Nie zuvor gesehene Aufnahmen von Michael Jacksons HIStory World Tour Proben erscheint online!

  • von DAMIENSCHIELDS.COM ( Google übersetzung :keinenglisch: )


    Etwa zwanzig Minuten noch nie zuvor gesehene Aufnahmen während Privat HIStory World Tour Michael Jacksons Proben gefilmt wurde heute online erschienen.


    Die Tour, die ab September 1996 begann und beendete mehr als ein Jahr später, im Oktober 1997, besucht 58 Städte, Hosting 82 Konzerte in 35 Ländern auf 5 Kontinenten ein Publikum zu erreichen, während 4,5 Millionen Fans und Einspielergebnis $ 165.000.000.


    Ähnlich wie der Film This is it, führt Sie der neu zugespielt Footage hinter die Kulissen der Probenprozess Jackson, präsentiert den King of Pop singen, tanzen und Brainstorming mit seinen Kooperationspartnern.


    Das Material verfügt auch ehrliche Interviews mit dem eine Reihe von Tour-Personal einschließlich Choreographen, Schlagzeuger Jonathan "Sugarfoot" Moffett und Co-Regisseur Kenny Ortega.


    "Es ist immer eine Partnerschaft mit Michael", sagt Ortega im Material. "Ich war Co-Regie, Co-Konzeption und Co-Inszenierung ... Ich hatte einen starken Partner, der wirklich dort war der Glaube an das Potenzial dieser Tour von Anfang an."


    Und wie bei This is it, die Vorbereitungen für die HIStory World tour waren ein Rennen gegen die Uhr als Eröffnungsabend näherte.


    "Die Herausforderung war, glaube ich in der physikalischen Zeit, die wir hatten", erklärt Ortega. "Könnten wir alles bekommen, was gebaut? Könnten wir üben mit allem, was in der Zeit ... "


    Soweit Konzertreisen in der Mitte der 90er Jahre ging, Jacksons HIStory war eine logistische Monster. Die Ton-und Beleuchtungsanlagen waren enorm. Es gab mehrere Hydraulik betriebene Personenträgerraketen, die Jackson als "Toaster", in der Bühne gebaut. Es war die "MJ-2040"-Rakete, von dem Jackson würde triumphierend als vergoldete Raum Soldat scheinbar von C3PO aus Star Wars inspiriert gekleidet entstehen. Es war ein riesiger "Cherry Picker" Kran mit einer Hochleistungsventilator, Rauch und Lichter, die Jackson über seinen schreienden Publikum während der Show teilnehmen würde in Ordnung gebracht. Und es war eine militärische Tank, die die Bühne in einem sich bewegenden Theater Interpretation von "Earth Song" eindringen würde.


    "Wir sahen einander an der Art wie, wagen wir es tatsächlich bauen einen Tank? Wo wird es kommen und wie bekommen wir sie da oben? ", Erinnert sich Ortega. "So wir im Grunde die Bühne entworfen um in der Lage, diese Leistung zu vollbringen."


    Obwohl es offenbar nicht alle Pläne zur offiziell frei diese faszinierende Probematerial zu sein, hat es einige Vorbereitungsarbeiten für High-Definition-Aufnahmen von der HIStory World Tour selbst für eine mögliche 3D-Kino-Präsentation gemacht.



    :gdh:http://www.damienshields.com/n…tiline&action_object_map=


    Leider in Deutschland sind alle YT Filme gesperrt. :stuhl:

  • Rehearsals u.a.: HWT.... :huch: 30 Minuten zusammenhängend in bester Quali.. :Bridge: enjoy it!




    http://www.dailymotion.com/vid…the-scenes_music&start=42

    Ich aber gelobte mir,
    mich niemals abstumpfen zu lassen
    und den Vorwurf der Sentimentalität
    niemals zu fürchten.

    Albert Schweitzer

  • ..so ging es mir auch..überwältigt is das richtig Wort dafür..hab das bestimmt 3-4 mal angeschaut...und ertappte mich immer wieder zwischen Tränen und verklärtem Lächeln..
    ..I miss him so much..my sweetheart :herz:

    Ich aber gelobte mir,
    mich niemals abstumpfen zu lassen
    und den Vorwurf der Sentimentalität
    niemals zu fürchten.

    Albert Schweitzer

  • ganz einfach Titania :wave:


    du gehst auf den Link von flosse900 und dann drückst du den Button "Herunterladen" und wartest ein bisschen, dann kommt auf der rechten Seite "Downloadlinks" und wo der Pfeil bei "Mehr" steht klickst du. Da erscheinen dann eine Reihe von verschiedenen Download-Formaten. Hier suchst du dir das passende aus (Ich hab z. B. mp4 360p genommen, die mit 3GP sind soweit ich weiß damit man sie auf dem Smarthpone ansehen kann) und ladest die Datei auf deine Festplatte. Dafür klickst du auf das Format also z. B. mp4 360 dann rechte Maustaste und auf "Ziel speichern unter..." :daumen:

  • Für mich immer noch die "schlechteste" Tour von Michael. Obwohl es mein einiges Konzert war, was ich in Berlin 1997 Live erlebt habe.
    Ich mag es gar nicht, das 90% des Konzertes Playback war. Man hat auch gemerkt, das Michael Probleme mit der Stimme hatte, soll ja angeblich unter einer Entzündung der Stimmbänder gelitten haben.
    Wäre das Konzert gewesen, wie das Konzert für den Sultan von Brunei 1996 (Nicht das der History Tour) wäre ich mehr begeistert gewesen.
    Von daher bleibt rein vom Musikalischen gesehen, die Bad tour meine Lieblings Tour.

  • sei froh, du hattest die chance, an einem seiner auftritte dabei zu sein..

    ich hatte seinerzeit weder die knete noch die zeit dafür..


    ich liebe alle songs, je nach stimmung den einen oder anderen mehr..

    dangerous...ich glaube, das ist eines meiner liebsten werke..


    :Tova:

  • Diese leidige Diskussion nimmt auf Twitter und in englischen Foren kein Ende. Seine komplette Kunst wird dort in der Luft zerrissen und man fragt sich, wie sie überhaupt MJ-Fans werden konnten.


    Ich war auf sehr vielen Konzerten, leider nicht auf einem MJ Konzert. Alle haben live gesungen, wirklich super - aber sie standen bzw. saßen auch einfach nur da. :xgrim:


    Michael hat sich zwei Profidisziplinen ausgesucht, das Singen und Tanzen, die einzeln für sich genommen, schon sehr viel Disziplin abverlangt haben. Hinzu kam, dass er beides in Perfektion abliefern wollte.

    Ich frage mich gerade, warum die meisten Profisportler mit 30 Jahren, ihre Karriere an den Nagel hängen. Hat irgendjemand mal einen Profitänzer gesehen, der nebenbei auch noch in Perfektion gesungen hat. Also ich meine jetzt nicht die klassischen 4 Minuten Auftritte eines Profitänzers, sondern 2 1/2 Stunden, die Michael auf der Bühne war. Mit 30 J. hat Michael immerhin alles noch live gesungen und dazu getanzt. :hut: Mit fast 40 J. hat er sich erlaubt seinen Schwerpunkt auf das Tanzen zu legen und für den Gesang Playback zu verwenden. Wäre es umgekehrt gewesen wäre das Gemecker genauso groß gewesen - er hätte es also gar nicht richtig machen können. Michael ❤ - nicht du bist das Problem, sondern deine Fans....


    Danke Michael, für deine Kunst, die du uns hinterlassen hast! ❤

  • Danke Michael, für deine Kunst, die du uns hinterlassen hast!

    Dem stimme ich zu 100 % zu. Ich war auf vielen Konzerten von Michael und es hat mich kein bisschen gestört, wenn es mal Play-Back war. Kein Mensch kann gleichzeitig so tanzen und singen, wie es sich auf einer Platte anhört. Genau das wollten die Fans aber, super singen und gleichzeitig tanzen und alles sollte wie immer sein. Das geht einfach nicht und schließlich wurde Michael ja auch älter. Und wieder mal, bei keinem anderen wird das dermaßen kritisiert, schließlich war er auch nur ein Mensch und er wollte seinen Fans alles bieten und das tat er:!:<3

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • Seine Fans die ihn jetzt zerreissen ( Wenn man Mike liebt tut man es nicht ) besenken nicht ,dass das für Mike Hochleistungssport war .

    Die sehen nur den Tanz ,aber nicht die Arbeit und den Schweiss so zu werden .

    Mike konnte es sich leisten auch Playback zu machen .Warum auch nicht .

    Seine Stimme war immer aussergewöhnlich .Jeder Mensch hat mit den Alter Verschleiss .Das ist normal .

    Ich wünschste ich hätte ihn einmal erlebt .Das hätte mich umgehauen .

    Sollen diese Fans doch glücklich sein ,was er uns hinterlassen hat <3<3<3<3<3<3

  • Da ich auch bei dem Konzert 1997 in Berlin war: für mich war es einfach umwerfend. Ja, es war Playback, aber das war nicht so wichtig in dem Moment, es war das ganze Feeling, die Aura die er hatte und die er ausstrahlte, die mich einfach nur mitgerissen hat in jeder Hinsicht.

    Was das Tanzen anging, natürlich super gewesen :juhuu: