Janet Jackson - News

  • ..soviel zu der "united family"... :bla:

    Ich aber gelobte mir,
    mich niemals abstumpfen zu lassen
    und den Vorwurf der Sentimentalität
    niemals zu fürchten.

    Albert Schweitzer

  • der kommentar zu diesem interview sagt unter anderem, dass es nicht verwunderlich wäre, dass janet niemanden informiert hat, denn sie konnte sich nicht sicher sein, dass keiner der geschwister die story an die presse verkauft. wären sie bei der hochzeit dabei gewesen, hätten sie das buffet leer gegessen und getrunken, dann ein paar ihrer songs gesungen, die eh keiner kennt, um michael damit "tribut zu zollen", nur um dann später zu schimpfen, dass er ihnen zu wenig geld zum leben hinterlassen hat... :laberlaber:


    :schelm:

  • der kommentar zu diesem interview sagt unter anderem, dass es nicht verwunderlich wäre, dass janet niemanden informiert hat, denn sie konnte sich nicht sicher sein, dass keiner der geschwister die story an die presse verkauft. wären sie bei der hochzeit dabei gewesen, hätten sie das buffet leer gegessen und getrunken, dann ein paar ihrer songs gesungen, die eh keiner kennt, um michael damit "tribut zu zollen", nur um dann später zu schimpfen, dass er ihnen zu wenig geld zum leben hinterlassen hat...


    treffender kann man es nicht sagen..... :lachen:


    :danke:

  • Nachdem kürzlich noch berichtet wurde, die Sängerin habe vor, sich aus der Musikbranche zurückzuziehen, meldet sich die kleine Schwester des verstorbenen Michael Jackson nun selbst zu Wort und verrät, dass sie bereits an neuer Musik arbeitet. “Ich arbeite gerade an einem neuen Projekt”, gibt sie im Magazin ‘Billboard’ preis. “Wir erschaffen gerade das Konzept und die Grundgedanken für die Musik. Ich bin von der Richtung, die wir einschlagen, begeistert. Ich will es aber nicht übereilen. Ich will mir für den kreativen Prozess keine zeitliche Einschränkung geben.”
    Anfang April behauptete ein Insider, dass Janet Jackson sich in die musikalische Rente verabschieden wolle, nachdem sie im letzten Jahr den Milliardär Wissam Al Mana in einer geheimen Hochzeit heiratete. “Sie ist weg vom Fenster”, sagte der Informant. “Sie hat einen Milliardär geheiratet. Sie haben Häuser in drei Ländern. Sie verbringt ihre Zeit jetzt im Nahen Osten. Sie wurde zur Muslimin.”


    http://www.klatsch-tratsch.de/…-mehr-musik-machen/157984

    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

  • Jacksun & Co. können sich ja auch jeweils eine heiratswillige Milliardärin suchen. Bleibt nur die Frage offen, ob sie denn auch jemand haben will. :rolleyes:

  • Forbes-Artikel zum Thema Milliadär
    Da wurde wohl zusammengerechnet was während einer Karriere verdient wurde (was ja offensichtlich in der Tat eine Menge ist), aber letztendlich nicht mit einem derzeitgen Net-Worth gleichzusetzen ist (was man aktuell besitzt). Erst dieser gibt den aktuellen Vermögensstand an.
    Aber Janet bringt die Presse wohl gerne mit Milliarden in Verbindung (während der Bruder immer für Schulden herhalten muss), denn ihr Mann wird ja auch immer als Milliadär bezeichnet, taucht aber in keiner realen Neth-worth-Milliadärs-Liste auf.
    Da verstehe wer will warum die Familie immer am Gängelband von Michael hing bei der reichen Schwester. Habe die Aussage von Michaels Mutter noch im Kopf von einer AEG-Depositon
    wo sie berichtet, dass Michael ihr immer 1 Million vor einer Tour dagelassen hat oder er ihr bevor er nach Bahrain ging eine aufs Konto von Grace zur ihrer Verfügung einzahlte, für alle Kosten auf Hayvenhurst aufkam und als er zurück war er ihr bei vielen Gelegenheiten Geld gab und sie nebenbei erwähnt Janet gab ihr auch mal 10000 Dollar (in Worten zehntausend).


    Here's Why Janet Jackson Is Not On Our Billionaires List


    The Internet is abuzz with news that singer Janet Jackson is a billionaire. In fact several news outlets are saying she is “officially” a billionaire.

    There’s just one problem: it isn’t true.


    The reports stem from a story in Variety this week about Jackson titled “Behind the Velvet Rope.” The story is connected to Jackson’s work with the charity AmFAR and is surrounded by full-page ads congratulating Jackson on being “a billion dollar entertainer.”


    To be fair, the story does not specifically say that Jackson is a billionaire. It just lays out the money that her work has brought in over the span of her career including $81 million from music and book publishing, $260 million in album sales and $458 million from touring. Together with other areas of business, the revenues add up to $1.2 billion.


    But that’s very different than a net worth. Net worth is based on the value of the cash and assets you have at the moment, not on how much your work has brought in over a lifetime. When we evaluate whether people will make our annual list of the World’s Billionaires, we look at things like stock holdings, real estate and art collections. Oprah Winfrey is a billionaire because of the value of her holdings in things like Discovery and Harpo Productions, not because of the ad revenue her show generated over the years.


    This isn’t the first time the general press has mistaken the money brought in by someone’s business for the net worth of that individual. Jessica Simpson has been called a billionaire. My colleague Clare O’Connor did an excellent take down of claims that the Kardashians are billionaires. Madonna is also rich, but not a billionaire.


    This is the same kind of situation. The word “billionaire” generates plenty of hits (we know) and so reporters, who don’t obsess about people’s wealth 12 months out of the year, don’t bother to check the facts, they just regurgitate.


    Jackson owns a lot of valuable songs, likes to take ownership stakes in the products she endorses and is married to reported billionaire Wissam Al Mana (who has also never shown up on our billionaire list). She certainly may be sitting on $1 billion worth of assets. But her net worth is not at all clear from what’s being reported.


    While we’re on the subject, poor Julia Louis-Dreyfus is getting pulled into this story. Several outlets have reported that Jackson’s new (fake) billionaire status puts her in the same strata as Steven Speilberg, Oprah and Louis-Dreyfus. While Louis-Dreyfus’ father is certainly extremely rich, that doesn’t mean the actress is worth the same amount of money. A source says that when Louis-Dreyfus dies, his money is set to go to hundreds of people, not just his daughter.


    http://www.forbes.com/sites/dorothyp...a-billionaire/

  • Gängelband von Michael hing


    weil michael der gütigste und warmherzigste von dem jacksonclan ist und war.
    während die anderen nur egoistische blutsauger sind.
    janet wird sich rechtzeitig "abgeseilt" haben,als sie finanziell dafür in der lage war.
    außerdem hat sie,im gegensatz zu ihren brüdern"eine karriere vorzuweisen.
    es ist nunmal so,ob man sie mag oder nicht.

  • janet wird sich rechtzeitig "abgeseilt" haben,als sie finanziell dafür in der lage war.
    außerdem hat sie,im gegensatz zu ihren brüdern"eine karriere vorzuweisen.


    Das ist schön für sie, überzeugt mich nicht ganz, denn sie ist in vielen Familienaktionen involviert gewesen, so als Michael das Allgood-Konzert machen sollte mit der Familie. Da sollte sie der Voract sein. Ihre Tour vorab wurde wegen Zuschauermangels abgebrochen. Beim Sommertheater im letzten Jahr war sie eine der Hauptpersonen.
    Und was man sich fragen muss warum läuft die Famile stetig Michaels Geld hinterher (auch als es ihm nicht so gut ging) und jetzt im Tod genauso und Janet macht mit, unterstützt die Familie tatkräftig dabei. Und da wäre doch die Frage warum nimmt die Familie zur Finanzierung nicht einfach mal die finanzkräftige Schwester in die Pflicht. Vielleicht die Mitmachaktionen von Janet eine Art Prävention um nicht in die Pflicht genommen zu werden.

  • Vielleicht die Mitmachaktionen von Janet eine Art Prävention um nicht in die Pflicht genommen zu werden.


    Das denke ich auch. Ich glaube, sie hat bestimmt keine Lust den gesamten geldgierigen Jacksonclan zu finanzieren. Muss ja auch wirklich lästig sein, wenn immer jemand vor der Tür steht und um Geld bettelt. Die Brüder sind ja wohl auch schon alt genug, um für sich selbst sorgen zu können.

  • ng) und jetzt im Tod genauso und Janet macht mit, unterstützt die Familie tatkräftig dabei. Und da wäre doch die Frage warum nimmt die Familie zur Finanzierung nicht einfach mal die finanzkräftige Schwester in die Pflicht.


    ich weiß nicht so recht,inwieweit janet an dem schlamassel um die mutter dabei war,wir wissen ja auch nur was uns die
    medien vorlabern.
    warum sollte man janet in die pflicht nehmen und für die faulen brüder geld geben?.
    sie sind alle gesund und jeder hat noch seine zwei hände.also arbeiten und das schmarotzerdasein aufgeben. :teufel:

  • ch weiß nicht so recht,inwieweit janet an dem schlamassel um die mutter dabei war,wir wissen ja auch nur was uns die
    medien vorlabern.


    Wieso wissen wir das nur von den Medien? Sie hat doch den Brief gegen die Verwalter mit unterschrieben wo sie über den nicht vorhandenen Schlaganfall der Mutter berichteten, stand hinter der Mutter als die Ihre Stellungnahme nach der Entfühurng von Skript ablas, wir wissen, dass sie Pairs das Handy abnhemen wollte und wir wissen doch das Kathrine später eine Eidessaaterklräung für das Gericht abgab.


    Das mit in die Pflicht ist nicht meine Idee, sondern wohl eine Familienphilosophie. Wir wissen doch von Jermaine, die Löwin ernährt ihre Jungen und die Löwin muss das Geld ja nun auch irgendwoherziehen.
    Und wenn das mit dem Prozess nicht kappt sind endtültig die Quellen versiegt um an ganz großes Geld zu kommen, denn aus dem Estate kann es Kathrine nicht ziehen für ihre "Jungen".

  • Und wir kennen die ganzen Tweets von Paris und Prince zu dieser Sache und dazu dann eben noch ein Überwachungsvideo wo man Janet und Paris sehen kann wo die Medien vorgaukelten das Janet Paris geschlagen haben soll.Es wurde später dementiert.(Ich glaube sogar von Paris selbst,genau weiss ich das nicht mehr)Aber man sah das Janet´s Auto sich nach den Kindern durchs Tor drängte als diese reinfuhren.Wer da sonst noch genau dabei war hab ich nicht mehr im Kopf.Aber allein die Tatsache das sie sich einfach reindrängten ist schon heftig.


    Aus den Medien wusste man erst etwas nach dem Paris auf sich aufmerksam gemacht hatte.Das sie es dann noch zu liessen das die Geschwister per Twitter darum bettelten das die Oma wieder nach Hause gebracht wird nehm ich übel,sogar sehr übel...Und ja,ich glaube Paris und Prince hier.Und wenn man dann noch sieht wie der Clan versucht hat sich da rauszureden..Wie Katherine vom Blatt ablas was sie zu sagen hatte als sie wieder da war..Ach und dann war da ja auch noch ein Bild wo wir nicht wissen ob es gefakt war.Katherine und alle anderen fröhlich beim Kartenspiel während die Kids am Rad drehen vor Sorge...Nein,mir kann diesen Clan niemand mehr schmackhaft machen.

    vanyDV9LW.jpg

    Einmal editiert, zuletzt von Vany () aus folgendem Grund: Fehler

  • Katherine

    und sie schon gleich gar nicht.für meine begriffe ist sie auch der ursprung allen übels.(meine eigene meinung war das schon immer)
    was hätte ich mich wie eine furie dazwischen geworfen,wenn mein mann die kinder verprügelt hätte,
    oder gar gegen die wand geworfen hätte.aber hallo.was macht sie,nix.sie sagt nur joe,laß das.
    la toya mag ich ja nicht besonders,aber als ich ihr buch gelesen hatte,wurde ich über meine meinung zu katherine
    darin bestätigt.der ganze jackson-clan ist mir zuwider.
    wie man kinder erzieht hat ja michael seinen eltern vorgemacht mit seinen zauberhaften kindern. :klatschen:

  • Janet Jackson distanziert sich von ihren Geschwistern
    Laut einem Insider soll sie es leid gewesen sein, ihre Brüder und Schwestern immer wieder finanziell unterstützen zu müssen. "Janet ist sehr großzügig gewesen wenn ein Familienmitglied zu ihr kam und um Geld bat", zitiert der 'National Enquirer' die Quelle. "Es war nur eine Frage der Zeit, bis Janet das Gefühl bekam, dass sie ausgenutzt wird. Janet hat ihre Telefonnummer geändert, so dass ihre Mutter Katherine als einziges Familienmitglied direkten Kontakt zu ihr aufnehmen konnte." Janet habe einen endgültigen Schlussstrich gezogen. Insgesamt hat die Sängerin fünf Brüder und zwei Schwestern.


    http://www.jumpradio.de/musik/news/musiknews2130.html

  • Anscheinend war Janet hartnäckiger, denn ich habe bisher immer nur gehört, dass Michael (vielleicht, weil er ein Mann war) die Familie unterstützt hat. Jermaine sagte ja auch wegen seiner Unterhaltsforderungen: "Ich bin nicht so reich, wie Michael war" und nicht: "Ich bin nicht so reich wie Janet".