Spike Lee

  • NEW YORK - Spike Lee plant einen neuen Coup. Der Regisseur will
    einen Film über den verstorbenen Michael Jackson drehen. Einen Namen hat
    das Projekt auch schon: "Brooklyn Loves You, Michael Jackson". Mit von
    der Partie soll auch Hollywoodstar Samuel L. Jackson sein, der nach
    Angaben von "Popeater" verriet, in dem Streifen gehe es um Leute, die
    ein Konzert für den verstorbenen King of Pop veranstalten wollen. Die
    Geschichte ist übrigens fast autobiografisch. Spike Lee organisierte ein
    Konzert mit dem gleichnamigen Filmtitel an Michael Jacksons Geburtstag.


    Spike Lee führte übrigens auch bei Michael Jacksons posthum
    veröffentlichten Video zu "This Is It" Regie.


    http://www.star-nachrichten.de…hael-jackson-drehen-33381

  • Spike Lee beendet Michael Jackson Tribute Filmprojekt
    25.01.11 - 08:17


    Regisseur Spike Lee war im Gespräch, dass er einen Film zu Ehren des King of Pop drehen würde, aber jetzt sieht es so aus, dass der Film erst einmal auf Eis gelegt wurde.


    Der Film mit dem Titel "Brooklyn loves Michael Jackson" würde die potentielle Auswirkung eines Benefizkonzertes in Brooklyn, New York, zeigen. Mehrere große Namen waren dabei, um das Projekt zu unterstützen, darunter Samuel L. Jackson, Julianne Moore, Rosie Perez, Anthony Mackie und John Turturro.


    Allerdings scheint das Projekt schnell verworfen worden zu sein. Als ein Fan kürzlich Lee fragte, wie die Entstehung des Filmes vorankäme, antwortete Lee schnell und sehr kurz darauf und ging nicht mehr auf das Thema ein.


    Der Film war so etwas wie ein spezielles Projekt für Lee, der selbst ein riesiger Michael Jackson-Fan ist, der beide Versionen von Jackson's Video "They don't care about us", sowie ein inoffizielles Video zum Lied "This is it", hergestellt hat. In den vergangenen zwei Jahren hat er zwei riesige Partys am Geburtstag von Michael Jackson in Brooklyn gefeiert.


    Es ist nicht bekannt, ob das Filmprojekt jemals wieder aktiviert wird.


    Quelle: flix66.com & MJFC JAM


    :stuhl:

  • Vor allem hätte ich mir vorstellen können, dass dieser Film eben nicht ein psychologisches Ausziehen, sondern eine Hommage an den Menschen und Künstler Michael Jackson geworden wäre. Wirklich schade! :oweg:

  • 1346441333_514984_1346441433_noticia_normal.jpg

    Das
    Sie haben an zwei Dokumentationen von Michael Jackson gearbeitet. Haben Sie jemals darüber nachgedacht, Ihre Geschichte in die Filme zu bringen?

    Was ist los mit Michael Jackson, Prince, ist das ... Es ist nicht so, als würden sie mich darum bitten. Aber ich glaube nicht, wer würde Prince spielen? Und Michael Jackson? Kann ich nicht Was ich mache, sind Dokumentationen. Aber einen Film würde ich nicht machen, wer? Ich weiß nicht, ich könnte sie zu einer Fremden machen. Aber wer sollte Michael oder Prinz sein? (...) Eines Tages möchte ich vielleicht die Trilogie abgeschlossen haben. Weisst du der erste war bad 25 . Und abseits der Wand könnte ich vielleicht Thriller machen .

    Oder sogar gefährlich . Ein sehr unterschätztes Album.

    Oh, einer von denen. Ich würde nicht ablehnen [Lacht]

    [KonsequenzvonSound.net]

    * Übersetzt von Xtarlight für www.MJHideOut.com . Bitte verwenden Sie diese Übersetzung nicht in einem anderen Web, Forum oder Facebook, sondern setzen Sie einen direkten Link zu diesem Beitrag. Danke


    Hier der direkte Link, wie von dem Übersetzer gewünscht.


    https://www.mjhideout.com/foru…roximo-documental.132525/