WILL.I.AM will keine Songs von MICHAEL JACKSON veröffentlichen

  • LOS ANGELES - Michael Jackson hat vor seinem Tod an Songs mit Will.I.Am gearbeitet. Aber der will die gemeinsamen Aufnahmen nicht veröffentlichen. Dem "Wall Street Journal" sagte der "Black Eyed Peas"-Sänger zu seinen Beweggründen: "Ich finde es nicht fair, unfertiges Material zu veröffentlichen und Geld damit zu machen, weil er tot ist. Das ist nicht richtig. Wir haben es nicht rausgebracht als er noch gelebt hat, warum sollten wir es also machen, wenn er tot ist?" Es soll sich insgesamt um sechs gemeinsame Songs handeln.


    Kurz nach dem Tod von Michael Jackson hieß es übrigens noch, dass Will.I.Am definitiv einen gemeinsamen Song veröffentlichen wolle.


    Quelle: http://www.star-nachrichten.de…er%C3%B6ffentlichen-31056

  • Hm, auf der einen Seite finde ich seine Begründung ganz gut aber auf der anderen Seite will man das ja natürlich hören... soll er es bei Youtube einstellen... Die Fans haben was davon, und er macht somit kein Geld damit (ich weiß so einfach is das nicht) .....

    Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände


    und Erinnerungen Stufen wären,


    würden wir hinaufsteigen und :herz: Dich :herz: zurückholen.

  • Einerseits finde ich das jetzt total schade! :schmoll: Ich denke, die beiden haben zusammen bestimmt einen ganz neuen Sound entwickelt. :menno:


    Andererseits, wenn die Aufnahmen wirklich noch nicht ganz fertig waren oder noch nicht richtig abgemischt waren, dann kann ich seine Argumentation schon verstehen. Er möchte halt nichts Unfertiges in Michaels Namen herausbringen.


    Ich will hier keinem was unterstellen und das hat Will.i.am wohl auch nicht nötig, aber vielleicht wartet er auch nur noch auf ein wirklich gutes "Angebot". :isn: