Beiträge von Michael's_Girl

    sunnyjackson : ja das glaub ich auch. meine mutter musste am ende auch viele medikamente nehmen und da wurden ihre fingernägel auch genauso wie michaels. ich glaub auch dass es daran liegt.


    Vany : naja, aber er hatte all die Jahre Vitiligo. In den 90ern war er ja schon richtig weiß und da hatte er die Nägel noch nicht. Das ist mir das erste mal richtig 2003 aufgefallen.

    Das Michael abhängig war und zwar sehr ist bewiesen. Das streitet niemand ab. Weder seine Familie noch sonst wer. Und die müssen es wohl wissen. Es ist leider immer so dass die Fans einiges verharmlosen. Ich bin selbst Medikamentenabhängig gewesen und ich weiß wie das ist. Schlaflosigkeit, Nervosität und Angst kann man anders behandeln. Das macht man vielleicht ein paar wochen lang mit Medikamenten, aber nicht über JAHRE! Und Michael hat JAHRELANG Medikamente genommen. Und das ist eine Abhängigkeit. Michael wollte diese Medikamente haben. Oder warum hat er sich unter Pseudonymen noch andere Medikamente beschafft?? Ich mag euch hier alle, und ich will niemandem auf die füße treten und ich liebe Michael, aber ich sehe auch die Realität. Michael war weder körperlich der gesündeste (obwohl es ihm in der zeit in der er starb vergleichsweise viel besser ging als 2003 - 2005) und psychisch schon gar nicht. habt ihr die E-mail gelesen die Kenny geschrieben hat? Er war wieder dabei Gewicht zu verlieren und hatte schwere psychische Probleme was auch 2005 im Gerichtsprozess bewiesen wurde. Murray hat natürlich falsch gehandelt, er hätte ihm das niemals spritzen dürfen. Dafür sitzt er auch zu Recht hinter Gitter und ich bin sicher dass weiß er mittlerweile auch (die Nachricht die er Paris letztens hinterlassen hat wegen ihrem selbstmordversuch fand ich toll). Aber wenn Murray ihm das nicht gespritzt hätte, dann hätte Michael sich irgendwas anderes besorgt und spritzen lassen oder geben lassen. Das wäre genauso wenn man sagen würde Marilyn Monroe war nicht Medikamentenabhängig. Nicht böse sein, aber das ist nun mal die Wahrheit.

    Also ich finds schockierend... Und ich glaub die meinten damit eher dass dort so viele Medikamente gefunden wurden. Das soll nicht heißen dass ich das gut heiße. Ich finds auch scheiße :traurig1


    Allerdings find ich es auch irgendwie gut dass man jetzt wenigstens die Wahrheit kennt. Früher wusste ich nie was ich denken soll: Ist er Abhängig oder nicht? Ist er krank oder nicht? Jetzt wissen wir es ja wenigstens. Wenn auch nicht auf ne tolle Weise. :traurig1

    Michael hat so einiges gesagt. Er hat 2005 auch gesagt er hat sich nur zweimal die Nase machen lassen, er hat auch gesagt er ist nicht Medikamentenabhängig :kicher: Aber darum gehts jez nich. Es geht darum, woher die Fingernägel kommen. Und von Vitiligo kommt es NICHT. denn vorher hatte er es nicht. erst in den 2000er Jahren. Oder hat er erst in den 2000ern Vitiligo bekommen? Ich glaub nicht.


    seht euch das an. Das ist ein foto von, lass mich schätzen: 1978 oder 1979? auf jedenfall vor vitiligo. Komisch, da sehen die nägel ganz normal aus. Wie bei jedem anderen auch. Schwarze haben keine anderen Nägel als Weiße. Ich hab selbst Schwarze in meiner Familie daher kann ich das beurteilen und ich hab selbst braune haut von natur aus. also kanns das nicht sein :)

    hm, da ist aber ne kippe drin... normalerweise wird in hotels vorher alles sauber gemacht... somit werden auch die aschenbecher gereinigt. naja, darum gehts ja auch nicht, sondern um die fingernägel :-D


    lassen wir dem michael ein oder zwei geheime laster :kicher:

    Ich dachte auch dass es an Vitiligo liegen könnte, bis mir aufgefallen ist, dass Michael diese Nägel früher nicht hatte. Das ist ja das, was mich wundert. Schaut man sich die Fotos aus seiner Kindheit an oder die Fotos bis in die 90er rein, dann sieht man dass er das vorher nicht hatte. Ich hab damals meine Mama gefragt, und sie meinte dass das aussieht als würde es vom rauchen kommen. Und es gibt ja ein paar ziemlich eindeutige Beweise dass Michael zumindest bis in die 90er rein geraucht hat. Nimmt man nur mal das Bild aus der Thriller-Zeit. Ich habs hier mal angehängt. Seht euch mal genau an, was da noch auf dem Tisch steht: ein Aschenbecher mit ner Zigarette drin. Der wird da nicht umsonst stehen oder?? Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass WENN er geraucht hat, niemals vor seinen Kindern. Ich sage ja nur WENN. Nicht dass ihr mich falsch versteht. Ich möchte hier keine Gerüchte in den Raum stellen. Sind nur Vermutungen und ich kann mir nicht erklären wieso da sonst ein Aschenbecher steht. Und ich finde meine Mama hat gar nicht sooo unrecht, sieht echt ein bisschen so aus, seine Nägel... Oder was meint ihr?


    Hier nochmal das Foto mit dem Aschenbecher.


    P.S.: Ich korrigiere mich. Vom rauchen kommts nicht. Hab grad nochmal gesehen dass er es ja an ALLEN fingern hat. hm, also weiter Kopfzerbrechen :ff: Aber das mit dem Rauchen lass ich mal so stehen. :-D Vielleicht weiß ja einer noch was drüber?! :)

    Hi ihr Lieben,


    ich hab das jetzt nirgends gefunden, und falls das schon irgendwo auftaucht, bitte dahin verschieben. Also was ich mich schon seit Jahren frage ist: Wieso sind Michaels Fingernägel eigentlich so gelblich verfärbt? Ist das ein Anzeichen einer Krankheit oder vielleicht eine Mangelerscheinung? Es ist ja erst die letzten Jahre, so ab 2003 aufgetreten (korrigiert mich wenn ich falsch liege). Wäre toll wenn mir jemand darauf eine Antwort geben kann. :daumen: Vielen Dank schon mal.

    Mir tut das mit Paris alles wahnsinnig leid. Ich kann sie so gut verstehen, mir ist das gleiche passiert. Ich wünschte ich könnte mit ihr reden und ihr sagen dass ich sie so gut verstehen kann. Meine Mutter war auch Medikamentenabhängig und sehr krank und wenn man älter wird und sich an bestimmte Verhaltensweisen erinnert die Mama oder Papa damals hatten, fragt man sich ob man nicht hätte helfen können. Man denkt immer man hätte vielleicht was tun können, obwohl es eigentlich nicht so ist. Vorallem wenn der Todestag sich nähert, denkt man verstärkt über sowas nach. Dann Streitigkeiten innerhalb der Familie (hab ich auch alles durch)... Ich denke da spielt es keine Rolle ob man berühmt ist oder nicht. Wenn man den wichtigsten Menschen im Leben verliert, bricht eine Welt zusammen. Ich hoffe einfach, dass es Paris bald besser geht und sie ihre Depressionen überwindet. Meine Mama und Michael sitzen bestimmt zusammen und machen sie gemeinsam Sorgen über ihre Kinder :wimmer: