Michael Jackson Tribute/Fantreffen/Partys/Ausstellungen (inkl. Berichte von Teilnehmern + Medienecho)

  • Also ich war schon mal bei Black or White und es hat mir sehr gut gefallen. Der darsteller singt sehr gut und beherrscht auch den Tanz. Alles in Allen eine gelungene Show. Als Fan vergleicht man es natuerlich immer mit dem Orginal, aber an Schnucki kommt eh keiner ran, egal wie sehr er sich anstrengt. Ich war auch schon 4mal bei Moonwalker und finde diese Show noch einen Tick besser. Der Sascha ist ein supernetter Kerl und spricht zwischen den Liedern oefter von Michael. Auf jeder Fall lohnt es sich hinzugehen. Fuer mich ist Zweibruecken etwas zu weit, sonst wuerde ich mir die Show nochmal ansehen. Liebe Gruesse Roses! :moonwalker:

  • Ich habe die Black or White Show schon gesehen. Aber mit einen anderen Darsteller und der war klasse.
    Der Sascha kann gut Singen aber Tänzerisch hat er es nicht so gut drauf finde ich.
    War bei Sacha in beiden Show's schon. Erst dieses Jahr im Januar.

  • @Captain Eo und @Michael-04, ich hoffe Ihr hattet gestern einen schönen Abend.


    Mich würde interessieren ob das Seminar mit Lavelle jr. stattfand und Eure Eindrücke dazu.

  • @LenaLean durch viele in meiner Fb Gruppe die dort waren, kann ich dir sagen das dass Seminar statt fand und Lavell jr. hat auch Fotos gemacht.
    Mal sehen was unsere Mädels so zu erzählen haben

    “In a world filled with hate, we must still dare to hope. In a world filled with anger, we must still dare to comfort. In a world filled with despair, we must still dare to dream. And in a world filled with distrust, we must still dare to believe.”
    Michael Jackson
    Rassismus führt zum Verlust deines Mitgefühls.
    fs_anon_999471_1463138222.jpg

  • Hi,Er war wirklich da und alle waren auf sehr aufgeregt glaube ich jedenfalls ging es mir so. LaVelle war sehr gerührt bei seinen Erzählungen über die Arbeit mit Michael und zeigte sich sehr beeindruckt über die große Liebe der Michael Fans in Deutschland in diesem Fall in Frankfurt ! ab morgen ist er ja in Köln und ich glaube das er dort die gleichen Eindrücke mitnehmen wird !

  • Ok ich fange mal vorne an, bei meiner persönlichen Anreise.
    Wen es nicht interessiert, einfach runter scrollen. :zwinker:


    Ich brauche von hier mindestens 2,1/2 Autominuten bis Frankfurt Hauptbahnhof. Da ich dort noch 2 Teammitglieder abholen sollte, machte ich mich rechtzeitig auf den Weg.
    Und richtig, zwar keinen Stau aber eine Baustelle nach der Nächsten. :boese:
    Ich war aber pünktlich genug dort und fand sogar einen kostenlosen Parkplatz in der Nähe.


    Die Zwei brauchten mit ihrem Flixbus etwas länger und ich gammelte am Bahnhof rum, was irgendwie auch am helllichten Tage nicht meine Gegend ist. Hätte ich jedem der mich angebettelt hat auch nur 1 € gegeben, wäre ich nen Hunderter los geworden. :nix:


    Wir fanden uns und mein Auto stand auch noch dort wo ich es abgestellt hatte, man weiß ja nie!
    Mit Hilfe meiner Steffi ( Navi ) fanden wir nach 25 Minuten Fahrt problemlos das Hotel L´Escala.
    Dort hatten die Organisatoren einen Rabatt von 10% für Teilnehmer der Party ausgehandelt. Da es kein "billiges" Hotel war, kam das schon mal gut an. :daumen:


    Dort angekommen, fuhr mit uns auch LaVelle vor. Gleich gab es eine nette Begrüßung auf dem hoteleigenen Parkplatz und er hatte eine coole Sonnenbrille auf mit Michael auf jedem Glas. :flirty:
    Wir packten schnell unsere Miniköfferchen aus und gingen erst mal ins Eiscaffe gegenüber. Joa da saßen wir dann so nett das wir die Zeit vergaßen und plötzlich und unerwartet war es 16,15 Uhr und um 17 Uhr sollten wir zum LaVelle - Seminar in der "Tanzfabrik" sein. :wäh:
    Wir also schnell wieder rüber und rauf, schnell im Turbogang im Bad frisch gemacht, frisches Shirt an, Haare kämen ( ich mache nie mehr :P ) und ab nach unten in ein Taxi gesprungen.


    Hätten wir auch langsam machen können. da alles später wurde aber wer weiß das vorher.


    In der Tanzfabrik bekamen dann Leute die eine Karte für LaVelle hatten ein goldenes Papierarmband und für die Party gab es eines in rot.


    Wir standen also vor der Türe und warteten auf Einlass, was nicht langweilig war, da es immer ein großes Hallo und viele Umarmungen gibt, wenn Leute auf tauchen die man ( leider ) nur bei solchen Events sieht. :gruppenk:
    Schließlich durften wir rein und da es absolut verboten ist mit was auch immer Bilder zu machen, mussten wir alle Handy und oder Kamera abgeben.
    Die kamen dann mit Nummernzettel in einen Beutel und wir wurden gebeten unsere Nummer nicht zu verlieren. :dudu:




    LaVelle war sehr niedlich, sehr ruhig, wie er so erzählte und absolut ein Fan von Michael. Es kam auch ehrlich rüber.
    Er zeigte ungesehene Aufnahmen und als er das so sah, kamen natürlich auch die Erinnerungen an seine Arbeit mit Michael hoch und er brauchte zwischendurch ein Taschentuch.
    Immerhin war dies die Prämiere seiner Seminare in Deutschland, dass schon damals treue Fans hatte.
    Bei einigen Videos hatte ich den Eindruck das da Sachen dabei waren die schon kurz bei Youtube zu sehen waren aber andere Videos waren einfach ungesehen und so schön und umwerfend ist, wie eben immer wenn man etwas neues von Michael sieht.



    Es war einfach schön auch wenn er jetzt nicht wirklich neues von Michael erzählte aber die Wärme in seiner Stimme und die echte Begeisterung und Bewunderung tat gut.
    Tolga ( einer des Organisationsteams ) übersetzte alles aber bei den meisten Aussagen wäre es vermutlich nicht mal nötig gewesen.


    Nach dem Seminar wurden unsere Nummern von den Zetteln aufgerufen und offensichtlich musste keiner ohne Handy oder mit dem Verkehrten weiter leben.


    Fleißige Helfer entfernten die vielen Stühle aus dem Raum und LaVelle zeigte sich sehr zugänglich und ließ sich gerne Ablichten.




    Er hat auch keinerlei Berührungsängste und bedankt sich hier bei unserem Teammitglied gleich mit freundlicher, fast liebevoller Umarmung für ein kleines Geschenk.




    Unser dritte im Bunde wurde auf der "Rauchertreppe" mit einem Bild beglückt.




    Fortsetzung folgt...

    rwz3yx6b.jpg

    2 Mal editiert, zuletzt von forever mj () aus folgendem Grund: Nicht mehr sichtbare Bilder entfernt

  • ...Fortsetzung


    Nun durften auch die "nur Party - Gäste" eintreten und natürlich gab es wieder freudige Begrüßungen.




    Es gab auch 3 Verkaufsstände einer davon von Sandra Mazur mit Ihrem Charity Stand für http://www.giveasmile.de/. Wunderschöne Schmuckstücke mit Michael gab es da! :love:




    Der Saal war inzwischen gut gefüllt.




    Aufgelegt hat der weltbeste MJ - DJ Dominik Nötzel. Wohl fast allen MJ - Fans als Gastgeber der Partys "im Bett" Frankfurt bekannt.


    fs_anon_222101_1471904153.jpg


    Fortsetzung folgt...

    rwz3yx6b.jpg

    Einmal editiert, zuletzt von forever mj () aus folgendem Grund: Nicht mehr sichtbare Bilder entfernt

  • Fortsetzung MSJ & Friends Party


    Wir durften dann mit LaVelle in einen Nebenraum gehen um das Interview zu machen.
    Wir hatten vorher schriftlich angefragt und er war sofort dazu bereit.




    LaVelle war völlig locker und sehr offen.



    Tolga war so lieb und hat alles übersetzt, was aber auch hier eigentlich nicht unbedingt nötig war aber sicher für den einen oder anderen Zuschauer ganz praktisch.



    Fortsetzung folgt...