Apropos Vitiligo…“ Hatte Michael Jackson Vitiligo?

  • Apropos Vitiligo…“ Hatte Michael Jackson Vitiligo?


    Das ist eine Übersetzung eines Berichts, der auf der Seite einer Vitiligo Klinik & Forschungszentrums veröffentlicht wurde. In dem von John E.Harris (einem Arzt und Wissenschaftler,der klinische Studien und Forschung über Vitiligo betreibt) geschriebenen Artikel wird über die immer wiederkehrende Behauptung, dass Michael Jackson Bleichcreme benutzte um seine Haut willentlich zu bleichen und dass er es einfach deshalb tat weil er „weiß werden“ wollte, aufgeklärt und es wird beschrieben, was es mit der Creme Benoquin, die auch Michael verwendete, auf sich hat.
    Originalartikel:
    http://www.umassmed.edu/vitili…el-jackson-have-vitiligo/


    Apropos Vitiligo…“
    Hatte Michael Jackson Vitiligo?
    Ob du es glaubst oder nicht, bei der Google Suche im Zusammenhang mitVitiligo ist Michael Jackson einer der am häufigsten gefragten Begriffe. Das kommt daher, dass er die wohl bekannteste Person ist, die behauptete an Vitiligo zu leiden, und dieser Krankheit wird nachgesagt, für eine Reihe seiner bekannten Eigenheiten, wie dem Tragen eines einzelnen weißen Handschuhs, verantwortlich zu sein. Aber die wohl am kontroversesten geführte Diskussion über Michael Jackson betrifft die Tatsache, dass seine Haut mit der Zeit heller wurde und er beschuldigt wurde, sich einer hautbleichenden Behandlung zu unterziehen. In Kombination mit verschiedenen kosmetischen Operationen (an Nase und Kinn) liess das vermuten, er wolle nicht mehr wie er selbst aussehen, sondern eher wie jemand anders – einige sagten, er „wollte weiß aussehen“. Die Diskussion ist kompliziert, so wie sein Leben, aber ich glaube, in diesem Artikel kann ich ein paar Dinge aufklären.


    Zweifelsohne war Michael Jackson ein unbeschreiblich talentierter Performer, wohl einer der besten in der Geschichte. Ich erinnere mich daran, sein Video Thriller gesehen zu haben und einfach nur völlig erstaunt darüber war, wie innovativ er war, ganz zu schweigen davon, dass er ein großartiger Sänger, Songschreiber und Tänzer war. Sein Ruhm begann schon als Kind, im Alter von sechs Jahren, als er zusammen mit seinen Brüdern als The Jackson 5 auftrat, und er verbrachte fast sein ganzes Leben im Licht der Öffentlichkeit.
    Das ist für niemanden einfach, aber stellt euch vor wie bei ihm, der wohl berühmtesten Person der Welt, als junger Mann weiße Flecken auf der Haut erschienen, auch auf den Händen und im Gesicht. Er war sicherlich verwirrt und beschämt (so wie es vielen Menschen, die an Vitiligo leiden geht, die aber NICHT ständig vor der Kamera stehen und von aller Welt gesehen werden), und wahrscheinlich wußte er nicht genau, was vor sich ging. Und als er dann anfangs die Diagnose bekam, waren seine Ärzte sicher nicht in der Lage voraus zusagen, welches Ausmaß es annehmen würde, oder ob es ihm gelingen könnte, es erfolgreich mit Make-Up und Kleidung zu verdecken.


    Wir wissen, dass Michael Jackson bekannt gab Vitiligo zu haben, obwohl das erst nach jahrelangen Gerüchten über sein „Weißwerden“ und seine vielen Operationen geschah. Der bekannteste Anlass, bei dem er über seine Vitiligo sprach, ist sein Interview mit Oprah in ihrer Show von 1993. Er sagte, seine Haut hätte ungefähr in der Zeit nach Thriller, das 1982 veröffentlicht wurde, angefangen sich zu verändern, also war er etwa 24 Jahre alt, als es begann und die Krankheit war zu dem Zeitpunkt des Interviews schon seit zehn Jahren fortgeschritten. Er war ein 24 Jahre alter Mann, eine für seine Musik, seinen Tanz und seine Musikvideos weltbekannte Person, und er litt an einer Krankheit, die sein Aussehen zu verändern begann und schwer zu verstecken war. Ich habe viele Patienten mit Vitiligo kennengelernt und behandelt, und ich kann sagen, dass es für viele von ihnen verheerend ist, auch für diejenigen, die nicht im Licht der öffentlichen Aufmerksamkeit stehen. Sie ziehen oft Aufmerksamkeit auf sich, werden angestarrt, werden angehalten und gefragt („Haben sie sich verbrannt?“ ist eine verbreitete Frage), und manchmal verweigern Kassierer auch Geld aus ihren Händen anzunehmen.


    Michael Jackson, der sich selbst als Perfektionist bezeichnete, der nie mit seiner Musik oder seinem Aussehen zufrieden war (er sagte, er vermeide es, in den Spiegel zu sehen, weil er es hasse), musste sich sehr unsicher gefühlt haben, als diese weißen Flecken auf seiner Haut erschienen.
    Der einzelne weiße Handschuh erschien 1983 zum ersten mal (zusammen mit seinem ikonischen „Moonwalk“), das war kurz nachdem Thriller herausgekommen war und zu dem Zeitpunkt, den er als Beginn seiner Vitiligo nannte. Seine frisch ausgebrochene Vitiligo könnte der Grund gewesen sein, den Handschuh zu tragen – denn obwohl die Krankheit normalerweise beide Körperhälften befällt, kann sie in einem kleinen Bereich auf einer Seite, zum Beispiel an der Hand, beginnen. Aber der Handschuh wechselte immer wieder die Seite, und sein Kostümbildner gab an, er sei verwendet worden, damit das Publikum seine schnellen Handbewegungen besser verfolgen könne. Er trug Make-Up um die Flecken abzudecken, was er im Interview mit Oprah bestätigte. Aber mit der Zeit, und sicherlich zur Zeit des Interviews, zeigte er keine enthüllenden Vitiligo Flecken, sondern er schien komplett weiß zu sein, im Unterschied zu früheren Fotos, auf denen er dunkle Haut hatte.


    Konnte DAS eine Folge von Vitiligo sein? Was ist mit der Bleichcreme, von der oft behauptet wurde, dass er sie benutze um „weißer auszusehen“?
    Ja, Vitiligo kann den Großteil, wenn nicht sogar das gesamte Pigment der Haut zerstören, so dass man keine Hautpigmente mehr hat. Das ist jedoch sehr selten und es dauert viele Jahre, ein Prozess, während dem immer wieder Flecken auf der Haut auftreten. Es ist daher wahrscheinlich, dass nicht die Vitiligo alleine für diese signifikante Veränderung der Hautfarbe verantwortlich war. Aber es gibt eine Behandlungsmethode, die bei Vitiligo Patienten die verbleibenden Pigmente der Haut entfernen kann. Die Behandlung erfolgt mit einer Hautcreme mit dem Namen Monobenzone oder Benoquin (monobenzyl ether of hydroquinone), und es ist faktisch die einzige von der FDA (Behörde für Lebens- und Arzneimittel) zugelassene Behandlungsmethode für Vitiligo.


    Info: BENOQUIN
    In den meisten Fällen ist diese Creme jedoch wirkungslos – es sei denn, man hat Vitiligo. Es ist also nicht einfach so, dass jemand „weiß werden“ möchte und diese Creme dazu benutzen kann. Es ist eine wirkliche Vitiligo Behandlung, behördlich geprüft, für Menschen, die lieber ihre verbleibenden Pigmente entfernen möchten, anstatt gefleckt zu bleiben.
    Ich habe es Vitiligo Patienten verschrieben und sie waren mit dem Ergebnis immer zufrieden. Es ist also nicht wirklich überraschend, dass Michael Jackson zur Behandlung seiner Vitiligo Benoquin benutzte, und deshalb veränderte sich seine einheitlich schwarze Hautfarbe zu einer sehr weißen. Oprah sagte in einem Interview nach Michael Jacksons Tod, dass es tatsächlich so war, dass er keinerlei Pigment in der Haut seiner Hände gehabt hätte, sie seinen eigentlich wie durchscheinend gewesen. Genau das verursacht Benoquin, und es wirkt relativ schnell, innerhalb von einem etwa 12 Monate dauernden Gebrauch. Von Bildern Michael Jacksons ausgehend, scheint sich seine Hautfarbe irgendwann während den späten 1980er Jahren signifikant geändert zu haben, was auch dazu passen würde, dass er die Diagnose Anfang der 1980er bekam, eine Zeit lang probierte, damit klar zu kommen und sich dann für den Weg entschied, Benoquin zu benutzen.
    Hatte Michael Jackson Vitiligo? Nach seinem Tod bestätigte sein Autopsiebericht, dass bei der Untersuchung seiner Haut „Bereiche von hellen und dunkel pigmentierten Regionen“ vorhanden waren, und Vitiligo war in seiner Anamnese aufgeführt. Zudem wurde eine Tube Benoquin 20% Creme in der Auflistung seiner Medikamente aufgeführt, was bestätigt, dass er diese von der FDA- Behörde zugelassene Behandlungsmethode anwendete. Er hatte auch eine Tube BQ/KA/RA (Benoquin 8%, Kojic acid 1%, und retinoic acid 0.025%), eine weitere effektive Darreichungsform von Benoquin, als auch Hydroquine Lotion 8%(die dabei hilft verbleibende Pigmentation aufzuhellen), und UVA Anthelios XL Sunscreen (Sunblocker), das für jeden Vitiligo Patient ratsam ist, besonders dann, wenn sie ihre Haut depigmentiert haben. Die mikroskopische Untersuchung seiner Haut ergab einen Mangel an Pigmenten und eine verminderte Anzahl von Melanozyten, wie es meistens bei Vitiligo der Fall ist, mit oder ohne den Gebrauch von Benoquin, und die offizielle Diagnose des Berichts lautete Vitiligo.

  • Es ist also keine Frage, dass Michael Jackson Vitiligo hatte, wie er es auch selbst angab und wie es die Autopsie bestätigte. Es scheint so, dass er Benoquin dazu benutzt hat um die Depigmentierung seiner Haut zu unterstützen, aber nicht weil er „weiß werden“ wollte, sondern weil es eine zugelassene Behandlungsmethode bei Vitiligo ist. Er war ein bemerkenswerter Mann, ein selbsterklärter Perfektionist, der ohne Zweifel durch seine sichtbare Vitiligo belastet war, was ein wichtiger Faktor für das Meiden der Öffentlichkeit in seinen späteren Jahren, seinen Medikamentengebrauch (der schliesslich seinen Tod verursachte), und seine Frustration über das Eindringen der Medien in sein privates Leben sein könnte.


    Hatte er Vitiligo? Ja, aber er ist sicherlich kein gutes Beispiel dafür, wie es aussieht, wenn man diese Krankheit hat, weil er sehr gut darin war, sie zu verdecken und schliesslich seinen Zustand mit der Depigmentierungs Creme Benoquin behandelte. So wie für viele meiner Vitiligo Patienten fühle ich mit ihm und hoffe, dass die Menschen diese Krankheit und die Auswirkungen auf die Betroffenen eines Tages erkennen, und ihnen mit Sympathie begegnen. Ich hoffe auch, dass wir irgendwann bessere Behandlungsmethoden haben, oder sogar Heilungsmethoden für Patienten, die meine Hilfe beanspruchen.



    Mehr Informationen über Michael Jackson und Vitiligo hier:
    https://all4michael.com/2011/0…ael-jackson-und-vitiligo/