Michael Jackson Estate nennt Sexualmissbrauch-Dokumentation "empörend und pathetisch"

  • Stelle das mal hier ein, da es mehr um die Fortsetzung von LN 2 geht.


    Die Fortsetzung von "Leaving Neverland" geriet in einen Rechtsstreit mit Michael Jackson Estate. "


    Die Kontroverse beginnt gerade für die Männer hinter" Leaving Neverland ".

    Deadline hat berichtet, dass der Regisseur Dan Reed derzeit vor einem Obersten Gerichtshof in Los Angeles filmt, während Wade Robson und James Safechuck, die beiden Männer, die vor 30 Jahren einen Angriff auf Michael Jacksons Neverland Ranch behaupteten, weiterhin in Gerichtsverfahren mit den Legacy-Unternehmen des King of Pop verwickelt sind , einschließlich MJJ Productions und MJJ Ventures, die die Anschuldigungen im Namen des verstorbenen Entertainers bestreiten.


    Reeds Pläne, eine Fortsetzung des explosiven HBO-Dokumentarfilms zu drehen, der mit dem Emmy ausgezeichnet wurde, wurden in Frage gestellt, weil die MJJ-Marken den Regisseur in Gerichtsverfahren verwickeln wollten, nachdem sie dem Dokumentarfilmer und seiner Produktionsfirma Amos Pictures am 21. September Vorladungen zugestellt hatten.

    Jacksons Anwälte fordern auch ein Verbot der Dreharbeiten im Gerichtssaal.

    Reeds Gegenantrag zur Aufhebung der Vorladungen kam letzte Woche und machte deutlich, dass das Gericht in LA wenig für die in Großbritannien ansässige Produktionsfirma zuständig war, und wies darauf hin, dass Robson und Safechuck trotz der Behauptungen der Jackson-Unternehmen keine Zahlung von Amos Pictures erhalten haben das Gegenteil.

    "Die Folgedokumentation, für die ich derzeit in diesen Fällen filme, handelt von aktuellen Ereignissen, die teilweise in der Öffentlichkeit stattfinden, und wird eine sich entfaltende Erzählung mit mehreren Gesichtspunkten sein", schrieb Reed in seinem 79-seitigen Antrag und fügte hinzu, dass er hatte MJJ Productions und den Berater von MJJ Ventures, Howard Weitzman, gebeten, in der zweiten Dokumentation zu erscheinen.


    „Ich habe beschlossen, dass weder ich noch jemand in meinen Büros an dem Dokumentarfilm teilnehmen wird, den wir alle aus verschiedenen Gründen besprochen haben. Dazu gehört die Tatsache, dass Sie bereits eindeutig in der Akte vermerkt sind, dass Sie den Geschichten beider Ankläger ohne zu zögern glauben “, antwortete Weitzman in einer E-Mail, die Reeds Antrag beigefügt war.


    Louisa Compton, Leiterin für Nachrichten und aktuelle Angelegenheiten bei Channel 4, hat eine Erklärung zur Unterstützung der Fortsetzung abgegeben, die in ihrem in Großbritannien ansässigen Netzwerk debütieren soll.

    "Verständlicherweise sind die MJJ-Unternehmen nicht zufrieden mit 'Leaving Neverland' oder der Erstellung der Folgedokumentation", sagte sie. „Es ist leicht zu verstehen, warum sie nicht möchten, dass das Thema dieser Filme der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. So sehr sie die Botschaften, die von diesen Dokumentarfilmen übermittelt werden, nicht mögen, lehnen wir ihre Bemühungen, den Boten zu erschießen, energisch ab. “

    Sie fuhr fort , zu sagen , dass die MJJ Unternehmen Forderungen den Journalisten nicht veröffentlichte Materialien meritless sind‚der starke rechtliche Schutz gegeben , die Meinungsfreiheit zu schützen , existiert.‘

    "Die Motive der MJJ-Unternehmen werden durch ihren Versuch, Reed das Filmen im Gerichtssaal zu verbieten, weiter aufgedeckt und ihm dadurch untersagt, Filmmaterial zur Berichterstattung über das Verfahren zu erhalten", sagte sie und schlug vor, dass Jacksons Vermächtnis nichts zu verbergen haben sollte, wenn ihre Behauptungen sind wahr.


    Eine Anhörung zu Reeds Vorladung ist für den 9. April 2021 geplant.


    Safechuck bereitet sich nun auf eine Berufung gegen MJJ-Unternehmen wegen seines mutmaßlichen Angriffs vor, der am Dienstag vom Richter des Obersten Gerichts des Bezirks LA, Mark A. Young, abgewiesen wurde. Robsons Fall soll am 14. Juni 2021 vor Gericht gestellt werden.


    In der Zwischenzeit kämpft HBO mit dem Jackson-Nachlass um seinen eigenen Streit, nachdem behauptet wurde, das Netzwerk habe gegen eine Nicht-Herabwürdigungsklausel verstoßen, die in einem Vertrag von 1992 für HBOs Konzert-Special auf Jacksons „Dangerous“ -Tour enthalten war.


    https://nypost.com/2020/10/21/leavin...ackson-estate/


  • Safechuck legt also Berufung ein .Irgendwie hat der den Knall nicht gehört .

    Für was will der in Berufung gehen .Er ist raus .

    Die verzweiflung muss gross sein der ist pleite spekuliert seit Jahren um Mike sein Nachlass .

    Die Kosten steigen für ihn je weiter er macht .

    Der soll sich einen Job suchen um seine Schulden zu bezahlen .

  • Ich denke ja, dass es mittlerweile pure Verzweiflung bei den drei ist und sie nur deswegen noch weitermachen. Außerdem denke ich nicht, dass sie da jetzt wieder so schnell rauskommen könnten selbst, wenn sie wollten. Ich nehme mal an, da stecken noch mehr Leute dahinter, die ordentlich Druck machen und nicht riskieren können, dass die beiden vorzeitig das Handtuch schmeißen. Ich wette, mittlerweile geht es längst nicht mehr nur um Geld.

    fs_anon_176111_1605443747.png

    "We all must unite

    to turn darkness to light

    and the love in our hearts will shine"

  • Ich denke auch auch das Gebilde was die um MJ aufgebaut haben darf nicht bröckeln .

    MJ sollte stummgeschaltet werden aber den König kann man nicht stumm schalten .

    Was ist mit Oprah und den Leuten von der Jacht ,die sich den Müll vorher reingezogen haben .

    Die wissen die werden unglaubwürdig und wer hat LN finaziell unterstützt .

    Ich bglaube da hängt ein ganzer Moloch drin .Und diese Leute unterstützen noch die beiden Spinner .



  • Die Weisheit des Dakota Stammes....


    Wenn du entdeckst, dass du ein totes Pferd reitest, dann steig ab!



    Zitat von Lena Jackson

    da stecken noch mehr Leute dahinter, die ordentlich Druck machen und nicht riskieren können, dass die beiden vorzeitig das Handtuch schmeißen. Ich wette, mittlerweile geht es längst nicht mehr nur um Geld.

    Das denke ich auch...


    Da stecken alle dahinter, die LN produziert oder Nutzen aus den Anschuldigungen ziehen wollten. Der Clan um Weinstein, HBO, Geffen und OW. Die Klage Estate/HBO ist ja genauso wenig vom Tisch. Für die war und ist es ein Desaster, dass der LN so aufgeflogen und auseinander genommen worden ist.
    Je offensichtlicher der Betrug und Missbrauch von Jacksons Namen ist, desto mehr müssen sie sich um Schadensersatzklagen Gedanken machen und sich gefallen lassen warum überhaupt solche "Recherchen losen" Behauptungen als Dokumentation "gerechtfertigt" wurden.

    Ganz zu Schweigen vom "verzweifelten" Versuch, mit den Preisen die der Film gewonnen hat (Emmy HBO ist hier ein Hauptsponsor) und Bafta Award...
    LN als Doku nachträglich Relevanz zu geben....

    Da werden sich später noch viele Rechtfertigen oder zumindest unangenehme Fragen gefallen werden lassen müssen.


    Deshalb reiten die, die "toten Pferde"* Wade R und James S weiter - bis sie zerbröseln....


    Ich denke auch, dass es weiterhin Geldgeber im Background gibt oder die Anwälte einfach zu gierig in diesem prominenten Fall sind.


    Wir werden sehen ... und ich hoffe sehr, dass 2021 dann alles vorbei ist!


    Die Unterhaltungsbranche hat eh kapiert, dass sie MJ nicht ewig unter solchen o.g. Missständen um LN einfach weiter bannen können. Zugeben wollen sie es wohl noch nicht, dann kommen ja auch ihre Fehleinschätzungen zu Tage aber Michael ist wieder mehr und mehr präsent! Eben "UNBREAKELBLE" !


    Pro Sieben der Schandsender um LN ... buhlt auch schon indirekt um die Gunst der Fans.... wie jüngst bei "The Masked Singer". Oder täusche ich mich da?

    (Ich gucke den Mist auf ProSieben nicht) Wäre doch nur konsequent von Pro7 bei all dem, was sie um MJ zugelassen und zu sagen hatten....

    MJ weiterhin zu ignorieren, oder? Die Medien und Sender wissen aber längst was da gelaufen ist und betreiben meiner Meinung nach Schadensbegrenzung in der Hoffnung des Vergessens...



    Alles L.I.E.B.E. :victory:


    unknown land

    Einmal editiert, zuletzt von unknown land () aus folgendem Grund: Satz über pro7 geändert (fett), wurde davor missverstanden

  • Zitat von unknown land

    aber Michael ist wieder mehr und mehr präsent! Eben "UNBREAKELBLE" !

    Ich weiß nicht wie es z.B. bei deinem Radiosender ist, bei meinem (Antenne Bayern) lassen sie Michael, nachdem sie ihn nach LN erst ganz gestrichen, dann wieder gespielt haben (nachdem vermutlich einige den Sender boykottiert haben, so wie ich), langsam aber sicher wieder "ausschleichen", in der Hoffnung, dass es keiner merkt.

    Zitat von unknown land

    Pro Sieben der Schandsender um LN ... buhlt auch schon indirekt um die Gunst der Fans.... wie jüngst bei "The Masked Singer". Oder täusche ich mich da?

    (Ich gucke den Mist auf ProSieben nicht) Wäre doch nur konsequent bei all dem, was sie um MJ zugelassen und zu sagen hatten....

    Ihn weiterhin zu ignorieren, oder? Die Medien und Sender wissen längst was da gelaufen ist und betreiben meiner Meinung nach Schadensbegrenzung in der Hoffnung des Vergessens...

    Du hast recht - da bin ich inkonsequent, genauso wie die Leute, die immer noch Musik hören oder Filme schauen von/mit Künstlern, die Michael nach LN durch den Dreck gezogen haben, und die Liste derer ist lang.


    Auch du wolltest nach LN einen Thread über seine humanitären Aktivitäten eröffnen, um mit seinen positiven Seiten, der Doku entgegenzuwirken. Ich sehe diesen Thread bis heute nicht - ist dann auch inkonsequent.

    Also nicht auf eine Gruppe schießen, (du hattest es schon mal erwähnt) sondern immer auch auf/bei sich selbst schauen.


    Vermutlich haben alle die deinen Beitrag bestätigt haben, seit der LN-Ausstrahlung nie wieder Pro7 geschaut - meine Hochachtung. Das nenne ich mal konsequent. :hut:


    Wir alle können den TV/Radio-Stecker ziehen und dürfen keine Zeitung mehr lesen, denn nahezu jeder Sender/Zeitung hat früher oder später Bullshit über Michael verbreitet, vor allem im Zusammenhang mit LN und ihn auf unterschiedliche Weise vorgeführt und diskriminiert.

  • Pro Sieben der Schandsender um LN ... buhlt auch schon indirekt um die Gunst der Fans.... wie jüngst bei "The Masked Singer". Oder täusche ich mich da?

    (Ich gucke den Mist auf ProSieben nicht) Wäre doch nur konsequent bei all dem, was sie um MJ zugelassen und zu sagen hatten....

    Ihn weiterhin zu ignorieren, oder? Die Medien und Sender wissen längst was da gelaufen ist und betreiben meiner Meinung nach Schadensbegrenzung in der Hoffnung des Vergessens...

    Ich hab seit dem oft Pro7 rankings geschaut um zu sehen, wie sie mit MJ da umgehen und so. Ich weiß allerdings nicht, wie es vor LN war und kann deswegen auch nicht genau sagen, was da jz der Unterschied zwischen vorher und nachher ist. Pro7 ignoriert ihn jedenfalls in den meisten Rankings und Specials und sie erwähnen ihn nur, wenn sie müssen. Und selbst dann... bei einigen Themen die sie hatten wo er eigentlich hätte erwähnt werden MÜSSEN...nichts.

    Aber generell, seit LN kommt gefühlt nichts mehr über MJ im Fernsehen, jedenfalls nicht hier in Deutschland. Ich hab oft andere Fans sagen hören, dass es seit 2009 immer mal was zu seinem Geburtstag oder zum 25.06 im Fernsehen kam und da fällt mir ein, letzten Januar bevor LN rausgekommen ist kam nochmal Moonwalker im Fernsehen, aber seit dem dann auch nicht mehr. Und zu seinem Todestag dieses Jahr war glaub auch nochmal was wo irgend ein Sender Abends für ne Stunde einige seiner Kurzfilme gespielt hat. Jedenfalls, viel ist das nicht und ich hab halt schon öfters mal gehört, dass es vor LN sehr viel mehr war und er auch in z.B. Pro7 Rankings und so gefühlt immer oder zumindest oft erwähnt wurde, was jetzt ja überhaupt nicht mehr der Fall ist.


    Jedenfalls hab ichs auch aufgegeben mit Pro7. Ich meine, ich tue jz nicht so, als ob ich es konsequent boykottieren würde weil dann doch nochmal von Zeit zu Zeit vielleicht der ein oder andere Film da kommt, den ich schauen will. Aber sagen wir mal so, meinen Respekt hat dieser Sender schonmal verloren...

    Aber was ich boykottiere ist MTV. Fällt mir halt leicht, weil ich das vorher auch nie geschaut hab, haha.


    Aber sehen wirs mal so, bei manchen Sachen ist ein Boykott wirklich vorteilhaft aber bei anderen wäre das schon ziemlich schwer umzusetzen und bei all den Leuten die MJ verraten oder im Stich gelassen haben, wird man da auch nicht mitkommen.


    Ich denke auch, dass Pro7 und die Medien generell jz erstmal Schadensbegrenzung machen und ihn deswegen ignorieren und somit klangheimlich boykottieren. Und wenn sie mal über die Anschuldigungen sprechen sollten, kommt dann immer dieses Kunst-vom Künstler-trennen Zeug, so als ob er schuldig wäre...:rolleyes:

    Aber bei den Leuten, die sich gegen MJ verschworen haben, werden nie irgendwelche Anschuldigungen erwähnt. Und das sind auch komischerweise immer die Leute, die von den Medien verehrt werden, obwohl an deren Anschuldigungen weitaus mehr dran ist...

    fs_anon_176111_1605443747.png

    "We all must unite

    to turn darkness to light

    and the love in our hearts will shine"

  • Entschuldigung ... mit dem Mist hatte ich hauptsächlich "The Masked Singer" im Kopf. Das ist eher "persönlich" nicht wirklich mein Ding, wie viele andere der neuen Formate im TV, nicht nur bei Pro7! Also bitte nicht überbewerten und gerne weiter gucken.


    Privat und beruflich habe ich 2020 viele neue Aufgabenbereiche hinzubekommen und deswegen fehlt mir für eigene Threads leider einfach schlicht die Zeit.


    In Bezug auf Michael versuche ich immer eher positiv, formuliert zu verstärken in Erwartung dessen was kommen wird... auf die Zeit "darüber hinaus" .


    "We" create the World we are live in"" das ist von MJ .... daran versuche zu arbeiten ... gleichzeitig zu verstehen und zu durchschauen ...


    Michael wusste schon zu Lebzeiten ziemlich Bescheid und trotz alledem kann er sich jetzt nicht mehr davor bewahren durch diese Geschichte zu gehen... Es werden halt nicht nur schöne Dinge in der Welt "kreiert" und er wird von anderen für ihre Zwecke benutzt, weil er nicht mehr physisch da ist. Aber manchmal weiß man erst "im Nachhinein" wozu Dinge nötig waren.



    In diesem Sinne noch einmal Sorry ... ich wollte hier wirklich keine Diskussion "off Topic" entfachen.



    Alles L.I.E.B.E.:victory:

  • Wir alle können den TV/Radio-Stecker ziehen und dürfen keine Zeitung mehr lesen, denn nahezu jeder Sender/Zeitung hat früher oder später Bullshit über Michael verbreitet, vor allem im Zusammenhang mit LN und ihn auf unterschiedliche Weise vorgeführt und diskriminiert.

    So ist es. Und wo fängt es an und wo hört es auf? Muss ich dann auch Familienmitglieder oder Freunde meiden, weil sie keine gute Meinung von Michael haben? Ich weiss doch, wie ich zu Michael stehe. Das ist doch das was zählt.


    Und wem nutzt ein Boykott? Ich bin sogar grundsätzlich der Meinung, dass man sich ganz allgemein die Frage stellen darf, ob ein Boykott moralisch ok ist. Bei Pro7 zB, da arbeiten doch ganz viele Leute, die mit der Entscheidung LN zu senden, gar nix zu tun haben. Diese Leute sind dort in der Mehrheit, und müssen ihre Familien ernähren mit ihrem Job beim Sender.. Pro7 ist also deren Existenz. Da kann mal auch mal drüber nachdenken.


    Ausserdem wird aus meiner Sicht, auch oft mit 2erlei Maß gemessen. Fans verdammen Pro7, aber als Joe verstarb, waren viele verzeihlich ihm gegenüber, obwohl er seine Kinder schwer misshandelt hat. Und Joe war der eigene Vater. Pro7 sind Fremde. Heute würde man dafür, was Joe getan hat ins Gefängnis kommen.

  • Zitat von forever mj

    Und wem nutzt ein Boykott?

    Wahrscheinlich niemanden. Stinkig bin ich trotzdem nach wie vor auf Pro7, aber das bin ich auf meine Schwester auch, die auch nur sehr langsam was kapiert, und mit der rede ich auch noch. 😉

    Zitat von forever mj

    Heute würde man dafür, was Joe getan hat ins Gefängnis kommen.

    Ja, was Joe gemacht hat, war ein Verbrechen. Dafür ist er bei den Fans noch ganz gut weggekommen.

  • Ich schaue Pro 7 auch noch , da dort oft Serien kommen die mich interessieren. Ich versuche aber oft bei Amazon Prime oder ähnlichem vorbei zuschauen.

    Ich finde es auch traurig , dass sie LN gezeigt haben und das z.B. die Simpsons Macher diese MJ folge nicht mehr zeigen wollen , obwohl es nur eine Aussage war von 2 Leuten denen direkt geglaubt wird ...

    Früher haben sie so viele Specials gezeigt und sich auch immer als eichtige Fans geoutet zumindestens so gegeben.

    Ich erinnere mich noch an dieses eine Special , da haben sie sich mit Ola ray getroffen und sein Lieblings Restaurant und so besucht und plötzlich ist er der böse ... das macht mich auch wütend , wie sie ihn in allem Ignorieeen.

    80er Ranking oder beste Künstler und er ist auf einmal von heute auf morgen nirgendwo dabei , aber manchmal benutzen sie seine Musik ohne Gesang zur Untermalung anderer, sowas halt .

    Aber die wollten halt Geld haben und mit der Ausstrahlung dieses LN Films haben sie das halt bekommen .


    ich schaue auch weniger tv als vorher , aber man darf nicht vergessen das Medien immer zum eigenen Vorteil handeln . Und wie schon oben gesagt wurde ... die meisten Leute und Familien die da arbeiten oder mit dem Sender zu tun haben , haben mit dieser Entscheidung nichts zu tun . Man darf nicht alle über einen kam Schären. Ich würde auch nicht dafür verantwortlich gemacht werden , wenn mein Chef was entscheidet . Und einfach so kündigen , nur wegen sowas geht auch nicht .

    Arbeit , Geld Corona Zeit , nur weil einem mal nichts passt geht nicht .

    Außerdem darf man nicht vergessen , dass pro 7 bestimmt noch Tochter oder Partner Sender hat mit denen sie kooperieren , so müsste man quasi auch diese boykottieren und am Ende hat man nichts mehr .

    Es ist schwierig , ich finde es auch komisch ... mich macht sowas auch mehr als wütend glaube mir .

    Ich bin alles andere als zu Frieden damit , aber man muss es realistisch sein . Jeder soll es so Handhaben , wie es für ihn oder sie zu vereinbaren ist .

    “Lies run sprints, but the truth runs marathons" - Michael Jackson

    Gigi JaXon

    fs_anon_551992_1589064993.jpg

    Keep the faith, baby, yea

    Because it's just a matter of time

    Before your confidence will win out

    Believe in yourself no matter what it's gon' take

    You can be a winner

    But you got to keep the faith