Wer weiß Was?

  • Zitat


    …das ist eine Aktion von Damien Shields - der auch einen ganz guten MJ-Blog hat - und mit dem A Truth Untold- Projekt will er alle Hintergründe hinter den Cascio Songs aufklären. Es ist wohl ein Buch geplant. Als bloss initiiert, zum Geld-kassieren, würde ich es nicht bezeichnen - er ist da schon sehr engagiert, überhaupt was Recherche zu MJ-Songs angeht.
    Wie man selbst zu den Cascio Songs steht ist natürlich jedem selbst überlassen - und davon hängt wohl auch u.a. ab, ob man so ein Projekt sinnvoll findet, oder nicht.


    ..das hier ist sein blog:
    http://www.damienshields.com/m…he-story-behind-the-song/

  • :was: ..wieso hab ich plötzlich einen Thread eröffnet?


    Ich hatte eigentlich nur auf Blümchens Frage 8im "Hab da mal ne Frage"-Thread) - und Shis Antwort darauf - geantwortet..


    ausserdem fehlt die hier, weil ich mich darauf bezogen hab..:


    Zitat von »Blaue Blume«

    Zitat

    weiß jemand was das ist :was:


    Zitat Shi

    Zitat

    Komischerweise kann diese URL angemietet werden und es steht auch kein Eigentümer der Seite im Netz.
    Heißt für mich, dass da jemand gerade versucht damit Geld zu kassieren...


    FINGER WEG - ist mein Tipp

  • Weiß vielleicht zufällig jemand, ob Michael die letzte Szene im Who Is It-Video (in der er auf einer Art Terasse unter einem einfachen, mit weißen Tüchern behangenen Säulenbau steht und aufs Meer blickt; im Video unten ab 06:26) auch nach einem Gemälde inszeniert hat, ähnlich wie er das in You are not alone mit Daybreak von Maxfield Parrish getan hat? Das "Bild" in Who Is It ist mit seinen Säulen sogar irgendwie ähnlich, nur ist die Stimmung anders...


    ENC5MEzrRp8

    :herz: Michael Jackson - forever the King of Pop. A genre of music. Mainly, a beautiful human being. :herz:
    es ist, was es ist... sagt die liebe



  • Weiss jemand mehr über das Bild? Sieht nach 2005 aus und Tom Mesereau ist dabei. Sieht mir nach dem Tag aus an dem die beiden eine Kirche besucht haben, aber weiss jemand genaueres?

    In this madness, in this world,
    with its swiftness and its coldness,
    you’re my peace of mind.

    :herz:

  • Das "Bild" in Who Is It ist mit seinen Säulen sogar irgendwie ähnlich, nur ist die Stimmung anders...

    Mir ist nichts bekannt darüber. Aber die Stimmung ist in Who Is It wirklich total anders - eher kühl. Ich assoziiere das sofort mit Bildern von René Magritte. Er hat zwar nicht diese Säulen, aber Tücher z. B. und immer wieder der Blick aufs Meer und oft auch eine Person, die man von hinten sieht. Seine Bilder sind ja auch eher kühl. Was mich auch an Magritte erinnert, sind diese "Geister"köpfe, die 2 oder 3 mal im Video auftauchen. Magritte hat so etwas in verschiedenen Versionen auch gemalt.

    sig_mj42.jpg

    I keep on dancing and dancing and dancing, until there is only – the dance.

    So long and thanks for all the fish – R.I.P. Douglas Adams

  • Tücher z. B. und immer wieder der Blick aufs Meer und oft auch eine Person, die man von hinten sieht


    Danke, MJ_42! :flowers: Weißt du zufällig, was er damit ausdrücken wollte? Ich weiß, dass es kunstgeschichtlich eine Tradition der Person von hinten gibt, die z.B. aus einem Fenster blickt, müsste aber suchen und nachlesen, worum genau es dabei ging/geht. Das mit den Gesichtern ist ja auch interessant!! Werd mir gleich mal einige Bilder von ihm ansehen.

    :herz: Michael Jackson - forever the King of Pop. A genre of music. Mainly, a beautiful human being. :herz:
    es ist, was es ist... sagt die liebe


  • Ich weiß, dass es kunstgeschichtlich eine Tradition der Person von hinten gibt

    :dd: Tja, das ist eine gute Frage. Hat was mit dem "Inneren" zu tun. Da frage ich die Tage mal meine Kollegen, die wissen mehr.


    Edit: Habe gerade ein Referat gefunden über die Bedeutung der Rückenfigur. Vielleicht werden wir da fündig.

    sig_mj42.jpg

    I keep on dancing and dancing and dancing, until there is only – the dance.

    So long and thanks for all the fish – R.I.P. Douglas Adams

  • Hab über eine Literaturangabe des Referats hier was ganz Interessantes über Rückenfiguren im Film gefunden:


    "Im Film finden sich Rückenfiguren vor allem am Beginn und am Ende von Geschichten, die die Reise eines Protagonisten an einen naturschönen oder kultursignifikanten Ort behandeln. Vor allem am Ende, wenn der Protagonist als Rückenfigur noch einmal ins Bild gesetzt ist, ermöglicht der „Blick zurück“ ein intensives empathisches Hineingleiten des Zuschauers in die Perspektive des Helden, der melancholische Blick gilt Landschaft und Geschichte gleichermaßen."


    Na das passt ja jedenfalls schon mal ganz gut zu "Who Is It"... Und überhaupt so eine Rückenfigur, deren Gesicht man nicht sieht. Wer ist es?

    :herz: Michael Jackson - forever the King of Pop. A genre of music. Mainly, a beautiful human being. :herz:
    es ist, was es ist... sagt die liebe