Michael Jackson-Premiere bei Billboard-Awards 18. Mai

  • Es ginge sicherlich auch ohne Imitator. Irgendwann dürfte die Technik noch weiter sein, aber es ist halt schwer. Um ein Hologramm zu erstellen, wird der Künstler normalerweise mit einer speziellen Kamera gefilmt und dann sieht das wirklich unfassbar echt aus. Da erkennst du nicht, dass da nicht der echte Künstler auf der Bühne steht. Bei Michael kann man das ja nun so nicht mehr machen, also verwendet man halt ein Double. Aber wie gesagt, das hat mich persönlich auch nicht so überzeugt. Wenn man aus alten Videoaufnahmen eine animierte Figur gemacht hätte, die wirklich komplett animiert gewesen wäre, ohne Double dahinter, dann wäre das für mich irgendwie...glaubhafter...gewesen. So stand da halt ein Double auf der Bühne...als Hologramm...


    unbenannt2334b9udpoi1.jpg
    "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."

  • Hab mich jetzt hier durchgelesen und bin ebenso erstaunt und ehrlich gesagt auch geschockt, dass das Hologramm nicht Michael sondern ein Double war? :nanu::c035: Es hieß doch, das Hologramm werde aus unveröffentlichten Tanzproben Michaels zu Slave to the Rhythm hergestellt.
    Das kann doch nicht wahr sein. Tut mir leid, da hätte man tatsächlich besser ein echtes Double auftreten lassen sollen. Versteh den Sinn nicht.

  • Also wenn das unveröffentlichte Tanzproben von Michael waren, dann frag ich mich, wie es sein kann, dass er so komplett anders ausgesehen hat. Das Gesicht war jedenfalls nicht Michael und da kann mir auch niemand sagen, dass das durch die Animation so anders aussah. Wenn das kein Double war, das da als Hologramm stand, fress ich den Besen samt Putzfrau.


    unbenannt2334b9udpoi1.jpg
    "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."

  • Christopher Gaspar
    Vor 1 Stunde in der Nähe von Paris · Bearbeitet ·
    "They used too much different period step that makes it sounds like an impersonator ! We can see Black or white head movings, Captain EO step, This is it slide walk, Motown anniversary moonwalk etc... About the face as i said Michael is not Elvis, it's really more complicate to look like him ! The eyes and the top of the face are great, they did wrong with the lips and the lips synch. So do i believe it's MJ on the hologram ? As i said, an hologram it's not the reality so it's not MJ what ever happens even if they did better. It is an impersonator ? We know all of them (the best ones) so i think Not at all it's not an impersonator it's a mix of different MJ's and all this combined with the computer and it's not the best they could do. Did i enjoyed it ? I was confused and happy, a mix as the hologram."


    https://m.facebook.com/story.p…485518&id=100000219559109



    Ich muss gestehen das ich den Text nicht komplett verstehe und mich dsher an keine Übersetzung wagen mag......


    hier eine Übersetzung von meinem smartphone-übersetzer:



    Sie verwendeten zu viel unterschiedlichen Zeitraumschritt, der es klingt wie ein Imitator macht! Wir können Schwarzes sehen, oder Hirsekorn movings, Schritt Kapitäns EO, dieser ist es Diaweg, Motown-Jahrestag Moonwalk ETC…. Über das Gesicht, da ich sagte, ist Michael nicht Elvis, es ist wirklich mehr erschweren, um wie er auszusehen! Die Augen und die Spitze des Gesichtes sind groß, schadeten sie mit den Lippen und dem Lippen-synch. So glaube ich es bin MJ auf dem Hologramm? Wie ich sagte, ein Hologramm ist es nicht die Wirklichkeit, also ist es nicht MJ, was überhaupt geschieht, selbst wenn sie verbesserten. Es ist ein Imitator? Wir kennen alle (die besten) also denke ich, dass überhaupt nicht es kein Imitator ist, den es eine Mischung von verschiedenen MJ ist und alles dieses, das mit dem Computer und ihm kombiniert wird, nicht das Beste ist sie tun konnten. Tat ich genoss es? Ich war verwirrt und glücklich, eine Mischung als das Hologramm.“

    "If only life could be a little more tender and art a little more robust."
    “Talent is an accident of genes - and a responsibility.”
    (Alan Rickman)


    "It was not Michael Jackson's time to go. Michael Jackson is not here today because of the negligence and reckless acts of Dr. Murray." (David Walgren)

    Einmal editiert, zuletzt von tanzmaus ()

  • Ja genau deshalb versteh ich es nicht, es war doch nie die Rede von einem Double Hologramm. Das war doch absolut nicht angekündigt. Rein gefühlsmäßig schrieb ich ja schon diese Nacht, das war nicht unser Michael. Aber da dachte ich noch, sie haben die Bewegungen und vor allem das Gesicht nicht besser hinbekommen. Dafür wär ich nicht die halbe Nacht wachgeblieben. Da kommt mir irgendwie das Wort "Betrug" in den Sinn.

  • dass das Hologramm nicht Michael sondern ein Double war?


    Ich weiß nicht, ob es ein Double war, habe nur gerade auf Seiten, die erklären, wie man Hologramme erstellt gelesen, dass:


    Die Beleuchtung muss passen sonst sieht man das Objekt verzerrt, unscharf oder gar nicht


    Ich kann mir, nachdem ich gesehen und gelesen habe, dass einigen die Tränen kamen, selbst Jackie, der ja nun seinen Bruder kennt, das nur so erklären, wie es auch schon gesagt wurde, dass man es denke ich, live gesehen haben muss und es auf Videos, am Bildschirm, oder auf Fotos eben nicht so gut erkennen kann und bei der Übertragung einiges verloren geht.


    Edit: ich versuch mal eine schnelle Übersetzung hinzubekommen von Tanzmaus Post


    Christopher Gaspar
    Vor 1 Stunde in der Nähe von Paris · Bearbeitet ·
    "They used too much different period step that makes it sounds like an impersonator ! We can see Black or white head movings, Captain EO step, This is it slide walk, Motown anniversary moonwalk etc... About the face as i said Michael is not Elvis, it's really more complicate to look like him ! The eyes and the top of the face are great, they did wrong with the lips and the lips synch. So do i believe it's MJ on the hologram ? As i said, an hologram it's not the reality so it's not MJ what ever happens even if they did better. It is an impersonator ? We know all of them (the best ones) so i think Not at all it's not an impersonator it's a mix of different MJ's and all this combined with the computer and it's not the best they could do. Did i enjoyed it ? I was confused and happy, a mix as the hologram."


    https://m.facebook.com/story.php?story_f…100000219559109


    Christopher Caspar
    Sie benutzten viele verschiedene Perioden, dass es so aussieht, als wenn es ein Double wäre. Wir sehen Tanzschritte von Black or white, Captain Eo Tanzsschritte, den slide walk von This is it, den Monnwalk vom Motown anniversary usw. Über das Gesicht sagte ich, es ist Michael, es ist nicht Elvis, es ist wirklich viel komlizierter, wie er auszusehen. Die Augen und die Spitze des Gesichtes sind großartig, sie machten etwas falsch mit den Lippen und der Synchronisation der Lippen. Also, bin ich der Meinung es ist Michael in dem Hologramm? Als ich sagte Hologramm, ist es nicht die Wirklichkeit, also ist es auch nicht Michael, selbt wenn sie es besser gemacht hätten. Ist es ein Double? Wir kennen alle von ihnen (die Besten) so denke ich, dass es kein Double ist, es ist eine Mischung von vielen verschiedenen MJ`s alle kombiniert mit dem Computer, aber es ist nicht das Beste. Habe ich es genossen? Ich war verwirrt und glücklich, ein Mix eben, wie dieses Hologramm.

  • Aber ist es denn wirklich beabsichtigt den Fans (von denen man sicherlich auch schon vorher wusste, dass sie überaus kritisch sind) einen auferstandenen Michael vorzugaukeln? Ich glaube nicht, es ist einfach ein Tribut und soll vielleicht auch Michael den Menschen näherbringen, die ihn noch nie on stage gesehen haben, sie ein wenig erahnen lassen, wie großartig er live auf der Bühne war. Ich kann mir schon vorstellen, dass so mancher gerade junge Mensch, der die Show gesehen hat, nun neugierig geworden ist, wer denn dieser MJ wirklich war.... Und es geht natürlich auch Promotion und schlichtweg Show.


    Ich glaube auch das es darum ging und ich denke die internationalen Pressereaktionen zeigen das dieses Ziel nicht verfehlt wurde:


    Billboard Music Awards 2014: Michael Jackson hologram steals the show
    Michael Jackson Hologram stielt die Show
    The late Michael Jackson steals the show at the 2014 Billboard Music Awards through a computer-generated hologram performance of him dancing and singing


    8:40AM BST 19 May 20142


    Although there were nearly 20 A-list performances at the 2014 Billboard Music Awards, it was the late Michael Jackson who garnered the biggest cheer of the evening at the MGM Grand Garden Arena in Las Vegas.
    A computer-generated performance of the King of Pop dancing and singing a new song, Slave to the Rhythm, off his posthumous album Xscape prompted an emotional standing ovation from the crowd.
    Xscape, released on May 2, features eight previously unreleased songs from Jackson that were recorded between 1983 and 1999.
    Obwohl es an die beinahe 20 A-List Performers bei den 2014 Billboard Music-Awards gab war es der tote Michael Jackson, der den größten Aplaus erhielt................Ein computergenerierte Performance vom King of Pop singend und tanzend einen neuen Song "Slave to the Rhythm" von seinem posthumen Album rief ein emotionales Standing Ovation vom Publikum hervor.
    Jackson, one of the most influential artists in music, having sold 1 billion records worldwide, died in 2009 at age 50 in Los Angeles from an overdose of the anaesthetic Propofol.
    The powerful drug was given to him by his personal physician Conrad Murray while he was rehearsing for a series of 50 comeback concerts in London.


    http://www.telegraph.co.uk/culture/m...-the-show.html

  • Also war es doch kein Double? Kinners, macht keinen Scheiß :-D
    Wenn es kein Double war, dann muss ich jetzt nen Besen samt Putzfrau essen und wir haben in diesem Forum nur eine Putzfrau *zu Blümchen schiel*.


    Wobei ich dabei bleibe, von dem was ich da bisher gesehen habe, sah das nicht wie Michael aus. Aber eventuell hat Marion auch Recht und man hätte es persönlich sehen müssen. Vielleicht wird ja die nächsten Tage noch ein bisschen mehr Licht ins Dunkel gebracht.



    Edit: Ich lese gerade, dass es wohl sehr wohl ein Double war. Nämlich eben jener Christopher Gaspar. Er soll angerufen worden sein, weil sie das eigentliche Hologramm nicht fertig bekommen haben und deswegen soll er eingesprungen sein. Also Blümchen kann sich dann wieder entspannen. Ich muss sie nicht fressen.
    Ansonsten hätten sie es, wenn das wirklich stimmt (und das scheint es zu tun), lieber lassen sollen. Wie gesagt, ein Videoeinspieler zu dem Song wäre dann in meinen Augen die bessere Variante gewesen. Das ist dann jetzt wirklich enttäuschend. Das Hologramm wird nicht fertig und anstatt das zu sagen (sowas weiß man doch einen Tag vorher), schicken sie ein Double auf die Bühne...naja...


    unbenannt2334b9udpoi1.jpg
    "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."

    Einmal editiert, zuletzt von LadyMichael ()

  • Also war es doch kein Double? Kinners, macht keinen Scheiß :-D
    Wenn es kein Double war, dann muss ich jetzt nen Besen samt Putzfrau essen und wir haben in diesem Forum nur eine Putzfrau *zu Blümchen schiel*.


    Wobei ich dabei bleibe, von dem was ich da bisher gesehen habe, sah das nicht wie Michael aus. Aber eventuell hat Marion auch Recht und man hätte es persönlich sehen müssen. Vielleicht wird ja die nächsten Tage noch ein bisschen mehr Licht ins Dunkel gebracht.

    Guten Appetit :) :) :)


    So wie ich das mit meinem "Super" Englischkenntnissen verstanden habe,haben sie wohl aus vielen MJ Gesichtern eins gemacht.

  • Nee, sie haben viele verschiedene Tanzmoves genommen. Nicht viele verschiedene MJ-Gesichter. Siehe mein "Edit" im letzten Post. Es war wohl Christopher Gaspar der da auf der Bühne stand, weil das eigentliche Hologramm nicht fertig geworden ist. Oder ein anderes Double. Denn Gaspar hat ja nun was dazu auf FB geschrieben und das hätte er nicht getan, wenn er das gewesen wäre. Aber keine Ahnung.


    unbenannt2334b9udpoi1.jpg
    "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."



  • Hier ein Teil von Lenas post 19, da steht es: Ich habe erfahren das Michaels Verwalter von L.A. Reid aufgenommes footage entdeckten von dessen Existenz sie nichts wussten. Die Klage sagt es wird ein neuer Song sein "Slave to the Rhythm."
    “They didn’t know what they originally wanted to do with it or make with it except just wanting to capture him alive forever. That became the background format for this new technology. It might have gone to Cirque du Soleil. They might have found a way to complete the This is it tour.
    "Sie wussten nicht was sie ursprünglich damit machen sollten, außer ihn zu erfassen am Leben für immer. Es wurde der Background für die neue Technoolgie.
    [/b]

  • Ich hab mich, nach dieser Meldung es sei Gaspar gewesen, jetzt noch mal umgeschaut. Auch auf seiner FB-Page und außer dem schon bekannten Text steht da nichts weiter. Er ist eben der Meinung, dass zu viele verschiedene Stile benutzt worden sind. Vielleicht @paradox hast du auch nicht ganz Unrecht mit deiner Vermutung, dass man Michael auch aus zu vielen Äras zusammensetzen wollte. Er ist jedenfalls der Meinung, dass sie nicht das beste Ergebnis erzielt haben, das möglich gewesen wäre. Da kann man ihm auch nur zustimmen. Ansonsten steht da aber nichts, dass er das Double gewesen wäre, oder sowas in der Art. Also muss man da wohl mit den Meldungen wohl mal wieder extrem vorsichtig sein. Auch wenn ich bei meiner Meinung bleibe, dass da ein Hologramm-Double aufgetreten ist und kein Hologramm von Michael. Sehr verwirrend alles im Moment. Aber gut, das kennen wir ja. Kommt ja immer mal vor sowas.


    Lena  
    Christopher Gaspar ist ein Impersonator der in Paris auch seine eigene MJ-Show hat/hatte. Bei Fans ist er besonders bekannt geworden, als damals dieser eine Fisch aufgetaucht ist, der behauptet hat, er hätte Michael total oft gedoubelt. Zum Beispiel bei den Gerichtsprozessen und vielen Awards. Der Name von dem Knallfrosch fällt mir nicht mehr ein, aber der hat jedenfalls irgendwie ein Bild von Christopher Gaspar als sein Eigenes ausgegeben, woraufhin sich Gaspar dann auch in diese Diskussionen eingemischt hat.


    unbenannt2334b9udpoi1.jpg
    "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."

  • Also muss man da wohl mit den Meldungen wohl mal wieder extrem vorsichtig sein.


    Das kennen wir doch, oder? :zwinker:


    Christopher Caspar
    Sie benutzten viele verschiedene Perioden, dass es so aussieht, als wenn es ein Double wäre. Wir sehen Tanzschritte von Black or white, Captain Eo Tanzsschritte, den slide walk von This is it, den Monnwalk vom Motown anniversary usw. Über das Gesicht sagte ich, es ist Michael, es ist nicht Elvis, es ist wirklich viel komlizierter, wie er auszusehen. Die Augen und die Spitze des Gesichtes sind großartig, sie machten etwas falsch mit den Lippen und der Synchronisation der Lippen. Also, bin ich der Meinung es ist Michael in dem Hologramm? Als ich sagte Hologramm, ist es nicht die Wirklichkeit, also ist es auch nicht Michael, selbt wenn sie es besser gemacht hätten. Ist es ein Double? Wir kennen alle von ihnen (die Besten) so denke ich, dass es kein Double ist, es ist eine Mischung von vielen verschiedenen MJ`s alle kombiniert mit dem Computer, aber es ist nicht das Beste. Habe ich es genossen? Ich war verwirrt und glücklich, ein Mix eben, wie dieses Hologramm.

  • Ja, wurde ja mal wieder Zeit für ein bisschen Verwirrung :-D


    unbenannt2334b9udpoi1.jpg
    "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."

  • https://twitter.com/randyjacksonjr
    Randy Jackson Jr. @randyjacksonjr
    I am beyond disappointed with that hologram performance!
    It wasn't even my uncle...please leave his legacy as perfect as he left it.
    Ich bin darüber hinaus enttäuscht mit der Hologramm-Performance!
    Es war nicht einmal mein Onkel ... bitte lassen Sie sein Vermächtnis so perfekt, wie er es hinterließ.



    I'd rather fail in originality than to succeed in imitation
    Ich würde eher in Originalität scheitern, als erfolgreich zu sein in Imitation


    -Michael Jackson

    "I'm never satisfied with anything, I'm a perfectionist, it's part of who I am"
    "Ich bin nie zufrieden mit etwas, ich bin ein Perfektionist, es ist Teil dessen wer ich bin"


    -Michael Jackson



    etwas sarkastisch:


    [b]⚓️REVA@RevaMJ
    10 Std.
    [/b]If they can't even put MJ's real voice on his "albums", Why would they put the real MJ in a hologram ?
    Wenn sie nicht mal MJ echte Stimme auf einer seiner "Alben", warum sollten sie den wirklichen MJ
    in einem Hologramm bringen?



    der Impersonator:


    Christopher Gaspar
    https://www.facebook.com/ChristopherGaspar.official


    Now that I am no longer under contract Privacy: during the first
    presentation of the album Xscape hologram Michael was not ready I was
    called to an excerpt from my show. I knew nothing before the day because
    it was confidential even for us. What I appreciated was heard just
    before my entree, the Sony CEO say the hologram is not ready it was not
    better to embody Michael Christopher. Yes I admit that my gray.
    Jetzt, da ich nicht mehr unter Vertrag Datenschutz: bei der ersten
    Präsentation des Albums Xscape Hologramm Michael war nicht bereit, ich
    wurde aufgefordert, ein Auszug aus meiner Show. Ich wusste nichts vor
    dem Tag, denn es auch für uns vertraulich war. Was ich schätzte hörte
    kurz vor meinem Entrée, der Sony-CEO sagen das Hologramm nicht ist
    bereit war es nicht besser, Michael Christopher zu verkörpern. Ja ich
    gebe zu, dass mein grau

  • Ich finde, dass die Diskussion "Double oder nicht" viel zu sehr vom Wensentlichen abweicht. Tatsache ist - egal oder Double oder nicht, MJ oder Impersonator - die Performance hat allen anderen Acts, die gestern anwesend waren, die Show gestohlen! Die weltweite Presse lobt (weitestgehend) diese einzigartige Performance. Es war ein einzigartiger Moment, es wird ein Meilenstein der Fernsehgeschichte werden. Das ist doch, was wirklich zählt. Michael bekommt die Aufmerksamkeit, die ihm zusteht; er bekommt Standing Ovations, er wird wieder einmal als unnahbar angesehen. Da sollten wir uns doch freuen und nicht darüber streiten, ob und wie man es denn hätte besser machen sollen... :michaelgroß:

    "Es ist an der Zeit, dem Leben die Hand zu reichen - dem größten Geschenk überhaupt." :moonwalker: