dass Nordkorea jetzt wieder als böse dargestellt wird.

    Mir ist eigentlich egal, ob es da um Nordkorea geht. Es könnte auch ein anderer Staat oder Diktaur sein. In diesem Video wird Zerstörung propagiert, durch wen und wer das Ziel ist, ist eigentlich zweitrangig und das ganze noch mit Michaels Musik unterlegt, der nichts mehr hasste als Kriege :arghh: Das ist absolut ..... :wolke:

  • :Tova:

    ich möchte hier keine Diskussion über Diktaturen etc führen sondern es geht mir darum das ich es unmöglich finde wenn ein totalitärer Staat quasi "Werbung" für sich mit der Musik von Michael ( und auch anderen Künstler) macht!

    ja..ich finde das auch völlig unmöglich und verwerflich... :daumen:
    ich denke, darüber gibt es hier eine übereinstimmung...

    Damit meine ich, dass wir zwar die Möglichkeit haben wählen zu gehen, jedoch alles Weitere entschieden wird, ohne dass die Meinung des Volkes auch nur im Geringsten zählt. Und wen wir wählen, ist eigentlich auch egal, es kommt eh immer das Gleiche raus.

    sorry, deine beurteilung ist mir zu pauschal..


    wir können zu einer wahl gehen, die nicht manipuliert ist, ..wir können uns durch viele andere aktionen am politischen geschehen beteiligen...und auch etwas bewirken..


    wie ist die signatur von lost angel...


    wer nicht kämpft, hat schon verloren... :jubel:


    also, ich kenne dich nicht, möchte dir auch nicht 'auf den schlips treten'...aber dieses...wir können eh nichts bewirken, ist für mich nur eine 'ausrede'...


    kölle alaaf :blume:

  • Genau das ist das Problem. Wir hier könnten schon was bewirken. Wir haben das Recht zu demonstrieren, zu wählen...wir hätten eine Stimme. Aber wir nutzen sie nicht! Wir schlucken jede Entscheidung unserer Politiker, ohne irgendwas zu sagen. Klar, wir meckern und wenn man uns fragt, dann sagen wir auch mal wie doof wir manche Dinge finden. Aber ansonsten tun wir nichts. Wir akzeptieren es einfach. Dass wir manipuliert werden, das ist unsere eigene Schuld, denn wir lassen es ja auch schweigend mit uns geschehen. Wir schauen dabei zu wie das Benzin immer teurer wird, wie sich Politiker nebenbei die eigenen Taschen füllen, wie Spitzenmanager, die großen Mist gebaut haben noch Millionenabfindungen bekommen, während der kleine Mann gar nichts kriegt, wenn er Mist baut. Der fliegt einfach raus, ohne Rücksicht auf Verluste. Fakt aber ist, wir hätten eine Stimme!
    In Nordkorea hat das Volk keine Stimme! Die haben dem zu folgen was gesagt wird. Die können ja mal versuchen auf die Straße zu gehen. Da wäre was geboten.


    unbenannt2334b9udpoi1.jpg
    "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."

  • :glupschi:

    Wir haben das Recht zu demonstrieren, zu wählen...wir hätten eine Stimme. Aber wir nutzen sie nicht!

    :grummel:
    diesem 'wir' kann ich mich nicht anschliessen...so als späte 68-er-in...
    meine güte, doch, jetzt möchte ich schon gerne wissen, auf welchen liste ich draufstehe...
    von 'mein bauch gehört mir', bis gegen cruise missless, atomkraft, etc..
    ich war immer 'auf der strasse ' unterwegs...


    einfach aus dem grund...ich kann mich in meinem kämmerlein grämen...aber draussen in der welt finde ich - wenn ich suche-gleichgesinnte...


    das ist für mich persönlich ein wunderbares gefühl..
    und was


    :doof: kom, lady, du bist doch auch ne kämpferin....


    :flirty: