Michael Jackson: Tochter Paris wird erwachsen

  • Paris scheint ja momentan das Motto "Zurück zur Natur" zu leben. Vielleicht widerstreben ihr deswegen gefärbte Haare. Sie war jetzt auch schon wieder auf einer spirituellen Reise irgendwo in der Pampa. In der Hinsicht scheint sie eine rasante Entwicklung zu machen. <3

  • Ja, einfach toll :wolke1: , besonders die Hose find ich klasse :perfect: . Man hat eh das Gefühl, Paris kann einfach alles tragen.

    Wie ihr Papa. Michael fand ich in jedem Outfit zucker süss :loveyou:

    One thing I don't want is to become another poor black man when I die, being ripped off by white managers.


    Eine Sache, die ich nicht möchte ist, ein weiterer armer, schwarzer Mann zu werden, wenn ich sterbe, der von weißen Managern ausgebeutet wird.


    Michael Jackson

  • Wow :lg: Zu was für einer vornehmen und eleganten Lady sich Paris entwickelt hat :klatschen::klatschen::klatschen:
    Ihr Daddy wäre mächtig stolz auf Sie :michaelgroß:

    One thing I don't want is to become another poor black man when I die, being ripped off by white managers.


    Eine Sache, die ich nicht möchte ist, ein weiterer armer, schwarzer Mann zu werden, wenn ich sterbe, der von weißen Managern ausgebeutet wird.


    Michael Jackson

  • Das ist wirklich eine sehr gute Ansprache/Rede, die sie da hält. Geht darauf ein, dass Ronald Reagan von 30 Jahren das Wort Aids nicht in den Mund genommen hätte und wie ihre Patentante für die Anerkennung der Erkrankung und erkrankten Personen kämpfte. Viel Gelächter als sie sich über Trump lustig macht.

  • Premierminister auf einer Bühne mit Paris Jackson


    LUXEMBURG/NEW YORK - Der Premierminister und die Tochter des berühmten Popstars begegneten sich bei einer Veranstaltung am Rande der Uno-Generalversammlung.
    Xavier Bettel hat einen aufregenden Montag hinter sich. Erst durfte der luxemburgische Regierungschef an der Wall Street die Eröffnungsglocke läuten, am Abend bekam Bettel auch noch eine Auszeichnung überreicht. Die Raoul Wallenberg Foundation ehrte den DP-Politiker für sein Engagement gegen Rassismus und Diskriminierung sowie sein vehementes Eintreten für die Wahrung der Menschenrechte.


    Der 44-Jährige nahm in New York an der Veranstaltung «Global Citizen Live» teil, die für mehr Toleranz in der Welt warb. Vor Ort ergriff Bettel das Wort: «Homosexuell zu sein ist keine Wahl, die Homophobie schon», sagte Bettel.

    Vor zwei Jahren hatte der Premier im Rahmen der selben Veranstaltung noch Michael Jackson zitiert und Menschen aufgerufen, «die Welt zu verändern». Montagabend trat Bettel in New York gemeinsam mit Paris Jackson, der Tochter des verstorbenen Popstars, auf die Bühne.
    Die 19-jährige, die als Schauspielerin und Model arbeitet, setzt sich für ähnliche Ziele wie der luxemburgische Premier ein. Im August sagte Paris Jackson bei den MTV Video Music Awards an die Adresse der «Nazis und weißen Suprematisten in Charlottesville», dass es keinerlei Toleranz für Hass und Diskriminierung gebe. «Wir müssen standhalten», so Jackson.


    http://www.lessentiel.lu/de/lu…ocache=0.9411303319725617

  • Wunderschöner Artikel, wo auch Michael positiv über seine humanitären Leistungen erwähnt wird. Auch ihre Rede wird inhaltlich wiedergegeben. :perfect:


    ......
    21. September 2017 um 11:43 Uhr
    Paris Jackson engagiert sich als Botschafterin für Elizabeth Taylors AIDS-Stiftung
    (Quelle: vip.de)


    Paris Jackson übernimmt Verantwortung
    Paris Jackson (19) tut es ihrem Vater als Philanthrop gleich. Die Darstellerin ('Star') ist die Tochter des verstorbenen King of Pop, Michael Jackson (†50, 'Thriller'). Dieser hat sich sein Leben lang für benachteiligte Kinder eingesetzt, und damit eine Seelenverwandte in seiner guten Freundin Elizabeth Taylor (†79, 'Wer hat Angst vor Virginia Woolf?') gehabt, die zwei Jahre nach Michael im Jahre 2011 starb.


    Elizabeth Taylor ist die Patin von Paris Jackson
    Der King of Pop und die Leinwandschönheit der 50er- und 60er-Jahre waren so gut befreundet, dass Elizabeth sogar die Patin von Paris ist. Daher passt es, dass Paris selbst nun als Botschafterin der Elizabeth Taylor AIDS Foundation agiert, die die Schauspielerin im Jahr 1991 gegründet hatte.


    Die Organisation sammelt Gelder, um die Verbreitung von HIV und AIDS in der dritten Welt zu bekämpfen. Um zu sehen, wie fruchtbar dieses Bestreben ist, reiste Paris kürzlich selbst nach Malawi, um sich einen Eindruck von den dortigen Verhältnissen zu machen.
    Auf dem 'Global Citizen Live'-Event in New York City würdigte Paris die Arbeit der AIDS Foundation und schätzte sich glücklich, als Botschafterin fungieren zu dürfen: "Elizabeth war leidenschaftlich und hat immer ihre Meinung gesagt. Sie war eine richtige Kriegerin.


    Jetzt sind wir hier also 30 Jahre später versammelt und leben unter einem Präsidenten, der die Wahl eigentlich verloren und bewiesen hat, die Empathie einer leeren Batterie zu haben. Sein Budget schlägt vor, die Gelder für das Engagement gegen HIV und AIDS überall auf der Welt zu streichen. Jetzt bin ich also hier, um die Stimme meiner Patentante wiederzugeben. Ich werde nicht erlauben, dass alles das, was wir getan haben, um eine Heilungsmethode zu finden, umsonst war."
    Elizabeth Taylor wäre sicherlich stolz auf Paris Jackson gewesen.


    (Quelle: vip.de)
    http://www.vip.de/cms/paris-ja…ids-stiftung-4127087.html

  • Es ist schön zu sehen wie eng der Kontakt von Prince und Paris wieder geworden ist. Meines Erachtens ist das seit diesem Jahr wirklich gut zu beobachten.
    Das Bild auf dem Motorrad im Vorpost ist wirklich ist süß. Da kann man sagen, da hat sich ja eigentlich nichts geändert zu den Kindheitstagen.


  • Bei der nächsten Folge der Serie Star, Ausstrahlung am 4. Oktober wird Paris wieder einen Gastauftritt haben. Diesmal zusammen mit Evan Ross, Sohn von Diana Ross und Michaels Patenkind.





    [

    WEDNESDAY, OCTOBER 4
    [EDITOR'S NOTE: Audio descriptions (AD) for tonight's episodes of EMPIRE and STAR are available on the SAP Audio Channel.]
    --"STAR" - (9:00-10:00 PM ET/PT) -- CC-AD-HDTV 720p-Dolby Digital 5.1
    A NEW LABEL HEAD PUTS THE GIRLS' FUTURE IN QUESTION ON AN ALL-NEW "STAR" WEDNESDAY, OCTOBER 4, ON FOX
    Paris Jackson, Evan Ross and Elijah Kelley Guest-Star




    The girls receive a rude awakening when the fierce new label head, Ayanna (Michael Michele), demands they re-brand their image in order to have a shot at competing with the label's other talented artists. A disgruntled Star chooses to take matters into her own hands, causing tensions between her and Carlotta to escalate. Meanwhile, Alex, Simone and Cotton all struggle with adjusting to some major life changes in the all-new "Insecure" episode of STAR airing Wednesday, Oct. 4 (9:00-10:00 PM ET/PT) on FOX. (LDS-202) (TV-14 D, L, S, V)
    Cast: Queen Latifah as Carlotta Brown, Benjamin Bratt as Jahil Rivera, Jude Demorest as Star Davis, Ryan Destiny as Alexandra, Brittany O'Grady as Simone Davis, Amiyah Scott as Cotton, Quincy Brown as Derek Jones, Michael Michele as Ayanna Floyd, Stephen Dorff as Brody Dean and Luke James as Noah Brooks

    Guest Cast: Evan Ross as Angel Rivera; Elijah Kelley as Andy; Elliot Wu as Jack Yang; and Paris Jackson as Rachel.





    http://www.thefutoncritic.com/listin...#ixzz4ttg0SNb2


  • Paris Jackson wollte in der Psychiatrie arbeiten


    Paris Jackson wollte eigentlich psychisch kranken Menschen helfen, anstatt sich roten Teppichen rumzutreiben. Das verriet die Tochter von Michael Jackson auf ‚People’s‘ Ones to Watch Party am Dienstag.
    Die 19-Jährige sagte, „Ursprünglich wollte ich dem Rampenlicht fernbleiben und eine Psychologin oder Krankenschwester in einer Psychiatrischen Einrichtung werden“. Sie hätte aus ihrem eigenen Erfahrungsschatz schöpfen können, schließlich versuchte sie sich als Teenagerin mehrfach das Leben zu nehmen, litt an Depressionen und Angststörungen.
    Damit hätte sie sich allerdings viele Chancen verbaut, für die andere Leute ihr letztes Hemd geben würden.





    Doch dann realisierte ich, dass es eine Schande wäre, die mir gegebene Plattform zu verschwenden. Die Möglichkeit zu haben, in die Schauspielerei und Modewelt zu gehen…warum nicht meine Plattform noch größer machen?“
    [/quote]Während der Job im Krankenhaus durchaus ein wichtiger ist, sieht sich Paris dazu berufen, gleich tausenden oder gar Millionen Menschen auf einmal etwas Gutes zu tun. Und sei es nur durch das Ansprechen gesellschaftlicher Probleme in den sozialen Medien.


    Nächstes Jahr gibt sie an der Seite von Charlize Theron und Amanda Seyfried ihr Kinodebüt in „Gringo“. Neuerdings ist Paris Jackson auch Botschafterin der AIDS Foundation ihrer Patentante Elizabeth Taylor. Darauf ist sie besonders stolz.
    „Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich nach Afrika fliegen und helfen konnte.“


    https://www.promicabana.de/par…lte-psychiatrie-arbeiten/


    Paris im Musik - Video "dragonfly" von Nahko

    Das komplette offizielle Video


    2 Mal editiert, zuletzt von forever mj () aus folgendem Grund: Nicht mehr sichtbares Bild entfernt

  • Mittwoch, 11. Oktober 2017, 20:18 Uhr
    Paris Jackson: Gitarren-Unterricht von Onkel Tito
    Paris Jackson erhält von ihrem Onkel Tito Jackson Gitarrenunterricht und der erkennt auch schon eine Menge Talent. Die 19-Jährige Tochter des 2009 verstorbenen Michael Jacksons hat ihr Können wohl schon um einiges verbessert und ihr Onkel hofft auf eine musikalische Zusammenarbeit mit den Jacksons.



    Tito, der mit seinen Brüdern Jermaine, Jackie und Marlon die Band The Jacksons ausmacht, erzählt der ‚Sun‘: „Paris ist toll und sehr talentiert. Sie liebt es, Gitarre zu spielen. Sie singt mittlerweile sogar und es ist großartig. Ich coache sie in Sachen Musik. Ein paar Akkorde hier und da. Sie sollte definitiv mit uns zusammenarbeiten. Alles ist möglich und sie ist ein talentiertes junges Mädchen. Alles, was wir tun müssen, ist beginnen.“ Erst letzten Monat postete Paris auf Instagram ein Bild von sich, wie sie Gitarre spielt.



    Erste Rolle in Musikvideo
    Außerdem hatte sie eine Rolle in Nahkos Musikvideo zu seinem Song ‚Dragonfly‘. Dazu sagte Paris: „Wir machen gerade ähnliche Sachen durch, jeder auf seine eigene Art, aber sie passen beide in dieselbe Vorlage und es läuft einfach. Es ist sehr selten, jemanden zu finden, der auf derselben Wellenlänge ist. Wenn das passiert, ist es wirklich sehr spektakulär.“


    Auch Nahko verriet: „Ich wollte genau die natürliche Schönheit dieser jungen Frau einfangen und mich auf den perfekten Song fokussieren, der diese verändernde Zeit wiedergibt, die uns beide im Moment betrifft.“ Schon früher hatte die 19-Jährige verkündet, sie wolle unbedingt ein Duett mit Sir Paul McCartney singen. „Er ist die Liebe meines Lebens. Ich habe ihm einen Song geschrieben, den er singen soll, aber das wird wahrscheinlich nicht passieren.“


    http://www.klatsch-tratsch.de/…cht-von-onkel-tito/322926


    .............


    Hab jetzt auch nen Déjà-vu :grins2: .....hatte Tito kürzlich nicht Bigi ne Gesangskarriere vorausgesagt. :dd: Anscheinend ist er auf der Suche nach jemanden, der die Karriere der Jacksons doch noch irgendwie rettet. :kicher:

  • Anscheinend ist er auf der Suche nach jemanden, der die Karriere der Jacksons doch noch irgendwie rettet. :kicher:

    Hab ich auch sofort gedacht. Ist ja seit Jahrzehnten ein vakanter Posten :kicher: . Andererseits würde man Tito vllt jetzt auch nicht unbedingt so einschätzen. Möglicherweise hat er nich viel eigenes in seinen aktuellen Interviews zu erzählen und so'n paar kleine Geschichten über die Kids von MJ machen sich doch sicher gut :stern: .