Michael Jackson Estate nennt Sexualmissbrauch-Dokumentation "empörend und pathetisch"

  • :blume:

    Wer kommt als nächstes .Wenn es so war ,wieso kommt die jetzt erst damit .

    weil in den usa rufmord an verstorbenen nicht geahndet werden kann..


    das ist so irre, jeder kann i-was behaupten von einem verstorbenen, und dieser (oder seine familie) kann gerichtlich nicht dagegen vorgehen..

    weil es so ein gesetz 'rufmord nicht gibt.

    von daher tauchen jetzt diese menschen auf, die vermutlich wegen geld oder gekränkter eitelkeit profit wittern..


    pfui teufel!
    :Tova:

  • Rückschlag für alle Michael Jackson-Fans: 'Leaving Neverland' wird geehrt Für viele Fans des King of Pop war die Doku 'Leaving Neverland' eine Schande. Die Missbrauchsbeichten von Wade Robson und James Safechuck wurden verteufelt. Dennoch erfährt der Film großes Lob.

    05. August 2019 Aktualisiert um: 20:37 Uhr Autor: Steven Sowa

    Seit Beginn des Jahres sorgt der vierstündige Film "Leaving Neverland" vom US-Sender HBO für hitzige Auseinandersetzungen. In der Doku von Dan Reed werden Wade Robson und James Safechuck zu Wort und Verhalten, in der Kindheit von dem bereits 2009 verstorbenen Michael Jackson missbraucht worden zu sein. Nicht erst Once einige Ungenauigkeiten Barrikaden und rufen vehement zum aufgetaucht Ware, Stehen Fans des King of Pop auf den sterben Boykott von "Leaving Neverland" auf. Allen Gegenstimmen wurde auch hierzulande eine große Ausstrahlung zur Hauptsendezeit vorgenommen: Am Samstag, dem 6. April wurde ProSieben den Film und sendete im Anschluss eine zusätzliche Dokumentation . Dan Reeds Geschichte ist sehr wichtig für die TV-Premiere und wurde in diesem Jahr gleich fünfmal für den Hauptfernsehpreis der Welt nominiert, den Emmy Award. Für eben diese möglichen Trophäen gab es nun einen ersten, sehr vielversprechenden Vorgeschmack.

    Kritiker zum Trotz: Michael Jackson-Doku Favorit

    Bei den diesjährigen TCA-Awards wurde "Leaving Neverland" in der Kategorie Outstanding Achievement in News and Information ausgezeichnet. Die Ehre von der Fernsehkritikervereinigung prämiert zu werden, ist in der Fernsehbranche groß. Es handelt sich dabei um eine Gruppe von 200 amerikanischen und kanadischen Fernsehkritikern, Journalisten und Kolumnisten, die sich mit Fernsehprogrammen für Zeitungen, Zeitschriften und Webseiten befassen. Who in its category of the critical, is a 25% erhöhter Gewinnwahrscheinlichkeit bei the Emmys, also the berechnete Advantage from the Vorgänger Year.


    Damit steht fest: Der Missbrauchsdoku um Michael Jackson geht in seinen fünf Nominierungskategorien als Favorit ins Rennen . Chancen hat "Leaving Neverland" in diesen Bereichen: Hervorragende Regie für ein Dokumentarprogramm, Hervorragende Dokumentarfilm , Hervorragende Bildbearbeitung für ein Dokumentarfilm, Hervorragende Tonbearbeitung für ein Dokuprogramm und Hervorragende Tonmischung für ein Dokumentarprogramm.

    Allen Kritikern zum Trotz wird dem Film auch höchstwahrscheinlich eine Ehre zuteil. Jacksons Nachlassverwalter bezeichnet den Film von Anfang an als "Boulevard-Attentat" und bestanden darauf, dass er "kein Dokumentarfilm" sei. Filmemacher Dan Reed reagierte Auf die Vorwürfe der Amerikanischen Gegenüber Publikation The Hollywood Reporter: „Seit der Ausstrahlung von 'verlassen Neverland' im März gerechnet wurden viele Wichtige Gespräche über sexuellen Kindesmissbrauchund die damit einhergehenden Folgen geführt. Genau dafür haben James Safechuck und Wade Robson mit ihren Familien gesprochen und den Dokumentarfilm gedreht, sagte Reed.


    Der Gewinn des TCA-Awards ebnet nun den Weg zu den Emmys, der am 23. September in Los Angeles verliehen wird. Hier sind alle Nominierungen: Emmy Awards 2019 .


    https://amp.tvspielfilm.de/new…8,ApplicationArticle.html

  • Kaum hat sich alles ein bisschen beruhigt , kommt die nächste aus dem Loch gekrochen. Wenn Michael jede und jeden ständig angerufen hätte, wäre er ja nur am Telefon gehangen. Ich bin gespannt wer als nächstes kommt.Das nimmt einfach kein Ende. Das ist so traurig. :menno:

  • soweit ich weiss wollen Opfer danach niemals mehr Kontakt mit ihren Peiniger safechuck und robson haben Jahre nach den angeblichen Missbrauchsfällen immer wieder seine Nähe gesucht bei Video drehs robson wollte sogar heiraten auf neverland das stinkt doch alles zum Himmel 8|X(

  • Es ist ähnlich wie bei Sarah Connor.


    Auch Sheryl Crow hat nie ein böses Wort in der Vergangenheit über Michael gesagt





    EQfBaCH1_bigger.jpg

    Mike Smallcombe

    @mikesmallcombe1


    The only band member MJ really spoke to on the Bad Tour was Chris Currell, who was basically the unofficial musical director. What MJ said on the phone to Currell about Sheryl Crow during rehearsals: “You know the blonde girl who does the duet? She’s got no soul.”

    Tweet zitieren

    aPuDuMXq_normal.jpg
    The Guardian

    @guardian · 3. Aug. ‘I’ve been through some painful experiences’ – Sheryl Crow on #MeToo MeToo_v3.png and Michael Jackson (link: https://www.theguardian.com/mu…witter#Echobox=1564811609) theguardian.com/music/2019/aug…

    7:03 nachm. · 4. Aug. 2019 aus Newquay, England·Twitter for iPhone

    293 Retweets
    868 „Gefällt mir“-Angaben










    Das einzige Bandmitglied, mit dem MJ auf der Bad Tour wirklich sprach, war Chris Currell, der im Grunde der inoffizielle Musikdirektor war.

    Was MJ Currell am Telefon über Sheryl Crow während der Proben sagte: „Sie kennen das blonde Mädchen, das das Duett macht? Sie hat keine Seele. "



    https://mobile.twitter.com/mik…tatus/1158060913909542912


  • Vielleicht meinte sie auch, dass die Leute um Michael herum nicht verhindert haben, dass Michael in so eine Lage gerät...

    Genau so meinte sie es, zumindest wenn man es so übersetzt, wie es in dem Artikel steht.

    Mit dem Übersetzer ist immer so eine Sache, auch gibt es, wie auch bei uns im Deutschen, mehrere Begriffe für manche Wörter.

    Die Medien reißen es natürlich in ihrer Überschrift wieder völlig aus dem Zusammenhang. Macht sich ja wieder besser um MJ zu verunglimpfen.


    Sie sagt dort explizit:


    " ... ich denke, da gab es eine Menge unnormale Sachen, weil durch den Mangel den (Jackson) ... Ich meine, er hat es nicht absichtlich so rübergebracht, sondern es war Teil seiner Aura - dieses nahezu Unantastbare, und fast Fremdartige (Figur)...

    Und ja, ich bin traurig und fast sauer auf eine menge Leute. Ich habe das Gefühl, dass da einfach nur ein riesiges Netzwerk von Menschen war, die all das zuließen. Es ist einfach tragisch. "


    Und auch dass er sich nicht an ihren Namen erinnern konnte ( wo er sie hinstecken könnte, auf Bezug von damals bei der Tour 86 -89), und sie denkt, dass er sich nicht mehr an sie erinnert hätte (bei den Grammys), würde ich zumindest nicht so interpretieren, dass sie sich da auf den Schlips getreten gefühlt hat.



    Kritiker zum Trotz: Michael Jackson-Doku Favorit


    Wer in seiner Kategorie von den Kritikern gewählt wird, hat eine um 25% erhöhte Gewinnwahrscheinlichkeit bei den Emmys, so der berechnete Vorsprung aus den Vorgängerjahren.



    Ich denke, man sollte da erst mal bis September abwarten. 25 %, sind keine 100 %.

    Trotzdem bleibt bis dahin ein bitterer Beigeschmack. Ich hoffe diese Lügen "Dokumentation" bekommt nicht einen einzigen Emmy.

    Das heißt aber doch, dass der eingestellte Link von Bad nicht zum Video bzw zur Doku passt. Bad woher hast du dann diese Info, und wo ist der Link dazu. Oder geht es nur um das Video? Bin jetzt völlig verwirrt.


    Wenn Du den Link ganz unten meinst, dann ist dieser ja von Wikipedia.


    Der andere Link, der in der Info unter dem Video ist, ist ein ganz normaler Link von yahoo. Da wird das Thema (was wir hier auch schon haben) von Robsons Vergleich mit der katholischen Kirche erörtert, und dann wird noch mal auf die Klage gegen die 2 Firmen eingegangen.


    Der Inhaber des Kanals hat nur, am Ende des originalen Teasers der Doku diesen Banner von "Facts don`t lie, People do" dazu genommen seinen Schwachsinn zu verbreiten und statt "People do" - "Pädophile do" getauscht.

    Dann hat er noch als Titel seines Videos die original Schlagzeile "The ’Michael Jackson Chase The Truth’ Documentary Is Coming Soon" genommen.

    Dabei erhofft er sich viele, viele Klicks, was ja unter Umständen auch klappt, da ja der Schund erst zum Ende des Videos kommt, und nicht jeder auf den Nicknamen guckt.

    fs_anon_558367_1565114109.jpg



    Hier ist ein Video aus dem Link, den Bad eingestellt hat. Dabei müsste es sich aber doch um die "richtige" Doku han



    Das sind die originalen Teaser der Doku. Natürlich auch von dem entsprechenden Medium.

    Diese sind natürlich ohne die diffamierenden Banner.


    https://vimeo.com/341767437


    https://metro.co.uk/video/mich…se-truth-trailer-1930410/



    Hier ist noch eine Ankündigung von der Doku, wo erklärt wird, um was es da geht. Also alles im grünen Bereich.:hmhm:

    Hab schnell den Google Übersetzer genommen, und das Unwichtige weggelassen..





    https://www.unilad.co.uk/film-…tor-worry-for-his-career/

    „Das ist sehr traurig, ich möchte nur, dass die Fans wissen und verstehen, dass dies nicht die Wahrheit ist … 99,9% davon ist nicht die Wahrheit. Lese es nicht, glaube es nicht, es ist Müll. Es ist Sensationszeitungsdreck; ich meine, die machen das nur wegen der Gier und dem Geld … also bitte hört nicht darauf … es ist Müll.“


    Michael Jackson - Australien TV-Interview, 1996

    Einmal editiert, zuletzt von Modolina1970 ()

  • Zitat von unknown land

    Leider wurde ich privat unterbrochen, deshalb liegen jetzt andere Posts dazwischen.

    Vlt. kannst du das ändern liebe Baccara?

    Würde ich gerne, aber leider kann ich die Reihenfolge der Posts nicht verändern. Ist aber auch ok so.

  • Mit dem Übersetzer ist immer so eine Sache, auch gibt es, wie auch bei uns im Deutschen, mehrere Begriffe für manche Wörter.



    Das ist schon richtig. Allerdings regen sich in den amerikanischen Foren alle tierisch über Sheryl Crow auf, wegen ihrer Äusserung und die Ami Fans lesen die Artikel ja im Original, also nicht mit Übersetzer. Weiterhin äussern sich Leute wie Smallcombe aufgrund der News pro MJ und Contra Sheryl Crow, eben weil sich Crow negativ geäussert hat. Warum dann die Aufregung im Netz, wenns nur falsch übersetzt ist :dd:.


    Wo wir gerade beim Thema 'Übersetzer' sind. Wir sind froh ihn zu haben, weil sonst viele Infos gar nicht ins Forum gestellt würden. Nicht jeder kann (so gut) englisch, ganze Texte übersetzen zu können. Wer englischsprachige Artikel + eigener Übersetzung posten möchte, soll sich natürlich nicht aufhalten lassen :kicher:, dafür sind wir dankbar :lg:

  • Sheryl Crow

    sie scheint auch nicht besonders ehrlich bzw. korrekt zu sein, habe bei Wiki nachgelesen, dass sie schon öfters Musiktitel als ihre eigenen ausgegeben hat. Nicht die feine Art! Wer sowas macht, ist nicht ehrlich:!: Wie dem auch sei, die Schlagzeile reicht doch aus, sodaß sie wieder Beachtung findet. Es ist einfach nicht ok, wie auch immer das gemeint war, es geht mal wieder zu Lasten Michaels:(

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • Jetzt will Dan Reed für seine Müll Doku noch nen Oscar :stern:. Wurde aber abgelehnt, weil 'Langform - Serien' nicht für den Oscar geeignet sind.

    Unterhaltung

    8EnGQlNH_bigger.jpg

    ♕ Michael Jackson 𝘏𝘐𝘚𝘵𝘰𝘳𝘺 𝘚𝘰𝘶𝘳𝘤𝘦

    @MJHIStorySource

    Dan Reed disagrees with Oscar ineligibility & asserts TV-Show #LeavingNeverland is a Documentary. “For me it’s a documentary in two parts,” said Reed. “I’d be so thrilled to have been able to get an Oscar, but that ship has sailed.” @Zigmanfreud

    @JuliaBerkowitz1 @tajjackson3


    Bild Bild 5:25 vorm. · 7. Aug. 2019·Twitter Web App 39 Retweets 132 „Gefällt mir“-Angaben







    Code
    1. Dan Reed ist anderer Meinung als Oscar und behauptet, dass die TV-Show #LeavingNeverland ein Dokumentarfilm ist.
    2. "Für mich ist es eine Dokumentation in zwei Teilen", sagte Reed. "Ich wäre so begeistert, einen Oscar bekommen zu haben, aber dieses Schiff ist gesegelt."


    https://mobile.twitter.com/MJH…tml%231158942111930077185

  • Jetzt will Dan Reed für seine Müll Doku noch nen Oscar :stern:. Wurde aber abgelehnt, weil 'Langform - Serien' nicht für den Oscar geeignet sind



    Kommt der noch klar??? Aber ablehnen alleine reicht nicht.

    "In a world filled with hate, we must still dare to hope. In a world filled with anger, we must still dare to comfort. In a world filled with despair, we must still dare to dream. And in a world filled with distrust, we must still dare to believe." - MJ

    3 Mal editiert, zuletzt von forever mj () aus folgendem Grund: Unpassende Bemerkung entfernt

  • Beitrag von forever mj ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Hat sich erledigt ().
  • Beitrag von Baccara ()

    Dieser Beitrag wurde von forever mj aus folgendem Grund gelöscht: Hat sich erledigt ().
  • Beitrag von ImissMichaelJackson ()

    Dieser Beitrag wurde von forever mj aus folgendem Grund gelöscht: Hat sich erledigt ().
  • Beitrag von forever mj ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Hat sich erledigt ().
  • Der Ankläger Wade Robson reagiert auf die Entscheidung von MTV, den nach Michael Jackson benannten Preis beizubehalten

    image: https://ksassets.timeincuk.net…trendell_2019-150x150.jpg

    Andrew Trendell Andrew Trendell13. August 2019 16:08 Uhr MEZ

    image: https://ksassets.timeincuk.net…_JACKSON_2000-920x584.jpg

    GettyImages-89518387_MICHAEL_JACKSON_2000-920x584.jpg

    Michael Jackson, live 1993 Bildnachweis: Georges De Keerle / Getty Images



    "Überlebende von Kindesmisshandlung auf der ganzen Welt beobachten, ob die Gesellschaft sie unterstützen wird oder nicht, wenn sie den Mut haben, sich zu melden."


    Der Michael Jackson- Ankläger Wade Robson hat sich zu der Entscheidung von MTV geäußert, eine Auszeichnung zu behalten, die nach dem verstorbenen Popstar benannt ist, nachdem die Anschuldigungen wegen Kindesmissbrauchs erneut aufgetaucht sind.

    Robson war eine der Figuren, die sich Anfang des Jahres im umstrittenen Film Leaving Neverlandgegen Jackson aussprachen . Der Dokumentarfilm, der Anfang dieses Jahres in Teil 1 in Großbritannien die Meinung spaltete , konzentriert sich auf Aussagen von Wade Robson (36) und James Safechuck (41), die beide behaupten, Jackson habe sie als Kinder sexuell missbraucht. Im Anschluss an den Film wurden Jacksons Songs in zahlreichen Radiosendern auf der ganzen Welt verboten .


    Diese Woche kündigte MTV an, dass Missy Elliot den 'Michael Jackson Video Vanguard Award' bei den kommenden VMAs gewinnen würde, um Jacksons Namen beizubehalten. Zuvor gewannen Jackson, Jennifer Lopez, Beyoncé, Justin Timberlake, Madonna, Guns N 'Roses, Britney Spears, Kanye West, Rihanna und P! Nk und werden als „MTVs höchste Auszeichnung“ bezeichnet.


    Die Auszeichnung wurde 1991 nach Jackson benannt, bevor 1993 die ersten Belästigungsvorwürfe gegen ihn erhoben wurden.


    Nun hat Robson seine Entscheidung, seinen Namen weiterhin als "unglücklich" zu bezeichnen, beschrieben.


    „Ich persönlich brauche MTV nicht, um die eine oder andere Sache zu tun, aber als Überlebende von Kindesmisshandlung auf der ganzen Welt beobachten, ob die Gesellschaft sie unterstützen wird oder nicht, wenn sie den Mut haben, in dieser Hinsicht voranzukommen Eine unglückliche Wahl «, sagte Robson zu TheWrap.



    Sehen Sie sich unten Aufnahmen von Michael Jackson-Fans an, die in diesem Jahr auf den Straßen von London gegen seine Unschuld protestierten.


    MTV hat noch keinen Kommentar zum Vanguard Award abgegeben.


    Jackson bestritt jedes Fehlverhalten vor seinem Tod im Jahr 2009, während seine Familie und sein Nachlass weiterhin gegen die Vorwürfe kämpfen . Im vergangenen Monat haben Fans eine Klage gegen die mutmaßlichen Opfer von Leaving Neverland eingereicht .







    https://www.nme.com/news/music…d-michael-jackson-2537744

  • Von Twitter:



    Valencia Dantzler @ MotherDivaShow



    @ tajjackson3 @latimes @blackvoices

    Ich habe diesen Brief an die Produzenten der Fernsehakademie der Emmys gemäß ihren Einreichungsrichtlinien gesendet.



    Television Academy 5220 Lankershim Blvd. North Holywood, CA 91601

    Achtung Präsident und CEO Adam Sharp Leitender Vizepräsident der Auszeichnungen

    John Leverence ABC Entertainment Corporation 77 W. 66thSt. New York, NY 10023

    Achtung Präsident Karey Burke

    CCd an Michael Jackson Freunde / Kollegen

    Reverend AL Sharpton

    Politisches Aktionsnetzwerk

    Reverend Jesse Jackson

    Rainbow Push Kongressabgeordnete

    Sheila Jackson Lee Präsident

    Donald Trump



    Re: Disqualifikation von Neverland für die Emmy-Nominierung



    14. August 2019



    Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name ist Valencia Renee Dantzler alias Mother Diva. Ich bin Talkshow-Moderatorin / Produzentin, Frau Botschafterin für House / EDM-Musik und Community-Aktivistin.


    Ich bin der Executive Director von Thrill The World / Gary Chicago.


    Wir sind eine Erweiterung von Thrill The World, einer gemeinnützigen Organisation, die Geld für verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen sammelt, indem sie den Thrillertanz am Samstag vor Halloween weltweit aufführt. www.thrilltheworld.com


    Ich möchte auch Frau Karey Burke zu ihrer neuen Position als Präsidentin der ABC Entertainment Corporation beglückwünschen. Sie ist in dieser E-Mail und in diesem Brief abgedruckt.



    Mit diesem Schreiben soll beantragt werden, dass der nominierte Film, der „Leaving Neverland“ eingereicht wurde, in den

    folgenden Kategorien disqualifiziert wird : Herausragende Regie für Dokumentarfilm / NON FICTION

    Herausragender Dokumentarfilm oder NON FICTION (Kategorie muss geändert oder umformuliert werden)

    Herausragende Bildbearbeitung für NON FICTION PROGRAM

    Hervorragende Klangbearbeitung für das NON FICTION-PROGRAMM

    Klangmischung für das NON FICTION-PROGRAMM



    Der Brief umfasst 12 Seiten. Hier finden Sie den Link zum Rest:



    https://www.scribd.com/document/4220...ories-Campaign


    https://www.mjjcommunity.com/f…DISCUSSION-THREAD/page988

  • Neverland verlassen: "Es geht NICHT um Michael Jackson ..."


    309a5631e0aa95eed1765f9894c059aa?s=24&d=identicon&r=g Erik kauft
    vor 4 Tagen


    Wenn die Medien und die breite Öffentlichkeit sich für das sehr ernste Problem des sexuellen Missbrauchs von Kinderninteressieren , wenn sie sich für # MeToo interessieren und wenn sie sich für professionellen Journalismus interessieren , der den Vorwürfen von "Donald Trump", "falsche Nachrichten" zu sein, standhalten kann , dann die Medien und die allgemeine Öffentlichkeit sollten ein gründliches Gespräch haben und diskutieren über Neverland verlassen . Wenn wirklich „es geht nicht um Michael Jackson“ , dann sollten HBO und Channel 4 gefragt werden, wie sie jemals eine massive Produktion ausstrahlen könnten , die solch ein schreckliches, katastrophales Durcheinander bei so wichtigen Themen darstellt. Lesen Sie hier mehr:Auf dem Weg zum Tod der #MeToo-Bewegung? Ein Mordfall im Namen des Opfers .



    Verlassen-Neverland-Michael-Jackson-Unterstützer-Brett-Barnes



    Gestern (13. August 2019) wurden zwei neue Produktionen aufLeaving Neverland gestartet .

    Michael Jackson: Chase the Truth war der erste. Darin gibt der investigative Journalist Mike Smallcombe eine sehr ausgewogene und faire Einschätzung der Vorwürfe von Wade Robson und James Safechuck ( zum Lesen hier klicken, pdf ).

    Der zweite war Lies of Leaving Neverland . Es enthält brandneues Videomaterial von Wade und Joy Robsons 2016er Hinterlegung. Die Informationen in Lies of Leaving Neverland machen deutlich, dass Smallcombes journalistisches Urteil zu freundlich gewesen sein könnte.

    Es gab viele ausgesprochene Stimmen, nachdem Leaving Neverland zum ersten Mal ausgestrahlt wurde. Die Frage ist, wo sind sie jetzt?Oder sind die oben genannten Punkte plötzlich nicht mehr wichtig?Oprah Winfrey war eine dieser Stimmen. Sie strahlte das SpecialAfter Neverland aus , in dem sie mit Wade Robson und James Safechuck in Gegenwart von Überlebenden des sexuellen Kindesmissbrauchs über das Verlassen von Neverland sprach. Dies war ihre Einschätzung zu der Zeit:

    Zitat
    „Für mich geht dieser Moment über Michael Jackson hinaus. Es ist viel größer als jeder andere Mensch. Dies ist ein Moment in der Zeit, in dem wir diese gesellschaftliche Korruption sehen können.
    Ich habe 217 Folgen über sexuellen Missbrauch aufgezeichnet.Ich habe versucht und versucht und versucht, den Menschen die Botschaft zu vermitteln, dass sexueller Missbrauch nicht nur Missbrauch ist. Es war auch sexuelle Verführung. [Dan Reed] konnte in diesen vier Stunden veranschaulichen, was ich 217 zu erklären versuchte. “

    Seitdem sind massive Glaubwürdigkeitsprobleme aufgetaucht, was es wirklich unmoralisch macht , Leaving Neverland" als Vehikel zu verwenden, um "das Gespräch über sexuellen Kindesmissbrauch zu erweitern" . Wenn es wirklich nicht um Michael Jackson geht, gibt es dafür bessere Alternativen, wie etwa " Deliver Us from Evil" (Über sexuellen Kindesmissbrauch durch einen katholischen Priester).

    Menschen, die den vierstündigen Horror von Leaving Neverlandausgestrahlt und / oder gesehen haben, sollten zumindest die Demut, Fairness und Anstand haben, die folgenden Informationen in den 30 Minuten langen Lies of Leaving Neverland zu sehen .

    Und vielleicht, nur vielleicht, können sie dann ihre eigenen „Glaubenssysteme“ in Frage stellen, um ein ehrlicheres Gespräch zu führen. Es sollte nicht um "(Fans von) Michael Jackson" gehen.Es sollte sich um die Produktion von Leaving Neverland selbst handeln, wie in der folgenden Dokumentation:


    Video Lies of Leaving Neverland Post 26

    Gegendokumentationen zu Leaving Neverland


    Channel 4 und HBO hätten wissen können, dass das Verlassen von Neverland höchst problematisch gewesen wäre. Joe Vogel schrieb zum Beispiel einen brillanten Artikel über die Probleme, die zum Zeitpunkt der Ausstrahlung der Produktion bereits bekannt waren.Forbes veröffentlichte am 29. Januar 2019 das, was Sie über den neuen Michael Jackson-Dokumentarfilm wissen sollten. Seitdem sind viele neue schädliche Fakten bekannt geworden. Sie haben ausNeverland eine wahre Katastrophe gemacht.

    Kanal 4 und HBO sollten zur Rechenschaft gezogen werden.


    PS: Diejenigen, die es immer noch schaffen, intellektuell unehrlich zu sein, indem sie die offensichtlichen Unwahrheiten in " Leaving Neverland " als "unwichtige Details, die aufgrund eines Traumas fehlgedacht sind" bezeichnen, sollten sich darüber im Klaren sein, dass diese sogenannten unwichtigen Details in "Leaving Neverland" nicht als solche dargestellt werden . Sie werden als Schlüsselelemente in den Geschichten von Wade Robson und James Safechuck dargestellt.

    Kurz gesagt, um die Unwahrheiten in Bezug auf diese Schlüsselelemente, die angeblich "aufgrund eines Traumas fehlgedacht" sind, zu minimieren, ist MISSBRAUCH VON ECHTEM TRAUMA.




    CSA-Opfer weigert sich, Neverland zu verlassen Tweet


    https://mimeticmargins.com/201…__twitter_impression=true