Gegendokumentationen zu Leaving Neverland

  • Du meinst Bitchute, oder?

    Nee, heisst Twitch. Ist mir gerade eingefallen:)

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • Nee, heisst Twitch. Ist mir gerade eingefallen:)

    Ach so, ich hab nämlich als gesehen dass die Meisten YouTuber von denen ich Videos schaue back up Kanäle auf Bitchute haben weil sie ständig Probleme mit YouTube haben und Videos runtergenommen und ihre Kanäle vorübergehend gesperrt werden und was weiß ich nicht alles.

                       "Smile though your heart is aching, smile even though it´s breaking" fs_anon_119087_1588716309.jpg

  • Ach so, ich hab nämlich als gesehen dass die Meisten YouTuber von denen ich Videos schaue back up Kanäle auf Bitchute haben weil sie ständig Probleme mit YouTube haben und Videos runtergenommen und ihre Kanäle vorübergehend gesperrt werden und was weiß ich nicht alles.

    Stimmt, die Doku sollte einfach auf Bitchute hochgeladen werden und gut ist, die zensieren dort nahezu nichts, bin da schon lange.


    Dafür zensiert Youtube wie geistesgestört und nicht nur wegen Copyright-Verstößen alleine, sondern auch wegen diverser Aussagen/Meinungsäußerungen in Videos. Viele, auch ganz bekannte und große Youtuber, wechselten schon vor längerem zu Bitchute deswegen. Da bleibt ihr Material dauerhaft oben, "selbiges" welches zuvor bei Youtube gelöscht wurde wegen "angeblicher" Regelverstöße.


    Youtube sperrt bisweilen für zig Wochen (1,2,3, 4 und länger noch) die Funktion für das Hochladen weiterer/neuer Videos und/oder sperrt/löscht bereits hochgeladenes "dauerhaft", inkl. bisweilen den gesamten Kanal, bei weiteren, ihrer Meinung nach, Verstößen (auch jene Kanäle mit zig Millionen Followern sah ich in den letzten Monaten massig "für immer" verschwinden, selbst die werden nicht verschont), Eine bitterböse Zensur ist auf Youtube derzeit zu Gange, warum auch immer... man sollte darüber fluchen, in einem Land mit Meinungsfreiheit.


    Bei Dokus über Michael könnten eventuell POSITIVE Inhalte u.U. für ein Dorn im Auge der Youtube-Betreiber sorgen (oder bei den Wächtern über die Youtube-Betreiber). Klingt zwar pervers, ist aber bisweilen leider Fakt so. Aber diese Art bekloppter Spielchen kennen wir ja seit eh und je schon, die sind uns ja bereits vertraut. Nur ein möglichst böse dargestellter Michael ist in mancher Augen ein guter Michael Jackson, der anhand negativer Darstellung das Aufsehen erst so richtig extrem auf sich zieht und dadurch erst so richtig gute Kohle wiederum auch einspielt (bei Berichterstattungen etc. über/von einem lieben, netten, freundlichen Michael scheint wesentlich weniger Kohle wohl zu rollen!?). Und warum das so ist: weil viele Zeitgenossen nun einmal raffgierige unmenschliche Arsch....er sind, die sich die Sensationslust anderer zu nutze machen und ausnutzen.


    Die sollen ihre Doku über Michael einfach rasch auf Bitchute laden, dann wird alles gut, und wir bekommen sie endlich zu sehen :)

  • gordo das mit YouTube ist perfekt auf den Punkt gebracht, solange die Informationen nicht in ihre Agenda passen wird zensiert und versucht es mit je nach dem mehr oder weniger extremen Mitteln zu verhindern, dass die darin genannten Infos und Fakten verbreitet werden und die Mehrzahl der Leute davon erfährt. YouTube, Twitter, Facebook, Google usw. und halt die Medien generell rasten momentan was Zensur angeht wirklich komplett aus. Ich meine, noch mehr als sonst eh schon...


    Bei der Doku nehme ich aber an, dass sie auf YouTube bleiben wird, falls sie überhaupt noch hochgeladen wird und wie gesagt keine Songs oder derartiges von MJ enthält auf denen Copyright ist. Was das angeht nehme ich mir Square One als Maßstab und da das bis jetzt so ziemlich die beste Doku über die Anschuldigungen ist und diese noch nicht runtergenommen wurde, werden sie die Fan Doku bestimmt auch drauflassen aber trotz allem andere Wege finden, sie vor Leuten zu verstecken. Wär aber ne gute Idee zu versuchen sie auf Bitchute hochzuladen, bis das mit YouTube geklärt ist. Das Problem dabei ist halt nur, dass sich dann nicht so viele Leute ansehen werden wie wenn sie auf YouTube ist und deswegen ist es leider schon fast ein Muss, dass sie zumindest auf YouTube kommt. Sie wird so oder so schon hauptsächlich nur durch Fans Aufmerksamkeit bekommen und sonst wären das nur NOCH weniger die die Doku schauen würden als es eh schon ist...

                       "Smile though your heart is aching, smile even though it´s breaking" fs_anon_119087_1588716309.jpg

  • Zitat von Lena Jackson

    Wär aber ne gute Idee zu versuchen sie auf Bitchute hochzuladen, bis das mit YouTube geklärt ist. Das Problem dabei ist halt nur, dass sich dann nicht so viele Leute ansehen werden wie wenn sie auf YouTube ist

    Mag sein, aber MJ Fans gibt es viele und das weltweit und würde sich dadurch auch auf Bichute schnell verbreiten. Vielleicht wären wir Fans (MJ Fans ist ja schon mal ne Bank :doppelv:) in der Lage, eine eher unbekannte Plattform aus der Taufe zu heben, und YouTube nach und nach ihre Monopolstellung zu entziehen. Wenn einer anfängt, ziehen andere vielleicht nach.