Gegendokumentationen zu Leaving Neverland

  • Du meinst Bitchute, oder?

    Nee, heisst Twitch. Ist mir gerade eingefallen:)

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • Nee, heisst Twitch. Ist mir gerade eingefallen:)

    Ach so, ich hab nämlich als gesehen dass die Meisten YouTuber von denen ich Videos schaue back up Kanäle auf Bitchute haben weil sie ständig Probleme mit YouTube haben und Videos runtergenommen und ihre Kanäle vorübergehend gesperrt werden und was weiß ich nicht alles.

    fs_anon_176111_1605443747.png

    "We all must unite

    to turn darkness to light

    and the love in our hearts will shine"

  • Ach so, ich hab nämlich als gesehen dass die Meisten YouTuber von denen ich Videos schaue back up Kanäle auf Bitchute haben weil sie ständig Probleme mit YouTube haben und Videos runtergenommen und ihre Kanäle vorübergehend gesperrt werden und was weiß ich nicht alles.

    Stimmt, die Doku sollte einfach auf Bitchute hochgeladen werden und gut ist, die zensieren dort nahezu nichts, bin da schon lange.


    Dafür zensiert Youtube wie geistesgestört und nicht nur wegen Copyright-Verstößen alleine, sondern auch wegen diverser Aussagen/Meinungsäußerungen in Videos. Viele, auch ganz bekannte und große Youtuber, wechselten schon vor längerem zu Bitchute deswegen. Da bleibt ihr Material dauerhaft oben, "selbiges" welches zuvor bei Youtube gelöscht wurde wegen "angeblicher" Regelverstöße.


    Youtube sperrt bisweilen für zig Wochen (1,2,3, 4 und länger noch) die Funktion für das Hochladen weiterer/neuer Videos und/oder sperrt/löscht bereits hochgeladenes "dauerhaft", inkl. bisweilen den gesamten Kanal, bei weiteren, ihrer Meinung nach, Verstößen (auch jene Kanäle mit zig Millionen Followern sah ich in den letzten Monaten massig "für immer" verschwinden, selbst die werden nicht verschont), Eine bitterböse Zensur ist auf Youtube derzeit zu Gange, warum auch immer... man sollte darüber fluchen, in einem Land mit Meinungsfreiheit.


    Bei Dokus über Michael könnten eventuell POSITIVE Inhalte u.U. für ein Dorn im Auge der Youtube-Betreiber sorgen (oder bei den Wächtern über die Youtube-Betreiber). Klingt zwar pervers, ist aber bisweilen leider Fakt so. Aber diese Art bekloppter Spielchen kennen wir ja seit eh und je schon, die sind uns ja bereits vertraut. Nur ein möglichst böse dargestellter Michael ist in mancher Augen ein guter Michael Jackson, der anhand negativer Darstellung das Aufsehen erst so richtig extrem auf sich zieht und dadurch erst so richtig gute Kohle wiederum auch einspielt (bei Berichterstattungen etc. über/von einem lieben, netten, freundlichen Michael scheint wesentlich weniger Kohle wohl zu rollen!?). Und warum das so ist: weil viele Zeitgenossen nun einmal raffgierige unmenschliche Arsch....er sind, die sich die Sensationslust anderer zu nutze machen und ausnutzen.


    Die sollen ihre Doku über Michael einfach rasch auf Bitchute laden, dann wird alles gut, und wir bekommen sie endlich zu sehen :)

  • gordo das mit YouTube ist perfekt auf den Punkt gebracht, solange die Informationen nicht in ihre Agenda passen wird zensiert und versucht es mit je nach dem mehr oder weniger extremen Mitteln zu verhindern, dass die darin genannten Infos und Fakten verbreitet werden und die Mehrzahl der Leute davon erfährt. YouTube, Twitter, Facebook, Google usw. und halt die Medien generell rasten momentan was Zensur angeht wirklich komplett aus. Ich meine, noch mehr als sonst eh schon...


    Bei der Doku nehme ich aber an, dass sie auf YouTube bleiben wird, falls sie überhaupt noch hochgeladen wird und wie gesagt keine Songs oder derartiges von MJ enthält auf denen Copyright ist. Was das angeht nehme ich mir Square One als Maßstab und da das bis jetzt so ziemlich die beste Doku über die Anschuldigungen ist und diese noch nicht runtergenommen wurde, werden sie die Fan Doku bestimmt auch drauflassen aber trotz allem andere Wege finden, sie vor Leuten zu verstecken. Wär aber ne gute Idee zu versuchen sie auf Bitchute hochzuladen, bis das mit YouTube geklärt ist. Das Problem dabei ist halt nur, dass sich dann nicht so viele Leute ansehen werden wie wenn sie auf YouTube ist und deswegen ist es leider schon fast ein Muss, dass sie zumindest auf YouTube kommt. Sie wird so oder so schon hauptsächlich nur durch Fans Aufmerksamkeit bekommen und sonst wären das nur NOCH weniger die die Doku schauen würden als es eh schon ist...

    fs_anon_176111_1605443747.png

    "We all must unite

    to turn darkness to light

    and the love in our hearts will shine"

  • Zitat von Lena Jackson

    Wär aber ne gute Idee zu versuchen sie auf Bitchute hochzuladen, bis das mit YouTube geklärt ist. Das Problem dabei ist halt nur, dass sich dann nicht so viele Leute ansehen werden wie wenn sie auf YouTube ist

    Mag sein, aber MJ Fans gibt es viele und das weltweit und würde sich dadurch auch auf Bichute schnell verbreiten. Vielleicht wären wir Fans (MJ Fans ist ja schon mal ne Bank :doppelv:) in der Lage, eine eher unbekannte Plattform aus der Taufe zu heben, und YouTube nach und nach ihre Monopolstellung zu entziehen. Wenn einer anfängt, ziehen andere vielleicht nach.

  • Michael Jackson: Loving Neverland

    hi liebe unknown,


    danke für deine info!

    endlich ist diese doku online, nachdem es im vorfeld der veröffentlichung bei youtube wohl um 'lizenzen und rechte' ging.


    ich bin des englischen so einigermassen mächtig, (natürlich nicht so, wie seinerzeit majafaithkeeper oder achildsbliss oder.), aber..5 stunden habe ich jetzt auch noch nicht geschafft..

    ich 'arbeite' an der ersten stunde, weil ich das wirklich verstehen möchte..


    :flirty:
  • Michael Jackson: Loving Neverland




    Unter Einstellungen kann man deutsche Untertitel aktivieren ;) Untertitel automatisch klicken und dann Sprache auswählen.

    Ich bin jetzt beim Beginn der 3. Stunde und finde sie enorm gut, auch wenn man sie wirklich dosiert angucken sollte.

    2 Mal editiert, zuletzt von forever mj () aus folgendem Grund: Videotitel lt Forumsregeln hinzugefügt. Bitte beim nächsten Mal dran denken, um Löschungen zu vermeiden.

  • DOKUMENTARFILM: TRIAL BY MEDIA: DIE MICHAEL JACKSON-GESCHICHTE

    5. DEZEMBER 2020 • VOM ADMIN-TEAM

    TRIAL-BY-MEDIA-THE-MICHAEL-JACKSON-STORY-1024x768.jpeg


    Ein neuer Dokumentarfilm mit dem Titel „TRIAL BY MEDIA: DIE MICHAEL JACKSON-GESCHICHTE“ erscheint.

    Aus dem Trailer geht hervor, dass es sich um einen sehr positiven Michael Jackson-Dokumentarfilm handelt, der die Wahrheit hinter den Anschuldigungen zeigt.


    Unter der Regie von Jin Chohan, der bereits einen Dokumentarfilm über Michael Jackson mit dem Titel „Leaving Neverland: The Aftermath“ gedreht hat, ist er zurück und sagt:

    „Diese Dokumentation wird Interviews von wichtigen Akteuren und Persönlichkeiten bis hin zu einer Funktionsuntersuchung enthalten, die für einen Streaming-Dienst wie Netflix entwickelt wurde. Der Dokumentarfilm befasst sich mit der Bereitschaft der Medien, Geschichten anzunehmen und eine Erzählung in Bezug auf das, was wir vor dem Gericht der öffentlichen Meinung denken, voranzutreiben. “


    Anhänger:


    Trial By Media: The Michael Jackson Story | DOCUMENTARY Teaser | GoFundMe



    Beschreibung:


    Dieser Dokumentarfilm wird aus einer Perspektive rein journalistischer Integrität gedreht. Neverland zu verlassen und von den Medien und den nachfolgenden Auswirkungen auf die Klagen von Wade Robson und James Safechuck beeinflusst zu werden, ist der Faden, der die Geschichte darüber verwebt, wie die Medien die Michael Jackson-Geschichte seit Jahrzehnten erzählen. Warum denken wir, was wir über Herrn Jackson denken, warum ist er so ein emotionales Thema, das das öffentliche Bewusstsein erreicht? Die Gerichte haben sich immer wieder auf die Seite von Michael Jackson gestellt, wo, wie die Medien nicht, warum dies der Fall ist, was gibt, was hier vor sich geht?


    Dies ist die Prämisse dieses Dokumentarfilms, Trial By Media: Die Michael Jackson-Geschichte. Ein Blick in die mediale Darstellung von Michael Jackson und wie sprechende Köpfe aus Michael Jacksons Karriere Karriere gemacht haben. Er war nicht der Typ von nebenan, er kann es nicht sein. Warum erwarten die Medien, dass er orthodox ist? Es ist ein Paradoxon der Medienabsicht, wo der Erfolg begrüßt wird und das Leben des Menschen nicht.


    Ich möchte mich bei allen bedanken, die für meinen Dokumentarfilm an GoFundMe gespendet haben. Es wird sehr geschätzt - sehr. Ein qualitativ hochwertiger Dokumentarfilm kann nur mit einem Budget erstellt werden, und ein Budget von 20.000 ist noch am Ende, aber ich glaube an meine Fähigkeiten und habe an der UCLA gelernt, wie man diese Mittel streckt, um einen Dokumentarfilm zu erstellen, der einen hohen Stellenwert hat Kaliber.


    Die Produktion für den Dokumentarfilm beginnt nächsten Monat, im November. Die Mittel sind und werden dazu beitragen, mit einer fairen Analyse der von den Medien erzählten Michael Jackson-Geschichte etwas von Qualität zu produzieren.


    Um den Dokumentarfilm fertigzustellen , können Sie auf GoFundMe spenden

    QUELLE: Takeflight-Film


    https://www.mjvibe.com/documen…he-michael-jackson-story/

  • Das hört sich mega interessant an. Selbst wenn man da schon vieles oder wenn nicht sogar alles von wissen sollte ist es bestimmt nochmal gut zu sehen, wie da vieles von jemandem nochmal so zusammengefasst wird und gerade sowas kann vielen Leuten die Augen öffnen die immer noch alleine wegen den Medien glauben, dass er schuldig wäre. Die Medien bestimmen immerhin tagtäglich, was die Leute sehen und hören und somit auch was sie denken und wenn die Leute das durch solche Dokus erstmal verstehen, schauen diejenigen die die Wahrheit interessiert vielleicht auch hinter den Vorhang und erkennen, was da wirklich los war und dass die Medien gegen MJ eine klare Agenda hatten. Dann ist es auch umso besser, wenn die Doku Streaming-Service Reif gemacht wird, weil sie sonst nur wieder von uns Fans wahrgenommen wird und an allen anderen so gut wie vorbei geht.


    War bei Square One ja genauso, aber sobald es auf Amazon Prime gelandet ist wurde die Doku auch für einen langen Zeitraum ja extrem oft geschaut, in Amerika war sie doch eine Zeit lang auf Nummer eins der am meisten auf Amazon geschauten Dokus und war selbst nach Monaten noch in der Top 10. Wie es in Deutschland aussieht weiß ich nicht aber sowas und der gigantische Flop von Leaving Neverland trotz all der Werbung zeigt ja schon, dass Leute daran interessiert sind rauszufinden, was wirklich passiert ist und dass sich die Wahrheit mittlerweile besser verkauft als die Lüge. Mann muss ihnen nur eine Chance geben diese zu finden, weil die Meisten eben nicht auf YouTube gehen und sich sowas suchen. Wenn es auf ein Streamingportal kommt, hat das dann nochmal ganz andere Chancen, wird ernster genommen und nach dem Erfolg von Square One und da durch LN das Thema noch einigermaßen Aktuell ist, wird so eine Doku bestimmt auch eine menge Aufmerksamkeit bekommen. Wenn sie die Gelegenheit dazu bekommt auf z.B. Amazon ausgestrahlt zu werden kann das schon viel ausmachen, vor allem weil durch LN wieder alles neu aufgerollt wurde und die Leute jetzt die Möglichkeiten haben, sich selbst zu informieren und nicht mehr ausschließlich auf die Medien angewiesen sind. Mit so Dokus die vieles gut zusammenfassen animiert das Leute dann natürlich auch dazu, sich damit mehr auseinanderzusetzen und alles was sie bisher von den Medien dazu gehört haben in Frage zu stellen.

    fs_anon_176111_1605443747.png

    "We all must unite

    to turn darkness to light

    and the love in our hearts will shine"

  • Zitat von Lena Jackson

    Dann ist es auch umso besser, wenn die Doku Streaming-Service Reif gemacht wird, weil sie sonst nur wieder von uns Fans wahrgenommen wird und an allen anderen so gut wie vorbei geht.


    War bei Square One ja genauso, aber sobald es auf Amazon Prime gelandet ist wurde die Doku auch für einen langen Zeitraum ja extrem oft geschaut

    Nachdem sie auf Amazon Prime gelandet war, haben sich viele Gegner von Michael reumütig entschuldigt über die falsche Einschätzung und dass sie den Medien geglaubt haben. Also es tut sich was, wenn auch langsam.

  • Nan Raghav

    @ NanRaghav


    Wie gewünscht haben wir beschlossen, diesen Dokumentarfilm mit menschlicher Erzählung mit Hilfe von Menschen neu zu erstellen, die sich freiwillig bereit erklärten, ihre Stimme anzubieten. Wir würden den Dokumentarfilm morgen in Teilen veröffentlichen. Seien Sie gespannt auf das Timing.
    #LovingNeverland

    Tweet zitieren


    6sOSwJmI_normal.jpg

    Ruhig aber laut

    @ debaich_90

    · 3 Std.

    Unter Berücksichtigung der Vorschläge, die von #MJFam gemacht wurden , sind wir bereit, unseren Dokumentarfilm #LovingNeverland mit echten Voice-Over-Erzählungen zu veröffentlichen und werden auch in Teile zerlegt, die die entscheidenden Phasen in MJs Leben darstellen.



    Loving Neverland - Ein Michael Jackson Dokumentarfilm




    https://mobile.twitter.com/Nan…tatus/1335622275115040770

  • Nachdem sie auf Amazon Prime gelandet war, haben sich viele Gegner von Michael reumütig entschuldigt über die falsche Einschätzung und dass sie den Medien geglaubt haben. Also es tut sich was, wenn auch langsam.

    Stimmt:)

    Es wird leider immer Leute geben, den man auch noch so viele Fakten nennen kann und die trotz allem einfach verbissen daran glauben wollen, dass die Anschuldigungen wahr sind. Aber wenn man es schafft die Leute die damit nicht so viel am Hut haben einfach zu informieren und ihnen die Infos leicht zugänglich zur Verfügung stellt wie bei Square One, dann schauen sich sowas auch viele an und lassen sich darauf ein. Es sind halt nicht alle Leute so sehr an MJ interessiert, dass sie die Zeit und Lust finden da stundenlang im Internet zu recherchieren und sich richtig damit auseinanderzusetzen, was ja auch Monate, wenn nicht sogar Jahre dauern könnte, wenn man wirklich ALLES wissen will, dass es darüber so zu finden gibt. Und so ist es halt gut zusammengefasst, man hat fast alle Infos auf einem Haufen und sogar gut dargestellt, sodass man nichts weiter machen muss als sich einige Nachmittage für die ein oder andere Doku frei zunehmen und schon hat man sich vielleicht Wochen- bzw. Monatelange Recherche erspart...


    MJs Gegner haben halt den Vorteil, dass sie durch die Medien eine riesige Plattform haben die sie nutzen können wie sie wollen und auf der sie sagen und rüberbringen können, was sie wollen. Aber mittlerweile gibt es glücklicherweise auch andere Möglichkeiten das zu tun und die Leute können leichter auf so Dokus stoßen. Wenn sie dann erstmal die Fakten, die offensichtlichen Zusammenhänge von bestimmten Leuten und all das gezeigt bekommen, ändern viele ihre Meinung und merken, dass die Medien vielleicht doch nicht so neutral sind, wie sie eigentlich angenommen haben. Das kann immerhin schon einiges ausmachen und momentan scheint sich eh etwas von MJs Ansehen in der Öffentlichkeit zum besseren zu verändern also wäre es auch die passende Zeit, so Zeug rauszubringen. Wenn das so weitergeht kann das alles in einigen Jahren sogar noch besser aussehen, wer weiß.

    fs_anon_176111_1605443747.png

    "We all must unite

    to turn darkness to light

    and the love in our hearts will shine"

  • Also ich habe ja Loving N. Noch nicht gesehen. Aber ich habe es vor.

    Lena MJ , du weist Bescheid , haha.


    Ich finde es gut , dass manche dem Film ihre Stimme leihen wollten und dachte mir schon selbst , dass es wahrscheinlich besser wäre , wenn Leute sich bereit erklären würden dies zu tun. Und ein Glück , viele dachten wohl ähnlich. Hat sich warten gelohnt etwas.

    Ich bin gespannt.

    Würde gerne selber ein Teil davon sein , leider keine Zeit 🙃🥲


    Square one , habe ich selber noch nicht gesehen :aamh: ich habe momentan halt wirklich 0 Zeit seit dem entspurt der Ausbildung. Auch Wochenenden und alles , Urlaub etc helfen da nichts . Weil ich immer etwas erarbeiten muss .

    Aber ich werde sie mir anschauen !!! Das ist mein Ziel !!!!! Ich meine wofür habe ich Amazon Prime sonst haha wenn nicjt für den lieben Michael :admin_schild:

  • "LOVING NEVERLAND" ÜBERARBEITET, IN 4 TEILEN MIT EXTRA

    7. DEZEMBER 2020 • VOM ADMIN-TEAM

    Loving-Neverland.jpg


    Im vergangenen September wurde von den Fans Nandita Raghav und Deboleena Aich ein neuer Dokumentarfilm namens "Loving Neverland" veröffentlicht.


    Nach einigen Vorschlägen der Fans zum Voice-Over und zur Länge des Videos überarbeitete das Paar den Dokumentarfilm mit echtem Voice-Over und teilte den Dokumentarfilm in vier Teile.


    Um die Serie auf Youtube zu sehen:


    Michael Jackson: Loving Neverland (1/4)- Media's obsession with Michael Jackson and the 1993 Debacle


    Michael Jackson: Loving Neverland (2/4)- Michael Jackson's unapologetic discography & Sony conflict.


    Michael Jackson: Loving Neverland (3/4)- The unfair trial of Michael in the court of public opinion.


    Michael Jackson: Loving Neverland (4/4)- Michael Jackson's humanitarianism & the final curtain call.



    QUELLE: Nan Raghav


    https://www.mjvibe.com/loving-…ed-in-4-parts-with-extra/

  • Zitat

    Leider ohne deutscher Untertitel nützt es mir nichts

    2 Mal editiert, zuletzt von Baccara () aus folgendem Grund: Name aus Zitat entfernt, da das Zitat nicht von mir ist. Antwort außerhalb des Zitat gesetzt. Videos aus Zitat entfernt. Es reicht, wenn nur ein entsprechender Satz im Zitat steht und nicht der ganze Artikel.

  • Zu Post 131


    Gegendokumentationen zu Leaving Neverland


    Das MJJ Justice Project spricht mit Jin Chohan und Pez Jax




    MJJJ-25Jan2021-696x425.jpg



    Das MJJ Justice Project hat „MJ Global Family Zoom Chats“ zum Thema Zoom organisiert.

    In der neuen Folge, die am 25. Januar 2021 stattfand, sprach MJJJP mit Jin Chohan, der eine neue Fan-Dokumentation mit dem Titel „Trial by Media: Die Michael Jackson-Geschichte“ plant .


    Während des Anrufs sprach Chohan davon, ein Michael Jackson-Fan zu sein, ein selbst ausgebildeter Tänzer, der einige der Leute traf, die mit Michael Jackson zusammengearbeitet hatten, aber auch über den Fan-Dokumentarfilm, den er über die Medien macht, und darüber, wie sie über den Fall Michael Jackson berichten.


    Chohan bittet um Hilfe bei der Produktion des Dokumentarfilms und alle Informationen zur Spende finden Sie HIER .

    Der zweite Gast war Pez Jax, der letztes Jahr das Buch „The Story of HIStory“ veröffentlichte.

    Jax sprach über das, was er beim Schreiben über Michael Jacksons HIStory-Album entdeckt hat, und insbesondere über "Teaser" und "You Are Not Alone".

    "The Story of HIStory" ist weiterhin auf der Sixteen11-Website verfügbar


    Sie können den Zoom-Aufruf hier erneut ansehen:


    MJGlobal Family Zoom Chat- Jin Chohan & Pez Jax -Jan.25th, 2021


    Sie können MJJ Justice Project auf Twitter verfolgen


    https://www.mjvibe.com/mjj-jus…o-jin-chohan-and-pez-jax/

  • Zu diesem Post: Gegendokumentationen zu Leaving Neverland


    Twittern


    Neue Tweets ansehen

    Twittern


    t8pu40A-_x96.jpg


    Geraldine Hughes

    @Redemption_mj


    ·
    24. Feb.

    Nachdem wir alle Covid19-Vorsichtsmaßnahmen für die Filmproduktion und den digitalen Vertrieb getroffen haben, können wir nun mit dem Film fortfahren, der ein für alle Mal beweisen wird, dass Michael Jackson KEIN Kinderschänder war und wie die falsche Behauptung 1993 begann . Bleiben Sie dran!


    Bild

    https://mobile.twitter.com/Redemption_mj/status/1364658279331340292?s=19