Und wieder erhebt jemand Missbrauchsvorwürfe

  • Hatte Wade Robson nicht von 2 (semi-) Prominenten gesprochen, die sich seiner Klage anschließen wollten?


    Nein, meines Wissens schrieb der "glaubwürdige" Stacy Jones über Nachrücker einen Artikel als die Wade Robson Klage bekannt wurde.

  • Achso. Alles klar. Das heißt, wann immer etwas Neues von Michael veröffentlicht wird, sei es ein Buch, eine Zeichnung, oder neu aufgenommene Songs, dürfen wir uns auf brandneue, exklusive und ausgeklügelte Missbrauchsgeschichten freuen? Na, das ist doch toll! Ich meine, die Vorwürfe sind absolut nachvollziehbar. So einen sexuellen Missbrauch vergisst man nämlich schon mal über die Jahre, ist doch klar. Endlich kommt alles ans Licht!


    Ironie beiseite. Die Aussage "es geht ihm nicht ums Geld", find ich überhaupt das verlogenste. Was gäb's denn da sonst zu holen? Richtig, gar nichts! Nein, aber mit sowas wie sexuellem Missbrauch ist nicht zu spaßen, denn die Betroffenen leiden ihr ganzes Leben, so etwas vergisst man nicht, schön wär's! Es ist das schlimmste, was man einem Kind antun kann. Ich finde es widerlich und geschmacklos, mit solchen Geschichten aufzukommen für Geld, denn es gibt Leute, die leiden wirklich!

  • Solche Menschen sollten sich schämen so etwas zu behaupten! Nicht nur das sie versuchen damit Michael zu schaden, sondern sie schaden auch Menschen die so etwas wirklich erleben mussten. :stuhl:
    Der Neid mancher Menschen scheint echt unermesslich zu sein, und machen diese blind.


    Mir sollte so einer nicht unter die Augen treten :anschrei: :meckern:

    Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände


    und Erinnerungen Stufen wären,


    würden wir hinaufsteigen und :herz: Dich :herz: zurückholen.

  • Da der Typ ja meinte über mehrere Jahre missbraucht worden zu sein stellt sich mir eine Frage...


    Nehmen wir mal an ich werde einmal missbraucht von irgendnem Typen...würde ich ihn wirklich noch über Jahre besuchen?


    Eher nicht.

  • Vor allen Dingen kann mir keiner erzählen, dass man einem Kind sowas nicht irgendwie anmerkt. Vielleicht nicht auf der Stelle, wenn es versucht es aus Scham zu verstecken, aber irgendwann merken aufmerksame Eltern das doch 100%. Sowas geht nie und nimmer spurlos an einem Kind vorbei, wenn es angeblich auch noch unter Druck gesetzt wird, ja nichts zu verraten.


    unbenannt2334b9udpoi1.jpg
    "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."

  • Also langsam wird diese ganze Sache echt lächerlich.Was ist so schwer daran "unschuldig in allen Anklagepunkten" zu verstehen? :traurig1

  • Sean Lennon- "No way Mike is a child abuser. Take it from me ……(read full quote in pic)"


    http://twitpic.com/djmrg7/full



    ..zusammengefasst:


    ..Jean Lennon : .." auf keinen Fall ist Michael ein Kinderbelästiger...er war sewlbst eins dieser Kinder und mit Michael befreundet und hat selbst sehr viel Zeit mit Michael verbracht und kannte "diese" Jungen damals... und es waren auch Mädchen dabei und nicht NUR die Schwestern...

    Ich aber gelobte mir,
    mich niemals abstumpfen zu lassen
    und den Vorwurf der Sentimentalität
    niemals zu fürchten.

    Albert Schweitzer

    Einmal editiert, zuletzt von Baccara () aus folgendem Grund: Bild nicht mehr sichtbar

  • Das Lennon-Zitat ist allerdings älter, will nur sagen, dass es sich nicht auf die aktuellen Vorwürfe/Personen bezieht.

  • Am 13.06. wird Safechucks Antrag behandelt seine Klage versiegelt zu halten



    Am 19.06. Robson Antrag die Gerichtspapiere von 2005 zu erhalten und Estates Antrag dies abzulehnen.


    06/19/2014 at 08:30 am in department 5 at 111 North Hill Street, Los Angeles, CA 90012
    MOTION-QUASH


    That's the hearing about Wade's request to get 2005 criminal files and Estate's objection (motion to quash).


    Nothing about the dismissal motion yet.


    Übernommen von Ivy, MJJC



  • Vl kann mal bitte jemand übersetzen.


    Riley sagt, dass er erneut gefragt wurde als MJ zu erscheinen für ein foto-shooting, bei dem es so aussehen solle, als würde er Kindern Leid zufügen/ihnen Schaden. Sie sind willens ihm ne Menge Geld dafür zu zahlen, denn sie wollen die Photos veröffentlichen und behaupten, es sei wirklich MJ. Sie wollen MJ's Legacy beschädigen. Riley sagt, er würde das niemals tun und er ist angewidert/angeekelt, dass er wiederholt angefragt wurde solche Dinge zu machen.


    Falls Übersetzung fehlerhaft ist, bitte korrigieren.

  • Ich hoffe, das Carlo Riley auch weiterhin derartige Angebote aus Loyalität zu Michael ablehnt..... Derartige Vorgehensweisen sind mehr als abscheulich und ich findet es gut, dass Riley diese Machenschaften publik macht!

  • Es steht auf seiner Facebookseite.


    :danke: da drauf bin ich gar nicht gekommen, denn dieser Post sieht doch eher nach Twitter aus :laugh:



    zu dem Post auf der FB-Seite, habe ich diesen Kommentar von Carlo Riley entdeckt >



    Direkt nach dem Tod von MJ, wurden mir $$ für das Posieren von Autopsie Fotos und MJ im Sarg angeboten, damit sie es an Boulevard Zeitschriften / Tabloid Magazine verkaufen könnten, dafür gab es eine große Nachfrage. Ich bekomme IMMER NOCH Anfragen, zu Darstellungen in einem Sarg.