Beiträge von Mion

    Ich seh das ein wenig anders (wie in jeder funktionierenden Demokartie - der/die eine so, der/die andere so) ..........Jermaine sucht junge Talente in China, ähnlich wie DB hier - der trägt völlig ungeniert Camp David und keiner regt sich auf. Jermaine trinkt Pepsi um einen Sponsoren für sein Scouting zu haben........natürlich denkt doch (fast jeder) an Michael (zumindest, wenn man sich näher mit ihm beschäftigt -allerdings dürfte es viele Menschen in dem großen China geben, die keine Ahnung haben) - aber die Angelegenheit läßt sich niemals ungeschehen machen und weder Jermaine noch Pepsi waren damals schuld an diesem Unglück sondern ein zu früh explodierter Feuerwerkskörper......Pepsi hat Schmerzensgeld bezahlt, mit dem Michael wieder einmal unglaublich Gutes getan hat- aber mit den Schmerzen mußte er allein mit klar kommen, die konnte ihm keiner nehmen - nie. :stuhl: ........Aber ich sehe Jermaine trotzdem nach, dass er Pepsi jetzt dafür nutzt, um junge Talente zu entdecken und ich glaube auch Michael würde das so sehen...........denn im Grunde lebte Michael für die Musik und nur darum gehts ............dass Jermaine eventuell als Producent mal Geld verdient mit den jungen Leuten , das ist für mich ok. Vllt verstummen dann die Stimmen auch , die sich immer wieder melden, weil sie der Meinung sind, die Brüder ruhen sich auf Kosten von Mike immer noch aus...................Vllt geht er aber auch baden - no risk , no fun - in dem Falle: money...........
    (nur meine Meinung :hmhm: )

    Hier hat es etwas länger gedauert bis ich mich verliebt habe


    ..................mir gehts genauso :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: :herz: mir schwirrt der song laufend im Kopf herum :schock1:
    @ behindthemask das ist echt der Hammer!!!!!!!!!!!! Eines der besten "Fanmade-Videos" die ich je gesehen habe.......ein dickes ABER gibts für mich leider - Michael ist da so present das es mir weh tut :flenn: und das hatte ich lange nicht mehr.........

    Er tat es nicht für publicity.

    Nein - und war deshalb in diesem Business die absolute Ausnahme............Wenige, sehr Wenige waren wie er - von Michael mal abgesehen..............Ich habe ihn immer gemocht, obwohl er auf schauspielerischer Ebene sehr auf den "Franz" reduziert wurde d. h. die meisten Menschen sahen ihn in diser Rolle wenn sie den Namen Karlheinz Böhm hörten. Bis zur der " Wetten Dass" Sendung 1982 - durch seinen Aufruf änderete sich das schlagartig! Ich war sehr traurig als es hieß er sei an Demenz erkrankt - aber so ist das Leben - wir müssen wieder einmal akzeptieren........ :kerze:
    Besonders ungewöhnlich :


    Sissi ging auf den Tag genau (am 29.5.) 32 Jahre vor "ihrem" Franz von uns.............. :stuhl:

    Begeistert, was sie da geschaffen und geboten haben, was heute schon machbar ist und bin gespannt,was noch auf uns zukommt.:ja1:


    JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ich bin auch total geflasht und ich glaube ich werd mit dieses Video noch 100 mal anschauen........... :love: :loveyou: :love:
    Klar bin ich auch traurig, das es eben nur eine Fiction ist :stuhl: aber wir haben eine - und ich bin unsagbar dankbar - genau wie Ghosti geschrieben hat - auch unsagbar dankbar, dass es auf der "Xscape" die Demos gibt..........sie berühren mein Herz und Michael ist bei mir..................(meine Meinung)
    :ILYM:

    Habt ihr diese Kritik hier shcon gesehen?

    Ich hab sie gerade gelesen............und genau dieser letzte Satz ist es , der mir zu schaffen macht........Ich freu mich auf das Album (ich kriegs morgen zum Muttertag- hoff ich mal......... :zwinker: ) aber ich sagte heute schon zu miner <Mutter: So sehr sich alle anstrengen eine gute CD zu produzieren aber Michaels Herzblut und Seele fehlt mir so unendlich :verzweifelt: und natürlich hätte ich im aus tiefstem Herzen gegönnt, das dies alles noch zu seinen Lebzeiten hätte geschehen können- aber dann hätte - wie wir alle wissen, alles anders laufen müssen :stuhl:

    Anfangs war ich von dem cover weniger begeistert ,

    tja Hucki mit dem Gefühl biste nicht allein :kicher: mittlerweile hab ich mich dran gewöhnt.............

    Ich wäre gern dabei - zumndest beim Zuschauen :zwinker: und anschließend - wie evtl. geplant - am Bäumchen, aber leider bin ich genau dem WE unterwegs.........obwohl ich mich auf meine private Veranstaltung sehr freue, bin ich traurig, dass ich in Köln nicht dabei sein kann :stuhl:

    Und wenn dem so ist, ist das auch ihre Angelegenheit.

    ist es - und wird es immer bleiben.......dann frag ich mich nur warum sowas hier eingestellt wird, wenn man nicht darüber dirkutieren darf.......bei meinem Post handelt es sich lediglich um mein Meinung, die niemand mit mir teilen muss - ich muß mich allerdings auch nicht anderen Meinungen anschließen oder andere kritisieren

    ich weiß nicht,ob es mehreren hier im forum so geht,
    aber langsam macht es keinen spaß was zu schreiben

    genau und deshalb werd ich mich noch mehr zurück ziehen ,denn ich hab auch keine Lust mehr auf ständige Kritik .............

    Ich verssteh das überhaupt nicht...........Sie hat die Bilder nicht schätzen lassen als Michael noch lebte und jetzt, wo er nicht mehr unter uns ist, läßt sie die Zeichnungen schätzen :nt: Das Band, das sie wirklich noch mit ihm verbindet , zerschneidet sie damit - unfassbar für mich ............. :stuhl: Ich hab auch keinen Goldesel und muß mein Geld zusammen halten (manchmal hätte ich auch gern ne Erbtante in Amerika :zwinker: ) aber diese Bilder abzugeben, nachdem sie sie 40 Jahre begleitet haben (und das noch als J5 Fan) nee never ever - für KEIN Geld der Welt !!!!!! und Maike du hast völlig recht - die Bilder kämen auch bei mir in den Nachlass und was meine Kinder damit machen würden - ok - das wäre dann ihre Sache, denn dann würd ichs ja nicht mehr mitkriegen.........

    Ich persönlich glaube, dass sehr viel Wahrheit hinter seiner Aussage steckt. Was Subina Giuletti betrifft, so gabs doch keine Notwendigkeit bzw einen Sinn, diese Szene in ihrem Buch zu erwähnen, wenn sich ein solcher Vorfall nicht tatsächlich in irgendeiner Form zugetragen hätte. Diese Szene diente meiner Meinung in keinster Weise dazu, das Buch "interessanter" zu machen.

    Der Meinung bin ich auch - die Szenerie war so schrecklich für mich , dass ich sie noch heute - einige Jahre später -vor meinem geistigen Auge sehe ............. :stuhl: und seltsamerweise taucht sie auch immer mal wieder in meinem Gedächtnis auf (z.B. beim Lesen von Jermaines und LaToyas Büchern)- oder aber auch ohne einen bestimmten Grund- sowas hatte ich ncoh nie im Leben..........

    Ich persönlich finde es wichtig, sich damit auseinanderzusetzen, dass es so gewesen sein könnte. Ein "wegschauen" hilft Michael, sollte an dieser Begebenheit etwas wahres dran sein, meiner Meinung nach absolut nicht.

    Genau.......

    Selbst wenn an diesen Aussagen nur 1% Wahrheit zu finden wäre und ich meine Gedanken, Erinnerungen und Beschützer-Instinkte sortiere, bzw. durch den Kopf gehen lasse, bekomme ich ( und das meine ich jetzt für mich persönlich ) Antworten, Bestätigung und noch mehr LIEBE für IHN :

    ..........die Liebe die ihn das alles nicht vergessen machen würde (wenn es ich davon ausgehe, dass es stattgefunden hätte), die aber Balsam für seine Seele wäre..........die Liebe, die er immer und immer gegeben hat OHNE irgendeine Gegenleistung erwartet zu haben.........


    weil ich gespürt habe, dass diese Stelle keine Erfindung ist...

    ......so ist es mir ebenfalls gegangen.........ich habe alle meine "Michael-Bücher" meiner Mutter zum Lesen gegeben - dieses nicht............ich wolle ihr diese eine Stelle nicht zumuten.........

    ch hätte es niemals für möglich gehalten, dass man Fanfiction und Wahrheit nicht unterscheiden kann.

    wissen wir die Waharheit?????????? Diese Stelle kann der Wahrheit entsprechen kann aber auch Fanfiction sein..............ICH habe so empfunden wie noch nie in meinem Leben beim Lesen eines Buches........ich habe Rotz und Wasser geheult...und ich lese sehr sehr viel........jeder Roman ist schließlich eine Fiction , das ist mir bewußt und so händel ich das auch - ich lese und gut ist! In dem Buch was es für mich gänzlich anders--------------


    Aber nun sind " WIR " die Stimme für MICHAEL und ich finde, das hat mit ignorieren von MICHAEL`s Bitten nichts zu tun.

    Ja und genau dieses WIR macht uns aus.......... :einer für alle: für EINEN :herz: :herz: :herz: :wolke1: :herz: :herz: :herz:

    Ich denke mal, sie haben sich nicht ausgesucht, wann und wie viele Konzerte geplant sind. Sie müssen ja mit ihren Konzertveranstaltern zusammen arbeiten und Michael konnte ja bei der This is it tour auch nicht viel mitbestimmen (er wurde ja zu 50 gedrängt). kann mir also gut vorstellen, dass sie das garnicht bestimmt haben, sondern die Konzertveranstalter, die möglichst viel Geld aus der Sache herausschlagen wollten...


    Genau das denke ich auch - ich hatte ,als die Deutschland-Tour anstand und die Konzerte reihenweise gecancelt wurden das
    Management der Tour angeschrieben und sie darauf hingewiesen, dass ich es unverantwortlich fände so große Hallen zu buchen und mit dem canceln der Konzerte die Brüder bloßstellen würden.........ich war extrem sauer und schrieb auch mit ein wenig Bescheidenheit und weniger Profitgier hätte man diese Blamage den Männern ersparen können - eine Antwort erhielt ich nie..........
    Ich finde das ein oder andere Verhalten der Jungs auch nicht passend aber manches würde sich vllt etwas anders darstellen , wenn man sie persönlich kennen würde oder zumindest die Chance auf ein wirkliches Gespräch bekäme - das wäre für mich wichtig um mir ein Bild zu machen .........Bei Udo Jürgens hatte ich die Chance und DANACH WAR MIR KLAR warum er in jungen Jahren keine Probleme hatte, die weibliche Welt für sich einzunehmen ;)(als ich ihn traf war er gerade mal 37) .....vllt könnte ich nach einem Gespräch auch Dinge besser zuordnen die die Jacksons betreffen .....allesdings ist eines für mich klar: Joe war immer (und ist es heute noch wie ich glaube) von sich (oder seinen Fähigkeiten?) überzeugt- dieses Gen hat er wohl weitergegeben an seine Kinder.............

    Von daher wird es nicht ausbleiben, dass MJ-Fans die Aktionen der Geschwister beuurteilen.

    ......................und fast ausschließlich negativ beuteilen ................
    Natürlich gibt es das unter den MJ Fans, aber es gibt auch Fans der Jackson 5 oder der Jacksons, wobei ich in keinster Weise abstreite, dass Michael der Kopf der Gruppe war - zumal er als Jermaine weg war, die alleinige Stimme der Gruppe war............Aber CDs wie Triumpf oder Desitny sind klasse Cds - und da waren alle 6 beteiligt............sie haben geschrieben und die Vocals waren sie sowieso------------Es war von Ende der 60ziger bis in die Mitte der 80ziger Jahre die Zeit der Band - und das geht vielen Künstlern so.........siehe Bernhard Brink, Katja Epstein, Jürgen Markus - kaum ein ein Mensch hört noch die Cds und Hallen füllen würden sie sicher nicht mehr.........höchstens vllt auf Special- Events wo sie zusdammen für dem deutschen Schlager auftreten - wers mag - bitte gerne............... und das war zum damaligen Zeitpunkt richtig! Wer kennt im eigenen Job nicht auch Kollegen , die sich nicht bewegen können oder wollen- er hatte die Möglichkeit zu gehen - für jeden "Otto-Normalen" ist das nicht so einfach - und vllt hat auch Michael es sich nicht einfach gemacht -
    zumal er sicher von den Eltern immer wieder bedrängt wurde dir Geschwister nicht im Stich zu lassen............und im Musikbiz kommt immer noch der Zeitgeschmack zum Tragen - wer da nicht mitzieht oder nicht wandelbar ist, ist weg - und trotzdem zusammen haben alle 5 bzw später 6 tolle Sachen gemacht und viel erreicht und das sollte man nicht vergessen........
    Ich für meinen Teil begrüße die Anstrengungen restlichen 4 in ihre Brötchen zu verdienen ............hat mal einer drüber nachgedacht wie fustrierend es sein muß, wenn immer wieder Konzerte gecancelt werden müssen aufgrund mangelnden Interesses? Aber sie stehen immer wieder auf und glauben an ihre Restfans - auch wenn diese im Laufe der Zeit langsam aussterben, da alle im gleichen Alter wie die Jungs sind, denn den Mainstream den werden sie wohl nie mehr erreichen, das ist auch klar...............Wer sie sehen möchte soll also ruhig hingehen und wer nicht der läßt es halt(ICH wär dabei, weil ich sie schon immer gut finde -aber 2mal LV in einem Jahr überfordert mein Budget - und meinen Mann :kicher: ) .............aber eines sollte man als jüngerer Mensch bedanken :ks: - Eineinhalb Stunden auf der Bühne mit oder ohne Gitrarre - das ist ein Kraftakt mit über oder um die 60 - umd das verdient zumindest Respekt..........so das mußte jetzt mal raus, obwohl ich weiß, dass es nicht unbedingt auf Gegenliebe stößt - aber da kann ich mit umgehen............... :lg: