• Ich denke, es wäre ratsam, wenn wir diese "Väter" moepmpxb15faq.gif mal mit ihren eigenen Waffen schlagen und uns rudelweise bei ihnen als Töchter anmelden 52w7hspcudl.gif und nicht vorhandene Unterhaltsansprüche geltend machen :pflaster:
    Vielleicht halten die ja dann die Klappe, denn dann sind se erst mal damit beschäftigt, uns elendes Gewürm smiley4075mqnd4w9fu.png wieder loszuwerden. :teufel:

    Was soll ich viel lieben, was soll ich viel hassen?
    Man lebt nur vom Lebenlassen.



    Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)
    Quelle: Goethe, Gedichte. Ausgabe letzter Hand, 1827. Sprichwörtlich

  • So ein schiiiiitt, ich bin 3 Tage zu alt für die potenziellen Väter PAPA :doppelv:

    Einmal editiert, zuletzt von Billie () aus folgendem Grund: Smiley aufgrund der enormen Größe gelöscht. Tut mir leid

  • wie wär es denn,wenn man den Herren"Väter"ein med.Gutachten schicken
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Werter Herr sowieso
    Ihr Sperma wurde forenzisch untersucht und für unzureichend befunden.Tut uns leid,aber unser Auftraggeber erwartet einwandfreie Ware.
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Das meine ich jetzt nicht wirklich,aber stellt euch mal dessen Gesichter vor. :??:

  • Das ist Billie Jean mal anders rum...
    "The Kid must be my son"


    Also das entbehrt nicht einer gewissen Ironie... früher wollten ihm unzählige Frauen ihre Kinder unterjubeln, jetzt will jeder der Vater seiner Kinder sein. Also wenn das mal nicht echt skurill ist.
    Nur schlimm dass die Kinder darunter leiden müssen, das mag ich mir gar nicht vorstellen.
    Also ich bin auch dafür, dass wir usnsere Papis mal anschreiben... Papi, bekomm ich ein Pony?? :ablach:

  • Matt Fides zieht vor Gericht und verlangt eine DNS Analyse um zu beweisen das er der leibliche Vater von Blanket ist und verlangt Besuchsrecht:#
    http://www.ibtimes.com/article…blanket-paternity-dna.htm




    Bodyguard zieht vor Gericht
    Der ehemalige Bodyguard von Michael Jackson hat ein Verfahren eingeleitet, um zu beweisen, dass er der biologische Vater von Jacksons jüngstem Sohn ist. Der Kampfsportmeister Matt Fides, der den King of Pop während Aufenthalten in Großbritannien beschützte, macht sich jetzt auf den Weg nach Amerika, um Gerichtsakten einzureichen und das Recht zu erhalten den zehnjährigen Blanket - dessen Geburtsname Prince Michael Jackson II ist - zu sehen.


    Fides behauptet, er habe dem verstorbenen Musiker - der außerdem die beiden Kinder Prince Michael (15) und Paris (14) großzog - ein Jahr vor Blankets Geburt eine Samenspende gegeben.


    „Ich werde meine DNA einreichen und die Jacksons formal um Zugang bitten. Ich möchte Besuchsrechte“, erklärt der 32-Jährige seine Entscheidung im Interview mit „Daily Star“. „Michael ist ihr Vater und ich möchte nicht, dass sich das ändert. Aber ich möchte die Kinder zurück in meinem Leben haben. Der einzige Weg, das zu erreichen, ist durch gerichtliche Schritte. Ich glaube, Blanket ist mein [Kind] und ich möchte endgültig Beweise.“


    Der Brite wirft der Familie Jackson außerdem vor, dass sie seit dem Tod des Popstars im Jahr 2009 nicht auf seine Briefe geantwortet haben und sich weigern, mit ihm zu reden. Fiddes behauptet weiterhin, dass ihm Michael Jackson im November 2002 sogar gestanden haben soll, dass Blanket sein Kind sei. „Ich saß da und stellte die Frage: ‚Ist Blanket mein Kind?’ Er antwortete: ‚Er ist mein Kind, Matt, aber ich habe dein Sperma benutzt, um ihn zu erzeugen.’“
    http://www.tikonline.de/vip-ne…nr=129352&rubric=VIP-News



    Vergleich Fiddes /Blanket
    blanketjackson.png


    hier ein Bild von ihm
    matt01dn71861.jpg

    "If only life could be a little more tender and art a little more robust."
    “Talent is an accident of genes - and a responsibility.”
    (Alan Rickman)


    "It was not Michael Jackson's time to go. Michael Jackson is not here today because of the negligence and reckless acts of Dr. Murray." (David Walgren)

  • Och nicht schon wieder...
    Wirds denen nicht langsam zu blöd, ey.


    unbenannt2334b9udpoi1.jpg
    "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."

  • interessant wird sein ob seine formale Anfrage gerichtlich angeordnet wird.....

    "If only life could be a little more tender and art a little more robust."
    “Talent is an accident of genes - and a responsibility.”
    (Alan Rickman)


    "It was not Michael Jackson's time to go. Michael Jackson is not here today because of the negligence and reckless acts of Dr. Murray." (David Walgren)

  • Zitat

    Michael ist ihr Vater und ich möchte nicht, dass sich das ändert

    Och Matt, bitte. Dann lass es doch einfach, mh? :lg:
    Wie zitiert man noch so schön die Wahrheit aus Hollwood?
    Glaub mir, es ist für alle Beteiligten das beste...


    EDIT: schön finde ich Call me sir...or else :kicher: . Ich wär ja für else. :flöt:

  • Wenn der Richter, der darüber zu entscheiden hat, schlau ist, dann lehnt er diesen Schwachsinn direkt von Anfang an ab, damit auch anderen "potentiellen" Vätern gleich klar gemacht wird "Ihr braucht diesen Mist erst gar nicht zu versuchen, ihr kommt damit eh nicht durch". Es ist schon extrem erstaunlich, woher auf einmal all die Samenspender und ebentuellen Väter kamen und wem Michael alles "gestanden" haben soll, dass er deren Samen benutzt hat, um die Kinder zu zeugen. Wie viele biologische Väter die Kinder haben, der helle Wahnsinn. Und dann auch noch diese blöde Aussage, die schon Kadi zitiert hat. Die Sehnsucht nach seinem Sohn packt ihn aber früh, muss man schon sagen. Man soll es ja nicht für möglich halten. Manche Menschen sind sich aber auch für keinen Scheiß zu schade.


    unbenannt2334b9udpoi1.jpg
    "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."

  • :aha: Der nächste bitte ... :patsch:


    Wenn in Deutschland ein Vater als Vater eingetragen ist, dann kann er das zwei Jahre lang anfechten, danach ist es vorbei und er ist eben der Vater... Punkt aus.
    Ich hoffe wirklich das in USA ein Richter endlich mal ein Zeichen setzt, dass alle Anfragen, Behauptungen, und insbesondere Forderungen gegenüber Michaels Kindern ein Schlussstrich zu setzen ist.

  • Also eines muss man dem Typen ja lassen:Hartnäckig ist er ja schon Ich dachte er hätte es längst aufgegeben hinter Blanket und den Moneten her zu sein.


    Tut mir leid, wenn ich so doofe Fragen stelle, aber was meinst du mit "hartnäckig" und "er hätte es schon längst aufgegeben"??? :was: Hat er sowas denn schon vorher mal geäußert? Ich persönlich höre von diesen Behauptungen gerade zum ersten Mal. Und ich fand sie erstmal nur :bored: Bei den Kinderfotos suche ich gerade noch nach Ähnlichkeiten... :lupe: Naja....schon...irgenwie: 2 Ohren, 2 Augen, 1 Nase, 1 Mund, Haare oben angesiedelt, Hals eher etwas unterhalb..... :lupe: Die Möglichkeit bestünde.... :doof::olol:

  • Tut mir leid, wenn ich so doofe Fragen stelle, aber was meinst du mit "hartnäckig" und "er hätte es schon längst aufgegeben"??? :was: Hat er sowas denn schon vorher mal geäußert?

    Peppermint, der thread ist von September 2010. :zwinker: Wahrscheinlich hatte Fiddes die Geschichte in seiner Wiedervorlage :kicher: und wird alle 2 Jahre aufgewärmt. Armer Blanket :snüf:

  • Zitat

    Michael ist ihr Vater und ich möchte nicht, dass sich das ändert. Aber ich möchte die Kinder zurück in meinem Leben haben

    ..was heisst denn "zurück in meinem Leben haben"??..Der tut ja so, als wären sie Teil seines Lebens gewesen, als hätte er da Besitzrecht. :örks: Als hätten Michaels Kids nicht genug zu verarbeiten..sollen sie sich jetzt auch noch Gedanken um solche Blödmänner machen, die ihnen Michael als Vater streitig machen wollen? ...das macht mich traurig und sauer. Wenn er da so sicher ist, dann hätte er das ja gerne mit Michael persönlich austragen können..sofort direkt...und nicht jetzt mit sowas aufkreuzen, das ist einfach nur :haeh: Ich hoffe auch, das sich kein Richter findet, der sowas zustimmt...die könnten sich dann wohl kaum noch vor Anfragen retten, die Tür sollten sie lieber geschlossen halten.

    Einmal editiert, zuletzt von maja5809faithkeeper ()

  • Mh das ist schon schlimm . Angenommen er bekäme ein Besuchsrecht der arme Blanket der wäre ja völlig durcheinander verstände überhaupt nichts mehr. Im Kinderbild sehe ich groß keine Ähnlichkeit. Aber im zweiten Bild die Augenbraun,Nase und die dunklen Augen da besteht eine Ähnlichkeit.Was ich nicht ganz verstehe. Warum brauchte Michael Fremdes Sperma? Hing das mit Vitillio zusammen?
    Ich habe mich schon die ganze Zeit darüber Gedanken gemacht.Das Michael Unfruchtbar war habe ich eigentlich nicht gehört.
    Aber wenn der Richter klug ist lehnt er es ab. Das wäre besser für die Kinder.

  • Ich möchte Besuchsrechte


    ich vermute, man hat den mann hier falsch zitiert. ganz sicher wollte er sagen ein will "geld"recht.


    Es ist schon extrem erstaunlich, woher auf einmal all die Samenspender und ebentuellen Väter kamen und wem Michael alles "gestanden" haben soll, dass er deren Samen benutzt hat, um die Kinder zu zeugen.


    allein das lagerungsproblem!!! gut, neverland ist groß, aber ob es groß genug war, um dort alle spermaspenden zu lagern, die michael von hunz und kunz erbeten hat? :grübel:


    Wenn in Deutschland ein Vater als Vater eingetragen ist, dann kann er das zwei Jahre lang anfechten, danach ist es vorbei und er ist eben der Vater... Punkt aus.


    das ist vollkommen richtig :hmhm:, betrifft aber, wie du ja ganz korrekt schreibst, männer, die als vater eingetragen sind. bestes beispiel der ehemann, dessen vaterschaft automatisch angenommen wird. hier gehts ja aber darum, dass einer, der nicht eingetragen ist, ansprüche anmeldet und wie da die rechtslage aussieht, entzieht sich vollends meiner kenntnis, wobei ich mal vermute, dass es da keine fristen gibt :hmmm: .

  • hier gehts ja aber darum, dass einer, der nicht eingetragen ist, ansprüche anmeldet und wie da die rechtslage aussieht, entzieht sich vollends meiner kenntnis,


    Wie das in USA ist, da habe ich absolut keine Ahnung - hier ist der eingetragene Vater nach zwei Jahren der, der auch anderen Männern eine lange Nase zeigen kann.
    Und bei Blanket ist ja nun mal auch ein Vater eingetragen, von daher kann ich nur hoffen, dass das Gericht darin keinen Grund sieht, einem DNA-Test stattzugeben. - also soll der Typ mal die Luft anhalten und jetzt erst recht schweigen :punch:


    Ich sehe hier auch keine Adoptionsurkunde, ich sehe eine Geburtsurkunde von Blanket... Wäre ja noch schöner wenn jeder Hinz und Kinz nach Jahren sowas (egal bei wem) anfechten könnte. :isis5:


    EDIT - habe gerade gelesen, dass in einer Abstammungsurkunde die leiblichen Eltern (soweit bekannt) stehen und wohl eine "zweite" Geburtsurkunde mit den Namen der Adoptiveltern ausgestellt wird - wobei aber nicht eine Adoption daraus hervorgeht :S: Tja, so in Deutschland.

  • @ Peppermint Sunflower ist schneller gewesen mit der Antwort :hmhm: Matt Fiddes hat schon vor einiger Zeit mal behauptet Blankets Vater zu sein,in einer dieser unsäglichen Dokus oder Sendungen auf RTL.Weiss ich nicht mehr ganz genau :blöd: und da man schon länger nichts mehr von ihm gehört hatte bin ich davon ausgegangen das in diesem Fall die Flinte ins Korn geworfen wurde ,weil er eingesehen hat das das zu nichts führt. :schulter: