Michael Jackson Estate nennt Sexualmissbrauch-Dokumentation "empörend und pathetisch"

Der MJJ-Uploader ist wieder Online. Bitte Post lesen! -- |>>Klick<<|
  • Erstmal wer ist Keya Morgan .Den kenne ich nicht .

    Und das mit Brigitte wusste ich auch nicht .Aber die war damals mit Sylvester Stallone verheiratet ,

    Da hat sie auch in Hollywoodkreisen verkehrt .Aber eine sehr positive Aussage über Michael .:lolrunde:

  • Michael Jackson soll wegen Missbrauchsvorwurf exhumiert werden


    Die heftigen Vorwürfe gegen den «King of Pop» ziehen immer weitere Kreise. Nun fordern angebliche Opfer, dass der Körper des toten Musikers untersucht wird.


    Das Wichtigste in Kürze


    • Dem verstorbenen Michael Jackson wird seit Jahren Pädophilie vorgeworfen.
    • Opfer glauben, dass man an Jackos Leiche Hinweise auf die Verbrechen findet.
    • Sie fordern, dass der Körper des Musikers exhumiert und untersucht wird.


    Die heftigen Vorwürfe gegen den verstorbenen «King of Pop» ziehen immer weitere Kreise. Seit langem wird Michael Jackson (†50) vorgeworfen, sich zu Lebzeiten auf seiner Ranch sexuell an Kindern vergangen zu haben.

    In der erst kürzlich erschienenen Jacko-Doku «Leaving Neverland» kommen weitere Details von Jacksons angeblichen Verbrechen ans Licht. Nun klagen elf neue Opfer den Musiker des Missbrauchs an.

    So heftig die Vorwürfe sind, so makaber sind auch die Forderungen der Kläger: Der Körper des verstorbenen Jackson soll aus der Gruft geholt und exhumiert werden. Mit dem Ziel, auf der Leiche des Musikers Beweise für dessen Missbrauch zu finden.


    «DNA-Proben aus seinen sterblichen Überresten könnten beweisen, dass sie die Wahrheit sagen», erklärt ein Insider gegenüber «Radar online». «Viele Opfer sind überzeugt, dass die sterblichen Überreste des Superstars endlich Licht ins Dunkel bringen.»


    Haare und Nägel geben Aufschluss


    Was makaber klingt, wäre tatsächlich möglich. Denn wie forensische Experten gegenüber dem Portal bestätigen, kann bei einem seit Jahren verstorbenen Täter scheinbar auch noch Jahre später Haut- und Nagelspuren seines Opfer nachgewiesen werden.

    Eine solche Untersuchung wäre insbesondere für Jacksons Familie eine unglaubliche Tortur. Tochter Paris (20) leidet seit ihrer Kindheit unter den ständigen Anschuldigungen gegen ihren Vater. Das Sorgenkind der Familie hat schon mehrere Suizidversuche hinter sich.


    Gehen die Behörden tatsächlich auf die makaberen Forderungen der Kläger ein, haben die Angehörigen des verstorbenen King of Pop kein Veto-Recht. «Wenn Michaels Überreste Teil eines neuen strafrechtlichen Ermittlungsverfahrens werden, muss die Familie Jackson nicht um Erlaubnis gefragt werden», so die Quelle.


    Spekulationen um Grab


    In diesem Fall müsste Jackos Familie die Karten auf den Tisch legen. Denn während bis vor einem Jahr alle davon ausgingen, dass der verstorbene Popstar auf dem Forest Lawn Memorial Park in Kalifornien beerdigt wurde, behauptete ein Vertrauter 2017, dass das Grab leer sei. Jacksons Familie soll den Körper des Musikers nämlich heimlich eingeäschert haben.


    https://www.nau.ch/people/welt…exhumiert-werden-65480457

  • Das ist mit Abstand das Dümmste, was ich je gelesen habe. :doppelv:


    Selbst wenn es nach so vielen Jahren noch möglich wäre, die Tat nachzuweisen, wären sie schön blöd, es in Anspruch zu nehmen. Robson, Safechuck und Reed würden damit selbst ihre eigenen Lügen aufdecken, weil sie bei Michael ja nix finden würden, 8o was ja nicht in ihrem Sinne sein kann. :spion2:


    Ich denke, sie werden allmählich von den Aktivitäten der Fans überrollt und wollen deswegen Angst verbreiten, weil die Fans am Boden zerstört wären, wenn sowas passieren würde. :stuhl: Aber die Fans sind jeden Tag aktiv. Sie schließen sich im Net zusammen, es werden neue Blogs aus dem Boden gestampft, um über die Fakten dieser drei A....lö.... aufzuklären. Es soll in den Niederlanden demonstriert werden, weil auch die, neben Belgien, die Doku inzwischen im TV zeigen wollen, usw usw.


    Aber Michaels <3"Soldiers of Love"<3 ist eine starke Gemeinde und eine positive Energie, und allmählich sehen sie ihre Felle davon schwimmen.

  • HBO sagte, nachdenkliche Michael Jackson-Dokumentarfilme nach Gutachten zu überdenken




    von Roger Friedman -8. Februar 2019 3:42 Uhr
    0 226

    michael-jackson-bad-era.jpg?zoom=1.75&resize=617%2C352&ssl=1

    „Leaving Neverland“ ist vielleicht immer noch nicht für die Primetime bereit.

    Ich höre, dass die kontroverse Dokumentation von Dan Reed, die Michael Jackson als Pädophilen darstellt, möglicherweise nicht wie geplant im Zeitplan von HBO erscheint.

    Offenbar hat Jacksons Nachlassanwalt Howard Weitzman nach Angaben von HBO sehr harte Nachrichten über den Nachteil der Verleumdung des King of Pop sogar im Tod geschickt.

    Der Dokumentarfilm ist unglaublich einseitig, wenn man ihn in Sundance sieht. Es gibt nur spekulative Behauptungen von Wade Robson und James Safechuck, beinhaltet keine Verteidigung von Jackson oder jegliches Gegengewicht.

    Die Dokumentationsabteilung von HBO ist so hoch geachtet, dass ich Weitzmans Kritik mitteilte, und auch diejenigen, die an anderen Orten, einschließlich dieser Kolumne, geäußert wurden, könnten die Präsentation des Dokuments beenden.

    Niemand würde HBO vorwerfen, nachgegeben zu haben, sondern vielmehr eine sorgfältige Neubewertung des vorliegenden Materials. Robson und Safechuck konnten kein Gericht finden, um ihnen zu helfen. Ein unausgewogener Dokumentarfilm würde dem Ruf von Jackson Schaden zufügen, den das Anwesen ein Leben lang mit der Korrektur verbringen müsste.

    Möglicherweise gibt es auch Störungen durch den neuen Besitzer von HBO, AT & T. Sie sind vielleicht nicht so scharf darauf, eine Menge schlechter Presse aus Behauptungen zu sehen, die nicht gesichert werden können. Bisher wurden die einzigen Vermerke, die der Doc erhielt, von völlig diskreditierten ehemaligen Neverland-Angestellten, die in den 90er Jahren außergerichtlich gegen den Prozess geworfen wurden, nachdem sie ihre Geschichten an die Boulevardpresse verkauft hatten.

    Ich sah gestern wiederbelebte Behauptungen von Adrian McManus, einem der berüchtigten ehemaligen Neverlanders, die glaubten, sie könnten sich einlösen, nachdem Jacksons Auszahlung an Jordan Chandler in den 90er Jahren enthüllt worden war. Sie sind, genau wie die Geschichten, die von anderen Mitarbeitern gemacht wurden, die damals rausgeschmissen wurden, lächerlich. Einige von ihnen haben 2005 gegen Jackson ausgesagt und waren absolut unglaublich. Wenn HBO sich auf diese Bande verlassen wird, sollten sie es auf jeden Fall noch einmal überdenken.


    https://www.showbiz411.com/201…F2lkWGm6p5p2H0N4lPDBBTNVE

  • https://www.showbiz411.com/201…F2lkWGm6p5p2H0N4lPDBBTNVE

    Übersetzung den o.g. und verlinkten Artikels



    HBO hat angekündigt die umstrittene Michael Jackson Dokumentation,
    nach Beschwerde der Nachlassverwaltung zu überdenken.



    „Leaving Neverland“ ist vielleicht nicht für die Primetime bereit.


    Ich höre, dass die umstrittene Dokumentation von Dan Reed, in der Michael Jackson als Pädophiler dargestellt wird, möglicherweise

    nicht wie geplant im Zeitplan von HBO erscheint.


    Den Quellen zufolge, hat offenbar Jacksons Nachlassanwalt Howard Weitzman,
    deutlich über die Folgen kommuniziert, die mit einer möglichen der Beleidigung des King of Pop. auch über den Tod hinaus, einhergehen.


    Der Dokumentarfilm ist, laut denen die ihn beim Sundance Feestival gesehen haben, unglaublich einseitig.


    Es gibt nur spekulative Behauptungen von Wade Robson und James Safechuck und
    beinhaltet keine Verteidigung von Jackson oder jegliches Gegengewicht.


    Die Dokumentationsabteilung von HBO ist so geachtet, dass ich denke das Weitzmans Kritik
    und auch solche von anderen Stellen, einschließlich dieser Kolumne - es aufgehen kann,
    die Präsentation der Doku zu beenden .


    Niemand würde HBO vorwerfen, nachgegeben zu haben, sondern vielmehr eine sorgfältige Neubewertung des vorliegenden Materials (vorgenommen zu haben).

    Robson und Safechuck konnten kein Gericht finden, um ihnen zu helfen (welches die Klage annahm).


    Ein unausgewogener Dokumentarfilm würde Jacksons den Ruf schaden, dem die Nachlassverwaltung lebenslang mit der Korrektur beschäftigen würde.
    (Anm. Das würden sie vermutlich einklagen)


    Möglicherweise gibt es auch ein einmischen durch den neuen Eigentümer von HBO, AT & T.

    Diese sind vielleicht nicht so scharf darauf, sich einer Menge schlechter Presse gegenüber zu sehen,
    die aus nicht gesicherten Behauptungen entstehen.


    Bisher wurde die einzige Bestätigungen in der Doku von völlig diskreditierten, ehemaligen Neverland-Angestellten gezogen,

    die in den 90er Jahren außergerichtlich abgewiesen wurden, nachdem sie ihre Geschichten an die Boulevardpresse verkauft hatten.
    (Anm. Die wurden von Michael doch erfolgreich auf 2,5 Millionen Dollar verklagt.)

    Gestern sah ich ( der Redakteur, des o.g. Artikels) wiederbelebte Behauptungen von Adrian McManus, einer der berüchtigsten
    "ehemaligen Neverlander", die glaubten sie könnten "cash machen" , nachdem Jacksons Zahlung an Jordan Chandler

    in den 90er Jahren enthüllt wurde.


    Diese sind genauso lächerlich, wie die Geschichten die von anderen Mitarbeitern gemacht wurden, die damals rausgeschmissen (entlassen) wurden.

    Einige von ihnen haben 2005 gegen Jackson ausgesagt und waren absolut unglaublich.


    Wenn HBO dabei wäre sich auf diese Bande zu verlassen, sollten sie das auf jeden Fall noch einmal überdenken!

  • Keine Ruhe für Michael Jackson

    Es war die Zeit, als sich die Leute verabschiedeten und sagten: "Ruhe in Frieden!" -  Pater Fábio de Melo

    Die Geschichte der Vorwürfe gegen Michael Jackson hat ein interessantes und fast vorhersehbares Muster. Die ersten beiden gegen ihn vorgebrachten Anschuldigungen, die in seinem Leben vorlagen, wurden im Abstand von zehn Jahren erhoben. Beides ereignete sich genau so, als Jackson vorhatte, ein großes Projekt zu starten, wie im Fall von Arvizos Behauptungen im Jahr 2003, als ein großer Rückführungsplan im Gange war.


    Beides ereignete sich als direkte Folge derselben Anwälte und des gleichen Staatsanwaltes, der in beiden Fällen beteiligt war. Beide Fälle wurden gleichzeitig von derselben Mediengruppe stimuliert und applaudiert. Wenn wir die Punkte verbinden, bedarf es nicht viel Detektivarbeit, um festzustellen, dass immer noch eine direkte Korrelation zwischen den Fällen und dem, was gerade passiert, besteht - und dass das Muster weitergeht.


    Um genau zu sein, kann all dies aus genau einer Quelle ermittelt werden: Wade Robson als Teil seiner Zivilklage gegen MJJ Productions und MJJ Ventures. Um es kurz zu fassen, versuchte Robson im Jahr 2013, Michael Jackson Estate nachzugehen, nachdem er gesagt hatte: "Eines Tages erinnerte er sich an Jahre unterdrückter Erinnerungen" an sexuellem Missbrauch.


    Diese Geschichte wurde schließlich abgelehnt.


    In den letzten Wochen wurde immer deutlicher, dass die derzeitigen Anwälte von Robson ihren Fall an die Medien verkauft haben, und es ist kein Zufall, dass sie zuerst direkt zu den Autoren gingen, die für die Jackson-Abstrichkampagne [Radar Online] verantwortlich waren, die die Geschichte geschrieben hat über angebliche "Kinderpornografie" -Fotos, die in Neverland während des berüchtigten 2003-Streifens beim Veranstalter Tom Sneddon gefunden wurden. Die Geschichte war eine Farce.


    Robson und seine Anwälte versuchten verzweifelt - genau wie ein verzweifelter Prozess vor einem Jahrzehnt -, einen Fall des Besitzes von Kinderpornografie gegen Jackson wegen seiner (und, wir könnten hinzufügen, völlig legalen) Sammlung von Kunstbüchern für Erwachsene aufzubauen. Die Jury hat diese Diskussion nicht gekauft.

    Jetzt kehren Rosbon und seine Anwälte mit der Produktion des berüchtigten Dokumentarfilms Leaving Neverland zurück.


    Unter der Regie von Dan Reed ist der Dokumentarfilm verdächtig, da sie neben Wade Robson und James Safechuck vorkommen. Beide bezeugten unter Eid, dass Michael ihnen nie etwas Unpassendes angetan hat .


    Der "Dokumentarfilm" ignoriert die "künstlerische" Sicht, aus kinematografischer (und ethischer) Sicht: Befragen Sie nur die beiden Protagonisten und ihre nahen Verwandten, Tränen und Gewohnheit, zu sensibilisieren - bietet diese Vielzahl von Zeugnissen diese Elemente also nicht unentbehrlich für jeden würdigen Dokumentarfilm.


    Angesichts schwerwiegender Anschuldigungen erscheint es außerdem unglaublich, dass der Direktor nicht aufgehört hat, die Tatsachen eines gesetzlichen Vertreters oder eines Zeugnisses von Jacksons Administratoren zur Kenntnis zu bringen: das Recht auf Verteidigung.


    Aus dem Film, Dauer von (4 Stunden!), Gibt es keine konkreten Beweise, die der Aussage Glaubwürdigkeit verleihen, sondern nur Bilder und Aussagen, deren einziger Zweck darin besteht, Michael Jackson zu diskreditieren.


    Kurz gesagt, Leaving Neverland ist mehr als nur ein Dokumentarfilm, es scheint ein perfektes Beispiel für "Mocumentary" zu sein, eine Art Pseudodokumentarfilm, der Parodien und / oder Satire von Ereignissen zwischen der Boulevardzeitung und dem Phantastischen macht.


    https://mjbeats.com.br/sem-des…hael-jackson-8d420a031d44

  • Erstmal wo kommen plötzlich 11 Ankläger her.Das wird immer verückter .Die Sache ist schon aus den Ruder gelaufen .:schrank:

    und Bacarra hat recht .das ist dumm.Was wollen die finden .DNA von Opfer? meinen die er hat sich in den 20 jahren nicht gewaschen .:pomp:

    Er ist 10 Jahre tot .Was ist da noch übrig .:was:

    Ich hoffe mal dass das nur eine Ente ist und die mit den Scheiss nicht durchkommen .Drecksbande

  • So ein Quatsch die haben doch nicht alle an die Waffel.


    Sehe ich auch so. Michael wurde in der Gerichtsmedizin untersucht. Also müßten DNA Proben noch vorhanden sein. Und in der Gerichtsmedizin hat man damals nichts darüber gefunden.


    Und wenn das wirklich stimmt das er eingeäschert wurde. Dann können sie mit seiner Asche nichts anfangen.


    Weis nicht ob man daraus eine DNA ermitteln kann. Und dann würde es für die Beiden Lügner peinlich werden.


    Dann müßte die Jackson Familie die so verklagen das sie nie wieder hoch kommen und ihr Zeit Lebens lang arm sind und in den Knast wandern.

  • 08. FEBRUAR 2019 14:14 PT von Eriq Gardner


    Michael Jackson Estate wünscht HBO-Sitzung; Ein Brief warnt, dass 'Leaving Neverland' die größte Schande von HBO sein wird


    Richard Plepler, Chief Executive von HBO, erklärt, dass der Dokumentarfilm gegen journalistische Ethik und Normen verstoßen habe und nicht im März gesendet werden sollte.

    Mit freundlicher Genehmigung des Sundance Institute




    Richard Plepler, Chief Executive von HBO, erklärt, dass der Dokumentarfilm gegen journalistische Ethik und Normen verstoßen habe und nicht im März gesendet werden sollte.




    Gerade als HBO am 3. März einen Premiere-Termin fürLeaving Neverland festlegt , der Dokumentarfilm, der das Publikum beim Sundance Film Festival in Tränen ausspuckte, erzählt der Nachlass des verstorbenen Popstars einen blasenreichen 10-seitigen Brief an HBO Probleme in der Dokumentation und Aufforderung zur Besprechung einer "Lösung".


    Der Hollywood Reporter hat den Brief erhalten, der unten vollständig gelesen werden kann.

    In dem an HBO-Chef Richard Plepler von Anwalt Howard Weitzman gerichteten Brief wird Leaving Neverland als "ein einseitig sensationelles Programm" bezeichnet, das journalistische Ethik ignoriert. Insbesondere der Michael Jackson Estate ist verärgert, dass der Dokumentarfilmer Dan Reed die Ansichten des Estate bezüglich der Vorwürfe von Wade Robson und James Safechuck nicht aufgesucht hat und HBO mitteilt, dass die Rechtsstreitigkeiten mit diesen beiden Anklägern "eindeutig deutlich gemacht haben, dass sie keinerlei Glaubwürdigkeit haben. "


    Der Brief vermeidet explizite rechtliche Drohungen für die Ausstrahlung des Films, greift jedoch die Entscheidung von HBO an.

    Weitzman schreibt, dass HBO "als Teil der Rechtsstrategie von Robson und Safechuck" verwendet wird, "da die beiden derzeit Berufungen einlegen und das Netzwerk und die Filmemacher für" absichtlich "beschimpfen, weil sie sich entschieden haben, niemanden zu interviewen, der ihre Geschichte ablenkt.


    Der Brief vermittelt den Fall, dass die beiden Ankläger von Michael Jackson in Zeugenaussagen "beim Lügen" erwischt worden sind und die Entscheidung von HBO, ihre Glaubwürdigkeit zu stärken, erschlagen.

    Weitzman schreibt: "Angesichts all dieser Tatsachen, die für jeden, der eine minimale Sorgfaltspflicht durchführt, leicht verfügbar sind, warum sollte HBO einen Dokumentarfilm produzieren, der ausschließlich auf den Worten dieser beiden Lügner und des Regisseurs / Produzenten Dan Reed basiert? Warum sollte HBO diesen Dokumentarfilm ohneproduzieren? Sie suchen sogar nach Kommentar und Antwort von Jackson Estate, der jahrelang erfolgreich mit Robson und Safechuck gegen diese falschen Anschuldigungen vorging.


    Gibt es einen anderen Künstler, zu dem HBO dies tun würde? Gibt es einen anderen Künstler, von dem HBO nicht einmal einen Kommentar verlangt, wenn er einen solchen Künstler macht? ernsthafte Anschuldigungen? "

    Der Michael Jackson Estate behauptet, dass, wenn sich HBO für Ethik interessiere, der Dokumentarfilm nicht ausgestrahlt würde.


    "Dass sich HBO zehn Jahre nach seinem Tod der" Michael-Jackson-Kakophonie "der Boulevard-Medien angeschlossen hat, ist wirklich traurig", fährt der Brief fort. "Wir wissen, dass HBO einem ernsthaften Wettbewerbsdruck von Netflix, Amazon und anderen moderneren Inhaltsanbietern ausgesetzt ist. Es ist jedoch eine Schande, sich auf dieses Niveau zu begeben, um wieder ein Publikum zu gewinnen. Wir wissen, dass HBO und seine Partner bei diesem Dokumentarfilm nicht erfolgreich sein werden.


    Wir wissen dass dies als die beschämendste Episode in der Geschichte von HBO eingehen wird. "


    HBO hat noch nicht auf eine Gelegenheit zur Stellungnahme geantwortet.


    https://www.hollywoodreporter.…184415?utm_source=twitter


    Das ist ein Link zum vollständigem Brief vom Estate an HBO

    https://assets.documentcloud.o…er-Re-Michael-Jackson.pdf


    https://mjbeats.com.br/espólio-de-michael-jackson-quer-reunião-com-a-hbo-carta-adverte-leaving-neverland-será-o-d4600341500b

  • Jetzt live


    Breaking News!! What Really Happened in "Leaving Neverland" and with Michael Jackson


    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

    Einmal editiert, zuletzt von forever mj () aus folgendem Grund: Videotitel hinzugefügt

  • Brief des Michael Jackson Estates an Radaronline



    Re: Puported Radar Online Artice re “Exhumation of Michael Jackson”

    Gentlepersons:


    We are counsel to the Co-Executors of the Estate of Michael J. Jackson, as well as

    various wholly-owned entities which own intellectual property and other intangible rights

    associated with the late Michael Jackson (collectively the “Estate” or the “Jackson Estate”).

    The Estate asked me to alert you to the fact that your website, Radar Online, appears

    to have fallen victim to a hack by online pranksters who are posting utterly ludicrous articles

    on it. In particular, we refer you to the “article” that appeared on your site at 9:30 a.m. on

    February 6, 2019, entitled Michael Jackson’s Body May Be Exhumed As 11 More Sex Assault

    Victims Come Forward.

    1

    The only thing about the article that struck us as genuine—and not a

    hack—was the fact that it was attributed to “Radar Staff.” No individual, of course, would

    attach their personal name to such a trashy article full of obvious lies.


    In the very unlikely event that this article was indeed a genuine article by “Radar Online,” could you please ask your “source” when Mr. Jackson’s body will be exhumed? As the successors to Mr. Jackson’s legal interests, the Estate’s representatives were surprised no one told them about this unusual development. We see that the source is identified as “an insider”—can you let us know what asylum he is inside?









    Gentlepersons: Wir sind die Co-Executoren des Nachlasses von Michael J. Jackson sowie verschiedenen hundertprozentigen Körperschaften, die geistiges Eigentum und andere immaterielle Rechte im Zusammenhang mit dem verstorbenen Michael Jackson (gemeinsam das „Anwesen“ oder das Jackson Estate “). The Estate bat mich, Sie darauf aufmerksam zu machen, dass Ihre Website, Radar Online, scheinbar einem Hacker von Online-Schelmern zum Opfer gefallen ist, die äußerst lächerliche Artikel darüber veröffentlichen. Insbesondere verweisen wir Sie auf den „Artikel“, der am 6. Februar 2019 um 9:30 Uhr auf Ihrer Website mit dem Titel Michael Jacksons Körper als elf weitere Opfer von sexuellen Übergriffen vorgeführt wurde.1 Das einzige, was zu diesem Artikel gehört Das erschien uns als echt - und nicht als Hack - die Tatsache, dass sie dem „Radarstab“ zugeschrieben wurde. Natürlich würde kein Individuum seinen persönlichen Namen einem solch trashigen Artikel voller offensichtlicher Lügen zuordnen.




    In dem sehr unwahrscheinlichen Fall, dass dieser Artikel tatsächlich ein echter Artikel von „RadarOnline “, könnten Sie bitte Ihre„ Quelle “fragen, wann Mr. Jacksons Körper exhumiert wird? Wie
    Die Nachfolger von Jacksons rechtlichen Interessen waren die Vertreter des Nachlasses nicht überrascht
    man erzählte ihnen von dieser ungewöhnlichen Entwicklung. Wir sehen, dass die Quelle als „eine
    Insider “- können Sie uns sagen, in welchem Asyl er sich befindet?


    (google Übersetzung)


    https://gallery.mailchimp.com/…25da3438/attachment_1.pdf


  • HBO weist Estate Appeal ab und Michael Jackson Fans: Dokumentarfilm erhält ersten Termin

    "Es wird die beschämendste Episode in der Geschichte von HBO sein ... Wir wissen, dass Michaels fromme Fans auf der ganzen Welt HBO dieses Verhalten niemals verzeihen werden."

    Google Übersetzter:

    Michael Jacksons Estate schickte am Freitag einen 10-seitigen Brief an das HBO-TV-Netzwerk mit der Dokumentation "Leaving Neverland ".


    In diesem Brief bietet Michael Jacksons Estate ein Treffen mit HBO-Führungskräften, um die Geschichten der beiden Männer, die in der Dokumentation Wade Robson und James Safechuck vorgestellt werden, zu diskutieren.

    Der Nachlass behauptet die Farce, die Gerichtsakten und Unstimmigkeiten der von ihnen erzählten Geschichte.

    Geschrieben von Anwalt Howard Weitzman, ‚‘ konzentriert sich die Dokumentation nur auf den Geschichten von Robson und Safechuck niemanden aus der Familie Jackson interviewen oder andere , die ihn kannten. Robson suchte eine Arbeit in einer Cirque du Soleil-Show zu Ehren von Jackson und hat Missbrauchsvorwürfe erst erhoben, nachdem er nicht eingestellt worden war. "


    Der erste Teil der vierstündigen Dokumentation wird am 3. März auf HBO ausgestrahlt, die zweite Hälfte in der folgenden Nacht.


    HBO sagte in einer Erklärung nach der Veröffentlichung des Briefes: "Unsere Pläne bleiben unverändert. ... Dan Reed ist ein preisgekrönter Filmemacher, der diese Überlebenden sorgfältig dokumentiert hat. Die Leute sollten sehen und urteilen, nachdem sie den Film gesehen haben. "


    Sowohl Robson als auch Safechuck behaupten, sie seien missbraucht worden und verklagten das Anwesen nach Jacksons Passage im Juni 2009. Robson bezeugte in Jacksons Verteidigung 2005 einen Prozess gegen sexuellen Missbrauch, der mit dem Freispruch des Sängers endete.


    Weitzmans Brief schreibt neben dem Angebot für ein Treffen mit HBO-Führungskräften vor: Wenn sich das Netzwerk wirklich um ethische Standards kümmert, "sollte dieser Dokumentarfilm niemals live sein."

    "Wir wissen, dass dies die schändlichste Episode in der Geschichte von HBO sein wird", sagte Weitzmans Brief. "Wir wissen, dass Michaels fromme Fans auf der ganzen Welt HBO dieses Verhalten niemals verzeihen werden."


    AP News
    Associated Press


    https://mjbeats.com.br/hbo-desconsidera-espólio-e-fãs-de-michael-jackson-irá-exibir-documentário-b1dbf2a2999a

  • https://mobile.twitter.com/and…tatus/1093878624657170433

    fs_anon_313914_1549723852.jpeg


    fs_anon_711713_1549723912.jpeg


    Google Übersetzter:

    Unglaubliche Idee. Schau dir diese Busse an! #MJInnocent

    Tweet zitieren

    KISHANTHA DE SILVA

    @kishanthamj

    MJ Family lasst uns diesen Angriff auf MJ beenden Bitte klicken Sie auf mehr und den Link und erfahren Sie mehr über das Projekt. @ tajjackson3 @IamKelleyParker @ jermjackson5 @michaeljackson @ParisJackson (Link: https://www.gofundme.com/mj-in…mpaign=fb_dn_postdonate_r)

  • fs_anon_130705_1549724831.jpeg


    Michael Jackson wurde zerstört, wie keine andere Person unserer Zeit. Sie müssen sich daran erinnern, Michael Jackson war unschuldig. Er erwies sich als unschuldig in unseren Gerichten. Wenn Sie die Gerichtsdokumente lesen, es ist Wahnsinn, es hätte niemals vor Gericht gehen sollen. Wir haben 10 Millionen Dollar ausgegeben, um ihn strafrechtlich zu verfolgen, während wir kein Geld für die Schulen von Kalifornien hatten.


    https://mobile.twitter.com/Fre…-Neverland-quot%2Fpage162

  • Gestern hat der HBO Programm-Präsident ein IV gegeben. Er äusserte sich auch zu dem 10-seitigen Brief des Estates an HBO. Es ist ein IV, wo es auch um andere Themen geht. Ich stelle hier nur das ein, wo es um Michael/die Doku geht






    Sie haben ein Premiere-Datum für Leaving Neverland festgelegt . Haben Sie angesichts der Kommentare des Nachlasses von Jackson, dass es sich um ein " Boulevard-Attentat " handelt, haben Sie irgendwelche Bedenken, es auszusenden?

    Überhaupt nicht. Alles, was ich fragen würde, ist, dass jeder, der darüber schreibt oder nachdenkt, dies beobachten und sich das Urteil vorbehalten würde, bis es es sieht. Es ist eine sehr starke Dokumentation.



    Sind Sie auf mögliche Rückschläge oder Rechtsstreitigkeiten aus dem Nachlass vorbereitet?

    Ja. [Wir haben] keine Pläne, es nicht zu lüften.



    Wurde nach dem Sundance-Screening und den Kommentaren des Anwesens ein Gespräch mit HBO-Chef Richard Plepler oder AT & T-Chef John Stankey darüber geführt, dass man sich an das umstrittene Dokument hält?


    Lassen Sie uns klar sein: Welche Kontroverse? Es gab zwei Demonstranten in Sundance. Reservieren Sie sich ein Urteil und schauen Sie zu und entscheiden Sie selbst.


    Und wenn die Proteste lauter werden?


    Wir stehen dabei. Es ist sehr, sehr mächtig.


    Würdest du dich mit dem Jackson Estate treffen, angesichts des kürzlich veröffentlichten 10-seitigen Briefes und der Behauptung, die journalistische Ethik zu ignorieren ?


    Der Brief ändert nichts. Die Show wird ausgestrahlt. Es ändert sich nicht wegen des Briefes und ich bitte, dass jeder es sich anschaut und für sich selbst entscheidet. Es ist eine sehr, sehr aussagekräftige Dokumentation und ich denke, sobald sie es sehen, werden sie es verstehen.



    Sie haben also kein Interesse an einem Treffen mit dem Jackson Estate?


    Nein. Es gibt keine Pläne, an einem Meeting teilzunehmen. Wir zeigen den Dokumentarfilm und der Brief wird daran nichts ändern.


    https://www.hollywoodreporter.…leaving-neverland-1184441

  • Offener Brief an Jordan Chandler



    Open letter to Jordan Chandler. In response to recent allegations levelled against Michael Jackson. On behalf of Michael Jackson and the fan community.


    openlettertojordy@gmail.com


    Dear Mr. Chandler.


    It is with the deepest respect that we reach out to you today with an open heart and an open mind. We appreciate your right to peace and understand that you may choose to ignore this letter and continue to enjoy your anonymity away from the world and media spotlight. Our continued hope is that this letter may find a way to reach you. Respectfully we ask for a short moment of your time. As you may be aware, Channel 4 (UK) and HBO have announced a documentary due to air in March featuring interviews with, but not limited to, James Safechuck and Wade Robson. Entitled ‘Leaving Neverland’, the film focuses on disgusting allegation of sexual abuse levelled at Michael Jackson. It is our belief based on many years of research and investigation, that these allegations are untrue and unfounded. Simply put, Michael Jackson is again being subjected to worldwide ridicule and condemnation based solely on the lies of two men motivated entirely by financial gain. Unfortunately, this all began in 1992/93 with the testimony of a then young boy who with no doubt, had his entire world destroyed as the face of one of the world's most notorious media stories. You. We can not begin to understand how this has affected you then as a child and now as a man. We do however understand that in no part, as reflected in documented interviews, did Michael ever put this on your shoulders. Michael cared incredibly, not only for you but for children the world over. Michael, on many occasions, made it clear that he did not put the blame on to you. Michael understood that the pain and suffering he was served was solely the result of the negative influences impressed upon you as a child and the greed and desire of adults around you. He understood that you were suffering. He felt the pain in your heart as much as his own. As a community we understand this. We have come to appreciate over time that as a child you had no control of the world around you.





    We have followed your story for a very long time and have recognised that this has haunted you for over 25 years. We can not begin to comprehend the anguish and difficulty you have had to deal with. We also appreciate that within the community, there are a handful of people that have levelled a disrespectful level of personal abuse toward you. There may be a few fans of Michael that don't comprehend the concept that in 1992 you were a child. Today, we want you to know that we do not represent that minority, and they do not represent us. The legacy of Michael Jackson is under threat of being destroyed. The recent allegations made by Wade and Safechuck are not only a threat to Michaels integrity as a person but to Michaels gift as an entertainer and philanthropist. Michael Jackson only ever wanted to do good in this world. His message of hope and love was shared the world over through his music, charitable work and gift. We can not let these awful lies take that away. Michael is no longer here to defend himself. We hope that maybe you will. Jordan, we ask of you today to come forward and set the record straight. To finally put an end to this terrible and inconceivable injustice. For too long Michael has been the subject of soul destroying allegations and lies. Be it an interview on national television, a short statement or written response, please, step briefly into the spotlight and share YOUR story. Jordan, understand that we are by your side, standing with you, not against you. For many years we as a community have been represented by a negative minority. This is a totally misconceived judgment. We only have your best interests at heart and appreciate that this is an awfully big request. You are not alone Jordan. Together, we can help you to find redemption and with your help, we can all move forward in a world where Michael can be remembered as he deserves to be. With peace and love. The Michael Jackson Fan community. (Signed individually by Michael Jackson fans the world over by way of sharing/retweeting/posting this letter throughout social media and the world. By sharing this letter we are in agreement that we stand by the overall message of hope, love and peace and with respect for Mr. Chandler, his family and friends and each other as a community) Contact can be made with the author of this letter


    at: openlettertojordy@gmail.com



    Offener Brief an Jordan Chandler. In Reaktion auf die jüngsten Anschuldigungen gegen Michael Jackson. Im Auftrag von Michael Jackson und der Fan-Community.

    (google Übersetzer)


    Sehr geehrter Herr Chandler.


    Mit tiefem Respekt erreichen wir Sie heute mit offenem Herzen und offenem Herzen. Wir wissen Ihr Recht auf Frieden zu schätzen und verstehen, dass Sie diesen Brief möglicherweise ignorieren und Ihre Anonymität abseits des Welt- und Medienscheins weiterhin genießen können. Wir hoffen, dass dieser Brief einen Weg finden kann, um Sie zu erreichen. Respektvoll bitten wir um einen kurzen Moment Ihrer Zeit. Wie Sie vielleicht wissen, haben Channel 4 (UK) und HBO eine Dokumentation angekündigt, die im März ausgestrahlt werden soll und Interviews mit James Safechuck und Wade Robson beinhaltet, die jedoch nicht darauf beschränkt sind. Der Film mit dem Titel 'Leaving Neverland' konzentriert sich auf abscheuliche Anschuldigungen wegen sexuellen Missbrauchs bei Michael Jackson. Wir sind der Überzeugung, dass diese Behauptungen aufgrund jahrelanger Forschung und Untersuchung unwahr und unbegründet sind. Einfach ausgedrückt, wird Michael Jackson erneut weltweit lächerlich gemacht und verurteilt, und zwar ausschließlich aufgrund der Lügen zweier Männer, die ausschließlich aus finanziellen Gründen motiviert sind. Leider begann das alles 1992/93 mit dem Zeugnis eines damaligen Jungen, der ohne Zweifel seine gesamte Welt als Gesicht einer der berüchtigsten Mediengeschichten der Welt zerstören ließ. Sie. Wir können nicht anfangen zu verstehen, wie sich das als Kind und jetzt als Mann auf Sie ausgewirkt hat. Wir verstehen jedoch, dass Michael Ihnen dies, wie in dokumentierten Interviews gezeigt, keinesfalls auf Ihre Schultern legte. Michael kümmerte sich unglaublich, nicht nur für Sie, sondern für Kinder auf der ganzen Welt. Michael hat bei vielen Gelegenheiten deutlich gemacht, dass er Ihnen nicht die Schuld gegeben hat. Michael verstand, dass der Schmerz und das Leid, dem er diente, einzig auf die negativen Einflüsse zurückzuführen war, die Sie als Kind geprägt hatten, und auf die Gier und das Verlangen von Erwachsenen um Sie herum. Er hat verstanden, dass Sie leiden mussten. Er fühlte den Schmerz in Ihrem Herzen genauso wie seinen eigenen. Als Gemeinschaft verstehen wir das. Mit der Zeit haben wir erkannt, dass Sie als Kind keine Kontrolle über die Welt um Sie hatten.


    Wir haben Ihre Geschichte sehr lange verfolgt und erkannt, dass Sie dies seit über 25 Jahren verfolgt. Wir können nicht anfangen, die Ängste und Schwierigkeiten zu verstehen, mit denen Sie zu kämpfen hatten. Wir wissen auch zu schätzen, dass es innerhalb der Gemeinschaft eine Handvoll Menschen gibt, die einen respektlosen Grad an persönlichem Missbrauch gegen Sie ausgemacht haben. Es mag einige Fans von Michael geben, die nicht verstehen, dass Sie 1992 ein Kind waren. Heute möchten wir, dass Sie wissen, dass wir diese Minderheit nicht repräsentieren und dass sie uns nicht repräsentieren. Das Erbe von Michael Jackson droht zerstört zu werden. Die jüngsten Behauptungen von Wade und Safechuck sind nicht nur eine Bedrohung für Michaels Integrität als Person, sondern auch für Michaels Geschenk als Entertainer und Philanthrop.

    Michael Jackson wollte nur in dieser Welt Gutes tun. Seine Botschaft der Hoffnung und der Liebe wurde durch Musik, Wohltätigkeitsarbeit und Geschenk der ganzen Welt vermittelt. Wir können nicht zulassen, dass diese schrecklichen Lügen das wegnehmen. Michael ist nicht mehr hier, um sich zu verteidigen. Wir hoffen, dass Sie das vielleicht tun werden. Jordan, wir bitten dich heute, nach vorne zu treten und den Rekord aufzustellen. Endlich diesem schrecklichen und undenkbaren Unrecht ein Ende zu setzen. Zu lange war Michael Gegenstand von Seelen, die Vorwürfe und Lügen zerstörten. Sei es ein Interview im nationalen Fernsehen, eine kurze Stellungnahme oder eine schriftliche Antwort, treten Sie bitte kurz ins Rampenlicht und teilen Sie Ihre Geschichte mit. Jordan, verstehe, dass wir an deiner Seite stehen, bei dir stehen, nicht gegen dich. Als Gemeinschaft sind wir seit vielen Jahren durch eine negative Minderheit vertreten. Dies ist ein völlig falsch verstandenes Urteil. Wir haben nur Ihr Bestes im Herzen und wissen zu schätzen, dass dies eine sehr große Anfrage ist. Du bist nicht allein Jordanien. Gemeinsam können wir Ihnen helfen, Erlösung zu finden, und mit Ihrer Hilfe können wir alle in einer Welt vorankommen, an die Michael erinnert werden kann, so wie er es verdient hat. Mit Frieden und Liebe. Die Michael Jackson Fan Community. (Individuell von Michael Jackson unterschrieben, begeistert er die Fans auf der ganzen Welt, indem er diesen Brief in allen sozialen Medien und auf der ganzen Welt verbreitet / veröffentlicht.) Durch die Weitergabe dieses Briefes sind wir uns einig, dass wir zu der allgemeinen Botschaft von Hoffnung, Liebe und Frieden sowie mit Respekt vor Herrn Chandler, seiner Familie und seinen Freunden und untereinander als Gemeinschaft.) Der Autor kann mit diesem Autor Kontakt aufnehmen


    openlettertojordy@gmail.com

















    https://docs.google.com/docume…RKuT0qY/edit?usp=drivesdk