Jacksons gegen AEG: Diskussionsthread

  • Zitat von »Marion«
    Aber wenn Du gerne einen Blog daraus machen möchtest, wo nur eine Meinung gilt und man auf Posts nicht reagieren kann und darf, bitte schön dann können wir ja auch den Thread schließen und nur einer darf posten.


    Gute Idee, Marion! Dann mach mal selbst einen Blog auf, in dem du all dein Wissen - aus deiner Sicht - veröffentlichen kannst.


    Wieso ich? ICH will doch gar keinen Blog, dafür diskutiere ich viel zu gerne, aber DU wolltest doch einen, da ja hier über uns nicht bekannte Personen nicht diskutiert werden darf, gut, dann machen wir das Forum dicht, denn wir kennen weder Michael persönlich, noch seine Family, oder AEG, Branca, Sony usw. und auf die Aussagen von Dritten dürfen wir uns ja ebenfalls nicht 100%ig verlassen, weil wir ja nicht dabei waren....ABER.....dann dürftest DU das auch nicht, denn DU warst auch nirgendwo dabei und für Dich ist es genauso hörensagen, wie für uns. Wenn Du Deiner Quelle vertraust, ist das gut und schön, nur kann diese Quelle genauso unseriös sein, wie die von der Presse und vielleicht lässt Du Dich da eher von Sympathien leiten, als von Objektivität, wie es jeder handhabt, der einen anderen sympathisch findet. Emotionalität, oder persönliche Beziehungen sind für eine objektive Sichtweise meist sehr hinderlich. Einige hier haben sogenannte Quellen, oder mit Menschen Kontakt, die Michael nahe standen, ich habe auch ein paar Quellen, auch diese finde ich sehr sympathisch, dennoch hindert mich das nicht daran, etwas zu kritisieren, oder zu hinterfragen, wenn ich mit einer Aussage nicht konform gehe, denn Quellen sind meist nicht das, was sie versprechen, denn auch sie berichten nur aus ihrem eigenen Empfinden, aus ihrer eigenen Wahrnehmung. In einem Verfahren sind z. B. persönlich betroffene Zeugen, oder Angehörige das unsicherste und unzuverlässigste Beweismittel, weil sie durch die persönlichen Beziehungen nicht mehr, oder kaum objektiv sein können.


    Ich lese alle Beiträge durch und mache mir meine Gedanken, gehe aber nicht mit allen konform, weil ich mich ja dann wie ein Fähnchen hin und herbewegen müsste


    Ist aber das nicht Sinn und Zweck einer Diskussion? Dass ich, mit kontroversen Meinungen, meine eigene Meinung, überdenken kann und mir Anregungen von anderen hole, da ja die eingene Meinung nicht das non plus ultra sein muss.


    Hach, aber ebenso machst du und andere User es mit Katharine und SEINER Family!!!!


    Wo schreibe ich, dass ich Katherine für grundsätzlich böse, schlecht und gegen Michael gerichtet halte? Ich habe nur das kritisiert, was nicht in MEINER Vorstellung einer Mutter passt und Du wirst Dich wundern, ich kritisiere auch meine eigene Familie, Freunde und Bekannte, wenn es nicht meiner Sichtweise enspricht. Wenn ich aber öffentlich agiere und Dinge in die Öffentlichkeit trage, MUSS ich damit rechnen, das ich Kritiker finde, die diese Handlungen nicht nachvollziehen können. Es wird ja hier genauso AEG, Branca, Sony, LMP usw. kritisiert, bei den Sichtweisen über diesen Personen wird auch niemandem vorgeworfen, dass sie uns nicht persönlich bekannt sind und wir sie aus diesem Grunde eigentlich nicht kritisieren dürften. Halte ich persönlich für eine Doppelmoral, wenn die Einen nicht kritisiert werden dürfen, dann dürfen die Anderen auch nicht kritisiert werden, denn wir kennen niemanden persönlich und waren nie irgendwo dabei.


    Andere Sichtweisen (s. maja, Sky, Kerbi und auch ich) werden hier verhement von ein paar Userinnen als absolut falsch dargestellt und nur deren Sichtweise ist akzeptabel.... Jaa???


    Andere Sichtweisen (s. LenaLena, forever mj, LadyMichael und auch ich) werden hier vehement von ein paar Userinnen als absolut falsch dargestellt und nur deren Sichtweise ist akzeptabel........Ja???? Merkst Du was Ghosti?


    Man möge es mir nachsehen, aber Michael hatte immer auf seine Fans gebaut und war stolz auf sie..... was er bei manchen heutigen Kommentaren wohl eher nicht mehr sein würde.


    Stimmt, Michael war stolz auf seine Fans und er nannte sie seine Familie, aber Michael hat auch andere Meinungen und Sichtweisen zugelassen, wie er auch andere Sichtweisen über ihn selber zugelassen hat, und das er bei den Kommentaren es wohl eher nicht mehr sein würde, weißt Du woher? Von Deiner Quelle? Nun, meine Quelle sagt........ :was:


    Wenn Michael mitbekommen würde, wie man über seine Family spricht/schreibt, würde er sich im Grab umdrehen


    Ich finde diesen Satz von Dir wirklich recht anmaßend, sorry, das ist auch so ein Totschlagargument, um anderen, ein schlechtes Gewissen einreden zu wollen, NUR weil sie ihre eigene Meinung vertreten, die soweit ich weiß, aber bei uns im Grundgesetz verankert ist.


    also, sind Vermutungen diesbezüglich, was Michael darüber denken würde, indiskutabel!


    Du hast Dir gerade mit diesem Teil Deines Satzes selbst widersprochen, ist das obige Zitat nicht auch genau so eine Vermutung von Dir, die ja auch dann völlig, Deiner Meinung nach, indiskutabel ist?

  • "Er sagte mal,er traut keinem von ihnen,nur seiner Mutter und auch bei
    ihr sei er sich manchmal nicht sicher.eine, wie ich finde, sehr
    bezeichnende aussage eines Sohnes über seine Mutter."


    Genauso ist das, leider.


    ich fand die Diskussion bis jetzt (also bis heute Mittag ) wirklich gut und respektvoll, von BEIDEN SEITEN !!!Und Ghosti ich kann deine Erregung wirklich nicht verstehen. Klar, ich bin auch deiner Meinung, was den Prozess angeht, nicht aber , was deine Einschätzung zur Familienidylle der Jacksons angeht,
    Aber das ist ein ANDERES THEMA !!!!! Wenn auch nicht ganz zu trennen,wir sollten uns aber darum bemühen, finde ich
    :gebet:


    Ich fühle mich nicht plattgewalzt, außer Lenas Bemerkung, ob ich denn noch weiß, was ich schreibe bzgl. der in den Medien verbreiteten Mediprobleme von Michael vor 2009.


    Danke skywalkering für den Beitrag aus dem AllforLove Blog.

    Und DANKE KERBI !!!!!! Ich geh jetzt mal wieder ne Runde heulen :verzweifelt::verzweifelt:

    You were the rhythm,
    You were the sound of a crescendo,
    You showed us Heaven and Light,
    you faced the fear.


    Einmal editiert, zuletzt von Daniela Jackson ()

  • Und Ghosti ich kann deine Erregung wirklich nicht verstehen. Klar, ich bin auch deiner Meinung, was den Prozess angeht, nicht aber , was deine Einschätzung zur Familienidylle der Jacksons angeht,


    Wenn zwei das Gleich tun, ist es noch lange nicht das Gleiche! Meine Ausrufezeichen werden moniert, meine Meinung wird kritisiert.... ok, habe mir lediglich nur das gleiche Recht herausgenommen, wie alle anderen auch.
    Meine Meinung muss niemand teilen, aber ich auch nicht die eine oder andere....
    Meine Einschätzung ist persönlich, ja.... und hier nicht relevant!

  • Jacksons gegen AEG - News -Fernsehberichte/Nachrichtenagenturberichte-Tagesberichte (Keine Diskussion)


    Dem Post ( danke maja) :blume: kann ich mich nur anschliessen, ich finde auch das die Frage vll Falsch Formuliert wurde und vll an Falscher Position gelandet ist,vll hätte man alle Fragen zusammen Werten sollen.


    Was die Diskussion hier angeht, für mich Persönlich ist meine Wahrheit irgendwo zwischen den ganzen zu finden.
    Auch Frage ich mich was können die Anwälte und Kathrine genau tun. AEG hat für mich eine mit Schuld. Moralisch sind wir uns einig denke ich. Was das rechtliche angeht, weiß ich auch nicht recht ob eine zweite Jury das anders sehen wird als die erste. Auch wäre die Frage wie das ganze dann ablaufen wird, kommt ein neuer Fragenkatalog? Oder der selbe?
    Fehler sind von sovielen Seiten gemacht worden, meiner Meinung nach. Vll war alles beabsichtig, vll verkettung von vielen dingen.
    Ich finde es schwierig, zuviele die Plötzlich raus waren, die ich in dem ganzen gesehen hätte.

    “In a world filled with hate, we must still dare to hope. In a world filled with anger, we must still dare to comfort. In a world filled with despair, we must still dare to dream. And in a world filled with distrust, we must still dare to believe.”
    Michael Jackson
    Rassismus führt zum Verlust deines Mitgefühls.
    fs_anon_999471_1463138222.jpg

  • Dass der Jackson Anwalt die 'fragestellung' moniert und sagt katherine macht ihren 'job' mit den Kindern gut,ist doch klar.er wird doch nicht gegen seine Mandanten sprechen und womöglich noch sagen,die Fragestellung und die Antwort waren 'super'.
    Und wie ers schon in seinem eröffnungsplädoyer sagte,sagt er es jetzt im Interview wieder, dass Michael seinen preis(den Tod) bezahlt habe.das stiess mir damals schon auf,denn es ist eine schuldzuweisung in Richtung Michael.

  • Ja und warum Ghosti?
    Hast du dir mal durchgelesen mit was für Argumenten du hier aufschlägst?
    Einerseits sagen es sei indiskutabel was Michael gewollt hätte, andererseits aber anfangen "Wenn Michael das lesen könnte, würde er sich im Grab umdrehen". Wenn einer von uns gesagt hätte "Wenn Michael den Prozess mitbekommen hätte, würde er sich im Grab umdrehen", deine Reaktion hätte ich mal sehen wollen. Das Selbe mit dem Argument, wenn er das jetzt mitkriegen würde, wäre er vermutlich nicht mehr so stolz auf die Fans. Wenn aber Fans sagen, dass sie der Meinung sind, dass Michael diesen Prozess so nie und nimmer gewollt hätte (dass er nicht stattgefunden hätte, wenn Michael noch am Leben wäre ist ja nun logisch), dann kommst du damit, was Michael gewollt hätte, sei indiskutabel?
    Du beurteilst selbst die Situationen und Handlungen aller Beteiligten, einschließlich uns, und sagst gleichzeitig, man habe nicht das Recht die Familie zu be- oder verurteilen, weil man sie ja gar nicht kennt, während du selbst mit einer ominösen Quelle um die Ecke kommst, die du vermutlich, wenn Marion, LenaLena oder ich das tun würden, belächeln oder zumindest mit äußerster Vorsicht betrachten würden, die dir anscheinend erzählt, wie das denn nun wirklich war mit dem Familienleben der Jacksons. Du warst aber auch nicht dabei, verlässt dich ausschließlich auf das, was dir die Quelle da scheinbar zukommen lässt und BEURTEILST das alles danach. Auch unsere Meinungen.
    Wunderst du dich da allen Ernstes, dass sich dann User zu deinen Beiträgen melden und genau so deutliche Worte finden wie du?


    Es hat hier kein Mensch von einem Anderen erwartet, dass jetzt gefälligst die eigene Einstellung von allen Anderen geteilt zu werden hat.
    Es wurde lediglich diskutiert und die, die gegen den Prozess waren und jetzt gegen eine eventuelle Berufung wären haben ihre Standpunkte genau so kund getan wie die, die dem eher positiv gegenüberstehen. Aber nur denen, die den Prozess nicht so toll finden und fanden wird jetzt wieder vorgeworfen, dass Meinungen nicht stehen gelassen würden und dass man scheinbar nicht in andere Richtungen denken und etwas hinterfragen darf. Was soll das denn? Wenn jetzt jemand meinen Post nimmt, zitiert und eine gegenläufige Meinung dazu postet, soll ich dann auch loslegen mit "Du akzeptierst meine Meinung nicht und kannst sie einfach nicht stehen lassen" und "Ich darf nicht in eine andere Richtung denken als du/ihr weil ich sonst überrollt werde"?
    Seit Jahren ist das bei Diskussionen immer wieder die selbe Leier und ich kann es langsam auch nicht mehr lesen, ganz ehrlich. Die Personen die das schreiben, dürfen zwar andere Posts auseinandernehmen und kommentieren, aber wenn das Gleiche mit ihren Posts gemacht wird, dann zieht man sich auf einmal zurück, weil die eigene Meinung ja eh nicht zugelassen wird. Und mittlerweile muss ich, sorry, gegen den Drang ankämpfen zum Banner hochzuscrollen und zu gucken, ob da irgendwo das Wort "KIndergarten" steht. Geht ihr im alltäglichen Leben auch so mit Diskussionen um? "Nee, du bist nicht meiner Meinung, du widersprichst mir, du akzeptierst meine Ansichten nicht, ich geh"?



    "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."

  • "Er sagte mal,er traut keinem von ihnen,nur seiner Mutter und auch bei
    ihr sei er sich manchmal nicht sicher.eine, wie ich finde, sehr
    bezeichnende aussage eines Sohnes über seine Mutter."


    Es wäre nett, wenn Du da die Quelle nennen könntest, danke!


    Wollte dringend anmerken, das diese Aussage NICHT von mir stammte sondern von ForeverMJ!


    Ich fragte nach der Quelle, und Lena sagte, Michael hat das in seinem Buch Moonwalk geschrieben?


    Wo denn da, auf welcher Seite? An diese Aussage kann ich mich hier nicht erinnern und sie auch


    jetzt nicht finden. :was:

  • Ja und warum Ghosti?
    Hast du dir mal durchgelesen mit was für Argumenten du hier aufschlägst?
    Wunderst du dich da allen Ernstes, dass sich dann User zu deinen Beiträgen melden und genau so deutliche Worte finden wie du?
    ......, aber wenn das Gleiche mit ihren Posts gemacht wird, dann zieht man sich auf einmal zurück, weil die eigene Meinung ja eh nicht zugelassen wird.
    Nee, du bist nicht meiner Meinung, du widersprichst mir, du akzeptierst meine Ansichten nicht, ich geh"?


    Ich habe mir sowohl meine Beiträge, als auch eure Kritiken nochmals durchgelesen..... und ja, ich ziehe mich für eine Weile zurück, weil ich hier wieder Ruhe einkehren lassen möchte und nicht weiter anecken möchte. Nicht, weil man meine Meinung nicht akzeptiert, sondern weil ich gestern wohl tatsächlich über das Ziel hinausgeschossen war.... Das hat nichts mit beleidigt sein zu tun und ich stehe ansonsten auch immer zu meinen Worten, die jedoch gestern meinerseits zu sehr aus der Wut und aus einem Bauchgefühl heraus geleitet waren. Und ja, mir stösst hier manches auf und ich kann wirklich nicht mit allen Argumenten konform gehen, aber da bin ich nicht die einzige.


  • ...ich würde auch gerne wissen, wie das Zitat im Original lautet, und wo es genau herkommt.


    Ich kenne es schon, dem Wortlaut nach - weil es schon öfters angeführt wurde. Ich hab auch Moonwalk nochmal quer gelesen und danach gesucht, aber nichts gefunden. (ich behaupte deshalb nicht, dass es da ganz bestimmt nicht steht, dann müsste ich das Buch wirklich genau lesen...)
    Vielleicht hat wirklich jemand noch eine genaue Angabe für die Quelle - ich hab' auch gegoogelt, aber nie etwas derartiges gefunden, ich würde es wirklich gerne wissen, wo es herkommt, und wie es im Original lautet.


    Falls also jemand was weiß,...Dankeschön... :Tova:

  • bin mir nicht 100%ig sicher :was: aber ich meine, dass diese Aussage von D.Wiesner stammt :schulter:

    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

  • :wave: Ich hab' jetzt ein Stück oder Hinweis mehr zum Ursprung des Zitats gefunden:


    Es stammt erstmal als "Zitat eines Zitats" aus dem Buch Margo Jefferson - Über Michael Jackson
    Dort steht im Kapitel „Freaks“ folgeder Hinweis:


    Michael schrieb in seiner Autobiografie: >>Ich traue niemanden außer Katherine. Und selbst bei ihr bin ich mir manchmal nicht sicher.<<

    ..so, jetzt geh ich wohl nochmal zum“Moonwalk“ und suche...

  • ….Da ich jetzt im Moonwalk suche, habe ich aber andere Zitate von Michael gefunden.


    ...wenn also das noch zu findende Zitat über das Misstrauen als "so bezeichnend" gesehen wird – dann ist dieses hier aber auch sehr bezeichnend....
    und mit richtiger Quellenangabe:


    Michael Jackson, Moonwalk, S. 18:


    „Jedes Kind glaubt, dass seine Mutter die beste Mutter der Welt ist, aber wir Jacksons haben diesen Glauben nie verloren. Wegen Katherines Wärme und Zuwendung kann ich mir nicht vorstellen, wie es wohl sein mag, ohne Mutterliebe aufzuwachsen. Ich weiß, wenn Kinder von ihren Eltern nicht die Liebe bekommen, die sie brauchen, holen sie sich von jemand anderem und hängen an dieser Person, der Großmutter oder sonst jemand. Bei unserer Mutter mussten wir nie nach einem anderen Menschen Ausschau halten.“

  • danke dafür, aber ich suche trotzdem dort weiter, weil es auch gerade sehr interessant ist, Moonwalk nochmal zu lesen, wenn man es länger nicht getan hat.
    - und bis es dann keine Quelle gibt, dass diese gesuchte Aussage wirklich von Michael selbst gemacht wurde, kann ich sie auch nicht wirklich ernsthaft einbeziehen, und als besonders "bezeichnend" halten, als Aussage Michaels zu seiner Mutter.


    Interessant wäre dann auch, dass Margo Jefferson in ihrem Buch eine falsche Angabe gemacht hat - und interessant wäre auch - falls es jemand dann bei Taraborelli findet, ob es nur "von Taraborelli" stammt - oder nachweislich von Michael.


    Das Zitat aus meinem letzten Post ist jedenfalls sicher von Michael selbst.

  • Bitte vergesst nicht, dass Michael Moonwalk mit 30 geschrieben hat und da ist Vieles sehr geschönt, finde ich (nicht alles,nein!)
    Das soll jetzt nicht heißen, dass Katherine ihre Kinder nicht liebt.
    Aber was mir da immer sehr aufstößt bei diesem Satz ist die Tatsache, dass Michael seinen eigenen Kindern gerade diese Mutterliebe verweigert hat.


    Aber ich will hier jetzt keine Diskussion über Moonwalk beginnen, finde das aber wichtig als Anmerkung.
    Daher pass aber dieser Satz mit dem verlorenen Vertrauen nicht so wirklich zu dieser Zeit, finde ich. Müsste eher von später sein.




    Edit: unsere posts haben sich überschnitten, also im Sonderheft oder im Buch ?

    You were the rhythm,
    You were the sound of a crescendo,
    You showed us Heaven and Light,
    you faced the fear.


  • Man sollte dazu folgendes wissen. Es gibt tapes aus den 80ern, die aus der zeit stammen,in der Michael mit Ghostwriter wegen Moonwalk-biografie zusammengearbeitet hat.Michael redete über seine Familie.es waren kritische Dinge.über seine Mutter sagte er zB,dass er enttäuscht von ihr war,da sie ein Interview über ihn gegeben hatte und er es nicht mochte,wenn sie redet öffentlich.das finde ich jetzt auch noch mal ganz interessant im Bezug auf den AEG-Prozess.da man sich da schon fragt,wenn Michael schon nicht mochte,dass sie Interviews über ihn gibt,was würde er dann erst dazu sagen,was durch sie,während des Prozesses ans Tageslicht kam?
    Nochmal auf die tapes aus den 80er.es verhielt sich dann so,dass Michael zu seinem Ghostwriter sagte,dass er das so nicht drucken könnte.
    Die tapes kamen nach Michael's Tod an die öffentlichkeit. News of The world brachten sie an die öffentlichkeit.


    Baccara :danke: