Es ist amtlich!Das Ambulanceautofoto ist ein Fake!

  • WOW !!! Das ist einfach nur G E N I A L !!! :bounce: :bounce: :bounce:


    @666alice: Jetzt frage ich mich nur noch, warum gibt der Familienanwalt das öffentlich bekannt? Wem nützt das was? :sonne: Da haben wir jetzt wieder was zu grübeln! Von dem Bericht insgesamt verstehe ich nur :bahnhof: !

  • Vielleicht werden wir ja langsam drauf vorbereitet das alles nur ein Hoax ist!
    Da wird bestimmt jetzt nach und nach was kommen!

  • Hmm verstehen kann ich zwar auch nicht viel, aber dass dieser Mann da, wer auch immer das ist, bestätigt, dass das Foto ein Fake ist, kann man wohl heraushören.


    Aber was ist das dort, eine Pressekonferenz? Und warum haben die das erst jetzt bemerkt? Denen sind wir Monate voraus :victory:


    Bin gespannt was da noch kommt.

  • Ach ne, also doch!
    Das Foto kam mir von Anfang an schleierhaft vor, da dort seine Gesichtsproportionen anders aussehen als kurz vor seinem Tod.
    Ich frage mich nur, warum der Familienanwalt, das erst fast 8 Monate nach Michael´s tot bekannt gibt. :sv:
    Fragen über Fragen... und keine Antworten!!!



    Liebe Grüße :drück:
    Silke

    silke76uk3jwtc8.jpg

    Michael,
    you´re my daytime
    my nighttime
    my world
    you are my life!!!

  • Mh, bin mal wieder zu spät gekommen :stuhl: , Video wurde vom Nutzer entfernt. Gut, dass das Foto ein Fake ist, hatte ich für mich ja eh schon lange entschieden, eigentlich fing ich schon an zu zweifeln als ich das das erste mal gesehen habe. Aber wie ihr schreibt hat der Familienanwalt dies nun bestätigt. :sv:

    f429597d3f71f7fe90camj1.jpg


    Like A Perfect Flower That Is Just Beyond Your Reach
    Born To Amuse, To Inspire, To Delight
    Here One Day Gone One Night
    Like A Sunset Dying With The Rising Of The Moon
    Gone Too Soon

  • Ich möchte mal wissen warum das Video vom User entfernt wurde?
    Und warum berichtet niemand anderes darüber!Auch bei TMT steht nichts! :??:

  • @666alice: Ich habs wiedegefunden - wahrscheinlich von einem anderen User - aber egal:


    lbGrrNyMpZY 
    Kann denn hier niemand ein bisschen italienisch? :bitte: :bitte: :bitte: Ich wüßte nur zu gern, was da sonst noch gesprochen wird! :sonne:


    Außerdem wundert es mich noch, daß in diesem Bericht dasselbe Foto über das gefakte Bild gezeigt wird, was sonst doch wohl nur in den verschiedenen Hoax-Foren genutzt wurde. Wer liest denn da wohl überall mit??? :hülfe:

  • Huhu :flag:


    Also,daß das angeblich "letzte"Foto ein Fake ist stand für mich vom allerersten ansehen her fest! :wasserpfeife:
    Hab grad mal auf die Seite mjportal.it geschaut(die tauchte ja in diesem Video auf)....ist aber automatisch mjportal.com....
    Zuuuuuuu blöde dass ich nahezu kein Wort italienisch sprechen geschweige verstehen kann :faust:

  • Vielleicht lernen die Anwälte daraus auch mal, dass sich ein Mitlesen in den Hoax-Threads durchaus lohnen kann.


    So, Nummer 1 ist bestätigt. Hoffen wir, dass es noch mehr wird. Vielleicht haben die Ermittlungen auch deshalb so lange angedauert.
    Ist ja nicht wenig, was die Fans zusammen getragen haben :smoke:

  • ich denke, die familie kommt in zugzwang! :sonne: dass dieses "letzte foto" ein fake ist, hat ja jeder bemerkt, der ein bisschen ahnung hat. gut möglich, dass da nun so viel ungeduld und druck von seiten der fans kam, dass nichts anderes möglich war, als farbe zu bekennen. :victory:
    nach meiner auffassung kann das in zwei richtungen gehen: zum einen, wie schon geschrieben, dass wir langsam auf einen hoax vorbereitet werden. oder aber, dass signalisiert werden soll, dass man durchaus beginnt, nun stellung zu merkwürdigkeiten zu nehmen, über offene fragen aufzuklären, damit aber das große ganze - also michaels tod - zu erhärten. anders erklärt: wenn ich drum rum bestätige, dass manches wirklich komisch ist, dann wird man meiner aussage, dass michael tot ist, eher als glaubwürdig ansehen.


    hat das jetzt irgendjemand verstanden? :hülfe:

  • hat das jetzt irgendjemand verstanden? :hülfe:

    Ja leider :stuhl: mir gefällt diese Aussage nämlich nicht :snüf:

    Zitat

    also michaels tod - zu erhärten. anders erklärt: wenn ich drum rum bestätige, dass manches wirklich komisch ist, dann wird man meiner aussage, dass michael tot ist, eher als glaubwürdig ansehen.

    Wenn Du damit aber sagen willst, dass es NUR so aussehen soll - also GAR NICHT der Wahrheit entspricht...
    Dann gefällt mir die Aussage doch :daumen: :jubel:

  • Titania : Also wenn ich dich richtig verstehe, dann meinst du, daß wenn man jetzt eigene "Fehler" oder sagen wir mal Merkwürdigkeiten rund um Michaels Tod bestätigt oder erklärt, dann auch die ganzen Hoax-Theorien keine vernünftige Grundlage mehr haben, und alle wohl oder übel Michaels Tod als Tatsache hinnehmen müssten. Richtig? :blau2:


    Nur frage ich mich, warum das der Familienanwalt macht? Schließlich ist es doch kein offizielles, von der Familie herausgegebenes Foto, das damals in jeder nur erdenklichen Zeitung veröffentlich wurde. Da hat doch nur ein findiger Fotograf der ganzen "Wahrheit" auf die Sprünge geholfen. Oder vielleicht doch nicht? Möglicherweise wollte ja auch die Familie eben genau solch ein Foto veröffentlichen lassen, um Michaels Tod zu untermauern. Ich meine jetzt nicht, daß das von der Familie in Auftrag gegeben wurde oder so, ich meine nur, daß es der Familie vielleicht sogar ganz recht war. Denn schließlich gibt es absolut KEIN einziges Foto von Michael von diesem tragischen Tage. :hülfe:

  • :schwör: Die geben zu, es ist ein Fake. Dann heizt das doch bloß mehr an...Und Bestätigt nix. Es sei denn, man hat absichtlich dieses Foto verwendet, weil es andere nicht gab oder die zu schlimm waren ...Aber daraus macht sich doch die Presse nüscht. Die zieht doch gerne alles möglichst tief in den Dreck. Also Warum, warum???WARUUUUUM? :ibd:

  • Titania : Also wenn ich dich richtig verstehe, dann meinst du, daß wenn man jetzt eigene "Fehler" oder sagen wir mal Merkwürdigkeiten rund um Michaels Tod bestätigt oder erklärt, dann auch die ganzen Hoax-Theorien keine vernünftige Grundlage mehr haben, und alle wohl oder übel Michaels Tod als Tatsache hinnehmen müssten. Richtig? :blau2:


    ja genau, so hab ich das gemeint. nimm die merkwürdigkeiten und erkläre sie. dann kannst du jeder spekulation die grundlage entziehen. dabei spielt es meiner meinung nach keine rolle, ob die fragezeichen durch aktionen der familie entstanden sind (z.b. dass angeblich noch keiner am grab war) oder fremdverschuldet, wie bei dem foto. wenn du drauf eingehst, dass es ungereimtheiten wie sand am meer gibt, dann nimmst du den leuten, die nach der "wahrheit" buddeln, die grundlagen weg. :grübel:


    hier ist aber für meine begriffe auch wieder das gegeben, was den hoax-thread ausmacht: jeder hat seine meinung und regt damit die gedanken der anderen sinnvoll an. denn natürlich: auch ich schließe nicht aus, dass man nun beginnt, die welt auf ein wiedersehen mit michael vorzubereiten. (was ich übrigens sehhhhhhhhhhhhr schön fände!!!!!!!!!!! :bounce: )

  • Also ich hab ja schon immer geglaubt das es ein Fake,so einiges passte nicht zusammen :??: Aber warum veröffentlicht sein Anwalt das jetzt gerade :grübel: Und was will er uns damit noch sagen!!!!Vielleicht kommen wir der Wahrheit ein Stück näher.


    LG Urmel


    :michael3: :michael3: :michael3:

  • Urmel : Darüber zerbreche ich mir auch schon den ganzen Tag den Kopf! :stern:


    Aber wer sollte sonst diese Tatsache öffentlich aufklären? Die Presse etwa? Ganz bestimmt nicht, da würden sie sich ja ins eigene Fleisch schneiden. Die müssten dann ja zugeben, daß sie auf ein gefaktes Foto reingefallen sind und dem "Fotograf" mit Sicherheit ein ordentliches Sümmchen bezahlt haben. :wand: :wand: :wand:


    Vielleicht sollte man ja der :bild: oder der WELT mal das Video zukommen lassen. Was die dazu wohl sagen würden?