Taj Jackson will eine Doku erstellen, die die falschen Anschuldigungen gegenüber MJ aufdecken soll

  • 36411722_1548105445955539_r.jpeg57

    Untitled Michael Jackson Documentary Series




    HINTERGRUND:



    Michael Jackson war wohl der größte musikalische Entertainer aller Zeiten. Sein Erfolg und sein Einfluss war auf der ganzen Welt zu spüren, von den USA bis nach Großbritannien, von Indien bis Ägypten. Er hat die Rassenbarrieren überwunden und die Kultur für immer verändert. Er war einer der berühmtesten Menschen, die je gelebt haben. In den letzten 15 Jahren seines Lebens wurde er falschen, böswilligen Anschuldigungen wegen Kindesmissbrauchs ausgesetzt. Er verteidigte sich erfolgreich gegen diese Anschuldigungen und starb als unschuldiger und entlassener Mann, aber sie forderten trotzdem ihren Tribut.



    Jahre, nachdem er von seinem Arzt getötet worden war, versuchten und scheiterten zwei Männer, die Michaels Unschuld im Leben entschlossen verteidigt hatten, finanzielle Ausgleichszahlungen aus seinem posthumen Besitz zu gewinnen. Nachdem ihre mutmaßlichen Missbrauchsvorwürfe (die von einer Fülle von Beweismitteln, die das Gegenteil beweisen, vom Gericht unterminiert wurden) vom Gericht zurückgewiesen wurden, wendeten sie sich nun an HBO, den britischen Channel 4 und das Sundance Film Festival. Diese drei angesehenen Organisationen haben leider die Integrität ihrer Marke gefährdet, indem sie angekündigt haben, eine Plattform für einen "Dokumentarfilm" zur Verfügung zu stellen, durch den diese beiden Ankläger - die große rechtliche Schulden auf den Nachlass erhoben haben, den sie versucht haben und nicht erpressen haben - immer noch zu profitieren versuchen von ihren bereits diskreditierten Geschichten.



    Michael Jackson starb als unschuldiger, bestätigter Mann. Die Welt muss diese wichtigste und grundlegende Tatsache verstehen. Die Welt muss auch den Schaden verstehen, der Opfern von Missbrauch legitimiert wird, wenn selbstbekannte Lügner nicht nur von falschen Anschuldigungen profitieren dürfen, sondern auch eine Plattform erhalten, um ihre betrügerischen Ansprüche zu ponieren, um dieses Unrecht zu lösen - und ein historisches Archiv zu erstellen, das eine Quelle für alle sein wird, die daran interessiert sind, DIE WAHRHEIT über Michael Jacksons unbestreitbare Unschuld zu lernen - ich erstelle eine Dokumentationsserie, die die Mythen ein für alle Mal explodiert.





    ZU DEN WAFFEN RUFEN:



    MJ fam - hier sind wir im Jahr 2019, dem zehnjährigen Jubiläum meines Onkels. Wir alle wussten, dass dies für viele von uns weltweit ein schwieriges Jahr werden würde. Anstatt Michael Jackson trauern und ordentlich feiern und ehren zu können, sind wir wieder gezwungen, die Medien und die Öffentlichkeit mit der evidenzbasierten Wahrheit über ihn aufzuklären.

    Wieder müssen wir Michael Jacksons Namen und sein Erbe gegen bösartige und kalkulierte Lügen verteidigen. Wir können uns nicht länger zurücklehnen und darauf warten, dass das Richtige gemeldet wird oder dass jemand anderes eintritt und sich für unsere Sache einsetzt. Dies ist bei uns - Fans, Freunde und Familie. Ich weiß, dass die einstimmigen Freisprüche und die zehnjährige Untersuchung des FBI (die zur vollständigen Entlastung meines Onkels führte) hätten ausreichen sollen.

    Ich weiß, dass wir, wenn wir als Gruppe vereint sind, nicht aufzuhalten sind.

    Also brauche ich deine Hilfe.





    ÜBER DIE DOKUMENTARREIHE:



    Diese explosive Dokumentationsreihe wird jahrzehntelang schreckliche Mythen, die über Michael Jackson ad nauseam erzählt und verkauft wurden, endgültig zerstören. Auf diese Weise werden wir die Korruption in der Medien- und Unterhaltungsindustrie beleuchten, die sie konzipiert und verewigt hat. Fälschungen wie:



    „Ich habe gehört, dass Michael Jackson einen Vergleich gezahlt hat, um ein Strafverfahren wegen Kindesmissbrauch zu vermeiden.“ Falsch.



    „Ich habe gehört, dass der Junge die Genitalien von Michael Jackson genau beschrieben hat.“ Falsch.



    „Ich habe gehört, dass Michael Jackson bis zu 20 Opfer über 200 Millionen gezahlt hat.“ Falsch.



    Fast alles, was die Öffentlichkeit über Michael Jackson zu wissen glaubt, ist falsch.



    Seit Jahrzehnten beschäftigen sich die Medien mit sensationellen Geschichten über den King of Pop. Könntest du sie beschuldigen? Er ist ganz einfach der größte Promi, den die Welt je gekannt hat. Diese sensationellen Geschichten brachten den Medien Milliarden von Dollar ein.



    Aber zu welchen Kosten?



    Michael ist seit fast einem Jahrzehnt tot, aber viele der schädlichsten falschen Geschichten sind immer noch Teil des öffentlichen Bewusstseins und schädigen sein Erbe ständig - ganz zu schweigen von seinen Kindern, die aufwachsen mussten, während sie die Welt umarmen und verewigen mussten diese schrecklichen Unwahrheiten. Erneut getrübt von HBO, Channel 4 und dem Sundance Film Festival, die alle mit zwei bewährten Lügnern und Reinigungsern ins Geschäft gegangen sind, die persönlich von bereits diskreditierten Missbrauchsvorwürfen profitieren wollen.



    Es ist an der Zeit, Maßnahmen zu ergreifen und das Protokoll formal zu korrigieren - bevor es zu spät ist. Die Geschichtsbücher werden bereits geschrieben und viele lesen sich wie grausame Märchen. Bewiesene Unwahrheiten werden immer wieder als Fakten recycelt. Denken Sie daran, wir kennen Mozart, Bach, Debussy oder Beethoven nur anhand dessen, was wir aus verfügbaren Quellen gelesen haben. In Hunderten von Jahren werden die Leute nach Michael Jacksons Namen und seiner Musik suchen. Wir sind es zukünftigen Generationen schuldig, eine auf evidenzbasierten Fakten basierende Ressource bereitzustellen, die den Test der Zeit bestehen wird.



    Diese Dokumentarfilmserie wird die endgültige historische Aufzeichnung der am meisten diskutierten Aspekte des Privatlebens von Michael Jackson sein, die kontroversesten Geschichten unter die Lupe nehmen, ihre Ursprünge nachvollziehen und analysieren, wie und warum die Erzählung der Medien von der Wahrheit abweicht. Im Gegensatz zu den jahrzehntelangen schmutzigen Boulevard-Geschichten, die von abgelagerten ehemaligen Freunden und Mitarbeitern gegen fette Gehaltsschecks aus den Medien unterstützt wurden, werden in dieser Dokumentarfilmreihe exklusive Interviews mit Zeugen aus erster Hand gezeigt, die zuvor noch nie öffentlich gesprochen haben und dies tun jetzt nur aus dem Wunsch heraus, den Rekord aufzustellen, nicht weil jemand ihnen 50.000 Dollar angeboten hat, um etwas Kontroverses zu sagen. Die Serie wird auch auf Tausenden von Seiten offizieller, juristischer Dokumente



    Die Episoden werden Michaels schwieriges Leben nicht beschönigen. Er hatte viele körperliche und emotionale Schmerzen und das hatte traurige Auswirkungen. Das zu leugnen wäre genauso unehrlich wie die sensationelle Version der Medien.



    Ebenso wird diese Serie auch in vielen von Michaels dunkelsten Stunden, in denen sie wirklich hingehört, den Finger der Schuld nicht scheuen. Es wird enthüllen, wie Michael im Laufe seines Lebens betrogen, gefangen, erpresst und missbraucht wurde.> Sie werden die Geschichten hören, über die die Medien sich nie die Mühe gemacht haben, Ihnen zu erzählen, weil sie sich unbarmherzig damit beschäftigt haben, ihn gnadenlos zu schikanieren und zu verspotten.



    Was ist die eigentliche Geschichte hinter dem Anspruch auf sexuellen Missbrauch von 1993?



    Was ist die wirkliche Wahrheit über diese Regelung von 1994?



    Was ist während seiner Gerichtsverhandlung 2005 wirklich im Gerichtssaal passiert?



    Was ist die eigentliche Motivation und wer sind die Spieler hinter Wade Robson und Jimmy Safechuck?



    Und ganz entscheidend, wie und warum haben Sie die Medien auf Schritt und Tritt in die Irre geführt?



    Die Antworten auf diese Fragen werden Sie schockieren und verabscheuen. Tatsächlich könnte sich diese Serie als das härteste Exposé der Medien- und Showbiz-Korruption herausstellen, das die Welt je gesehen hat.





    FINANZIERUNG:



    „Warum sollte ich spenden? Kann das nicht so und so finanzieren? “



    Während ich versuchte, die Finanzierung zu sichern, habe ich verschiedene alternative Möglichkeiten und Szenarien untersucht. Leider würde ein Unternehmen und / oder eine Verkaufsstelle mit den verfügbaren Mitteln höchstwahrscheinlich kreative und redaktionelle Beiträge wünschen. Der Zweck dieses Projekts besteht darin, eine sachliche Überlieferung von Ereignissen von Menschen zu präsentieren, die es gelebt haben und es gewusst haben - einschließlich mir.



    Leider hat mich die Erfahrung der äußeren Einflüsse gegenüber mißtrauisch hinterlassen, und ich weiß, dass die meisten von Ihnen dasselbe fühlen. Michael Jacksons wahre Geschichte muss ohne Manipulation und Einschränkungen erzählt werden. Wir müssen in der Lage sein, die Geschichte frei und klar zu erzählen, ohne voreingenommene Medien.



    WER ICH BIN:



    Ich bin der älteste Neffe von Michael Jackson. Ich hatte das Privileg, meinem Onkel extrem nahe zu sein und war ihm während seines gesamten Lebens immer ein treuer Freund und Verbündeter. Ich hatte auch einen vorderen Platz vor dem, was die negativen Medien und Anschuldigungen ihn durchbrachten. Ich habe während des ganzen Prozesses von 2005 mit ihm zusammengelebt.



    Als Opfer sexuellen Missbrauchs (von meinem Onkel Chuck auf der Seite meiner Familie) weiß ich, was es bedeutet, ein Überlebender zu sein. Ich weiß auch, welche Schäden das sexuelle Fehlverhalten der Opfer hinterlässt. Diese einzigartige Position macht mich noch entschlossener und qualifizierter, die Wahrheit über die falschen Anschuldigungen meines Onkels Michael bekannt zu machen.



    Die letzten Worte meines Onkels an mich lauteten:

    „Danach machen wir Filme.“

    Ich hätte nie gedacht, dass ein Jahrzehnt später notwendig wäre, einen Film über seine bewiesene Unschuld zu drehen.





    Wann wird dies getan:



    Mein Plan ist es, sofort zu beginnen und die Serie so schnell wie möglich abzuschließen. Dies wird für mich ein riesiges Unterfangen sein, besonders bei einem zwei Monate alten Mädchen. Es ist jedoch auch meine absolute Ehre, und ich fühle mich verpflichtet, 2019 mit dieser Serie den Rekord zu setzen.



    Wofür werden



    wir das Geld verwenden? Wie viele von Ihnen wissen, wird ein Dokumentarfilm dieser Größe und Größe nicht billig sein.



    Was wird Ihr Beitrag zur Finanzierung beitragen?



    - Einstellung von Keyplayern für das Produktionsteam.

    - Reisekosten für gefilmte Interviews und Meetings.

    - Überprüfung von Geschichten und neuen Informationen.

    - Sicherung von Lizenzen und Videoclips.

    - Video- und Audiobearbeitung.

    - Eine umfassende, internationale Marketing- und PR-Kampagne (live und digital), die ein gezieltes und sonstiges Ignorieren der Zielgruppe unmöglich macht.

    - Verteilung, lokal und international.





    MJFam, darauf haben wir gewartet und jetzt ist es an der Zeit. Begleiten Sie mich bei diesem Kreuzzug, um das Erbe von Michael Jackson ein für alle Mal zu rechtfertigen.







    „Lügen laufen Sprints, aber die Wahrheit läuft über Marathons.“ - Michael Jackson


    https://www.gofundme.com/untit…ackson-documentary-series

  • Das wollte ich auch grad einstellen. :kicher:

    Ich bin mir noch nicht sicher, was ich davon halten soll. Sicher ist es ne gute Sache, wenn die Doku richtig gemacht wird und alles drin ist, was die Welt wissen muss. Das wirklich mal jede Intrige gegen Michael aufgedeckt wird. Alles andere wäre für mich Verschwendung.

    Dann ist es auf Spendenbasis( Spendenbutton ist im Link). Was, wenn der Betrag von 770 000$ nicht zusammenkommt? Meine Befürchtung ist, dass das alles sehr lange dauern kann und irgendwann im Sande verläuft.

    Da könnte der Estate ja mal unter die Arme greifen.


  • Dann ist es auf Spendenbasis( Spendenbutton ist im Link). Was, wenn der Betrag von 770 000$ nicht zusammenkommt? Meine Befürchtung ist, dass das alles sehr lange dauern kann und irgendwann im Sande verläuft.



    Das sind auch meine Gedanken. Irgendwie erinnert es mich an die William Wagener Doku, die ja auch bis heute nicht zustande kam und für die er seinerzeit Spenden sammelte.


    Grundsätzlich begrüsse ich erstmal die Idee von Taj die Doku zu machen, aber ob was draus wird... :dd:

  • Was, wenn der Betrag von 770 000$ nicht zusammenkommt? Meine Befürchtung ist, dass das alles sehr lange dauern kann und irgendwann im Sande verläuft.

    Da könnte der Estate ja mal unter die Arme greifen.


    Genau, laut Testament könnte Prince einen entsprechenden Antrag beim Estate stellen. Immerhin geht es hier um die Diffamierung und den Ruf seines Vaters. Es wäre doch wohl ein gravierender Grund für das Estate so einen Antrag zu genehmigen.


    Wo finde ich denn hier euren eigenen Bilder Hoster? Hab ihn nicht gefunden, deshalb habe ich einen externen nehmen müssen.





    „Das ist sehr traurig, ich möchte nur, dass die Fans wissen und verstehen, dass dies nicht die Wahrheit ist … 99,9% davon ist nicht die Wahrheit. Lese es nicht, glaube es nicht, es ist Müll. Es ist Sensationszeitungsdreck; ich meine, die machen das nur wegen der Gier und dem Geld … also bitte hört nicht darauf … es ist Müll.“


    Michael Jackson - Australien TV-Interview, 1996

  • Zitat von Modolina1970



    Genau, laut Testament könnte Prince einen entsprechenden Antrag beim Estate stellen. Immerhin geht es hier um die Diffamierung und den Ruf seines Vaters. Es wäre doch wohl ein gravierender Grund für das Estate so einen Antrag zu genehmigen.Mod

    Und das verstehe ich nicht, dass die Kinder sich nix anmerken lassen. Von der Familie Jackson erwartet man ja nichts. Janet hat z.B sicher auch genug Kohle um Taj zu unterstützen.

    Es ist auch die Frage, ob die 777 000$ am Ende reichen. Meistens wird es dann doch teurer. Ach, es ist zum verzweifeln. :traurig2:


    Der Uploader ist oben in der Leiste, neben Mitglieder.

    Hier mal der Link

    https://mjj-uploader.de


    Wenn ich es richtig erinnere, musst du dich erst registrieren und danach ganz normal anmelden, wie im Forum auch. :Tova:

  • laut Testament könnte Prince einen entsprechenden Antrag beim Estate stellen.

    Scheinbar besteht dsbzgl aber wohl kein Interesse bei Prince und bei Paris wohl auch nicht. Wobei man bei ihr natürlich nicht weiss, wie es zur Zeit gesundheitlich um sie steht. Es gibt ja entsprechende Gerüchte.


    Würde jetzt Prince einen entsprechenden Antrag beim Estate stellen und dieser genehmigt werden, würde dieses Geld für die Doku dann im Nachlass fehlen. Ob das jetzt ein Hinderungsgrund für Prince ist, das kann und mag ich nicht beurteilen. Allerdings wäre es dann auch so, dass Michael, der eh schon Opfer der schmutzigen Lügen ist, auch noch finanziell für eine Doku aufkommen würde, die ihn rehabilitieren soll. Da weiss ich gerade auch nicht, wie ich das finde :snüf:


  • Google Übersetzter...

    Michael Fans überall, bitte teilen !! Dies ist sehr wichtig!! Dies wird eine SIGNIFICANT-Dokumentation von @tajjackson sein !! Bitte helfen Sie, das Wort zu verbreiten. ❤️ Link in bio ... #michaeljackson #documentary #truth

  • wenigstens meldet sich Thai zu Wort .von den anderen ist Schweigen im Walde .

    Und selbst wieviel es kostet Prince und Paris könnten was dazusteuern .Ansonsten geht das immer weiter.

    Und ich glaube Michaels richtige Freunde würden kein Geld nehmen .

    Irgentwie bin ich auch enttäuscht von den Kindern .das wäre jetzt die Möglichkeit den Lügnern die Stirn zu bieten .

    diese Doku wird wiederlich sein und wird auch bald in der ganzen Weld gezeigt und die beiden Lügner werden Millionäre .

  • Ich habe mir nochmal Gedanken zu der Doku gemacht. Grundsätzlich sind über die Wahrheit aufklärende Dokus natürlich immer gut. Ich glaube aber nicht, dass die Doku Leute bekehren wird können, sofern sie überhaupt von denjenigen geguckt wird, die sie gucken sollten. Die Doku wird das Kernproblem nicht lösen, nämlich, dass es immer wieder diese falschen Anschuldigungen gegen Michael geben wird. Das konnte ja noch nicht einmal ein gerichtlicher Freispruch. Auch die Leute, die die ganzen Lügen glauben, werden es weiterhin tun. Taj's Doku wäre ja nun nicht die erste aufklärende Quelle. Und eine Doku von Fans finanziert, tja das wird auch so manch ein MJ Gegner wahrscheinlich eher belächeln und nicht für voll nehmen.


    Ich bin nicht gegen diese Doku, denke aber, sollte sie überhaupt zustande kommen, zu viel Hoffnung sollte man eher nicht in ihre positive Wirkung legen. So traurig, das auch ist :stuhl:

  • Zitat von forever mj

    Ich glaube aber nicht, dass die Doku Leute bekehren wird können, sofern sie überhaupt von denjenigen geguckt wird, die sie gucken sollten

    Das vermute ich auch. Ähnlich war es damals mit der Gegen-Doku zur Bashir-Doku. Das werden sich in der Hauptsache auch eher die Fans angeschaut haben, und genutzt hat es ihm m.M.n auch nichts. :pflaster:

  • Ähnlich war es damals mit der Gegen-Doku zur Bashir-Doku. Das werden sich in der Hauptsache auch eher die Fans angeschaut haben, und genutzt hat es ihm m.M.n auch nichts. :pflaster:

    Da kann man sich schon fragen, ob die Strategie einiger Fans und auch des Estates, den Fokus auf positive Dinge rund um MJ zu legen und negatives, wie den Sundance Film, zu ignorieren, vllt nicht die schlechteste Devise ist. Natürlich immer im Hinblick darauf, das Vertrauen zu haben, dass so ein Bullshit wie der Film Michaels positives Image/seiner Beliebtheit nichts anhaben kann. Bisher war es ja auch immer so.


  • Michael Jacksons Neffe kündigt "Explosive" -Dokumentarfilm-Serie an, in der "Medien- und Showbiz-Korruption" gegen seinen Onkel gezeigt wird, als sich die Polizei auf Fanproteste über Sundance vor der Fernsehshow "Leaving Neverland" vorbereitet

    PRESSEMITTEILUNG AKTUALISIERT: 24. JANUAR 2019 21:50 CST






    Taj Jackson

    SASKATOON, Saskatchewan, 24. Januar 2019 (Newswire.com) -Michael Jacksons Neffe Taj Jackson sammelt Spenden , um eine explosive Dokumentarfilmserie zu veröffentlichen, die "Medien- und Showbiz-Korruption" aufdeckt.

    Taj Jackson - Sohn von Tito Jackson und Mitglied der Popgruppe 3T - sagt, sein Projekt werde zeigen, wie sein Onkel sein ganzes Leben lang "verraten, gefangen und erpresst" wurde. Er sagt auch, es werde Mythen über den berühmten King of Pop explodieren lassen, insbesondere um seine einzigartigen Beziehungen zu Kindern.

    Taj hat sein Projekt als Reaktion auf eine Vorführung beim Sundance Film Festival diese Woche gestartet. Der Film mit dem Titel Leaving Neverland folgt dem, was Taj sagt, es sind unbegründete Anschuldigungen wegen Missbrauchs gegen seinen Onkel.

    Taj sagt: „Nachdem sie ihre Missbrauchsvorwürfe vom Gericht abgewiesen haben, haben sich die beiden Männer, die in diesem Film thematisiert werden, an HBO, den britischen Channel 4 und das Sundance Film Festival gewandt, um ihre Geschichten zu erzählen. Ich bin sehr enttäuscht von Sundance. Genug ist genug. Michael Jackson starb als unschuldiger, bestätigter Mann. Es ist Zeit, Stellung zu beziehen, und ich kämpfe hart für die Wahrheit. “

    Für die Premiere der Fernsehsendung in Sundance wird diese Woche eine starke Polizeipräsenz erwartet, da Jackson-Fans angekündigt haben, gegen die Vorführung zu protestieren.

    In einer Online-Kampagne wurden bereits die Sponsoren des Festival-Events mit Tausenden von Beschwerden getroffen . Sundance forderte sie dazu auf, ihnen zu schreiben und sie zu drängen, sich nicht zurückzuziehen. Eine ähnliche Online-Petition hat Unterschriften von mehr als 50.000 Unterstützern erhalten.

    Taj Jackson - selbst ein Überlebender von sexuellem Kindesmissbrauch - hat seinem Onkel Michael die Unterstützung seiner Genesung zugeschrieben.

    10 Jahre nach dem tragischen Tod seines Onkels im Alter von 50 Jahren hat Taj Jackson eine öffentliche Spendenaktion gestartet, um seine ungenannte Michael Jackson-Dokumentationsreihe zu produzieren. Er sagte, er wollte, dass die Serie von der Öffentlichkeit finanziert wird, damit sie frei von redaktionellen Eingriffen ist. Unterstützer haben innerhalb weniger Tage bereits 20.000 US-Dollar für das Projekt gespendet.

    Leaving Neverland wurde vom britischen Fernsehregisseur Dan Reed bei Amos Pictures gemacht. Mike Smallcombe - ein britischer Zeitungsjournalist und Autor der Jackson-Biografie "Making Michael" - sagt über die Anschuldigungen in Leaving Neverland : "Es gibt keine Beweise ... Alles unter der Sonne kann von den Medien über tote Personen wie Jackson und dort gesagt werden kann nichts dagegen tun. “

    Ein anderer britischer Journalist, Charles Thomson, der den Ray-Fitzwalter-Preis für Investigativen Journalismus gewann, nachdem er eine historische Vertuschung durch einen pädophilen Ring enthüllt hatte, äußerte ähnliche Bedenken.

    Er sagte: „Die Tatsache, dass jemand tot ist, als Entschuldigung dafür zu verwenden, unbegründete Vorwürfe über sie zu veröffentlichen, ist faul, unmoralisch und verachtenswert.

    "Ein Ethikjournalist wird keine Vorwürfe über einen Verstorbenen veröffentlichen oder vorbringen, es sei denn, sie können den gleichen Standard nachweisen, der erforderlich wäre, wenn das Subjekt lebendig wäre und verklagen könnte.

    „Meiner Meinung nach ist der einzige Grund, warum eine britische Produktionsfirma und ein Sender diese Sendung machen und übertragen konnten, weil Michael Jackson tot ist. Und das ist einfach nicht gut genug. “

    Taj Jackson hat öffentlich einen bemerkenswerten Vorläufer seiner Doc-Serie unterstützt - Michael Jackson und Wade Robson: The Real Story . The Real Story wurde am 17. Januar 2019 gestartet und erhielt bereits zehntausende YouTube-Aufrufe sowie zahlreiche Auszeichnungen über Social Media. Die Macher der Real Story haben das Video als Antwort auf Leaving Neverland gedreht und "die Menschen ermutigt, die gefälschten Anschuldigungen zu überdenken und tiefer zu graben."

    Taj sagt, dass er als Neffe von Michael Jackson definitiv eine "einzigartige Perspektive" in seine Dokumentarfilmserie bringen kann.

    Er sagte: „Ich war jeden Tag für 2005 in Neverland. Ich habe hier gelebt. Nicht viele Leute wissen, wie das war und wie sehr mein Onkel dabei gelitten hat. “

    Auf die Frage nach den Fans, die diese Woche in Park City, Utah, bei den Leaving Neverland- Vorführungen protestieren werden , sagte er: "Es ist an der Zeit, etwas zu sagen."


    https://www.newswire.com/news/…famxRi1z7DHcwHmapMb332dac

  • Wenn ich es richtig erinnere, musst du dich erst registrieren und danach ganz normal anmelden, wie im Forum auch.

    Danke für den Tip. Jetzt weiß ich ja wo ich den Hoster, wenn ich den brauche, finde.:)

    „Das ist sehr traurig, ich möchte nur, dass die Fans wissen und verstehen, dass dies nicht die Wahrheit ist … 99,9% davon ist nicht die Wahrheit. Lese es nicht, glaube es nicht, es ist Müll. Es ist Sensationszeitungsdreck; ich meine, die machen das nur wegen der Gier und dem Geld … also bitte hört nicht darauf … es ist Müll.“


    Michael Jackson - Australien TV-Interview, 1996

  • https://mobile.twitter.com/taj…tatus/1089701112389677056


    Google Übersetzter

    Ich saß hier und las alle Ihre Nachrichten. Ich höre U und fühle U. Mein Onkel wäre so stolz auf uns. Ich dachte, jetzt wäre ein guter Zeitpunkt für ein Update, denn viele von euch fühlen sich hilflos. Bitte nicht. Halten Sie Ihren Kopf hoch und bleiben Sie stolz. Zeigen Sie der Welt Ihre Liebe zu MJ.


    https://mobile.twitter.com/taj…tatus/1089701515831308289


    Google Übersetzter

    Denken Sie daran, wir haben die Wahrheit und die Fakten auf unserer Seite und werden sie hart zurückschlagen. Verwechseln Sie das Schweigen meiner Familie nicht mit Inaktivität. Das ist alles, was ich im Moment sagen kann ...


    Hier noch mal der Spendenlink

    https://www.gofundme.com/untit…ackson-documentary-series


    ....


    Kann man das jetzt so deuten, dass die Familie im Hintergrund doch aktiv ist? :dd:

  • Was für eine hinterhältige infame Intrige von Robson und Safechuck. Ich hoffe so sehr, dass der Schuss nach hinten los geht und es niemanden mehr in LA gibt, der euch beiden einen Job gibt. Dann könnt ihr Kloschüsseln schrubben, ihr elendiges Pack:rauf:


    Ich hoffe sehr, dass die insbesondere die Kinder sich in irgendeiner Weise an dieser Doku beteiligen werden. Vielleicht wird Prince Co-Regie führen. Das wäre doch mal eine Aufgabe. Taj wird aber sicherlich auf die Hilfe und Unterstützung (auch finanziell) der Kinder und der J-Familie bauen können. Ich kann mir nicht vorstellen, dass von dieser Seite nichts unternommen wird. Das ist kaum vorstellbar. Denn hier geht es nicht nur um einen wunderbaren Künstler, sondern um einen Vater, Kind, Bruder, Freund. Hoffen wir sehr, dass diese Doku zustande kommt. Und ich denke mir auch, dass der Estate sicherlich Geld locker machen wird, um diese Doku zu unterstützen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass von denen keine Unterstützung kommen wird. Das Estate verwaltet auch in Lagerräumen alles was MJ jemals in seinem Leben angesammelt hat. Vielleicht finden sich auch dort interessante Dokumente. Ganz wichtig ist auch die Mitwirkung von Meserau. Er weiß alles über diesen damaligen unseligen Prozess. Auch Larry Nimmer sollte involviert werden, denn er hat damals auch eine Doku über Neverland erstellt. Ich bin mir ganz sicher, dass alle gemeinsam an einem Strang ziehen werden, um den Ruf von Michael Jackson wieder herzustellen. Einer alleine kann nicht viel ausrichten, aber ganz viele.

    Gottes Mühlen mahlen langsam! Aber es wird der Tag kommen, dann wird die Gerechtigkeit siegen:wolke1:

  • Zitat von Rosa57

    Ganz wichtig ist auch die Mitwirkung von Meserau. Er weiß alles über diesen damaligen unseligen Prozess. Auch Larry Nimmer sollte involviert werden

    Genau. Für mich würden noch Aphrodite Jones und Geraldine Hughes dazu gehören. Eben nur Leute, die die unverfälschten Fakten kennen.

  • Dann könnt ihr Kloschüsseln schrubben,

    Selbst der Job wäre die beiden noch zu gut. Man wünscht ja niemandem was Schlechtes, aber die sollten hinter Gittern schmoren, und dort richtig verprügelt und durchgenommen werden. Sorry, aber die haben es nicht anders verdient.




    Für mich würden noch Aphrodite Jones und Geraldine Hughes dazu gehören. Eben nur Leute, die die unverfälschten Fakten kennen.

    Ich denle, Taj hat da besztimmt schon einige Leute zusammen, zumindest hört sich das in seinem Twitter Tweet so an. Hoffen wir das Beste, und das er ganz schnell das benötigte Budget zusammenbekommt.



    Kann man das jetzt so deuten, dass die Familie im Hintergrund doch aktiv ist?



    Das hört sich so an, trotzdem fände ich es besser, wenn die Familie geschlossen, mal ein Statement dazu abgeben würde.

    „Das ist sehr traurig, ich möchte nur, dass die Fans wissen und verstehen, dass dies nicht die Wahrheit ist … 99,9% davon ist nicht die Wahrheit. Lese es nicht, glaube es nicht, es ist Müll. Es ist Sensationszeitungsdreck; ich meine, die machen das nur wegen der Gier und dem Geld … also bitte hört nicht darauf … es ist Müll.“


    Michael Jackson - Australien TV-Interview, 1996

  • Michael Jackson’s nephew Taj slams ‘ridiculous’




    Taj sagt die Behauptungen in der Sundance Doku sind schamlos


    Taj sagt, er war derjenige, der Robson 2009 zur Trauerfeier eigeladen hat. Dieser habe sich sehr gefreut dabei sein zu dürfen und er habe sich bei Taj am Telefon sehr für diese Einladung bedankt. Während des Prozesses sagt Taj, habe er selbst auf NL gewohnt und dort kam auch die Robson Familie zu Besuch. Sie haben gemeinsam zu Abend gegessen. Auch habe man schon Weihnachten miteinander verbracht.


    Taj sagt, im Prozess habe Robson ausgesagt, dass nie was zwischen Michael und ihm vorgefallen wäre.


    Robsons Schwester war 2011 auf Tajs Geburtstagsfeier, erzählt Taj.


    Taj sagt, das traurigste sei für ihn, dass Michaels Kinder fast die Hoffnung verloren haben. Taj sagt, er habe mit Michaels Sohn Prince über die aktuellen Anschuldigungen gesprochen. Prince verliere zunehmend das Vertrauen in die Medien, dass sie die Wahrheit berichten.


    Ich habe den Inhalt des Videos im Groben übersetzt. Ich kann nicht so gut Englisch. Deshalb meine Bitte, wenn was entscheidenes fehlt, ergänzt es bitte, oder korrigiert meine Übersetzung, wenn was falsch sein sollte :danke:



  • Zusätzlich sagt er, dass die Dokumention sich hauptsächlich an Leute richtet die Wade nicht kennen, das wäre auch der Grund warum man in dieser Doku keine Freunde sieht, keine Tanz- oder Chorographie Community ihn unterstützen sieht, also solche die sich für seine Verteidigung einsetzen, weil diese genau wissen das er lügt. Die Reporterin fragt ob die Jackson Familie davon wussten das die Doku kommen würde oder ob sie damit überrascht waren. Taj sagt das sie es nicht wussten und das es ein Schock war, das es aber klar sei das vorher nichts gesagt wurde, weil man es sonst im Vorfeld einfacher hätte bekämpfen können. Deshalb haben hat Sundance und Channel 4 es auch schnell und kurzfristig abends veröffentlicht, damit sie keine Chance hatten es zu bekämpfen (anm. z.B. mit eine einstweiligen Verfügung). Deshalb gibt es jetzt eine Menge zu tun um den gesamten Hintergrund dieser Typen darzulegen und das man sehen kann, dass sie und Eid schon sehr oft gelogen haben.


    Auf die Frage der Journalistin, dass wenn er die Vorwürfe nicht glaubt wie gut er ihn kennt... kommt das, was Du schon oben übersetzt hast.


    und zum Schluss fragt Sie, was er zu Kritikern sagt die Wade und James unterstützen und sagen die anderen würden nur Michaels Legacy verteidigen und Lizenzgebühren zu beschützten. Meint, Taj als erstes lachend, er wünschte- aber wäre nicht derjenige der Lizenzgebühren bekommt!
    Er sagt das er Kritikern sagen würde, dass #me too und #times up super wichtig wären und er selbst wäre ein sexuell missbrauchter Überlebender und das er deswegen auch Probleme damit hat, weil es (die Doku) keinen gefallen für andere Überlebende macht. (anm. weil er weiß das sie lügen).


    Er meint, das er einerseits froh ist darüber das sie ihn hier (dieser Sender) seine Meinung darüber sagen lassen, es aber auch anderseits sehr frustrierend wäre, weil er weiß das es viele da draußen gibt denen die Wahrheit völlig egal ist.


    Zum Schluss sagt sie, das es ja da draußen auch viel Unterstützung von MJ Fans und Fürsprecher gäbe, die auch seine Gegen Dokumentation unterstützen, wie das läuft?
    Meint er, es läuft gut an, aber das wäre eigentlich das letzte Ding was er hätte machen wollen, wo er Vater geworden ist und ein 2 Monate altes Baby zu Hause hat. Er dache 2019 wäre das Jahr sie zu verwöhnen aber als das über ihre Köpfe einschlug, wusste er das er was dagegen tun muss! Es war zwar nicht geplant und die Fans wären unglaublich, sie wissen alles was da passiert, wie Detektive und sie schlagen zurück mit Fakten, Übersetzungen und Videos, sie kämpfen zurück mit der Wahrheit, die Wahrheit die beschützt werden muss. Das ist nur fair...