Spike Lee

  • NEW YORK - Spike Lee plant einen neuen Coup. Der Regisseur will
    einen Film über den verstorbenen Michael Jackson drehen. Einen Namen hat
    das Projekt auch schon: "Brooklyn Loves You, Michael Jackson". Mit von
    der Partie soll auch Hollywoodstar Samuel L. Jackson sein, der nach
    Angaben von "Popeater" verriet, in dem Streifen gehe es um Leute, die
    ein Konzert für den verstorbenen King of Pop veranstalten wollen. Die
    Geschichte ist übrigens fast autobiografisch. Spike Lee organisierte ein
    Konzert mit dem gleichnamigen Filmtitel an Michael Jacksons Geburtstag.


    Spike Lee führte übrigens auch bei Michael Jacksons posthum
    veröffentlichten Video zu "This Is It" Regie.


    http://www.star-nachrichten.de…hael-jackson-drehen-33381

  • Spike Lee beendet Michael Jackson Tribute Filmprojekt
    25.01.11 - 08:17


    Regisseur Spike Lee war im Gespräch, dass er einen Film zu Ehren des King of Pop drehen würde, aber jetzt sieht es so aus, dass der Film erst einmal auf Eis gelegt wurde.


    Der Film mit dem Titel "Brooklyn loves Michael Jackson" würde die potentielle Auswirkung eines Benefizkonzertes in Brooklyn, New York, zeigen. Mehrere große Namen waren dabei, um das Projekt zu unterstützen, darunter Samuel L. Jackson, Julianne Moore, Rosie Perez, Anthony Mackie und John Turturro.


    Allerdings scheint das Projekt schnell verworfen worden zu sein. Als ein Fan kürzlich Lee fragte, wie die Entstehung des Filmes vorankäme, antwortete Lee schnell und sehr kurz darauf und ging nicht mehr auf das Thema ein.


    Der Film war so etwas wie ein spezielles Projekt für Lee, der selbst ein riesiger Michael Jackson-Fan ist, der beide Versionen von Jackson's Video "They don't care about us", sowie ein inoffizielles Video zum Lied "This is it", hergestellt hat. In den vergangenen zwei Jahren hat er zwei riesige Partys am Geburtstag von Michael Jackson in Brooklyn gefeiert.


    Es ist nicht bekannt, ob das Filmprojekt jemals wieder aktiviert wird.


    Quelle: flix66.com & MJFC JAM


    :stuhl:

  • Vor allem hätte ich mir vorstellen können, dass dieser Film eben nicht ein psychologisches Ausziehen, sondern eine Hommage an den Menschen und Künstler Michael Jackson geworden wäre. Wirklich schade! :oweg:

  • 1346441333_514984_1346441433_noticia_normal.jpg

    Das
    Sie haben an zwei Dokumentationen von Michael Jackson gearbeitet. Haben Sie jemals darüber nachgedacht, Ihre Geschichte in die Filme zu bringen?

    Was ist los mit Michael Jackson, Prince, ist das ... Es ist nicht so, als würden sie mich darum bitten. Aber ich glaube nicht, wer würde Prince spielen? Und Michael Jackson? Kann ich nicht Was ich mache, sind Dokumentationen. Aber einen Film würde ich nicht machen, wer? Ich weiß nicht, ich könnte sie zu einer Fremden machen. Aber wer sollte Michael oder Prinz sein? (...) Eines Tages möchte ich vielleicht die Trilogie abgeschlossen haben. Weisst du der erste war bad 25 . Und abseits der Wand könnte ich vielleicht Thriller machen .

    Oder sogar gefährlich . Ein sehr unterschätztes Album.

    Oh, einer von denen. Ich würde nicht ablehnen [Lacht]

    [KonsequenzvonSound.net]

    * Übersetzt von Xtarlight für www.MJHideOut.com . Bitte verwenden Sie diese Übersetzung nicht in einem anderen Web, Forum oder Facebook, sondern setzen Sie einen direkten Link zu diesem Beitrag. Danke


    Hier der direkte Link, wie von dem Übersetzer gewünscht.


    https://www.mjhideout.com/foru…roximo-documental.132525/

  • Der Film Lost Spike Lee über Michael Jackson

    VonAdmin-Team

    30. September 2021


    Wir alle wissen, dass Spike Lee ein großer Unterstützer von Michael Jackson war. Er führte nicht nur bei den beiden großartigen Kurzfilmen für „They Don’t Care About Us“ Regie, sondern produzierte auch Dokumentationen und Events über den King of Pop.


    Aber wussten Sie, dass Spike 2010 einen Film über Michael Jackson plante?

    Samuel L. Jackson machte damals Schlagzeilen, indem er enthüllte, dass Spike Lee an einem neuen Spielfilmprojekt mit dem Titel „Brooklyn Loves Michael Jackson“ schmorte. Er sagte: „Er [Spike Lee] hat einen Film über diese Leute geschrieben, die für Michael ein großes Konzert in einem Brooklyner Park geben wollen, und die neuen gentrifizierten Leute, die in der Nachbarschaft leben, sind besorgt über die Art von Element, die kommen könnte in die Nachbarschaft“.


    Zu dieser Zeit drückte Samuel L. Jackson auch die Hoffnung aus, dass Julianne Moore als Ehefrau seines Charakters in das Projekt eintreten würde.


    In der Zwischenzeit gab es Berichte über eine Insider-Quelle, die behauptete, dass nicht nur Moore in dem Film gecastet wurde, sondern auch die Darsteller von „Do the Right Thing“ John Turturro und Rosie Perez an Bord waren. So viele bemerkenswerte Schauspieler aus seiner früheren Arbeit mitzubringen, scheint "Brooklyn Loves Michael Jackson" zu einem wichtigen Projekt für Spike Lee zu machen. Doch nur ein Jahr später, während eines Live-Q&A mit Spike Lee, bei dem der Filmemacher nach „Brooklyn Loves Michael Jackson“ gefragt wurde, sagte er, dass der Film nicht stattfindet. Lee hat nie preisgegeben, warum dieser Film nicht lief, obwohl Samuel Ls Begeisterung für die Produktion deutlich macht, dass es nicht an einer zurückhaltenden Besetzung lag.


    Im selben Jahr, 2011, organisierte Spike Lee eine Tribute-Veranstaltung für den King of Pop namens… „Brooklyn Loves Michael Jackson“ und diese Veranstaltung fand jedes Jahr bis 2020 statt, die aufgrund von COVID virtuell stattfand.


    Seitdem hat Spike Lee mit dem Michael Jackson Estate zusammengearbeitet, um Dokumentationen über den King of Pop zu veröffentlichen. Das erste, „BAD25“, wurde 2012 in Verbindung mit dem gleichnamigen Jubiläumsalbum veröffentlicht und 2016 wurde „Michael Jackson's Journey from Motown to Off the Wall“ zusammen mit einer Neuauflage des ursprünglichen Off the Wall- Albums im Februar veröffentlicht 26.


    Nach der Veröffentlichung von "Michael Jackson's Journey from Motown to Off the Wall" erwarteten die Fans aufgrund des Endes der Dokumentation eine weitere Dokumentation, diesmal jedoch über "THRILLER".


    Jüngste Kommentare von John Branca und dem Estate deuten darauf hin, dass sich das nächste Kapitel eher um das Album „HIStory“ drehen wird. Von beiden Seiten liegen noch keine Bestätigungen für eine Freigabe vor. :gn:


    https://www.mjvibe.com/the-los…ie-about-michael-jackson/

  • „Mein größtes Ding ist, dass Michael Jackson nicht da oben ist“

    VonAdmin-Team

    30. September 2021




    Lee-Exhibits-696x464.jpg


    Spike Lee erhält einen Ausstellungsteil im Academy Museum of Motion Pictures in Los Angeles.

    Bei einem privaten Besuch betrachtete Spike Lee seine ausgestellte Karriere: „Das ist mein Pantheon“.


    Besucher können Lees Karriere anhand von Requisiten und Erinnerungsstücken aus seinem 1983 preisgekrönten Studentenfilm „Joe's Bed-Stuy Barbershop: We Cut Heads“ verfolgen und sich durch seine Features („Malcolm X“, „Do the Right Thing, „School Daze“, „Jungle Fever“, „Bamboozled“ und sein neuestes „Da 5 Bloods“, Dokumentarfilme („4 Little Girls“) und seine beiden Oscars – einen Ehren- und einen für sein adaptiertes Drehbuch für „BlacKkKlansman“. “).


    „Ich bin begeistert“, sagte Lee. “Ich freue mich und fühle mich geehrt, dass diese Ausstellung zur Eröffnung des Museums hier ist.”

    Die Installation ist gefüllt mit seltenen Postern, Filmstills und Lobbykarten, die Lee von einem Who-is-Who der Elite-Regisseure unterzeichnet hat, darunter Akira Kurosawa, Billy Wilder, Jean-Luc Godard, Lina Wertmüller, Martin Scorsese und Francis Ford Coppola. Es gibt ein Original-Playbill aus der 1943-44 Broadway-Produktion von "Othello", das von seinem Star Paul Robeson, dem ersten schwarzen Schauspieler, der die Rolle in einer großen Produktion spielte, signiert wurde, und ein Original-Poster aus der 1959er Filmversion von "Porgy and Bess". ” signiert von den Stars Sidney Poitier und Brock Peters.


    Die Gegenstände aus seiner umfangreichen persönlichen Sammlung waren zuvor in seiner Produktionsfirma 40 Acres and a Mule Filmworks in Brooklyn untergebracht.


    Lee sagte: „Das ist wirklich ein sehr, sehr kleiner Teil von all dem, was ich habe. Ich könnte das Brooklyn Museum füllen. Ich war schon immer ein Sammler. Dies ist eine echte Lebensaufgabe. Leute kommen in mein Büro und sagen: 'Das ist ein Museum.' Das ist mein Pantheon.“


    Ebenfalls ausgestellt ist eine von Prince geschenkte goldene Gitarre,

    der mehrere Songs für Lees Film „Girl 6“ aus dem Jahr 1996 beigesteuert hatte.

    „Ich habe Prince nach einer Gitarre gefragt und sie tauchte ein Jahr später auf“, sagte Lee. „Er hat mir nicht gesagt, dass es kommt – es ist einfach aufgetaucht. Ich sagte: 'Wirst du es für mich unterschreiben?' und er sagte: 'Spike, du hast Glück, dass du die Gitarre hast!'“

    Er brach in Gelächter aus: „Wir hatten das so, weißt du? Wir waren gut.“


    Allerdings war Spike Lee weniger erfreut zu sehen, dass die Ausstellung nichts mit seiner Arbeit mit Michael Jackson oder seinem Nachlass zu tun hat, wie „They Don’t Care About Us“, „BAD25“ und „Michael Jackson: From Motown“. von der Wand“.

    „MJ sollte da oben sein!“ sagte Lee. „Du musst Michael hier drin haben. Ich weiß, dass sie Sachen drehen werden, aber Michael Jackson kann nicht von der Bank kommen. Er muss im Spiel sein, wenn das Horn bläst!“


    Und Spike Lee hat Recht, darüber nicht glücklich zu sein, da er weitere Dokumentationen zu MJ in Verbindung mit dem Michael Jackson Estate plant. Hoffentlich wird die Rotation der Gegenstände MJ an der Wand sehen!

    • Lee-Exhibition-1024x683.jpg
    • Lee-Exhibition02.jpg
    • Lee-Exhibition03-1024x683.jpg

    QUELLE: Das Akademiemuseum


    https://www.mjvibe.com/my-bigg…-jackson-is-not-up-there/

  • Spike Lee besucht Rio de Janeiro und macht ein Foto mit einer Michael-Jackson-Statue

    Der Regisseur ist seit 26 Jahren mit der Sängerin zusammen

    Paloma PinheiroHerausgegeben vonPaloma Pinheiro
    11. November 2022 um 18:03 Uhr




    fs_anon_421824_1669110511.jpg







    Spike Lee ist in brasilianischen Ländern! Der Filmemacher teilte an diesem Freitag (11)Fotos auf seinem offiziellen Instagram -Profil.

    Spike Lee, der ein Auswahlhemd trug, nutzte die Gelegenheit und erschien neben der Statue von Michael Jackson in Rio de Janeiro. Aussehen:







    Zitat
    „MJ und ich zurück in die Favela De Santa Marta – Rio de Janeiro, Brasilien, wo er vor 26 Jahren für Brasilianer tanzte.“

    Die Location diente als Kulisse für das Musikvideo zum Song „They Don't Care About Us“ des King of Pop. Damals begleitete Spike Lee die Sängerin und führte Regie bei dem Clip, der in Rio de Janeiro und Salvador aufgenommen wurde:




    Michael Jackson - They Don’t Care About Us (Brazil Version) (Official Video)






    Lee ist seit 1986 als Regisseur tätig und hat Filme wie Malcolm X und Black Klansman (2018) gedreht, was ihm einen Oscar für das beste adaptierte Drehbuch einbrachte.




    https://jovemnerd.com.br/nerdb…tatua-de-michael-jackson/