Michael Jackson: Tochter Paris wird erwachsen

  • Das ist eher so als Spaß gemeint, kommt in der deutschen Übersetzung vll nicht so gut rüber.

    Gut möglich, trotzdem nervig, meine Meinung:!:Klar, soll es ein Spass sein, halt einer der nicht so gut ankommt:):mj: ja und diese Fake-Bilder mag ich auch nicht besonders, ist aber nur meine Meinung

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • Ich finde es auch nicht so schön mit den künstlichen fake Fotos und den Spruch.

    Aber , ich glaube auch , dass es wegen der Übersetzung auf Deutsch nur so blöd rüberkommt , sowie Lena Jackson meint.

    Ich bin jetzt nicht der größte Paris Jackson Fan aber , ich finde es dennoch toll, dass sie auf ihrem Account überhaupt endlich mal wieder etwas zu ihrem Vater postet und ich meine .. es ist seine Tochter

    Michael hat sie geliebt und sie ihre Vater , ich glaube Michael versteht ihren Humor und ich glaube das ist so als necken gemeint und ich finde es schön , dass sie die Arbeit eines Fans irgendwie würdigt .
    die Hauptsache ist doch , dass sie ihren Vater gedenkt :) Michael würde es bestimmt nicht als böse empfinden

    “Lies run sprints, but the truth runs marathons" - Michael Jackson

    Gigi JaXon

    fs_anon_551992_1589064993.jpg

    Keep the faith, baby, yea

    Because it's just a matter of time

    Before your confidence will win out

    Believe in yourself no matter what it's gon' take

    You can be a winner

    But you got to keep the faith


  • Also über das 'old man' kann man streiten. Ich glaube nicht, dass es negativ gemeint ist, sondern liebevoll. Gleich nach dieser Bezeichnung hat Paris ein Herz gesetzt, was die positive Interpretation unterstützt. Ich persönlich finde dennoch, das 'old man' etwas unglücklich, falls es Michael tatsächlich nicht vergönnt war alt zu werden.


    Viel kritischer sehe ich das Bild. Paris und Michael wie ein Paar. Ist auch nicht das erste Foto in dieser Art von Paris und da frage ich mich, warum macht sie das.

  • Ich weiß es nicht.

    Ich glaube , dass die beiden so eine ganz intensive Bindung hatten.

    Wahrscheinlich können wir uns garnicht vorstellen , wie ihr Leben gemeinsam war .

    Vielleicht waren die sich so nah dass sie das als normal empfindet.

    Ich würde es schön finden , wenn sie alte Familien Fotos veröffentlichen würde , aber kann auch bestehen , wenn sie das nicht will.

    Ich glaube auch wie forever mj sagr , dass es liebevoll gemeint ist , aber undglücklich gewählt wurde .

    Aber wir sollten uns nicht so aufregen zu Michaels Ehrentag

    “Lies run sprints, but the truth runs marathons" - Michael Jackson

    Gigi JaXon

    fs_anon_551992_1589064993.jpg

    Keep the faith, baby, yea

    Because it's just a matter of time

    Before your confidence will win out

    Believe in yourself no matter what it's gon' take

    You can be a winner

    But you got to keep the faith


  • Der "old man" stört mich eigentlich nicht. Was mich stört sind grundsätzlich solche Fakebilder und auch, dass sie immer Bilder aus einer Ära wählt, in der sie ihn gar nicht erlebt hat. Mit solchen Bildern aus der Bad Ära, hat sie früher schon die Wände ihres Kinderzimmers geschmückt, und es hatte schon damals was von Fan- aber nicht Vaterliebe. Trotzdem liebt sie natürlich ihren Vater.

  • Ich wäre aber auch gleichzeitig als Tochter ein Fan und die BAD Ära war so geil , die hätte ich mir auch aufgegangen weil ich stolz wäre .
    also sehe ich jetzt so , obwohl ich kein Paris Jackson Fan bin , kann ich sie verstehen .

    Das ist halt das Problem in der Öffentlichkeit , egal wie man es macht , man kann es nicht jeden recht machen . Wahrscheinlich wäre das bei uns genauso wenn wir an der Stelle wären , dass viele äs schwierig wäre

    “Lies run sprints, but the truth runs marathons" - Michael Jackson

    Gigi JaXon

    fs_anon_551992_1589064993.jpg

    Keep the faith, baby, yea

    Because it's just a matter of time

    Before your confidence will win out

    Believe in yourself no matter what it's gon' take

    You can be a winner

    But you got to keep the faith



  • MICHAEL JACKSON TOCHTER PARIS: "DIES MUSSTE MEINE LIEBLINGSSACHE IN MEINEM GANZEN LEBEN SEIN"


    Durch
    Dilara Onen - -


    23. September 2020


    Auf Facebook teilen
    Tweet auf Twitter

    Paris-Jackson-696x464.jpg


    Paris Jackson, die Tochter des legendären Sängers Michael Jackson, Indie-Folk-Musiker und Model, hat ihre Gedanken über eine ihrer täglichen Aktivitäten offenbart , die die Lieblingssache in ihrem ganzen Leben sein sollte, aber sie sagte, es sei eigentlich so weit davon entfernt, die zu sein das Beste auf der Welt.


    Das Multitalent für Tier- und Naturliebhaber, Paris Jackson, hat ein Geständnis abgelegt, nachdem sie gestern die Nachtzeremonie mit ihrer pelzigen Katze auf Instagram gepostet hat . Jackson hat enthüllt, dass sie ihrer Katze gerne ein oder zwei Lieder vorspielt, während sie ihre Nächte beendet.


    In jüngster Zeit hat Paris auf Twitter eine entsprechende Erklärung abgegeben und die Tatsache enthüllt, dass das Nickerchen mit ihrer Katze eine ihrer Lieblingsbeschäftigungen aller Zeiten sein muss. Es ist jedoch genau das Gegenteil davon.


    Während einige ihrer Fans von ihrem Eingeständnis überrascht waren, gaben einige Katzenbesitzer Paris Recht, indem sie sich beschwerten, dass ihre Katzen sich manchmal in die Ohren beißen oder sie auf dem Bett stören.


    Hier ist, was Paris Jackson in ihrem letzten Tweet gesagt hat:


    "Ein Nickerchen mit meiner Katze muss eine meiner Lieblingsbeschäftigungen sein . Ich würde es gerne meine Lieblingsbeschäftigung nennen, aber es ist genau das Gegenteil davon ."

    Sie können den Tweet unten sehen.


    https://metalheadzone.com/mich…g-to-do-in-my-whole-life/

  • Paris Hilton fordert Heim-Schließung: Missbrauchs-Vorwürfe




    Hotel-Erbin Paris Hilton und andere Opfer der „Provo Canyon School“ bei einem Protest gegen die Einrichtung.Hotel-Erbin Paris Hilton und andere Opfer der „Provo Canyon School“ bei einem Protest gegen die Einrichtung. Foto: Rick Bowmer / picture alliance / ASSOCIATED PRESS



    „Es war wie in der Hölle zu leben”, sagt die 39-Jährige in Erinnerung an ihre elf Monate in der Einrichtung am Fuße des Wasatch-Berge. Neben physischem Druck (Anbrüllen und Kujonieren) und psychischer Gewalt (Fesseln, 20 Stunden nackt in einer Isolationszelle ausharren) sei die Verabreichung von Beruhigungspillen- und Spritzen an der Tagesordnung gewesen. Hilton klagt noch heute über Alpträume und fordert kompromisslos: „Provo Canyon muss geschlossen werden.”

    Heim-Betreiber: Paris Hilton war vor Übernahme im „Provo Canyon“

    Der Eigentümer, der zuletzt elf Milliarden Dollar Umsatz im Jahr erzielende Heim- und Krankenhausträger „Universal Health Services” aus Pennsylvania, tut die Attacken des früheren Szene-Sternchens ab. „Wir haben das Haus im Jahr 2000 übernommen, nachdem Frau Hilton hier war. Wir lehnen Missbrauch jeder Form ab. Jeder Verdachtsfall wird der Polizei und den Jugendämtern gemeldet”, sagt Provo-Geschäftsführer Adam McLain.


    Er nennt seine Klientel „Jugendliche mit besonderen, oft komplexen Bedürfnissen bei psychischer Gesundheit und Verhaltensweisen”, von denen sich „99 Prozent” am Ende eines Aufenthalts „besser fühlen”. Kommentare zum Geschäftsgebaren des vorherigen Eigentümers „Charter Behavioral Health Systems” lehnt er ab.

    Paris Hilton bricht ihr Schweigen – und macht so anderen Opfern Mut

    An der Lauterkeit von Universal Health gibt es erhebliche Zweifel, wie die führende Lokalzeitung „Salt Lake Tribune” über Wochen rekonstruiert hat. Danach hat die Einrichtung, die binnen ihres 50-jährigen Bestehens diverse Gerichtsverfahren, einen Bankrott und Androhungen des staatlichen Lizenzentzugs überstanden hat, noch 2017 massive Beschwerden von „Schülern” und „Studenten” ausgelöst. Allein seit 2015 habe es 350 Untersuchungen der bundesstaatlichen Aufsichtsbehörden gegeben, aber nur 30 Beanstandungen.


    Für Jen Robison kam das Outing von Paris Hilton wie gerufen. Seit sieben Jahren lenkt die Kalifornierin gemeinsam mit anderen Opfern in der landesweit

    aktiven Selbsthilfegruppe http://www.breakingcodesilence.net das Scheinwerferlicht auf Missstände in Amerikas „troubled teen industry”. Gemeint sind damit teils Kasernen-artig geführte Heime für „schwierige” und „schwer erziehbare” Kinder und Jugendliche.

    Erziehungsheime in Utah: Riesiger Umsatz trotz Kindesmissbrauch

    Paris Hiltons Geschichte ist eine von Tausenden”, sagt Robison, „und Utah gehört zu den Kronjuwelen des institutionellen Kindesmissbrauchs.” Im Mormonen-Bundesstaat haben sich seit den 70er Jahren über 100 Einrichtungen angesiedelt. Sie betreuten zuletzt 12.000 Kids und beschäftigten über 6500 Angestellte.


    Nach Recherchen der Universität von Utah haben die Heime allein 2015 rund 330 Millionen Dollar Umsätze verzeichnet; gespeist aus Schulgebühren von bis zu 30.000 Dollar. Oder aus der staatlichen Krankenversicherung Medicaid.


    Robison, 31, kam 2003 als 14-Jährige nach Provo Canyon. Depressionen, entstanden aus Kindheits-Traumata, waren der Grund. Hilfe oder gar Heilung bot die Schule ihr nicht: „Ich bekam sehr früh Medikamente. Es war keine Schule, mehr ein Gefängnis. Sehr streng. Viele Regeln für alles. Keine Vornamen.“

    Dokumentation „This is Paris“: Weitere Stars erheben Vorwürfe gegen Heime

    „Das Personal war schlecht ausgebildet”, erinnert sich Robison in einem Interview und spricht von einem „auf Angst aufgebauten System”. Telefonate mit den Eltern seien abgehört worden. Vätern und Müttern wurde erzählt: Eure Kinder werden Schauermärchen erzählen, damit ihr sie wieder nach Hause holt. Die Beruhigungsspritzen, die sie und andere bekamen, hatten einen Spitznamen: „booty juice.” Popo-Saft.


    Was die Dokumentar-Filmerin Alexandra Dean in dem zweistündigen Werk über Paris Hilto n schildert („This is Paris”), bestätigt Robison und Dutzende andere Schicksale, die die Journalistin Jessica Miller zutage gefördert hat.


    Auch die Tattoo-Künstlerin Kat von D (38) und Paris Jackson, die Tochter des verstorbenen Pop-Stars Michael Jackson, untermauern die Vorwürfe. Sie laufen auf eines hinaus: Verhaltensauffällige Teenager wurden in Provo Canyon selten von ihren Angstzuständen befreit – sondern noch kranker.


    Jen Robison sieht Anlass zu umfassender politischer Intervention. Ronald Davidson, emeritierter Psychiatrie-Professor aus Chicago und Experte in dem Feld, ist skeptisch:


    „Die Ausbeutung schwieriger Jugendlicher ist ein Riesen-Geschäft.”


    https://www.morgenpost.de/verm…ert-Heim-Schliessung.html


    Nachdem Paris ja bereits in ihren eigenen Worten Utah angeprangert hat, wundert es nicht, dass sie Paris Hilton unterstützt, wie es in dem Artikel steht. Damals, als Paris in diese Klinik kam, hatten einige Fans schnell herausgefunden, welch schlechten Ruf diese Klinik hat und dass Kinder und Jugendliche da regelrecht gebrochen werden. Diese Information ging allgemein etwas unter, vllt überlagert durch den Prozess gegen AEG. Umso erfreulicher, dass das Thema nun an die Öffentlichkeit kommt.

  • Mal ein Artikel, der die Inhalte von Paris Jackson IG Story zum Thema wiedergibt

    https://metro.co.uk/2020/10/04…boarding-school-13369190/

    Paris Jackson unterstützt Paris Hilton, nachdem die Erbin behauptet, das Internat habe sie missbraucht.

    Paris Hilton und Paris Jackson

    Paris Jackson hat Paris Hilton verwalten (Bild: Getty Images)

    Jackson ging zu ihrer Instagram-Geschichte, um zu gehörenen, dass bei ihrem nach dem Besuch einer kontrollierten Schule eine posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) wurde. Sie schrieb: 'Ich stehe mit @ParisHilton & allen gehört. #BreakingCodeSilence. '


    Die 22-jährige Jackson stellte auch einen Link zu einer Petition zur Verfügung, wonach „die Schule geschlossen und der Missbrauch von Kindern gestoppt werden soll“, als sie ihre Anhänger aufforderte, zu unterschreiben und Maßnahmen zu ergreifen.


    Sie fuhr fort: 'Als Mädchen, das als Teenager fast zwei Jahre lang ein Internat für Verhaltensänderungen besuchte und seitdem aufgrund dessen PTBS diagnostiziert wurde und weiterhin Albträume und Vertrauensprobleme hat, stehe ich mit @ ParisHilton und die anderen Überlebenden.


    "Die anderen Mädchen, mit denen ich bis heute befreundet bin und die mit mir ins Internat gegangen sind, haben alle die gleichen Symptome wie PTBS, Albträume und Vertrauensprobleme."

    'Das ist Kindesmissbrauch. #breakingcodesilence. Beginnen wir mit Provo und machen wir von dort aus weiter “, fügte sie hinzu und bezog sich dabei auf die Provo Canyon School, die Institution, an der Hilton teilgenommen hatte.


    Paris Jacksons Instagram-Geschichte, in der sie Paris Hilton unterstützt und enthüllt, dass bei ihr nach dem Besuch eines ähnlichen Internats PTBS diagnostiziert wurde

    Paris Jackson gab bekannt, dass bei ihr nach dem Besuch einer ähnlichen Schule PTBS diagnostiziert wurde (Bild: Instagram)


    Paris Jacksons Instagram-Geschichte, in der sie Paris Hilton unterstützt und enthüllt, dass bei ihr nach dem Besuch eines ähnlichen Internats PTBS diagnostiziert wurde

    Jackson hat Anhänger aufgefordert, Maßnahmen zu ergreifen (Bild: Instagram)

    Die 39-jährige Hilton hatte zuvor behauptet, sie habe sich in der Schule wie eine Gefangene gefühlt, und die Mitarbeiter hätten Schüler "geschlagen und erwürgt".

    Sie sagte zu den Leuten : „Es sollte eine Schule sein, aber [Klassen] standen überhaupt nicht im Mittelpunkt. Von dem Moment an, als ich aufwachte bis ich ins Bett ging, schrie es mir den ganzen Tag ins Gesicht und schrie mich an, ununterbrochene Folter.


    Paris Hilton

    Paris hatte sich über den mutmaßlichen Missbrauch informiert, den sie als Schülerin der Provo Canyon School erlitten hatte (Bild: WireImage)


    'Das Personal würde schreckliche Dinge sagen. Sie ließen mich ständig schlecht fühlen und mich schikanieren. Ich denke, es war ihr Ziel, uns niederzureißen. '


    Sie fügte hinzu: „Und sie waren körperlich missbräuchlich, schlugen und erwürgten uns. Sie wollten den Kindern Angst einflößen, damit wir zu ängstlich sind, um ihnen nicht zu gehorchen. '


    In ihrem Dokumentarfilm This Is Paris, der im August auf YouTube veröffentlicht wurde, erinnerte Hilton daran, dass sie und andere Studenten Mystery Pills erhalten hatten. Als sie sich weigerte, behauptete sie, sie sei ohne Kleidung in Einzelhaft gesteckt worden.


    Drei von Hiltons Klassenkameraden erschienen ebenfalls in der Dokumentation, um den Missbrauch zu besprechen, und behaupteten, sie seien zur Bestrafung von Fesseln festgehalten worden.


    Hilton hat seitdem eine Petition zur "Bundesreform" des Provo Canyon und anderer ähnlicher Schulen gestartet, "um künftigen Missbrauch zu verhindern und alle diese Einrichtungen zu verpflichten, qualifizierte, professionelle und evidenzbasierte Behandlung für Jugendliche bereitzustellen".


    In einer an People gerichteten Erklärung teilte das Internat jedoch mit, dass es im August 2000 den Besitzer gewechselt habe. Zu diesem Zeitpunkt war Hilton kein Schüler mehr und konnte daher vor diesem Zeitpunkt keinen Kommentar zu den Operationen oder Patientenerfahrungen abgeben '.


    Metro.co.uk hat die Mitarbeiter um einen Kommentar gebeten.

  • Mein Gott, was für ein ergreifender Film von der ersten bis zur letzten Minute :traurig1. Unter Glanz und Glamour eine (emotional) "kaputte", wenn auch sympathische junge Frau, die Mitgefühl, fast Mitleid in einem weckt. Diesen Film sollten sich gerade junge Mädels ansehen, die diesen ganzen Glanz und Glamour anstreben und keine Ahnung haben, dass das ganze auch eine sehr dunkle Seite hat.


    Zum eigentlichen Thema, diese Schulen. Das Problem ist, dass wenn Kinder in diese Schulen kommen, dass Vertrauen der Kinder zu ihren Eltern und auch umgekehrt, schon so zerstört ist, dass die Kinder sich einschüchtern lassen von den Mitarbeitern der Einrichtungen. Es wird den Kindern droht gedroht, sie würden den Eltern erzählen, dass ihr Kind lügt, wenn es sich ihnen anvertraut über die Begebenheiten in dem jeweiligen Internat. Das ist das traurige, die Kinder haben scheinbar niemanden mehr, dem sie vertrauen können und die Schulen können somit mit ihrem Psycho Terror weitermachen.


    Bei Paris Jackson wird es wohl ähnlich gewesen sein, einsam und allein in einer grossen Familie, ebenso wie ihr Vater. Als Paris in der Einrichtung war, hat sie wohl täglich mit Debbie telefoniert. So wurde es damals zumindest im Prozess gegen AEG Prozess berichtet. Ob und in wiefern sich Paris ihr bzgl der Methodik des Internats anvertraut hat, weiss man wohl leider nicht. Debbie hätte das ganze aber wahrscheinlich auch nicht stoppen können, indem sie Paris da rausholt, das hätte nur Katherine...

  • Michael Jackson Tochter Paris öffnet ihre Denkweise, aber es scheint, dass niemand es verstehen könnte





    Michael Jacksons Tochter Paris Jackson veröffentlichte ein Bild eines mysteriösen Symbols mit arabischer Schrift in der Mitte und teilte ein Zitat über ihren aktuellen Geisteszustand mit , doch es schien, als hätten die Fans den Punkt nicht ganz verstanden.


    Wie Sie sich vielleicht erinnern, ist der King of the Pop, Michael Jackson , am 25. Juni 2009 nach einem Leben voller musikalischer Erfolge und persönlicher Dramen leider von einem Herzstillstand verstorben. Jackson hatte drei Kinder aus seiner zweiten Ehe mit Deborah Jeanne Rowe.

    Michael Jacksons einzige Tochter Paris Jackson wurde ebenso wie ihr Vater Musiker und Aktivist. Paris war auf seinen Social-Media-Konten sehr aktiv, um Frieden und Liebe zu verbreiten.

    Kürzlich hat Paris Jackson auf Instagram ein Bild eines unbekannten Symbols gepostet , in dessen Mitte sich eine mysteriöse arabische Schrift befand . In der Überschrift ihres Postens erwähnte Jackson, wie wichtig es ist, die richtige Lebenseinstellung zu haben, um gedeihen und gedeihen zu können




    Obwohl Paris oft viele Likes und Kommentare von ihren Fans zu ihren Posts und Zitaten erhält, erhielt sie diesmal nur drei Kommentare und weniger Likes als gewöhnlich, und dies wurde als Hinweis darauf angesehen, dass ihre Botschaft von ihren Followern möglicherweise nicht gut verstanden wird.


    Folgendes hat Paris Jackson in der Überschrift ihres Beitrags angegeben:

    „Haltung ist das kleine Ding, das in jedem Bereich Ihres Lebens einen großen Einfluss haben kann. Wenn Ihre Einstellung stimmt, werden Sie gedeihen und gedeihen. Das Universum spürt deine Haltung und du wirst manifestieren, was auch immer deine Haltung widerspiegelt. “

    Sie können das Foto von Paris Jackson auf ihrem Instagram-Account unten sehen.


    https://metalheadzone.com/mich…-could-understand-it/amp/

  • Hab mir jetzt die Doku von Paris Hilton angeschaut.


    Nachdem erste Schwierigkeiten in der Pubertät auftraten, wurde sie zunächst in ein Erziehungscamp abgeschoben. Die Mutter selbst hatte diese Idee, was sie mit einem gewissen Stolz in der Doku erzählt hat. Ich finde, da hat sie ihre Tochter regelrecht vermarktet, denn es wurde damals als Serie weltweit im TV ausgestrahlt. Der Gedanke, mit den Problemen ihrer Tochter Geld zu machen, liegt da nahe.

    Gebracht hat es offensichtlich nichts, und bevor es lästig wurde kam sie ins Internat, damit sich Profis darum kümmern, sie auf Spur zu bringen. So war es vermutlich auch bei Paris Jackson, da man mit dem AEG Prozess beschäftigt war und sich nicht noch mit einem suizidgefährdeten Teenager belasten wollte. Reichtum ist eben Segen und Fluch zugleich. Ich jedenfalls musste mich selbst um die pubertären Probleme meiner Kinder kümmern. :grins2:


    Als sie das Gespräch mit ihrer Mutter geführt hat um sie über die Missstände im Internat aufzuklären, hat mir der Vater gefehlt, der für mich auf jeden Fall dazugehört hätte. Leider hat er durch Abwesenheit geglänzt. :aha:


    Das Internat hat sich zu den Vorwürfen nicht geäußert, was sicherlich auch eine Aussage ist.


    Ich wünsche ihr, dass sie mit ihrer Kampagne Erfolg hat. :herz:

  • Gebracht hat es offensichtlich nichts, und bevor es lästig wurde kam sie ins Internat, damit sich Profis darum kümmern, sie auf Spur zu bringen. So war es vermutlich auch bei Paris Jackson, da man mit dem AEG Prozess beschäftigt war und sich nicht noch mit einem suizidgefährdeten Teenager belasten wollte.

    Jeder Otto Normalo sucht nach einer guten bzw passenden Schule für sein Kind, man guckt sich im Vorfeld die Schulen an, hört sich nach Erfahrungen im Bekanntenkreis um usw. Hier geht es um psychiatrische Einrichtungen, wo man sich doch wahrscheinlich noch einmal mehr informiert.


    Und man sollte meinen, dass wenn Geld keine Rolle spielt und man sich die besten Schulen leisten kann, so wie in diesem Fall, ist die Auswahl der Schulen noch größer.


    Natürlich ist dennoch immer ein Risiko gegeben, dass es am Ende doch die falsche Wahl war, klar. Eine Sicherheit hat man nie.


    Aber wenn es schon so losgeht, dass die Kids mitten in der Nacht völlig ahnungslos aus ihrem Schlaf gerissen und quasi in die Schule entführt werden, da fragt man sich, was sind das für Eltern, die sowas zulassen. Diese Methode ist in vielen Einrichtungen dieser Art wohl üblich. Und Paris Hilton erzählt es auch so in der Doku. Da fängt für mich das Einschüchtern und Angst machen an, was dann in den Einrichtungen weitergeht.


    Was Paris Jackson betrifft, da finde ich es sehr traurig, dass Fans ruckzuck herausgefunden haben, um was für eine schlimme Einrichtung es sich handelt, die Familie sich aber scheinbar nicht im Vorfeld mal informiert hat? Da fehlt mir jegliches Verständnis. Michael hätte es sicher das Herz gebrochen, was Paris dort erlebt hat. Sie wurde aus meiner Sicht schnell abgeschoben - Hauptsache weit weg.

  • Michael Jackson Tochter Paris enthüllt, was Menschen tun müssen, wenn jemand versucht, sie auszulösen





    Paris Jackson, die Tochter des am meisten ausgezeichneten Künstlers in der Geschichte der Popmusik und des King of Pop Michael Jackson, Paris Jackson, hat kürzlich auf ihrer offiziellen Instagram-Seite ein spirituelles Zitat veröffentlicht und den Menschen geraten, was zu tun ist, wenn sie von anderen ausgelöst werden.


    Paris Jackson ist eine ziemlich aktive Social-Media-Nutzerin mit einer großen Anzahl von Followern und sie reflektiert ihre spirituelle Seite hauptsächlich auf ihrer offiziellen Instagram-Seite. Jackson teilt oft spirituelle und inspirierende Botschaften und ihre Instagram-Seite selbst fühlt sich wie eine Meditation an.


    Jackson hat kürzlich einen weiteren Beitrag auf ihrer offiziellen Instagram-Seite von einer Seite zum spirituellen Erwachen geteilt. Die Botschaft, die sie verbreiten wollte, war, sich zu beruhigen und unser Ego zu vergessen, bevor sie auf jemanden reagiert, der uns beleidigen will.




    Folgendes wurde in der Post geschrieben:


    „Wenn jemand versucht, dich auszulösen, indem er dich beleidigt oder etwas tut oder sagt, das dich irritiert, atme tief ein und schalte dein Ego aus. Denken Sie daran, dass Sie leicht manipuliert werden können, wenn Sie leicht beleidigt sind .

    Nachdem sie die Nachricht geteilt hatte, fügte sie folgende Beschriftung hinzu:

    "Nun, das ist cool."


    Da Fans es lieben, ihre spirituelle Seite auf ihren Social-Media-Konten zu sehen, wurde diese auch von Paris Jacksons Fans sehr geschätzt . Die meisten von ihnen stimmten der Botschaft zu und erklärten, wir sollten nachdenken, bevor wir wie in der Post beschrieben handeln.


    Sie können den Instagram-Beitrag unten sehen.


    https://metalheadzone.com/mich…ries-to-trigger-them/amp/