La Toya Jackson - News

  • Info:Ich habe den Text nur kopiert.... :nanu:


    Michael Jackson würde sich im Grab umdrehen wenn er erfährt, dass seine mediengeile Schwester LaToya Jackson seine Songs bei Auftritten verhunzt.
    Latoya war in Moskau und sang mit einer Reihe russischer Sänger seinen legendären “Earth Song”! Ich will auch gar nicht gegen die russischen Schlagersänger wettern, die haben stellenweise ja echt gut gesungen…
    Aber was suchte LaToya da? Ein Wunder, dass ihre von OP’s zerfressene Maske samt Perücke nicht von den Windmaschinen weggeballert wurde oder die Nase abgefallen ist.
    Ich weiß nicht…kam überhaupt ein live gesungener Ton aus der Frau raus? Schrecklich. Ob das im Sinne von Michael Jackson gewesen wäre, ich weiß ja nicht.
    Vielleicht bin ich aber auch wieder nur zu negativ. :P Sie nahm übrigens stellvertretend bei den Muz-TV Awards Michaels Preis für seine Verdienste in der internationalen Popkultur entgegen.


    Quelle:Promicabana


    ENvZiNy0P2E&feature=player_embedded#!

  • Was für eine schreckliche Person diese Latoya.
    Was hat die denn gesungen ausser ...aha .Die Sänger waren ja ganz ok.
    Aber die kommen an unseren Engel nicht heran .Das wird nie einer schaffen,
    Michael war und bleibt einzigartig den gibt es nicht zweimal .
    Latoya soll mal lieber zu Hause bleiben ,die ist nur noch peinlich .
    Früher hat kein Hahn nach der gekräht. :wolke:

  • Also der Gummiball da vorne in weiß war lutig. Aber Latoya... da wäre ich nicht traurig gewesen, wenn die bei dem ganzen Wind davon geflogen und nimmer gelandet wäre.


    Diese alte Dreckschleuder. Soll doch singen was sie will. Aber die soll sich gefälligst von Michael Songs fern halten. Da höre ich mir noch lieber Menderes an!!!


    Aber was soll die auch ihre eigenen sachen singe??? Die kennt keine sau, und die will auch niemand hören!

  • also das klingt sooooooooooooooooooooooooooooo schrecklich :boese:


    Liebe Latoya ,lass es sein an Michael kommst Du nicht ran :??:


    LG Urmel


    :hkuss:

  • Also mir gefällt LaToya garnicht, weder Gesang noch Aussehen.
    Außerdem werde ich ihr niemals verzeihen, was sie über Michael bei der 1. Anklage erzählt hat.
    Pfui pfui pfui!!!

  • Außerdem werde ich ihr niemals verzeihen, was sie über Michael bei der 1. Anklage erzählt hat.
    Pfui pfui pfui!!!


    :stuhl: Ja, das war wirklich super-PFUI...


    Aber mal ganz ehrlich, kann mir jemand erklären, warum alle Jackson verurteilt werden. Es wird sogar fast dasselbe gesagt wie teilweise bei MJ früher... also z.B.

    Zitat

    Ein Wunder, dass ihre von OP’s zerfressene Maske samt Perücke nicht von den Windmaschinen weggeballert wurde oder die Nase abgefallen ist.

    Gut, das kommt aus diesem "Promicabana" aber dahinter soll sich doch jemand verstecken, der Pro Michael ist...

  • Man man die geht ja ab, aber ihr machts wohl spass sich so zu blamieren :weglol:


    La Toya lass es besser bleiben, denn du kommst NIE an unser :wolke1: ran nie nie nie!!!!!!!!!!!!!!
    Bleib lieber bei deinen Songs, dann kannste dich nit so blamieren denn die kennt ja keiner :jubel:

    Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände


    und Erinnerungen Stufen wären,


    würden wir hinaufsteigen und :herz: Dich :herz: zurückholen.

  • Zitat

    Ein Wunder, dass ihre von OP’s zerfressene Maske samt Perücke nicht von den Windmaschinen weggeballert wurde oder die Nase abgefallen ist.


    ich habs mir auch grade gedacht... OP´s, Nase...
    das klingt doch alles sehr nach dem was so viele über michael sagen. :(
    aber nachdem ich früher dasselbe (ja, keine sorge, ich hab ein schlechtes gewissen bis zum umfallen) über michael gesagt habe, ohne mich richtig zu informieren, und das alles ja nicht gestimmt hat, werde ich das mit sicherheit nie wieder über jemanden sagen, ohne mich vorher zu informieren.
    Ich mag LaToya nicht, sie ist mir zutiefst unsympatisch, und singen kann sie auch nicht (für mich), und an unseren engel kommt sie in einer million jahre nicht mal näher, aber ich mag sowas nie wieder über einen menschen sagen, ohne mich vorher eingehend damit zu beschäftigen. Und da ich eindeutig keine lust habe, mich mit LaToya näher zu beschäftigen, werd ichs lieber nicht sagen, sondern nur denken :grins:


    glg Tova

  • Ich mag La Toya nicht!!!! Mir ist Janet viel symphatischer.Zu ihr hatte Michael ja auch
    ein viel innigeres Verhältnis. La Toya versucht sich doch immer irgendwie in den Vorder-
    grund zu spielen.Nützt ihr nur nicht viel. Auf jeden Fall sollte sie die Finger von Michaels
    Songs lassen....an ihn kommt sie niiiiiie ran.
    Michael you are the best. :wolke1:


    Liebe Grüsse
    Claudia

    ...................................................
    ............................... Spuren im Sand verwehen, Spuren im Herzen bleiben.

  • Ich mag LaToya nicht, sie ist mir zutiefst unsympatisch, und singen kann sie auch nicht (für mich), und an unseren engel kommt sie in einer million jahre nicht mal näher, aber ich mag sowas nie wieder über einen menschen sagen, ohne mich vorher eingehend damit zu beschäftigen. Und da ich eindeutig keine lust habe, mich mit LaToya näher zu beschäftigen, werd ichs lieber nicht sagen, sondern nur denken :grins:


    :victory: Na mit der Aussage kann ich doch mal richtig gut leben - ich denke nämlich genauso :brille:

  • Von allen Jackson Kids ist mir La Toya auch am suspektesten :was:


    Was ich schrecklich finde ist, dass alle mit Michaels Namen das große Geld machen wollen.
    Für mich ist dieser Auftritt nichts anderes....
    Das hat nichts damit zu tun, dass man Michaels Erbe oder Andenken in Ehren halten will...


    Trotzdem bin ich sicher, dass sie ihren Bruder vermisst und liebt....ich möchte nicht in ihrer Haut stecken....


    Aber das betrifft nicht nur La Toya, ich fände es genauso schrecklich, wenn die Jackson 5 mit Janet auf Tour gehen würden...


    LG
    magictree

    siggimagictreeo84oedpcuyl.jpg

    [i][font='Comic Sans MS, sans-serif'][b][size=8]

    "...for the rest of my life I smile when I hear your name!
    No matter what I do
    I'm gonna keep on lovin' you..."
    Siedah Garrett
    :herz: Thanx :BlaueBlume::herz:

  • Ich verstehe auch nicht, was La Toya da zu suchen hatte.......das hätten die russischen Sänger und Sängerinnen auch ganz gut ohne sie geschafft.......die kamen mir im Gegensatz zu ihr ehrlicher rüber....vom Ausdruck her. Bei ihr hatte ich nicht wirklich den Eindruck sie wolle sein Erbe hoch halten sondern habe nur ihre "Profilierung" und die Suche nach Aufmerksamkeit gesehen. :schulter:

  • Ich hab versucht, mir dieses Video anzusehen, aber ich kann es einfach nicht. :wimmer:

    Es zerreißt mir das Herz, wenn ich sehe, wie "Andere" seine Lieder singen und ich bin total traurig. :rotz:

  • Ich hab versucht, mir dieses Video anzusehen, aber ich kann es einfach nicht. :wimmer:


    Es zerreißt mir das Herz, wenn ich sehe, wie "Andere" seine Lieder singen und ich bin total traurig. :rotz:


    DITO ,da gebe ich Dir voellig Recht , aber mich hat es schier aus den Latschen gehauen ,als ich das Hologram von Ihm auf der Buehne stehen sah :glupschi:
    das tat mir auch im Herzen weh :traurig2:
    und dann dieser Singsag von seiner Schwester OBERPEINLICH :vogel: :vogel:

  • Besuch bei Bubbles
    22.06.2010, 16:27
    La Toya Jackson weint vor dem Käfig von Michaels Affen


    Ein Jahr nach dem Tod seines früheren Halters Michael Jackson hat Affe Bubbles zum ersten Mal Besuch eines Mitglieds des Jackson-Clans bekommen. Der TV-Sender "Animal Planet" hatte das Wiedersehen des legendären Schimpansen mit Jacksons Schwester La Toya arrangiert. Dabei sind die Tränen nur so geflossen.


    Dereinst aus den Fängen eines Tierversuchslabors gerettet, war Bubbles jahrelang der beste Freund von Poplegende Michael Jackson gewesen, bis er ihm nicht mehr Herr werden konnte. Mit dem Alter war das Schimpansenmännchen in den späten 1990er-Jahren zunehmend aggressiv und für Menschen gefährlich geworden. Nachdem sich eine Zeit lang ein Trainer in Kalifornien um ihn gekümmert hatte, wurde er im März 2005 ins "Center for Great Apes", einer Affenstation in Florida, verfrachtet.


    Und genau dort hat La Toya ihn jetzt besucht. Die Auschnitte aus dem Film über das Wiedersehen, die "Animal Planet" auf seiner Website veröffentlich hat, zeigen die Sängerin total gerührt. So als würde sie einen alten Freund treffen. Der Affe schenkt ihr zumindest so etwas wie Aufmerksamkeit und nähert sich ihr.


    "Bubbles! Hi! Bubbles! Du weißt, dass ich dich vermisse. Wir haben uns eine Ewigkeit nicht gesehen", erklärt La Toya dem haarigen Gesellen durch die Gitterstäbe seines Käfigs und heult dabei wie ein Schlosshund. Unter Tränen sagt sie weiter: "Ich will dich küssen und umarmen. Aber ich kann nicht, weil du so groß geworden bist... Du erinnerst dich an mich, das machst du doch?"


    Dass das Video "zufällig" fünf Tage vor dem ersten Todestag des "King of Pop" veröffentlicht worden ist und dass La Toya "zufällig" ihre Liebe zu dem Tier wiederentdeckt hat, ist zu bezweifeln. Rührend ist das Video trotzdem. Du kannst es dir über den Link in der Infobox anschauen.



    http://www.krone.at/Show-Stars


    LG
    Claudia

    ...................................................
    ............................... Spuren im Sand verwehen, Spuren im Herzen bleiben.

  • ich habe mir das Video angeschaut und musste genau so weinen wie La oya, ich glaube ihre Tränen sind echt und mir taten Beide leid, Bubbles, weil er so verlassen und traurig im Käfig sein Dasein fristen muss und La Toya, weil sie sich bestimmt an Zeiten mit Bubbles und Michael erinnerte....
    schluchz. www.freegifs.dedyn_3_26_7_0_0_0_1_0_0.gif dyn_3_26_7_0_0_0_1_0_0.gif , dass geht mir momentan auf die Tränendüse



    8f9261f2932ddce2e82803c7a0f40679_de.gif