Colony Capital verkauft die Neverland-Ranch (Verkauft an Ron Burkle im Dezember 2020)



  • Mittlerweile wurde der Preis um rund ein Drittel reduziertMichael Jacksons Traumwelt: „Neverland Ranch“ findet keinen Abnehmer


    https://www.focus.de/kultur/mu…abnehmer_id_12168495.html




    Michael Jackson
    dpa/Armando Aroriyo/EPA Die Neverland-Ranch von Michael Jackson steht zum Verkauf - doch keiner will sie haben.

    Samstag, 04.07.2020, 12:25

    Die „Neverland Ranch“ verbinden die meisten Menschen nicht nur mit dem King of Pop, Michael Jackson, sondern auch mit den Missbrauchsskandal, der sich um seine Person rankte, und in deren Zentrum das Anwesen stand. Dieses steht nun seit 15 Jahren leer und es scheint nicht, als ob sich bald daran etwas ändern wird.

    1988 erfüllte sich Popstar Michael Jackson mit der „Neverland Ranch“ einen Traum: Das nach der Peter Pan Geschichte benannte Anwesen war nicht nur der Wohnsitz Jacksons, sondern beherbergte auch einen Freizeitpark und einen Zoo, sowie ein Kino und mehrere Museen.

    Vom Traum zum Albtraum

    Doch die Kindesmissbrauchs-Vorwürfe gegen den King of Pop machten die Ranch zu einem Albtraum für den Sänger, wie die „Sun“ berichtet. Das Anwesen rückte in den Fokus der Ermittlungen, dort soll er Jungen sexuell missbraucht haben. Mehrfach wurde die „Neverland Ranch“ von der Polizei durchsucht – was Jackson schwer belastet haben soll. So erklärte sein ehemaliger Anwalt Brian Oxman, dass der Sänger nach einer Durchsuchung im Jahr 2003 an seinem Schreibtisch gesessen und geweint habe. Jackson soll nicht mehr in seinem Schlafzimmer geschlafen haben, sondern nur noch im Gästehaus.

    Mehr zur „Neverland Ranch“ lesen Sie hier...


    Auch, wenn er letztendlich freigesprochen wurde, war die „Neverland Ranch“ ein Symbol für die Vorwürfe und den Skandal, so dass Michael Jackson sie 2005 aufgab und schwor, nie wieder einen Fuß auf das Anwesen zu setzen. Zudem soll er finanzielle Probleme gehabt haben, so dass er in eine Villa in Holmby Hills in Los Angeles umzog. Dort starb er vier Jahre später.

    „Nur noch“ 31 Millionen Dollar

    Die „Neverland Ranch“ befindet sich seit 2008 nicht mehr im Besitz Jacksons, sondern gehört mittlerweile dem amerikanischen Unternehmen Colony Capital. Dieses nannte das Anwesen in „Sycamore Valley Ranch” um, doch auch der neue Name half nicht dagegen, dass die Ranch immer in Verbindung mit Jackson und dem Missbrauchsskandal gebracht wurde. Nachdem sie zunächst 2015 für 100 Millionen Dollar gelistet war, fiel der Preis nach zwei Jahren auf 67 Millionen Dollar. 2019 wurde erneut versucht die Ranch zu verkaufen, diesmal für eine Summe von nur noch 31 Millionen. Bisher soll sich allerdings noch immer kein Käufer gefunden haben, so dass die „Sycamore Valley Ranch” bis heute leer steht.


    Fotografen schlichen sich auf Gelände: Diese Bilder zeigen Details der Neverland-Ranch

    56fcefe9e4b0706c73538a71-854x480-1-mar-31-2016-9-42-30-poster.jpg

    Huffington Post/Wochit Fotografen schlichen sich auf Gelände: Diese Bilder zeigen Details der Neverland-Ranch







    Der Atrikel ist mal wieder meiner Meinung nach etwas Kalt verfasst, aber dennoch denke ich es passt hier rein


    Einmal editiert, zuletzt von forever mj () aus folgendem Grund: In den richtigen Thread verschoben

  • NEVERLAND RANCH VERKAUFT!

    24. DEZEMBER 2020 • VOM ADMIN-TEAM

    SOLD-1024x768.jpg


    2020 gibt weiterhin schlechte Nachrichten! Und kurz vor Weihnachten sind dies nicht die Nachrichten, auf die wir gehofft haben!

    Michael Jacksons einstige Neverland-Ranch wurde nach öffentlichen Aufzeichnungen und drei mit dem Geschäft vertrauten Personen für 22 Millionen US-Dollar an den Milliardär Ron Burkle verkauft, einen ehemaligen Mitarbeiter von Michael und Mitbegründer der Investmentfirma Yucaipa Companies.


    Die Liegenschaft, die sich etwa 60 km von Santa Barbara entfernt befindet, war seit Jahren auf dem Markt und nicht mehr auf dem Markt. Sie wurde 2015 erstmals für 100 Millionen US-Dollar notiert und mehreren Preissenkungen unterzogen. Es wurde letztes Jahr für 31 Millionen US-Dollar notiert, berichtete das Wall Street Journal.


    Michael Jackson machte Neverland berühmt, indem er eigenartige Funktionen wie eine Eisenbahn und einen Vergnügungspark installierte, zu denen ein Riesenrad und ein Karussell gehörten. Er hielt dort auch Orang-Utans und einen Elefanten. Eine skurrile Blumenuhr vor dem Grundstück zeigte „Neverland“ an. Die Ranch wurde in JM Barries „Peter Pan“ nach der Fantasiewelt benannt.

    Das Anwesen in Los Olivos erstreckt sich über eine Fläche von etwa 2.700 Morgen und umfasst etwa 22 Gebäude, darunter ein 12.000 Quadratmeter großes Herrenhaus im Normandie-Stil. Es gibt auch mehrere Gästehäuser, einen Swimmingpool mit einer Cabana, einen Basketballplatz, einen Tennisplatz und ein Kino mit 50 Sitzplätzen, berichtete das Wall Street Journal, als das Anwesen auf den Markt kam.


    sold02-1024x538.jpg


    Herr Burkle ist ein bekannter Architekturliebhaber und besaß mehrere bedeutende Häuser, darunter das von Frank Lloyd Wright entworfene Ennis House in Los Angeles, das er letztes Jahr nach Abschluss eines Restaurierungsprojekts im Wert von 10 Millionen US-Dollar für 18 Millionen US-Dollar verkaufte. Er besitzt auch ein John Lautner-Haus in der Gegend von Palm Springs, das in den 1970er Jahren für Bob und Dolores Hope entworfen und gebaut wurde.

    Es ist nicht bekannt, was Burkle derzeit mit der Immobilie vorhat. Es ist das Ende einer Ära, vor der sich die Michael Jackson-Fans fürchteten.


    QUELLE: MSN


    https://www.mjvibe.com/neverland-ranch-sold/


    :traurig1

  • Sehe es gerade in den Nachrichten, bin geschockt. jetzt können wir nur weiter abwarten, was geschieht... In den Nachrichten sprach man von einem Bekannten von Michael:(

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • Mein Freund hatte grade den YouTube Clip abgemacht , bei dem sie davon sprachen , dass es ein Freund der Familie erworben hat.

    Für mich ist grade ne Welt zusammen gebrochen ... es ist wie ein Stich ins Herz 💔.

    Es war immer Michaels irgendwie und jetzt kommt jemand und nutzt es als sein eigenes.

    Alle Erinnerungen werden damit verschwinden. Ich kann mir 0 vorstellen , was er mit diesem Gelände vor hat und habe einfach nur Angst.


    Es war der einzigste Ort für mich , bis auf Forest Lawn bei dem ich Michael näher sein könnte und den ich bis heute nicht besuchen konnte. Mein größer Wunsch war es , einmal an dieses Tor zu gehen und ein Foto dort zu machen .


    mein Freund meint zwar , dass ich es immer noch machen kann, da er wahrsch nicht direkt anfängt und so und man ja nicht verbieten kann da hin zu gehen , aber ich weis nicht wie das läuft . Kann mir nicht vorstellen , dass ich dann dennoch da hin darf wenn es jemanden anderen gehört ... und habe Angst , dass er alles umändert

    Bestimmt will er nicht diesen Stil behalten mit den ganzen Sachen ...


    Ich würde mir wünschen , dass er wenigstens die Fans weiterhin dahin lässt zum Tor , wenn er schon ein Freund der Familie war ... den wenn er sowas kauft , muss er j von Michaels Unschuld überzeugt sein .

    Aber es wird nicht das selbe sein es zu besuchen und niemand erinnert sich dann mehr .kann mir nicht vorstellen dass er es öffnen wird für Fans , weil es zu teuer ist um andere einfach rein laufen zu lassen leider

    Ich bin so traurig das mein einzigster

    Traum nun zerschlagen wurde


    wünschte Michaels Kinder hätten irgendwie noch was draus gemacht ... kp

    Wenn Michaels Asche da ist oder ein Teil seines Geistes ehj dann ist dasvoll schlimm für mich

  • Vielleicht hat es ein Freund der Familie gekauft ....


    Warum sollte einer kein positives Interesse haben und trotzdem clever kaufen?

    Jede Immobilie ist besser bewohnt als nobel unter gegangen, dass habe ich oft beobachtet.


    We create the World we are live in ...



    Ich glaube es ist gar nicht so unsinnig beobachtet zu haben, was all die letzten Jahre rund um Michael geschehen ist und daraus seine positiven Schlüsse zu ziehen...


    Nur ein Geschäftsmann sieht das Potential und hat das Kapital...


    Millionen Fans auf der Welt...


    Tausende sprechen darüber und


    Hunderte fahren jährlich zu den Toren von Neverland und Forest Lawn...


    Dort zu bauen...ist doch sehr clever

    und wenn sich dann MJs Spirit einmischt ... werden es verschiedene Häuschen, Bungalows oder ein Hotel und das ganze vlt. unter dem Thema „Neverland“ ist „Everland“!


    Es hindert doch keinen Geschäftsmann nicht im Sinne von Michael zu handeln und zu profitieren und genau deshalb daraus das schönste zu machen was es schon immer war und immer sein wird ~ vielleicht auch in Absprache mit seinen Kindern , die möglicherweise sogar Kenntnis vom Kauf haben und alle verständlicherweise darauf gewartet haben keine Fantasiepreise falscher Investoren zu zahlen ~ deren Rechnung nun auf diese Art und Weise nicht aufgegangen ist...

    Und das ist doch ~ die eigentliche positive Nachricht in diesen Tagen ...haha...


    Und so sollten wir alle in Freude voller Fantasie und Träumereien die neue Ära von MJs Neverland kreieren...

    Er höchstpersönlich hat es uns das jahrelang vorgemacht...


    Vielleicht ein Mj Museum im Haupthaus mit Teilen seiner Schätze und der Einrichtung, die immer noch vorhanden ist oder ihren Weg wieder nach Hause finden

    ...


    Prominente die jahrelang seine Dinge gekauft haben, vlt mit denselben Traum...die dann Medienwirksam Spenden

    ...


    Vielleicht mit Video-Installationen aus seinem Leben dort... seiner Musik und seine Gedanken

    ...


    Seiner Version von Vergnügen (Park) und Geben... wo sein großer Sohn Prince seit Jahren Strukturen aufbaut...


    We create the World... kann ich nur immer wieder und wieder ...wiederholen...


    Es sind unsere Gedanken die Schöpfungskraft entwickeln ~ lassen wir uns weder auf die dummen Stories in den Medien ein, noch auf die Angst was mit Neverland passieren könnte oder auf verpasste Gelegenheiten.


    Keine Gelegenheit ist verpasst... manchmal nur aufgeschoben...wir erhalten vom Universum immer wieder die Gelegenheit zu handeln...


    Gott sei Dank!


    Es ist immer noch eine heilige Zeit... zu den „Raunächten“ zwischen den Jahren geschehen Dinge...

    und werden für die Zukunft auf den Weg gebracht.

    So sehe ich den Verkauf von Neverland, Gerade jetzt zwischen Weihnachten und Neujahr ... als absolutes Geschenk.


    In diesem Sinne es ist nun die Zeit zu positiv zu Träumen ...zu kreieren


    Alles ist L.I.E.B.E.💕


    unknown „EVER“ land

  • Zitat

    Es ist mir eine Ehre, nach dem #KingOfPop den Thron zu besteigen . Versprich, das so legendär zu halten wie du, Michael.

    Ganz schön dick aufgetragen. Klingt nicht gut für mich. Den Thron besteigen...hmm...wodurch, durch den Kauf der Ranch? Ist das eine Leistung? Gefällt mir nicht :wimmer:


    Er verspricht, es so legendär zu halten wie Michael. Hohe Messlatte. Diese Aussage impliziert für mich, dass er auf NL Michaels Wohltätigkeiten fortführen möchte. Ich bleibe da sehr skeptisch.

  • Zitat

    Klingt nicht gut für mich.

    Ich sehe es jetzt nicht so kritisch. Ich weiß auch nicht, ob es sein verifizierter Account ist. Ich glaube eher, dass Fans den jetzt eröffnet haben, denn er hat erst einen Beitrag, und das berühmte Häkchen ist auch nicht dran, also ist es sicher nicht sein Account. Aber irgendwo muss diese Info ja herkommen. In den Medien heißt es ja, dass er Michael wohlgesonnen ist und ihn beim Prozess 2005, finanziell unterstützt hat. Man muss sehen was er daraus macht, glaube aber nicht, dass er dort selbst einzieht.

  • Ich weiß es nicht.

    Ich hoffe nur, dass es stimmt und das er wirklich das Vermächnis fortführen möchte.

    Dieses Thron besteigen nehme ich einer Seits als Überheblich, da wie forever mj schon angemerkt hat, er ja durch den Kauf keine Leistung erbracht hat und das überhaupt nichts mit der Ganzen Geschichte über MJ und die Entstehung von Neverland zu tun hat.

    Andererseits denke ich aber auch, dass es ne Huldigung ist, dass er MJ als das Schätzt, was er nun mal war, eine Legende.

    Und wenn er ihm echt Wohlgesonnen ist oder war , dann verspricht diese Aussage wiederherum , dass er eventuell nicht alles Abreißt und zerstört , sondern eventuell für die Nachwelt Rekonstruieren möchte oder erhalten möchte.


    Für mich sehr seltsam, weshalb es solange gedauert hat, wenn es ihm so wichtig wäre das Vermächniss zu erhalten, da er ja Reich sein soll.

    Aber nunja, wie Baccara schon meinte, es ist ja nun auch nicht der Offizelle Account wahrscheinlich, aber irgendwo muss es ja herkommen .


    Eigentlich wollte Michael ja selbst nicht mehr zurückkehren, weshalb ich nie so weiß, was ich mit dem Thema Neverland anfangen sollte.

    Doch ich verbinde damit auch gutes.

    Deshalb würde ich gerne dort hinreisen.


    Für mich zeigt es aber auch, dass wenn jemand Neverland kauft, dass er von michaels unschuld überzeugt ist. Den ich glaube niemand würde sich ein Grundstück kaufen, in dem kleine Kinder Misshandelt werden würde angeblich. Also muss er schonmal auf seiner Seite stehen.

    Wie oben angemerkt wurde, tat er das ja schon, aber er ist diesem Prinzip wohl treu geblieben, selbst nach LN


    Glaube hier ist echt Abwarten gefragt.

  • Eigentlich wollte Michael ja selbst nicht mehr zurückkehren,

    Mesereau hatte ihm ja dazu geraten. Und ich denke einfach, dass Michael sich das ganze von "NL ist entweiht" auch immer wieder ein bisschen selbst gesagt hat um den Schmerz des Verlustes der Ranch nicht allzu sehr zu spüren. Er musste ja auch stark vor seinen Kindern sein. Von Blanket wissen wir ja, dass er auch unbedingt wieder zurück wollte auf die Ranch. Klar, dass man da als Vater sich nicht danebensetzt und mit weint, zumindest nicht bei so kleinen Kindern. Ich denke schon, dass NL auch ein stückweit beschädigt war für Michael, durch die Anschuldigungen und die dsbzgl Unzersuchungen der Ranch, aber im Herzen, war es sein NL, sein zu Hause, das man ihm grausam genommen hat - völlig grundlos. Ich glaube, er wäre so gerne dort geblieben. Und wahrscheinlich wäre er heute noch dort glücklich, wenn ihm nicht so viel Hass widerfahren wäre.



    Man muss sehen was er daraus macht, glaube aber nicht, dass er dort selbst einzieht.

    Ich hatte gestern Nacht son Blitzgedanken, dass zB ein Kinderkrankenhaus dort entstehen könnte. Michaels grosser Wunsch. Aber gut, dass sind wahrscheinlich so Träume von uns Fans. Mal abwarten.


    :ILYM:

  • Für mich zeigt es aber auch, dass wenn jemand Neverland kauft, dass er von michaels unschuld überzeugt ist. Den ich glaube niemand würde sich ein Grundstück kaufen, in dem kleine Kinder Misshandelt werden würde angeblich. Also muss er schonmal auf seiner Seite stehen.

    Wie oben angemerkt wurde, tat er das ja schon, aber er ist diesem Prinzip wohl treu geblieben, selbst nach LN

    So große Hoffnungen würd ich mir da jedenfalls nicht machen, es geht im Endeffekt nur ums Geld. Man kann halt hoffen, dass er gut auf MJ zu sprechen ist und versucht, in seinem Willen zu handeln aber vielleicht ist es ihm egal ob MJ unschuldig ist oder nicht. Alleine das Grundstück ist von unschätzbarem Wert, damit könnte der so viel Kohle machen, da juckt es die meisten Geschäftsmänner auch nicht, was für Geschichten darüber erzählt werden. Deswegen bin ich mir bei dem Punkt auch nicht wirklich sicher was er zu MJs Unschuld denken könnte. Selbst wenn er aus Neverland erstmal überhaupt nichts macht und einfach nur alles sein lässt wie bisher, es gibt genug Leute die Grundstücke kaufen würden, selbst wenn teils schreckliche Sachen darüber erzählt werden würden. Solange der da kein Hotel draus machen will und nicht zwingend auf Touristen angewiesen ist die nicht nur ausschließlich MJ Fans sind, könnte den das komplett kalt lassen. Also nur so theoretisch weil ich leider nicht denke dass man nur weil jemand Neverland kauft schon direkt schließen kann, dass diese Person auch an seine Unschuld glauben muss. Solange das Geld stimmt, wird den meisten das relativ egal sein, nehme ich mal an. Wir können halt nur hoffen, dass er wirklich gut auf MJ gestimmt ist aber das werden wir dann wohl früher oder später rausfinden müssen...

    fs_anon_176111_1605443747.png

    "We all must unite

    to turn darkness to light

    and the love in our hearts will shine"

  • j


    @ Primejackson


    Tut mir leid, dass ich gerade für 4 mf Stunden vom Fahren zurückgekommen bin. Dies ist eines der wenigen Bilder, die ich bekommen habe und die nicht verschwommen waren. Vorne stand ein weiterer Lastwagen mit Karussellpferden. Ich bin mir nicht sicher, was genau DAS ist



    Bild


    Tweet zitieren

    cQSis5Ra_normal.jpg

    j

    @ Primejackson

    · 20 Std.

    yall ich bin in Neverland und sie karren in Vergnügungsparkfahrten ???? Moment mal, lass mich ein paar Bilder machen


    Einige Kommentare aus dem Post:


    j


    @ Primejackson



    ·
    17 Std.

    Antwort an @ Primejackson

    Dies betritt das Nimmerland übrigens durch das Tor. Ich habe gerade herausgefunden, dass jemand Neverland im Dezember gekauft hat.



    Leslie___Debbie_x96.jpg


    Phydipoo


    @phydipoo



    ·
    17 Std.

    Antwort an @ Primejackson

    Oh wow, im Ernst? Es wurde von einem Mann gekauft, der mit Michael befreundet war. Könnte es etwas Positives bedeuten?


    Ralph Bohner


    @iBetYouRemember



    ·
    15 Std.

    Antwort an @ Primejackson

    Der Sohn von Ron Burkle, Andrew (26), ist letztes Jahr verstorben. Wenn das, was Sie gesagt haben, wahr ist und sie sich wirklich in Fahrgeschäften und Dingen im Themenpark bewegen, wird Ron vielleicht versuchen, Neverland als Zufluchtsort für kranke und benachteiligte Kinder im Gedächtnis seines Sohnes wiederherzustellen und wieder zu öffnen?


    Mehr Kommentare im Link...


    https://mobile.twitter.com/pri…68403062767808512/photo/1


    ************


    Ich verstehe es so, dass jemand in NL war und dies beobachtet hat. :gn: