Beiträge von Paris78

Der MJJ-Uploader ist wieder Online. Bitte Post lesen! -- |>>Klick<<|

    https://www.n-tv.de/regionales…cher-article20975119.html


    Bonn (dpa/lnw) - Mehr als 13 000 Besucher haben sich in den ersten drei Wochen die umstrittene Michael-Jackson-Ausstellung in der Bundeskunsthalle angesehen. Das teilte das Bonner Museum am Mittwoch mit. Die Ausstellung "Michael Jackson: On the Wall" läuft seit dem 22. März und ist noch bis zum 14. Juli zu sehen. Sie behandelt das Bild des Popstars in der bildenden Kunst.

    https://www.rollingstone.de/mi…s5FQ1Va8hNthOsVwIl3r5lVic

    Michael Jackson: Nachlassverwalter wollen „Leaving Neverland“-Regisseur verklagen

    Der Nachlassverwalter John Branca kündigte bei einem Vortrag an der Harvard Law School an, Dan Reed vor Gericht bringen zu wollen. Die Doku sei „vollgepackt mit Ungenauigkeiten und Lügen“.


    Der Co-Exekutor des Michael Jackson Nachlasses, John Branca, will „Leaving Neverland“-Regisseur verklagen. Bei einem Vortrag auf der Harvard Law School kündigte Branca an, Dan Reed vor Gericht zu bringen.

    Bei der Podiumsdiskussion „Trial by Media: Guilty Until Proven Innocent“ am 16. April am Harvard Institut für Politik in Cambridge, Massachusetts, äußerte sich John Branca – Teilnehmer neben den Jackson-Anwälten Howard Weitzman und Bryan Freedman – erstmals öffentlich zu den Anschuldigungen aus der HBO-Produktion und erklärte, dass weitere Verfahren vorlägen, auch gegen den Regisseur selbst.

    Es geht immer nur um Geld

    Nachdem wegen diverser Rechtswidrigkeiten bereits HBO auf 100 Millionen US-Dollar verklagt wurde, soll nun auch Dan Reed vom Nachlass Michael Jacksons zur Verantwortung gezogen werden.

    HBO kommentierte Brancas Äußerungen und verteidigte ihren Regisseur: „Dan Reed ist ein bewährter, preisgekrönter Filmemacher und wir haben volles Vertrauen in seinen Film.“

    Für den 68-jährigen Anwalt, der den 2009 verstorbenen „King of Pop“ sogar als Trauzeugen auswählte, hat die Doku eine Grenze überschritten:

    „Diese Leute haben eine gottverdammte Geschichte erfunden, weil sie Geld wollten und wir werden nicht zulassen, dass das ungeprüft bleibt“, sagte Branca nach dem Vortrag gegenüber „Billboard“. „So einfach ist das.“


    Demnach haben HBO und Dan Reed dem Nachlass keine Möglichkeit gegeben, eine Gegenposition einzunehmen oder Unstimmigkeiten zu beseitigen. Branca behauptete, der Film sei „unter völliger Geheimhaltung“ gemacht worden und eine einseitige Berichterstattung der Medien.

    Auch das Gesetz zur Diffamierung sollte dem Nachlassverwalter nach überarbeitet werden, da dem Verstorbenen so kein Schutz gegeben werden könne.

    „Weil die Gesetze der Verleumdung sind, wie sie sind, gibt es nichts, was wir tun oder sagen können“, sagte Branca. „Der Mann kann beschädigt werden, seine Kinder können verletzt werden und theoretisch kann man nichts tun. Ich werde vorschlagen, dass das Gesetz geändert werden sollte, um den Verstorbenen zumindest für einen bestimmten Zeitraum zu schützen. Weil es um die Wahrheit geht, um Fairness und um das Gleichgewicht.“


    „Vollgepackt mit Ungenauigkeiten, Lügen und solchen Sachen“


    „Dan Reeds Dokumentarfilm ist vollgepackt mit Ungenauigkeiten, Lügen und solchen Sachen, obwohl sie wussten, dass sie nicht wahr sind“, sagte Branca zu „Billboard“. „Sie sollten sich für sich selbst schämen.“

    Allerdings räumte John Branca ein, dass er verstehen könne, wenn die Leute ihm gegenüber voreingenommen seien, weil er ein finanzielles Interesse an Jacksons Nachlass hat. In den zehn Jahren nach Michael Jacksons Tod ist das Vermögen unter Brancas Führung exponentiell gestiegen.

    Allein der Musikkatalog des Popstars hat mittlerweile einen Wert von über 570 Millionen US-Dollar – als Co-Exekutor erhält John Branca zehn Prozent auf neu generierte Unterhaltungseinnahmen aus dem Nachlass.

    „Es ist eine Tatsache, die ich nicht leugnen werde“, sagte Branca. Er fügte aber hinzu, dass es bei seinem Kampf um Jacksons Namen mehr um Fairness als um Geld gehe.







    2. “Leaving Neverland”-Doku mit überschaubarem Interesse

    Nicht der erhoffte große Erfolg war die Michael-Jackson-Missbrauchs-Doku “Leaving Neverland” für ProSieben: 760.000 14- bis 49-Jährige sorgten für einen okayen, aber unspektakulären Marktanteil von 10,3%. Gegen “Deutschland sucht den Superstar” hatte der Film damit keine Chance, die RTL-Show gewann die Prime Time und den Tag mit fast doppelt so vielen Zuschauern: 1,45 Mio. (7,7%). Auch “Verstehen Sie Spaß?” (1,08 Mio. / 13,4%) knackte die Mio.-Marke in dieser Altersgruppe. Ein Hit war im jungen Publikum auch noch “das aktuelle sportstudio”, das die ersten Free-TV-Bilder von FCB-BVB zeigen durfte: 730.000 junge Fans waren ab 23 Uhr dabei – 13,3%.

    https://meedia.de/2019/04/07/b…-neverland-ueberschaubar/

    4. Auch Sat.1 und Vox besiegen am Abend “Leaving Neverland”

    Nicht nur “DSDS” und “Verstehen Sie Spaß” landeten um 20.15 Uhr mit ihrem jungen Millionenpublikum vor ProSiebens “Leaving Neverland”, auch den Spielfilmen von Sat.1 und Vox gelang das: “Stirb langsam 4.0” erreichte bei Sat.1 820.000 14- bis 49-Jährige und 9,8%, “Das Vermächtnis des geheimen Buches” kam parallel dazu auf 780.000 und 9,3%. Mit “Stirb langsam 2” und 580.000 14- bis 49-Jährigen steigerte sich Sat.1 ab 22.50 Uhr sogar noch auf 11,9%.

    Vielleicht täusche ich mich, aber kann es sein, das sich der Wiesner bis jetzt noch nicht zu der Doku geäussert hat. Dachte der war so ein guter Freund von Michael

    Doch, irgendwo hat er was gesagt, hab es gelesen oder auch gesehen. War aber das übliche Bla bla

    Vor ein paar Tagen habe ich am Wochenende zufällig auf Explosiv/RTL geschaltet und noch ein paar Schnipsel eines Interviews mit Wiesner gesehen. Er hat sich hinter Mike gestellt und den Prozess von Wade/James gegen die Estate erwähnt.

    hier aktuelle Tweets von Paris:


    Paris-Michael K. J.‏Verifizierter Account @ParisJackson

    i didn’t mean to offend by expressing that titties should be calm, i know injustices are frustrating and it’s easy to get worked up. but reacting with a calm mind usually is more logical than acting out of rage and also.... it feels better to mellow out.

    23:27 - 6. März 2019

    Paris-Michael K. J.‏Verifizierter Account @ParisJackson

    Antwort an @omertaamor

    yeah they do that to everyone with a good heart and tries to make a dfference but do you really think that it’s possible to tear his name down ? like do you truly believe they stand a chance ? relax and have peace.

    23:38 - 6. März 2019

    Paris reagiert auf Tweets...


    Paris-Michael K. J. P @ParisJackson 7. März 2019

    Ja, sie tun das mit jedem, der ein gutes Herz hat und versucht, einen Unterschiedzu machen, aber denkst du wirklich, dass es möglich ist, seinen Namen zu zerstören? Glaubst du wirklich, dass sie eine Chance haben? entspannen Dich und bewahre die Ruhe.

    I

    ch weiß, dass Ungerechtigkeiten frustrierend sind und es leicht ist, sich aufzureiben. Aber mit einem ruhigen Geist zu reagieren, ist in der Regel logischer, als aus Wut zu handeln und ... es fühlt sich besser an...

    Michael Jackson Estate verklagt HBO - 100 Millionen US-Dollar

    https://deadline.com/2019/02/f…tate-sues-hbo-1202562002/


    Der aufkeimende Kampf zwischen dem Nachlass von Michael Jackson und HBO um den umstrittenen Dokumentarfilm von Leaving Neverland zu sexuellem Missbrauch gerät in einen umfassenden Rechtskrieg, der den Premium-Anbieter 100 MIO kosten könnte.


    "Das Jackson Estate wird alle Schäden anstreben, die in der Nähe von HBOs verwerflicher Abwertung von Michael Jackson entstanden sind. Dies könnte 100 Millionen Dollar übersteigen, wenn HBO der Schaden gelingen sollte, den es dem Erbe von Michael Jackson anrichten will", sagte eine einstweilige Verfügung und ein Schiedsverfahren wegen Verletzung Vertragsbeschwerde, die heute von Rechtsanwälten von Kinsella Weitzman, Iser Kump & Aldisert LL, und Freedman + Tailtelman LLP beim LA Superior Court eingereicht wurde (lesen Sie hier) .https: //pmcdeadline2.files.wordpress...tion-doc-1.pdf


    "Die Petenten beten außerdem, dass der Schiedsrichter einen Strafschadensersatz in der maximal zulässigen Höhe gewährt, wenn die Petenten ihren Anspruch auf einen solchen Schaden nachweisen", fügt die 53-seitige Einreichung hinzu.


    Der von Dan Reed ins Leben gerufene Film Leaving Neverland hat am 03. und 04. März sein Debüt bei HBO.


    "HBO hat gegen seine Vereinbarung verstoßen, Michael Jackson nicht zu verunglimpfen, indem er einen einseitigen Marathon mit unverhüllter Propaganda produzierte und an die Öffentlichkeit verkaufte, um einen unschuldigen Mann, der nicht länger hier ist, um sich selbst zu verteidigen, schamlos auszubeuten", sagte Jackson-Anwalt Howard Weitzman gegenüber Deadline Thursday. “


    "HBO hätte und hätte dafür sorgen müssen, dass Leaving Neverland ordnungsgemäß beschafft, auf Fakten geprüft wurde und eine ausgewogene und ausgewogene Vertretung gewährleistet ist", fügte er in einer Sprache hinzu, die einem Brief ähnelt, der vor einer Woche an den HBO-CEO Richard Plepler gesendet wurde. "Stattdessen entschieden sie sich, einen Film zu finanzieren und zu produzieren, in dem sie wussten, dass die beiden Untertanen jahrelang unter Eid aussagten und Familien, Freunden und Strafverfolgungsbehörden sagten, dass Mr. Jackson keinem der beiden Unangemessenes angetan hatte."


    HBO antwortete nicht auf die Bitte um Stellungnahme zu dem heutigen rechtlichen Schritt.


    HBO-Angestellte behaupteten jedoch Anfang des Monats, dass sie zu dem Film stehen würden und nichts würde verhindern, dass er Anfang März ausgestrahlt würde. "Die einzige Sache, die ich zu diesem Dokumentarfilm sagen würde, ist, dass ich jeden bitten würde, ihn anzusehen und zu beurteilen, nachdem er sie gesehen hat", erklärte der Programmierer von Premium-Cabler, Casey Bloys, am 21. Februar.

    Fast vier Jahre nach Michaels Tod änderten sie plötzlich ihre Erinnerungen, verklagten den Nachlass von Michael Jackson für Hunderte Millionen Dollar und ließen alle ihre Klagen abweisen", fuhr Weitzman in seiner Erklärung fort, die Wade Robson und James Safechuck angriff Film, dass sie von dem Thriller-Superstar als Kinder sexuell missbraucht wurden. „Dennoch suchen sie immer noch nach Geld, nachdem sie Berufung eingelegt haben. HBO und der Regisseur waren sich ihrer finanziellen Motive bewusst, und es gibt zahlreiche widersprüchliche Fakten aus zahlreichen Quellen. Sie haben jedoch die ablehnende Entscheidung getroffen, Beweise zu begraben, die Zweifel an ihrer gewählten Erzählung haben. Wenn sie einen objektiven Film gedreht hätten, hätten sie es den Zuschauern ermöglicht, sich über diese Vorwürfe selbst zu entscheiden, anstatt sich von einem Fernsehnetz vorschreiben zu lassen, dass sie diese falschen Behauptungen über Michael Jackson akzeptieren müssen. “Seit Anfang Januar bekannt gegeben wurde, dass Leaving Neverland in Sundance eröffnet werden soll, haben sich Jackson-Fans auf der ganzen Welt über soziale Medien und anderswo entschieden, den Dokumentarfilm zu verurteilen.

    Nachdem heute diverse Berichte über Paris in der Presse zu finden sind, anbei Paris's Nachricht via instagram:



    the media is exaggerating per usual.. yes i’ve taken a break from work and social media and my phone because it can be too much sometimes, and everyone deserves a break, but i am happy and healthy and feeling better than ever! gabriel and i have some new music we’re stoked to share with y’all! (@thesoundflowers) hope you guys’ new year started out with lots of love and light and all the things. i’ll be back soon!! xxox ?♥️



    die medien übertreiben wie üblich .. ja, ich habe eine pause von arbeit, sozialen medien und meinem telefon genommen, weil es manchmal zu viel sein kann und jeder eine pause verdient, aber ich bin glücklich und gesund und fühle mich besser als je zuvor! gabriel und ich haben einige neue musik, die wir mit euch teilen wollen. (@thesoundflowers) Ich hoffe ihr seid ins neue Jahr mit viel Licht & Liebe gestartet. ich werde bald zurück sein!! xxox ♥ ️

    princejackson


    https://www.instagram.com/p/Br1PrLJA...=1gyskjxvbbjdz


    Found a really cool store in Tokyo it always fills me with pride to see the worldwide admiration and respect for my dad. Most importantly it reminds me that one person can make a difference through love and understanding. Ik my father inspires you as much as he inspires me so going into the new year I encourage all of you to make that difference for someone. It may seem small and insignificant to you but to the person you make the difference for it’ll mean the world.


    Ich habe in Tokio einen wirklich coolen Laden gefunden, und es erfüllt mich immer mit Stolz, die weltweite Bewunderung und den Respekt für meinen Vater zu sehen. Vor allem erinnert es mich daran, dass eine Person durch Liebe und Verständnis etwas bewirken kann. mein Vater, inspiriert dich so sehr, wie er mich inspiriert, und ich ermutige Euch alle, das neue Jahr für jemanden zu verändern. Es mag Euch klein und unbedeutend erscheinen, aber für die Person, für die es den Unterschied ausmacht, bedeutet es die Welt.

    ? Schönes Bild von Prince & seiner Freundin bei der Geburtstagsfeier zu Michael's 60.

    princejackson


    https://www.instagram.com/p/Borz8IdA...=princejackson


    I just realized I haven’t posted in a while so here’s a cute photo from my dads 60th. Every time we take a photo together it either turns out great...or the photographer squats and gets this down low angle that looks like my new album cover art????it’s really hard to post photos like these cause she’s gotta approve them??

    Prince ist in L.A. für seine karitative Arbeit ausgezeichnet worden.

    Prince Michael Jackson wurde mit der Motif Lifetime Medal of Honor, der höchsten Auszeichnung des Landes in der Jugendarbeit, geehrt.

    Der 21-Jährige nannte den Preis, den er für seine Wohltätigkeitsorganisation Heal Los Angeles erhielt, in seiner Dankesrede "eine unglaubliche Ehre", bevor er viel von seiner verbleibenden Zeit nutzte, um seinem verstorbenen Vater Michael Jackson Tribut zu zollen .

    "Das ist ein ganz besonderer Moment für mich. Mein Vater hat ein paar coole Sachen gemacht, aber seine größte Leidenschaft war es, anderen zu helfen", sagte Prince. "Ich habe gelernt, wie wichtig das von ihm war. Wir haben die Stiftung Heal L.A. genannt, weil es das Ziel war, die Organisation von Heal the World von Papa zu unterstützen und vor Ort zu helfen, indem wir zu Hause helfen."Die Stiftung, erklärte Prince, arbeitet daran, die Bedingungen in L. A. zu verbessern. Die Idee für die Wohltätigkeit kam von Princes College-Freund John Muto, der von der philanthropischen Arbeit des verstorbenen King of Pop inspiriert war.

    "John und ich haben uns mit einigen unserer Freunde in der Schule getroffen und beschlossen, kleine Dinge zu tun, um zu helfen", sagte Prince. "Plötzlich wurde es größer und größer. Wir gaben mehr und veranstalteten mehr Events und all diese tollen Leute begannen zu helfen."

    Er beendete seine Rede mit dem Versprechen, dass er "nicht aufhören werde", bevor er erklärte: "Lasst uns L. A heilen und die Welt heilen."



    Prince Michael Jackson Receives Youth Advocacy Award, Vows to Carry on Father's Charitable Legacy


    Video: https://www.etonline.com/princ…fathers-charitable-legacy


    Prince Michael Jackson was honored with the Motif Lifetime Medal of Honor, the nation’s highest honor in youth advocacy, on Sunday at the Disney Concert Hall in Los Angeles, California, ET has exclusively learned.The 21-year-old called the award -- which he received for his charity, Heal Los Angeles -- "an incredible honor" in his acceptance speech, before using much of his remaining time to pay tribute to his late father, Michael Jackson.

    "This is a really special moment for me. My dad did some cool things, but his biggest passion was helping others," Prince said. "I learned how important that was from him. We called the foundation Heal L.A., because the goal was to further the cause of dad’s Heal the World organization and start locally by helping out at home."

    The foundation, Prince explained, works to improve conditions in L.A. The idea for the charity came from Prince's college friend, John Muto, who was inspired by the late King of Pop's philanthropic work."John and I got together with a few of our friends at school and decided to do little things to help out," Prince said. "All of a sudden, it just got bigger and bigger. We were giving more and hosting more events, and all of these amazing people started helping."

    He ended his speech with a promise that he's "not going to stop," before declaring, "Let's heal L.A. and Heal the World."

    "We Love"Michael-Jackson-Doku mit guten Quoten bei ProSieben

    https://www.dwdl.de/zahlenzent…ten_quoten_bei_prosieben/


    Nach Vox hat am Mittwoch auch ProSieben mit seiner Dokumentation über Michael Jackson punkten können.

    Am Mittwoch wäre Michael Jackson 60 Jahre alt geworden - ein besonderer Tag also für die Pop-Welt, für den ProSieben sogar aus von seiner üblichen Serien-Programmierung abwich. Zu sehen gab es daher ein fast dreistündiges Porträt, für dessen Ausstrahlung der Sender mit guten Quoten belohnt wurde. "We Love: Michael Jackson! Die 30 bewegendsten Geschichten über den legendären King of Pop", so der etwas sperrige Titel, erreichte im Schnitt 1,44 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 11,4 Prozent in der Zielgruppe.


    Damit war ProSieben sogar noch etwas erfolgreicher als Vox, das am Samstag ebenfalls eine mehrstündige Jackson-Doku ins Programm genommen hatte und damit mehr als neun Prozent Marktanteil erzielte. Am späten Abend tat sich ProSieben allerdings ein ganzes Stück schwerer als die zuvor gezeigte Doku: "Michael Jackson's This Is It" brachte es ab 23:09 Uhr nur noch auf 580.000 Zuschauer und einen Marktanteil von 9,3 Prozent in der Zielgruppe.

    Unterm Strich stand aber immerhin noch ein guter zweistelliger Tagesmarktanteil von 10,4 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.