Wade Robsons Klage / "FBI Files" und Klage Robson/Safechuck

  • Nachlassaktenwettbewerb in James Safechuck-Klage gegen Michael Jackson-Unternehmen

    In einem weiteren Kapitel der Saga nennt das Rechtsteam Safechucks Vorwürfe „juristische Fiktion“ und weist Vorwürfe der Nachlässigkeit zurück

    MJ Beats
    MJ Beats

    24. September


    Manu Bezamat

    @manuelbezamat


    Diese Woche reichte das Rechtsteam von Michael Jackson Estate die lang erwartete Klage gegen James Safechucks Klage gegen die Unternehmen des Künstlers ein.

    Die sechs Beschwerden von Safechuck (absichtliche Auferlegung von emotionalem Leiden, Vernachlässigung, vernachlässigbare Überwachung, vernachlässigbare Einstellung, vernachlässigbare Nichtausbildung, Alarmierung und Aufklärung sowie Verletzung der Treuhandpflicht) sind Teil eines Safechuck-Manövers von Wade Robson und ihrem Anwalt. Männer, Vince Finaldi, um den Schwerpunkt des Prozesses des sexuellen Missbrauchs von Kindern auf Vernachlässigung zu verlagern, nachdem klar wurde, dass es unmöglich war, vor Gericht die Zurechenbarkeit von Jacksons Unternehmen für den mutmaßlichen Missbrauch zu beweisen.

    In dieser neuen Phase versucht der Ankläger zu beweisen, dass die Unternehmen als eine Art Fassade dienen würden, um Jacksons Zugang zu Minderjährigen anzuziehen, zu rekrutieren und zu erleichtern, damit er sie dann missbrauchen kann. Eines der größten Argumente von Finaldi ist, dass Unternehmen durch die angebliche Rekrutierung und Förderung dieser „Ausbildung“ von Minderjährigen für die Unterhaltungsindustrie die Pflicht übernommen hätten, sie zu schützen, und wenn sie dies nicht getan hätten, wären sie fahrlässig gewesen.


    Ohne auf die Verdienste der Anschuldigungen wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern einzugehen, die er als "legale Fiktion" und "voller leicht überprüfbarer Unwahrheiten" bezeichnete, argumentierte das Jackson Estate, dass es keine Tatsache gibt, die bestimmt, dass Unternehmen verpflichtet sind, Minderjährige zu schützen vor allem, wenn das mutmaßliche kriminelle Verhalten nichts mit ihnen zu tun hat und sie Jackson nicht beaufsichtigten.

    Das Anwesen wies auch die Beschwerde des vernachlässigbaren Versagens, zu trainieren, zu alarmieren und zu erziehen, zurück, indem es sagte, dass Jacksons Unternehmen gegründet wurden, um das Geschäft des Künstlers in der Musikwelt zu führen, nicht um Einzelpersonen auszubilden oder zu erziehen. Schließlich stellte der Nachlass fest, dass Unternehmen mit Safechuck keine Treuhandpflicht haben, was nicht einmal den Nachweis erbringen kann, dass er zwischen 1988 und 1992 bei Jackson oder seinen Unternehmen beschäftigt war, in einem Zeitraum, in dem er behauptet, missbraucht worden zu sein.

    Eine Anhörung zur Anfechtung des Nachlasses war vorläufig für den 16. Oktober dieses Jahres geplant.


    Quelle:

    @MJJRepository


    https://mjbeats.com.br/esp%C3%…hael-jackson-4036a9a764a5


  • WADE ROBSON CASE UPDATE: Hier ist eine Eilkopie der Entscheidungen des Richters aus der heutigen Anhörung mit vielen Dank an @ andjustice4some
    . FINALDI VERLOR auf der ganzen Linie und auf vernichtende Weise vom Richter - befohlen, Fox & Spence Sanktionen in Höhe von 6270 US-Dollar zu zahlen!

    http: // mjjr.net/docs/2020-09-2 4-Hearing.pdf


    Dies ist ein schöner Auszug, der betont, wie verzweifelt Finaldis gesamte Basis ist. Ähnlich wie Sneddon besteht er nicht auf die Verdienste seiner eigenen Fälle, sondern auf dem Fall Chandler, obwohl er nichts damit zu tun hat. Der Richter hat dies und seine Misshandlung durchschaut.


    Alles, was Finaldi versucht, schlägt fehl. Der Richter verprügelte Finaldi wegen seines Unprofessionalismus und seiner "geschlechtsspezifischen Unfähigkeit" gegen MJs Anwalt im Rahmen der Überprüfung der Aufzeichnungen, basierend auf Finaldis eigenem Versuch, Sanktionen und Schutzanordnungen gegen das Anwesen zu fordern.

    Das i-Tüpfelchen ist, dass der Richter von sich aus (NICHT auf Antrag des Nachlasses) noch weitere ZUSÄTZLICHE SANKTIONEN gegen Finaldis Seite festlegt, weil er seine erfolglosen Anträge auf Schutzbefehle gestellt hat. Finaldis Firma bleibt in diesem Fall hoch verschuldet.


    Der Richter bezieht sich auf 2023.010 mit der Absicht, weitere Sanktionen (Betrag wird noch festgelegt) gegen Finaldis Widerspruch gegen Schutzbefehle durch 4 Parteien zu verhängen. Amber Heard wurde 2018 ein ähnlicher Schlag versetzt, und die Sanktion betrug 6.850 US-Dollar (normalerweise betragen die Sanktionen 500 bis 1.200 US-Dollar pro Verstoß).


    Dokumente im Link

    https://mobile.twitter.com/MJJ…tatus/1309262001760284673

  • Updates zu den Klagen von Safechuck und Robson

    Vergangene Woche wurden einige Entscheide betreffend der Klagen von James Safechuck und Wade Robson gefällt und ihr Anwalt zu einer Ordnungsstrafe verurteilt. Die Klagen gegen mehrere von Michael Jacksons Firmen sollen im Sommer 2021 verhandelt werden. Dan Reed darf die Gerichtsverhandlungen ab sofort filmisch dokumentieren. Der Regisseur von Leaving Neverland war der einzige, der sich dafür interessierte, die Prozesse zu filmen. (Die Anwälte vom Nachlass Michael Jacksons hatten sich seit langem dafür ausgesprochen, den Prozess öffentlich führen zu dürfen.)


    Der zuständige Richter gab dem Antrag von Dan Reed statt. Reed wird für Channel 4 und ein noch nicht festegelegtes US-Netzwerk dokumentieren. Hier die Gerichts-Dokumente bei reddit.com Bei der Gerichtsverhandlung am 24. Oktober wurde der Anwalt der Kläger, Vince Finaldi, zu einer Ordnungsbusse von 6270 Dollar verurteilt, da er Jonathan Spence und dessen Mutter seit Jahren auf aggressive Weise zu einer Aussage gegen Michael Jackson und dessen Firmen zwingen möchte. Die Kläger glauben, dass sich MJ an ihm vergriffen habe, bevor James Safechuck auftauchte. Jonathan Spence bezeichne Robsons Vorwürfe als abscheulich und widerspreche, von MJ missbraucht worden zu sein. Die Busse geht zugunsten von Spence und seines Verteidigers.


    Der zuständige Richter hat zudem verfügt, dass Lily Chandler nicht zu einer Aussage vorgeladen werden darf. Die jüngere Schwester von Jordan Chandler hatte argumentiert, dass sie zum Zeitpunkt der angeblichen Übergriffe erst zwei Jahre alt gewesen sei und sich daher nicht erinnern könne, und zudem um ihre Sicherheit fürchte. Im Oktober wird entschieden, ob die Klage von James Safechuck tatsächlich einen Prozess rechtfertigt. Bereits zuvor hat der Richter festgelegt, dass die Millionen-Klagen von Wade Robson und James Safechuck separat verhandelt werden. Weitere Einzelheiten und Links zu englischsprachigen Reportragen zu den jüngsten Gerichtsverhandlungen hier bei der Facebook-Gruppe „Heroes For Michael Jackson“. Quelle: jackson.ch, Heroes for Micahel Jackson (FB), @MJJRepository (Twitter), dailymichael.com, reddit.com, div.


    Weiterlesen unter http://www.jackson.ch/updates-…von-safechuck-und-robson/

    Copyright © jackson.ch

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • War ja klar dass so ein Sender wie Channel 4 sich bereit erklärt, Dans verzerrte Version auszustrahlen...

    Aber eigentlich kann es uns ab dem Punkt egal sein, dass ist mittlerweile eh nur ein Verzweiflungsmanöver von ihm und wir haben dann ja im Internet trotz allem freien Zugriff auf die Gerichtsdokumente, oder? Also selbst wenn bei uns niemand mit filmt und es ungeschnitten veröffentlicht, haben wir trotzdem Beweise dafür, das dass, was Dan da darstellt, manipuliert ist und nicht der Wahrheit entspricht...


    Apropos Channel 4, die haben ja immerhin auch ne Verbindung zu HBO, keine Überraschung, ich weiß.

    Aber was ich auch interessant fand, sie haben oder hatten, (keine Ahnung ob das bis heute noch besteht) auch eine Verbindung mit der Produktionsfirma "World of Wonder" bei denen es wohl mal Pläne dafür gab, Victor Gutierrez' Buch zu verfilmen...

                       "Smile though your heart is aching, smile even though it´s breaking" fs_anon_119087_1588716309.jpg

    Einmal editiert, zuletzt von Baccara () aus folgendem Grund: 2 Beiträge zusammengefasst

  • Wie verzweifelt nüssen die sein die Chandler reinzubringen .Der Jordan wird nichts sagen .

    der hat sich 2005 schon geweigert beim prozess auszusagen .Diese ganzen typen sind krank .

    Da werden leute belästigt dort auszusagen .was gut ist die beiden Spinner werden seperat behandelt .

    Und ich bin froh dass es die sozialen Medien gibt .da kann der Reed drehen was er will

    jeder kann sich selbst ein Bild machen .ich hoffe sehr die gehen unter und kriegen keinen Cent .

    Sonst befürchte ich es kommen noch mehr Trittbrettfahrer .

  • Zitat von Monika 61

    Und ich bin froh dass es die sozialen Medien gibt .da kann der Reed drehen was er will

    jeder kann sich selbst ein Bild machen

    Er kann aber leider auch Teile/Szenen herausnehmen und in seiner neuen Doku (LN Teil 2) verwenden und in einen ganz anderen Kontext setzen.

  • Er kann aber leider auch Teile/Szenen herausnehmen und in seiner neuen Doku (LN Teil 2) verwenden und in einen ganz anderen Kontext setzen.

    Da würde ich mir wünschen, dass es jemanden geben würde, der alles wichtige vom Prozess protokolliert und dann die Wahrheit verbreitet, so wie damals Aphrodite Jones im Prozess 2005. Ob die Wahrheit dann gehört wird, weiss man natürlich nicht, Skandale kommen ja leider meist besser an.

  • Zitat von forever mj

    Da würde ich mir wünschen, dass es jemanden geben würde, der alles wichtige vom Prozess protokolliert und dann die Wahrheit verbreitet, so wie damals Aphrodite Jones im Prozess 2005.

    Es gibt wohl einen Fan, der bei der letzten Anhörung im Gericht dabei war und einiges darüber berichtet hat, was sich dort zugetragen hat.


    Stelle mal den Link zu der Seite ein.

    https://mobile.twitter.com/karmousaG


    Wenn man den Spekulationen glauben kann, will der Estate bei der Anhörung am 16.10. wohl gegen die Aufzeichnungen von Dan Reed angehen. Man vermutet, dass sie einen Plan haben, wie auch immer der aussieht.

  • Also meint ihr, dass die Gerichtsdokumente nicht alle veröffentlicht werden?

    Wenn nein wäre das ein riesiges Problem weil niemand der denkt MJ sei schuldig irgendwelchen Infos aus zweiter Hand glauben schenken wird. Sie glauben noch nicht mal Fakten und Beweisen aus erster Hand, also wird das schon recht nicht hinhauen...


    Aber wenn man die Dokumente irgendwo durchlesen kann, können wir Dans falsche Berichterstattung schnell widerlegen, ich wette sogar noch schneller, als letztes Jahr das mit dem Bahnhof aufgeflogen ist...

                       "Smile though your heart is aching, smile even though it´s breaking" fs_anon_119087_1588716309.jpg

  • Sonst befürchte ich es kommen noch mehr Trittbrettfahrer .

    Ich wette selbst wenn sie komplett diskreditiert werden, finden sie trotz allem wieder welche, wenn sie neue Ankläger brauchen. Ich meine, LN war ein gigantischen Flopp und es hat sich herausgestellt, dass ihn außer Wade, James und vielleicht noch halbe-halbe *****shagen niemand sonst in den Rücken fallen will, aber ich hab trotzdem so dass Gefühl, dass es 2023 locker mit mindestens einem oder vielleicht wieder mehreren Anklägern, die sie irgendwo ausgraben und mit Geld in die Sache reinlocken, weitergehen könnte. Solange die Leute die dahinterstecken nicht das bekommen, was sie verdienen, wird ihnen immer irgendwas einfallen und egal wie dumm und unlogisch ihre Geschichten sind und wie sehr alles bereits widerlegt wurde, es gibt immer Leute, die es glauben werden und dadurch, dass sie die Medien auf ihrer Seite haben, werden sie auch nochmal mit sowas durchkommen. Ich meine, zumindest Weinstein ist weggesperrt aber Oprah z.B. läuft immer noch frei rum und wer hält sie davon ab in ein paar Jahren genau das Gleiche zu versuchen wie jetzt, um von ihren kriminellen Freunden abzulenken?

    Also ich denke dass nichts davon ein Ende haben wird, solange die Verantwortlichen nicht zur Rechenschaft gezogen werden und immer noch die Möglichkeiten, sowohl den Willen besitzen, dass alles immer und immer wieder zu versuchen.

                       "Smile though your heart is aching, smile even though it´s breaking" fs_anon_119087_1588716309.jpg

    Einmal editiert, zuletzt von Baccara () aus folgendem Grund: Name verfälscht, der hier nicht auftauchen darf.

  • Zitat von Lena Jackson

    Also meint ihr, dass die Gerichtsdokumente nicht alle veröffentlicht werden?

    Ich denke schon, dass sie veröffentlicht werden. Das hat ja nichts damit zutun, dass ein Fan bei der Anhörung dabei war. Der berichtet nur auf seiner Twitter Seite, was er gehört hat und wovon wir schon mal profitieren können, bis die Gerichtsdokumente veröffentlicht werden.

  • solange mj nicht komplett rehabilitiert ist wird es leider immer wieder Menschen geben die an den Anschuldigungen glauben

    Die Frage ist nur, wie das gehen soll. Selbst wenn, werden viele Hater es trotzdem nicht einsehen wollen und da kann man auch mit noch so vielen Fakten kommen. Solange sie sich dazu entschließen alles an sich vorbeiziehen zu lassen und zu ignorieren, wird selbst das nichts bringen.


    Meiner Meinung nach ist MJ eigentlich schon längst rehabilitiert, die Fakten sind da draußen und sprechen für sich. Aber das Problem mit vielen Leuten ist, dass sie es nur glauben, solange es von den Medien berichtet wird, und die sind alles andere als auf MJs Seite...

                       "Smile though your heart is aching, smile even though it´s breaking" fs_anon_119087_1588716309.jpg

  • Die Hater sehen es jetzt nicht ein und später auch nicht .Wenn die Spinner gewinnen werden die sagen Die Gerechtigkeit hat gesiegt .

    Wenn die verlieren sagen die .Das Estate war so mächtig Die haben eine Lobby mit al den Geld .

    Mike wurde schon 2005 rehabilitiert .Das Problem ist die Presse .Die hetzen immer weiter woolen das Urteil nicht apzeptieren .

    Und jede neue Anschuldigung bringt denen Umsatz .

    Das ganze Ding ist eine Farce .Jeder weiss dass es nur um Millionen geht .

  • :perfect:




    Avatar_reasonably_small.jpg

    TSCM

    @ MJJRepository


    Tolle Neuigkeiten, alle zusammen! Letzte Woche beantragte und erhielt Larry Nimmer die Erlaubnis, das Gerichtsverfahren auf die gleiche Weise wie Dan Reed zu filmen. Larry ist der Produzent von The Untold Story of Neverland und war der Videograf, der Neverland gedreht hat, um die Behauptungen von 2005 zu entlarven.



    Bild

    4:17 vorm. · 14. Okt. 2020·Twitter Web App


    https://mobile.twitter.com/MJJ…tatus/1316201348849905665

  • Zitat von forever mj

    Da kann der Dan Reed, die Inhalte nicht manipulieren bzw missbrauchen

    So isses. :doppelv: Ich gehe mal davon aus, dass der Estate sich diesen Schachzug ausgedacht hat. Das Gericht konnte das wohl kaum ablehnen, und Larry Nimmer ist für mich auch eine gute Wahl. :victory:

  • Also Dan kann jetzt einpacken, haha.


    Ich meine, er wird seinen Plan trotzdem durchziehen und lügen und manipulieren, wo er nur kann. Aber mit Videos die alles widerlegen, wird bestimmt wieder dasselbe passieren, wie letztes Jahr mit der Bahnhof Lüge...Und so Videos davon erreichen auch viel mehr Leute, als wenn es nur Dokumente geben würde. Ich hatte schon gehofft, dass sowas passiert und hab mich ehrlichgesagt schon gefragt, warum das so lange gedauert hat, bis da jemand anderes auch eine Erlaubnis erhält alles zu filmen.

                       "Smile though your heart is aching, smile even though it´s breaking" fs_anon_119087_1588716309.jpg

  • Ich finde es gut dass 2 Seiten filmen .So wird verhindert ,dass der reed das zu seinen Gunsten dreht .

    Ausserdem möchte ich ,dass die Farce bald zu Ende ist .Jetzt ist das Estate vorbereitet mit Beratung von Messerau .

    Letztes Jahr war das ein feiger Anschlag .Das Estate war überrumpelt und die Fans geschockt über diesen Überfall .

    Ich hoffe nur die Spinner werden verlieren sonst nimmt das nie ein Ende und die nächsten Trittbrettfahrer kommen .

  • Hier nochmal ausführlicher.


    LARRY NIMMER SOLL AUCH VOR GERICHT FILMEN.

    14. OKTOBER 2020 • VOM ADMIN-TEAM

    Larry-nimmer.jpg


    Im April haben wir Ihnen erzählt, dass Dan Reed, selbsternannter Filmemacher, vor Gericht für die Gerichtsverfahren mit Safechuck und Robson gegen das Michael Jackson Estate filmen durfte .


    Heute Larry Nimmer, der von den Fans für die Dreharbeiten zu Neverland Ranch während des Prozesses von 2005 bekannt ist und Tom Mesereau dabei half, einige Unstimmigkeiten im Prozess zu demonstrieren; gefüllte Gerichtsakten, um auch im Gerichtssaal zu filmen.


    Larry verteidigte Michael Jackson immer vor dem, was er erlebte und filmte, und veröffentlichte 2019 sogar einen Dokumentarfilm mit dem Titel „ Michael Jackson: Ein Fall für Unschuld “.


    Wie wir alle wissen, ist Reed gut darin, die Wahrheit zu verfälschen. Wenn er nur vor Gericht filmt, hat er die Macht, alles zu bearbeiten, was er auf seine Tagesordnung setzen möchte. Jetzt, wo Larry vor Ort ist, kann die Wahrheit nicht mehr verzerrt werden! Ein echter Dokumentarfilmer!


    Es ist unklar, ob Larry Nimmer auf Anfrage des Michael Jackson Estate oder Tom Mesereau oder für seine eigene Filmfirma filmt. Aber sicher, das sind großartige Neuigkeiten!


    Alle Informationen auf der Website von Larry Nimmer finden Sie HIER, einschließlich erstaunlicher Dokumentationen auf der Neverland Ranch.


    https://www.mjvibe.com/larry-nimmer-to-also-film-in-court/